Ring frei!


Zurück zur Übersicht

Mit Gebeco verfolgen Gäste live das Kräftemessen fernöstlicher Kampfkünstler

Kampfkünste sind tief in der fernöstlichen Philosophie, Geschichte und Tradition verwurzelt. Ziel ist es, die persönliche physische und mentale Kraft zu steigern. Aber auch die Zuschauer werden in den Bann gezogen, wenn die Kämpfer den Ring betreten und ein Stück ihrer Kultur in Szene setzen. Mit Gebeco fiebern die Gäste mit den Kampfkünstlern mit und erfahren ein unvergessliches Kulturerlebnis. Alle Reisen sind im Reisebüro und im Internet buchbar.

Reisebeispiele

Prachtvolle Tempel ─ himmlische Gärten

Wenn 300 Kg Fett- und Muskelmasse unter Jubel den Ring betreten ist es soweit: Das Sumō-Turnier Hon-Basho im Sumō-Viertel Ryogoku in Tokio hat begonnen. Die Gruppe ist live dabei und fiebert beim Spektakel der Giganten mit. Die Pausen zwischen den Runden bieten sich ideal dazu an, das Sumō-Museum im Erdgeschoss der Arena zu besuchen und mehr über die jahrtausendealte Tradition des Sumō-Ringens zu erfahren. Wer noch tiefer in die Sumō-Stimmung eintauchen will, sollte auf jeden Fall das traditionelle Eintopfgericht der Sumō-Ringer probieren, dieser ist die Energiequelle der Schwergewichte. Die 18-Tage-Studienreise beginnt in der Megacity Tokio. Im vornehmen Stadtviertel Ginza genießt die Gruppe den modischen Flair der eleganten Boutiquen und bestaunt den höchsten Fernsehturm der Welt. Von der Metropole geht es weiter zum nächsten kulturellen Highlight der Reise: die UNESCO-Welterbestätte Nikkō. Die weitläufige Schrein- und Tempelanlage wird eingerahmt von der landschaftlichen Schönheit des Nikkō-Nationalparks und beeindruckt vor allem durch ihre unzähligen Schöpfungen der Holzschnittkunst. Zu Abend führt die qualifizierte Studienreiseleitung die Gruppe in ausgewählte Restaurants, wo Delikatessen im typisch japanischen Stil verköstigt werden. Die Reise führt weiter von Norden bis ganz in den Süden Japans. In Kōya-san besteht die Möglichkeit, zusammen mit den Einheimischen an einem morgendlichen Shingon-Gebet teilzunehmen. In Matsumoto beweist die Gruppe ihr Fingergeschick bei der Herstellung von Soba-Nudeln für das eigene Mittagsessen. Überall zeugen himmlische Gärten von der japanischen Gartenbaukunst. Der Wandelgarten Kenroku-en ist nur ein Beispiel für die blühenden Schönheiten des Landes.

"Prachtvolle Tempel ─ himmlische Gärten"

18-Tage-Dr. Tigges Studienreise ab 5.495 € inkl. Flüge

Termine: 11.10.-28.10., 01.11.-18.11.2017

Durch die Schluchten des Yangtze

In Beijing heißt es: Bühne frei! Denn hier erlebt die Gruppe eine Kung Fu Show, dargeboten von den besten Kämpfern Chinas. Die traditionelle Kampfkunst, die vor allem durch präzise, schnelle Bewegungen fasziniert, blickt auf eine mehrere Tausend Jahre alte Geschichte zurück. Die Gruppe erwartet eine außergewöhnliche Darbietung in der Kung Fu, moderner Tanz und Akrobatik zu einer beeindruckenden Show werden. Die 14-Tage-Erlebnisreise beginnt in der Supermetropole Shanghai. Im Künstlerviertel Tianzifang zeigt sich, dass die Stadt nicht nur Wolkenkratzer zu bieten hat, sondern auch atmosphärische Cafés. In einer Seidenmanufaktur erfährt die Gruppe alles Wissenswerte über die Seidenraupenzucht und die Verarbeitung der Rohseide. Dann heißt es Leinen los und die entdeckungsreiche Reise zu den drei Schluchten des Yangtze auf einem komfortablen Kreuzfahrtschiff kann beginnen. Die Schluchten bieten durch ihre bizarren Felsenformationen ideale Panoramaerlebnisse. Um die noch fast unberührte Natur des Flusses zu erleben, wechselt die Gruppe in kleine Boote und erkundet einen Nebenfluss des Yangtze. Bei einem Landgang kann die Steinschatzpagode erkundet werden. Der rote Tempel auf dem 200 Meter hohen Berg ist schon von weitem sichtbar. Der Fluss führt die Gruppe schließlich nach Xi’an, dem Ausgangspunkt der legendären Seidenstraße. In der alten Kaiserstadt stehen die rund 8.000 lebensgroßen, tönernen Krieger der weltberühmten Terrakotta-Armee Wache. Ein weiteres, imposantes Highlight kann in der Nähe Beijings bestaunt werden: Die Große Mauer am Badaling-Pass.

"Durch die Schluchten des Yangtze", eine Reise von Gebeco Länder erleben

14-Tage-Erlebnisreise ab 1.499 € inkl. Flüge

Termine: 28.06-11.07., 05.07.-18.07., 12.07.-25.07., 26.07.-08.08., 02.08.-15.08., 09.08.-22.08., 16.08.-29.08., 23.08.-05.09., 30.08.-12.09., 06.09.-19.09., 13.09.-26.09., 11.10.-24.10, 18.10.-31.10.2017

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 119 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel "CSR-Tourism-certified".

Für Bildmaterial besuchen Sie unser Gebeco Media-Portal
Sofern Sie noch nicht über Zugangsdaten für das Media-Portal verfügen,
wenden Sie sich bitte an presse@gebeco.de.

 

Kontakt für Presseanfragen:
Pressestelle
Tel.: +49 (0) 431 5446-230
E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden:
Gebeco Service Center
Tel.: +49 (0) 431 5446-0
E-Mail: kontakt@gebeco.de