Bitte beachten Sie, dass folgende Einreiseinformationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

Einreise für Deutsche

Touristen und Besucher sind visumfrei:

- bei Anreise per Flugzeug für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen

- bei Einreise auf dem Land- oder Seeweg für einen Aufenthalt bis zu 14 Tagen

Geschäftsreisende sind für 30 Tage visumfrei.

Notwendig sind:

- ein bei Ankunft mindestens 6 Monate gültiger Reisepass

- bestätigtes Rück- oder Weiterflugticket

- ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt

Einreise für Österreicher

Touristen und Besucher sind visumfrei:

- bei Anreise per Flugzeug für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen

- bei Einreise auf dem Land- oder Seeweg für einen Aufenthalt bis zu 14 Tagen

Geschäftsreisende sind für 30 Tage visumfrei.

Notwendig sind:

- ein bei Ankunft mindestens 6 Monate gültiger Reisepass

- bestätigtes Rück- oder Weiterflugticket

- ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt

Einreise für Schweizer

Touristen und Besucher sind visumfrei:

- bei Anreise per Flugzeug für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen

- bei Einreise auf dem Land- oder Seeweg für einen Aufenthalt bis zu 14 Tagen

Geschäftsreisende sind für 30 Tage visumfrei.

Notwendig sind:

- ein bei Ankunft mindestens 6 Monate gültiger Reisepass

- bestätigtes Rück- oder Weiterflugticket

- ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt

Landesdaten

Lage

Die Republik Singapur besteht aus der Hauptinsel Singapur und 57 weiteren kleinen Inseln/Inselchen. Singapur liegt in Südostasien, rund 140 km nördlich des Äquators auf dem 104. Längengrad Ost. Nördlich von Singapur liegt Malaysia, mit dem es durch einen Damm von etwas mehr als einem Kilometer Länge verbunden ist.

Fläche: 641,1 km².

Einwohner

Bevölkerung: Etwa 5,3 Millionen

Städte:

Singapur, Stadtstaat, größter Hafen der Welt.

Sprache

Die Amts-, Verwaltungs- und Bildungssprache ist Englisch. Fast alle Einwohner verstehen und sprechen neben ihrer Nationalsprache auch Englisch. Alle wichtigen Anschriften sind in Englisch. Weitere offizielle Sprachen sind Malaiisch, Mandarin und Tamil.

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +7 Stunden

Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied +6 Stunden.

Telefon/Post

Telefon

Die Vorwahl für Ferngespräche von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Singapur ist 0065, die Rufnummer ist unmittelbar danach zu wählen. Die Vorwahl von Singapur nach Deutschland ist 00149, nach Österreich 00143 und in die Schweiz 00141. Bei der Post gibt es Telefonkarten. Ferngespräche aus dem Hotel sind erheblich teurer als aus der Telefonzelle.

NOTRUFNUMMERN: Polizei 999, Unfallrettung und Feuerwehr 995.

Mobilfunk

Netztechnik: GSM 900/1800.

Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Singapur von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.

Internet

Länderkürzel: .sg

Feiertage

Feiertage 2017

1. Januar (Neujahr)

28. und 30. Januar (Chinesisches Neujahr)

14. April (Karfreitag)

1. Mai (Tag der Arbeit)

10. Mai (Wesak Day - Tag des Buddha)

9. August (Nationalfeiertag)

18. Oktober (Deepavali)

25. Dezember (Weihnachten)

Islamische Feiertage: (Verschiebungen um einen Tag, in seltenen Fällen zwei Tage, sind möglich!):

25. Juni (Fastenbrechen am Ende des Ramadan)

1. September (Opferfest)

Während des Ramadan, des islamischen Fastenmonats, kann das Geschäftsleben eingeschränkt sein.

Fällt der Feiertag auf einen Sonntag, wird der darauffolgende Montag als Feiertag festgelegt.

Eine Hauptferienzeit gibt es nicht. Viele chinesisch stämmige Singapurer (Mehrheit der Bevölkerung in Singapur) nehmen im Anschluss an das Chinesische Neujahrsfest eine Woche Urlaub, wodurch das Geschäftsleben teilweise beeinträchtigt wird.

Öffnungszeiten

Sonntag ist der offizielle Wochenfeiertag.

Banken: Mo bis Fr 9.30-15 Uhr, Sa meist 9.30-11.30 Uhr; Zweigstellen einiger Großbanken haben auch sonntags zwischen 9.30 und 15 Uhr geöffnet.

Post: Mo bis Fr 8.30-17 Uhr, Sa 8.30-13 Uhr. Die Postschalter am Flughafen und in Orchard Point sind täglich von 7-19 Uhr geöffnet.

Büros: Mo bis Fr 8.30-17 Uhr, Sa (mit Ausnahmen) bis 12.30 Uhr;

Behörden: Mo bis Fr 8-16.30 Uhr;

Kaufhäuser und Geschäfte: es gibt keine vorgeschriebenen Öffnungszeiten; Kaufhäuser und viele Läden haben sieben Tage die Woche geöffnet, die Öffnungszeiten variieren zwischen 9 und 21.30 Uhr.

Kleidung

Das ganze Jahr über empfiehlt es sich, leichte, gut waschbare und atmungsaktive Sommerkleidung einzupacken. Die meisten Büros, Hotels und Restaurants haben Klimaanlagen. Deshalb sollte man außer der Sommerkleidung zusätzlich leichte Wollsachen bzw. Jacken/Jacketts mitnehmen. Eine Regenjacke oder einen anderen Regenschutz sollte man auf jeden Fall immer dabeihaben. Auch eine gute Sonnenbrille ist unerlässlich. Trotz der nicht sehr formellen Kleidungsweise tragen Geschäftsleute stets Krawatten. In guten Restaurants trägt man abends Krawatte und Jackett.

Geschichte/Politik

Im dritten Jahrhundert wurde Singapur in einem chinesischen Bericht als “Insel am Ende der Halbinsel” erwähnt. Im 14. Jahrhundert war es ein Teil des mächtigen Sri-Vijayan-Reiches. Man nannte es “Meeresstadt”, aber dann gewann die kleine Insel einen neuen Namen: “Singa Pura” oder “Löwenstadt”. Im 18. Jahrhundert kamen die Briten, um dort einen Stützpunkt für ihre Flotte einzurichten. Es ging ihnen vor allem um militärische Gesichtspunkte. Aber nun wurde Singapur auch ein Handelsstützpunkt und 1832 der britische Regierungssitz für die Niederlassungen in Südostasien. Nach dem zweiten Weltkrieg (zeitweise hatten die Japaner die Insel besetzt) wurde Singapur zur britischen Kronkolonie. Seit 1965 ist es eine unabhängige Republik.

Wirtschaft

Singapur ist seit dem 18. Jahrhundert eng mit dem Handel verbunden. Die in der Stadt praktizierte Freihandelspolitik zog schon früh Kaufleute aus ganz Asien, den USA und dem Nahen Osten an. Die Republik ist nach wie vor ein florierendes Handels-, aber auch ein Industriezentrum. Immer noch gehört zu Singapur einer der größten und wichtigsten Seehäfen der Welt. Mehr als 600 Reedereien schicken Supertanker, Containerschiffe und Passagierschiffe in den Stadtstaat. Außerdem ist Singapur der weltgrößte Standort von Ölraffinerien sowie ein Hauptlieferant elektronischer Bauteile für Schiffe. 130 internationale Banken sind in der Stadt vertreten und machen sie zu einem der bedeutendsten Finanzzentren Asiens. Inzwischen spielt auch der Tourismus eine bedeutende Rolle; er wächst von Jahr zu Jahr.

Vegetation

In der Nähe des Stadtzentrums liegen die schönen und üppigen “Singapore Botanic Gardens”, eine entspannende Oase in moderner Großstadthektik. Die Kautschuk-Industrie des benachbarten Malaysia hat hier ihren Ursprung, weil Ende des 19. Jahrhunderts ein Botaniker Kautschuk-Ableger anpflanzte. In den Botanischen Gärten wachsen über 3.000 tropische sowie subtropische Baum- und Straucharten. Zu den “Botanic Gardens” gehört auch der “National Orchid Garden”, der mit 60.000 Pflanzen von 300 Arten die größte Orchideen-Schau der Welt darstellt.

In Singapur gibt es ein halbes Dutzend weiterer floristischer Parks wie das “Bukit Timah Nature Reservat”. Dieses Naturschutzgebiet umfasst ein großes Areal, das eine dampfend-feuchte tropische Atmosphäre bietet: Das größte Stück natürlichen Dschungels in Singapur.

Tierwelt

An wilder Fauna hat die Stadt Singapur nichts zu bieten, abgesehen von den ausgezeichneten “Singapore Zoological Gardens” mit rund 1.300 Tieren in geräumigen Gehegen. Man kann dort regelmäßig Tierschauen sehen - mit Affen, Elefanten und Seelöwen. Es gibt ferner das “Sungei Buloh Nature Reservat”, in dem häufig Zugvögel Rast einlegen. Man hat eigens dafür besondere Beobachtungsmöglichkeiten eingerichtet.

Der “Jurong Bird Park” beherbergt auf einem schön angelegten, 20 Hektar großen Gelände hunderte von Vogelarten. Es gibt dort auch Vogel-Shows, die Wissenswertes vermitteln und Spaß machen.

Kulinarisches

Die Küche ist auf exotische Art international. Man speist chinesisch, malaiisch, thailändisch, japanisch oder indisch. Auch “Peranakan” gibt es - eine für Singapur typische Mischung aus chinesischer und malaiischer Küche. Sie stammt aus den frühen Siedlungen der Chinesen in dieser Region. Zu den Spezialitäten gehören gut gewürzte Suppen und aromatische Stews wie das “Ayam Buah Keluak”.

Die meisten chinesischen Restaurants bieten kantonesische Küche an - mit starken, scharfen Gewürzen. Eine Spezialität für Singapur ist “Hainanese Chicken Rice” - mit Hühnerbrühe gewürzter Reis, der mit zarten gedünsteten Hühnchen serviert wird. Eine andere regionale Spezialität: die Hokkien-Frühlingsrollen. Vegetarier finden außergewöhnlich viele Restaurants, die fast alle indisch oder chinesisch-buddhistisch sind.

Neuerdings gibt es eine besondere Art der Gastronomie, “New Asia Singapore”, in der man versucht, östliche und westliche Geschmacksrichtungen harmonisch zu verschmelzen. Wieviel man auf der Insel vom Essen überhaupt hält, zeigt das “Singapore Food Festival”, das jedes Jahr den ganzen Monat Juli über dauert.

Ein Tipp: Frühstücken in einem Coffee Shop in Tiong Bahru zum Gesang vieler Vögel! Denn jeden Morgen hängen hier Vogelfreunde ihre Käfige zu einem Vogelsang-Wettbewerb auf.

Klimadiagramm

Klimainformationen

Die Insel Singapur hat das ganze Jahr über gleichmäßiges tropisches Klima. Durch die Meereslage bedingt, sind die Temperaturen jedoch im Allgemeinen erträglich. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen liegen bei 30,6°C, die nachts auf ca. 24°C zurückgehen. Die Luftfeuchtigkeit an trockenen Nachmittagen liegt bei 65 Prozent. Nachts bzw. in den Stunden vor Sonnenaufgang ist sie üblicherweise am höchsten. So kann die Luftfeuchtigkeit bis 95 Prozent betragen.

Es gibt keine ausgeprägte Regen- und Trockenzeit. Mit kurzen, heftigen Regenschauern ist das ganze Jahr über zu rechnen. Der meiste Regen fällt während der ersten Hälfte des Nordost-Monsuns in den Monaten November bis Januar. Der feuchteste Monat ist der Dezember.

Beste Reisezeit

Das Frühjahr ist die beste Reisezeit für Singapur.

Währung

Währungseinheit

Währungseinheit: Singapur-Dollar (S$)

1 Singapur-Dollar = 100 Cents.

Derzeitiger Kurs:

1 Euro = ca. 1,52 S$

1 US-$ = ca. 1,36 S$

Hinweise

In Singapur werden auch die Banknoten von Brunei Darussalam als gebräuchliches Zahlungsmittel im Verhältnis 1 BR$ = 1 S$ angenommen.

Bei den unten aufgeführten Umrechnungskursen handelt es sich um reine Sortenkurse für den Bargeldtausch am Bankschalter, d.h. sie nennen den aktuellen Wert, den der Reisende beim Umtausch am Bankschalter (Schalterkurse in Deutschland) erhält. Hinzu kommen dann noch die von der jeweiligen Bank abhängigen Umtauschgebühren. Die Kurse sind nicht geeignet zur Umrechnung von Rechnungen etc., da hierfür meist “Devisenkurse” zugrunde gelegt werden.

Devisenbestimmungen/Umtausch

Einfuhr Fremdwährung: unbeschränkt

Einfuhr Landeswährung: unbeschränkt

Ausfuhr Fremdwährung: unbeschränkt

Ausfuhr Landeswährung: unbeschränkt

Umtauschempfehlung: im Reiseland

Umtausch: Geld kann in allen Banken umgetauscht werden. Auch in Hotels und in den sog. Money Exchange Büros (“licensed money changer”) kann Geld gewechselt werden (in jedem größeren Einkaufszentrum vorhanden, aber nicht unbedingt in den moderneren Malls). Hier gibt es auch die günstigsten Wechselkurse. Ab einer Summe von 500 US-$ kann man ein wenig feilschen. Nicht zu empfehlen sind unlizensierte Wechselstuben.

Internationale Kreditkarten: Ja - Mit Kreditkarten kann man in Singapur fast alles bezahlen. In kleineren Geschäften wird oft auch eine Bearbeitungsgebühr von 2 bis 3 Prozent auf den Einkaufspreis aufgeschlagen. Kleinere Straßenhändler und Imbissstände verlangen in der Regel Barzahlung.

Geldautomat: Ja - Bargeldabhebung ist mit Kreditkarten möglich, an wenigen Geldautomaten auch mit der Girocard. Reisende sollten sich vor Abreise bei ihrer Hausbank über eventuelle Beschränkungen bei der Bargeldbeschaffung mit der Girocard informieren.

Reiseschecks: Ja - Reiseschecks sollten in Euro ausgestellt sein. Reiseschecks in Brit. Pfund werden ebenfalls akzeptiert, sind jedoch bei Deutschen Banken in der Regel nicht erhältlich.

Bitte beachten: Grundsätzlich ist die Akzeptanz von Reiseschecks rückläufig.

Auskunftstellen

Singapore Tourism Board
(Fremdenverkehrsbüro von Singapur)

Bleichstr. 45

60313
Frankfurt/M.

(0 69) 920 73 522

(0 69) 920 77 00

www.visitsingapore.com

stb_germany@stb.gov.sg

Singapore Tourism Board

Tourism Court
1 Orchard Spring Lane

Singapore 247729

(0065) 67 36 94 23

(0065) 67 36 66 22

www.stb.com.org; www.visiting-singapore.com; www.visiting-singapore.com

stb-sog@stb.gov.sg

Deutsch-Singapurische Industrie- und Handelskammer
Singaporean-German Chamber of Industry and Commerce

25 International Business Park
#03-105 German Centre

Singapur 609916

(0065) 64 33 53 59

(0065) 64 33 53 30

www.diht.com.sg

info@sgc.org.sg

Mo bis Fr 9-18 Uhr

Singapore International Chamber of Commerce

6, Raffles Quay #10-01

Singapur 048580

(0065) 62 24 27 85

(0065) 65 00 09 88

www.diht.com.sg

general@sicc.com.sg

Botschaften und Konsulate

Botschaft der Republik Singapur
mit Konsularabteilung

Voßstraße 17

10117
Berlin

(0 30) 22 63 43 79

(0 30) 226 34 30

www.mfa.gov.sg/berlin

singemb_ber@mfa.sg

Visa-Abt. Mo bis Fr 9-13, 13.30-17 Uhr
(ist persönliche Vorsprache beabsichtigt, sollte telefonisch ein Termin vereinbart werden)

Honorarkonsulat von Singapur

c/o Behn Meyer Holding AG
Ballindamm 1

20095
Hamburg

(0 40) 30 29 92 92

(0 40) 30 29 92 90

honorarkonsul.singapur.hh@mfa.sg

Mo bis Do 9.30-12.30 Uhr

Honorarkonsulat von Singapur

Montgelasstraße 14

81679
München

(0 89) 215 45 42 31

(0 89) 215 45 42 30
215 454 230

honorarkonsul.singapur.muc@mfa.sg

Di 9-12 Uhr, Mi und Do 12.30-15.30 Uhr

Generalkonsulat von Singapur

Badstraße 98 (Conference Center)

71336
Waiblingen

(0 71 51) 26 11 20

(0 71 51) 26 30 33

hon.konsulat-singapur.stgt@stihl.de

Di bis Do 9-12 Uhr

Embassy of the Federal Republic of Germany

50 Raffles Place
12-00 Singapore Land Tower

Singapur 048623

Embassy of the Federal Republic of Germany

P.O. Box 1533

Singapur 903033/Singapur

(0065) 65 33 11 32

(0065) 65 33 60 02

www.deutschebotschaft-singapur.org.sg; www.germanembassy-singapore.org.sg; www.germanembassy-singapore.org.sg

info@singapur.diplo.de

Amtsbezirk: Singapur

Ärztliche Hilfe

SINGAPUR: Dr. Mark Kuo-Fan Lu, 9, Raffles Place 02-22,, Singapore, Tel. (0065) 64 38 29 22.


Unsere Empfehlungen

Nichts geht über das selbst Erlebte! Begleiten Sie uns auf einer unserer Reisen und erleben Sie dieses Land von seiner schönsten Seite. Unsere Reiseleiter führen Sie sicher und mit viel Hintergrundwissen durch die Reise und sorgen für unvergessliche Eindrücke.

Kontakt

Sie haben Fragen rund ums Thema Reisen?

0431-5446-0

Oder schreiben Sie uns

zum Kontaktformular

ADOBE READER

Um PDF-Dateien anzuschauen und auszudrucken, brauchen Sie das Programm "Adobe Reader". Dieses können Sie sich hier kostenlos herunterladen.

Merkliste

Ihre Merkliste ist leer.

Merkliste wird geladen

Gruppenreisen

    Privatreisen

      Bausteine

        Hotels