Australien – Entdeckungen Down Under

Australien – Entdeckungen Down Under

Reisen finden

In Australien auf Rundreise: cooler Lebensstil, atemberaubende Metropolen und malerische Natur

Rote Erde und weiße Strände, fesselnde Städte und faszinierende Landschaften, kuschelige Koalas und Kängurus oder uralte Aborigine-Kulturen und Surferparadiese: Was kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie an Australien denken? Eine Rundreise auf einem außergewöhnlichen Kontinent? Die Liste mit Highlights ist unendlich – ungefähr so wie das endlos erscheinende Outback.

Auf der südlichen Halbkugel der Erde verlaufen die Jahreszeiten entgegengesetzt zu denen in Europa: Ein wichtiger Faktor für alle, die sich wie wir aufmachen zu einer Australien Rundreise. Denn so kann man hier in Europa schon mal elegant dem Winter entfliehen. Aber was erwartet uns in Australien? Beginnen wir das Abenteuer Roter Kontinent mit einem Blick zurück in seine Geschichte. Welche Stationen durchlief das Land von der Strafkolonie zum sympathischen Ferienziel und Abenteurland? An der Ostküste prallten im Jahr 1770 zwei Extreme aufeinander – die westlichen Engländer mit dem Ziel der Kolonialisierung und die wahrscheinlich älteste Kultur der Welt: die Ureinwohner Australiens. Vor rund 50.000 Jahren waren nämlich die Aborigines die ersten Menschen, die Australien erreichten. Dann kam Captain James Cook, der mit seiner Mannschaft südlich von Sydney seinen Anker auswarf und das Land für die englische Krone in Besitz nahm. Rund acht Jahre später schifften die Engländer unter Arthur Phillip die ersten Sträflinge aus der europäischen Heimat nach Australien und die Besiedlung begann. Anschließend erreichten im Jahr 1793 die ersten freien Siedler den Roten Kontinent, nachdem vorher ausschließlich Häftlinge – „von den besten Richtern der Welt ausgesucht“ – nach Australien kamen. Dem Goldrausch um 1851 folgten weitere Einwanderer ins Land. Viele Jahre später im Jahr 1901 schlossen sich die einzelnen Kolonien zum unabhängigen Commonwealth of Australia zusammen und das Land bekam seinen ersten Premierminister. Was lehrt uns das? Australiens historische Linien verlaufen entlang der ethnischen Grenzen der Bewohner und der Kolonisation. Australien war und ist ein Land, das wie geschaffen ist für Entdecker – damals wie heute. Am besten machen wir uns auf zu einer Australien Rundreise und entdecken den Kontinent mit seinen sechs Bundesstaaten und zwei Territorien.

Sydney, Melbourne, Brisbane, Perth, Adelaide: Australische Metropolen

Australische Metropolen SydneyKennen Sie schon die abgelegenste Großstadt der Welt? Es ist Perth – die sonnigste Metropole Australiens, so sagen die Einheimischen. Offen bleibt, ob das für die Nachfahren von Engländern und Schotten ein Vor- oder Nachteil ist. Was tun, im tiefen Westen Australiens, während der Rundreise? Überraschend viel! Zum Beispiel Spazierengehen: Von der City Railway Station, die im viktorianischen Stil fasziniert, durch die gesamte Stadt, vorbei an dem Government House, wo wir uns wie in einer europäischen Metropole fühlen, denn die Fassade erinnert an den Tower of London. Nach einem Abstecher beim ältesten Gebäude der Stadt, dem Old Court House, begeben wir uns ins Grüne. Eine Fahrt in den Kings Park ist ein Muss: Von hier streifen unsere Blicke über die spektakuläre Stadt. Darf es etwas beschaulicher sein? Die Hafenstadt Fremantle liegt rund 20 Kilometer von Perth entfernt und fasziniert mit ihren historischen Bauwerken. Eine flache und für Australien typische Wüstenlandschaft empfängt die Besucher rund 191 Kilometer von Perth im Nambung-Nationalpark, wo die Kalksteinfelsen – genauer Pinnacles – ein grandioses Motiv abgeben. Vergessen wir also unsere Kamera nicht! Und freuen wir uns in und um Perth auf die vielen Highlights, die eine Australien Rundreise unvergesslich machen.

Auf geht’s in die viktorianische Gartenstadt: Vom tiefen Westen sind es etwa 3.418 Kilometer bis nach Melbourne. Im Südosten Australiens begrüßen wir die Stadt: G’day! Hier lernen wir die einzigartige, sympathische Lebensweise der Australier kennen. Aufgeschlossen und locker begegnen uns die Aussies, mit denen wir schnell ins Gespräch kommen. Kein Wunder, dass uns der ein oder andere Kellner im Café mit mate, also Kumpel, anspricht. Alles ganz nach dem Motto: No worries! Und ganz nebenbei fasziniert die Life-Style-Metropole mit unzähligen Höhepunkten. Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch sowie Kleidung und Souvenirs bestaunen wir auf dem Queen Victoria Market. Das Angebot in den über 100 Jahre alten Hallen ist überwältigend! Mitten in Melbourne steht außerdem eines der größten Gotteshäuser Australiens – die St. Patricks Cathedral. Melbourne ist ebenfalls der perfekte Ort für vielfältige Ausflüge. Wollen Sie einmal richtig dahinschmelzen? Auf Philip Island, in rund eineinhalb Stunden erreicht, ist die Parade der Zwergpinguine in der Dämmerung ein unvergessliches Erlebnis. Ein Ranger erklärt uns dann die hiesige Flora und Fauna.

An welche Stadt denken Sie, wenn Sie vor sich ein weißes Gebäude mit einer außergewöhnlichen Architektur am Wasser sehen? Richtig: an Sydney und das Opernhaus. An der Ostküste Australiens erwartet uns die heimliche Hauptstadt Australiens. Das beliebte Fotomotiv der Stadt, das Sydney Opera House, beeindruckt uns mit seiner einzigartigen Segelarchitektur. Von dort erkunden wir direkt den zauberhaften, botanischen Garten. Hier joggen mittags gerne die Geschäftsleute oder heiraten verliebte Paare. Erinnern wir uns zurück an den Ursprung des Landes: Wie das mit der Sträflingskolonie und der Besiedlung Australiens war, lernt man im ältesten Stadtbezirk The Rocks. Ein unbedingtes Muss ist das vielleicht schönste Hafenviertel der Welt Darling Harbour, das einst voller Werften war und heute mit Läden und einem der weltweit größten Aquarien begeistert. Nur einen Sprung vom Zentrum genießen wir den weltberühmten Strand Bondi Beach mit dem ältesten Rettungsschwimmer-Club. Unser Tipp: Hier kosten Sie zum Lunch am besten einen Känguruburger. Auf jeden Fall wird schon nach ein paar Tagen in der Stadt klar – als einzelner Baustein einer Reise oder als Teil einer umfassenden Rundreise in Australien drängt sich Sydney jedem Besucher geradezu auf.

Naturparadies Australien

Rundreise Australien Blue MountainsStadtnah, bläulich und ätherisch… auf der Rundreise durch Australiens landschaftliche Paradiese starten wir in der Nähe von Sydney in den Blue Mountains. Warum bläulich? Den einprägsamen Namen hat das von der UNESCO erklärte Weltnaturerbe von dem blauen Dunst, der sich über den Eukalyptusbäumen bildet. Warum ätherisch? Das erklärt sich bei den duftenden Bäumen ganz von selbst. Die Schluchten, die Wasserfälle, die Papageien und die Felsformationen der Three Sisters in den Blue Mountains rauben uns den Atem. Versprochen!

Apropos Atem: Was riechen wir, wenn wir dann weiter auf der Great Ocean Road fahren? Die salzige Meeresbrise? Den Duft der Freiheit? Erobern wir in Australien auf einer Rundreise diese weltberühmte Küstenstraße mit all ihren spektakulären Aussichten. Auf dem Weg begegnen uns mit Glück wilde Kängurus oder Koalas. Vom Blauen geht es weiter ins Grüne: Der üppige Regenwald im Great Otway-Nationalpark verzaubert mit einzigartigen Geräuschen der in den Bäumen sitzenden Koalas, und wenn die Fahrt an der Küstenstraße die mittlerweile nur noch acht Kalksteinsäulen im Ozean – Twelve Apostles – erreicht, ist das Naturspektakel perfekt. Ein weiterer Höhepunkt während einer Australien Rundreise ist Kangaroo Island. Die Insel, zu der man mit der Fähre oder dem Flugzeug gelangt, ist mit ihrer zerklüfteten Küstenlandschaft, den Seelöwen, den Kängurus und Koalas ein Paradies für Naturfreunde. Übrigens wird Adelaide wegen seiner zahlreichen Kulturveranstaltungen auch "festival city" und wegen seiner vielen Kirchen "city of churches" genannt.

Reisen wir von Adelaide in den Nordosten des Roten Kontinents nach Cairns. Ein mit Palmen gesäumter Strand ist in Palm Cove genau das Richtige für diejenigen, welche es tropisch lieben. Rundreise Australien Great Barrier ReefUnd dann liegt es an der nordöstlichen Küste vor uns, das weltberühmte Naturhighlight Australiens – das Great Barrier Reef mit seiner einzigartigen Korallenpracht und den unzähligen Fischen. Nach einer Segelkreuzfahrt zur traumhaften Insel Michaelmas Cay im Küstengebiet von Cairns schnorcheln und schwimmen wir durch dieses Unterwasserparadies. Sattes Türkis, klares Wasser und weißer Sand begrüßen uns auf unserer Rundreise an der Ostküste Australiens am Whitehaven Beach der Whitsunday Islands. Hier bekommen wir bei unseren Strandspaziergängen ausnahmsweise keine heißen Füße, weil der Sand aufgrund seines hohen Quarzgehaltes fast keine Hitze speichert. Außerdem lockt hier die größte Sandinsel der Welt mit herrlichem Regenwald und begeisternder Tier- und Pflanzenwelt: Fraser Island. Haben wir Lust auf eine nachhaltige Erfahrung in Australien bei einer Rundreise? Dann auf ins Outback mit der malerischen Landschaft und dem Ayers Rock, dem heiligen Felsen der Aborigines.

Pulsierende Metropolen, weiße Strände, artenreiche Flora und Fauna: Was macht Australien aus? Machen wir uns unser eigenes Bild, am besten im europäischen Winter, bei einer Rundreise durch den Roten Kontinent zu all seinen faszinierenden Highlights. Dabei lassen Sie sich mitreißen oder widerlegen für sich selbst die Klischees über die toleranten, lässigen, sportbesessenen sowie strandliebenden Australier.

Auf den Spuren von Australiens Ureinwohnern bei einer Rundreise

Von Schöpfungswesen, der Traumzeit und Traumpfaden. Vom Bumerang, der Felsmalerei und dem Didgeridoo: In Australien ist eine Rundreise immer auch eine Entdeckungstour zu den Mythen, der Spiritualität und den zahlreichen Legenden der Aborigines.

Weltberühmt und gleichzeitig heilig ist der Ayers Rock mitten in Australien. Die Ureinwohner Australiens nennen ihn Uluru. Hier, in einer atemberaubenden, flachen Wüstenlandschaft, erhebt sich der größte Monolith der Erde, der durch Erosion entstand. Für die wahrscheinlich älteste Kultur der Welt – die Aborigines – ist er ein bedeutender Ort ihrer faszinierenden Schöpfungsmythen. Wenn es nach den Anangu-Aborigines geht, sollte man den Berg wegen seiner spirituellen Bedeutung nicht einmal besteigen. Selbstverständlich respektieren wir während einer Australien Rundreise die Kultur der Ureinwohner. Denn in der Religion des Urvolks spielt die Natur die zentrale Rolle: Mythische Schöpferwesen schufen das Land, mit dem sich die Ureinwohner tief verbunden fühlen. Die Wesen gestalteten in der sogenannten Traumzeit das Leben auf dem Kontinent. Über dem roten, einzigartigen und weiten Kontinent liegt nach dem Glauben der Aborigines ein Netz aus Traumpfaden, das wir hervorragend bei einer Australien Rundreise entdecken. Mit der Ankunft der Europäer, die unter Arthur Phillip im Januar 1788 mit Gefangenen an Bord aus England kamen, prallten zwei Kulturen aufeinander, die gegensätzlicher nicht sein konnten. Die Jäger, Sammler und Fischer der circa 40- 50.000 Jahre alten Kultur hatten keine Schrift und kannten keine Werkzeuge aus Metall. Ihre Kultur überlieferten sie mündlich sowie über Malerei, Felsbilder und Gesänge. Wenn Sie sich jetzt fragen, was das Wort Aborigine bedeutet, ist die Antwort denkbar naheliegend: Es stammt von dem Lateinischen „ab origine“ und heißt „von Anfang an“.

Begegnungen mit den australischen Ureinwohnern

Und so sind es vor allem die Felsmalereien des Urvolks, die uns in Australien bei einer Rundreise faszinieren. In Zentralaustralien am Ayers Rock zum Beispiel bestaunen wir die Höhlenmalereien, mit denen die Ureinwohner die Geschichten ihrer Schöpfungsmythe festhielten. Wenn Sie dann vom Herzen Australiens weiter nach Norden reisen, beeindrucken ebenfalls im berühmten Kakadu-Nationalpark, den die UNESCO zum Weltnatur- und Weltkulturerbe erklärte, etwa 20.000 Jahre alte Felsmalereien. Wir lernen auf unserer Australien Rundreise, dass die Felszeichnungen häufig die Schöpferwesen oder Tiere wie Fische oder Kängurus darstellen. Zusammen mit dem Kulturzentrum Warradjan, das über die Jagd der Ureinwohner informiert, ist der Park ein Muss für Reisende. Um mehr über die Jagdgewohnheiten der Aborigines zu erfahren, tauchen wir bei einer Australien Rundreise an der Nordostküste bei Cairns in die Lebensweise der Ureinwohner Australiens ein: Im Tjapukai Aboriginal Cultural Park fasziniert die bei uns bekannteste Waffe der Aborigines – der Bumerang. Von Cairns lohnt sich außerdem ein Ausflug nach Kuranda, wo wir schnell den durchdringenden Ton des Didgeridoo hören. Während der sogenannten Pamagirri Aboriginal Experience bezaubern hier die Aborigines mit Tänzen und ihrer einzigartigen Musik. Wenn unsere Australien Rundreise nach Sydney führt, dann lädt das Waradah Aboriginal Centre am Echo Point in den Blue Mountains zu weiteren Entdeckungen ein und wir fragen uns: Was möchten wir noch über die älteste Kultur der Menschheit erfahren?

Die Aborigines heute

Rundreise Australien AboriginesIn Australien bietet eine Rundreise die perfekte Möglichkeit, den Ureinwohnern des Roten Kontinents näher zu kommen – aber wie leben die Aborigines heute? Die Konflikte und Diskriminierungen der Vergangenheit wirken noch nach: Die Aborigines, die gegenwärtig vor allem in den Städten leben, befinden sich häufig in einer schwierigen sozialen Lage. Arbeitslosigkeit und psychische Probleme bestimmen das Leben einiger Ureinwohner des Roten Kontinents, auf dem noch etwa 600.000 von ihnen leben. Einige Aborigines wohnen außerhalb der Städte in Reservaten, die sie selbst verwalten. Insbesondere die Rede des ehemaligen Premierministers Kevin Rudd im Jahr 2008, der sich im Namen der Regierung zum ersten Mal bei den Ureinwohnern entschuldigte, hat sich positiv auf das Selbstwertgefühl der Aborigines ausgewirkt. Es zeigt sich, dass für alle Parteien des Kontinents die Entwicklung hin zu einem wertschätzenden Miteinander weitergeht.

Naturschönheiten und spirituelles Zentrum der Aborigines – eine Rundreise durch Australiens Outback

Das gleißende Outback zieht mit den Legenden der Aborigines, dem Rausch der Goldgräber und einzigartigen Abenteuern in seinen Bann. Auf einer Australien Rundreise gibt es so viel mehr als „nur“ rote Erde zu entdecken. Kommen Sie mit auf eine unvergessliche Reise auf dem roten Kontinent.

Endlose Weiten und die spirituellen Wurzeln der Aborigines vereint das unwirkliche Outback. Doch was verstehen die Australier unter dem sogenannten Red Centre? Alle Gebiete, die nicht dicht besiedelt sind, gehören zum Outback. Das Hinterland, das wir bei unserer Australien Rundreise entdecken, ist also groß. Und es kann heiß werden in der Wüste – bis zu 60 Grad. Ganz klar: Hier ist das Leben für die Menschen oft einsam und von harter Arbeit geprägt. Auch die Wege ins Rote Zentrum sind abenteuerlich: Mit dem Flugzeug, einem Reisebus oder zum Beispiel mit dem legendären Zug "The Ghan" erreichen wir in Australien bei einer Rundreise das raue Outback mit seinen umwerfenden Naturschönheiten. Nord und Süd verbindet der berühmte Stuart-Highway, der jeden Besucher nach Alice Springs, dem auf Australien Rundreisen beliebten Startpunkt für Entdeckungen im Zentrum, leitet.

Alice Springs – Wüstenstadt für Abenteuerhungrige

Auf den Spuren der australischen Ureinwohner und der Goldsucher bietet das Outback vom massiven Zentrum, dem Ayers Rock, über die Devils Marbles bis zum Kings Canyon unzählige Erkundungen in einer außergewöhnlichen Landschaft. Unmittelbar in der Nähe des geografischen Zentrums des atemberaubenden Kontinents liegt Alice Springs. Wo immer auch unsere Rundreise in Australien hinführt – die nächste große Stadt ist circa 1.500 Kilometer entfernt. Direkt in Alice Springs eröffnet die Old Telegraph Station historische Einblicke in die Anfänge der Besiedlung des Outbacks. Außerdem beeindrucken hier auf einer Rundreise durch die Mitte Australiens die fliegenden Ärzte des Royal Flying Doctor Service. Gemeinsam mit der Fluglinie Qantas gründete Reverend John Flynn 1928 die sogenannten Flying Doctors, um Menschen zu unterstützen, die weit vom nächsten Krankenhaus entfernt Hilfe brauchen – entweder per Funk oder per Flugzeug. Von den Ärzten der Lüfte geht es zur School of the Air, wo Touristen auf ihrer Australien Rundreise lernen, wie Lehrer die Kinder des Outbacks heute über das Internet unterrichten. Außerdem ist Alice Springs – die grüne Stadt im Roten Zentrum Australiens – auf unserer Rundreise der Rundreise Australien Kings Canyonperfekte Ort für Ausflüge zu den bizarren, etwa 500 Millionen Jahre alten Felsformationen, den Kata Tjuta. Oder zum Ayers Rock, der rund sechs Autostunden von Alice Springs entfernt liegt. Einmal den Sonnenaufgang am Ayers Rock, oder in der Sprache der Aborigines Uluru, erleben – eine Erfahrung, die für immer verzaubert. Zwischen Alice Springs und dem Ayers Rock liegt im Watarrka-Nationalpark der Kings Canyon. Hier ragen über den roten Sandsteinwänden bezaubernde, grüne Wälder aus Palmen empor.

Im Goldrausch über Tennant Creek nach Katherine

Wenn Sie sich in Australien auf unserer Rundreise von Alice Springs verabschieden, führt der Weg vielleicht nördlich weiter nach Tennant Creek. Ein Muss auf der Strecke sind die Devils Marbles, die etwa 100 Kilometer südlich der ehemaligen Goldgräberstadt liegen. Riesige Granitfelsen stehen hier weit verteilt über das flache Tal und das beeindruckende Panorama verändert sich stetig: Durch Erosion brechen einige der Felsen auseinander. Für die einheimischen Stämme in diesem Gebiet heißen die Felsen übrigens Karlu Karlu, was übersetzt „runde Felsen“ bedeutet. In Tennant Creek reisen wir gedanklich durch die Vergangenheit der Goldgräber: Auch heute gibt es noch wenige, die ihr Glück versuchen. Ihre Suche nach Gold ist schwierig, denn vor allem das Werkzeug ist schnell abgenutzt. Nur ein Zeichen dafür, dass sich die Zeit des wahren Goldrausches dem Ende neigt. Weiter nördlich erlebt der Abenteurer die Stadt Katherine, die zum Beispiel bei einer Fahrt mit dem legendären Zug "The Ghan" ein sehenswerter Stopp auf der Rundreise durch das Outback Australiens ist. Wasserfälle, Regenwälder und Sandsteinklippen begeistern in der Region im Nitmiluk-Nationalpark. Und während einer Bootsfahrt schwelgen wir in den Erinnerungen an das Rote Zentrum Australiens.

Ausgewählte Australien Reisen

Australiens Glanzlichter
15 Tage Erlebnisreise
Australien

Australiens Glanzlichter

  • Besuch des Kakadu-Nationalparks
  • Katamaranfahrt in den Sonnenuntergang in Cairns
  • Alice Springs und Uluru
Reise ansehen
ab € 4.695 inkl. Anreise
Australische Vielfalt
18 Tage Erlebnisreise
Australien

Australische Vielfalt

  • Trendmetropole Melbourne
  • Die Rettungsschwimmer vom Bondi Beach
  • Fraser Island - die größte Sandinsel der Welt
Reise ansehen
ab € 4.595 inkl. Anreise