Bitte beachten Sie, dass folgende Einreiseinformationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

Einreise für Deutsche

Deutsche sind für einen unbegrenzten Aufenthalt visumfrei. Notwendig sind für die Dauer des Aufenthalts gültiger Reisepass (für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten ist auch der für die Dauer des Aufenthalts gültige Personalausweis ausreichend).

Als Nachweis des EU-weiten Versicherungsschutzes sollte die Europäische Krankenversicherungskarte mitgeführt werden (eine private Auslandsreisekrankenversicherung wird zusätzlich empfohlen).

Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

Einreise für Österreicher

Visumfrei für einen unbegrenzten Aufenthalt. Notwendig ist der gültige Reisepass, für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten ist auch der gültige Personalausweis ausreichend.

Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

Einreise für Schweizer

Visumfrei für einen unbegrenzten Aufenthalt. Notwendig ist der gültige Reisepass, für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten ist auch die gültige nationale Identitätskarte ausreichend.

Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

Landesdaten

Lage

Schweden liegt auf der Ostseite der Skandinavischen Halbinsel. Es erstreckt sich in seiner Nord-Süd-Ausdehnung über 1.600 km zwischen dem 55. und 70. Grad nördlicher Breite und grenzt im Westen und Norden an Norwegen sowie ebenfalls im Norden und Nordosten an Finnland. Die übrigen Grenzen bildet die Ostsee, das Kattegat und Skagerrak.

Fläche: 449.964 km².

Verwaltungsstruktur: 21 Bezirke.

Einwohner

Bevölkerung: ca. 9,58 Millionen

Städte:

Stockholm (Hauptstadt) ca. 881.200, mit Vororten ca. 2,12 Millionen

Göteborg ca. 526.100

Malmö ca. 307.800

Uppsala ca. 202.600

Linköping ca. 148.500

Västerås ca. 140.500

Örebro ca. 139.000

Norrköping ca. 132.100

Helsingborg ca. 132.000

Jönköping ca. 129.500

Umea ca. 117.300

Sprache

Die Landessprache ist Schwedisch. Daneben wird vielfach Englisch gesprochen.

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) mit europäischer Sommerzeit (kein Zeitunterschied).

Telefon/Post

Post

Post nach Europa benötigt ca. 3-4 Tage. Briefkästen sind gelb.

Telefon

Die Vorwahl für Schweden von Deutschland, Österreich und der Schweiz aus ist 0046, danach wird die Ortskennzahl ohne die 0 und dann die Teilnehmernummer gewählt. Von Schweden nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. In Schweden sind Telefonkarten sehr verbreitet, die man an Kiosken oder in Geschäften der schwedischen Telefongesellschaft kaufen kann. Öffentliche Telefonzellen, die Kreditkarten (VISA und MasterCard) akzeptieren, sind mit CCC gekennzeichnet.

Faxcenter gibt es in fast allen Städten.

NOTRUFNUMMERN: Polizei, Unfallrettung und Feuerwehr: 112 in ganz Schweden.

Mobilfunk

Netztechnik: GSM 900/1800.

Derzeit gibt es Roaming-Verträge mit Anbietern in Schweden von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.

Internet

Länderkürzel: .se

Internetcafés gibt es in fast allen Städten.

Feiertage

1. Januar (Neujahr)

6. Januar (Heilige Drei Könige)

14. April (Karfreitag)

17. April (Ostermontag)

1. Mai (Tag der Arbeit)

25. Mai (Christi Himmelfahrt)

6. Juni (Nationalfeiertag)

24. Juni (Mittsommertag)

4. November (Allerheiligen)

24. Dezember (Heiligabend, halbtags)

25. und 26. Dezember (Weihnachten)

31. Dezember (Silvester, halbtags)

Die Sommerferien sind regional gestaffelt von Anfang Juni bis Mitte August. Von Mittsommer bis Mitte August haben viele Unternehmen und Geschäfte Betriebsferien.

Öffnungszeiten

Banken: Mo bis Fr 9.30-15 Uhr, üblicherweise haben die Banken an einem Nachmittag in der Woche bis 16 Uhr, z.T. bis 18 Uhr geöffnet, in den Zentren größerer Städte teilweise Mo bis Fr bis 17.30 Uhr. Am Gründonnerstag und am 24. Dezember sind Banken meist geschlossen.

Geschäfte: Es gibt keine Ladenschlussgesetze. Die Öffnungszeiten werden individuell vom Ladenbesitzer gewählt. Fachgeschäfte meist Mo bis Fr 10-19/20 Uhr, Sa und teilweise So 10-14 bzw. 16 Uhr. Größere Lebensmittelgeschäfte in Großstädten täglich (auch an Sonn- und Feiertagen) 8-20 Uhr; Kleine Facheinzelhändler meist Mo bis Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr.

Tankstellen: täglich 7-21/22 Uhr, an Autobahnen durchgehend.

Post: Mo bis Fr 9/9.30-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr, auf dem Land oft kürzer. Im Juli ist in manchen Orten der Samstag geschlossen.

Büros: Gleitzeitregelungen; Öffnungszeiten bzw. Kontaktzeiten i.d.R. in der Kernzeit Mo bis Do 9-16 Uhr; Fr 9-13 Uhr. Mittagspause meist zwischen 11.30 und 14 Uhr.

Museen: meist zwischen 10 und 17 Uhr (im Sommer auch länger).

Vor Feiertagen schließen Banken und Büros bereits um 13 Uhr, viele Läden ebenfalls schon am Spätnachmittag.

Kleidung

Im Frühjahr, Sommer und Herbst sollte man Kleidung entsprechend der Jahreszeit mitnehmen; dazu im Sommer einen Regenmantel und im Frühjahr und Herbst einen wärmeren Mantel oder eine Jacke. Im Winter braucht man unbedingt warme Kleidung und nach Möglichkeit gut gefüttertes Schuhwerk.

Geschichte/Politik

Schweden war bereits früh besiedelt. Ab etwa 800 n. Chr. gründeten die Wikinger von Schweden aus insbesondere in Russland und Osteuropa erste Kolonien und errichteten Handelsstraßen. Unter der Herrschaft Erichs IX. (1150 bis 1160) erstarkte Schweden. Erich führte einen Kreuzzug nach Finnland und zwang den Eroberten das Christentum auf. In den folgenden zwei Jahrhunderten wurde Finnland vollständig von den Schweden unterworfen. Erich wurde später zum schwedischen Schutzpatron. Vom 14. bis zum 16. Jahrhundert war das Land mehrfach durch eine Union mit Dänemark und Norwegen verbunden. Nachdem 1523 die Unabhängigkeit Schwedens hergestellt wurde, begann eine Periode der Expansion. Im 16. und 17. Jahrhundert erreichte das Land eine Großmachtstellung. 1818 kam der französische Marschall Bernadotte auf den Thron. Unter seiner Führung erlebte Schweden einen beträchtlichen wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Aufschwung und die Verfassung wurde reformiert. Im Ersten und Zweiten Weltkrieg blieb Schweden neutral. Trotz zahlreicher Grenzzwischenfälle und Angriffe des Deutschen Reiches auf schwedische Schiffe konnte das Land seinen neutralen Status bis zum Kriegsende wahren. Schweden wurde Zufluchtsland für viele Emigranten aus Deutschland. Ende 1946 trat Schweden den Vereinten Nationen (UN) bei. Von 1936 bis 1976 regierten die Sozialdemokraten ununterbrochen das Land. 1994 stimmte die Bevölkerung Schwedens mit 52,2 Prozent dem Beitritt zur EU zu. Schwedischer König ist seit 1973 Karl XVI. Gustav aus dem Hause Bernadotte.

Wirtschaft

Die urbane, industrialisierte Wirtschaft Schwedens basiert im wesentlichen auf den großen Waldbeständen, den reichen Eisenerzvorkommen und den großen Wasserkraftreserven. Schweden rangiert zwar unter den Ländern mit dem höchsten Lebensstandard, erlebte jedoch in den frühen 90er Jahren eine große Wirtschaftskrise, der einschneidende Reformen folgten. Ein Großteil der landwirtschaftlichen Nutzfläche liegt in den Tiefebenen Südschwedens. Schweden kann seinen Eigenbedarf an Agrarprodukten weitgehend selbst decken. Die Agrarproduktion umfasst hauptsächlich Fleisch- und Milchprodukte. Angebaut werden Weizen, Gerste, Zuckerrüben, Kartoffeln, Hafer und Raps. Schweden hat die größten Holzvorkommen in Westeuropa und ist weltweit einer der größten Holzproduzenten. Der Fischfang konzentriert sich auf Heringe sowie Kabeljau, Flundern und Lachse. Die Förderung von Erzen ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Außerdem werden u.a. Zink, Gold, Erdöl, Uran und Eisenkies gefördert. Schweden ist heute eines der größten Industrieländer Europas. Wichtige Industriezweige sind der Maschinen- und Fahrzeugbau, die elektrische und elektronische Industrie sowie die Holz- und Papierindustrie. Wichtige Erzeugnisse sind Papier, Zement, Möbel, Glas und Glaswaren, Chemikalien, Textilien und Bekleidung, Flugzeuge, Schiffe und Nahrungsmittel.

Religion

Fast 95 Prozent der schwedischen Bevölkerung gehören der evangelisch-lutherischen Kirche an. Weitere protestantische Konfessionen sind Baptisten und Methodisten. Eine Minderheit gehört der römisch-katholischen Kirche, dem Islam und dem Judentum an.

Vegetation

In Nordschweden dominiert alpine und arktische Vegetation. An die karge Vegetation der Gebirgsregionen schließen sich Moorlandschaften an. Danach folgt eine Baumzone mit Birken und Weiden. Die niedriger gelegene und zugleich größte Zone besteht aus Nadelwäldern, mit Fichten und Kiefern. Im Süden dominieren Laubbäume wie Eichen und Buchen.

Tierwelt

Bär, Luchs, Marder, Rothirsch und Wolf sind die am häufigsten vorkommenden wilden Tiere in den Waldgebieten. Der Lemming, ein kleines Nagetier, findet sich in den hochgelegenen Mooren. Rentiere und Elche sind in Nordschweden verbreitet. Außerdem besitzt Schweden eine vielfältige Vogelwelt.

Kulinarisches

Schweden bietet ungewöhnliche Geschmackserlebnisse, wie z.B. gegorenen Hering (Surströmming). Elch- und Rentierfleisch, Fischgerichte, Köttbullar (Fleischbällchen), und das typische schwedische Buffet, Smörgåsbord sollte man sich nicht entgehen lassen. Jede schwedische Provinz hat ihre Spezialitäten.

Kaffee ist in Schweden eine Art Nationalgetränk. Dazu isst man Hefegebäck oder frische Waffeln mit Obst. Leichtbier (unter 3,5 vol%) kann in Schweden in Lebensmittelgeschäften gekauft werden. Stärkere alkoholische Getränke dürfen nur die staatlichen Alkoholgeschäfte (systembolaget) führen.

Klimadiagramm

Klimainformationen

Das Klima weist erhebliche Unterschiede in den verschiedenen Teilen des Landes auf. Nordschweden liegt im Bereich des Polarkreises und hat sehr lange, kalte Winter mit Tiefsttemperaturen bis -40°C. Die Mitternachtssonne scheint nördlich des Polarkreises von Juni bis Mitte Juli (“Mittsommernacht”), die Winter sind lang mit wenig Tageslicht.

Mittel- und Südschweden haben angenehme Sommer (Juni bis August) mit einer durchschnittlichen Temperatur in Stockholm um 18°C. Die Winter (Dezember bis März) sind kalt mit starken Schneefällen. Zu dieser Zeit werden in Stockholm im Durchschnitt etwa -3°C gemessen.

Beste Reisezeit

Eine Reise nach Süd- und Mittelschweden ist in den Monaten Mai bis September am angenehmsten. Ein Besuch in Nordschweden ist während der Wochen von Anfang Juni bis Mitte Juli angebracht.

Währung

Währungseinheit

Währungseinheit: Schwedische Krone (skr)

1 Schwedische Krone = 100 Öre.

Derzeitiger Kurs:

1 Euro = ca. 9,54 skr

1 US-$ = ca. 8,57 skr

Hinweise

Bei den unten aufgeführten Umrechnungskursen handelt es sich um reine Sortenkurse für den Bargeldtausch am Bankschalter, d.h. sie nennen den aktuellen Wert, den der Reisende beim Umtausch am Bankschalter (Schalterkurse in Deutschland) erhält. Hinzu kommen dann noch die von der jeweiligen Bank abhängigen Umtauschgebühren. Die Kurse sind nicht geeignet zur Umrechnung von Rechnungen etc., da hierfür meist “Devisenkurse” zugrunde gelegt werden.

Devisenbestimmungen/Umtausch

Einfuhr Fremdwährung: unbeschränkt

Einfuhr Landeswährung: unbeschränkt

Deklaration: Ja - schriftliche Deklaration bei Einreise nach Schweden aus einem Nicht-EU-Land sowie bei Ausreise aus Schweden in ein Nicht-EU-Land ab einem Wert von 10.000 Euro (auch in anderen Währungen, Reiseschecks oder auf Dritte ausgestellte Schecks, Zahlungsanweisungen etc.).

Ausfuhr Fremdwährung: unbeschränkt

Ausfuhr Landeswährung: unbeschränkt

Umtausch: Der Euro wird in Geschäften mit außen angebrachtem Euro-Zeichen (gelber Euro auf blauem Grund) als Zahlungsmittel akzeptiert.

Internationale Kreditkarten: Ja - werden fast überall akzeptiert. Geldabhebung bei allen Banken möglich. Da in Schweden üblicherweise auch Kleinstbeträge mit Karte bezahlt werden (z.B. Parkuhren, öffentlicher Nahverkehr), wird die Mitnahme einer international üblichen Kredit- oder Bankkarte empfohlen.

Geldautomat: Ja - Girocard (mit Maestro- oder V-Pay-Logo) und Kreditkarten werden generell akzeptiert. Es ist üblich, auch bei kleinen Beträgen mit Kredit- oder Bankkarte zu bezahlen.

Reiseschecks: Ja

Auskunftstellen

VisitSweden

Voltvägen 32

83148
Östersund / Schweden

(0046 63) 663 55 66

info@swetourism.se

Deutsch-Schwedische Handelskammer
(Tysk-Svenska Handelskammaren)

Valhallavägen 185

11553
Stockholm

Deutsch-Schwedische Handelskammer

Postfach 27104

10252 Stockholm/ Schweden

(0046 8) 665 18 04

(0046 8) 665 18 00

info@handelskammer.se

Mo bis Fr 9-12, 13-16 Uhr; im Juli verkürzte Öffnungszeiten

International Chamber of Commerce, Stockholm

Jakobs Torg 3

11152
Stockholm / Schweden

(0046 8) 411 31 15

(0046 8) 440 89 20

icc@icc.se

Botschaften und Konsulate

Schwedische Botschaft

Rauchstraße 1

10787
Berlin

(0 30) 50 50 67 89 Fax Konsularabteilung: (0 30) 50 50 13 16

(0 30) 50 50 60

www.schweden.org/

ambassaden.berlin@gov.se

Mo bis Fr 9-12 Uhr

(Geschäftsbereich der Konsularabteilung: nur Land Berlin)

Schwedisches Konsulat

Altenwall 6

28195
Bremen

(04 21) 223 99 58

(04 21) 223 93 54

schwedischeskonsulat.hb@t-online.de

Mo 14.30-17 Uhr, Mi und Do 9-12 Uhr

(keine Visumerteilung)

Schwedisches Konsulat

Berliner Allee 32

40212
Düsseldorf

(02 11) 323 97 52

(02 11) 323 84 57

konsulat@schwedenkammer.de

Di und Do 10-12 Uhr

(keine Visumerteilung)

Schwedisches Konsulat

Regierungsstraße 61/62

99084
Erfurt

(03 61) 348 42 85

(03 61) 346 24 98

info@schwedenkonsulat.de

Di 9-12, Do 13-16 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

(keine Visumerteilung)

Schwedisches Konsulat

Bockenheimer Landstraße 51-53

60325
Frankfurt/M.

(0 69) 79 40 26 16

(0 69) 79 40 26 15

www.schwedengkhamburg.de

konsulat@msa.se

Di 9-11 Uhr, Do 15-17 Uhr

(keine Visumerteilung)

Schwedisches Konsulat

Ditmar-Koel-Straße 36

20459
Hamburg

(0 40) 64 50 60 63

(0 40) 24 82 76 64

honorarkonsulat.schweden.hh@t-online.de

Di und Do 10.30-12.30, 13.30-15.30 Uhr

(keine Visumerteilung)

Schwedisches Konsulat

Ilse-ter-Meer-Weg 7

30449
Hannover

(05 11) 35 77 25 43

(05 11) 35 77 25 42

honorarkonsul@iks-hannover.de

Mo, Di, Fr 9-12, Do 15-18 Uhr

(keine Visumerteilung)

Schwedisches Konsulat

Holstenbrücke 2

24103
Kiel

(04 31) 997 07 77

(04 31) 99 70 76

konsulat.schweden.kiel@web.de

Mo bis Fr 9-12 Uhr

(keine Visumerteilung)

(nur die kreisfreien Städte Flensburg, Kiel und Neumünster sowie die Landkreise Dithmarschen, Nordfriesland, Pinneberg,
Plön, Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Flensburg und Steinburg)

Schwedisches Konsulat

c/o IHK Leipzig
Goerdelerring 5

04109
Leipzig

(03 41) 308 51 20

(03 41) 308 51 10

pl@schwedenkonsulat.com

Di und Mi 9-12 Uhr sowie nach Vereinbarung

(keine Visumerteilung)

Schwedisches Konsulat

Pferdemarkt/Marlesgrube 1

23552
Lübeck

(04 51) 871 95 99

(04 51) 871 95 45

luebeck@honorarkonsulat-schweden.de

Di 11-13 Uhr, Do 12-14 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung

(keine Visumerteilung)

(nur die Stadt Lübeck sowie die Kreise Lauenburg, Ostholstein, Segeberg und Stormarn)

Schwedisches Konsulat

Brienner Straße 9

80333
München

(0 89) 54 52 11 09

(0 89) 54 52 12 15

schwedisches.honorarkonsulat@wernerlaw.de

Mo, Di, Do 9.30-12 Uhr

(keine Visumerteilung)

Schwedisches Konsulat

Altkarlshof 6

18146
Rostock

(03 81) 658 66 10

(03 81) 658 67 51

www.fsn.de

schwedisches-konsulat@fsn.de

Di 13-15, Do 9-12 Uhr

(keine Visumerteilung)

Schwedisches Konsulat

Rotebühlstraße 77

70178
Stuttgart

(07 11) 66 72 20 36, 66 72 20 85

(07 11) 66 72 19 99

schweden-konsulat@klett-gruppe.de

Mo-Fr 10-12 Uhr

(keine Visumerteilung)

Tyska Ambassaden

Skarpögatan 9

11527
Stockholm

Tyska Ambassaden

Box 27832

11593 Stockholm/Schweden

(0046 8) 670 15 72

(0046 8) 670 15 00 Rechts- und Konsularabteilung: (0046 8) 670 15 71

www.german-embassy.se

info@stockholm.diplo.de

Amtsbezirk: Schweden

Honorarkonsulat der Bundesrepublik Deutschland

c/o Norma Precision AB
Jägargatan

67040
Amotfors /Schweden

(0046 571) 3 15 40

(0046 571) 3 15 00

amotfors@hk-diplo.de

Amtsbezirk:Värmlands Län
Übergeordnete Auslandsvertretung: Botschaft Stockholm

Honorarkonsulat der Bundesrepublik Deutschland

c/o Advokatfirman Vinge
Nordstadstorget 6

41105
Göteborg

Honorarkonsulat der Bundesrepublik Deutschland

Box 11025

40421 Göteborg/Schweden

(0046 10) 614 17 00

(0046 10) 614 16 00

goeteborg@hk-diplo.de

Amtsbezirk: Göteborg, Orust, Tjörn, Stenungsund, Lilla Edet, Ale, Kungälv, Öckerö, Lerum, Partille, Härryda, Mölndal, Gullpang, Mariestad, Töreböda, Karlsborg, Lidköping, Götene, Skövde, Tibro, Grästorp, Vara, Skara, Hjo, Essunga, Falköping, Tidaholm, Alingsas, Vargada, Herrljunga, Bollebygd, Boras, Ulricehamn, Mark, Svenljunga und Tranemo in Västra Götalands Län.
Übergeordnete Auslandsvertretung: Botschaft Stockholm

Honorarkonsulat der Bundesrepublik Deutschland

c/o Handelskammaren i Jönköpings län Elmiavägen

55454
Jönköping

Honorarkonsulat der Bundesrepublik Deutschland

c/o Amber Advokater
Box 2023

55002 Jönköping/Schweden

(0046 36) 12 95 79, 30 14 30

(0046 36) 30 14 39

joenkoeping@hk-diplo.de

Amtsbezirk: Jönköpings Län
Übergeordnete Auslandsvertretung: Botschaft Stockholm

Honorarkonsulat der Bundesrepublik Deutschland

c/o Destination Kalmar
Ölandskajen 9

39231
Kalmar

Honorarkonsulat der Bundesrepublik Deutschland

c/o Destination Kalmar
Box 611

39126 Kalmar/Schweden

(0046 480) 41 77 20

(0046 480) 41 77 10

kalmar@hk-diplo.de

Amtsbezirk: Kalmar Län und Blekinge Län
Übergeordnete Auslandsvertretung: Botschaft Stockholm

Honorarkonsulat der Bundesrepublik Deutschland

Södra Kungsgatan 4

97235
Luleå /Schweden

(0046 702) 66 96 30

lulea@hk-diplo.de

Amtsbezirk: Norrbottens Län
Übergeordnete Auslandsvertretung: Botschaft Stockholm

Honorarkonsulat der Bundesrepublik Deutschland

Roddaregatan 18
21612 Limhamn

21122
Malmö /Schweden

(0046 40) 45 89 50

malmoe@hk-diplo.de

Mo bis Fr 8.30-11.30 Uhr

Amtsbezirk: Region Skåne
Übergeordnete Auslandsvertretung: Botschaft Stockholm

Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland
c/o Siljan Teknik AB

Pål Olles Väg 23

79590
Rättvik /Schweden

(0046 70) 237 95 00

raettvik@hk-diplo.de

Amtsbezirk:Dalarnas Län
Übergeordnete Auslandsvertretung: Botschaft Stockholm

Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland

c/o Mattssonföretagen i Uddevalla AB
Gustav Mattssons Väg 2

45150
Uddevalla /Schweden

(0046 522) 3 74 20

(0046 522) 9 80 10, (direkt) 9 80 81

uddevalla@hk-diplo.de

Amtsbezirk: Kommunen Uddevalla, Lysekil, Vänersborg, Trollhättan, Strömstad, Dals-Ed, Bengtfors, Amal, Tanum, Sotenäs, Munkedal, Färgelanda und Mellerud in Västra Götalands Län
Übergeordnete Auslandsvertretung: Botschaft Stockholm

Honorarkonsulat der Bundesrepublik Deutschland

c/o Gotlandsakademin AB
Hamngatan 3

62157
Visby (Gotland) /Schweden

(0046 498) 21 21 44

(0046 498) 27 64 80

visby@hk-diplo.de

Amtsbezirk: Gotlands Län
Übergeordnete Auslandsvertretung: Botschaft Stockholm


Unsere Empfehlungen

Nichts geht über das selbst Erlebte! Begleiten Sie uns auf einer unserer Reisen und erleben Sie dieses Land von seiner schönsten Seite. Unsere Reiseleiter führen Sie sicher und mit viel Hintergrundwissen durch die Reise und sorgen für unvergessliche Eindrücke.

Kontakt

Sie haben Fragen rund ums Thema Reisen?

0431-5446-0

Oder schreiben Sie uns

zum Kontaktformular

ADOBE READER

Um PDF-Dateien anzuschauen und auszudrucken, brauchen Sie das Programm "Adobe Reader". Dieses können Sie sich hier kostenlos herunterladen.

Merkliste

Ihre Merkliste ist leer.

Merkliste wird geladen

Gruppenreisen

    Privatreisen

      Bausteine

        Hotels