2G-Regelung ab dem 01.01.2022

Einzigartige, unbeschwerte Reiseerlebnisse - seit 40 Jahren bieten wir genau dies unseren Gästen. Um diesen Anspruch auch weiterhin gerecht zu werden, passen wir in der aktuellen Situation die Teilnahmevoraussetzungen bei all unseren Reisen mit Abreise ab 01.01.2022 an. Dabei haben wir uns an anderen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens orientiert und möchten der gesamten Reisegruppe und allen Kollegen und Kolleginnen vor Ort so den größtmöglichen Schutz bieten. Sollten Sie bereits eine Reise bei uns gebucht haben, werden wir Sie in den nächsten Tagen informieren.

 

Für die Teilnahme ist ein Nachweis

  • über eine überstandene SARS-CoV-2 Infektion

oder

  • über einen vollständigen Impfschutz

(die sogenannte "2G-Regelung") notwendig.

Diese Voraussetzungen gelten unabhängig von den gültigen Einreisebestimmungen Ihrer Reiseregion oder den Bestimmungen von Fluggesellschaften oder anderen Beförderungsdienstleistern. Selbstverständlich gelten die gleichen Bedingungen auch für unsere Reiseleiterinnen und Reiseleiter sowie Busfahrerinnen und Busfahrer, die Sie auf der Reise begleiten.

Häufige Fragen zu unserer 2G-Regelung

Warum gibt es die 2G-Regelung bei Gebeco?

Zum einen möchten wir unseren Gästen und Mitarbeitern auf unseren Reisen maximale Sicherheit auch vor Ansteckungen bieten.

Darüber hinaus würden ungeimpfte Mitreisende die reibungslose Reisedurchführung erheblich erschweren. Viele Reiseländer fordern nicht nur einen negativen Test bei der Einreise, sondern auch beim Besuch von Sehenswürdigkeiten, Restaurants oder andere Bereiche des öffentlichen Lebens. Die Organisation regelmäßiger Tests während der Reise würde die Reiseverläufe behindern und einzelne Besuche möglicherweise sogar komplett unmöglich machen. Um unseren Kunden unbeschwerte Reisen mit wundervollen Erlebnissen zu ermöglichen, ist die 2 G-Regelung daher für uns unumgänglich.

Ab wann gilt die 2G-Regelung?

Für alle Abreisen ab dem ab 01.01.2022.

Was passiert, wenn ich vor dem 15.11.2021 eine Reise für den entsprechenden Zeitraum gebucht habe und nicht geimpft/ genesen bin?

In den kommenden Wochen benachrichtigen wir alle Kunden, die vor dem 15.11.2021 Reisen für den entsprechenden Zeitraum gebucht haben. Sollten Sie keinen Nachweis über eine Impfung gegen COVID 19 oder eine überwundene Corona-Infektion erbringen können, können Sie leider nicht mit Gebeco reisen.

In welche Länder kann ich verreisen?

Speziell für Menschen, die vollständig gegen COVID 19 geimpft sind oder die einen Nachweis über eine überwundene Corona-Infektion erbringen können, gibt es eine weitgehende Normalität beim Urlaub.

Welche Regelung in Ihrem Reiseland gelten, erfahren Sie auf der Internet-Seite des Auswärtigen Amtes:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19/2296762

Eine erste Übersicht über die aktuelle Situation und kurzfristige Reisetermine erhalten Sie auf dieser Seite: https://www.gebeco.de/wohin-kann-ich-reisen

Selbstverständlich können Sie auch längerfristig planen – dank unserer angepassten Stornierungsbedingungen planen Sie Ihre Reise sicher und sind dabei maximal flexibel!

Gilt die 2G-Regelung auch für meine Privatreise?

Da Sie auf Ihrer Privatreise in Ihrer individuellen Reisegruppe unterwegs sind, gilt die 2G-Regelung hier nicht. Ausnahmen können sich durch abweichende Einreisebestimmungen ergeben.

Wann und wo erbringe ich die Nachweise gemäß 2G?

Zunächst einmal ist die Bestätigung, dass Sie geimpft/genesen sind, Buchungsvoraussetzung bei Gebeco.

In vielen Ländern/ für viele Fluggesellschaften müssen Sie zudem bei der Einreise einen Impf- oder Genesenennachweis erbringen. Darüber hinaus sollten Sie in Ihrem Reiseland permanent Ihren Impfausweis/ den Genesenennachweis bei sich führen. Abhängig von den Regelungen vor Ort, kann es sein, dass der Nachweis für den Besuch von Sehenswürdigkeiten, Restaurants etc. benötigt wird.

Welche Einreisebestimmungen gelten auf meiner Reise?

Die Bestimmungen für die Einreise sind von Land zu Land sehr unterschiedlich. Hinzu kommt, dass es für unsere Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz durchaus verschiedene Regeln für die Einreise geben kann. Aufgrund der dynamischen Situationen können sich die Einreisebestimmungen für Ihr Reiseland zudem kurzfristig verändern. Den jeweils aktuellsten Stand finden Sie auf der Website des deutschen Auswärtigen Amtes: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19/2296762 oder der in Ihrem Land zuständigen Behörde.

Gilt im Reisebus die Maskenpflicht?

Dank der 2G-Regelung gibt es in unseren Reisebussen i.d.R. keine Maskenpflicht, es sei denn im Reiseland gelten andere Regelungen.

In unseren Reisebussen achten wir zudem auf eine festgelegte Sitzverteilung und natürlich auf entsprechende Abstände zwischen den Teilnehmenden. Im Bus wird von uns immer die Möglichkeit für eine Desinfektion der Hände bereitgehalten. Der Bus inklusive aller Sitzplätze, Griffe und andere Oberflächen wird täglich desinfiziert.

Ich bin geimpft / genesen – muss ich mich trotzdem während der Reise testen lassen?

Änderungen der Einreise- und Quarantänevorschriften im Ausland erfolgen teilweise ohne jede Vorankündigung und mit sofortiger Wirkung. Einige Länder verlangen ein negatives PCR-oder Antigen-Schnelltestresultat für die Einreise oder lassen nur noch Geimpfte einreisen. Die Anerkennung von Impfzertifikaten und Genesenennachweisen erfolgt in sehr unterschiedlichem Maße und unter verschiedenen Voraussetzungen, die sich schnell ändern können. Wir empfehlen Ihnen daher, sich über aktuelle Informationen und Einreisebestimmungen auf den Seiten des Auswärtigen Amtes zu informieren.

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

Wer hilft mir, wenn ich während der Reise an Corona erkranke?

Sollte diese unwahrscheinliche Situation eintreten, können Sie sich auf unsere bestmögliche Hilfe verlassen. Die Gebeco Reiseleitung wird im engen Austausch mit unseren Partnern vor Ort dafür sorgen, dass Sie medizinisch behandelt werden.

Wie reagiert Gebeco wenn es während der Reisen einen positiven Corona-Fall in meiner Reisegruppe gibt?

Sollte dieser Fall eintreffen, entscheiden die Gesundheitsbehörden vor Ort, wie es weitergeht. Je nach Reiseland sind die gesetzlichen Regelungen sehr unterschiedlich. Die Entscheidung, ob und wie die Reise fortgeführt wird – wird im Einzelfall getroffen. Dank unseres Partner-Netzwerkes im Zielgebiet sind unsere Reisegruppen dabei aber in guten Händen – sowohl die betroffenen Reisenden, als auch der Rest der Gruppe.

Sie haben weitere Fragen? Wir helfen gerne weiter. Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag von 9:00 - 18:00 Uhr unter 0431 54460 oder per E-mail an kontakt@gebeco.de

Selbstverständlich berät Sie Ihr Reisebüro gerne und kompetent.