1. Home
  2. Gebeco Blog
  3. So isst die Welt
  4. Usbekistan kulinarisch: Rezept für Plov
Zurück zur Übersicht

Usbekistan kulinarisch: Rezept für Plov

„In den bösen Mund einen Stein, in den guten - Plov“, so sagt man in Usbekistan. Bei 500 Zubereitungsweisen für ein Gericht merkt man schnell, welchen Stellenwert Plov in Usbekistan hat. Abhängig von der Region variieren die Zutaten des Nationalgerichts, nur eine ist immer mit dabei: Reis. Viel Spaß beim Nachkochen und Ovqatlanishdan zavqlaning!

Plov: Das usbekische Nationalgericht

Zutaten für 4 Personen

300 g Reis (z.B. Plov oder Basmati)
800 g Schafsfleisch oder wahlweise Truthahn
500 g Karotten
3 Zwiebeln
Chilli, Salz, schwarzer Pfeffer, gemahlene Koriandersamen, Kreuzkümmel, Safran
Öl
1 gänze, ungeschälte Knoblauch-Knolle
Rosinen oder Trockenpflaumen nach Belieben


Plov: So wird's gemacht!

Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und in Öl scharf anbraten. Zwiebeln in Würfel schneiden und zum Fleisch mit in den Topf geben. Gleiches gilt für die Möhren. Nun die Gewürze je nach Geschmack dazugeben und alles gut umrühren. Eine Tasse Wasser hinzufügen und den Inhalt des Topfes ca. 35-40 Minuten mit geschlossenem Topfdeckel bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Nun kommt der Reis mit ins Spiel: Einfach mit in den Topf geben und nach Belieben Rosinen oder Trockenpflaumen hinzugeben. Bitte beachten: An dieser Stelle bitte noch nicht umrühren, sondern den Reis nur oben auf dem Fleisch verteilen. Noch 3 Tassen Wasser hinzufügen und die Knoblauchknolle mittig in den Topf setzen. Bei Bedarf mit etwas Salz nachwürzen und das Gericht bei geschlossenem Deckel solange kochen lassen, bis der Reis das ganze Wasser aufgenommen hat. Und nun darf gerührt werden: Den Reis mit dem Fleisch verrühren und mit Salzgurken oder Tomatensalat servieren!

Ovqatlanishdan zavqlaning!


Zurück zur Übersicht