Australien+Reisebaustein+Reisebaustein
  +7 
Australien+Reisebaustein+Reisebaustein
  +8 
Australien+Reisebaustein+Reisebaustein
  +9 
Australien+Reisebaustein+Reisebaustein
  +10 
Australien+Reisebaustein+Reisebaustein
  +11

Die Sonnenseite Australiens erfahren

20-Tage-Reisebaustein ab € 0,-

Entdecken Sie die Ostküste Australiens auf einer geruhsamen Reise mit dem Mietwagen. Es bleibt genügend Zeit, um die vielen Sehenswürdigkeiten, Strände und Nationalparks zu entdecken. Die Reise kann auch in zwei kürzeren Teilstrecken gebucht werden: 9 Tage von Sydney nach Brisbane oder 12 Tage von Brisbane nach Cairns.

  • Mietwagen mit unbegrenzten Freikilometern
  • Zwei Übernachtungen auf Fraser Island
  • GPS Navigationsgerät inkludiert

Leistungen, die überzeugen

  • 19 Tage Europcar-Mietwagen der gebuchten Kategorie
  • Unbegrenzte Freikilometer
  • Kaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • GPS Navigationsgerät
  • Fährüberfahrt von Hervey Bay nach Fraser Island und zurück
  • 19 Übernachtungen in Hotels/Motels (Bad oder Dusche/WC)
  • Umfangreiche Gebeco Reiseinformationen
  • Ausgewählte Reiseliteratur


Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    Australien

    Die Sonnenseite Australiens erfahren

    20-Tage-Reisebaustein

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1. Tag
      Ankunft in Sydney
    • 2. Tag
      Sydney ─ Port Stephens
    • 3. Tag
      Port Stephens ─ Port Macquarie
    • 4. Tag
      Port Macquarie ─ Byron Bay
    • 5. Tag
      Entspannung in Byron Bay
    • 6. Tag
      Byron Bay ─ Lamington Nationalpark
    • 7. Tag
      Erholung im Lamington Nationalpark
    • 8. Tag
      Lamington Nationalpark ─ Brisbane
    • 9. Tag
      Brisbane ─ Noosa
    • 10. Tag
      Noosa ─ Hervey Bay ─ Fraser Island
    • 11. Tag
      Sand, Sand, Sand
    • 12. Tag
      Fraser Island ─ Hervey Bay ─ 1770
    • 13. Tag
      1770 ─ Capricorn Caves
    • 14. Tag
      Capricorn Caves ─ Mackay ─ Eungella NP
    • 15. Tag
      Auf der Suche nach Schnabeltieren
    • 16. Tag
      Eungella Nationalpark ─ Airlie Beach
    • 17. Tag
      Whitsunday Islands
    • 18. Tag
      Airlie Beach ─ Townsville
    • 19. Tag
      Townsville ─ Cairns
    • 20. Tag
      Cairns: Ende der Reise
    Die Sonnenseite Australiens erfahren
    Entdecken Sie die Ostküste Australiens auf einer geruhsamen Reise mit dem Mietwagen. Es bleibt genügend Zeit, um die vielen Sehenswürdigkeiten, Strände und Nationalparks zu entdecken. Die Reise kann auch in zwei kürzeren Teilstrecken gebucht werden: 9 Tage von Sydney nach Brisbane oder 12 Tage von Brisbane nach Cairns.
    1. Tag
    Ankunft in Sydney
    Nach der Ankunft in Sydney, Fahrt zu Ihrem Hotel in Eigenregie.
    2. Tag
    Sydney ─ Port Stephens
    Heute morgen übernehmen Sie Ihren Mietwagen. Das Abenteuer beginnt mit der Fahrt über die Hafenbrücke und weiter über Sydneys grüne Vororte im Norden zu den 26 Stränden des Urlaubsparadieses Port Stephens. Fahren Sie bis zum Nelson Head Leuchtturm und genießen Sie die Panoramaaussicht über die Bucht bei einer Tasse Kaffee. Von Nelson Bay können Sie bei einer Bootsfahrt den ansässigen Delfinen einen Besuch abstatten oder nehmen Sie die Sanddünen von Stockton Beach auf einem Quad-Bike in Angriff. 205 km
    3. Tag
    Port Stephens ─ Port Macquarie
    Verlassen Sie Port Stephens und fahren Sie entlang der Küste in Richtung Norden. Machen Sie einen Spaziergang an den traumhaften Stränden von Forster. Statten Sie Taree und den dramatisch anmutenden Ellenborough Falls einen Besuch ab, bevor Sie in Port Macquarie ankommen. Besuchen Sie das Koala Hospital, das der Hilfe und dem Schutz von Koalas dient. 260 km
    4. Tag
    Port Macquarie ─ Byron Bay
    Weiter geht es in Richtung Norden. Vorbei an South West Rocks und den menschenleeren Stränden von Nambucca Heads. Vergessen Sie nicht, ein Foto von der berühmten Big Banana in Coffs Harbour zu machen. Machen Sie weiter nördlich eine Kaffeepause in der zauberhaften Ortschaft Grafton und fahren durch die lebendige am Flussufer gelegene Stadt Ballina, ehe Sie den beliebten Urlaubsort Byron Bay erreichen. 375 km
    5. Tag
    Entspannung in Byron Bay
    Machen Sie einen Spaziergang zum Cape Byron Leuchtturm. Halten Sie zwischen Mai und November Ausschau nach Walen, die auf ihrer jährlichen Wanderung entlang der Küste schwimmen. Dieses Strandparadies ist auch der perfekte Ort, um sich Tarotkarten legen zu lassen, in einem Wellness-Center im Regenwald den inneren Frieden zu finden oder auf einem der Samstagsmärkte die Arbeiten örtlicher Künstler zu bewundern.
    6. Tag
    Byron Bay ─ Lamington Nationalpark
    Folgen Sie der Küste und vorbei an Coolangatta und den Stränden der Gold Coast oder fahren Sie durch das Hinterland und entdecken Sie Wasserfälle, Felsbecken und üppigen Regenwald in den Nationalparks Tamborine Mountain, Springbrook und Lamington, Ihrem heutigen Ziel. 170 km
    7. Tag
    Erholung im Lamington Nationalpark
    Genießen Sie die vielfältigen Einrichtungen des O´Reilly´s Rainforest Reteats, wandern Sie im Lamington Nationalpark, lernen Sie die vielen verschiedenen Vogelarten bei einer morgendlichen Vogelbeobachtung kennen oder gehen Sie auf den Tree Top Walk.
    8. Tag
    Lamington Nationalpark ─ Brisbane
    Heute fahren Sie nach Brisbane, die Hauptstadt des Bundesstaates Queensland. Unternehmen Sie eine Fahrradtour durch den Botanischen Garten der Stadt oder entdecken Sie Pelikane bei einer Bootsfahrt auf dem Brisbane River. Die Gärten und Lagunen von South Bank laden Sie zum Verweilen ein oder erkunden Sie die Cafés und bezaubernde Geschäfte von Fortitude Valley. 115 km
    9. Tag
    Brisbane ─ Noosa
    Auf Ihrer Fahrt nach Noosa folgen Sie den Stränden der Sunshine Coast. In Noosa angekommen erkunden Sie die eleganten Boutiquen und Bistros der Hastings Street. Halten Sie Ausschau nach wilden Koalas auf einem Spaziergang durch das Buschland des Noosa Nationalparks und genießen Sie das herrliche Panorama an den Aussichtspunkten. 140 km
    10. Tag
    Noosa ─ Hervey Bay ─ Fraser Island
    Heute passieren Sie die Goldrauschstadt Gympie sowie Maryborough, die älteste Provinzstadt von Queensland. Sie stellen das Auto in Hervey Bay ab und fahren mit der Fähre zur weltweit größten und zum Weltnaturerbe zählenden Sandinsel Fraser Island. Hier bleiben Sie für zwei Nächte und haben viel Zeit, die Insel zu erkunden. 210 km
    11. Tag
    Sand, Sand, Sand
    Entdecken Sie die Attraktionen Fraser Islands in einem Geländewagen auf einer optionalen Tour ─ den traumhaften Süßwasserseen Lake McKenzie und Lake Birrabeen, den tropischen Regenwald nahe Central Station und den 75-Mile-Beach mit dem Wrack der Maheno.
    12. Tag
    Fraser Island ─ Hervey Bay ─ 1770
    Kehren Sie zurück zum Festland und fahren Sie weiter nach Bundaberg, der historischen Zuckerrohrstadt und dem Tor zum südlichen Great Barrier Reef. Bummeln Sie an prachtvollen Gebäuden im Kolonialstil vorbei, schwimmen Sie bei Elliot Heads oder halten Sie am Woodgate Beach nach Kängurus Ausschau. Unternehmen Sie eine Abstecher zu den Mystery Craters und weiter durch den Ort Gin Gin bis zur unkonventionellen Küstenstadt 1770, die Ihren Namen dem Jahr ihrer Entdeckung durch Captain Cook verdankt. 340 km
    13. Tag
    1770 ─ Capricorn Caves
    Weiter geht es Richtung Norden. Nach Ihrer Ankunft in Rockhampton können Sie am Shelving Beach, Monkey Point oder der Clam Bay schnorcheln oder die Botanischen Gärten zu Fuß erkunden. Etwas außerhalb von Rockhampton erwarten Sie die einzigartigen Kalksteinhöhlen Capricorn Caves, die sich im Inneren eines Gebirgskammes befinden. 255 km
    14. Tag
    Capricorn Caves ─ Mackay ─ Eungella NP
    Unser Tipp: Nehmen Sie an einer Führung durch die Capricorn Caves teil, bevor Sie der Küste nach Mackay folgen, wo Sie am Yachthafen oder im tropischen Stadtzentrum unter freiem Himmel zu Mittag essen können. Besuchen Sie einen der beliebten Stadtstrände: Lambert, Town, Illawong, Harbour, Bucasia oder Blacks. Von Mackay fahren Sie Inland nach Pioneer Valley, der subtropischen Oase des Eungella National Park. 390 km
    15. Tag
    Auf der Suche nach Schnabeltieren
    Wandern Sie im Eungella Mountain Nationalpark durch subtropischen und tropischen Wald, vorbei an Wasserfällen, steilen Schluchten, kristallklaren Bächen und einladenden Badeseen. Der Broken River im Nationalpark gilt als einer der besten Orte in Australien, um Schnabeltiere in freier Wildbahn zu beobachten.
    16. Tag
    Eungella Nationalpark ─ Airlie Beach
    Zurück an der Küste fahren Sie an Proserpine vorbei nach Airlie Beach, einer der Ausgangspunkte, um die Whitsunday Islands zu entecken ─ eines der besten Segelreviere der Welt mit lagunenartigen Buchten, auf dem gleichen Breitengrad wie Tahiti. 190 km
    17. Tag
    Whitsunday Islands
    Entdecken Sie Airlie Beach oder bei einem Bootsausflug einige der 74 palmengesäumten Inseln. Lassen Sie sich die Whitsunday Insel und den weißen Quarzsand von Whitehaven Beach nicht entgehen.
    18. Tag
    Airlie Beach ─ Townsville
    Die Reise führt Sie weiter in Richtung Norden, durch grüne Zuckerrohrfelder nach Townsville. Bummeln Sie auf der malerischen Strandpromenade, genießen Sie das verrückte Nachtleben unter freiem Himmel und fahren Sie mit dem Katamaran zu den Stränden und Nationalparks von Magnetic Island. 275 km
    19. Tag
    Townsville ─ Cairns
    Diese 350 Kilometer lange Reise, bekannt als der Great Green Way, führt Sie durch 12 Nationalparks und vorbei an über 20 tropischen Inseln. Machen Sie einen Abstecher zum Paluma National Park oder entdecken Sie die Tyoto Wetlands nahe Ingham. Entdecken Sie die Sumpfgebiete und seltenen Pflanzen des Eubenangee Swamp National Park und den eindrucksvollen Wooroonooran National Park. 350 km
    20. Tag
    Cairns: Ende der Reise
    Geben Sie Ihren Mietwagen ab. Heute verlassen Sie Downunder oder wenn Sie mehr Urlaub danach gebucht haben, beginnt heute Ihr Anschlußurlaub.

    Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    1. Tag: Ankunft in Sydney

    Nach der Ankunft in Sydney, Fahrt zu Ihrem Hotel in Eigenregie.

    2. Tag: Sydney ─ Port Stephens

    Heute morgen übernehmen Sie Ihren Mietwagen. Das Abenteuer beginnt mit der Fahrt über die Hafenbrücke und weiter über Sydneys grüne Vororte im Norden zu den 26 Stränden des Urlaubsparadieses Port Stephens. Fahren Sie bis zum Nelson Head Leuchtturm und genießen Sie die Panoramaaussicht über die Bucht bei einer Tasse Kaffee. Von Nelson Bay können Sie bei einer Bootsfahrt den ansässigen Delfinen einen Besuch abstatten oder nehmen Sie die Sanddünen von Stockton Beach auf einem Quad-Bike in Angriff. 205 km

    3. Tag: Port Stephens ─ Port Macquarie

    Verlassen Sie Port Stephens und fahren Sie entlang der Küste in Richtung Norden. Machen Sie einen Spaziergang an den traumhaften Stränden von Forster. Statten Sie Taree und den dramatisch anmutenden Ellenborough Falls einen Besuch ab, bevor Sie in Port Macquarie ankommen. Besuchen Sie das Koala Hospital, das der Hilfe und dem Schutz von Koalas dient. 260 km

    4. Tag: Port Macquarie ─ Byron Bay

    Weiter geht es in Richtung Norden. Vorbei an South West Rocks und den menschenleeren Stränden von Nambucca Heads. Vergessen Sie nicht, ein Foto von der berühmten Big Banana in Coffs Harbour zu machen. Machen Sie weiter nördlich eine Kaffeepause in der zauberhaften Ortschaft Grafton und fahren durch die lebendige am Flussufer gelegene Stadt Ballina, ehe Sie den beliebten Urlaubsort Byron Bay erreichen. 375 km

    5. Tag: Entspannung in Byron Bay

    Machen Sie einen Spaziergang zum Cape Byron Leuchtturm. Halten Sie zwischen Mai und November Ausschau nach Walen, die auf ihrer jährlichen Wanderung entlang der Küste schwimmen. Dieses Strandparadies ist auch der perfekte Ort, um sich Tarotkarten legen zu lassen, in einem Wellness-Center im Regenwald den inneren Frieden zu finden oder auf einem der Samstagsmärkte die Arbeiten örtlicher Künstler zu bewundern.

    6. Tag: Byron Bay ─ Lamington Nationalpark

    Folgen Sie der Küste und vorbei an Coolangatta und den Stränden der Gold Coast oder fahren Sie durch das Hinterland und entdecken Sie Wasserfälle, Felsbecken und üppigen Regenwald in den Nationalparks Tamborine Mountain, Springbrook und Lamington, Ihrem heutigen Ziel. 170 km

    7. Tag: Erholung im Lamington Nationalpark

    Genießen Sie die vielfältigen Einrichtungen des O´Reilly´s Rainforest Reteats, wandern Sie im Lamington Nationalpark, lernen Sie die vielen verschiedenen Vogelarten bei einer morgendlichen Vogelbeobachtung kennen oder gehen Sie auf den Tree Top Walk.

    8. Tag: Lamington Nationalpark ─ Brisbane

    Heute fahren Sie nach Brisbane, die Hauptstadt des Bundesstaates Queensland. Unternehmen Sie eine Fahrradtour durch den Botanischen Garten der Stadt oder entdecken Sie Pelikane bei einer Bootsfahrt auf dem Brisbane River. Die Gärten und Lagunen von South Bank laden Sie zum Verweilen ein oder erkunden Sie die Cafés und bezaubernde Geschäfte von Fortitude Valley. 115 km

    9. Tag: Brisbane ─ Noosa

    Auf Ihrer Fahrt nach Noosa folgen Sie den Stränden der Sunshine Coast. In Noosa angekommen erkunden Sie die eleganten Boutiquen und Bistros der Hastings Street. Halten Sie Ausschau nach wilden Koalas auf einem Spaziergang durch das Buschland des Noosa Nationalparks und genießen Sie das herrliche Panorama an den Aussichtspunkten. 140 km

    10. Tag: Noosa ─ Hervey Bay ─ Fraser Island

    Heute passieren Sie die Goldrauschstadt Gympie sowie Maryborough, die älteste Provinzstadt von Queensland. Sie stellen das Auto in Hervey Bay ab und fahren mit der Fähre zur weltweit größten und zum Weltnaturerbe zählenden Sandinsel Fraser Island. Hier bleiben Sie für zwei Nächte und haben viel Zeit, die Insel zu erkunden. 210 km

    11. Tag: Sand, Sand, Sand

    Entdecken Sie die Attraktionen Fraser Islands in einem Geländewagen auf einer optionalen Tour ─ den traumhaften Süßwasserseen Lake McKenzie und Lake Birrabeen, den tropischen Regenwald nahe Central Station und den 75-Mile-Beach mit dem Wrack der Maheno.

    12. Tag: Fraser Island ─ Hervey Bay ─ 1770

    Kehren Sie zurück zum Festland und fahren Sie weiter nach Bundaberg, der historischen Zuckerrohrstadt und dem Tor zum südlichen Great Barrier Reef. Bummeln Sie an prachtvollen Gebäuden im Kolonialstil vorbei, schwimmen Sie bei Elliot Heads oder halten Sie am Woodgate Beach nach Kängurus Ausschau. Unternehmen Sie eine Abstecher zu den Mystery Craters und weiter durch den Ort Gin Gin bis zur unkonventionellen Küstenstadt 1770, die Ihren Namen dem Jahr ihrer Entdeckung durch Captain Cook verdankt. 340 km

    13. Tag: 1770 ─ Capricorn Caves

    Weiter geht es Richtung Norden. Nach Ihrer Ankunft in Rockhampton können Sie am Shelving Beach, Monkey Point oder der Clam Bay schnorcheln oder die Botanischen Gärten zu Fuß erkunden. Etwas außerhalb von Rockhampton erwarten Sie die einzigartigen Kalksteinhöhlen Capricorn Caves, die sich im Inneren eines Gebirgskammes befinden. 255 km

    14. Tag: Capricorn Caves ─ Mackay ─ Eungella NP

    Unser Tipp: Nehmen Sie an einer Führung durch die Capricorn Caves teil, bevor Sie der Küste nach Mackay folgen, wo Sie am Yachthafen oder im tropischen Stadtzentrum unter freiem Himmel zu Mittag essen können. Besuchen Sie einen der beliebten Stadtstrände: Lambert, Town, Illawong, Harbour, Bucasia oder Blacks. Von Mackay fahren Sie Inland nach Pioneer Valley, der subtropischen Oase des Eungella National Park. 390 km

    15. Tag: Auf der Suche nach Schnabeltieren

    Wandern Sie im Eungella Mountain Nationalpark durch subtropischen und tropischen Wald, vorbei an Wasserfällen, steilen Schluchten, kristallklaren Bächen und einladenden Badeseen. Der Broken River im Nationalpark gilt als einer der besten Orte in Australien, um Schnabeltiere in freier Wildbahn zu beobachten.

    16. Tag: Eungella Nationalpark ─ Airlie Beach

    Zurück an der Küste fahren Sie an Proserpine vorbei nach Airlie Beach, einer der Ausgangspunkte, um die Whitsunday Islands zu entecken ─ eines der besten Segelreviere der Welt mit lagunenartigen Buchten, auf dem gleichen Breitengrad wie Tahiti. 190 km

    17. Tag: Whitsunday Islands

    Entdecken Sie Airlie Beach oder bei einem Bootsausflug einige der 74 palmengesäumten Inseln. Lassen Sie sich die Whitsunday Insel und den weißen Quarzsand von Whitehaven Beach nicht entgehen.

    18. Tag: Airlie Beach ─ Townsville

    Die Reise führt Sie weiter in Richtung Norden, durch grüne Zuckerrohrfelder nach Townsville. Bummeln Sie auf der malerischen Strandpromenade, genießen Sie das verrückte Nachtleben unter freiem Himmel und fahren Sie mit dem Katamaran zu den Stränden und Nationalparks von Magnetic Island. 275 km

    19. Tag: Townsville ─ Cairns

    Diese 350 Kilometer lange Reise, bekannt als der Great Green Way, führt Sie durch 12 Nationalparks und vorbei an über 20 tropischen Inseln. Machen Sie einen Abstecher zum Paluma National Park oder entdecken Sie die Tyoto Wetlands nahe Ingham. Entdecken Sie die Sumpfgebiete und seltenen Pflanzen des Eubenangee Swamp National Park und den eindrucksvollen Wooroonooran National Park. 350 km

    20. Tag: Cairns: Ende der Reise

    Geben Sie Ihren Mietwagen ab. Heute verlassen Sie Downunder oder wenn Sie mehr Urlaub danach gebucht haben, beginnt heute Ihr Anschlußurlaub.

    Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    Nach oben

    Saisonzeiten und Preise 2016 in €

    Pro Person im Doppelzimmer. Auf Anfrage sind Flüge zu tagesaktuellen Preisen buchbar .

    Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung in €

    Leistungen, die überzeugen

    • 19 Tage Europcar-Mietwagen der gebuchten Kategorie
    • Unbegrenzte Freikilometer
    • Kaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
    • GPS Navigationsgerät
    • Fährüberfahrt von Hervey Bay nach Fraser Island und zurück
    • 19 Übernachtungen in Hotels/Motels (Bad oder Dusche/WC)
    • Umfangreiche Gebeco Reiseinformationen
    • Ausgewählte Reiseliteratur

    Teilnehmerzahl

    keine Mindestteilnehmerzahl

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Sydney 1 Travelodge Wynyard
    Port Stephens 1 Oaks Pacific Blue
    Port Macquarie 1 BW Plus HW Boutique Hotel
    Byron Bay 2 Apartments Inn Byron
    Lamington NP 2 O’Reilly’s Rainforest Retreat
    Brisbane 1 Adina Anzac Square
    Noosa 1 Australis Noosa Lakes
    Fraser Island 2 Kingfisher Bay Resort
    Town of 1770 1 Sandcastles 1770 Motel
    Capricorn Caves 1 The Caves Cabins
    Eungella NP 2 Broken River Lodge
    Airlie Beach 2 BW Mango House
    Townsville 1 Seagulls
    Cairns 1 Bay Village Resort

    Weitere Informationen

    Für die Einreise nach Australien ist ein Visum erforderlich.

    Sie haben die Möglichkeit, die Reise als 9-tägige Variante von Sydney nach Brisbane oder als 13-tägige Variante von Brisbane nach Cairns zu buchen - wählen Sie einfach die Kombination P95112Z oder P95113Z.

    Mietwagenkategorien

    CDAR = Kompaktklasse z. B. Hyundai i20
    FDAR = Mittelklasse z. B. Toyota Camry
    Nach oben
    
Australien+Reisebaustein+Reisebaustein
  +7
    
Australien+Reisebaustein+Reisebaustein
  +8
    
Australien+Reisebaustein+Reisebaustein
  +9
    
Australien+Reisebaustein+Reisebaustein
  +10
    
Australien+Reisebaustein+Reisebaustein
  +11
    • 
Australien+Reisebaustein+Reisebaustein
  +12
    • 
Australien+Reisebaustein+Reisebaustein
  +13
    • 
Australien+Reisebaustein+Reisebaustein
  +14
    • 
Australien+Reisebaustein+Reisebaustein
  +15
    • 
Australien+Reisebaustein+Reisebaustein
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Visum notwendig, dazu ein mindestens für die Dauer des Aufenthalts gültiger Reisepass. Ausstellung als elektronische Einreisegenehmigung ETA ist über die meisten Reisebüros und Fluggesellschaften möglich.

    Einreise für Österreicher

    Visum notwendig, dazu ein mindestens für die Dauer des Aufenthalts gültiger Reisepass. Ausstellung als elektronisches Visum ETA ist über die meisten Reisebüros und Fluggesellschaften möglich.

    Einreise für Schweizer

    Visum notwendig, dazu ein mindestens für die Dauer des Aufenthalts gültiger Reisepass. Ausstellung als elektronisches Visum ETA ist über die meisten Reisebüros und Fluggesellschaften möglich.

    Landesdaten

    Lage

    Australien - der kleinste Kontinent der Welt - liegt auf der südlichen Halbkugel, südöstlich des asiatischen Kontinents.

    Fläche: 7.692.030 km² (einschließlich Tasmanien und den vorgelagerten Inseln).

    Außenbesitzungen:

    Norfolk Insel: Fläche 34,6 km², ca. 2.600 Einwohner, Hauptort Kingston.

    Christmas-Island/Weihnachtsinsel: Fläche 135 km², ca. 1.500 Einwohner, Hauptort The Settlement.

    Cocos- bzw. Keeling-Inseln: Fläche 14,2 km², 620 Einwohner, Hauptort West Island.

    Coral Sea Islands Territory: verstreut über eine Fläche von ca. 1 Million km², Landanteil nur wenige km².

    Verwaltungsstruktur: 6 Bundesstaaten (New South Wales, Queensland, South Australia, Tasmania, Victoria, Western Australia) und 2 Territorien (Australian Capital Territory, Northern Territory).

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 22,3 Millionen

    Städte:

    Canberra (Hauptstadt) ca. 417.900

    Sydney ca. 4,6 Millionen

    Melbourne ca. 4,1 Millionen

    Brisbane ca. 2,1 Millionen

    Perth ca. 1,7 Millionen

    Adelaide ca. 1,2 Millionen

    Gold Coast ca. 605.200

    New Castle ca. 552.800

    Wollongong ca. 293.500

    Hobart ca. 216.700

    Außenbesitzungen:

    Norfolk Insel: ca. 2.200, Hauptort Kingston

    Christmas-Island/ Weihnachtsinsel: ca. 1.400, Hauptort The Settlement

    Cocos- bzw. Keeling-Inseln: ca. 620, Hauptort West Island

    Sprache

    Die Landessprache Australiens ist Englisch.

    Zeitverschiebung

    Australien hat drei Zeitzonen. Abgesehen von Western Australia, Queensland und dem Northern Territory hat Australien von Oktober/November bis Ende März Sommerzeit (Uhren werden 1 Stunde vorgestellt).

    WESTERN STANDARD TIME (in Westaustralien) Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +7 Stunden.

    Während der europäischen Sommerzeit (SZ) +6 Stunden; keine australische Sommerzeit;

    CENTRAL STANDARD TIME in Südaustralien und Northern Territory MEZ +8 1/2 Stunden.

    Während der europäischen SZ +7 1/2 Stunden, während der australischen SZ +9 1/2 Stunden, gilt nicht für Northern Territory;

    EASTERN STANDARD TIME (in New South Wales, Queensland, Tasmanien, Victoria und im Australian Capital Territory) MEZ +9 Stunden. Während der europäischen SZ +8 Stunden; während der australischen SZ, nicht in Queensland, +10 Stunden.

    Stromspannung

    220/240 Volt Wechselstrom, 50 Hertz.

    Dreipolige Flachstecker sind üblich; es wird deswegen empfohlen, auf jeden Fall einen passenden Adapter mitzunehmen.

    Telefon/Post

    Post

    Briefmarken sind nicht nur in Postämtern, sondern auch in vielen Hotels und Motels sowie in einigen Geschäften erhältlich.

    Telefon

    Von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Australien wählt man 0061 (Norfolkinsel 006723). Bei Gesprächen von Australien nach Übersee wählt man zunächst die internationale Vorwahl (0011), dann die Ländernummer (Deutschland 49, Österreich 43, Schweiz 41), dann die Vorwahl der Stadt ohne die erste Null und anschließend die Teilnehmernummer. Öffentliche Telefonzellen sind oft auch für Telefon- und Kreditkarten eingerichtet. Telefonkarten sind in einigen Geschäften und Kiosken erhältlich.

    NOTRUFNUMMERN: Polizei, Unfallrettung und Feuerwehr 000.

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900/1800, 3G 850.

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Australien von Telekom Deutschland, E-Plus, 02 und Vodafone.

    Außerhalb größerer Städte und abseits von wichtigen Verkehrsachsen ist das Mobilfunknetz kaum ausgebaut.

    Internet

    Länderkürzel: .au

    Neben Internetcafés bieten auch viele Hotels, Herbergen und Bibliotheken einen Internetzugang an.

    Feiertage

    Feiertage 2017:

    1. Januar (Neujahr)

    26. Januar (Australien-Tag)

    14. April (Karfreitag)

    15. April (Ostersamstag)

    17. April (Ostermontag)

    25. April (Anzac-Tag)

    12. Juni (Geburtstag der Königin, zweiter Montag im Juni; in Western Australia Ende September/Anfang Oktober)

    7. August (Bank Holiday)

    2. Oktober (Tag der Arbeit)

    25. Dezember (Weihnachten)

    26. Dezember (Boxing Day)

    Außerdem gibt es noch zahlreiche Feiertage in den einzelnen Bundesstaaten.

    Die Hauptferienzeit geht von Mitte Dezember bis Ende Januar. In dieser Zeit sollten Geschäftstermine bestätigt werden.

    Öffnungszeiten

    Geschäfte: Mo bis Fr 9-17.30 Uhr, Sa 9-13 Uhr (an einem Wochentag bis 21 Uhr, unterschiedliche Regelungen in den einzelnen Bundesstaaten; mehrere Kaufhäuser haben auch an allen Wochentagen geöffnet);

    Büros: Mo bis Fr 9-17 Uhr;

    Banken: Mo bis Do 9.30-16 Uhr, Fr 9.30-17 Uhr;

    Post: Mo bis Fr 9-17 Uhr, in den Großstädten haben viele Postämter auch am Samstagvormittag geöffnet.

    Kleidung

    Bereist man den Norden Australiens (Darwin) genügt das ganze Jahr über leichte, atmungsaktive Sommerkleidung. Leichte Wollsachen werden nur ganz selten abends benötigt, aber man sollte auf jeden Fall Regenbekleidung einpacken. Für das Gebiet um Brisbane und Sydney ist für die Wintermonate leichte Wollkleidung oder ein leichter Mantel notwendig. Im Sommer braucht man auch unbedingt Regenschutz. Im Gebiet um Canberra, Melbourne und Hobart ist für die Herbst- und Wintermonate ebenfalls warme Kleidung erforderlich. Reisenden, die sich in Südaustralien - Adelaide - aufhalten, wird empfohlen, für die Sommerabende auch leichte Wollsachen und für den Winter warme Kleidung und Mantel/Jacke mitzunehmen. Für Perth wird im Winter etwas wärmere Kleidung sowie ein leichter Mantel benötigt, außerdem sollte man Regenbekleidung einpacken. Im Allgemeinen gilt: Für das Landesinnere (Outback) sollte man gutes Schuhwerk haben sowie ausreichend Sonnenschutz (auch Kopfbedeckung). Für das Great Barrier Reef sollte man an Turnschuhe mit guten Gummisohlen denken, denn die Korallen sind sehr scharf und können schwere Verletzungen herbeiführen.

    Mehr Informationen
    Nach oben

    Verlängerungsprogramme

    Verlängern Sie Ihr Reiseerlebnis doch einfach! Unsere Länderexperten empfehlen für diese Reise die folgenden Programme.


    Verlängerungen werden geladen
    Gruppenreisen
    Privatreisen
    Bausteine
    Hotels