Bitte beachten Sie, dass folgende Einreiseinformationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

Einreise für Deutsche

Deutsche sind für einen unbegrenzten Aufenthalt visumfrei. Notwendig sind für die Dauer des Aufenthalts gültiger Reisepass (für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten ist auch der für die Dauer des Aufenthalts gültige Personalausweis ausreichend).

Als Nachweis des EU-weiten Versicherungsschutzes sollte die Europäische Krankenversicherungskarte mitgeführt werden (eine private Auslandsreisekrankenversicherung wird zusätzlich empfohlen).

Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

Einreise für Österreicher

Österreicher sind visumfrei für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen pro Halbjahr. Notwendig ist ein mindestens für die Aufenthaltsdauer gültiger Reisepass oder Personalausweis.

Eine Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ist ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

Einreise für Schweizer

Schweizer sind visumfrei für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen pro Halbjahr. Notwendig ist ein mindestens für die Aufenthaltsdauer gültiger Reisepass oder Personalausweis.

Eine Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ist ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

Landesdaten

Lage

Rumänien liegt in Südosteuropa. Das Land grenzt im Norden an die Ukraine, im Osten an die Republik Moldau, im Süden an Bulgarien, im Südwesten an Serbien und im Westen an Ungarn. Im Südosten bildet das Schwarze Meer die natürliche Grenze. Die Küstenlänge beträgt 245 km.

Fläche: 237.500 km².

Verwaltungsstruktur: 41 Bezirke (Judete) und der Hauptstadtbezirk Bukarest.

Einwohner

Bevölkerung: ca. 19 Millionen

Städte:

Bukarest (Bucuresti - Hauptstadt) ca. 1,68 Millionen

Cluj-Napoca (Klausenburg) ca. 309.100

Timisoara (Temeschwar, Temeschburg) ca. 304.500

Iasi (Jassy) ca. 263.400

Constanta (Konstanza) ca. 254.700

Craiova (Kragau) ca. 243.800

Galati (Galatz) ca. 231.200

Brasov (Kronstadt) ca. 228.000

Ploiesti ca. 197.500

Oradea (Großwardein) ca. 183.100

Braila ca. 168.400

Sibiu (Hermannstadt) ca. 137.000

Bacau ca. 133.500

Baia Mare (Frauenbach) ca. 114.900

Sprache

Die Amtssprache des Landes ist Rumänisch. In den Grenzgebieten wird zum Teil Ungarisch, Serbisch, Ukrainisch, Armenisch oder Jiddisch gesprochen. Französisch ist weit verbreitet. In Transsilvanien wird häufig Deutsch gesprochen, in den Touristengebieten oft auch Englisch.

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +1 Stunde (= Osteuropäische Zeit).

Da auch in Rumänien die Sommerzeit gilt, bleibt der Zeitunterschied erhalten.

Stromspannung

220/230 Volt Wechselstrom, 50 Hertz.

Es können zweipolige Stecker verwendet werden.

Telefon/Post

Post

Luftpostsendungen im innereuropäischen Postverkehr sind etwa 1 Woche unterwegs.

Telefon

Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Rumänien ist 0040, die Vorwahl von Rumänien nach Deutschland ist 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. In Rumänien gibt es Telefonkarten (beim Postamt oder Zeitungskiosk). Ferngespräche mit Telefonkarten sind erheblich preiswerter als aus den Hotels.

NOTRUFNUMMER: Europaweite Notrufnummer 112 oder Unfallrettung 961, Feuerwehr 981, Polizei 955.

Mobilfunk

Netztechnik: GSM 900/1800 und 3G 2100.

Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Rumänien von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.

Internet

Länderkürzel: .ro

Feiertage

1. und 2. Januar (Neujahr)

24. Januar (Vereinigung der rumänischen Fürstentümer)

1. Mai (Tag der Arbeit)

15. August (Mariä Himmelfahrt)

30. November (Heilige Andreas)

1. Dezember (Nationalfeiertag)

25. und 26. Dezember (Weihnachten)

Orthodoxer Feiertag:

2. Mai (Ostermontag)

20. Juni (Pfingstmontag)

Die Hauptferienzeit ist im Juli und August.

Öffnungszeiten

Banken: Mo bis Fr 9-12, 13-15 Uhr;

Geschäfte: Mo bis Sa von 8-18 Uhr, teilweise auch bis 21 Uhr; So etwa 8-12 Uhr. Es gibt saisonbedingte Unterschiede;

Büros: Mo bis Fr 7-15.30 Uhr, Sa 7-12.30 Uhr;

Post: Mo bis Fr 7.30-19 Uhr, Sa 9-14 Uhr.

Kleidung

Während der Hauptreisezeit von Mai bis September sollte man Übergangskleidung bzw. Sommerkleidung mitnehmen. Im Winter ist unbedingt warme, wetterfeste Kleidung erforderlich.

Geschichte/Politik

Ab dem fünften Jahrhundert gehörten die Rumänen zu Ostrom und übernahmen die orientalisch-byzantinische Kultur. In der Folgezeit fielen die Hunnen ein, dann die Magyaren. Ab dem 13. Jahrhundert kamen deutsche Siedler ins Land. Vom 16. bis zum 18. Jahrhundert herrschten die Türken, die ab dem 18. Jahrhundert den Russen weichen mussten. 1859 wurden die zwei Fürstentümer “Moldau” und “Walachei”, die sich inzwischen gebildet hatten, zu Rumänien vereinigt. Rumänien wurde 1881 ein Königreich. Nach Landstreitigkeiten zwischen Rumänien und Russland trat Rumänien gegen Russland 1941 in den Krieg ein. 10 Jahre nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges wurde Rumänien 1955 Mitglied der UNO.

1999 wurde erstmalig über den Beitritt Rumäniens in die EU verhandelt, seit dem 1. Januar 2007 ist Rumänien ein Mitgliedstaat der EU.

Wirtschaft

Früher war Rumänien fast ausschließlich landwirtschaftlich geprägt, obwohl die Erträge aufgrund der mangelhaften Qualität der Böden nicht sehr hoch waren. Deshalb wurde in den letzten Jahren die Grundstoff- und Schwerindustrie (es gibt eine Reihe von Eisen- und Stahlhütten) sowie die Erdölförderung ausgebaut.

Der Tourismus wird (vor allem an der Schwarzmeerküste) nach Möglichkeit gefördert; eine große Rolle spielt er jedoch noch nicht.

Religion

Etwa 87 Prozent der Bevölkerung gehören der rumänisch-orthodoxen Kirche an, 5,1 Prozent sind Katholiken und 3,5 Prozent Anhänger der Reformierten Kirche. Die religiösen Minderheiten wie Griechisch-Orthodoxe, Pfingstchristen, Baptisten, Juden und Muslime machen zusammen etwa 5 Prozent der Bevölkerung aus.

Vegetation

Die Karpatengebirge sind auf Wanderer eingerichtet - mit Wanderwegen und Hinweisschildern. Wanderungen führen in alle Himmelsrichtungen - auch nach oben bis zur 2.507 Meter hohen Omul-Spitze. Unterwegs begegnet man allen einschlägigen Gebirgsblumen, auch Edelweiß und Enzian sowie der Nelke Piatra Craiolui, die nur dort wächst.

Tierwelt

Es gibt neben Greifvögeln wie Steinadler und Habicht auch Rot- und Schwarzwild. Gelegentlich sieht man den mächtigen Karpatenhirsch, Fuchs und Luchs, hier und da auch Wölfe und Bären. Gegen hohe Gebühren darf in den Karpaten gejagt werden. Es gibt touristische Jagdprogramme. Angeln in den vielen Bergflüssen und Bergseen ist beliebt (Forellen und Äschen, Karpfen und Huchen, Weißfische und Störe).

Kulinarisches

Die rumänische Küche ist recht schlicht, wirkt jedoch durch die vielen Elemente fremder Völker, die in die Küche integriert wurden, zuweilen geradezu raffiniert. Man würzt gut, nicht allzu scharf, sondern sehr ausgewogen. Es gibt viele Eintöpfe mit Fleisch, Bohnen und Kohl. Auch Speisen mit Eiern, Milch und Käse sind häufig. Oft kann man Maisbrei bekommen - als Beilage oder als Hauptgericht. Den isst man, wie er aus dem Topf kommt, oder gebraten. Auch Hackfleischröllchen sind üblich, die am Holzkohlenfeuer gebraten werden. Aber auch Steaks und Schnitzel sind traditionelle Bestandteile der Speisekarte.

Fische werden sehr gern gegessen, und die Rumänen kennen viele Arten, sie zuzubereiten - besonders die Karpfen, die preiswert sind.

Der rumänische Wein ist hervorragend, meist von Natur eher süß. Viele Rumänen trinken ihn mit Wasser gemischt. Das Nationalgetränk ist ein Zwetschgenschnaps, der “Tuika”, den man aus langhalsigen Fläschchen trinkt.

Klimadiagramm

Klimainformationen

Das Klima lässt sich als gemäßigtes Kontinentalklima bezeichnen. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt in etwa zwischen 5°C in den Karpaten und 11°C an der Küste. Die Temperaturen im Sommer betragen durchschnittlich 25°C. Die Winter sind sehr kalt. Im Januar und Februar sind Temperaturen von -20°C keine Seltenheit.

Beste Reisezeit

Mai bis September.

Währung

Währungseinheit

Währungseinheit: Leu ( l)

1 Leu = 100 Bani.

Derzeitiger Kurs:

1 Euro = ca. 4,45 l

1 US-$ = ca. 3,99 l

Hinweise

Bei den unten aufgeführten Umrechnungskursen handelt es sich um reine Sortenkurse für den Bargeldtausch am Bankschalter, d.h. sie nennen den aktuellen Wert, den der Reisende beim Umtausch am Bankschalter (Schalterkurse in Deutschland) erhält. Hinzu kommen dann noch die von der jeweiligen Bank abhängigen Umtauschgebühren. Die Kurse sind nicht geeignet zur Umrechnung von Rechnungen etc., da hierfür meist “Devisenkurse” zugrunde gelegt werden.

Devisenbestimmungen/Umtausch

Einfuhr Fremdwährung: unbeschränkt

Einfuhr Landeswährung: unbeschränkt

Deklaration: Ja - Schriftliche Deklaration bei Einreise in Rumänien aus einem Nicht-EU-Land sowie Ausreise aus Rumänien in ein Nicht-EU-Land ab einem Wert von 10.000 Euro (auch in anderen Währungen, Reiseschecks oder auf Dritte ausgestellte Schecks, Zahlungsanweisungen etc.).

Ausfuhr Fremdwährung: unbeschränkt

Ausfuhr Landeswährung: unbeschränkt

Umtausch: Dies ist nur bei den autorisierten Stellen gestattet. Umtauschquittungen sind gut aufbewahren (für Rücktausch oder bei Devisenkontrollen bei Ausreise).

Internationale Kreditkarten: Ja (EuroCard/MasterCard, American Express, Diners Club, Visa) - Kreditkarten werden in den meisten Hotels, Mietwagenfirmen und in einigen Restaurants zunehmend als Zahlungsmittel akzeptiert. In ländlichen Regionen empfiehlt sich nach wie vor die Mitnahme von Bargeld.

Geldautomat: Ja - Bargeldabhebungen sind mit Kreditkarten und mit der Girocard (mit Maestro- oder V-Pay-Logo) möglich.

Reiseschecks: Ja - Sie spielen aber nur eine geringe Rolle. Reiseschecks in Euro oder US-$ werden in einigen Banken in Lei getauscht.

Rücktausch: Dies ist nur gegen Vorlage der Umtauschquittungen möglich.

Auskunftstellen

Rumänisches Touristenamt

Reinhardtstraße 47

10117
Berlin

(0 30) 40 05 59 06

(0 30) 40 05 59 04

www.romaniatour.de oder www.mtromania.ro oder www.mtromania.ro

info@rumaenien-tourismus.de

Romanian Tourist Authority

Bd. Dinicu Golescu, nr. 38

Bukarest 1/Rumänien

(0040 21) 314 99 60

(0040 21) 314 99 57

www.mtromania.ro

promovare@mturism.ro

Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer
Camera de Comert si Industrie Romana-Germana

Str. Clucerului 35, et. 2

011363
Bukarest /Rumänien

(0040 21) 223 15 38, 223 10 50

(0040 21) 223 15 31/35

drahk@ahkrumaenien.ro

Chamber of Commerce and Industry of Romania
and Bucharest

Bd. Octavian Goga nr. 2,
Sector 3

Bukarest /030982/Rumänien

(0040 21) 319 01 14/15/16/18

www.mtromania.ro

drc@ccir.ro

Botschaften und Konsulate

Botschaft von Rumänien
(mit Konsularabteilung)

Dorotheenstraße 62-66

10117
Berlin

(0 30) 21 23 93 99 Konsularabteilung: Fax (0 30) 21 23 95 54

(0 30) 21 23 92 02 Konsularabteilung: Tel. (0 30) 21 23 95 55 (Mo bis Fr 14-17 Uhr)

berlin@mae.ro; berlin.cons@mae.ro; berlin.cons@mae.ro

Botschaft: Mo, Di, Mi, Do und Fr 8-14 Uhr
Konsularabteilung: Mo bis Fr 8-14 Uhr

Generalkonsulat von Rumänien

Legionsweg 14

53117
Bonn

(02 28) 68 02 47

(02 28) 683 81 19 Konsularabteilung: Tel. (02 28) 683 81 35
(Mo, Mi, Do, Fr 15-17 Uhr, Di 14-16 Uhr)

info@konsulat-rumaenien-bonn.de

Mo, Mi, Do, Fr 8-14 Uhr, Di 13-19 Uhr

Honararkonsulat von Rumänien

Herrengraben 1

20459
Hamburg

(0 40) 60 91 86 94

(0 40) 60 91 86 91

info@honorarkonsul-hamburg.de

Mi 10-14 Uhr, nur nach telefonischer Vereinbarung

(keine Visumerteilung)

Honararkonsulat von Rumänien

Petersstraße 50 (Eingang in der Markgrafenstraße 2)

04109
Leipzig

(03 41) 35 58 17 88

(03 41) 35 58 17 90

info@honorarkonsul-rumaenien.eu

Mi 10-14 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

(keine Visumerteilung)

Generalkonsulat von Rumänien

Richard-Strauss-Straße 149

81679
München

(0 89) 55 33 48

(0 89) 55 33 07/08

contact@informatiiconsulare.ro

Mo bis Fr 8.30-14.30 Uhr

Honararkonsulat von Rumänien

Le Quartier Hornbach 19

67433
Neustadt an der Weinstraße

(0 63 21) 678 93 00

(0 63 21) 678 93 93

honorarkonsul@hornbach.com

nach telefonischer Vereinbarung

(keine Visumerteilung)

Honararkonsulat von Rumänien

Schellingstraße 9

70174
Stuttgart

(07 11) 122 27 99

(07 11) 122 27 91

mariana.recker@honorarkonsul-rumaenien-bw.de

Di 17-19 Uhr, Do 10-12 Uhr

(keine Visumerteilung)

Ambasada Germaniei

Strada Av. Cpt. Gheorghe Demetriade 6-8

011849
Bukarest /Romania

(0040 21) 230 58 46 E-Mail: info@bukarest.diplo.de

(0040 21) 202 98 30 Visa-Abteilung: Tel. (0040 21) 202 98 69

www.bukarest.diplo.de

visa@deutschebotschaft-bukarest.ro

Amtsbezirk: Rumänien
Konsularischer Amtsbezirk: Rumänien mit Ausnahme der Amtsbezirke der Konsulate in Hermannstadt (Sibiu) und Temesvar (Timisoara)

Consulatul al Germaniei

Str. Lucian Blaga nr.15-17

550169
Sibiu

Consulatul al Germaniei

C.P. 117

2400 Sibiu/Romania

(0040 269) 20 62 99

(0040 269) 20 62 11

info@hermannstadt.diplo.de

Amtsbezirk: Kreise Alba, Bistrita-Nasaud (Bistritz), Brasov (Kronstadt), Cluj (Klausenburg), Covasna, Harghita, Maramures, Mures, Salaj, Sibiu (Hermannstadt)

Consulatul al Germaniei

Splaiul Tudor Vladimirescu, nr. 10

300195
Timisoara

Consulatul al Germaniei

Oficiul Postal Nr. 5, C.P. 666

300860 Timisoara/Romania

(0040 256) 49 04 87, 30 98 03

(0040 256) 30 98 00

www.GermanConsulTimisoara.ro

info@temeswar.diplo.de

Amtsbezirk: Arad, Bihor (Bihar), Caras Severin (Karasch Severin), Mehedinti, Satu Mare (Sathmar), Timis (Temesch)

Ärztliche Hilfe

BUKAREST: Dr. Wargha Enayati, B-dul. Unirii, Bloc 15,, Bukarest, Tel. (021) 336 16 96.


Unsere Empfehlungen

Nichts geht über das selbst Erlebte! Begleiten Sie uns auf einer unserer Reisen und erleben Sie dieses Land von seiner schönsten Seite. Unsere Reiseleiter führen Sie sicher und mit viel Hintergrundwissen durch die Reise und sorgen für unvergessliche Eindrücke.

Kontakt

Sie haben Fragen rund ums Thema Reisen?

0431-5446-0

Oder schreiben Sie uns

zum Kontaktformular

ADOBE READER

Um PDF-Dateien anzuschauen und auszudrucken, brauchen Sie das Programm "Adobe Reader". Dieses können Sie sich hier kostenlos herunterladen.

Merkliste

Ihre Merkliste ist leer.

Merkliste wird geladen

Gruppenreisen

    Privatreisen

      Bausteine

        Hotels