China+Privatreise+Höhepunkte+mit Kreuzfahrt+Privatreise
  +7 
China+Privatreise+Höhepunkte+mit Kreuzfahrt+Privatreise
  +8 
China+Privatreise+Höhepunkte+mit Kreuzfahrt+Privatreise
  +9 
China+Privatreise+Höhepunkte+mit Kreuzfahrt+Privatreise
  +10 
China+Privatreise+Höhepunkte+mit Kreuzfahrt+Privatreise
  +11

China mit Yangtze ─ privat und für Genießer

13-Tage-Privatreise ab € 1.495,-

Ändern

Eines der komfortabelsten Schiffe auf dem Yangtze, ausgewählte Hotels, private Reiseleiter und ein umfangreiches Besichtigungsprogramm garantieren uns ein ganz besonderes China-Erlebnis. Wir genießen es!

Eines der komfortabelsten Schiffe auf dem Yangtze, ausgewählte Hotels, private Reiseleiter und ein umfangreiches Besichtigungsprogramm garantieren uns ein ganz besonderes China-Erlebnis. Wir genießen es!

  • Chinas Metropolen mit Muße entdecken
  • Viertägige Fluss-Kreuzfahrt auf einem Komfortschiff
  • Wahlweise First-Class- oder Deluxe-Hotels
  • Chinas Metropolen mit Muße entdecken
  • Viertägige Fluss-Kreuzfahrt auf einem Komfortschiff
  • Wahlweise First-Class- oder Deluxe-Hotels

Leistungen, die überzeugen

  • Inlandsflug mit nationaler Fluggesellschaft in der Economy-Class
  • Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren für den Inlandsflug
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen PKW/Kleinbussen mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Zugfahrten laut Programm
  • Transrapid-Flughafentransfer in Shanghai
  • Qualifizierte Erlebnisreiseleitung/ Englisch sprechende Bordbetreuung am dem Flusskreuzfahrt-Schiff
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Yu-Garten in Shanghai
    • Terrakotta-Armee
    • Verbotene Stadt
    • Große Mauer bei Mutianyu
    • Besuch des Shijia-Hutong-Museums in Beijing
  • Alle Eintrittsgelder
  • 8 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 4 Übernachtungen auf einem Flusskreuzfahrtschiff in 2-Bett-Außenkabinen (Dusche/WC)
  • 12x Frühstück, 9x Mittagessen, 3x Abendessen
  • Flexible Terminwahl für Ihre individuelle Kleingruppe
  • Umfassende Reiseinformationen
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Leistungen, die überzeugen

  • Inlandsflug mit nationaler Fluggesellschaft in der Economy-Class
  • Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren für den Inlandsflug
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen PKW/Kleinbussen mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Zugfahrten laut Programm
  • Transrapid-Flughafentransfer in Shanghai
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung (wechselnd), Englisch sprechende Bordbetreuung auf dem Flusskreuzfahrtschiff
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Altstadt und Yu-Garten in Shanghai
    • Ausflug nach Suzhou am Kaiserkanal
    • Terrakotta-Armee
    • Verbotene Stadt
    • Große Mauer bei Mutianyu
  • Alle Eintrittsgelder
  • 8 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 4 Übernachtungen auf einem Flusskreuzfahrtschiff in 2-Bett-Außenkabinen (Dusche/WC)
  • 12x Frühstück, 9x Mittagessen, 3x Abendessen
  • Flexible Terminwahl für Ihre individuelle Kleingruppe
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Ändern

Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    China

    China mit Yangtze ─ privat und für Genießer

    13-Tage-Privatreise

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1. Tag
      Fahrt mit dem Transrapid
    • 2. Tag
      Shanghai: Altstadt und Yu Garten
    • 3. Tag
      Shanghai: Ausflug nach Suzhou
    • 4. Tag
      Von Shanghai nach Yichang
    • 5. bis 7. Tag
      Auf dem Yangtze
    • 8. Tag
      Von Chongqing nach Xian
    • 9. Tag
      Xian: die tönerne Armee
    • 10. Tag
      Von Xian nach Beijing
    • 11. Tag
      Beijing: Verbotene Stadt
    • 12. Tag
      Beijing: Große Mauer bei Mutianyu
    • 13. Tag
      Abschied von China
    China mit Yangtze ─ privat und für Genießer
    Eines der komfortabelsten Schiffe auf dem Yangtze, ausgewählte Hotels, private Reiseleiter und ein umfangreiches Besichtigungsprogramm garantieren uns ein ganz besonderes China-Erlebnis. Wir genießen es!
    1. Tag
    Fahrt mit dem Transrapid
    Individuell kommen Sie in Shanghai an und werden am internationalen Flughafen von Ihrer Reiseleitung begrüßt. Dann wartet bereits der erste Höhepunkt der Reise: Mit dem bis zu 430 Kilometer pro Stunde schnellen Transrapid erreichen wir gemeinsam die Innenstadt und fahren dort zum Hotel.
    2. Tag
    Shanghai: Altstadt und Yu Garten
    Wir stürzen uns zunächst ins Getümmel der Altstadt und erfreuen uns im berühmten Yu-Garten am Ergebnis jahrhundertelang geübter Gartenbaukunst. Von einer der Uferpromenaden am Huangpu-Fluss haben wir einzigartige Ausblicke sowohl auf altehrwürdige Kolonialgebäude am Bund als auch auf die überwältigende hypermoderne Skyline der Weltmetropole. Unser Tipp für den Nachmittag: Ein Bummel durch das Galerie- und Szene-Viertel an der Taikang Lu. (F, M)
    3. Tag
    Shanghai: Ausflug nach Suzhou
    Der heutiger Ausflug führt uns in die Stadt Suzhou, das »Venedig des Ostens«. Anmutige Brücken, enge Kanäle und verspielte, im südchinesischen Stil angelegte Gärten prägen das romantische Bild der Stadt am legendären Kaiserkanal. Wir unternehmen eine Kanalfahrt und besuchen den berühmten »Garten des Verweilens«. Da Suzhou ein Zentrum der chinesischen Seidenproduktion ist, darf natürlich der Besuch einer Seidenspinnerei nicht fehlen. Unser Tipp für den Abend: Wie wäre es mit einem Besuch des trendigen Bar- und Restaurantviertels Xintiandi in Shanghai? 200 km (F)
    4. Tag
    Von Shanghai nach Yichang
    Sie verlassen Chinas führende Wirtschaftsmetropole und fahren mit der Bahn weiter zum Mittellauf des Yangtze nach Yichang. Hier wartet bereits das Flusskreuzfahrtschiff. Die Mannschaft heißt Sie herzlich willkommen an Bord! Nachdem Sie die Kabine bezogen haben, machen Sie sich mit den Einrichtungen des Schiffes vertraut, entspannen auf dem Sonnendeck oder genießen einen Drink in der gemütlichen Bar. (F)
    5. bis 7. Tag
    Auf dem Yangtze
    Heute heißt es »Leinen los« für eine Kreuzfahrt auf dem interessantesten Abschnitt des längsten Stromes Chinas. Die Besichtigung des Drei-Schluchten-Staudammes ist ein erster Höhepunkt. Bei einem Landgang sehen Sie die riesige Staumauer und erhalten Informationen aus erster Hand über dieses gigantische Projekt. Anschließend durchfahren Sie die Xiling-Schlucht mit ihren bizarren Felsformationen. Ein weiterer Höhepunkt ist der Ausflug mit kleinen Booten in einen Nebenfluss des Yangtze, wo sich Ihnen eine fast unberührte Natur erschließt. Es folgt der Weg durch die zauberhafte Wu-Schlucht, die »Schamanenschlucht«, und die von steil in die Höhe ragenden Felswänden eingerahmte Qutang-Schlucht. Bei einem weiteren Landgang erwartet Sie die Shibaozhai (Steinschatzpagode). Bei Informationsveranstaltungen an Bord können Sie alle Eindrücke vertiefen und genießen die chinesische und internationale Küche sowie das abwechslungsreiche Abendprogramm. (F, M, A)
    8. Tag
    Von Chongqing nach Xian
    Am Vormittag erreichen Sie Chongqing, die Bergstadt am Zusammenfluss von Yangtze und Jialing-Fluss. Nach der Ausschiffung unternehmen wir eine kurze Rundfahrt, bei der wir uns ein Bild von dieser Metropole machen können. Anschließend fliegen Sie weiter nach Xian, der alten Kaiserstadt. Hier hatte die legendäre Seidenstraße ihren Ausgangspunkt, und bis heute können Sie noch arabische Einflüsse in der Stadt bemerken. (F, M)
    9. Tag
    Xian: die tönerne Armee
    Wir erleben die weltberühmten Krieger der Terrakotta-Armee. Erst Mitte der 1970er Jahre stießen Bauern beim Ausschachten eines Brunnens zufällig auf die ersten spektakulären Funde. Seitdem werden Jahr für Jahr weitere Schätze der unterirdischen Grabwache des Ersten Kaisers freigelegt. Weitere Höhepunkte für uns sind der Besuch der Großen Wildganspagode und des Stelenwaldes im ehemaligen Konfuziustempel. Bei Interesse bietet sich am Abend ein Besuch der Tang-Dynasty-Kulturshow an (nur vor Ort buchbar). (F, M)
    10. Tag
    Von Xian nach Beijing
    Im Zug erreichen Sie die chinesische Hauptstadt Beijing mit ihren vielen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten und spazieren dort am Nachmittag durch einen alten Wohnbezirk. Hier in den Hutongs, den kleinen alten Gassen, entwickeln sich nach und nach sehr lebendige neue Geschäfts- und Kneipenviertel. (F, M)
    11. Tag
    Beijing: Verbotene Stadt
    Wir starten unser Besichtigungsprogramm mit einem Bummel über den Platz des Himmlischen Friedens und betreten anschließend den ehemaligen Kaiserpalast, der heute das Palastmuseum beherbergt. Über 500 Jahre lang hatten 24 Kaiser der Ming- und Qing-Dynastien hier ihren Wohn- und Regierungssitz. Nach dem Mittagessen besuchen wir den Himmelstempel mit der Halle der Ernteopfer. Visuelle und akustische Eindrücke des Lebens in der Altstadt Beijings bekommen wir danach im Shijia-Hutong-Museum, welches einst Wohnsitz der Schriftstellerin Ling Shuhua war. (F, M)
    12. Tag
    Beijing: Große Mauer bei Mutianyu
    Auf unserem heutigen Tagesausflug lassen wir uns zu einem besonders attraktiven Stück der Großen Mauer führen. Bei Mutianyu genießen wir einen atemberaubenden Ausblick auf die umliegende Landschaft. Den mitunter recht steilen Aufstieg überbrücken wir mit einer Seilbahn. Unser Tipp für den Abend: Besuchen Sie eine Kung-Fu Show und essen anschließend eine originale Pekingente. 180 km (F, M)
    13. Tag
    Abschied von China
    Heute endet Ihre Reise und Sie fahren zum Flughafen. (F)

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    1. Tag: Fahrt mit dem Transrapid

    Individuell kommen Sie in Shanghai an und werden am internationalen Flughafen von Ihrer Reiseleitung begrüßt. Dann wartet bereits der erste Höhepunkt der Reise: Mit dem bis zu 430 Kilometer pro Stunde schnellen Transrapid erreichen wir gemeinsam die Innenstadt und fahren dort zum Hotel.

    2. Tag: Shanghai: Altstadt und Yu Garten

    Wir stürzen uns zunächst ins Getümmel der Altstadt und erfreuen uns im berühmten Yu-Garten am Ergebnis jahrhundertelang geübter Gartenbaukunst. Von einer der Uferpromenaden am Huangpu-Fluss haben wir einzigartige Ausblicke sowohl auf altehrwürdige Kolonialgebäude am Bund als auch auf die überwältigende hypermoderne Skyline der Weltmetropole. Unser Tipp für den Nachmittag: Ein Bummel durch das Galerie- und Szene-Viertel an der Taikang Lu. (F, M)

    3. Tag: Shanghai: Ausflug nach Suzhou

    Der heutiger Ausflug führt uns in die Stadt Suzhou, das »Venedig des Ostens«. Anmutige Brücken, enge Kanäle und verspielte, im südchinesischen Stil angelegte Gärten prägen das romantische Bild der Stadt am legendären Kaiserkanal. Wir unternehmen eine Kanalfahrt und besuchen den berühmten »Garten des Verweilens«. Da Suzhou ein Zentrum der chinesischen Seidenproduktion ist, darf natürlich der Besuch einer Seidenspinnerei nicht fehlen. Unser Tipp für den Abend: Wie wäre es mit einem Besuch des trendigen Bar- und Restaurantviertels Xintiandi in Shanghai? 200 km (F)

    4. Tag: Von Shanghai nach Yichang

    Wir verlassen Chinas führende Wirtschaftsmetropole und fahren mit der Bahn weiter zum Mittellauf des Yangtze nach Yichang. Hier wartet bereits das Flusskreuzfahrtschiff. Die Mannschaft heißt uns herzlich willkommen an Bord! Nachdem wir die Kabine bezogen haben, machen wir uns mit den Einrichtungen des Schiffes vertraut, entspannen auf dem Sonnendeck oder genießen einen Drink in der gemütlichen Bar. (F)

    5. bis 7. Tag: Auf dem Yangtze

    Heute heißt es »Leinen los« für eine Kreuzfahrt auf dem interessantesten Abschnitt des längsten Stromes Chinas. Die Besichtigung des Drei-Schluchten-Staudammes ist ein erster Höhepunkt. Bei einem Landgang sehen wir die riesige Staumauer und erhalten Informationen aus erster Hand über dieses gigantische Projekt. Anschließend durchfahren wir die Xiling-Schlucht mit ihren bizarren Felsformationen. Ein weiterer Höhepunkt ist der Ausflug mit kleinen Booten in einen Nebenfluss des Yangtze, wo sich uns eine fast unberührte Natur erschließt. Es folgt der Weg durch die zauberhafte Wu-Schlucht, die »Schamanenschlucht«, und die von steil in die Höhe ragenden Felswänden eingerahmte Qutang-Schlucht. Bei einem weiteren Landgang erwartet uns die Shibaozhai (Steinschatzpagode). Bei Informationsveranstaltungen an Bord können wir alle Eindrücke vertiefen und genießen die chinesische und internationale Küche sowie das abwechslungsreiche Abendprogramm. (F, M, A)

    8. Tag: Von Chongqing nach Xian

    Am Vormittag erreichen wir Chongqing, die Bergstadt am Zusammenfluss von Yangtze und Jialing-Fluss. Nach der Ausschiffung unternehmen wir eine kurze Rundfahrt, bei der wir uns ein Bild von dieser Metropole machen können. Anschließend fliegen wir weiter nach Xian, der alten Kaiserstadt. Hier hatte die legendäre Seidenstraße ihren Ausgangspunkt, und bis heute können wir noch arabische Einflüsse in der Stadt bemerken. (F, M)

    9. Tag: Xian: die tönerne Armee

    Wir erleben die weltberühmten Krieger der Terrakotta-Armee. Erst Mitte der 1970er Jahre stießen Bauern beim Ausschachten eines Brunnens zufällig auf die ersten spektakulären Funde. Seitdem werden Jahr für Jahr weitere Schätze der unterirdischen Grabwache des Ersten Kaisers freigelegt. Weitere Höhepunkte für uns sind der Besuch der Großen Wildganspagode und des Stelenwaldes im ehemaligen Konfuziustempel. Bei Interesse bietet sich am Abend ein Besuch der Tang-Dynasty-Kulturshow an (nur vor Ort buchbar). (F, M)

    10. Tag: Von Xian nach Beijing

    Im Zug erreichen wir die chinesische Hauptstadt Beijing mit ihren vielen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten und spazieren dort am Nachmittag durch einen alten Wohnbezirk. Hier in den Hutongs, den kleinen alten Gassen, entwickeln sich nach und nach sehr lebendige neue Geschäfts- und Kneipenviertel. (F, M)

    11. Tag: Beijing: »Verbotene Stadt«

    Wir starten unser Besichtigungsprogramm mit einem Bummel über den Platz des Himmlischen Friedens und betreten anschließend den ehemaligen Kaiserpalast, der heute das Palastmuseum beherbergt. Über 500 Jahre lang hatten 24 Kaiser der Ming- und Qing-Dynastien hier ihren Wohn- und Regierungssitz. Nach dem Mittagessen besuchen wir den Himmelstempel mit der Halle der Ernteopfer. Visuelle und akustische Eindrücke des Lebens in der Altstadt Beijings bekommen wir danach im Shijia-Hutong-Museum, welches einst Wohnsitz der Schriftstellerin Ling Shuhua war. (F, M)

    12. Tag: Beijing: Große Mauer bei Mutianyu

    Auf unserem heutigen Tagesausflug lassen wir uns zu einem besonders attraktiven Stück der Großen Mauer führen. Bei Mutianyu genießen wir einen atemberaubenden Ausblick auf die umliegende Landschaft. Den mitunter recht steilen Aufstieg überbrücken wir mit einer Seilbahn. Unser Tipp für den Abend: Besuchen Sie eine Vorstellung der faszinierenden Peking-Oper und essen anschließend eine originale Pekingente. 180 km (F, M)

    13. Tag: Abschied von China

    Heute endet Ihre Reise und Sie fahren zum Flughafen. (F)

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    1. Tag: Fahrt mit dem Transrapid

    Individuell kommen Sie in Shanghai an und werden am internationalen Flughafen von Ihrer Reiseleitung begrüßt. Dann wartet bereits der erste Höhepunkt der Reise: Mit dem bis zu 430 Kilometer pro Stunde schnellen Transrapid erreichen wir gemeinsam die Innenstadt und fahren dort zum Hotel.

    2. Tag: Shanghai: Altstadt und Yu Garten

    Wir stürzen uns zunächst ins Getümmel der Altstadt und erfreuen uns im berühmten Yu-Garten am Ergebnis jahrhundertelang geübter Gartenbaukunst. Von einer der Uferpromenaden am Huangpu-Fluss haben wir einzigartige Ausblicke sowohl auf altehrwürdige Kolonialgebäude am Bund als auch auf die überwältigende hypermoderne Skyline der Weltmetropole. Unser Tipp für den Nachmittag: Ein Bummel durch das Galerie- und Szene-Viertel an der Taikang Lu. (F, M)

    3. Tag: Shanghai: Ausflug nach Suzhou

    Der heutiger Ausflug führt uns in die Stadt Suzhou, das »Venedig des Ostens«. Anmutige Brücken, enge Kanäle und verspielte, im südchinesischen Stil angelegte Gärten prägen das romantische Bild der Stadt am legendären Kaiserkanal. Wir unternehmen eine Kanalfahrt und besuchen den berühmten »Garten des Verweilens«. Da Suzhou ein Zentrum der chinesischen Seidenproduktion ist, darf natürlich der Besuch einer Seidenspinnerei nicht fehlen. Unser Tipp für den Abend: Wie wäre es mit einem Besuch des trendigen Bar- und Restaurantviertels Xintiandi in Shanghai? 200 km (F)

    4. Tag: Von Shanghai nach Yichang

    Sie verlassen Chinas führende Wirtschaftsmetropole und fahren mit der Bahn weiter zum Mittellauf des Yangtze nach Yichang. Hier wartet bereits das Flusskreuzfahrtschiff. Die Mannschaft heißt Sie herzlich willkommen an Bord! Nachdem Sie die Kabine bezogen haben, machen Sie sich mit den Einrichtungen des Schiffes vertraut, entspannen auf dem Sonnendeck oder genießen einen Drink in der gemütlichen Bar. (F)

    5. bis 7. Tag: Auf dem Yangtze

    Heute heißt es »Leinen los« für eine Kreuzfahrt auf dem interessantesten Abschnitt des längsten Stromes Chinas. Die Besichtigung des Drei-Schluchten-Staudammes ist ein erster Höhepunkt. Bei einem Landgang sehen Sie die riesige Staumauer und erhalten Informationen aus erster Hand über dieses gigantische Projekt. Anschließend durchfahren Sie die Xiling-Schlucht mit ihren bizarren Felsformationen. Ein weiterer Höhepunkt ist der Ausflug mit kleinen Booten in einen Nebenfluss des Yangtze, wo sich Ihnen eine fast unberührte Natur erschließt. Es folgt der Weg durch die zauberhafte Wu-Schlucht, die »Schamanenschlucht«, und die von steil in die Höhe ragenden Felswänden eingerahmte Qutang-Schlucht. Bei einem weiteren Landgang erwartet Sie die Shibaozhai (Steinschatzpagode). Bei Informationsveranstaltungen an Bord können Sie alle Eindrücke vertiefen und genießen die chinesische und internationale Küche sowie das abwechslungsreiche Abendprogramm. (F, M, A)

    8. Tag: Von Chongqing nach Xian

    Am Vormittag erreichen Sie Chongqing, die Bergstadt am Zusammenfluss von Yangtze und Jialing-Fluss. Nach der Ausschiffung unternehmen wir eine kurze Rundfahrt, bei der wir uns ein Bild von dieser Metropole machen können. Anschließend fliegen Sie weiter nach Xian, der alten Kaiserstadt. Hier hatte die legendäre Seidenstraße ihren Ausgangspunkt, und bis heute können Sie noch arabische Einflüsse in der Stadt bemerken. (F, M)

    9. Tag: Xian: die tönerne Armee

    Wir erleben die weltberühmten Krieger der Terrakotta-Armee. Erst Mitte der 1970er Jahre stießen Bauern beim Ausschachten eines Brunnens zufällig auf die ersten spektakulären Funde. Seitdem werden Jahr für Jahr weitere Schätze der unterirdischen Grabwache des Ersten Kaisers freigelegt. Weitere Höhepunkte für uns sind der Besuch der Großen Wildganspagode und des Stelenwaldes im ehemaligen Konfuziustempel. Bei Interesse bietet sich am Abend ein Besuch der Tang-Dynasty-Kulturshow an (nur vor Ort buchbar). (F, M)

    10. Tag: Von Xian nach Beijing

    Im Zug erreichen Sie die chinesische Hauptstadt Beijing mit ihren vielen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten und spazieren dort am Nachmittag durch einen alten Wohnbezirk. Hier in den Hutongs, den kleinen alten Gassen, entwickeln sich nach und nach sehr lebendige neue Geschäfts- und Kneipenviertel. (F, M)

    11. Tag: Beijing: Verbotene Stadt

    Wir starten unser Besichtigungsprogramm mit einem Bummel über den Platz des Himmlischen Friedens und betreten anschließend den ehemaligen Kaiserpalast, der heute das Palastmuseum beherbergt. Über 500 Jahre lang hatten 24 Kaiser der Ming- und Qing-Dynastien hier ihren Wohn- und Regierungssitz. Nach dem Mittagessen besuchen wir den Himmelstempel mit der Halle der Ernteopfer. Visuelle und akustische Eindrücke des Lebens in der Altstadt Beijings bekommen wir danach im Shijia-Hutong-Museum, welches einst Wohnsitz der Schriftstellerin Ling Shuhua war. (F, M)

    12. Tag: Beijing: Große Mauer bei Mutianyu

    Auf unserem heutigen Tagesausflug lassen wir uns zu einem besonders attraktiven Stück der Großen Mauer führen. Bei Mutianyu genießen wir einen atemberaubenden Ausblick auf die umliegende Landschaft. Den mitunter recht steilen Aufstieg überbrücken wir mit einer Seilbahn. Unser Tipp für den Abend: Besuchen Sie eine Kung-Fu Show und essen anschließend eine originale Pekingente. 180 km (F, M)

    13. Tag: Abschied von China

    Heute endet Ihre Reise und Sie fahren zum Flughafen. (F)

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    Nach oben

    Ändern

    Saisonzeiten und Preise 2017 in €

    Saisonzeiten und Preise 2018 in €

    Pro Person im Doppelzimmer/-kabine. Innerhalb der angegebenen Saisonzeiten können Sie Ihren Abreisetermin vorbehaltlich Verfügbarkeit frei wählen.

    Pro Person im Doppelzimmer/-kabine. Innerhalb der angegebenen Saisonzeiten können Sie Ihren Abreisetermin vorbehaltlich Verfügbarkeit frei wählen.

    Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung inkl. Einzelunterbringung bei der Kreuzfahrt in €

    Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung inkl. Einzelunterbringung bei der Kreuzfahrt in €

    Leistungen, die überzeugen

    • Inlandsflug mit nationaler Fluggesellschaft in der Economy-Class
    • Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren für den Inlandsflug
    • Rundreise/Ausflüge in landestypischen PKW/Kleinbussen mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag
    • Zugfahrten laut Programm
    • Transrapid-Flughafentransfer in Shanghai
    • Qualifizierte Erlebnisreiseleitung/ Englisch sprechende Bordbetreuung am dem Flusskreuzfahrt-Schiff
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Yu-Garten in Shanghai
      • Terrakotta-Armee
      • Verbotene Stadt
      • Große Mauer bei Mutianyu
      • Besuch des Shijia-Hutong-Museums in Beijing
    • Alle Eintrittsgelder
    • 8 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 4 Übernachtungen auf einem Flusskreuzfahrtschiff in 2-Bett-Außenkabinen (Dusche/WC)
    • 12x Frühstück, 9x Mittagessen, 3x Abendessen
    • Flexible Terminwahl für Ihre individuelle Kleingruppe
    • Umfassende Reiseinformationen
    • Ausgewählte Reiseliteratur

    Mehr Service

    Visum für dt. Staatsbürger € 139

    Ihre Hotels (First-Class)

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Shanghai 3 Zhong Xiang
    Flusskreuzfahrt 4 Victoria Cruises
    Xian 2 Grand Dynasty Culture
    Beijing 3 Jade Garden

    Ihre Hotels (Deluxe)

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Shanghai 3 Radisson New World
    Flusskreuzfahrt 4 Victoria Cruises
    Xian 2 Sofitel Xian on Renmin Square
    Beijing 3 Asia Hotel Beijing

    Weitere Informationen

    Bei Einschiffung auf Ihrem Yangtze-Kreuzfahrtschiff wird eine Service-Gebühr von 150 RMB p. P. (ca. 19 EUR) fällig (obligatorisch).

    Leistungen, die überzeugen

    • Inlandsflug mit nationaler Fluggesellschaft in der Economy-Class
    • Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren für den Inlandsflug
    • Rundreise/Ausflüge in landestypischen PKW/Kleinbussen mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag
    • Zugfahrten laut Programm
    • Transrapid-Flughafentransfer in Shanghai
    • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung (wechselnd), Englisch sprechende Bordbetreuung auf dem Flusskreuzfahrtschiff
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Altstadt und Yu-Garten in Shanghai
      • Ausflug nach Suzhou am Kaiserkanal
      • Terrakotta-Armee
      • Verbotene Stadt
      • Große Mauer bei Mutianyu
    • Alle Eintrittsgelder
    • 8 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 4 Übernachtungen auf einem Flusskreuzfahrtschiff in 2-Bett-Außenkabinen (Dusche/WC)
    • 12x Frühstück, 9x Mittagessen, 3x Abendessen
    • Flexible Terminwahl für Ihre individuelle Kleingruppe
    • Ausgewählte Reiseliteratur

    Teilnehmerzahl

    keine Mindestteilnehmerzahl

    Mehr Service

    Visum für dt. Staatsbürger € 139

    Ihre Hotels (First-Class)

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Shanghai 3 Zhong Xiang
    Yangtze 4 Victoria Cruises
    Xian 2 Grand Dynasty Culture
    Beijing 3 Jade Garden

    Ihre Hotels (Deluxe)

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Shanghai 3 Radisson New World
    Yangtze 4 Victoria Cruises
    Xian 2 Sofitel Xian on Renmin Square
    Beijing 3 Asia Hotel Beijing

    Weitere Informationen

    Bei Einschiffung auf Ihrem Yangtze-Kreuzfahrtschiff wird eine Service-Gebühr von 150 RMB p. P. (ca. € 19) fällig (obligatorisch).

    Nach oben
    
China+Privatreise+Höhepunkte+mit Kreuzfahrt+Privatreise
  +7
    
China+Privatreise+Höhepunkte+mit Kreuzfahrt+Privatreise
  +8
    
China+Privatreise+Höhepunkte+mit Kreuzfahrt+Privatreise
  +9
    
China+Privatreise+Höhepunkte+mit Kreuzfahrt+Privatreise
  +10
    
China+Privatreise+Höhepunkte+mit Kreuzfahrt+Privatreise
  +11
    • 
China+Privatreise+Höhepunkte+mit Kreuzfahrt+Privatreise
  +12
    • 
China+Privatreise+Höhepunkte+mit Kreuzfahrt+Privatreise
  +13
    • 
China+Privatreise+Höhepunkte+mit Kreuzfahrt+Privatreise
  +14
    • 
China+Privatreise+Höhepunkte+mit Kreuzfahrt+Privatreise
  +15
    • 
China+Privatreise+Höhepunkte+mit Kreuzfahrt+Privatreise
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Visum erforderlich, notwendig ist dazu u.a. der mindestens 6 Monate gültige Reisepass. Antragsdauer ca. 4 Arbeitstage.

    Tibet-Reisende benötigen zusätzlich eine Sondergenehmigung des tibetischen Fremdenverkehrsamtes.

    Einreise für Österreicher

    Visum erforderlich, notwendig ist dazu u.a. der mindestens 6 Monate gültige Reisepass. Wegen Antragsdauer und sonstiger Einzelheiten bitte Kontakt mit dem zuständigen Konsulat aufnehmen.

    Tibet-Reisende benötigen zusätzlich eine Sondergenehmigung des tibetischen Fremdenverkehrsamtes.

    Einreise für Schweizer

    Visum erforderlich, notwendig ist dazu u.a. der mindestens 6 Monate gültige Reisepass. Wegen Antragsdauer und sonstiger Einzelheiten bitte Kontakt mit dem zuständigen Konsulat aufnehmen.

    Tibet-Reisende benötigen zusätzlich eine Sondergenehmigung des tibetischen Fremdenverkehrsamtes.

    Landesdaten

    Lage

    Die Volksrepublik China liegt in Asien und ist flächenmäßig das drittgrößte Land der Welt. Im Norden grenzt es an die Kirgisische Republik, an Kasachstan, die Mongolei und die Russische Föderation, im Osten an das Gelbe Meer und das Ostchinesische Meer sowie an Nord-Korea, im Süden an Vietnam, Laos, Myanmar, Indien, Bhutan und Nepal und im Westen an Tadschikistan, Afghanistan und Pakistan.

    Fläche: 9.572.395 km².

    Verwaltungsstruktur: 23 Provinzen (einschließlich Taiwan), 5 autonome Regionen, 4 Stadtbezirke (Peking, Tianjin, Shanghai, Chongqing) und 2 Sonderverwaltungsregionen (Hongkong, Macau).

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 1,3 Milliarden

    Städte:

    Beijing (Peking; Hauptstadt) ca. 13,2 Millionen

    Shanghai ca. 15 Millionen

    Guangzhou (Kanton) ca. 8,8 Millionen

    Tianjin (Tientsin) ca. 7,2 Millionen

    Wuhan ca. 7,2 Millionen

    Hongkong (Sonderverwaltungsregion) ca. 7,1 Millionen

    Chongquing ca. 6,5 Millionen

    Shenyang ca. 4,8 Millionen

    Xi`an ca. 4 Millionen

    Nanjing (Nanking) ca. 3,7 Millionen

    Harbin ca. 3,7 Millionen

    Changchun ca. 3,2 Millionen

    Macau (Sonderverwaltungsregion) ca. 552.300

    Lhasa (Hauptstadt von Tibet) ca. 300.000

    Sprache

    Chinesisch (Putonghua bzw. Guoyu). Daneben existieren zahlreiche Dialekte sowie Sprachen, die in autonomen Gebieten auch als Amtssprache zugelassen sind (dazu gehören z. B. Tibetisch, Uigurisch und Mongolisch).

    Englisch ist als Geschäftssprache üblich. Außerhalb der Geschäftswelt und der Touristenzentren ist jedoch nur mit geringen oder gar keinen Englischkenntnissen zu rechnen.

    Zeitverschiebung

    Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +7 Stunden

    Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied nur noch +6 Stunden.

    Stromspannung

    220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz.

    Es wird empfohlen, einen Mehrfachadapter mitzunehmen.

    Telefon/Post

    Post

    Luftpost ist ca. 10 Tage nach Europa unterwegs.

    Telefon

    Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach China ist 0086, von China nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. Orts-, Fern- und auch Auslandsgespräche sind von öffentlichen Telefonen (funktionieren meistens mit Telefonkarten) aus möglich. Auch Hotels bieten diesen Service an, wobei die Gebühren abgesehen von den Ortsgesprächen, für die häufig sogar gar nichts berechnet wird, sehr hoch sind.

    NOTRUFNUMMERN: Polizei 110, Verkehrspolizei 122, Unfallrettung 120, Feuerwehr 119.

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900.

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in der Volksrepublik China von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone. Telefonieren ist in Städten und deren näherer Umgebung möglich.

    Internet

    Länderkürzel: .cn

    Der Internetzugang unterliegt einer Zensur, nicht alle Seiten sind zugänglich.

    Feiertage

    Feiertage 2017:

    1. Januar (Neujahr)

    27. Januar bis 2. Februar (chinesisches Neujahrsfest)

    4. April (Tag des Gräberfegens)

    1. Mai (Tag der Arbeit)

    30. Mai (Drachenbootfest)

    1. bis 3. Oktober (Nationalfeiertage)

    4. Oktober (Mittelherbstfest)

    HINWEISE: Feiertage, die auf einen Samstag oder Sonntag fallen, werden am folgenden Werktag nachgefeiert.

    Die letzte Entscheidung, wie viele Tage arbeitsfrei sind, wird zwei bis drei Wochen vor den jeweiligen Feiertagen auf lokaler Ebene getroffen, so dass es zu regionalen Abweichungen kommen kann. Außerdem ist zu beachten, dass die chinesischen Feiertagsperioden (chinesisches Neujahrsfest und Nationalfeiertage) offiziell zwar nur 3 Tage dauern, sie aber in der Regel auf 5 Tage erweitert werden (dafür wird am vorausgehenden oder folgenden Wochenende gearbeitet).

    Geschäftsbesuche sollten mit Abstand zu den Feiertagen vereinbart werden.

    Die Hauptferienzeiten gehen von Mitte Januar bis Mitte Februar und von Mitte Juli bis Ende August.

    Öffnungszeiten

    Banken: Mo bis Fr 9-12, 14-17 Uhr, Sa 8-11.30 Uhr;

    Büros und Behörden: Mo bis Fr 8-12, 14-17 Uhr;

    Geschäfte: Mo bis So 8-20 Uhr, im Winter von 10-21 Uhr;

    Postämter: Mo bis Fr 8-18 Uhr, Sa 8-14 Uhr.

    Kleidung

    Wenn man den Norden Chinas bereist, sollte man für die Wintermonate auf jeden Fall Winterkleidung mitnehmen. Im Sommer trägt man am besten atmungsaktive Sommerkleidung. Leichte Jacken und Pullover sind, vor allem für die klimatisierten Hotels, nicht unpraktisch. Im Süden Chinas kommt man fast das ganze Jahr mit Sommerkleidung aus. Für die Monate von Dezember bis Februar sollte man jedoch auch einige wärmere Sachen mitnehmen. Regenkleidung ist das ganze Jahr über erforderlich.

    Mehr Informationen
    Nach oben