China+Privatreise+Umfassend+Privatreise
  +7 
China+Privatreise+Umfassend+Privatreise
  +8 
China+Privatreise+Umfassend+Privatreise
  +9 
China+Privatreise+Umfassend+Privatreise
  +10 
China+Privatreise+Umfassend+Privatreise
  +11

Malerisches Südchina privat genießen

13-Tage-Privatreise ab € 1.885,-

Ändern

Die mächtigen Gipfel des heiligen Berges Huang Shan, der romantische Westsee in Hangzhou und die grüne Insel Putuoshan im ostchinesischen Meer zählen zu den schönsten und berühmtesten Landschaften Chinas. Entdecken wir diese traumhaften Regionen und genießen die vielfältigen Natur- und Kulturschätze.

Die mächtigen Gipfel des heiligen Berges Huang Shan, der romantische Westsee in Hangzhou und die grüne Insel Putuoshan im ostchinesischen Meer zählen zu den schönsten und berühmtesten Landschaften Chinas. Entdecken wir diese traumhaften Regionen und genießen die vielfältigen Natur- und Kulturschätze.

  • Wanderungen am Huang Shan und Putuo Shan
  • Traditionelle Dörfer Xidi und Hongcun
  • Fahrrad-Tour um den Westsee
  • Wanderungen am Huang Shan und Putuo Shan
  • Traditionelle Dörfer Xidi und Hongcun
  • Fahrrad-Tour um den Westsee

Leistungen, die überzeugen

  • Inlandsflug mit nationaler Fluggesellschaft in der Economy-Class
  • Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren für den Inlandsflug
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen PKW/Kleinbussen mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Bootsfahrten laut Programm
  • Qualifizierte Erlebnisreiseleitung (am Huangshan englisch sprechend)
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Shanghai World Financial Center
    • Künstlerviertel Tianzifang in Shanghai
    • Wanderung am heiligen Berg Huang Shan
    • Traditionelle Dörfer Xidi und Hongcun
    • Besuch der Stadt Shexian
    • Fahrrad-Tour um den Westsee
    • Apotheke von Hu Qing Yu Tang
    • Lingyin Kloster in Hangzhou
    • Ausflug in das Feuchtgebiet Xixi
    • Wasserdorf Xitang
    • Heiliger Berg Putuo Shan
    • Fahrt mit einem Tragflächenboot von Putuoshan nach Shanghai
  • Alle Eintrittsgelder
  • 12 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 12x Frühstück, 10x Mittagessen, 5x Abendessen
  • Flexible Terminwahl für Ihre individuelle Kleingruppe
  • Umfassende Reiseinformationen
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Leistungen, die überzeugen

  • Inlandsflug mit nationaler Fluggesellschaft in der Economy-Class
  • Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren für den Inlandsflug
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen PKW/Kleinbussen mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Bootsfahrten laut Programm
  • Qualifizierte Erlebnisreiseleitung (am Huangshan englisch sprechend)
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Shanghai World Financial Center
    • Künstlerviertel Tianzifang in Shanghai
    • Wanderung am heiligen Berg Huang Shan
    • Traditionelle Dörfer Xidi und Hongcun
    • Besuch der Stadt Shexian
    • Fahrrad-Tour um den Westsee
    • Apotheke von Hu Qing Yu Tang
    • Lingyin Kloster in Hangzhou
    • Ausflug in das Feuchtgebiet Xixi
    • Wasserdorf Xitang
    • Heiliger Berg Putuo Shan
    • Fahrt mit einem Tragflächenboot von Putuoshan nach Shanghai
  • Alle Eintrittsgelder
  • 12 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 12x Frühstück, 10x Mittagessen, 5x Abendessen
  • Flexible Terminwahl für Ihre individuelle Kleingruppe
  • Umfassende Reiseinformationen
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Ändern

Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    China

    Malerisches Südchina privat genießen

    13-Tage-Privatreise

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1. Tag
      Shanghai: Ankunft in der Supercity
    • 2. Tag
      Shanghai: wirtschaftlicher Aufschwung
    • 3. Tag
      Von Shanghai nach Huangshan
    • 4. Tag
      Huang Shan: zu den Gipfeln des heiligen Berges
    • 5. Tag
      Huangshan: Dörfer Xidi und Hongcun
    • 6. Tag
      Von Huangshan über Shexian nach Hangzhou
    • 7. Tag
      Hangzhou: Paradies auf Erden
    • 8. Tag
      Hangzhou: Kultur-, Natur- und Teegenuss
    • 9. Tag
      Hangzhou: Xixi ─ »die grüne Lunge« der Stadt
    • 10. Tag
      Hangzhou: Ausflug zum Wasserdorf Xitang
    • 11. Tag
      Von Hangzhou nach Putuoshan
    • 12. Tag
      Von Putuoshan nach Shanghai
    • 13. Tag
      Abschied von China
    Malerisches Südchina privat genießen
    Die mächtigen Gipfel des heiligen Berges Huang Shan, der romantische Westsee in Hangzhou und die grüne Insel Putuoshan im ostchinesischen Meer zählen zu den schönsten und berühmtesten Landschaften Chinas. Entdecken wir diese traumhaften Regionen und genießen die vielfältigen Natur- und Kulturschätze.
    1. Tag
    Shanghai: Ankunft in der Supercity
    Sie kommen in Shanghai an und Ihre Reiseleitung begrüßt Sie. Die im Kolonialstil erbaute Hafenpromenade, der sogenannte »Bund«, wo einst die kommunistische Partei 1921 gegründet wurde, erstrahlt abends in einem ganz besonderen Glanz. Bei einem Spaziergang genießen wir einen atemberaubenden Blick auf Pudong. (A)
    2. Tag
    Shanghai: wirtschaftlicher Aufschwung
    Inmitten des Stadtteils Pudong befindet sich das Shanghai World Financial Center. Dies gilt es heute zu erklimmen. Futuristisch angehaucht bringt uns der Aufzug in nur wenigen Sekunden an die Spitze des Gebäudes. Bei gutem Wetter können wir von der Aussichtsplattform auf 474 Meter atemberaubende Ausblicke auf die Stadt der Superlative genießen. Das diese moderne Stadt auch traditionelle Wurzeln hat, wird im Shanghai Museum deutlich. Hier erfahren wir mehr über Kunst, Bronze, Porzellan und Jade aus 3.000 Jahren. (F, M)
    3. Tag
    Von Shanghai nach Huangshan
    Gemütlich winden sich die kleinen traditionellen Gassen zwischen den modernen Hochhäusern in Tianzifang, einem angesagten Künstlerviertel Shanghais. Ob klassische oder zeitgenössische chinesische Kunst ─ die vielen Galerien und kleinen Künstlercafes laden uns geradezu zum Stöbern und Verweilen ein. Anschließend fliegen wir weiter nach Huangshan im Süden der Provinz Anhui. Hier befindet sich die antike Stadt Tunxi, welche vor 700 Jahren in der Song-Dynastie gebaut wurde. Viele der heute mehr als hundert Jahre alten Gebäude im Huizhou Stil sind noch gut erhalten und bieten uns bei einem Spaziergang einen charmanten Kontrast zum quirligen Großstadtleben. (F, M, A)
    4. Tag
    Huang Shan: zu den Gipfeln des heiligen Berges
    Es heißt, dass jeder Chinese einmal im Leben den heiligen Berg Huang Shan erklimmen sollte. Heute haben wir die Gelegenheit, diesen berühmten Berg und beliebtes Pilgerziel selbst zu entdecken. Die außerordentliche Schönheit des Berges Huang Shan äußert sich in der vollendeten Harmonie von kühnen Felsformationen, uralten knorrigen Kiefern, heißen Quellen und dem viel besungenen Wolkenmeer, aus dem die Bergspitzen aufragen. Es gibt unzählige alte Brücken, Pagoden, Pavillons und Tempel zu erkunden. Wir kommen zu den schönsten Plätzen. 80 km (F, M, A)
    5. Tag
    Huangshan: Dörfer Xidi und Hongcun
    Heute gilt es zeitig aufzustehen! Genießen wir bei Sonnenaufgang noch einmal die einmalige Stimmung und das atemberaubende Panorama dieser mystischen und faszinierenden Bergregion, die seit tausenden von Jahren so viele Besucher in ihren Bann gezogen hat. Mit der Seilbahn geht es zurück ins Tal und weiter zur Besichtigung der traditionellen Dörfer Xidi und Hongcun. Diese wurden aufgrund ihrer gut erhaltenen klassischen Architektur zu UNESCO-Welterbestätten erklärt. Die wunderschönen alten Häuser mit ihren kunstvollen Holzfassaden und verzierten Torbögen fügen sich harmonisch in die sie umgebende idyllische Wasser─ und Hügellandschaft ein. 140 km (F, M, A)
    6. Tag
    Von Huangshan über Shexian nach Hangzhou
    Weiter geht die Fahrt durch die Provinzen Anhui und Zhejiang. Unterwegs besuchen wir Shexian, die einst wohlhabende und einflussreiche Handelsstadt hatte ihre Blütezeit im 17. Jahrhundert. Alte Prachtbauten, Tempelanlagen und Reliquien zeugen noch heute von dem Reichtum vergangener Zeiten. Darunter befinden sich die sieben noch gut erhaltenen Ahnenbögen aus der Ming- und Qing-Dynastie, welche symbolisch die moralischen Prinzipien der feudalen Gesellschaft darstellen. Nacheinander durchschreiten wir die Bögen der Treue, Pietät, Keuschheit und Kameradschaft. Anschließend erreichen wir bald unser Tagesziel Hangzhou. 240 km (F, M)
    7. Tag
    Hangzhou: Paradies auf Erden
    Im Himmel gibt es das Paradies ─ auf Erden Hangzhou. Die verkehrsgünstige Lage am Kaiserkanal sowie die herrliche landschaftliche Umgebung ließen diese Stadt schon früh zu einem beliebten Erholungsort werden. Mit dem Fahrrad umrunden wir heute den malerischen Westsee im Zentrum der Stadt und können so die vielfältigen Panoramen und Sehenswürdigkeiten in aller Ruhe genießen. Überwiegend Naturprodukte finden sich in der historischen Apotheke, die wir im Anschluss aufsuchen. Bei dieser Gelegenheit werden wir auch gleich in die Geheimnisse der traditionellen chinesischen Medizin eingeweiht. (F, M)
    8. Tag
    Hangzhou: Kultur-, Natur- und Teegenuss
    Mit dem Besuch des Lingyin Klosters erwartet uns einer der wichtigsten und bekanntesten buddhistischen Tempel Chinas. Weiter geht es zur bekannten Pagode der Sechs Harmonien, die an einem Fluss inmitten der Felder und Plantagen liegt, auf denen der berühmte und begehrte Drachenbrunnen Tee angebaut wird. Eine gute Gelegenheit für uns, den erlebnisreichen Tag bei einer heißen Tasse Tee in herrlicher Umgebung ausklingen zu lassen. (F, M)
    9. Tag
    Hangzhou: Xixi ─ »die grüne Lunge« der Stadt
    Das Feuchtgebiet und Biotop Xixi, welches nur wenige Kilometer von Hangzhou entfernt liegt, ist unser heutiges Ausflugsziel. Bei einer Bootsfahrt mit einem umweltfreundlichen Elektroboot erkunden wir die malerischen Wasserstraßen durch Bäche, Seen und Sümpfe. Hier genießen wir die frische Luft, das üppige Grün, Lotusblüten, eine Vielzahl von Wasserpflanzen und beobachten die seltene Vogelarten. (F, M)
    10. Tag
    Hangzhou: Ausflug zum Wasserdorf Xitang
    Das von neun Kanälen durchzogene Wasserdorf Xitang im Yangtze-Delta ist besonders bekannt für seine noch gut erhaltenen Altstadtgebäude aus der Ming- und Qing-Dynastie. Das ruhige Wasser, die schönen Bogenbrücken, traditionelle Handwerksbetriebe, gemütliche Restaurants und die vielen kleinen Boote bilden zusammen eine reizvolle Atmosphäre voller Harmonie und Poesie. Wir lassen uns davon begeistern. 250 km (F, M)
    11. Tag
    Von Hangzhou nach Putuoshan
    Wir fahren weiter nach Putuoshan, einer kleinen Insel im Ostchinesischen Meer. Der gleichnamige Berg gehört zu den vier heiligen Bergen des chinesischen Buddhismus und ist bis heute ein beliebtes Pilgerziel. Grün bewachsene Hügel, Bambuswälder, kleine Ortschaften und lebendige Tempel prägen das Bild des beschaulichen Eilands vor der Küste der Provinz Zhejiang. Bei dem Besuch des Klosters Fayu Si haben wir sicherlich Gelegenheit, den hier ansässigen Mönchen zu begegnen und erhalten so Einblicke in das Klosterleben. Die Südmeer-Guanyin, eine 33 Meter hohe Bronzestatue der Göttin der Barmherzigkeit, empfängt uns anschließend am Tempel der »Guanyin, die nicht weggehen will«. Sie wird ganz besonders von Seefahrern und Reisenden verehrt. (F, A)
    12. Tag
    Von Putuoshan nach Shanghai
    Wir genießen noch ein letztes Mal die Inselidylle, bevor wir mit einem Tragflächenboot nach etwa zwei Stunden wieder Shanghai erreichen. Am Nachmittag können wir noch einmal auf den »Pilgerwegen des Konsums« wandeln und für den Abschiedsabend empfiehlt sich ein nettes Restaurant mit Blick auf die erleuchtete Skyline dieser faszinierenden Stadt. (F, M)
    13. Tag
    Abschied von China
    Heute nehmen Sie Abschied von China und fahren mit dem PKW sowie im Transrapid zum Flughafen. (F)

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    1. Tag: Shanghai: Ankunft in der Supercity

    Sie kommen in Shanghai an und Ihre Reiseleitung begrüßt Sie. Die im Kolonialstil erbaute Hafenpromenade, der sogenannte »Bund«, wo einst die kommunistische Partei 1921 gegründet wurde, erstrahlt abends in einem ganz besonderen Glanz. Bei einem Spaziergang genießen wir einen atemberaubenden Blick auf Pudong. (A)

    2. Tag: Shanghai: wirtschaftlicher Aufschwung

    Inmitten des Stadtteils Pudong befindet sich das Shanghai World Financial Center. Dies gilt es heute zu erklimmen. Futuristisch angehaucht bringt uns der Aufzug in nur wenigen Sekunden an die Spitze des Gebäudes. Bei gutem Wetter können wir von der Aussichtsplattform auf 474 Meter atemberaubende Ausblicke auf die Stadt der Superlative genießen. Das diese moderne Stadt auch traditionelle Wurzeln hat, wird im Shanghai Museum deutlich. Hier erfahren wir mehr über Kunst, Bronze, Porzellan und Jade aus 3.000 Jahren. (F, M)

    3. Tag: Von Shanghai nach Huangshan

    Gemütlich winden sich die kleinen traditionellen Gassen zwischen den modernen Hochhäusern in Tianzifang, einem angesagten Künstlerviertel Shanghais. Ob klassische oder zeitgenössische chinesische Kunst ─ die vielen Galerien und kleinen Künstlercafes laden uns geradezu zum Stöbern und Verweilen ein. Anschließend fliegen wir weiter nach Huangshan im Süden der Provinz Anhui. Hier befindet sich die antike Stadt Tunxi, welche vor 700 Jahren in der Song-Dynastie gebaut wurde. Viele der heute mehr als hundert Jahre alten Gebäude im Huizhou Stil sind noch gut erhalten und bieten uns bei einem Spaziergang einen charmanten Kontrast zum quirligen Großstadtleben. (F, M, A)

    4. Tag: Huang Shan: zu den Gipfeln des heiligen Berges

    Es heißt, dass jeder Chinese einmal im Leben den heiligen Berg Huang Shan erklimmen sollte. Heute haben wir die Gelegenheit, diesen berühmten Berg und beliebtes Pilgerziel selbst zu entdecken. Die außerordentliche Schönheit des Berges Huang Shan äußert sich in der vollendeten Harmonie von kühnen Felsformationen, uralten knorrigen Kiefern, heißen Quellen und dem viel besungenen Wolkenmeer, aus dem die Bergspitzen aufragen. Es gibt unzählige alte Brücken, Pagoden, Pavillons und Tempel zu erkunden. Wir kommen zu den schönsten Plätzen. 80 km (F, M, A)

    5. Tag: Huangshan: Dörfer Xidi und Hongcun

    Heute gilt es zeitig aufzustehen! Genießen wir bei Sonnenaufgang noch einmal die einmalige Stimmung und das atemberaubende Panorama dieser mystischen und faszinierenden Bergregion, die seit tausenden von Jahren so viele Besucher in ihren Bann gezogen hat. Mit der Seilbahn geht es zurück ins Tal und weiter zur Besichtigung der traditionellen Dörfer Xidi und Hongcun. Diese wurden aufgrund ihrer gut erhaltenen klassischen Architektur zu UNESCO-Welterbestätten erklärt. Die wunderschönen alten Häuser mit ihren kunstvollen Holzfassaden und verzierten Torbögen fügen sich harmonisch in die sie umgebende idyllische Wasser─ und Hügellandschaft ein. 140 km (F, M, A)

    6. Tag: Von Huangshan über Shexian nach Hangzhou

    Weiter geht die Fahrt durch die Provinzen Anhui und Zhejiang. Unterwegs besuchen wir Shexian, die einst wohlhabende und einflussreiche Handelsstadt hatte ihre Blütezeit im 17. Jahrhundert. Alte Prachtbauten, Tempelanlagen und Reliquien zeugen noch heute von dem Reichtum vergangener Zeiten. Darunter befinden sich die sieben noch gut erhaltenen Ahnenbögen aus der Ming- und Qing-Dynastie, welche symbolisch die moralischen Prinzipien der feudalen Gesellschaft darstellen. Nacheinander durchschreiten wir die Bögen der Treue, Pietät, Keuschheit und Kameradschaft. Anschließend erreichen wir bald unser Tagesziel Hangzhou. 240 km (F, M)

    7. Tag: Hangzhou: Paradies auf Erden

    Im Himmel gibt es das Paradies ─ auf Erden Hangzhou. Die verkehrsgünstige Lage am Kaiserkanal sowie die herrliche landschaftliche Umgebung ließen diese Stadt schon früh zu einem beliebten Erholungsort werden. Mit dem Fahrrad umrunden wir heute den malerischen Westsee im Zentrum der Stadt und können so die vielfältigen Panoramen und Sehenswürdigkeiten in aller Ruhe genießen. Überwiegend Naturprodukte finden sich in der historischen Apotheke, die wir im Anschluss aufsuchen. Bei dieser Gelegenheit werden wir auch gleich in die Geheimnisse der traditionellen chinesischen Medizin eingeweiht. (F, M)

    8. Tag: Hangzhou: Kultur-, Natur- und Teegenuss

    Mit dem Besuch des Lingyin Klosters erwartet uns einer der wichtigsten und bekanntesten buddhistischen Tempel Chinas. Weiter geht es zur bekannten Pagode der Sechs Harmonien, die an einem Fluss inmitten der Felder und Plantagen liegt, auf denen der berühmte und begehrte Drachenbrunnen Tee angebaut wird. Eine gute Gelegenheit für uns, den erlebnisreichen Tag bei einer heißen Tasse Tee in herrlicher Umgebung ausklingen zu lassen. (F, M)

    9. Tag: Hangzhou: Xixi ─ »die grüne Lunge« der Stadt

    Das Feuchtgebiet und Biotop Xixi, welches nur wenige Kilometer von Hangzhou entfernt liegt, ist unser heutiges Ausflugsziel. Bei einer Bootsfahrt mit einem umweltfreundlichen Elektroboot erkunden wir die malerischen Wasserstraßen durch Bäche, Seen und Sümpfe. Hier genießen wir die frische Luft, das üppige Grün, Lotusblüten, eine Vielzahl von Wasserpflanzen und beobachten die seltene Vogelarten. (F, M)

    10. Tag: Hangzhou: Ausflug zum Wasserdorf Xitang

    Das von neun Kanälen durchzogene Wasserdorf Xitang im Yangtze-Delta ist besonders bekannt für seine noch gut erhaltenen Altstadtgebäude aus der Ming- und Qing-Dynastie. Das ruhige Wasser, die schönen Bogenbrücken, traditionelle Handwerksbetriebe, gemütliche Restaurants und die vielen kleinen Boote bilden zusammen eine reizvolle Atmosphäre voller Harmonie und Poesie. Wir lassen uns davon begeistern. 250 km (F, M)

    11. Tag: Von Hangzhou nach Putuoshan

    Wir fahren weiter nach Putuoshan, einer kleinen Insel im Ostchinesischen Meer. Der gleichnamige Berg gehört zu den vier heiligen Bergen des chinesischen Buddhismus und ist bis heute ein beliebtes Pilgerziel. Grün bewachsene Hügel, Bambuswälder, kleine Ortschaften und lebendige Tempel prägen das Bild des beschaulichen Eilands vor der Küste der Provinz Zhejiang. Bei dem Besuch des Klosters Fayu Si haben wir sicherlich Gelegenheit, den hier ansässigen Mönchen zu begegnen und erhalten so Einblicke in das Klosterleben. Die Südmeer-Guanyin, eine 33 Meter hohe Bronzestatue der Göttin der Barmherzigkeit, empfängt uns anschließend am Tempel der »Guanyin, die nicht weggehen will«. Sie wird ganz besonders von Seefahrern und Reisenden verehrt. (F, A)

    12. Tag: Von Putuoshan nach Shanghai

    Wir genießen noch ein letztes Mal die Inselidylle, bevor wir mit einem Tragflächenboot nach etwa zwei Stunden wieder Shanghai erreichen. Am Nachmittag können wir noch einmal auf den »Pilgerwegen des Konsums« wandeln und für den Abschiedsabend empfiehlt sich ein nettes Restaurant mit Blick auf die erleuchtete Skyline dieser faszinierenden Stadt. (F, M)

    13. Tag: Abschied von China

    Heute nehmen Sie Abschied von China und fahren mit dem PKW sowie im Transrapid zum Flughafen. (F)

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    1. Tag: Shanghai: Ankunft in der Supercity

    Sie kommen in Shanghai an und Ihre Reiseleitung begrüßt Sie. Die im Kolonialstil erbaute Hafenpromenade, der sogenannte »Bund«, wo einst die kommunistische Partei 1921 gegründet wurde, erstrahlt abends in einem ganz besonderen Glanz. Bei einem Spaziergang genießen wir einen atemberaubenden Blick auf Pudong. (A)

    2. Tag: Shanghai: wirtschaftlicher Aufschwung

    Inmitten des Stadtteils Pudong befindet sich das Shanghai World Financial Center. Dies gilt es heute zu erklimmen. Futuristisch angehaucht bringt uns der Aufzug in nur wenigen Sekunden an die Spitze des Gebäudes. Bei gutem Wetter können wir von der Aussichtsplattform auf 474 Meter atemberaubende Ausblicke auf die Stadt der Superlative genießen. Das diese moderne Stadt auch traditionelle Wurzeln hat, wird im Shanghai Museum deutlich. Hier erfahren wir mehr über Kunst, Bronze, Porzellan und Jade aus 3.000 Jahren. (F, M)

    3. Tag: Von Shanghai nach Huangshan

    Gemütlich winden sich die kleinen traditionellen Gassen zwischen den modernen Hochhäusern in Tianzifang, einem angesagten Künstlerviertel Shanghais. Ob klassische oder zeitgenössische chinesische Kunst ─ die vielen Galerien und kleinen Künstlercafes laden uns geradezu zum Stöbern und Verweilen ein. Anschließend fliegen wir weiter nach Huangshan im Süden der Provinz Anhui. Hier befindet sich die antike Stadt Tunxi, welche vor 700 Jahren in der Song-Dynastie gebaut wurde. Viele der heute mehr als hundert Jahre alten Gebäude im Huizhou Stil sind noch gut erhalten und bieten uns bei einem Spaziergang einen charmanten Kontrast zum quirligen Großstadtleben. (F, M, A)

    4. Tag: Huang Shan: zu den Gipfeln des heiligen Berges

    Es heißt, dass jeder Chinese einmal im Leben den heiligen Berg Huang Shan erklimmen sollte. Heute haben wir die Gelegenheit, diesen berühmten Berg und beliebtes Pilgerziel selbst zu entdecken. Die außerordentliche Schönheit des Berges Huang Shan äußert sich in der vollendeten Harmonie von kühnen Felsformationen, uralten knorrigen Kiefern, heißen Quellen und dem viel besungenen Wolkenmeer, aus dem die Bergspitzen aufragen. Es gibt unzählige alte Brücken, Pagoden, Pavillons und Tempel zu erkunden. Wir kommen zu den schönsten Plätzen. 80 km (F, M, A)

    5. Tag: Huangshan: Dörfer Xidi und Hongcun

    Heute gilt es zeitig aufzustehen! Genießen wir bei Sonnenaufgang noch einmal die einmalige Stimmung und das atemberaubende Panorama dieser mystischen und faszinierenden Bergregion, die seit tausenden von Jahren so viele Besucher in ihren Bann gezogen hat. Mit der Seilbahn geht es zurück ins Tal und weiter zur Besichtigung der traditionellen Dörfer Xidi und Hongcun. Diese wurden aufgrund ihrer gut erhaltenen klassischen Architektur zu UNESCO-Welterbestätten erklärt. Die wunderschönen alten Häuser mit ihren kunstvollen Holzfassaden und verzierten Torbögen fügen sich harmonisch in die sie umgebende idyllische Wasser─ und Hügellandschaft ein. 140 km (F, M, A)

    6. Tag: Von Huangshan über Shexian nach Hangzhou

    Weiter geht die Fahrt durch die Provinzen Anhui und Zhejiang. Unterwegs besuchen wir Shexian, die einst wohlhabende und einflussreiche Handelsstadt hatte ihre Blütezeit im 17. Jahrhundert. Alte Prachtbauten, Tempelanlagen und Reliquien zeugen noch heute von dem Reichtum vergangener Zeiten. Darunter befinden sich die sieben noch gut erhaltenen Ahnenbögen aus der Ming- und Qing-Dynastie, welche symbolisch die moralischen Prinzipien der feudalen Gesellschaft darstellen. Nacheinander durchschreiten wir die Bögen der Treue, Pietät, Keuschheit und Kameradschaft. Anschließend erreichen wir bald unser Tagesziel Hangzhou. 240 km (F, M)

    7. Tag: Hangzhou: Paradies auf Erden

    Im Himmel gibt es das Paradies ─ auf Erden Hangzhou. Die verkehrsgünstige Lage am Kaiserkanal sowie die herrliche landschaftliche Umgebung ließen diese Stadt schon früh zu einem beliebten Erholungsort werden. Mit dem Fahrrad umrunden wir heute den malerischen Westsee im Zentrum der Stadt und können so die vielfältigen Panoramen und Sehenswürdigkeiten in aller Ruhe genießen. Überwiegend Naturprodukte finden sich in der historischen Apotheke, die wir im Anschluss aufsuchen. Bei dieser Gelegenheit werden wir auch gleich in die Geheimnisse der traditionellen chinesischen Medizin eingeweiht. (F, M)

    8. Tag: Hangzhou: Kultur-, Natur- und Teegenuss

    Mit dem Besuch des Lingyin Klosters erwartet uns einer der wichtigsten und bekanntesten buddhistischen Tempel Chinas. Weiter geht es zur bekannten Pagode der Sechs Harmonien, die an einem Fluss inmitten der Felder und Plantagen liegt, auf denen der berühmte und begehrte Drachenbrunnen Tee angebaut wird. Eine gute Gelegenheit für uns, den erlebnisreichen Tag bei einer heißen Tasse Tee in herrlicher Umgebung ausklingen zu lassen. (F, M)

    9. Tag: Hangzhou: Xixi ─ »die grüne Lunge« der Stadt

    Das Feuchtgebiet und Biotop Xixi, welches nur wenige Kilometer von Hangzhou entfernt liegt, ist unser heutiges Ausflugsziel. Bei einer Bootsfahrt mit einem umweltfreundlichen Elektroboot erkunden wir die malerischen Wasserstraßen durch Bäche, Seen und Sümpfe. Hier genießen wir die frische Luft, das üppige Grün, Lotusblüten, eine Vielzahl von Wasserpflanzen und beobachten die seltene Vogelarten. (F, M)

    10. Tag: Hangzhou: Ausflug zum Wasserdorf Xitang

    Das von neun Kanälen durchzogene Wasserdorf Xitang im Yangtze-Delta ist besonders bekannt für seine noch gut erhaltenen Altstadtgebäude aus der Ming- und Qing-Dynastie. Das ruhige Wasser, die schönen Bogenbrücken, traditionelle Handwerksbetriebe, gemütliche Restaurants und die vielen kleinen Boote bilden zusammen eine reizvolle Atmosphäre voller Harmonie und Poesie. Wir lassen uns davon begeistern. 250 km (F, M)

    11. Tag: Von Hangzhou nach Putuoshan

    Wir fahren weiter nach Putuoshan, einer kleinen Insel im Ostchinesischen Meer. Der gleichnamige Berg gehört zu den vier heiligen Bergen des chinesischen Buddhismus und ist bis heute ein beliebtes Pilgerziel. Grün bewachsene Hügel, Bambuswälder, kleine Ortschaften und lebendige Tempel prägen das Bild des beschaulichen Eilands vor der Küste der Provinz Zhejiang. Bei dem Besuch des Klosters Fayu Si haben wir sicherlich Gelegenheit, den hier ansässigen Mönchen zu begegnen und erhalten so Einblicke in das Klosterleben. Die Südmeer-Guanyin, eine 33 Meter hohe Bronzestatue der Göttin der Barmherzigkeit, empfängt uns anschließend am Tempel der »Guanyin, die nicht weggehen will«. Sie wird ganz besonders von Seefahrern und Reisenden verehrt. (F, A)

    12. Tag: Von Putuoshan nach Shanghai

    Wir genießen noch ein letztes Mal die Inselidylle, bevor wir mit einem Tragflächenboot nach etwa zwei Stunden wieder Shanghai erreichen. Am Nachmittag können wir noch einmal auf den »Pilgerwegen des Konsums« wandeln und für den Abschiedsabend empfiehlt sich ein nettes Restaurant mit Blick auf die erleuchtete Skyline dieser faszinierenden Stadt. (F, M)

    13. Tag: Abschied von China

    Heute nehmen Sie Abschied von China und fahren mit dem PKW sowie im Transrapid zum Flughafen. (F)

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    Nach oben

    Ändern

    Saisonzeiten und Preise 2017 in €

    Saisonzeiten und Preise 2018 in €

    Pro Person im Doppelzimmer. Innerhalb der angegebenen Saisonzeiten können Sie Ihren Abreisetermin vorbehaltlich Verfügbarkeit frei wählen.

    Pro Person im Doppelzimmer. Innerhalb der angegebenen Saisonzeiten können Sie Ihren Abreisetermin vorbehaltlich Verfügbarkeit frei wählen.

    Doppelzimmer zur Alleinbenutzung in €

    Doppelzimmer zur Alleinbenutzung in €

    Leistungen, die überzeugen

    • Inlandsflug mit nationaler Fluggesellschaft in der Economy-Class
    • Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren für den Inlandsflug
    • Rundreise/Ausflüge in landestypischen PKW/Kleinbussen mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag
    • Bootsfahrten laut Programm
    • Qualifizierte Erlebnisreiseleitung (am Huangshan englisch sprechend)
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Shanghai World Financial Center
      • Künstlerviertel Tianzifang in Shanghai
      • Wanderung am heiligen Berg Huang Shan
      • Traditionelle Dörfer Xidi und Hongcun
      • Besuch der Stadt Shexian
      • Fahrrad-Tour um den Westsee
      • Apotheke von Hu Qing Yu Tang
      • Lingyin Kloster in Hangzhou
      • Ausflug in das Feuchtgebiet Xixi
      • Wasserdorf Xitang
      • Heiliger Berg Putuo Shan
      • Fahrt mit einem Tragflächenboot von Putuoshan nach Shanghai
    • Alle Eintrittsgelder
    • 12 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 12x Frühstück, 10x Mittagessen, 5x Abendessen
    • Flexible Terminwahl für Ihre individuelle Kleingruppe
    • Umfassende Reiseinformationen
    • Ausgewählte Reiseliteratur

    Mehr Service

    Visum für dt. Staatsbürger € 139

    Ihre Hotels (First-Class)

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Shanghai 2 Zhongxiang
    Huangshan 2 International
    Huang Shan (auf dem Berg) 1 Beihai
    Hangzhou 5 Best Western
    Putuoshan 1 Putuoshan
    Shanghai 1 Zhongxiang

    Ihre Hotels (Deluxe)

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Shanghai 2 Hilton
    Huangshan 2 Crowne Plaza
    Huang Shan (auf dem Berg) 1 Xihai
    Hangzhou 5 Banyan Tree Resort
    Putuoshan 1 Landison Resort
    Shanghai 1 Hilton

    Leistungen, die überzeugen

    • Inlandsflug mit nationaler Fluggesellschaft in der Economy-Class
    • Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren für den Inlandsflug
    • Rundreise/Ausflüge in landestypischen PKW/Kleinbussen mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag
    • Bootsfahrten laut Programm
    • Qualifizierte Erlebnisreiseleitung (am Huangshan englisch sprechend)
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Shanghai World Financial Center
      • Künstlerviertel Tianzifang in Shanghai
      • Wanderung am heiligen Berg Huang Shan
      • Traditionelle Dörfer Xidi und Hongcun
      • Besuch der Stadt Shexian
      • Fahrrad-Tour um den Westsee
      • Apotheke von Hu Qing Yu Tang
      • Lingyin Kloster in Hangzhou
      • Ausflug in das Feuchtgebiet Xixi
      • Wasserdorf Xitang
      • Heiliger Berg Putuo Shan
      • Fahrt mit einem Tragflächenboot von Putuoshan nach Shanghai
    • Alle Eintrittsgelder
    • 12 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 12x Frühstück, 10x Mittagessen, 5x Abendessen
    • Flexible Terminwahl für Ihre individuelle Kleingruppe
    • Umfassende Reiseinformationen
    • Ausgewählte Reiseliteratur

    Teilnehmerzahl

    keine Mindestteilnehmerzahl

    Mehr Service

    Visum für dt. Staatsbürger € 139

    Ihre Hotels (First-Class)

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Shanghai 2 Golden Riverview
    Huangshan 2 International
    Huang Shan (auf dem Berg) 1 Beihai
    Hangzhou 5 Best Western
    Putuoshan 1 Putuoshan
    Shanghai 1 Golden Riverview

    Ihre Hotels (Deluxe)

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Shanghai 2 Hilton
    Huangshan 2 Crowne Plaza
    Huang Shan (auf dem Berg) 1 Xihai
    Hangzhou 5 Banyan Tree Resort
    Putuoshan 1 Landison Resort
    Shanghai 1 Hilton
    Nach oben
    
China+Privatreise+Umfassend+Privatreise
  +7
    
China+Privatreise+Umfassend+Privatreise
  +8
    
China+Privatreise+Umfassend+Privatreise
  +9
    
China+Privatreise+Umfassend+Privatreise
  +10
    
China+Privatreise+Umfassend+Privatreise
  +11
    • 
China+Privatreise+Umfassend+Privatreise
  +12
    • 
China+Privatreise+Umfassend+Privatreise
  +13
    • 
China+Privatreise+Umfassend+Privatreise
  +14
    • 
China+Privatreise+Umfassend+Privatreise
  +15
    • 
China+Privatreise+Umfassend+Privatreise
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Visum erforderlich, notwendig ist dazu u.a. der mindestens 6 Monate gültige Reisepass. Antragsdauer ca. 4 Arbeitstage.

    Tibet-Reisende benötigen zusätzlich eine Sondergenehmigung des tibetischen Fremdenverkehrsamtes.

    Einreise für Österreicher

    Visum erforderlich, notwendig ist dazu u.a. der mindestens 6 Monate gültige Reisepass. Wegen Antragsdauer und sonstiger Einzelheiten bitte Kontakt mit dem zuständigen Konsulat aufnehmen.

    Tibet-Reisende benötigen zusätzlich eine Sondergenehmigung des tibetischen Fremdenverkehrsamtes.

    Einreise für Schweizer

    Visum erforderlich, notwendig ist dazu u.a. der mindestens 6 Monate gültige Reisepass. Wegen Antragsdauer und sonstiger Einzelheiten bitte Kontakt mit dem zuständigen Konsulat aufnehmen.

    Tibet-Reisende benötigen zusätzlich eine Sondergenehmigung des tibetischen Fremdenverkehrsamtes.

    Landesdaten

    Lage

    Die Volksrepublik China liegt in Asien und ist flächenmäßig das drittgrößte Land der Welt. Im Norden grenzt es an die Kirgisische Republik, an Kasachstan, die Mongolei und die Russische Föderation, im Osten an das Gelbe Meer und das Ostchinesische Meer sowie an Nord-Korea, im Süden an Vietnam, Laos, Myanmar, Indien, Bhutan und Nepal und im Westen an Tadschikistan, Afghanistan und Pakistan.

    Fläche: 9.572.395 km².

    Verwaltungsstruktur: 23 Provinzen (einschließlich Taiwan), 5 autonome Regionen, 4 Stadtbezirke (Peking, Tianjin, Shanghai, Chongqing) und 2 Sonderverwaltungsregionen (Hongkong, Macau).

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 1,3 Milliarden

    Städte:

    Beijing (Peking; Hauptstadt) ca. 13,2 Millionen

    Shanghai ca. 15 Millionen

    Guangzhou (Kanton) ca. 8,8 Millionen

    Tianjin (Tientsin) ca. 7,2 Millionen

    Wuhan ca. 7,2 Millionen

    Hongkong (Sonderverwaltungsregion) ca. 7,1 Millionen

    Chongquing ca. 6,5 Millionen

    Shenyang ca. 4,8 Millionen

    Xi`an ca. 4 Millionen

    Nanjing (Nanking) ca. 3,7 Millionen

    Harbin ca. 3,7 Millionen

    Changchun ca. 3,2 Millionen

    Macau (Sonderverwaltungsregion) ca. 552.300

    Lhasa (Hauptstadt von Tibet) ca. 300.000

    Sprache

    Chinesisch (Putonghua bzw. Guoyu). Daneben existieren zahlreiche Dialekte sowie Sprachen, die in autonomen Gebieten auch als Amtssprache zugelassen sind (dazu gehören z. B. Tibetisch, Uigurisch und Mongolisch).

    Englisch ist als Geschäftssprache üblich. Außerhalb der Geschäftswelt und der Touristenzentren ist jedoch nur mit geringen oder gar keinen Englischkenntnissen zu rechnen.

    Zeitverschiebung

    Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +7 Stunden

    Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied nur noch +6 Stunden.

    Stromspannung

    220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz.

    Es wird empfohlen, einen Mehrfachadapter mitzunehmen.

    Telefon/Post

    Post

    Luftpost ist ca. 10 Tage nach Europa unterwegs.

    Telefon

    Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach China ist 0086, von China nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. Orts-, Fern- und auch Auslandsgespräche sind von öffentlichen Telefonen (funktionieren meistens mit Telefonkarten) aus möglich. Auch Hotels bieten diesen Service an, wobei die Gebühren abgesehen von den Ortsgesprächen, für die häufig sogar gar nichts berechnet wird, sehr hoch sind.

    NOTRUFNUMMERN: Polizei 110, Verkehrspolizei 122, Unfallrettung 120, Feuerwehr 119.

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900.

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in der Volksrepublik China von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone. Telefonieren ist in Städten und deren näherer Umgebung möglich.

    Internet

    Länderkürzel: .cn

    Der Internetzugang unterliegt einer Zensur, nicht alle Seiten sind zugänglich.

    Feiertage

    Feiertage 2017:

    1. Januar (Neujahr)

    27. Januar bis 2. Februar (chinesisches Neujahrsfest)

    4. April (Tag des Gräberfegens)

    1. Mai (Tag der Arbeit)

    30. Mai (Drachenbootfest)

    1. bis 3. Oktober (Nationalfeiertage)

    4. Oktober (Mittelherbstfest)

    HINWEISE: Feiertage, die auf einen Samstag oder Sonntag fallen, werden am folgenden Werktag nachgefeiert.

    Die letzte Entscheidung, wie viele Tage arbeitsfrei sind, wird zwei bis drei Wochen vor den jeweiligen Feiertagen auf lokaler Ebene getroffen, so dass es zu regionalen Abweichungen kommen kann. Außerdem ist zu beachten, dass die chinesischen Feiertagsperioden (chinesisches Neujahrsfest und Nationalfeiertage) offiziell zwar nur 3 Tage dauern, sie aber in der Regel auf 5 Tage erweitert werden (dafür wird am vorausgehenden oder folgenden Wochenende gearbeitet).

    Geschäftsbesuche sollten mit Abstand zu den Feiertagen vereinbart werden.

    Die Hauptferienzeiten gehen von Mitte Januar bis Mitte Februar und von Mitte Juli bis Ende August.

    Öffnungszeiten

    Banken: Mo bis Fr 9-12, 14-17 Uhr, Sa 8-11.30 Uhr;

    Büros und Behörden: Mo bis Fr 8-12, 14-17 Uhr;

    Geschäfte: Mo bis So 8-20 Uhr, im Winter von 10-21 Uhr;

    Postämter: Mo bis Fr 8-18 Uhr, Sa 8-14 Uhr.

    Kleidung

    Wenn man den Norden Chinas bereist, sollte man für die Wintermonate auf jeden Fall Winterkleidung mitnehmen. Im Sommer trägt man am besten atmungsaktive Sommerkleidung. Leichte Jacken und Pullover sind, vor allem für die klimatisierten Hotels, nicht unpraktisch. Im Süden Chinas kommt man fast das ganze Jahr mit Sommerkleidung aus. Für die Monate von Dezember bis Februar sollte man jedoch auch einige wärmere Sachen mitnehmen. Regenkleidung ist das ganze Jahr über erforderlich.

    Mehr Informationen
    Nach oben

    Verlängerungsprogramme

    Verlängern Sie Ihr Reiseerlebnis doch einfach! Unsere Länderexperten empfehlen für diese Reise die folgenden Programme.


    Verlängerungen werden geladen
    Gruppenreisen
    Privatreisen
    Bausteine
    Hotels