Engagement Kinderschutz

Engagement Kinderschutz

Kinder sind unser höchstes Gut und unsere Zukunft. Wir alle träumen von einer Welt, in der Kinder sicher und frei aufwachsen. Leider ist das Leben nicht für alle Kinder sorgenfrei – weder in Deutschland noch dem Rest der Welt. Deshalb engagiert sich Gebeco für die Rechte der Kleinsten.

Verhaltenskodex zum Kinderschutz

In einer gemeinsamen Kampagne haben ECPAT, die Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung, UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, die WTO, World Tourism Organization, und die Europäische Kommission im Jahre 2000 den Verhaltenskodex zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung entwickelt. Ein Jahr später wurde der Kodex vom DRV unterzeichnet. Gebeco unterstützt die Kampagne und gehört zu den Unterzeichnern des Verhaltenskodexes zum Kinderschutz.
Bei dem Code of Conduct, der im Jahr 2003 mit dem British Airways Tourism for Tomorrow-Preis ausgezeichnet wurde, handelt es sich um folgenden SechsPunkte-Maßnahmenkatalog:

  • Berücksichtigung des Verhaltenskodexes bei der Festlegung von Unternehmensgrundsätzen.
  • Sensibilisierung und Ausbildung der Mitarbeiter im Herkunftsland und im Zielland.
  • Aufnahme von Klauseln in die Verträge mit Leistungsträgern, welche die gemeinsame Ablehnung von kommerzieller sexueller Ausbeutung von Kindern deutlich machen.
  • Informationsvermittlung an die Kunden zur Sensibilisierung der Reisenden für die Thematik.
  • Zusammenarbeit mit den Destinationen.
  • Jährliche Berichterstattung über die durchgeführten Maßnahmen an das Steering Committee der internationalen Nichtregierungsorganisation "The Code" mit Sitz in Stockholm und Sekretariat in New York.

Mehr über die Arbeit zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung im Tourismus erfahren Sie auf der Homepage von The Code.

Mehr Informationen

Zur Schulung von Angestellten in der Tourismusbranche hinsichtlich dieser Thematik hat ECPAT ein E-Learning-Tool entwickelt.

Mehr Informationen

Darüber hinaus können Reisende die Online-Plattform "Nicht wegsehen" nutzen, um Verdachtsfälle auf Straftaten oder Hinweise von sexueller Gewalt gegenüber Kindern zu melden. Damit helfen Sie, den Kinderschutz in Urlaubsländern zu verbessern.

Zur Online-Plattform

Kinderschutzbund

Gebeco ist Mitglied im deutschen Kinderschutzbund. Der Bundesverband setzt sich für den Schutz von Kindern vor Gewalt, gegen Kinderarmut und für die Umsetzung der Kinderrechte in Deutschland ein. Es geht um eine kinderfreundliche Gesellschaft, in der die geistige, psychische, soziale und körperliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen gefördert wird. Dabei sollen Kinder und Jugendliche bei allen Entscheidungen, Planungen und Maßnahmen, die sie betreffen, beteiligt werden.

  • Stärkung der Rechte aller Kinder und Jugendlichen auf gewaltfreies Aufwachsen und Beteiligung.
  • Unterstützung von Eltern in ihrer Erziehungskompetenz und in ihrem Alltag.
  • Verbesserung der materiellen Lebensbedingungen der Kinder und Familien.
  • Bildung und Erziehung in einem kinderfreundlichen Umfeld.

Zur Homepage des Kinderschutzbundes