Bitte beachten Sie, dass folgende Einreiseinformationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

Einreise für Deutsche

Visumfrei für 90 Tage bei Ankunft auf den Flughäfen Taipeh (TPE, Taiwan Taoyuan International), Kaohsiung International KHH) und Kinmen (KNH) bzw. in den Seehäfen Hualien, Keelung, Kaohsiung oder Taichung. Notwendig sind der bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültige Reisepass, bestätigte Rück- oder Weiterreisetickets und ausreichende Geldmittel.

Einreise für Österreicher

Visumfrei für 90 Tage bei Ankunft auf den Flughäfen Taipeh (TPE, Taiwan Taoyuan International), Kaohsiung International (KHH) or Kinmen (KNH) bzw. in den Seehäfen Hualien, Keelung, Kaohsiung oder Taichung. Notwendig sind der bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültige Reisepass, bestätigte Rück- oder Weiterreisetickets und ausreichende Geldmittel.

Einreise für Schweizer

Visumfrei für 30 Tage bei Ankunft auf den Flughäfen Taipeh (TPE, Taiwan Taoyuan International), Kaohsiung International (KHH) or Kinmen (KNH) bzw. in den Seehäfen Hualien, Keelung, Kaohsiung oder Taichung. Notwendig sind der bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültige Reisepass, bestätigte Rück- oder Weiterreisetickets und ausreichende Geldmittel.

Landesdaten

Lage

Taiwan (“Republik China”) besteht aus der Insel Formosa, den Penghu-Inseln (früher Pescadoren), den Quemoy- und Matsu-Inseln.

Die Insel Formosa (Taiwan) liegt etwa 180 km vom chinesischen Festland entfernt etwa zwischen dem 22. Grad und 25. Grad südlicher Breite im Südchinesischen Meer. Die höchsten Erhebungen in Zentral-Taiwan gehen bis 3.997 m.

Fläche: 35.981 km².

Einwohner

Bevölkerung: ca. 23,34 Millionen

Städte:

Taipeh (Hauptstadt) ca. 2,7 Millionen

Neu-Taipeh ca. 3,9 Millionen

Kaohsiung ca. 2,8 Millionen

Taichung ca. 2,7 Millionen

Tainan ca. 1,9 Millionen

Keelung ca. 376.400

Sprache

In Taiwan wird chinesisch (Mandarin) gesprochen. Daneben werden verschiedene Dialekte wie z.B. Taiwanesisch oder Hakka gesprochen. Englisch wird vielfach, besonders in Touristengebieten verstanden. Taxifahrer sprechen in der Regel nur chinesisch. Es wird empfohlen, Visitenkarten des Hotels, oder Kartenmaterial, in dem alle Namen auch auf Chinesisch angegeben sind, mitzunehmen, um ggf. durch Zeigen nachfragen zu können.

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +7 Stunden

Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied +6 Stunden.

Telefon/Post

Telefon

Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Taiwan ist 00886, die Vorwahl von Taiwan nach Deutschland ist die 00249, nach Österreich 00243 und in die Schweiz 00241.

NOTRUFNUMMERN: Polizei 110, Unfallrettung und Feuerwehr 119. Außerdem ist rund um die Uhr eine englischsprachige Notruf-Hotline für Ausländer in Betrieb - Tel. (0800) 02 40 11.

Mobilfunk

Netztechnik: GSM 900/1800.

Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Taiwan von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.

Internet

Länderkürzel: .tw

Feiertage

Feiertage 2017:

1. Januar (Neujahr/ Gründungstag der Republik China)

27. Januar bis 1. Februar (Chinesisches Neujahrsfest)

27. Februar (Brückentag)

28. Februar (Nationaler Friedensgedenktag)

3. April (Tag des Grabfegens, vorgezogen)

4. April (Kindertag)

1. Mai (Tag der Arbeit)

29. und 30. Mai (Drachenbootfest)

4. Oktober (Mittherbstfest - Mondfest)

9. Oktober (Brückentag)

10.Oktober (Nationalfeiertag)

Außerdem gibt es noch verschiedene, jährlich wechselnde Feiertage. Für offizielle Brückentage müssen Angestellte an einem festgelegten Samstag arbeiten.

Die Hauptferienmonate sind Juli und August. Diese Monate und die Tage vor und nach dem Chinesischen Neujahrsfest sind ungeeignet für Geschäftsreisen, da viele Geschäftsleute verreist sind.

Öffnungszeiten

Banken: Mo bis Fr 9-15.30 Uhr durchgehend, manche Banken haben etwas länger geöffnet;

Kaufhäuser: 10/11-21.30 Uhr täglich durchgehend, andere Geschäfte 9/10-22 Uhr (sechs oder sieben Tage/Woche). Zahlreiche kleine Supermärkte (z.B. 7-Eleven) haben rund um die Uhr geöffnet;

Büros: Mo bis Fr 9-17 Uhr;

Behörden: 8/9-17/18 Uhr, Mittagspause von 12.30 bis 13.30 Uhr.

Kleidung

Während der Sommer- und Übergangszeit ist gut waschbare, atmungsaktive Sommerkleidung erforderlich. Für die Abende sollte man immer leichte Pullover bzw. Jacketts dabeihaben. Im Geschäftsleben wird auf korrekte Kleidung Wert gelegt. Shorts sind auf der Straße nicht üblich. Für die Winterzeit und für den Aufenthalt im gebirgigen Teil der Insel ist Übergangskleidung bzw. wärmere Kleidung erforderlich. Regenschutz ist das ganze Jahr über notwendig.

Geschichte/Politik

Auf der Insel lebte eine malaiisch-polynesische Bevölkerung. Portugiesische Seefahrer tauften die Insel mit hohen blauen Bergen, leuchtendgrünen Wäldern und schneeweißen Stränden “Ilha Formosa” (“Wunderschöne Insel”). Die Chinesen nennen sie seit Urzeiten “Taiwan”, was “Terrasse über der Bucht” bedeutet. Im Lauf der Jahrhunderte wechselten sich Holländer, Spanier, Chinesen und zuletzt auch noch Japaner als Kolonialisten ab. Nach Beendigung des Zweiten Weltkriegs wurde Taiwan China zugesprochen. 1949 floh der chinesische Staatpräsident Chiang Kai-Shek mit zwei Millionen seiner Anhänger vor der Volksbefreiungsarmee Mao Tse-tungs nach Taiwan. Dort rief er die “Nationale Republik China” aus und erklärte sich zum Alleinvertreter des ganzen Landes.

Zunächst war viel ausländische Hilfe, vor allem durch die USA, nötig, dann aber wurde Taiwan ein wesentlicher politisch-wirtschaftlicher Faktor in Ostasien. Einen Schock bereitete 1971 der Ausschluss Taiwans aus der UNO und die Aufnahme der Volksrepublik China an seiner Stelle. Die “Nationale Republik China” ist eine souveräne konstitutionelle Demokratie.

Wirtschaft

Taiwan ist auf dem Weg, ein bedeutender Industriestaat zu werden. Die Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei leisten jedoch immer noch einen Beitrag von rund 14 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt. Taiwan profitiert von dem weltweiten Interesse an Informationstechnologie und ist der drittgrößte Lieferant von Computer-Hardware. Die früheren Exportdomänen des Landes, Lebensmittel-, Textil-, Lederwaren-, Holz- und Bambuswarenindustrie, verlieren nach und nach ihre Bedeutung.

Religion

Auf dem kommunistischen Festland längst ausgerottetes altchinesisches Brauchtum sowie Ahnenkult und Religion werden auf Taiwan liebevoll weitergepflegt. Buddhismus, Taoismus, Konfuzianismus, die traditionellen Religionen der Chinesen, werden ungehindert ausgeübt, ebenso wie das Christentum, zu dem sich etwa 600.000 Taiwanesen bekennen.

Vegetation

Rund 65 Prozent der Insel sind mit Wäldern bedeckt. In der tropischen Waldregion (vom Meeresniveau bis auf 500 m Höhe im Norden und 800 m im Süden) sind Palmen, Bambus und Akazien charakteristisch. Darüber liegt die subtropische immergrüne Waldzone, welche die üppigste Vegetation der Insel bildet. Hier überwiegen Japanzedern, Kampferbäume, Palmen und immergrüne Eichen bei dichtem Unterholz. 73 Prozent des taiwanesischen Waldbestandes gehören dieser Zone an. In der Mischwaldzone (bis 2.600 m Höhe) findet man laubabwerfende Bäume wie Eiche, Ulme, Ahorn und Buche, aber auch Kiefern, Fichten und Zedernarten. Die Gebirge in 2.600 bis 3.600 m sind mit reinem Nadelwald bestanden. Weiter oben gibt es dann nur noch Grasland mit Polsterpflanzen und kleinwüchsigen Wacholderbeständen.

Tierwelt

Vereinzelt gibt es Bären, Hirsche, Panther und Affen sowie Wildschweine, doch diese haben sich weit in die Bergwälder zurückgezogen. Die Vogelwelt ist bunt und mannigfaltig: 440 verschiedene Arten von heimischen und Zugvögeln sind bekannt. Vogel-Beobachtung steht bei den Taiwanesen hoch im Kurs. Ständig wandern Gruppen von Vogelfreunden mit Feldstechern durch die Bergwälder und Feuchtgebiete. Im Taipeh gibt es eine “Wild Bird Society”, die solche Wanderungen organisiert. Auch Ausländer sind willkommen. Umfangreiche Faltblätter schildern, wann und in welcher Höhenlage die einzelnen Vogelarten anzutreffen sind. Außerdem werden die Vögel dort mit Farbbildern und genauer Beschreibung vorgestellt.

Kulinarisches

Auf Taiwan kann man die Küche fast aller chinesischer Provinzen probieren. Besonders beliebt sind allerdings Speisen, wie sie in Südwest-China üblich sind: die Szechuan-Küche (scharf und würzig, mit viel Knoblauch, Pfeffer und Chilies), Fukien (viel Meeresgetier mit Knoblauch-Soya-Saucen), Hunan, Kanton (Schweinefleisch, Würste, Rauchfleisch und Trockenfisch, dazu Reis in jeder Form) und Shanghai (raffinierte Fischgerichte). Die taiwanesische Kochweise ähnelt der von Fukien: vor allem Fisch, Krabben, Muscheln, Huhn und Schweinefleisch in Soya-Knoblauch. Ananas, Papaya, Bananen und anderes Obst bilden den Nachtisch.

Für europäische Gaumen äußerst gewöhnungsbedürftig ist ein Gang durch die “Snake Alley” auf dem Huashi Nachtmarkt in Taipeh, wo Schlangenhändler Schlangen anbieten, die vor den Augen der Besucher mit einer Drahtschlinge erwürgt und dann enthäutet werden. Blut und Galle der Schlange werden mit einer Art Kräuterwein in einem Glas gemischt und dann als Stärkung und zum Wohl der Gesundheit getrunken. Prost Mahlzeit!!

Klimadiagramm

Klimainformationen

Taiwan liegt auf dem nördlichen Wendekreis des Krebses und ist durch regenreiches, feuchtheißes, subtropisches Klima gekennzeichnet. Einem relativ langen Sommer (April bis November) folgt ein kurzer Winter (Januar bis Februar). Die durchschnittliche Temperatur über das Jahr liegt bei 22°C in Taipei und 24°C in Kaohsiung im Süden. Die Tagestemperatur beträgt im Sommer etwa 27 bis 35°C. Der meiste Regen fällt im Mai und Juni. Im gebirgigen Teil der Insel - zahlreiche Berge sind über 3.000 m hoch - ist es entsprechend kühl. Die Winter sind kurz und meist sehr mild. Die durchschnittliche Tiefsttemperaturen liegen bei etwa 12-16°C. Die Luftfeuchtigkeit ist ganzjährig sehr hoch.

Beste Reisezeit

Am besten bereist man Taiwan irgendwann zwischen März und Mai oder zwischen September und November.

Währung

Währungseinheit

Währungseinheit: Neuer Taiwan-Dollar (NT$)

1 Neuer Taiwan-Dollar = 100 Cents.

Derzeitiger Kurs:

1 Euro = ca. 35,59 NT$

1 US-$ = ca. 31,77 NT$

Hinweise

Bei den unten aufgeführten Umrechnungskursen handelt es sich um reine Sortenkurse für den Bargeldtausch am Bankschalter, d.h. sie nennen den aktuellen Wert, den der Reisende beim Umtausch am Bankschalter (Schalterkurse in Deutschland) erhält. Hinzu kommen dann noch die von der jeweiligen Bank abhängigen Umtauschgebühren. Die Kurse sind nicht geeignet zur Umrechnung von Rechnungen etc., da hierfür meist “Devisenkurse” zugrunde gelegt werden.

Devisenbestimmungen/Umtausch

Einfuhr Fremdwährung: unbeschränkt

Einfuhr Landeswährung: bis zu 60.000 NT$. Für höhere Beträge wird eine Genehmigung der Central Bank of China (Taiwan) benötigt. Sondervorschriften existieren für die Einfuhr von Renminbi.

Deklaration: Ja - bei der Ein- und Ausfuhr von Fremdwährung ab einem Betrag von 10.000 US-$ (schriftliche Deklaration).

Gold- und Silbergegenstände (Gesamtgewicht Gold maximal 62,5 g, Silber maximal 625 g) müssen bei der Einfuhr unbedingt schriftlich deklariert werden, da die Ausfuhr von Gold und Silber aus Taiwan verboten und eine Wiederausfuhr ohne Deklaration nicht möglich ist.

Ausfuhr Fremdwährung: unbeschränkt

Ausfuhr Landeswährung: bis zu 60.000 NT$ sowie bis zu 20 Stück chinesisches Münzgeld.

Umtauschempfehlung: im Reiseland

Umtausch: Der Umtausch ist in den Wechselstuben des Flughafens einfach und preiswert möglich, aber auch in Banken und internationalen Hotels. Irische und Schottische Banknoten können nicht gewechselt werden

Internationale Kreditkarten: Ja - werden von den meisten Hotels, besseren Restaurants und zahlreichen Geschäften akzeptiert.

Geldautomat: Ja - Mit der Girocard (Cirrus oder Maestro) können bei vielen Banken oder in kleinen Supermärkten (7-Eleven) NT$ abgehoben werden.

Reiseschecks: Ja - Reiseschecks können sowohl in Euro als auch in US-$ ausgestellt sein. Sie können in internationalen Hotels und anderen touristischen Einrichtungen eingelöst werden.

Bitte beachten: Grundsätzlich ist die Akzeptanz von Reiseschecks weltweit rückläufig.

Rücktausch: ist nur gegen Vorlage der Umtauschbelege möglich.

Auskunftstellen

Taiwan Tourism Bureau

9F, 290, Sec. 4, Zhongxiao E. Rd.

10694
Taipei City /Taiwan R.O.C.

(00886 2) 23 49 15 80 24-Stunden gebührenfreie Hotline: 0800-011765 (im Land)

www.tbroc.gov.tw

tbroc@tbroc.gov.tw

Deutsches Wirtschaftsbüro Taipei
(German Trade Office Taipei)

19F-9, International Trade Building
No. 333, Keelung Rd., Sec. 1

Taipei 11012/Taiwan R.O.C.

(00886 2) 87 58 58 33

(00886 2) 87 58 58 00, 87 58 58 05

www.dwb-taipei.org.tw

info@taiwan.ahk.de

Mo bis Fr 9-12, 13.30-17.30 Uhr

Botschaften und Konsulate

Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland

Markgrafenstraße 35

10117
Berlin

(0 30) 20 36 11 01

(0 30) 20 36 10

www.roc-taiwan.de

roc.taiwan@gmx.de; taipehvertretung@gmx.de; taipehvertretung@gmx.de

Mo bis Fr 9-12.30 Uhr

Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland
Außenstelle Frankfurt

Friedrichstraße 2-6

60323
Frankfurt/M.

(0 69) 74 57 45

(0 69) 74 57 34

www.boca.gov.tw

taipehvertretungfrankfurt@gmail.com

Mo bis Fr 9-17 Uhr

Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland
Büro Hamburg

Mittelweg 144, 2. OG

20148
Hamburg

(0 40) 44 71 87

(0 40) 44 77 88, 44 20 38

Taipehvertretung@taipei-hamburg.de

Mo bis Fr 9-12 Uhr

Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland
Büro München

Leopoldstraße 28a

80802
München

(0 89) 51 26 79 79

(0 89) 512 67 90

muc@mofa.gov.tw

Mo bis Fr 9-13 Uhr

Deutsches Institut Taipei

33F, No. 7, Xiniyi Road, Section 5

11049
Taipei /Taiwan R.O.C.

(00886 2) 81 01 62 82

(00886 2) 87 22 28 00

www.germany.org.tw

info@taipei.diplo.de

Ärztliche Hilfe

TAIPEH: Country Hospital, Alex I. H. Chan (spricht Englisch), No. 61 Jen Ai Road,, Taipeh, Tel. 771 31 61.


Unsere Empfehlungen

Nichts geht über das selbst Erlebte! Begleiten Sie uns auf einer unserer Reisen und erleben Sie dieses Land von seiner schönsten Seite. Unsere Reiseleiter führen Sie sicher und mit viel Hintergrundwissen durch die Reise und sorgen für unvergessliche Eindrücke.

Kontakt

Sie haben Fragen rund ums Thema Reisen?

0431-5446-0

Oder schreiben Sie uns

zum Kontaktformular

ADOBE READER

Um PDF-Dateien anzuschauen und auszudrucken, brauchen Sie das Programm "Adobe Reader". Dieses können Sie sich hier kostenlos herunterladen.

Merkliste

Ihre Merkliste ist leer.

Merkliste wird geladen

Gruppenreisen

    Privatreisen

      Bausteine

        Hotels