Marokko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Badeurlaub
  +7 
Marokko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Badeurlaub
  +8 
Marokko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Badeurlaub
  +9 
Marokko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Badeurlaub
  +10 
Marokko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Badeurlaub
  +11

Marokko ─ die große Reise

15-Tage-Erlebnisreise ab € 1.595,- /  € 1.335,-

Ändern

»El Maghreb« ─ das westlichste Land des Orients wird Sie mit seinen farbenfrohen und quirligen Souks, dem mittelalterlichen Stadtleben, den Sanddünen und Oasen verzaubern. Marokko steckt voller Abenteuer!

Salam aleikum ─ diese Begrüßung weckt unsere Neugier auf quirlige Basare und exotisch duftende Gewürzstände. Wenn sich der Ruf des Muezzins zum Gebet mit dem Stimmengewirr zu einer exotischen Symphonie vermischt, dann sind sind wir in einer anderen Welt ─ Marokko steckt voller Abenteuer!

  • Unsere ausführlichste Reise nach Marokko
  • Marrakesch - Perle des Maghreb
  • Koranschule Bou Inania
  • Unsere ausführlichste Reise nach Marokko
  • Marrakesch - Perle des Maghreb
  • Besuch der Koranschule Bou Inania

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit Royal Air Maroc in der Economy-Class bis/ab Casablanca*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise/Ausflüge im komfortablen Reisebus internationalen Standards mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Deutsch sprechende Gebeco Reiseleitung
  • Komplettes Besichtigungsprogramm laut Reiseverlauf
    • Koranschule Bou Inania
    • Filmkulisse Ait Benhaddou
    • Agadir - Badespaß am Atlantik
  • Alle Eintrittsgelder
  • 14 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC), Hotels mit Klimaanlage
  • 14x Frühstück, 14x Abendessen, 1x Picknick
  • Picknick bei Midelt
  • Umfangreiche Gebeco Reiseinformationen
  • Ausgewählte Reiseliteratur
* bei Eigenanreise nicht inklusive

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit Royal Air Maroc in der Economy-Class bis Casablanca/ab Agadir*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise/Ausflüge im komfortablen Reisebus internationalen Standards mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Qualifizierte Erlebnisreiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Römische Ausgrabungsstätte Volubilis
    • Filmkulisse Ait Benhaddou
    • Agadir - Badespaß am Atlantik
  • Alle Eintrittsgelder
  • 14 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC), Hotels mit Klimaanlage
  • 14x Frühstück, 14x Abendessen, 1x Picknick
  • Picknick in freier Natur
  • Umfassende Reiseinformationen
  • Ausgewählte Reiseliteratur
* bei Eigenanreise nicht inklusive

Ändern

Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    Marokko

    Marokko ─ die große Reise

    15-Tage-Erlebnisreise

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1. Tag
      Anreise nach Casablanca
    • 2. Tag
      Von Casablanca nach Meknès
    • 3. Tag
      Von Meknés nach Fès
    • 4. Tag
      Fès: Stadt der Lehre
    • 5. Tag
      Von Fès nach Erfoud
    • 6. Tag
      Von Erfoud nach Boumalne
    • 7. Tag
      Von Boumalne nach Ouarzazate
    • 8. Tag
      Von Ouarzazate nach Marrakesch
    • 9. Tag
      Marrakesch: 1001 Nacht
    • 10. Tag
      Von Marrakesch nach Agadir
    • 11. Tag
      Von Agadir nach Essaouira
    • 12. Tag
      Von Essaouira nach Agadir
    • 13. bis 14. Tag
      Badespaß am Atlantik
    • 15. Tag
      Abschied
    Marokko ─ die große Reise
    Salam aleikum ─ diese Begrüßung weckt unsere Neugier auf quirlige Basare und exotisch duftende Gewürzstände. Wenn sich der Ruf des Muezzins zum Gebet mit dem Stimmengewirr zu einer exotischen Symphonie vermischt, dann sind sind wir in einer anderen Welt ─ Marokko steckt voller Abenteuer!
    1. Tag
    Anreise nach Casablanca
    Sie starten Ihre Reise mit dem Flug an den Atlantik. Ihre Reiseleitung empfängt Sie bereits am Flughafen. Während des gemeinsamen Abendessens lernen wir uns besser kennen und stimmen uns auf die gemeinsame Reise ein! (A)
    2. Tag
    Von Casablanca nach Meknès
    Breite Straßen und Hochhäuser ─ wir tauchen bei einer kurzen Stadtrundfahrt in das quirlige Casablanca ein und machen uns anschließend auf in die Königsstadt Rabat. Wir bestaunen den Königspalast und das Mausoleum mit dem Hassanturm. Wie war es hier wohl zu Zeiten der alten Händler und Seefahrer? Beim Bummel durch malerische Gässchen der Kasbah stellen wir es uns bildlich vor. Auf geht`s in die Königsstadt Meknès! 160 km (F, A)
    3. Tag
    Von Meknés nach Fès
    Morgens erkunden wir die UNESCO-Welterbestätte Volubilis. Neben dem Forum sind es die gut erhaltenen, großflächigen Bodenmosaike, die unsere Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Weiter geht es in die nahe gelegene heilige Stadt Moulay Idriss. Zurück in Meknès besichtigen wir die Residenz von Sultan Moulay Ismail, der die Stadt zur Hauptstadt Marokkos ausbauen ließ. Im Stadtmauerring der Königsstadt liegen prachtvolle Tore wie das Bab Mansour. Beeindruckend sind das Mausoleum des Sultans und der gigantische Getreidespeicher. 120 km (F, A)
    4. Tag
    Fès: Stadt der Lehre
    Zu Fuß erkunden wir das mittelalterliche Stadtzentrum von Fès. Unser Weg führt uns durch die berühmte Altstadt ─ vorbei an Handwerkern in das Viertel der Gerber, Färber und Gewürzhändler. Nach diesem Feuerwerk der Sinne besichtigen wir die Kairaouine-Moschee (nur von außen möglich) und die Bou Inania Koranschule. Wir lassen den Tag bei einem Glas Pfefferminztee, dem Nationalgetränk der Marokkaner, ausklingen. (F, A)
    5. Tag
    Von Fès nach Erfoud
    Vorbei an Dattelpalmen und Lehmdörfern fahren wir nach Erfoud. Über Ifrane ─ die Schweiz Marokkos und tatsächlich ein Wintersportgebiet ─ geht es weiter in Richtung Midelt. Bei einem gemeinsamen Picknick in herrlicher Landschaft lassen wir die ersten Reisetage schon einmal Revue passieren. Über den Hohen Atlas gelangen wir in das malerische Oasental des Ziz. 430 km (F, P, A)
    6. Tag
    Von Erfoud nach Boumalne
    Die Sahara von ihrer schönsten Seite: Vor dem Frühstück haben Sie Gelegenheit zu einem optionalen Ausflug mit dem Landrover zu den Sanddünen des Erg Chebbi ─ ein einmaliges Erlebnis! Im Laufe des Nachmittags erreichen wir die gewaltige Schlucht des Todra-Flusses, eine der spektakulärsten Felslandschaften des Hohen Atlas. 180 km (F, A)
    7. Tag
    Von Boumalne nach Ouarzazate
    El Kelaa M´Gouna ist bekannt für den Rosenanbau und die Herstellung von Rosenwasser. Marrokanische Frauen benutzen das Wasser noch heute als Parfüm. Bei Skoura führt uns ein Spaziergang in die Oase und zu einigen der typischen, aus Stampflehm erbauten Wohnburgen. Ouarzazate ist unser Tagesziel. 200 km (F, A)
    8. Tag
    Von Ouarzazate nach Marrakesch
    Ait Benhaddou, eine UNESCO-Welterbestätte, ist unser besonderer Höhepunkt. Die malerisch gelegene Ortschaft mit ihrer Lehmarchitektur diente schon vielen Hollywood-Produktionen als Filmkulisse. Die Fahrt über den Tichka-Pass nach Marrakesch bietet imposante Eindrücke einer der schönsten Berglandschaften Afrikas. Am Abend erreichen wir Marrakesch, die Perle des Südens. 260 km (F, A)
    9. Tag
    Marrakesch: 1001 Nacht
    Gemeinsam bummeln wir durch das Labyrinth der Souks, Händlerviertel und die Färbergassen. Sie können nicht Feilschen? Hier lernen Sie es! Vom Minarett der altehrwürdigen Koutoubia-Moschee ruft der Muezzin zum Gebet. Wir erleben den unvergleichlichen Charakter aus 1001 Nacht auf dem Gauklerplatz Djemaa el Fna mit seinen Märchenerzählern, Schlangenbeschwörern und Akrobaten. Den Abend gemütlich ausklingen lassen: Das geht am besten bei einer optionalen Kutschfahrt unter freiem Sternenhimmel! (F, A)
    10. Tag
    Von Marrakesch nach Agadir
    Sie haben Gelegenheit, den Gauklerplatz »auf eigene Faust« zu erkunden. Vielleicht entdecken Sie noch das eine oder andere Souvenir? Marrakesch ist die »afrikanischste« Stadt unter den Königsstädten. Sie ist die Metropole Südmarokkos, Verkehrs- und Handelsknotenpunkt für die Bauern aus dem Hohen Atlas. Wegen der Farbe ihrer Häuser wird Marrakesch auch »die Rote« genannt. Über Taroudant geht unsere Reise an den Atlantik. 220 km (F, A)
    11. Tag
    Von Agadir nach Essaouira
    Entlang der Küste fahren wir in die Hafen- und Handelsstadt Essaouira, ehemals Mogador. Dieser Name geht auf die Portugiesen zurück und wird heute nur noch für die vorgelagerte Insel verwendet. Wir besuchen die Altstadt und den idyllischen Hafen, wo noch Schiffe traditionell aus Holz gefertigt, Netze geflickt und Angelschnüre mit Ködern bestückt werden. 180 km (F, A)
    12. Tag
    Von Essaouira nach Agadir
    Wahrscheinlich sind Sie schon voller Vorfreude auf Ihre Auszeit am Atlantik! Nach einer kleinen Orientierungsfahrt durch Agadir geht es in Ihr Strandhotel am Atlantik. Die nächsten Tage gestalten Sie ganz nach Ihren Wünschen. 180 km (F, A)
    13. bis 14. Tag
    Badespaß am Atlantik
    Ab in die Fluten! Erfrischen Sie sich bei einem Bad im Meer oder nutzen Sie die zahlreichen Freizeitaktivitäten in Ihrem Hotel und am Strand. (F, A)
    15. Tag
    Abschied
    Gut erholt geht es zurück in die Heimat. Auf Wiedersehen in Marokko! (F)

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, P=Picknick, A=Abendessen)

    1. Tag: Anreise nach Casablanca

    Sie starten Ihre Reise mit dem Flug nach Casablanca. Ihre Reiseleitung empfängt Sie bereits am Flughafen. Auf der Fahrt in Ihr Hotel sammeln Sie erste Eindrücke von der weißen Stadt am Atlantik. (A)

    2. Tag: Casablanca ─ Meknès

    Die »Ville champignon«, wie die Einheimischen ihre Stadt nennen, verfügt über den größten Handelshafen Afrikas. Während einer kurzen Rundfahrt besichtigen Sie die Moschee Hassan II. von außen. Entlang der Küste geht es weiter bis nach Rabat. Dort sehen Sie den Königspalast von außen, da er der königlichen Familie als Wohnsitz dient. Ein Besuch der Meriniden-Nekropole Chellah, des Hassanturms und des Mausoleums der Könige Mohammed V. und Hassan II. darf selbstverständlich nicht fehlen. Sie erreichen das Tagesziel Meknès. 240 km (F, A)

    3. Tag: Meknés ─ Fès

    Meknès, das »Versailles Marokkos« und Residenz des Alaouiten-Herrschers Moulay Ismail, erkunden Sie mit einem Rundgang durch die Medina. Über den malerischen Wallfahrtsort Moulay Idriss geht es nach Volubilis, einer UNESCO-Welterbestätte. Die gut erhaltenen Ausgrabungen begeistern, sowohl durch ihre Lage als auch durch interessante Mosaikdarstellungen, die noch vor Ort in der Villenarchitektur des ehemaligen römischen Provinzzentrums zu bestaunen sind. Mit Fès erreichen Sie eine weitere Königsstadt. 120 km (F, A)

    4. Tag: Fès: Stadt der Lehre

    Zu Fuß erkunden Sie das mittelalterliche Stadtzentrum von Fès. Ihr Weg führt Sie durch die berühmte Altstadt, vorbei an Handwerkern in das Viertel der Gerber, Färber und Gewürzhändler. Nach diesem Feuerwerk der Sinne besichtigen Sie die Kairaouine-Moschee ─ nur von außen möglich ─ und die Bou Inania Koranschule. Lassen Sie den Tag bei einem Glas Pfefferminztee, dem Nationalgetränk der Marokkaner, ausklingen. (F, A)

    5. Tag: Fès ─ Erfoud

    Die heutige Fahrt führt Sie in südlicher Richtung über den Mittleren und Hohen Atlas nach Erfoud. Über Ifrane ─ die Schweiz Marokkos und tatsächlich ein Wintersportgebiet ─ geht es weiter in Richtung Midelt. Bei einem gemeinsamen Picknick in herrlicher Landschaft lassen Sie die ersten Reisetage schon einmal Revue passieren. In das Tal des Ziz, eines der beeindruckendsten Oasentäler Marokkos, gelangen Sie über den Hohen Atlas. Heute übernachten Sie in Erfoud. 430 km (F, P, A)

    6. Tag: Erfoud ─ Boumalne

    Die Sahara von ihrer schönsten Seite! Vor dem Frühstück haben Sie Gelegenheit zu einem optionalen Ausflug mit dem Landrover zu den Sanddünen des Erg Chebbi ─ ein einmaliges Erlebnis! Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie die gewaltige Schlucht des Todra-Flusses, eine der spektakulärsten Felslandschaften des Hohen Atlas. Sie übernachten in Boumalne. 180 km (F, A)

    7. Tag: Boumalne ─ Ouarzazate

    El Kelaa M´Gouna ist bekannt für den Rosenanbau und die Herstellung von Rosenwasser. Marrokanische Frauen benutzen das Wasser noch heute als Parfüm. Bei Skoura führt Sie ein Spaziergang in die Oase und zu einigen der typischen, aus Stampflehm erbauten Wohnburgen. Ouarzazate ist Ihr Tagesziel. 200 km (F, A)

    8. Tag: Ouarzazate ─ Marrakesch

    Ait Benhaddou, eine UNESCO-Welterbestätte, ist heute Ihr besonderer Höhepunkt. Die malerisch am Asif Mellah gelegene Ortschaft mit ihrer Lehmarchitektur diente schon in vielen Hollywood-Produktionen als Filmkulisse. Die Fahrt über den Tichka-Pass nach Marrakesch bietet Ihnen Eindrücke einer der schönsten Berglandschaften Afrikas. Am Abend erreichen Sie Marrakesch, die Perle des Südens. 260 km (F, A)

    9. Tag: Marrakesch: 1001 Nacht

    Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter bummeln Sie durch das Labyrinth der Souks, Händlerviertel und die Färbergassen. Sicherlich werden Sie in die Kunst des »Feilschens« eingeweiht. Vom Minarett der altehrwürdigen Koutoubia-Moschee ruft der Muezzin zum Gebet. Der Haremsgarten im Bahia-Palast versetzt Sie in ein Märchen aus 1.001 Nacht. Erleben Sie den unvergleichlichen Charakter dieser Stadt auf dem Gauklerplatz Djemaa el Fna mit seinen Märchenerzählern, Schlangenbeschwörern und Akrobaten. Die bewegte Vergangenheit dieser Stadt ist noch heute zu spüren. Den Abend gemütlich ausklingen lassen: Das geht bei einer optionalen Kutschfahrt unter freiem Sternenhimmel! (F, A)

    10. Tag: Marrakesch ─ Agadir

    Sie haben Gelegenheit, den Gauklerplatz »auf eigene Faust« zu erkunden. Vielleicht entdecken Sie noch das eine oder andere Souvenir? Marrakesch ist die »afrikanischste« Stadt unter den Königsstädten. Sie ist die Metropole Südmarokkos, Verkehrs- und Handelsknotenpunkt für die Bauern aus dem Hohen Atlas. Der Farbe ihrer Häuser wegen wird Marrakesch auch »die Rote« genannt. Ihre Reise geht weiter bis an den westlichen Ausläufer des Hohen Atlas nach Agadir. 220 km (F, A)

    11. Tag: Agadir

    Nach den vielen neuen Eindrücken, starten Sie nun entspannt in die letzten Urlaubstage. Lassen Sie sich Ihr Frühstück schmecken, bevor es in Richtung Atlantik geht! Sie erreichen den quirligen Ferienort Agadir ─ erleben Sie ausgelassene Ferienstimmung bei einem erfrischendem Bad im Meer oder im Pool. (F, A)

    12. Tag: Agadir ─ Essaouira

    Entlang der Küste geht es weiter in die Hafen- und einst bedeutende Handelsstadt Essaouira, ehemals Mogador. Dieser Name geht vermutlich auf die Portugiesen zurück und wird heute nur noch für die vorgelagerte Insel verwendet. Sie besuchen die Altstadt und den idyllischen Hafen, wo noch Schiffe traditionell aus Holz gefertigt, Netze geflickt und Angelschnüre mit Ködern bestückt werden. 180 km (F, A)

    13. Tag: Essaouira: Tag der Ruhe

    Dieser Tag gehört allein Ihnen! Nutzen Sie die freie Zeit, um gemütlich die Altstadt zu erkunden, einen Kaffee zu trinken oder am Pool zu entspannen. (F, A)

    14. Tag: Essaouira ─ Casablanca

    An der Atlantikküste geht es nun zurück nach Casablanca. Wie wäre es mit einem Bummel entlang der Corniche? Sehenswert ist Rick`s Café, das stilecht nachempfunden wurde. 350 km (F, A)

    15. Tag: Abschied oder Mehr Urlaub danach

    Lassen Sie die letzten zwei Wochen auf dem Weg zum Flughafen noch einmal Revue passieren. Haben Sie sich für »Mehr Urlaub danach« entschieden? Dann freuen Sie sich auf weitere Urlaubstage unter der Sonne Marokkos. (F)

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, A=Abendessen, P=Picknick)

    1. Tag: Anreise nach Casablanca

    Sie starten Ihre Reise mit dem Flug an den Atlantik. Ihre Reiseleitung empfängt Sie bereits am Flughafen. Während des gemeinsamen Abendessens lernen wir uns besser kennen und stimmen uns auf die gemeinsame Reise ein! (A)

    2. Tag: Von Casablanca nach Meknès

    Breite Straßen und Hochhäuser ─ wir tauchen bei einer kurzen Stadtrundfahrt in das quirlige Casablanca ein und machen uns anschließend auf in die Königsstadt Rabat. Wir bestaunen den Königspalast und das Mausoleum mit dem Hassanturm. Wie war es hier wohl zu Zeiten der alten Händler und Seefahrer? Beim Bummel durch malerische Gässchen der Kasbah stellen wir es uns bildlich vor. Auf geht`s in die Königsstadt Meknès! 160 km (F, A)

    3. Tag: Von Meknés nach Fès

    Morgens erkunden wir die UNESCO-Welterbestätte Volubilis. Neben dem Forum sind es die gut erhaltenen, großflächigen Bodenmosaike, die unsere Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Weiter geht es in die nahe gelegene heilige Stadt Moulay Idriss. Zurück in Meknès besichtigen wir die Residenz von Sultan Moulay Ismail, der die Stadt zur Hauptstadt Marokkos ausbauen ließ. Im Stadtmauerring der Königsstadt liegen prachtvolle Tore wie das Bab Mansour. Beeindruckend sind das Mausoleum des Sultans und der gigantische Getreidespeicher. 120 km (F, A)

    4. Tag: Fès: Stadt der Lehre

    Zu Fuß erkunden wir das mittelalterliche Stadtzentrum von Fès. Unser Weg führt uns durch die berühmte Altstadt ─ vorbei an Handwerkern in das Viertel der Gerber, Färber und Gewürzhändler. Nach diesem Feuerwerk der Sinne besichtigen wir die Kairaouine-Moschee (nur von außen möglich) und die Bou Inania Koranschule. Wir lassen den Tag bei einem Glas Pfefferminztee, dem Nationalgetränk der Marokkaner, ausklingen. (F, A)

    5. Tag: Von Fès nach Erfoud

    Vorbei an Dattelpalmen und Lehmdörfern fahren wir nach Erfoud. Über Ifrane ─ die Schweiz Marokkos und tatsächlich ein Wintersportgebiet ─ geht es weiter in Richtung Midelt. Bei einem gemeinsamen Picknick in herrlicher Landschaft lassen wir die ersten Reisetage schon einmal Revue passieren. Über den Hohen Atlas gelangen wir in das malerische Oasental des Ziz. 430 km (F, P, A)

    6. Tag: Von Erfoud nach Boumalne

    Die Sahara von ihrer schönsten Seite: Vor dem Frühstück haben Sie Gelegenheit zu einem optionalen Ausflug mit dem Landrover zu den Sanddünen des Erg Chebbi ─ ein einmaliges Erlebnis! Im Laufe des Nachmittags erreichen wir die gewaltige Schlucht des Todra-Flusses, eine der spektakulärsten Felslandschaften des Hohen Atlas. 180 km (F, A)

    7. Tag: Von Boumalne nach Ouarzazate

    El Kelaa M´Gouna ist bekannt für den Rosenanbau und die Herstellung von Rosenwasser. Marrokanische Frauen benutzen das Wasser noch heute als Parfüm. Bei Skoura führt uns ein Spaziergang in die Oase und zu einigen der typischen, aus Stampflehm erbauten Wohnburgen. Ouarzazate ist unser Tagesziel. 200 km (F, A)

    8. Tag: Von Ouarzazate nach Marrakesch

    Ait Benhaddou, eine UNESCO-Welterbestätte, ist unser besonderer Höhepunkt. Die malerisch gelegene Ortschaft mit ihrer Lehmarchitektur diente schon vielen Hollywood-Produktionen als Filmkulisse. Die Fahrt über den Tichka-Pass nach Marrakesch bietet imposante Eindrücke einer der schönsten Berglandschaften Afrikas. Am Abend erreichen wir Marrakesch, die Perle des Südens. 260 km (F, A)

    9. Tag: Marrakesch: 1001 Nacht

    Gemeinsam bummeln wir durch das Labyrinth der Souks, Händlerviertel und die Färbergassen. Sie können nicht Feilschen? Hier lernen Sie es! Vom Minarett der altehrwürdigen Koutoubia-Moschee ruft der Muezzin zum Gebet. Wir erleben den unvergleichlichen Charakter aus 1001 Nacht auf dem Gauklerplatz Djemaa el Fna mit seinen Märchenerzählern, Schlangenbeschwörern und Akrobaten. Den Abend gemütlich ausklingen lassen: Das geht am besten bei einer optionalen Kutschfahrt unter freiem Sternenhimmel! (F, A)

    10. Tag: Von Marrakesch nach Agadir

    Sie haben Gelegenheit, den Gauklerplatz »auf eigene Faust« zu erkunden. Vielleicht entdecken Sie noch das eine oder andere Souvenir? Marrakesch ist die »afrikanischste« Stadt unter den Königsstädten. Sie ist die Metropole Südmarokkos, Verkehrs- und Handelsknotenpunkt für die Bauern aus dem Hohen Atlas. Wegen der Farbe ihrer Häuser wird Marrakesch auch »die Rote« genannt. Über Taroudant geht unsere Reise an den Atlantik. 220 km (F, A)

    11. Tag: Von Agadir nach Essaouira

    Entlang der Küste fahren wir in die Hafen- und Handelsstadt Essaouira, ehemals Mogador. Dieser Name geht auf die Portugiesen zurück und wird heute nur noch für die vorgelagerte Insel verwendet. Wir besuchen die Altstadt und den idyllischen Hafen, wo noch Schiffe traditionell aus Holz gefertigt, Netze geflickt und Angelschnüre mit Ködern bestückt werden. 180 km (F, A)

    12. Tag: Von Essaouira nach Agadir

    Wahrscheinlich sind Sie schon voller Vorfreude auf Ihre Auszeit am Atlantik! Nach einer kleinen Orientierungsfahrt durch Agadir geht es in Ihr Strandhotel am Atlantik. Die nächsten Tage gestalten Sie ganz nach Ihren Wünschen. 180 km (F, A)

    13. bis 14. Tag: Badespaß am Atlantik

    Ab in die Fluten! Erfrischen Sie sich bei einem Bad im Meer oder nutzen Sie die zahlreichen Freizeitaktivitäten in Ihrem Hotel und am Strand. (F, A)

    15. Tag: Abschied

    Gut erholt geht es zurück in die Heimat. Auf Wiedersehen in Marokko! (F)

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, P=Picknick, A=Abendessen)

    Nach oben

    Ändern

    Termine und Preise 2016 in €

    Termine und Preise 2017 in €

    Pro Person im Doppelzimmer mit Royal Air Maroc (AT) ab Frankfurt oder eigene Anreise (E).

    Pro Person im Doppelzimmer mit Royal Air Maroc (AT) ab Frankfurt oder eigene Anreise (E).

    Aufpreis Einzelzimmer in €

    Aufpreis Einzelzimmer in €

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug*
    • Flüge mit Royal Air Maroc in der Economy-Class bis/ab Casablanca*
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
    • Rundreise/Ausflüge im komfortablen Reisebus internationalen Standards mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag*
    • Deutsch sprechende Gebeco Reiseleitung
    • Komplettes Besichtigungsprogramm laut Reiseverlauf
      • Koranschule Bou Inania
      • Filmkulisse Ait Benhaddou
      • Agadir - Badespaß am Atlantik
    • Alle Eintrittsgelder
    • 14 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC), Hotels mit Klimaanlage
    • 14x Frühstück, 14x Abendessen, 1x Picknick
    • Picknick bei Midelt
    • Umfangreiche Gebeco Reiseinformationen
    • Ausgewählte Reiseliteratur
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Mehr Erlebnis

    Teilnehmerzahl mind. 5 Personen. Preis p. P.

    Erg Chebbi Sanddünen (6. Tag) € 42

    Teilnehmerzahl mind. 4 Personen. Preis p. P.

    Kutschfahrt in Marrakesch (9. Tag) € 26

    Mehr Komfort

    Aufpreis Business-Class (Langstrecke) ab € 490

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Casablanca 1 Novotel
    Meknès 1 Menzeh Dalia
    Fès 2 Les Mérinides
    Erfoud 1 Jnane La Kasbah
    Boumalne 1 Xaluca Dades
    Ouarzazate 1 Club Hanane
    Marrakesch 2 Diwane
    Agadir 2 LTI Agadir Beach Club
    Essaouira 2 Ryad Mogador
    Casablanca 1 Novotel

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug*
    • Flüge mit Royal Air Maroc in der Economy-Class bis Casablanca/ab Agadir*
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
    • Rundreise/Ausflüge im komfortablen Reisebus internationalen Standards mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag*
    • Qualifizierte Erlebnisreiseleitung
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Römische Ausgrabungsstätte Volubilis
      • Filmkulisse Ait Benhaddou
      • Agadir - Badespaß am Atlantik
    • Alle Eintrittsgelder
    • 14 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC), Hotels mit Klimaanlage
    • 14x Frühstück, 14x Abendessen, 1x Picknick
    • Picknick in freier Natur
    • Umfassende Reiseinformationen
    • Ausgewählte Reiseliteratur
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Mehr Erlebnis

    Teilnehmerzahl mind. 5 Personen. Preis p. P.

    Erg Chebbi Sanddünen (6. Tag) € 42

    Teilnehmerzahl mind. 4 Personen. Preis p. P.

    Kutschfahrt in Marrakesch (9. Tag) € 26

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Casablanca 1 Novotel
    Meknès 1 Menzeh Dalia
    Fès 2 Les Mérinides
    Erfoud 1 Jnane La Kasbah
    Boumalne 1 Xaluca Dades
    Ouarzazate 1 Club Hanane
    Marrakesch 2 Diwane
    Agadir 1 LTI Agadir Beach Club
    Essaouira 1 Ryad Mogador
    Agadir 3 LTI Agadir Beach Club
    Nach oben
    
Marokko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Badeurlaub
  +7
    
Marokko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Badeurlaub
  +8
    
Marokko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Badeurlaub
  +9
    
Marokko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Badeurlaub
  +10
    
Marokko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Badeurlaub
  +11
    • 
Marokko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Badeurlaub
  +12
    • 
Marokko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Badeurlaub
  +13
    • 
Marokko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Badeurlaub
  +14
    • 
Marokko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Badeurlaub
  +15
    • 
Marokko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Badeurlaub
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Deutsche sind visumfrei für 3 Monate. Notwendig sind:

    - laut offizieller Quellen wie Einwanderungsbehörde und des Konsulats in Frankfurt müssen die Reisedokumente mindestens noch 3 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein

    - Rück- oder Weiterreiseticket

    - ausreichende Geldmittel

    Einreise für Österreicher

    Österreicher sind visumfrei für 3 Monate. Notwendig sind:

    - ein mindestens noch 3 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass

    - Rück- oder Weiterreiseticket

    - ausreichende Geldmittel

    Einreise für Schweizer

    Schweizer sind visumfrei für 3 Monate. Notwendig sind:

    - ein mindestens noch 3 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass

    - Rück- oder Weiterreiseticket

    - ausreichende Geldmittel

    Landesdaten

    Lage

    Das Königreich Marokko grenzt im Norden an das Mittelmeer, im Osten an Algerien, im Süden an Mauretanien und im Westen an den Atlantischen Ozean. Im Grenzgebiet zu Mauretanien (Linie Laayoune - Hausa) befindet sich das von Marokko vereinnahmte, jedoch auch von der Polisario beanspruchte Gebiet der alten Westsahara (Seguia el-Hamra und Rio de Oro).

    Fläche: 458.730 km² (mit Westsahara 710.850 km²).

    Verwaltungsstruktur: 16 Regionen und 46 Provinzen.

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 32,6 Millionen

    Städte:

    Rabat (Hauptstadt) einschließlich Salé ca. 1,7 Millionen

    Casablanca ca. 3,7 Millionen

    Fès ca 1,1 Millionen

    Marrakesch ca. 920.100

    Tanger ca. 762.200

    Agadir ca. 700.000

    Meknès ca. 596.100

    Oujda ca. 427.500

    Kenitra ca. 403.300

    Tétouan ca. 363.000

    Safi ca. 298.400

    Sprache

    Die Amtssprache ist Arabisch; Französisch und Spanisch (im Nordteil des Landes) dienen als Geschäftssprache. Daneben gibt es noch Berbersprachen.

    Zeitverschiebung

    Mitteleuropäische Zeit (MEZ) -1 Stunde. Da auch in Marokko die Mitteleuropäische Sommerzeit gilt, bleibt der Zeitunterschied immer erhalten.

    Ramadan: Während des Ramadan wird die Sommerzeit ausgesetzt.

    Stromspannung

    Je nach Stadt unterschiedliche Spannung, 110 und 220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz.

    Die Mitnahme eines Adapters wird empfohlen.

    Telefon/Post

    Telefon

    Von Marokko nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041.

    Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Marokko ist 00212, anschließend wählt man die dreistellige Ortsvorwahl ohne die “0”, dann die Teilnehmernummer.

    Bei Telefonaten innerhalb Marokkos muss die “0” der Ortsvorwahl mitgewählt werden.

    Es gibt Telefonzellen und sogenannte Teleboutiques mit Münz- und Kartentelefonen. Telefonkarten sind in den Postämtern, in den Teleboutiques und einigen Tabakgeschäften erhältlich. Die Telefonkarten gelten nur jeweils für die ausgewählte Gesellschaft. Die Tarife sind nachts und an Feiertagen reduziert. Beim Telefonieren aus dem Hotel sollten vorher die Tarife überprüft werden. Einige Hotels verlangen einen Mindestbetrag, der eine kurze Unterhaltung sehr teuer werden lässt.

    NOTRUFNUMMERN: Polizei (innerhalb von Städten) 19, Gendarmerie (unterwegs) 177, Notarzt, Unfallrettung und Feuerwehr 15.

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900/1800 und 3G 2100.

    Derzeit gibt es Roaming-Verträge mit Anbietern in Marokko von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.

    Internet

    Länderkürzel: .ma

    Es gibt zahlreiche Internetcafes in jedem größeren Ort.

    Feiertage

    1. Januar (Neujahr)

    11. Januar (Tag der Unabhängigkeitserklärung)

    1. Mai (Tag der Arbeit)

    30. Juli (Nationalfeiertag; Thronfest von König Mohammed VI.)

    14. August (Tag der territorialen Integration der Westsahararegion)

    20. August (Revolutions-Tag 1953)

    21. August (Geburtstag des Königs)

    6. November (Jahrestag des Friedensmarsches)

    18. November (Unabhängigkeitstag)

    Islamische Feiertage (Verschiebungen um einen Tag, in seltenen Fällen zwei Tage, sind möglich!):

    6./7. Juli (Fastenbrechen am Ende des Ramadan)

    13. September (Opferfest)

    3. Oktober (Neujahr 1438 nach islamischer Zeitrechnung)

    13. Dezember (Mohammeds Geburtstag)

    Während des Ramadan, des islamischen Fastenmonats, kann das Geschäftsleben eingeschränkt sein.

    Der wöchentliche Ruhetag ist der Sonntag. Am Freitag können Geschäfte zeitweise oder ganz geschlossen sein.

    Die Hauptferienzeit ist im Juli und August.

    Öffnungszeiten

    Banken: im Sommer Mo bis Fr 8-14.30 Uhr, im Winter 8-11.15, 14.15-16.30 Uhr (an den internationalen Flughäfen und in größeren Hotels auch Sa und So, meist 9-13 Uhr);

    Postämter: Mo bis Fr 8.30-12, 15-18 Uhr;

    Büros: Mo bis Do 8.30-12, 14.30-18.30 Uhr, Fr 8.30-11.30, 15-18.30 Uhr;

    Geschäfte: Mo bis Fr 9-12, 15-19 Uhr, Sa 9-12 Uhr, große Geschäfte Mo bis Sa 9-13, 15-19 Uhr, Souks täglich 8.30-13, 14.30-18 Uhr.

    Während des Ramadan (Fastenmonat) sind die Öffnungszeiten erheblich eingeschränkt.

    Kleidung

    Im Sommer sollte man leichte, atmungsaktive Sommer- und Sportbekleidung mitnehmen. Eine gute Sonnenbrille ist unbedingt erforderlich. Im Winter braucht man Übergangskleidung sowie einen leichten Wollmantel oder eine Herbstjacke. Auch einen Regenmantel sollte man zu dieser Zeit einpacken. Bei der Wahl der Kleidung sollte man nicht vergessen, dass man ein islamisches Land besucht.

    Mehr Informationen
    Nach oben

    Verlängerungsprogramme

    Verlängern Sie Ihr Reiseerlebnis doch einfach! Unsere Länderexperten empfehlen für diese Reise die folgenden Programme.


    Verlängerungen werden geladen
    Gruppenreisen
    Privatreisen
    Bausteine
    Hotels