1. Home
  2. Gebeco Blog
  3. Unterwegs
  4. Reisebericht: Unterwegs im immergrünen Galicien
Zurück zur Übersicht

Reisebericht: Unterwegs im immergrünen Galicien

Ich bin dann mal weg – unterwegs im immergrünen Galicien

Gemeinsam mit der puriy Blog-Autorin Madlen begeben wir uns auf die Spuren der Jakobsweg-Pilger. Begleitet sie auf ihrem Weg durch das immergrüne Galicien und lasst euch von dieser ganz anderen Seite Spaniens verzaubern.

Ein Blog Artikel von puriy

 

Santiago de Compostela ist wohl eines der bekanntesten Pilgerziele unserer Zeit. Jedes Jahr folgen unzählige Menschen zu Fuß den Wegweisern des Jakobsweg. Das uralte Wegnetz erstreckt sich über ganz Europa und wurde 1987 durch den Aufruf des Europäischen Rats neu belebt. Eine Initiative, die seither auf wachsende Beliebtheit stößt. Von  einst 100 Pilger*innen pro Jahr in den 70er Jahren stieg die Zahl 2018 auf 300.000 Pilger*innen.

Ich darf mich allerdings nicht zu der Schar der Pilger*innen zählen, denn ich bin mit dem Flugzeug nach Santiago angereist. Auch habe ich nicht vor, den Jakobsweg zu wandern. Dennoch ist der bekannte Pilgerweg Camino Português mein steter Reisebegleiter, der mich von Galicien bis in den grünen Norden Portugals nach Porto begleitet. Denn entlang des Weges gibt es so viel Wundervolles zu entdecken, und zwar nicht nur für Pilger*innen. Weiter lesen


Lest den vollständigen Artikel von Madlen auf puriy.de


Auf dieser Gebeco Reise waren wir unterwegs

Nordportugal und Galicien
8 Tage Erlebnisreise
Portugal + 1 weiteres

Nordportugal und Galicien

  • Portweinprobe in Porto
  • Bootsfahrt auf dem Douro
  • Ausflug zum "Ende der Welt"
Reise ansehen
ab € 1.475 inkl. Anreise

Die Autorin: Madlen B. von puriy

Bei puriy* stehen die Liebe zum Reisen, das aktive Erleben von Natur und das Interesse an anderen Kulturen im Mittelpunkt. puriy soll Lust machen, die Welt selbst zu entdecken, ob in der Ferne oder auch in unserer unmittelbaren Umgebung. Pur und ungeschönt. Neugierde, Interesse, Aufgeschlossenheit und Bewegung – Reisen ist eine Einstellung, nicht nur ein ausgefülltes Zeitstück fernab der Heimat. Wer Urlaub sucht, ist hier falsch. Hauptsache raus, ist das Motto. puriy will den Blick für das Andere öffnen, um die Welt bewusst und aktiv zu erleben.

* puriy ist Quechua und bedeutet Reisen. Quechua ist eine Gruppe eng miteinander verwandter indigener Sprachvarietäten, die im Andenraum Südamerikas gesprochen werden.


Zurück zur Übersicht