1. Home
  2. Gebeco Blog
  3. Aktiv unterwegs
  4. Insider-Tipps für Kapstadt
Zurück zur Übersicht

Insider-Tipps für Kapstadt

Die schönste Stadt der Welt

Das würden wahrscheinlich mindestens ihre 3,7 Millionen Einwohner behaupten. Und als Besucher kann man sich bei der Erkundung Kapstadts selbst davon überzeugen. Die zweitgrößte Stadt Südafrikas hat so viel zu bieten, dass man Wochen dort verbringen könnte und danach immer noch das Bedürfnis verspürt, mehr sehen zu wollen. Es gibt unzählige Highlights, die in der pulsierenden Metropole entdeckt werden wollen.

1. Tafelberg mal anders

Eine ganz besondere Möglichkeit, um das bekannte Wahrzeichen Südafrikas zu entdecken, ist eine Wanderung auf den Tafelberg. Hier spart man sich nicht nur das lange Anstehen für die Fahrt mit der Seilbahn. Vielmehr genießt man traumhafte Ausblicke nicht erst bei Ankunft am Gipfel, sondern bereits während der Wanderung nach oben. Je nach Fitnesslevel erreicht man die Spitze nach etwa ein bis drei Stunden und wird für die Anstrengung mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt. Besonders empfehlenswert ist die Wanderung in einer Gruppe mit einem örtlichen Guide, der während des Aufstiegs noch hilfreiche Tipps und interessante Informationen vermitteln kann.

2. Spaziergang durch Bo-Kaap

Um einen ersten Eindruck des berühmten Viertels zu bekommen, lohnt sich der Besuch des Bo-Kaap Museums. Es befindet sich in einer der ältesten Wohngegenden der Stadt und gibt interessante Einblicke in das Leben und die Bräuche der Bo-Kaap Gemeinschaft. Besonders empfehlenswert bei einem Spaziergang durch das bunte Viertel ist die traditionelle kapmalaiische Küche. Bei einem leckeren Curry kommen Sie hervorragend mit den Einheimischen ins Gespräch!

3. Buntes Treiben auf dem Green Market Square

Beim Schlendern über Kapstadts Märkte kann man hautnah in die Kultur Südafrikas eintauchen. Der bekannte Markt am Green Market Square bietet eine große Auswahl an Textilien und kunsthandwerklichen Produkten aus den verschiedensten Ländern Afrikas. Aber nicht nur der Markt selbst, auch die angrenzenden Cafés und Restaurants laden zum Verweilen ein. Als der Green Market Square 1696 errichtet wurde, diente er hauptsächlich als Platz für den Sklavenhandel.

Dieser wurde schließlich durch den Gemüsehandel ersetzt und wenig später wurde dann zusätzlich Kunsthandwerk angeboten. Der Markt ist montags bis samstags geöffnet und oftmals trifft man hier auf Künstler, die mit ihren Gesängen oder Tänzen für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen.

4. Sonnenuntergang am Signal Hill

Neben dem Tafelberg gelegen, befindet sich der etwa 350 Meter hohe Signal Hill. Ursprünglich als Signalposten genutzt, um den Schiffen ein Zeitsignal zu geben, wird auch heute noch montags bis samstags um 12 Uhr traditionsgemäß ein Kanonenschuss abgefeuert. Der Besuch des Signal Hill lohnt sich allemal, denn die Aussicht auf Kapstadt sowie die Küstenorte Camps Bay und Clifton sind einmalig! Noch lohnenswerter ist allerdings der Besuch zum Sonnenuntergang.

 

Dieses Panorama lassen sich auch die Einheimischen selbst nur ungern entgehen. Die untergehende Sonne und das beeindruckende Lichtermeer der pulsierenden Metropole sorgen für einen unvergesslichen Anblick, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

5. Old Biscuit Mill in Woodstock

Für Kunstinteressierte ist die Old Biscuit Mill in der Albert Road ein Paradies. Hier trifft man auf kreative Menschen, die Ihre Leidenschaft präsentieren und findet eine tolle Kunstgalerie nach der anderen. Das urige Backstein-Fabrikgebäude wurde renoviert und begeistert mit Geschäften, Restaurants und Marktständen. Wer selbst etwas herstellen möchte, kann bei Workshops oder auf einem der zahlreich veranstalteten Festivals aktiv mitgestalten.

 

Samstags lohnt sich ein Besuch der ehemaligen Keksfabrik direkt neben der Old Biscuit Mill - aber am besten mit leerem Magen. Hier ist von lokalen Speisen, über frische Backwaren bis hin zu Craft Bier und regionalem Wein für jeden Geschmack etwas dabei! Samstags Mittags wird der Besuch des Marktes zusätzlich mit Livemusik belohnt, was für eine besondere und einmalige Stimmung sorgt!

6. Kirstenbosch

Der Kirstenbosch National Botanical Garden gilt als einer der schönsten botanischen Gärten der Welt. Durch die unterschiedlichen Höhenlagen führen die Wege entlang malerischer Beete aber auch über Baumkronen hinweg. Besonders lohnenswert ist die Kombination des Parkbesuchs mit einem der vielen Sommerevents. Ob Open-Air Kino, klassische Konzerte oder Township-Musik - die Veranstaltungen erfreuen sich großer Beliebtheit und sind ein besonderes Erlebnis, um in traumhafter Kulisse Natur und Kultur miteinander zu verbinden.

6. Rooftop Bars

Wenn Sie nach dem perfekten Ort suchen, um mit einem kühlen Getränk und unvergesslichem Ausblick den Sonnenuntergang zu genießen, dann lohnt sich der Besuch einer der vielen Rooftop Bars in Kapstadt. Über den Dächern der Stadt können Sie mit Livemusik und einem Cocktail in der Hand den Abend ausklingen lassen und die besondere Atmosphäre genießen!


Weitere Südafrika Tipps

Nicht nur Kapstadt selbst ist eine Reise wert. Es gibt in Südafrika noch unzählige weitere Highlights zu entdecken! Die Regenbogen-Nation hat so viel zu bieten! Ob beeindruckende Naturschönheiten, pulsierende Metropolen oder eine faszinierende Tierwelt: Südafrika ist unglaublich vielfältig. Sie fragen sich, welche Höhepunkte Sie auf Ihrer Reise auf keinen Fall verpassen dürfen? Wir sagen es Ihnen! Lassen Sie sich inspirieren und freuen Sie sich auf Informationen und Tipps auf einen Blick!



Zurück zur Übersicht