1. Home
  2. Gebeco Blog
  3. Reisetipps
  4. Tipps und Packliste für die Gebeco Wanderreise
Zurück zur Übersicht

Tipps und Packliste für die Gebeco Wanderreise

Im Prinzip gelten für eine Wanderreise dieselben Packtipps wie für andere Reisen auch. Allerdings gibt es einige Besonderheiten, die ihr beachten solltet. Wir haben euch ein paar wichtige Punkte aufgelistet. Wenn ihr euch an diesen orientiert, kann gar nichts schief gehen:

Über die Wanderreise informieren

Schaut eure Reise nochmal genau an: In welche Region führen eure Wanderungen und zu welcher Jahreszeit seid ihr unterwegs? Google verrät euch ganz sicher, welche Temperaturen ihr zu erwarten habt.

Vier graue WanderstiefelAußerdem erkennt ihr an der Anzahl der Stiefel, wie anspruchsvoll die Wanderungen sind. Wandert ihr jeden Tag sechs Stunden oder seid ihr nur ab und an mal für ein paar Stunden unterwegs? Das gibt euch die grobe Richtung beim Packen vor.

Die passende Kleidung für eine Wanderreise

Egal ob ihr im Juni auf Korfu wandert oder im Mai durch die albanischen Alpen: Der Zwiebellook ist immer die richtige Lösung! Allgemein empfiehlt sich Funktionswäsche für Wandertage. Diese ist leicht und nimmt wenig Platz im Koffer weg. Zudem trocknet sie schnell und nimmt Geruch weniger stark an. Zu einem T-Shirt packt ihr noch eine Fleecejacke und eine Zip-off Wanderhose ein. Denn Achtung: Beim Wandern kommt man ins Schwitzen, in hohen Lage weht aber auch im Sommer manchmal ein frischer Wind! Dann ist es gut, wenn ihr etwas zum Überziehen habt.

Packt euch auch Wandersocken ein, darüber freuen sich eure Füße und die Blasengefahr sinkt. Auch eine Mütze ist in jedem Fall empfehlenswert! Am besten wählt ihr eine, die euch sowohl vor Sonne als auch Regen schützt. Mit Regen solltet ihr immer rechnen! Am besten nehmt ihr eine leichte, atmungsaktive Regenjacke mit, die lässt sich ganz einfach überziehen und nimmt im Koffer wenig Platz weg. Vergesst nicht eure Sonnenbrille!

Tipps für das richtige Schuhwerk auf einer Wanderreise

Das wichtigste für eine Wanderreise ist der passende Schuh. Auf keiner Gebeco Wanderreise braucht ihr einen Gipfelstürmer-Schuh! Aber dennoch solltet ihr einen Knöchelhohen Wanderschuh wählen, der ein gutes Profil hat, um euch auch auf steilen, nassen, steinigen Pfaden Halt zu geben. Der Schuh sollte zudem wasserabweisend sein. Das Wichtigste: Lauft den Schuh vorher ausgiebig ein! Nehmt niemals einen neuen Schuh mit auf eine Wanderung. Lasst euch im Laden beraten und erzählt den Verkäufer*innen möglichst genau, welche Art Reise euch bevorsteht. Bitte denkt daran: Auf den meisten Gebeco Wanderreisen habt ihr auch mal einen Kulturtag in einer Stadt. Es lohnt sich also ein zweites Paar Schuhe mit zunehmen, mit dem ihr für eine Stadtbesichtigung und ein schönes Abendprogramm gerüstet seid.

Rucksacktipps für die Wanderreise

Auf eurer Gebeco Wanderreise müsst ihr nie euer ganzes Gepäck mit auf Wanderung nehmen. Ihr seid immer nur mit eurem Tagesgepäck unterwegs. Es lohnt sich einen 10 bis 20 Liter Tageswanderrucksack zu besorgen. Der Rucksack sollte aus wasserabweisendem Material sein und/oder eine Regenhülle haben. Außerdem solltet ihr auf Hüftgurte, einen Brustgurt, gepolsterte Schulterriemen und einen Kontaktrücken achten. Praktisch ist zudem eine Hüftgurttasche und ein integriertes Trinkwassersystem. Auch mit dem Rucksack solltet ihr eine Probewanderung unternehmen. Natürlich voll beladen!

Die richtige Wanderreisen Ausrüstung

Ihr seid auf eurer Gebeco Wanderreise in guten Händen. Eure Ausrüstung darf sich also auf eure persönlichen Vorlieben beschränken. Wenn ihr gerne mit Wanderstöcken unterwegs seid, nehmt Teleskop-Wanderstäbe mit. Diese geben euch auch auf schlüpfrigem, unebenen Untergrund Halt, gerade wenn es bergauf und bergab geht. Ein Erste-Hilfe-Set, Blasenpflaster, Sonnencreme, Mückenspray, Taschentücher und eine Zeckenzange sind ratsam. Vielleicht nehmt ihr ein Fernglas mit? Wer es zwischendurch mal gemütlich haben will, packt ein Sitzkissen ein oder ein kleines Handtuch. Aber nicht vergessen: Luxus hat Gewicht!

Proviant Tipps für Wanderreisen

Auf keinen Fall vergessen dürft ihr euer Wasser! Ihr solltet zwei Liter dabei haben, auch wenn die Wanderung nur kurz ist. Wenn ihr mit uns unterwegs seid, hattet ihr vermutlich bereits ein gutes Hotelfrühstück, abends seid ihr wieder in der Zivilisation und vielleicht gibt es sogar ein Picknick zwischendurch. Aber Bewegung an der frischen Luft regt den Appetit an, vielleicht nehmt ihr für jeden Wandertag auch zwei Müsli- oder Energieriegel mit.

Vorbereitung auf eure Wanderreise

Je nach dem wie viel Stiefel-Symbole eure Gebeco Wanderreise hat, desto mehr Vorbereitung braucht ihr. Die Tageswanderungen können je nach Reise zwischen max. drei Stunden am Tag (ein Stiefel) bis zu 10 Stunden am Tag (vier Stiefel) dauern. Klettern müsst ihr nie! Trittsicherheit und Balancegefühl sollten aber vorhanden sein.

Am besten geht ihr wie folgt vor: Zieht eure neuen Wanderschuhe an, packt euren Rucksack (ruhig mit etwas mehr Gepäck) und macht an drei bis vier Wochenenden vor Reisebeginn je eine etwa vierstündige Wanderung durch ein naheliegendes Waldgebiet in dem ihr auch ein paar Steigungen habt. So fallen euch Fehler und Schwächen in der Ausrüstung auf und ihr baut Kondition auf, stärkt die Muskeln und gewöhnt die Füße ein.

Blasentricks für Wanderer

Blasen sind die Angst jedes/jeder Wander*in. Oft, aber nicht immer, sind die Schuhe Schuld. Um Blasen vorzubeugen gibt es den Trick die Füße jeden Abend zwei Wochen vor Antritt der Reise mit Hirschtalk einzucremen, Socken anzuziehen und so schlafen zu gehen. Auch vor Antritt jeder Wanderung sollten die Füße nochmal eingecremt werden. Bei vielen Menschen hilft es zudem Nylonstrümpfe unter den Wandersocken zu tragen. Ein Blasenpflaster sollte im Wandergepäck ohnehin nie fehlen!

Persönliche Wandererfahrung

Ich nehme immer zu viel mit, auf jeder Reise! Gerade beim Wandern ist das ein Laster, das schwer wiegt. Es gibt Gegenstände, die verleihen ein Gefühl von Sicherheit und sind es wert getragen zu werden. Bei meiner Mutter ist es das Fernglas (auch wenn man dadurch kaum weiter gucken kann als mit dem bloßen Auge), mein Vater liebt seinen Schrittzähler (auch wenn er dann vergisst ihn anzuknipsen), mein Bruder muss einen Kompass dabei haben (auch wenn er nicht weiß, wie man ihn liest) und ich brauche mein Messer, denn dafür gibt es tausend gute Gründe (wie teilt man sonst unterwegs einen Apfel?). Aber Spaß beiseite: Ihr bereitet euch nicht auf einen Monat in der freien Wildnis vor! Also übertreibt es nicht. Mit guten Schuhen kommt ihr schon weit, der Rest ist gesunder Menschenverstand! Hört auf eure Reiseleitung, bleibt bei der Gruppe und nehmt euren Müll wieder mit zurück in die Unterkunft. Nicht vergessen: Genießt die frische Wanderluft!


Ihr geht auf Radreise mit Gebeco?


Packliste für eine Gebeco Wanderreise

Hier findet ihr eine Checkliste für eure Wanderreise mit allen Packtipps auf einen Blick:

  • Wanderschuhe
  • Zip-off Wanderhose
  • Funktionsshirt
  • Fleecejacke
  • Regenjacke
  • Wandersocken
  • Mütze (Sonne bzw. Regen)
  • Sonnenbrille
  • Wanderstöcke
  • Wanderrucksack (ca.20 Liter)
  • Trinkflasche/Trinksystem (mind. 1,5 Liter)
  • Erste-Hilfe-Set(Blasenpflaster/Zeckenzange)
  • Sonnencreme
  • Mückenspray
  • Sitzkissen/kleines Handtuch

Zurück zur Übersicht