Taiwan+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +7 
Taiwan+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +8 
Taiwan+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +9 
Taiwan+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +10 
Taiwan+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +11

Naturparadies Taiwan

12-Tage-Erlebnisreise ab € 2.495,- /  € 1.775,-

Unsere Reise führt durch pulsierende Metropolen und üppige Regenwälder, entlang zerklüfteter Küsten und über sanfthügelige Teefelder. Wir erleben die Geheimnisse der Teezeremonie, eine Klosterübernachtung und die traumhafte Landschaft am Sonne-Mond-See. Lassen wir uns berühren durch die liebenswerte Gastfreundschaft Taiwans!

  • Faszinierendes Palastmuseum in Taipei
  • Panoramafahrt zur Taroko-Schlucht
  • Klosteraufenthalt am »Berg des Buddhaglanzes«

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit China Airlines in der Economy-Class bis/ab Taipei*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ein- und Ausreisesteuern*
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung
  • Höhepunkte der Reise:
    • Nationalpalastmuseum und Taipei 101
    • Yeliu Coast Park
    • Übernachtung in einer Klosterherberge inkl. Morgenandacht
    • Goldgräberort Chiufen an der Nordküste
    • Entdeckungen am Sonne-Mond-See
    • Ureinwohneraufführung
    • Wanderungen in der Taroko-Schlucht
    • Besuch einer Teeplantage
  • Alle Eintrittsgelder
  • 8 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 1 Übernachtung in einer Klosterherberge (keine Einzelbelegung möglich)
  • 9x Frühstück, 2x Abendessen
  • Ausgewählte Reiseliteratur
* bei Eigenanreise nicht inklusive


Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    Taiwan

    Naturparadies Taiwan

    12-Tage-Erlebnisreise

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1. Tag
      Beginn Ihrer Reise
    • 2. Tag
      Willkommen im Land der 1.000 Überraschungen
    • 3. Tag
      Taipeis Schätze
    • 4. Tag
      Bizarre Felsküste
    • 5. Tag
      Von Taipei über Lukang zum Sonne-Mond-See
    • 6. Tag
      Vom Sonne-Mond-See nach Tainan
    • 7. Tag
      Von Tainan nach Kaohsiung
    • 8. Tag
      Von Kaohsiung nach Taitung
    • 9. Tag
      Von Taitung zur Taroko-Schlucht
    • 10. Tag
      Die wunderbare Taroko
    • 11. Tag
      Heimreise
    • 12. Tag
      Ankunft in Deutschland
    Naturparadies Taiwan
    Unsere Reise führt durch pulsierende Metropolen und üppige Regenwälder, entlang zerklüfteter Küsten und über sanfthügelige Teefelder. Wir erleben die Geheimnisse der Teezeremonie, eine Klosterübernachtung und die traumhafte Landschaft am Sonne-Mond-See. Lassen wir uns berühren durch die liebenswerte Gastfreundschaft Taiwans!
    1. Tag
    Beginn Ihrer Reise
    Vormittags startet Ihr Nonstopflug nach Taipei.
    2. Tag
    Willkommen im Land der 1.000 Überraschungen
    Nach der Begrüßung durch Ihre Reiseleitung fahren wir zum Park der Chiang Kai-shek Gedächtnishalle und haben die Möglichkeit, Taiwanesen beim Tai Chi zu beobachten. Nach einem kurzen Halt am Präsidenten Platz besuchen wir den Longshan Tempel mit seinen unzähligen Bronzestatuen und Schnitzereien. Ganz in der Nähe befindet sich die Kräutermedizin-Gasse in der wir schon von Weitem vom Duft der Kräuter begrüßt werden. Anschließend verschaffen wir uns einen fantastischen Überblick über Taipei ─ von der Aussichtsplattform des 508 Meter hohen Wolkenkratzers »Taipei 101«. Am Abend erleben wir das Kontrastprogramm ─ den Trubel der Großstadt auf dem Shilin Nachtmarkt.
    3. Tag
    Taipeis Schätze
    Etwas außerhalb von Taipei liegt der Yangmingshan Nationalpark. Wir gehen vorbei an Schluchten und grünen Hügeln, aus denen Vulkandampf entweicht. Im Badeort Beitou mit seinen heißen Quellen erinnert die Architektur der Badehäuser an Japan. Wer mag, kann optional ein heißes Bad nehmen. Zurück in Taipei fahren wir zum Schrein der Märtyrer. Besonders interessant an diesem Heldengedenkplatz ist der Wachwechsel der Ehrengarde. Im nationalen Palastmuseum liegen seit über 45 Jahren fast alle Schätze des Kaiserpalastes in Beijing. (F)
    4. Tag
    Bizarre Felsküste
    Die aus Meeresauswaschungen entstandenen Gesteinsformationen des Yeliu Coast Parks sind die größten Attraktionen der Nordküste. Im weiteren Tagesverlauf besuchen wir das Goldgräberstädtchen Chiufen, welches sich eindrucksvoll an die steilen Berghänge klammert. Kleine Gässchen winden sich vorbei an traditionellen Holzbauten und typischen Teehäusern. Wie wäre es mit einer Tasse Tee im Skyline Teahouse mit Blick aufs Meer? (F)
    5. Tag
    Von Taipei über Lukang zum Sonne-Mond-See
    Lukang bietet als nostalgisches Städtchen einen idyllischen Anblick. Handwerksbetriebe, bunte Märkte und mit Schnitzereien verzierte Holzhäuschen versprühen den Charme vergangener Tage. Hier flanieren wir in munterer Atmosphäre und schauen Handwerkern bei ihrer Arbeit über die Schulter. Wir statten dem Lukang Volksmuseum einen Besuch ab und erreichen das Herz Taiwans ─ den Sonne-Mond-See. Aus der Vogelperspektive ähnelt dieser südlich dem chinesischen Zeichen für »Mond«, nördlich dem für »Sonne«. (F)
    6. Tag
    Vom Sonne-Mond-See nach Tainan
    Wir fahren in die ehemalige Hauptstadt Taiwans, Tainan. Im Fort von Anping wird uns erklärt, welche Rolle die Holländer als Kolonialmacht hatten. Zudem besuchen wir den Konfuziustempel und den Chikan Tower. 210 km (F)
    7. Tag
    Von Tainan nach Kaohsiung
    Kaohsiung, die südliche Metropole Taiwans, erwartet uns heute. Am Lotussee wird uns der chinesische Kalender anhand der Tiger- und Drachenpagode erklärt. Mit der Fähre setzen wir über zur Insel Chichin, welche die beste Aussicht über die moderne Stadt bietet. Schon von Weitem funkelt die vergoldete Buddhastatue. Am »Berg des Buddhaglanzes« treten wir in eine völlig andere Welt ein. Das Fokuangshan Kloster zählt zu den wichtigsten buddhistischen Anlagen Südostasiens. Wir erhalten Einblick in die tiefe Spiritualität der 1.300 Mönche und Nonnen. Im Gespräch mit den Mönchen erfahren wir mehr über das Meditieren. Nach einem gemeinsamen vegetarischen Abendessen kehrt früh Ruhe ein. 230 km (F, A)
    8. Tag
    Von Kaohsiung nach Taitung
    Wer heute früh aufsteht, sollte unbedingt an den berührenden Ritualgebeten der Mönche in der Gebetshalle teilnehmen. Nach einem vegetarischen Frühstück führt uns die Reise weiter entlang der einmaligen Küstenlandschaft des Südostens. Nachmittags lockt eine Vorführung der Ureinwohner Taiwans. Diese Menschen sind stolz auf ihre Abstammung und zeigen dieses eindrucksvoll in ihrer musikalischen Darbietung. Wir spitzen die Ohren, wenn die traditionelle Nasenflöte gespielt wird. Am Abend nutzen wir die Gelegenheit und entspannen in den heißen Quellen des Hotels. 280 km (F, A)
    9. Tag
    Von Taitung zur Taroko-Schlucht
    In Sansiantai liegt das berühmte Motiv für Maler, die Korallenfelsen der »drei Unsterblichen«. Hier erleben wir einen Höhepunkt der Reise bei einem Spaziergang durch Taiwans größtes Naturwunder, der Taroko Schlucht. Am »Tunnel der neun Kurven« startet der Fußweg, der von Menschenhand in den Marmorberg gehauen wurde. Wir schauen über 500 Meter hoch nach oben, um den Himmel zu entdecken. Tosend windet sich der Liwu-Fluss an uns vorbei, der Millionen Jahre gebraucht hat, sich so tief zu graben. Vorbei am Schrein des ewigen Frühlings führt Ihr Pfad zum Schwalbentor. Ein unvergesslicher Tag in der Natur. (F)
    10. Tag
    Die wunderbare Taroko
    Die sagenhaften Ausblicke machen die Taroko-Schlucht zu einem unvergesslichen Erlebnis. Hier und da klammern sich Pagoden in die nebelverhüllten steilen Gebirgshänge und schießen kleine Wasserfälle aus den Gebirgsspalten. Der atemberaubende Wechsel von Wolken, Felsüberhängen und Flüssen wird uns auf den Gebirgswanderpfaden begeistern. (F)
    11. Tag
    Heimreise
    Auf der Küstenstraße fahren wir entlang des Ozeans mit spektakulären Ausblicken auf die zerklüftete Felsküste durch den Taroko-Nationalpark. Eine aufregende Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaft mit unberührtem Regenwald, dramatischen Felshängen und engen Kurven. Das Klima auf Taiwan ist ideal für den Anbau von Tee und Reis. Wir genießen den würzigen Duft in der Nase, während der Prozess vom Pflücken bis zur Fermentation auf einer Teeplantage erläutert wird. Noch ein kurzer Zwischenstopp im schmucken Keramikstädtchen Yingee, bevor wir zum Flughafen fahren. Hier können wir durch kleine Läden stöbern und hochwertige Kunsthandwerke bewundern. Am Abend fliegen Sie nach Deutschland. 240 km (F)
    12. Tag
    Ankunft in Deutschland
    Sie erreichen Frankfurt am frühen Morgen.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, A=Abendessen)

    1. Tag: Beginn Ihrer Reise

    Vormittags startet Ihr Nonstopflug nach Taipei.

    2. Tag: Willkommen im Land der 1.000 Überraschungen

    Nach der Begrüßung durch Ihre Reiseleitung fahren wir zum Park der Chiang Kai-shek Gedächtnishalle und haben die Möglichkeit, Taiwanesen beim Tai Chi zu beobachten. Nach einem kurzen Halt am Präsidenten Platz besuchen wir den Longshan Tempel mit seinen unzähligen Bronzestatuen und Schnitzereien. Ganz in der Nähe befindet sich die Kräutermedizin-Gasse in der wir schon von Weitem vom Duft der Kräuter begrüßt werden. Anschließend verschaffen wir uns einen fantastischen Überblick über Taipei ─ von der Aussichtsplattform des 508 Meter hohen Wolkenkratzers »Taipei 101«. Am Abend erleben wir das Kontrastprogramm ─ den Trubel der Großstadt auf dem Shilin Nachtmarkt.

    3. Tag: Taipeis Schätze

    Etwas außerhalb von Taipei liegt der Yangmingshan Nationalpark. Wir gehen vorbei an Schluchten und grünen Hügeln, aus denen Vulkandampf entweicht. Im Badeort Beitou mit seinen heißen Quellen erinnert die Architektur der Badehäuser an Japan. Wer mag, kann optional ein heißes Bad nehmen. Zurück in Taipei fahren wir zum Schrein der Märtyrer. Besonders interessant an diesem Heldengedenkplatz ist der Wachwechsel der Ehrengarde. Im nationalen Palastmuseum liegen seit über 45 Jahren fast alle Schätze des Kaiserpalastes in Beijing. (F)

    4. Tag: Bizarre Felsküste

    Die aus Meeresauswaschungen entstandenen Gesteinsformationen des Yeliu Coast Parks sind die größten Attraktionen der Nordküste. Im weiteren Tagesverlauf besuchen wir das Goldgräberstädtchen Chiufen, welches sich eindrucksvoll an die steilen Berghänge klammert. Kleine Gässchen winden sich vorbei an traditionellen Holzbauten und typischen Teehäusern. Wie wäre es mit einer Tasse Tee im Skyline Teahouse mit Blick aufs Meer? (F)

    5. Tag: Von Taipei über Lukang zum Sonne-Mond-See

    Lukang bietet als nostalgisches Städtchen einen idyllischen Anblick. Handwerksbetriebe, bunte Märkte und mit Schnitzereien verzierte Holzhäuschen versprühen den Charme vergangener Tage. Hier flanieren wir in munterer Atmosphäre und schauen Handwerkern bei ihrer Arbeit über die Schulter. Wir statten dem Lukang Volksmuseum einen Besuch ab und erreichen das Herz Taiwans ─ den Sonne-Mond-See. Aus der Vogelperspektive ähnelt dieser südlich dem chinesischen Zeichen für »Mond«, nördlich dem für »Sonne«. (F)

    6. Tag: Vom Sonne-Mond-See nach Tainan

    Wir fahren in die ehemalige Hauptstadt Taiwans, Tainan. Im Fort von Anping wird uns erklärt, welche Rolle die Holländer als Kolonialmacht hatten. Zudem besuchen wir den Konfuziustempel und den Chikan Tower. 210 km (F)

    7. Tag: Von Tainan nach Kaohsiung

    Kaohsiung, die südliche Metropole Taiwans, erwartet uns heute. Am Lotussee wird uns der chinesische Kalender anhand der Tiger- und Drachenpagode erklärt. Mit der Fähre setzen wir über zur Insel Chichin, welche die beste Aussicht über die moderne Stadt bietet. Schon von Weitem funkelt die vergoldete Buddhastatue. Am »Berg des Buddhaglanzes« treten wir in eine völlig andere Welt ein. Das Fokuangshan Kloster zählt zu den wichtigsten buddhistischen Anlagen Südostasiens. Wir erhalten Einblick in die tiefe Spiritualität der 1.300 Mönche und Nonnen. Im Gespräch mit den Mönchen erfahren wir mehr über das Meditieren. Nach einem gemeinsamen vegetarischen Abendessen kehrt früh Ruhe ein. 230 km (F, A)

    8. Tag: Von Kaohsiung nach Taitung

    Wer heute früh aufsteht, sollte unbedingt an den berührenden Ritualgebeten der Mönche in der Gebetshalle teilnehmen. Nach einem vegetarischen Frühstück führt uns die Reise weiter entlang der einmaligen Küstenlandschaft des Südostens. Nachmittags lockt eine Vorführung der Ureinwohner Taiwans. Diese Menschen sind stolz auf ihre Abstammung und zeigen dieses eindrucksvoll in ihrer musikalischen Darbietung. Wir spitzen die Ohren, wenn die traditionelle Nasenflöte gespielt wird. Am Abend nutzen wir die Gelegenheit und entspannen in den heißen Quellen des Hotels. 280 km (F, A)

    9. Tag: Von Taitung zur Taroko-Schlucht

    Event-Tipp

    Der Geburtstag der Göttin des Meeres ist in Taiwan eines der wichtigsten religiösen Feste. Mit Glück sehen wir bei Abreise am 30. April viele Pilger und Straßenprozessionen.

    In Sansiantai liegt das berühmte Motiv für Maler, die Korallenfelsen der »drei Unsterblichen«. Hier erleben wir einen Höhepunkt der Reise bei einem Spaziergang durch Taiwans größtes Naturwunder, der Taroko Schlucht. Am »Tunnel der neun Kurven« startet der Fußweg, der von Menschenhand in den Marmorberg gehauen wurde. Wir schauen über 500 Meter hoch nach oben, um den Himmel zu entdecken. Tosend windet sich der Liwu-Fluss an uns vorbei, der Millionen Jahre gebraucht hat, sich so tief zu graben. Vorbei am Schrein des ewigen Frühlings führt Ihr Pfad zum Schwalbentor. Ein unvergesslicher Tag in der Natur. (F)

    10. Tag: Die wunderbare Taroko

    Die sagenhaften Ausblicke machen die Taroko-Schlucht zu einem unvergesslichen Erlebnis. Hier und da klammern sich Pagoden in die nebelverhüllten steilen Gebirgshänge und schießen kleine Wasserfälle aus den Gebirgsspalten. Der atemberaubende Wechsel von Wolken, Felsüberhängen und Flüssen wird uns auf den Gebirgswanderpfaden begeistern. (F)

    11. Tag: Heimreise

    Auf der Küstenstraße fahren wir entlang des Ozeans mit spektakulären Ausblicken auf die zerklüftete Felsküste durch den Taroko-Nationalpark. Eine aufregende Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaft mit unberührtem Regenwald, dramatischen Felshängen und engen Kurven. Das Klima auf Taiwan ist ideal für den Anbau von Tee und Reis. Wir genießen den würzigen Duft in der Nase, während der Prozess vom Pflücken bis zur Fermentation auf einer Teeplantage erläutert wird. Noch ein kurzer Zwischenstopp im schmucken Keramikstädtchen Yingee, bevor wir zum Flughafen fahren. Hier können wir durch kleine Läden stöbern und hochwertige Kunsthandwerke bewundern. Am Abend fliegen Sie nach Deutschland. 240 km (F)

    12. Tag: Ankunft in Deutschland

    Sie erreichen Frankfurt am frühen Morgen.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, A=Abendessen)

    Nach oben

    Termine und Preise 2018 in €

    Pro Person im Doppelzimmer mit China Airlines (CI) ab Frankfurt oder eigene Anreise (E).

    Aufpreis Einzelzimmer in €

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug *
    • Flüge mit China Airlines in der Economy-Class bis/ab Taipei*
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ein- und Ausreisesteuern*
    • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag*
    • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung
    • Höhepunkte der Reise:
      • Nationalpalastmuseum und Taipei 101
      • Yeliu Coast Park
      • Übernachtung in einer Klosterherberge inkl. Morgenandacht
      • Goldgräberort Chiufen an der Nordküste
      • Entdeckungen am Sonne-Mond-See
      • Ureinwohneraufführung
      • Wanderungen in der Taroko-Schlucht
      • Besuch einer Teeplantage
    • Alle Eintrittsgelder
    • 8 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 1 Übernachtung in einer Klosterherberge (keine Einzelbelegung möglich)
    • 9x Frühstück, 2x Abendessen
    • Ausgewählte Reiseliteratur
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Taipei 3 Lea Lea Garden
    Sonne-Mond-See 1 Lea Lea Garden
    Tainan 1 Evergreen Plaza
    bei Kaohsiung 1 Gästehaus des Fokuangshan-Kloster
    Taitung (Chihpen) 1 Royal Chihpen
    Taroko Nationalpark 2 Silks Place
    Nach oben
    
Taiwan+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +7
    
Taiwan+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +8
    
Taiwan+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +9
    
Taiwan+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +10
    
Taiwan+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +11
    • 
Taiwan+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +12
    • 
Taiwan+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +13
    • 
Taiwan+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +14
    • 
Taiwan+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +15
    • 
Taiwan+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Visumfrei für 90 Tage bei Ankunft auf den Flughäfen Taipeh (TPE, Taiwan Taoyuan International), Kaohsiung International KHH) und Kinmen (KNH) bzw. in den Seehäfen Hualien, Keelung, Kaohsiung oder Taichung. Notwendig sind der bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültige Reisepass, bestätigte Rück- oder Weiterreisetickets und ausreichende Geldmittel.

    Einreise für Österreicher

    Visumfrei für 90 Tage bei Ankunft auf den Flughäfen Taipeh (TPE, Taiwan Taoyuan International), Kaohsiung International (KHH) or Kinmen (KNH) bzw. in den Seehäfen Hualien, Keelung, Kaohsiung oder Taichung. Notwendig sind der bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültige Reisepass, bestätigte Rück- oder Weiterreisetickets und ausreichende Geldmittel.

    Einreise für Schweizer

    Visumfrei für 30 Tage bei Ankunft auf den Flughäfen Taipeh (TPE, Taiwan Taoyuan International), Kaohsiung International (KHH) or Kinmen (KNH) bzw. in den Seehäfen Hualien, Keelung, Kaohsiung oder Taichung. Notwendig sind der bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültige Reisepass, bestätigte Rück- oder Weiterreisetickets und ausreichende Geldmittel.

    Landesdaten

    Lage

    Taiwan (“Republik China”) besteht aus der Insel Formosa, den Penghu-Inseln (früher Pescadoren), den Quemoy- und Matsu-Inseln.

    Die Insel Formosa (Taiwan) liegt etwa 180 km vom chinesischen Festland entfernt etwa zwischen dem 22. Grad und 25. Grad südlicher Breite im Südchinesischen Meer. Die höchsten Erhebungen in Zentral-Taiwan gehen bis 3.997 m.

    Fläche: 35.981 km².

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 23,34 Millionen

    Städte:

    Taipeh (Hauptstadt) ca. 2,7 Millionen

    Neu-Taipeh ca. 3,9 Millionen

    Kaohsiung ca. 2,8 Millionen

    Taichung ca. 2,7 Millionen

    Tainan ca. 1,9 Millionen

    Keelung ca. 376.400

    Sprache

    In Taiwan wird chinesisch (Mandarin) gesprochen. Daneben werden verschiedene Dialekte wie z.B. Taiwanesisch oder Hakka gesprochen. Englisch wird vielfach, besonders in Touristengebieten verstanden. Taxifahrer sprechen in der Regel nur chinesisch. Es wird empfohlen, Visitenkarten des Hotels, oder Kartenmaterial, in dem alle Namen auch auf Chinesisch angegeben sind, mitzunehmen, um ggf. durch Zeigen nachfragen zu können.

    Zeitverschiebung

    Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +7 Stunden

    Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied +6 Stunden.

    Telefon/Post

    Telefon

    Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Taiwan ist 00886, die Vorwahl von Taiwan nach Deutschland ist die 00249, nach Österreich 00243 und in die Schweiz 00241.

    NOTRUFNUMMERN: Polizei 110, Unfallrettung und Feuerwehr 119. Außerdem ist rund um die Uhr eine englischsprachige Notruf-Hotline für Ausländer in Betrieb - Tel. (0800) 02 40 11.

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900/1800.

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Taiwan von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.

    Internet

    Länderkürzel: .tw

    Feiertage

    Feiertage 2017:

    1. Januar (Neujahr/ Gründungstag der Republik China)

    27. Januar bis 1. Februar (Chinesisches Neujahrsfest)

    27. Februar (Brückentag)

    28. Februar (Nationaler Friedensgedenktag)

    3. April (Tag des Grabfegens, vorgezogen)

    4. April (Kindertag)

    1. Mai (Tag der Arbeit)

    29. und 30. Mai (Drachenbootfest)

    4. Oktober (Mittherbstfest - Mondfest)

    9. Oktober (Brückentag)

    10.Oktober (Nationalfeiertag)

    Außerdem gibt es noch verschiedene, jährlich wechselnde Feiertage. Für offizielle Brückentage müssen Angestellte an einem festgelegten Samstag arbeiten.

    Die Hauptferienmonate sind Juli und August. Diese Monate und die Tage vor und nach dem Chinesischen Neujahrsfest sind ungeeignet für Geschäftsreisen, da viele Geschäftsleute verreist sind.

    Öffnungszeiten

    Banken: Mo bis Fr 9-15.30 Uhr durchgehend, manche Banken haben etwas länger geöffnet;

    Kaufhäuser: 10/11-21.30 Uhr täglich durchgehend, andere Geschäfte 9/10-22 Uhr (sechs oder sieben Tage/Woche). Zahlreiche kleine Supermärkte (z.B. 7-Eleven) haben rund um die Uhr geöffnet;

    Büros: Mo bis Fr 9-17 Uhr;

    Behörden: 8/9-17/18 Uhr, Mittagspause von 12.30 bis 13.30 Uhr.

    Kleidung

    Während der Sommer- und Übergangszeit ist gut waschbare, atmungsaktive Sommerkleidung erforderlich. Für die Abende sollte man immer leichte Pullover bzw. Jacketts dabeihaben. Im Geschäftsleben wird auf korrekte Kleidung Wert gelegt. Shorts sind auf der Straße nicht üblich. Für die Winterzeit und für den Aufenthalt im gebirgigen Teil der Insel ist Übergangskleidung bzw. wärmere Kleidung erforderlich. Regenschutz ist das ganze Jahr über notwendig.

    Mehr Informationen
    Nach oben

    Verlängerungsprogramme

    Verlängern Sie Ihr Reiseerlebnis doch einfach! Unsere Länderexperten empfehlen für diese Reise die folgenden Programme.


    Verlängerungen werden geladen
    Gruppenreisen
    Privatreisen
    Bausteine
    Hotels