Bitte beachten Sie, dass folgende Einreiseinformationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

Einreise für Deutsche

Visumfrei für 30 Tage. Notwendig sind: mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass, bestätigte Rück- oder Weiterreisetickets und ausreichende Geldmittel.

Einreise für Österreicher

Visumfrei für 30 Tage. Notwendig sind: mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass, bestätigte Rück- oder Weiterreisetickets und ausreichende Geldmittel.

Einreise für Schweizer

Visumfrei für 14 Tage. Notwendig sind: mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass, bestätigte Rück- oder Weiterreisetickets und ausreichende Geldmittel.

Landesdaten

Lage

Das Sultanat Brunei Darussalam ist eine islamisch-malaiische Monarchie und Mitglied des Britischen Commonwealth. Es liegt am Nordrand der Insel Borneo zwischen den beiden malaysischen Inselteilen Sabah und Sarawak (letzterer schließt es auf der Landseite komplett ein), wobei eine schmale Landzunge Sarawaks tief in bruneiisches Gebiet hineingreift und es in zwei Hälften teilt. Brunei hat keine direkte Grenze zum indonesischen Teil Borneos.

Fläche: 5.765 km²

Verwaltungsstruktur: 4 Distrikte (Brunei-Muara, Seria-Belait, Tutong, Temburong).

Einwohner

Bevölkerung: ca. 400.000

Städte:

Bandar Seri Begawan (Hauptstadt) ca. 21.500

Kuala Belait ca. 21.200

Seria 21.000

Tutong 13.000

Sprache

Die Amtssprache Bruneis ist Malaiisch. Außerdem werden Englisch als Geschäftssprache und mehrere chinesische Dialekte gesprochen.

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +7 Stunden

Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied +6 Stunden.

Stromspannung

220-240 Volt Wechselstrom, 50 Hertz.

Es empfiehlt sich, einen Adapter dabei zu haben. Für das Fernsehen gilt das PAL-System.

Telefon/Post

Post

Luftpost nach Europa benötigt 2-5 Tage.

Telefon

Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Brunei Darussalam ist 00673, von Brunei Darussalam nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. Es besteht Selbstwählferndienst. Öffentliche Telefonzellen, meist Kartentelefone (für die HalloKad im Wert von 5-50 BR$), gibt es in Einkaufszentren und den Postämtern.

NOTRUFNUMMERN: Polizei 993, Unfallrettung 991, Feuerwehr 995.

Mobilfunk

Netztechnik: GSM 900.

Der Sendebereich des Mobilfunknetzes beschränkt sich auf Badar Seri Begawan und die Umgebung. Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Brunei Darussalam von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.

Internet

Länderkürzel: .bn

Internetcafés gibt es in Bandar Seri Begawan im Yayasan Shopping Complex.

Feiertage

Feiertage 2017:

1. Januar (Neujahr)

28. Januar (chinesisches Neujahrsfest)

23. Februar (Nationalfeiertag - Unabhängigkeitstag)

31. Mai (Tag der Streitkräfte)

15. Juli (Geburtstag des Sultans)

26. Dezember (Weihnachten)

Islamische Feiertage 2017 (Verschiebungen um einen Tag, in seltenen Fällen zwei Tage, sind möglich!):

24. April (Mohammeds Himmelfahrt)

27. Mai (Beginn des Ramadan)

12. Juni (Nuzul Al-Quraan)

25. Juni (Fastenbrechen am Ende des Ramadan)

1. September (Opferfest)

21. September (Neujahr 1439 nach islamischer Zeitrechnung)

1. Dezember (Mohammeds Geburtstag)

Während des Ramadan, des islamischen Fastenmonats, kann das Geschäftsleben eingeschränkt sein. Der Ramadan dauert im Jahr 2017 vom 27. Mai bis zum 25. Juni (die Daten können je nach Land um einen oder zwei Tage abweichen).

Außerdem werden verschiedene chinesische und malaiische Feste als Feiertag begangen.

Fällt einer der Feiertage auf einen Samstag oder Sonntag, ist der Montag ebenfalls frei.

Die wöchentlichen Ruhetage sind auch etwas unterschiedlich: für Regierungsstellen Freitag und Sonntag, für die Ölgesellschaft BSP Samstag und Sonntag (das gilt auch für die meisten von ihr abhängigen Zulieferer), für die meisten anderen Unternehmen Samstagnachmittag und Sonntag.

Es gibt keine ausgesprochene Hauptferienzeit. Für Geschäftsbesuche nicht zu empfehlen, ist die Zeit um die Jahreswende, die Woche nach dem Chinesischen Neujahrsfest und gegen Ende des Fastenmonats Ramadan.

Öffnungszeiten

Banken: Mo bis Fr 9-15 Uhr, Sa 9-11 Uhr;

Post: Mo bis Do 7.45-16.30 Uhr;

Regierungsbüros: Mo bis Do 7.45-12.15, 13.30-16.30 Uhr, Sa 7.45-12.15 Uhr;

Büros: teilweise wie Regierungsbüros, teilweise Mo bis Fr 8-12, 13.30-17 Uhr;

Geschäfte: Kaufhäuser, Supermärkte, Shopping-Zentren und viele chinesische Geschäfte sind täglich geöffnet, ansonsten ist der Ruhetag entweder Freitag oder Sonntag. Die Öffnungzeiten aller Geschäfte variieren von 8.30/10 Uhr bis 19/22 Uhr, manchmal mit einer Mittagspause von 12-14 Uhr.

Während des Ramadan-Monats gelten verkürzte Büro- und Ladenzeiten.

Kleidung

Das ganze Jahr hindurch ist leichte Sommerkleidung, die gut waschbar und atmungsaktiv sein sollte, ausreichend. Gute Sonnenbrillen sowie Regenschutz sind unbedingt erforderlich.

Mit Rücksicht auf die Sittenstrenge der moslemischen Bevölkerung sollte man sich an dezente Kleidung halten und z.B. keine Shorts tragen. Für weibliche Reisende gilt: Oberarme und Knie müssen bedeckt sein. Außerdem sollte man keine Oberteile mit tiefen Ausschnitten tragen und ein größeres Kopftuch immer dabeihaben. Bei einem Besuch einer Moschee oder bei Einladungen in private Häuser ist es üblich, die Schuhe vor dem Betreten auszuziehen.

Geschichte/Politik

Erste Erwähnungen finden sich schon im 6. Jahrhundert. Im 15. Jahrhundert wurde Brunei ein islamisches Sultanat. Besonders unter Sultan Bolkiah entwickelte sich Brunei im 16. Jahrhundert zu einem mächtigen Sultanat. In den folgenden 200 Jahren schrumpfte der Einfluss der Sultane zunehmend, zum einen durch Piraterie, zum anderen durch die Großmächte England und Holland. 1888 wurde Brunei zu einem englischen Protektorat, aber schloss sich 1967 nicht der Föderation Malaysia an. Am 1. Januar 1984 wurde Brunei als islamische Monarchie unabhängig.

Wirtschaft

Das Sultanat ist durch die Förderung von Erdöl und Erdgas zu einem der reichsten Länder der Welt geworden. Erdöl, Erdgas und die daraus entstehenden Produkte machen 88 Prozent des Exportes aus. Importiert werden Maschinen, zum Teil auch Lebensmittel.

Religion

Die Einwohner Brunei-Darussalams sind zu 67 Prozent Moslems (meist Sunniten; meist aus der malaischen Bevölkerung). 15 Prozent der Bevölkerung sind Buddhisten, Daoisten und Konfuzianer (meist aus der chinesischen Bevölkerung). Etwa 10 Prozent sind Christen (Katholiken, meist aus der europäischen Bevölkerung), einige wenige Anhänger von Naturreligionen.

Vegetation

Die Flora Südostasiens ist die vielfältigste aller tropischen Regionen der Erde. Es gibt immergrüne tropische Regenwälder, Nebelwälder, Mangrovenwälder. Äußerst viele Orchideenarten können bewundert werden. Anders als in Malaysia werden in Brunei-Darussalam die Wälder nicht abgeholzt.

Tierwelt

Die Tierwelt auf der Insel ist sehr vielfältig. Einige der großen Tierarten sind allerdings vom Aussterben bedroht, darunter der Elefant, Großkatzen und Menschenaffen. Bemerkenswert sind die Schmetterlinge.

Kulinarisches

Die einheimische Küche ist mit malaiischer verwandt. Es gibt viel frischen Fisch, dazu Reis. Die Gerichte sind meist stark gewürzt. In den Restaurants ist auch internationale Küche üblich.

Klimadiagramm

Klimainformationen

Brunei hat das ganze Jahr über ein gleichförmiges, fast äquatoriales tropisches Klima mit einer durchschnittlichen Temperatur von 28°C. Gelegentlich kann es vorkommen, dass das Thermometer auch auf Temperaturen von 35°C und mehr steigt. Die Luftfeuchtigkeit ist mit durchschnittlich etwa 82 Prozent sehr hoch. Die Nächte in den Küstengebieten sind durch eine gegen Abend einsetzende leichte Brise angenehm kühl. Niederschläge fallen zu allen Jahreszeiten; die meisten und heftigsten in der Zeit des Nordost-Monsuns von November bis Ende Januar. Niederschläge treten dabei oftmals in Form von plötzlichen Gewitterschauern auf.

Beste Reisezeit

Am besten bereist man Brunei in der Zeit von April bis Oktober.

Währung

Währungseinheit

Währungseinheit: Brunei-Dollar (BR$)

1 Brunei-Dollar = 100 Cents.

Derzeitiger Kurs:

1 Euro = ca. 1,55 BR$

1 US-$ = ca. 1,37 BR$

Hinweise

Bei den unten aufgeführten Umrechnungskursen handelt es sich um reine Sortenkurse für den Bargeldtausch am Bankschalter, d.h. sie nennen den aktuellen Wert, den der Reisende beim Umtausch am Bankschalter (Schalterkurse in Deutschland) erhält. Hinzu kommen dann noch die von der jeweiligen Bank abhängigen Umtauschgebühren. Die Kurse sind nicht geeignet zur Umrechnung von Rechnungen etc., da hierfür meist “Devisenkurse” zugrunde gelegt werden.

Devisenbestimmungen/Umtausch

Einfuhr Fremdwährung: unbeschränkt. Banknoten aus Singapur dürfen nur bis zur Höhe von 1.000 BR$ eingeführt werden (unbeschränkt bei direkten Flügen aus Singapur). Indische Banknoten dürfen nicht eingeführt werden.

Einfuhr Landeswährung: unbeschränkt

Deklaration: Ja - Alle mitgeführten Fremdwährungen (außer Singapur-Dollar) müssen deklariert werden.

Ausfuhr Fremdwährung: unbeschränkt bis zur Höhe des eingeführten und deklarierten Betrages. Banknoten aus Singapur nur bis zur Höhe von 1.000 BR$.

Ausfuhr Landeswährung: unbeschränkt

Umtausch: Singapur-Dollar werden wie Brunei-Dollar im Verhältnis 1S$=1BR$ akzeptiert. Die Mitnahme von US-$ wird empfohlen.

Internationale Kreditkarten: Ja - werden von größeren Hotels, Einkaufzentren und Geschäften akzeptiert.

Geldautomat: Ja - in jeder Bank und in vielen Einkaufszentren stehen Automaten. Reisende sollten sich vor Abreise bei ihrer Hausbank über eventuelle Beschränkungen bei der Bargeldbeschaffung mit der Girocard informieren.

Reiseschecks: Ja - in US-$ - werden nicht in allen Banken getauscht. Bitte beachten: Grundsätzlich ist die Akzeptanz von Reiseschecks weltweit rückläufig.

Auskunftstellen

Botschaft von Brunei Darussalam

Kronenstraße 55-58

10117
Berlin

(0 30) 20 60 76 66

(0 30) 20 60 76 00

berlin@brunei-embassy.de

Mo bis Do 8.30-12.30 Uhr, 13.30-16.30, Fr 8.30-12.30, 13-16 Uhr

Brunei Tourism
Ministry of Industry and Primary Resources

Jalan Menteri Besar

Bandar Seri Begawan BB 3910/Brunei Darussalam

(00673 2) 38 28 24

(00673 2) 38 28 22, 38 28 32

www.brunet.bn

info@bruneitourism.travel

Brunei Darussalam International Chamber of Commerce and Industry

Unit 402-403 A, Wisma Jaya, 4th floor
Jalan Pemancha

Bandar Seri Begawan BS 8811 /Brunei Darussalam

(00673 2) 22 83 89

(00673 2) 22 68 88, 22 83 82

www.brunet.bn

National Chamber of Commerce

Unit 1, Block D,
Beribi Industrial Complex

Bandar Seri Begawan BS 1118/Brunei Darussalam

(00673 2) 242 18 39

(00673 2) 242 18 39

www.brunet.bn

Botschaften und Konsulate

Botschaft von Brunei Darussalam

Kronenstraße 55-58

10117
Berlin

(0 30) 20 60 76 66

(0 30) 20 60 76 00

berlin@brunei-embassy.de

Mo bis Do 8.30-12.30 Uhr, 13.30-16.30, Fr 8.30-12.30, 13-16 Uhr

Embassy of the Federal Republic of Germany

26th Floor, Menara Tan Tan
207, Jalan Tun Razak

50400
Kuala Lumpur /Malaysia

(0060 3) 21 61 98 00

(0060 3) 21 70 96 66

www.kuala-lumpur.diplo.de

info@kuala-lumpur.diplo.de

das Konsulat ist ebenfalls für Brunei zuständig

Embassy of the Federal Republic of Germany

Unit 2.01, Block A, 2nd Floor
Yayasan Sultan Haji Hassanal Bolkiah Complex
Jalan Pretty

Bandar Seri Begawan BS 8711

Embassy of the Federal Republic of Germany

P.O. Box 3050

Bandar Seri Begawan BS 8675/Brunei Darussalam

(00673 2) 22 55 83

(00673 2) 22 55 47

info@bandar-seri-begawan.diplo.de

Amtsbezirk: Brunei

Ärztliche Hilfe

BANDAR SERI BEGAWAN: Dr. Hart, 47, Jalan Sultan,, Bandar Seri Begawan, Tel. 22 55 31.


Unsere Empfehlungen

Nichts geht über das selbst Erlebte! Begleiten Sie uns auf einer unserer Reisen und erleben Sie dieses Land von seiner schönsten Seite. Unsere Reiseleiter führen Sie sicher und mit viel Hintergrundwissen durch die Reise und sorgen für unvergessliche Eindrücke.

Kontakt

Sie haben Fragen rund ums Thema Reisen?

0431-5446-0

Oder schreiben Sie uns

zum Kontaktformular

ADOBE READER

Um PDF-Dateien anzuschauen und auszudrucken, brauchen Sie das Programm "Adobe Reader". Dieses können Sie sich hier kostenlos herunterladen.

Merkliste

Ihre Merkliste ist leer.

Merkliste wird geladen

Gruppenreisen

    Privatreisen

      Bausteine

        Hotels