Vietnam – 3.000 Kilometer Kontraste

Vietnam – 3.000 Kilometer Kontraste

Reisen finden

Eine Vietnam Rundreise – von Kaiserstädten und Traumstränden

Es wird Abend in der Halong-Bucht: Sie sitzen auf dem Oberdeck Ihrer Dschunke und schauen auf das smaragdgrüne Wasser. Langsam geht die Sonne unter und taucht die bizarren Felsformationen in ein sanftes Orange. Sie denken an den zurückliegenden Tag, an die faszinierenden Höhlen, die vielen kleinen Inseln und an die einmalige Landschaft. Was liegt noch vor Ihnen? Hanoi, die lebendige Hauptstadt, und die Megacity Saigon, die alte Kaiserstadt Hué, die Traumstände des Zentrums und des Südens, die Wunderwelt des Mekong-Deltas. Das ist Vietnam! Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie Ihre Vietnam Rundreise.

Rundreise Indochina Vietnam YunnanWo anfangen und wo enden in einem Land wie Vietnam, das sich von den Ausläufern des Hochlandes von Yunnan im Norden über 3.400 Kilometer Küstenlinie bis zur fruchtbaren Schwemmlandebene des Mekong-Deltas erstreckt? Einem Land, das so viele Landschaften kennt wie unterschiedliche ethnische Gruppen? Einem Land, das die Widersprüche Südostasiens stets mit einem Lächeln auflöst? Viele Vietnam Rundreisen beginnen im Norden, in der Hauptstadt Hanoi mit ihrem alten Handwerkerviertel, in der die Zeit stehen geblieben ist. Hier trifft koloniales Flair auf real existierenden Sozialismus à la Vietnam und das Gelb und Blau der Áo dài der Frauen leuchten mit dem Rot der Fahnen um die Wette. Hanoi, das lernen wir während unserer Vietnam Rundreise gleich zu Anfang, ist unglaublich quirlig und doch hat es den Anschein, als würden die abertausende von Mopeds, die sich um uns herum die Straße teilen, einem geheimen großen Plan folgen, so geordnet ist alles. Wir schauen uns die wichtigen Sehenswürdigkeiten an: Die Erinnerung an den Staatsgründer Ho Chi Minh wird im Mausoleum und im Museum mit Wohnhaus genauso wie im Präsidentenpalast wach gehalten. Einpfahlpagode und Literaturtempel erzählen uns während unserer Vietnam Rundreise zum ersten Mal die Geschichte von Buddhismus und Konfuzianismus im Land. In einer typischen Kaffeestube lässt sich anschließend bei einem köstlichen vietnamesischen Kaffee wunderbar über die Bescheidenheit Onkel Hos philosophieren. Dazu noch die besten Croissants östlich von Paris und die Welt ist in Ordnung.

In der Mitte Vietnams – diesseits und jenseits des imposanten Wolkenpasses – treffen die alte Kaiserstadt Hué und die Handelsstadt Hoi An auf die Traumstrände des Südchinesischen Meeres und die aufstrebende Metropole Danang: ein wunderbarer Ort für Erholungssuchende und aktive Entdecker. In Hué lernen und sehen wir in der Palaststadt und den im Umland verstreuten Mausoleen, dass Vietnam lange Zeit kulturell und politisch von China dominiert war. Im Archäologischen Museum von Danang und den Ruinen von My Son tauchen wir ab in das Großreich der Champa, die das spätere Indochina vor mehr als 1.200 Jahren regierten. Der Süden Vietnams lockt dann mit dem faszinierenden Mekong-Delta, der Speisekammer Vietnams. Auf den vielen Armen des Flusses entdecken wir vom Deck eines Bootes aus ganz in Ruhe und entspannt diese faszinierende und fruchtbare Region sowie schwimmende Märkte und Dörfer. Can Tho ist die größte und bedeutendste Stadt des Mekong-Deltas und fasziniert mit einem morgendlichen schwimmenden Markt. Ein Muss! Die Megacity Ho-Chi-Minh-City, ehemals Saigon, darf auf unserer Vietnam Rundreise natürlich nicht fehlen. Die größte Stadt und das wirtschaftliche Zentrum Vietnams begeistert mit modernen Hochhäusern und kolonialem Charme, der sich in der Hauptpost, dem Rathaus, der Oper und der Kathedrale Notre Dame widerspiegelt. Faszinierende Kontraste bietet das quirlige Viertel Chinatown.

Geheimtipp Hoi An

Rundreise Indochina Vietnam Hoi AnWo in Vietnam können Sie chinesisches Flair, eine UNESCO-Welterbestätte, gute Küche und entspannte Bars sowie einen kilometerlangen Traumstrand verbinden? In Hoi An! Im Zentrum der alten Handelsstadt spazieren Sie entlang der mehr als 200 Jahre alten Wohnhäuser der chinesischen Kaufleute, sitzen in Bars wie der „River Lounge“ bei einem Cocktail am von Lampions erleuchteten Thu Bon River und probieren in versteckten Restaurants wie dem „Secret Garden“ authentische vietnamesische Küche. Denn: Eine Vietnam Rundreise ist immer auch eine Entdeckungsreise zu den köstlichen Gaumenfreuden des Landes. Und wie so häufig liegt der Reiz in den kleinen kulinarischen Höhepunkten des Alltags. Vietnamesen essen Pho – eine schmackhafte Suppe – am Morgen, mittags und manchmal sogar abends. Sie sollten es Ihnen gleichtun, in Ihrem Hotel am Strand oder in einer der vielen Garküchen der Städte. Dabei haben Sie die Wahl: Mögen Sie lieber Huhn? Dann bestellen Sie Pho ga! Oder doch lieber Rind? Dann ist Pho bo die richtige Wahl! Was immer Sie wählen, bei einer guten Pho kommen Sie schnell mit den Vietnamesen ins Gespräch, über Essen und die anderen wichtigen Dinge des Lebens.

Ausgewählte Vietnam Reisen

Vietnam zum Kennenlernen ─ Privat
10 Tage Privatreise
Vietnam

Vietnam zum Kennenlernen ─ Privat

  • Wasserpuppentheater in Hanoi
  • Besuch der Kaiserstadt in Hue
  • Pittoreske Altstadt von Hoi An
Reise ansehen
ab € 855
Vietnam Kompakt ─ Privat
11 Tage Privatreise
Vietnam

Vietnam Kompakt ─ Privat

  • Wasserpuppentheater in Hanoi
  • Besuch der Kaiserstadt in Hue
  • Pittoreske Altstadt von Hoi An
Reise ansehen
ab € 955
Faszinierendes Vietnam
10 Tage Erlebnisreise
Vietnam

Faszinierendes Vietnam

  • Koloniale Metropole Saigon
  • Reizvolle Fahrt über den Wolkenpass
  • In der Hauptstadt Hanoi
Reise ansehen
ab € 1.199 inkl. Anreise