Bitte beachten Sie, dass folgende Einreiseinformationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

Einreise für Deutsche

Visumfrei als Touristen und Geschäftsreisende für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen. Notwendig sind: bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass, Rückreisetickets, ausreichende Geldmittel.

Einreise für Österreicher

Visumfrei als Touristen und Geschäftsreisende für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen. Notwendig sind: bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass, Rückreisetickets, ausreichende Geldmittel.

Einreise für Schweizer

Visumfrei als Touristen und Geschäftsreisende für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen. Notwendig sind: bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass, Rückreisetickets, ausreichende Geldmittel.

Landesdaten

Lage

Die Republik Guatemala liegt in Mittelamerika. Sie grenzt im Westen und Norden an Mexiko, im Osten an Belize, den Atlantischen Ozean, Honduras und El Salvador sowie im Süden und Südwesten an den Pazifischen Ozean.

Fläche: 108.889 km².

Verwaltungsstruktur: 22 Departamentos.

Einwohner

Bevölkerung: ca. 14,8 Millionen

Städte:

Ciudad de Guatemala (Guatemala City, Hauptstadt) ca. 1 Million

Mixco ca. 403.700

Villa Nueva ca. 355.900

San Juan Sacatepéquez ca. 152.600

San Pedro Carchá ca. 148.300

Cobán ca. 144.500

Quezaltenango ca. 127.600

Escuintla ca. 119.900

Jalapa ca. 105.800

Sprache

Die Amtssprache Guatemalas ist Spanisch. Daneben werden aber noch zahlreiche indianische Sprachen gesprochen. Im Geschäftsverkehr spricht man auch Englisch.

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) -7 Stunden.

Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied -8 Stunden.

Stromspannung

110 Volt Wechselstrom, 60 Hertz

Da in Guatemala amerikanische Blattstecker in Gebrauch sind, sollte man auf jeden Fall einen Adapter mitnehmen.

Telefon/Post

Telefon

Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Guatemala ist 00502, die achtstellige Rufnummer ist unmittelbar danach zu wählen. Von Guatemala nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041.

NOTRUFNUMMERN: Polizei 110 oder 120, Unfallrettung 125, Feuerwehr 122 oder 123, Hilfe für Touristen (ASISTUR) 1500.

Mobilfunk

Netztechnik: 850/1900.

Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Guatemala von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.

GSM 1900-fähig sind Triband- oder Quadband-Handys. Für die Netztechnik GSM 850 wird ein Quadband-Handy benötigt.

Internet

Länderkürzel: .gt

In Guatemala City sowie in anderen größeren bzw. touristischen Städten gibt es Internet-Cafés.

Feiertage

Feiertage 2017:

1. und 2. Januar (Neujahr)

13. bis 16. April (Gründonnerstag bis Ostersonntag)

1. Mai (Tag der Arbeit)

1. Juli (Tag der Streitkräfte)

15. August (Mariä Himmelfahrt, nur in der Hauptstadt)

15. September (Unabhängigkeitstag)

20. Oktober (Jahrestag der Revolution von 1944)

1. November (Allerheiligen)

25. Dezember (Weihnachten)

31. Dezember (Silvester, nachmittags)

Außerdem haben Ämter am 24. Dezember (Heiligabend) nachmittags geschlossen.

Banken und Ämter sind am 12. Oktober geschlossen.

Die Hauptferienzeit in Guatemala ist November und Dezember. Beliebte Urlaubszeit ist außerdem die Zeit um Ostern herum.

Öffnungszeiten

Banken: Mo bis Fr 9-16/18 Uhr;

Geschäfte: Mo bis Sa durchgehend 9-20 Uhr, Einkaufszentren/Supermärkte meist auch sonntags; in größeren Städten gibt es einige, die 24 Stunden täglich geöffnet sind;

Behörden: Mo bis Fr 8-16 Uhr.

Kleidung

In der warmen Zone sollte man besonders leichte Sommerkleidung mitnehmen, die atmungsaktiv und gut waschbar sein sollte. Im übrigen Teil Guatemalas ist die in Europa übliche Sommerkleidung ausreichend. Für Abende, an denen es häufig abkühlt, sollte man immer auch leichte Wollkleidung oder eine Herbstjacke einpacken. Für die Regenzeit sollte man auf jeden Fall Regenbekleidung dabeihaben.

Für die kühle Zone braucht man das ganze Jahr hindurch auch einige wärmere Kleidungsstücke, für die Abende eventuell einen leichten Mantel. Auf die Einhaltung einer gewissen Förmlichkeit bei der Wahl der Kleidung wird vor allem im Geschäftsleben, in den Abendstunden und in den Großstädten geachtet.

Geschichte/Politik

In Guatemala lebten die Maya, ein Indianerstamm, der eine Hochkultur entwickeln konnte. Die Maya hatten außerordentliche Kenntnisse in der Astronomie, der Medizin sowie in der Berechnung des Städtebaus. Sie hatten Künstler und Architekten und eine sehr fortschrittliche politische Organisation. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts begann die Eroberung Guatemalas, die Ende des 17. Jahrhunderts abgeschlossen war. Nach einer Unabhängigkeitserklärung im Jahre 1822 schloss sich das Land zunächst Mexiko an, um dann 1847 offiziell zu einer Republik erklärt zu werden.

Wirtschaft

Der Kaffee bildet die Haupteinnahmequelle des Landes. Daneben waren es in der Vergangenheit vor allem die Bananenplantagen großer US-Konzerne, die zum Wohlstand des Landes beitrugen. Der Anbau von Kakao, Mais und Zuckerrohr sowie die Viehzucht sind weitere Gebiete, die auf dem landwirtschaftlichen Sektor betrieben werden. Die zweite Einnahmequelle des Landes ist der Tourismus. Im Industriebereich sind vor allem die Textilindustrie und die Keramikindustrie nennenswert.

Religion

Die Mehrheit der Bevölkerung ist katholisch, was sich besonders ausgeprägt in den Osterprozessionen beobachten lässt. Bei den Indígenas herrschen noch präkolumbianische Rituale vor, die oftmals auch bizarr gemischt mit katholischem Glauben gelebt werden.

Vegetation

In Guatemala gibt es viele subtropische Wälder und fast 450 Arten von Bäumen. Kletterpflanzen und Mangrovenbäume, Avokado-Pflanzen und Kokosnusspalme sind nur Beispiele der vielfältigen Natur. Im Nationalpark “Biotopo del Quetzal” in Alta Verapaz befinden sich mehr als 50 verschiedene Orchideen und Bromelien.

Tierwelt

Im Urwald von El Petén leben Brüllaffen und Guacamayas (eine Papagaienart). Der Jaguar ist der Herr des Urwaldes, den man aber als Tourist eigentlich nicht zu Gesicht bekommt. Der Nationalvogel Guatemalas ist der Quetzal (nach ihm ist auch die Landeswährung benannt). Ein etwa handgroßer Vogel mit leuchtend grünem Gefieder und einem auffälligen langen Schwanz. Zu beobachten sind die Quetzals im Morgengrauen in den Nationalparks von Alta Verapaz, Jutiapa, Quiché und Huehuetenango. Auch Tukane sind in Guatemala zu beobachten und Flamingos an den Küsten. Im Nationalpark Cerro Cahui im Petén sind mehr als 50 Schmetterlingsarten zuhause. Im Winterhalbjahr kommen hier viele Wandervögel an.

Klimadiagramm

Klimainformationen

Guatemala weist drei Klimazonen auf: die warme Zone (tierra caliente, bis 600 m), die gemäßigte Zone (tierra templada, 600 bis 1500 m) und die kühle Zone (tierra fría, über 1.500 m).

Das tropische Klima in der tierra caliente (Hafenstädte und die Region Petén im Norden) ist ziemlich anstrengend, während das Klima in der gemäßigten und der kühlen Zone (u.a. Gebiet der Hauptstadt Guatemala City) im Allgemeinen gut vertragen wird. In der gemäßigten Zone herrschen das ganze Jahr über gleichmäßige Temperaturen. In der kühlen Zone (über 1.500 m) ist nachts eine starke Abkühlung üblich.

Im Allgemeinen hat Guatemala eine Regenzeit von Mai bis Oktober, in der es meist an den Nachmittagen regnet. In steilem Gelände muss zu dieser Zeit mit Erdrutschen gerechnet werden. Die Trockenzeit reicht von November bis Mai. In der Trockenzeit fällt kaum Regen. Eine Ausnahme stellt hierbei die Landschaft Petén dar.

In Guatemala City liegt die jährlich gemessene durchschnittliche Temperatur am Mittag bei 25°C. Nachts werden im Durchschnitt etwa 14/15°C gemessen. Die Luftfeuchtigkeit am Morgen beträgt zwischen 81 und 91 Prozent und am Nachmittag etwa 65 Prozent. Während der Monate Mai, Juni und August, September kann das Klima zeitweise schwül sein.

Beste Reisezeit

Am besten besucht man Guatemala in der Trockenzeit von November bis Mai.

Währung

Währungseinheit

Währungseinheit: Quetzal ( Q)

1 Quetzal = 100 Centavos.

Derzeitiger Kurs:

1 Euro = ca. 8,40 Q

1 US-$ = ca. 7,55 Q

Hinweise

Bei den unten aufgeführten Umrechnungskursen handelt es sich um reine Sortenkurse für den Bargeldtausch am Bankschalter, d.h. sie nennen den aktuellen Wert, den der Reisende beim Umtausch am Bankschalter (Schalterkurse in Deutschland) erhält. Hinzu kommen dann noch die von der jeweiligen Bank abhängigen Umtauschgebühren. Die Kurse sind nicht geeignet zur Umrechnung von Rechnungen etc., da hierfür meist “Devisenkurse” zugrunde gelegt werden.

Devisenbestimmungen/Umtausch

Einfuhr Fremdwährung: unbeschränkt, US-$ empfohlen.

Einfuhr Landeswährung: erlaubt, aber nur kleine Beträge

Deklaration: Ja - bei Ein- und Ausfuhr von Landes- und Fremdwährung ab einem Wert von 10.000 US-$

Ausfuhr Fremdwährung: unbeschränkt

Ausfuhr Landeswährung: erlaubt, aber nur kleine Beträge

Umtauschempfehlung: im Reiseland

Umtausch: nur US-$ und US-$-Reiseschecks (vor allem American Express und Visa). Immer nur so viel Geld umtauschen, wie vorübergehend gebraucht wird. Wechselbelege für den Rückumtausch aufbewahren.

Internationale Kreditkarten: Ja - gängige Kreditkarten (vor allem Visa und MasterCard) werden von größeren Hotels (bei Buchung abklären) und auch von einigen größeren Restaurants und Geschäften akzeptiert. In ländlichen Gebieten ist meist nur Barzahlung möglich.

Geldautomat: Ja - in größeren Orten vorhanden; Bargeldabhebung ist mit Kreditkarte, an wenigen Automaten auch mit Girocard (mit Maestro-Logo) möglich. Reisende sollten sich vor Abreise bei Ihrer Hausbank über eventuelle Beschränkungen bei der Bargeldbeschaffung mit der Girocard informieren.

Reiseschecks: Ja - Reiseschecks in US-$ werden in großen Banken akzeptiert.

Bitte beachten: Grundsätzlich ist die Akzeptanz von Reiseschecks weltweit rückläufig.

Auskunftstellen

Instituto Guatemalteco de Turismo (INGUAT)

7a Avenida 1-17, Zona 4, Centro Cívico

01004
Ciudad de Guatemala /Guatemala

(00502) 23 31 23 69

(00502) 24 21 28 00/24 21 28 10 In Problemfällen steht der “Touristen-Beistand” (ASISTUR - Asistencia Al Turismo) zur Verfügung: Tel. 15 00 oder 24 21 28 10

www.guatemala.travel.com.gt

info@inguat.gob.gt

Deutsch-Regionale Industrie- und Handelskammer
für Zentralamerika und die Karibik
(Cámara de Comercio e Industria Alemana
Regional para Centroamerica y el Caribe)

6a Avenida 20-25, zona 10
Edificio Plaza Maritima, Oficina 3-3

01010
Ciudad de Guatemala /Guatemala

(00502) 23 33 70 44

(00502) 23 67 55 52

www.ahkzakk.com

ahkregion@ahkzakk.com

Deutsch-Guatemaltekische Industrie- und Handelskammer
(Cámara de Comercio e Industria Guatemalteco-Alemana)

6a Avenida 20-25, Zona 10
Edificio Plaza Marítima

01010
Ciudad de Guatemala

Cámara de Comercio e Industria Guatemalteco-Alemana

Apartado Postal 1163/3643

09901 Ciudad de Guatemala/Guatemala

(00502) 23 68 29 71

(00502) 23 33 60 36, 23 33 60 38

www.ahkzakk.com

secretaria@ahk.gt

Botschaften und Konsulate

Botschaft der Republik Guatemala
mit Konsularabteilung

Joachim-Karnatz-Allee 47/Ecke Paulstraße

10557
Berlin

(0 30) 20 64 36 59

(0 30) 206 43 63

sekretariat@botschaft-guatemala.de

Botschaft Mo bis Fr 9-16 Uhr, Konsularabt. Mo bis Fr 9-13 Uhr

Geschäftsbereich der Konsularabt.:
Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
sowie Polen

Honorarkonsulat der Republik Guatemala

Grafenberger Allee 277-287
Eingang C

40237
Düsseldorf

(02 11) 67 06 45 99

(02 11) 67 06 45 90

knaak@nehm-coll.de; info@nehm-coll.de; info@nehm-coll.de

Di und Do 9.30-12.30 Uhr

Honorarkonsulat der Republik Guatemala

Esplanade 6

20354
Hamburg

(0 40) 35 01 72 40

(0 40) 35 01 72 39

info@konsuguate-hh.de

Mo, Di, Do, Fr 10-12.30 Uhr

(keine Visumerteilung)

Embajada de la República Federal de Alemania

Edificio Reforma 10, Nivel 10
Avenida La Reforma 9-55, Zona 10

Ciudad de Guatemala

Embajada de la República Federal de Alemania

Apartado Postal 87a

Ciudad de Guatemala/Guatemala

(00502) 23 65 22 70

(00502) 23 64 67 00

info@guatemala-stadt.diplo.de

Amtsbezirk: Guatemala und Belize

Ärztliche Hilfe

GUATEMALA CITY: Dr. Rodolfo Robles (spricht Englisch), 6a Avenida 8-71, Zona 10,, Ciudad de Guatemala, Tel. 23 32 07 71.


Unsere Empfehlungen

Nichts geht über das selbst Erlebte! Begleiten Sie uns auf einer unserer Reisen und erleben Sie dieses Land von seiner schönsten Seite. Unsere Reiseleiter führen Sie sicher und mit viel Hintergrundwissen durch die Reise und sorgen für unvergessliche Eindrücke.

Kontakt

Sie haben Fragen rund ums Thema Reisen?

0431-5446-0

Oder schreiben Sie uns

zum Kontaktformular

ADOBE READER

Um PDF-Dateien anzuschauen und auszudrucken, brauchen Sie das Programm "Adobe Reader". Dieses können Sie sich hier kostenlos herunterladen.

Merkliste

Ihre Merkliste ist leer.

Merkliste wird geladen

Gruppenreisen

    Privatreisen

      Bausteine

        Hotels