Schweden+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +7 
Schweden+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +8 
Schweden+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +9 
Schweden+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +10 
Schweden+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +11

Schweden zum Kennenlernen

8-Tage-Erlebnisreise ab € 1.695,- /  € 1.465,-

Mit Schweden teilen wir uns die Küsten der Ostsee und die Liebe zu schönen Möbeln. Aber die liebliche Natur, das einzigartige Schärenmeer vor der quirligen Hauptstadt Stockholm und die schwedische Lebensart sind Gründe genug, nach »Sverige« zu reisen. Entdecken Sie ein faszinierendes Land, mit dem uns mehr verbindet, als wir denken.

  • Übernachtung auf einem Gutshof
  • Schifffahrt auf dem Götakanal
  • Vasa-Museum in Stockholm

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class bis Kopenhagen/ab Göteborg*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise/Ausflüge im komfortablen Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Birgittenkloster in Vadstena
    • Im Schloss Gripsholm
    • Wasserburg in Örebro und Schloss Läckö
    • Slottskogen in Göteborg
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • 7 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 7x Frühstück, 1x Mittagessen, 2x Abendessen
  • Ausgewählte Reiseliteratur
* bei Eigenanreise nicht inklusive


Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    Schweden

    Schweden zum Kennenlernen

    8-Tage-Erlebnisreise

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1. Tag
      Välkommen till Sverige!
    • 2. Tag
      Von Småland nach Linköping
    • 3. Tag
      Von Linköping nach Stockholm
    • 4. Tag
      Stockholm: Stadtansichten
    • 5. Tag
      Von Stockholm nach Örebro
    • 6. Tag
      Von Örebrö nach Lidköping
    • 7. Tag
      Von Lidköping nach Göteborg
    • 8. Tag
      Abschied von Schweden
    Schweden zum Kennenlernen
    Mit Schweden teilen wir uns die Küsten der Ostsee und die Liebe zu schönen Möbeln. Aber die liebliche Natur, das einzigartige Schärenmeer vor der quirligen Hauptstadt Stockholm und die schwedische Lebensart sind Gründe genug, nach »Sverige« zu reisen. Entdecken Sie ein faszinierendes Land, mit dem uns mehr verbindet, als wir denken.
    1. Tag
    Välkommen till Sverige!
    Auf nach Schweden! Sie fliegen allerdings zuerst nach Kopenhagen. Am Flughafen treffen wir alle zusammen und fahren über die Öresundbrücke nach Malmö. Nach einem frühen Abendessen freuen wir uns auf die Übernachtung in einem netten Gutshof im Landesinneren. 185 km (A)
    2. Tag
    Von Småland nach Linköping
    Wir machen uns auf den Weg die Region Småland zu entdecken. Vorbei an saftig grünen Hügeln und durch ausgedehnte Nadelwälder kommen wir zu malerischen Seen und weiten Mooren. Småland ist die Heimat von Astrid Lindgren und es scheint, als ob Pippi Langstrumpf und Michel aus Lönneberga gleich um die Ecke rennen. Wir machen einen Abstecher zu einem Elchpark, ehe wir in Jonköping am Vätternsee das sehenswerte Streichholzmuseum besuchen. Hier erfahren wir mehr über die Geschichte des wohl meist genutzten Gegenstandes der letzten Jahrhunderte. In Vadstena zeigen uns die Birgittaschwestern ihr altertümliches und doch modernes Kloster. Unser Tagesziel ist Linköping. 285 km (F, A)
    3. Tag
    Von Linköping nach Stockholm
    Wie kann man den 190 Kilometer langen Götakanal besser erleben als während einer Fahrt mit einem der Ausflugsboote! Vom Kapitän erfahren wir, warum der Götakanal zum Schwedischen Bauwerk des Jahrtausends ernannt wurde. Genießen wir den Duft des Sommers und die Ruhe. Wir gleiten durch liebliche Landschaften, vorbei an Herrensitzen aus dem 19. Jahrhundert und vielen bunten Holzhäusern. Übrigens: Wir überwinden während unserer Bootsfahrt auch einige der 54 Schleusen des Götakanals. Wieder festen Boden unter den Füßen, reisen wir ins königliche Stockholm durch die Region Södermanland, die Kulisse der Inga Lindström-Filme.
    Wer möchte, kann am späten Nachmittag in Stockholm optional an einem Bootsausflug durch das Schären-Archipel mit Abendessen teilnehmen. Teils bewohnte, teils unbewohnte Inseln ziehen vorüber und wir genießen neben einem guten Essen auch die salzige Meeresluft! 245 km (F)
    4. Tag
    Stockholm: Stadtansichten
    Auf einer ausführlichen Stadtrundfahrt entdecken wir die Hauptstadt, die malerisch auf 14 Inseln inmitten des schwedischen Schärengarten liegt. Kein Wunder also, dass Wasser über Jahrhunderte das Leben Stockholms bestimmt hat. Wir erkunden die Altstadt Gamla Stan mit ihren engen Gassen und schönen Giebeln, besuchen die Storkyrkan, die Kathedrale des 13. Jahrhunderts, und stehen vor dem Königlichen Schloss. Was wäre Stockholm ohne Vasamuseum! War das Kriegsschiff doch einst der ganze Stolz der schwedischen Flotte! Auch wenn es mit Mann und Maus im Hafen untergegangen ist. Den Rest des Tages können Sie nach Ihren eigenen Interessen gestalten. Unser Tipp: Optional können Sie ABBA the Museum besuchen. Inmitten von einzigartigen Sammlerstücken erfahren wir allerlei Wissenswertes über Agnetha, Björn, Benny und Frida. (F)
    5. Tag
    Von Stockholm nach Örebro
    Das Schloss Gripsholm bei Mariefred ist der Inbegriff schwedischer Romantik spätestens seit Tucholskys Sommergeschichte um Kurt und Lydia. Uns ist die malerische Lage des Schlosses am Mälarsee, die hellroten Backsteinmauern der vier runden Türme eine ausgiebige Besichtigung wert. Wir reisen weiter in das freundliche Örebro, wo sich einst wichtige Handelsrouten kreuzten. So entwickelte sich die Stadt seit dem Mittelalter zu einem wichtigen Wirtschaftszentrum. Wir staunen: Bis in die 1960er-Jahre hinein wurde hier der Großteil der Schuhe Schwedens produziert. Aus dieser Zeit stammt auch das Wahrzeichen der Stadt: Der Wasserturm, von den Einheimischen liebevoll »der Pilz« genannt. 210 km (F)
    6. Tag
    Von Örebrö nach Lidköping
    Nach dem Frühstück bummeln wir durch das lebendige Freilichtmuseum Wadköping und erfahren, dass die schönen Holzhäuser und Höfe früher das Stadtzentrum von Örebro zierten. Heute haben sich hier Kunsthandwerksbetriebe und Cafés angesiedelt. Wir fahren durch alte Kulturlandschaften in das historische Skara. Noch beeindruckt von dem Stadtbild beherrschenden gotischen Dom, spazieren wir durch kopfsteingepflasterte Gassen, die von hübschen Bürgerhäusern und einigen typischen Holzhäusern geschmückt sind. Mitten auf einer Landzunge im Vänernsee befindet sich Läckö, das »schönste Schloss Schwedens«. Wir erleben es heute als stimmungsvolles Barockschloss, seine Wurzeln als Bischofsburg liegen jedoch im 13. Jahrhundert. In den Sälen und Gemächern sehen wir vor allem Exponate der aristokratischen Wohnkultur des 18. Jahrhunderts. Und dann zieht es uns nach draußen. Hinter einer weißen Steinmauer entdecken wir den Schlossgarten, eine Oase der Ruhe und der Blütenpracht. 160 km (F)
    7. Tag
    Von Lidköping nach Göteborg
    Das malerisch auf einer autofreien Insel gelegene Städtchen Marstrand ist einer der beliebtesten Badeorte des Landes. Wussten wir, dass ABBA hier das Musikvideo zu ihrem Hit »The Winner takes it all« drehten? In Göteborg, der kleinen Großstadt an Schwedens Westküste angekommen, spüren wir die Weltoffenheit der alten Handelsmetropole. Im Slottskogen, einem der grünen Parks, können wir nochmals einen Elchtest machen, gibt es hier doch einen kleinen Zoo mit einheimischen Tieren. Es bleibt uns noch Zeit, ein wenig durch die vielen Läden der lebhaften Innenstadt zu bummeln oder in einem der bei Jung und Alt beliebten Kaffeehäuser Zimtschnecken zu probieren. 145 km (F, M)
    8. Tag
    Abschied von Schweden
    Sie fliegen im Laufe des heutigen Tages mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck zurück in die Heimat. (F)

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    1. Tag: Välkommen till Sverige!

    Auf nach Schweden! Sie fliegen allerdings zuerst nach Kopenhagen. Am Flughafen treffen wir alle zusammen und fahren über die Öresundbrücke nach Malmö. Nach einem frühen Abendessen freuen wir uns auf die Übernachtung in einem netten Gutshof im Landesinneren. 185 km (A)

    2. Tag: Von Småland nach Linköping

    Wir machen uns auf den Weg die Region Småland zu entdecken. Vorbei an saftig grünen Hügeln und durch ausgedehnte Nadelwälder kommen wir zu malerischen Seen und weiten Mooren. Småland ist die Heimat von Astrid Lindgren und es scheint, als ob Pippi Langstrumpf und Michel aus Lönneberga gleich um die Ecke rennen. Wir machen einen Abstecher zu einem Elchpark, ehe wir in Jonköping am Vätternsee das sehenswerte Streichholzmuseum besuchen. Hier erfahren wir mehr über die Geschichte des wohl meist genutzten Gegenstandes der letzten Jahrhunderte. In Vadstena zeigen uns die Birgittaschwestern ihr altertümliches und doch modernes Kloster. Unser Tagesziel ist Linköping. 285 km (F, A)

    3. Tag: Von Linköping nach Stockholm

    Wie kann man den 190 Kilometer langen Götakanal besser erleben als während einer Fahrt mit einem der Ausflugsboote! Vom Kapitän erfahren wir, warum der Götakanal zum Schwedischen Bauwerk des Jahrtausends ernannt wurde. Genießen wir den Duft des Sommers und die Ruhe. Wir gleiten durch liebliche Landschaften, vorbei an Herrensitzen aus dem 19. Jahrhundert und vielen bunten Holzhäusern. Übrigens: Wir überwinden während unserer Bootsfahrt auch einige der 54 Schleusen des Götakanals. Wieder festen Boden unter den Füßen, reisen wir ins königliche Stockholm durch die Region Södermanland, die Kulisse der Inga Lindström-Filme.
    Wer möchte, kann am späten Nachmittag in Stockholm optional an einem Bootsausflug durch das Schären-Archipel mit Abendessen teilnehmen. Teils bewohnte, teils unbewohnte Inseln ziehen vorüber und wir genießen neben einem guten Essen auch die salzige Meeresluft! 245 km (F)

    4. Tag: Stockholm: Stadtansichten

    Auf einer ausführlichen Stadtrundfahrt entdecken wir die Hauptstadt, die malerisch auf 14 Inseln inmitten des schwedischen Schärengarten liegt. Kein Wunder also, dass Wasser über Jahrhunderte das Leben Stockholms bestimmt hat. Wir erkunden die Altstadt Gamla Stan mit ihren engen Gassen und schönen Giebeln, besuchen die Storkyrkan, die Kathedrale des 13. Jahrhunderts, und stehen vor dem Königlichen Schloss. Was wäre Stockholm ohne Vasamuseum! War das Kriegsschiff doch einst der ganze Stolz der schwedischen Flotte! Auch wenn es mit Mann und Maus im Hafen untergegangen ist. Den Rest des Tages können Sie nach Ihren eigenen Interessen gestalten. Unser Tipp: Optional können Sie ABBA the Museum besuchen. Inmitten von einzigartigen Sammlerstücken erfahren wir allerlei Wissenswertes über Agnetha, Björn, Benny und Frida. (F)

    5. Tag: Von Stockholm nach Örebro

    Das Schloss Gripsholm bei Mariefred ist der Inbegriff schwedischer Romantik spätestens seit Tucholskys Sommergeschichte um Kurt und Lydia. Uns ist die malerische Lage des Schlosses am Mälarsee, die hellroten Backsteinmauern der vier runden Türme eine ausgiebige Besichtigung wert. Wir reisen weiter in das freundliche Örebro, wo sich einst wichtige Handelsrouten kreuzten. So entwickelte sich die Stadt seit dem Mittelalter zu einem wichtigen Wirtschaftszentrum. Wir staunen: Bis in die 1960er-Jahre hinein wurde hier der Großteil der Schuhe Schwedens produziert. Aus dieser Zeit stammt auch das Wahrzeichen der Stadt: Der Wasserturm, von den Einheimischen liebevoll »der Pilz« genannt. 210 km (F)

    6. Tag: Von Örebrö nach Lidköping

    Nach dem Frühstück bummeln wir durch das lebendige Freilichtmuseum Wadköping und erfahren, dass die schönen Holzhäuser und Höfe früher das Stadtzentrum von Örebro zierten. Heute haben sich hier Kunsthandwerksbetriebe und Cafés angesiedelt. Wir fahren durch alte Kulturlandschaften in das historische Skara. Noch beeindruckt von dem Stadtbild beherrschenden gotischen Dom, spazieren wir durch kopfsteingepflasterte Gassen, die von hübschen Bürgerhäusern und einigen typischen Holzhäusern geschmückt sind. Mitten auf einer Landzunge im Vänernsee befindet sich Läckö, das »schönste Schloss Schwedens«. Wir erleben es heute als stimmungsvolles Barockschloss, seine Wurzeln als Bischofsburg liegen jedoch im 13. Jahrhundert. In den Sälen und Gemächern sehen wir vor allem Exponate der aristokratischen Wohnkultur des 18. Jahrhunderts. Und dann zieht es uns nach draußen. Hinter einer weißen Steinmauer entdecken wir den Schlossgarten, eine Oase der Ruhe und der Blütenpracht. 160 km (F)

    7. Tag: Von Lidköping nach Göteborg

    Das malerisch auf einer autofreien Insel gelegene Städtchen Marstrand ist einer der beliebtesten Badeorte des Landes. Wussten wir, dass ABBA hier das Musikvideo zu ihrem Hit »The Winner takes it all« drehten? In Göteborg, der kleinen Großstadt an Schwedens Westküste angekommen, spüren wir die Weltoffenheit der alten Handelsmetropole. Im Slottskogen, einem der grünen Parks, können wir nochmals einen Elchtest machen, gibt es hier doch einen kleinen Zoo mit einheimischen Tieren. Es bleibt uns noch Zeit, ein wenig durch die vielen Läden der lebhaften Innenstadt zu bummeln oder in einem der bei Jung und Alt beliebten Kaffeehäuser Zimtschnecken zu probieren. 145 km (F, M)

    8. Tag: Abschied von Schweden

    Sie fliegen im Laufe des heutigen Tages mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck zurück in die Heimat. (F)

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    Nach oben

    Termine und Preise 2018 in €

    Pro Person im Doppelzimmer mit Lufthansa (LH) ab München oder eigene Anreise (E).

    Aufpreis Einzelzimmer in €

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug*
    • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class bis Kopenhagen/ab Göteborg*
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
    • Rundreise/Ausflüge im komfortablen Reisebus mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag*
    • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Birgittenkloster in Vadstena
      • Im Schloss Gripsholm
      • Wasserburg in Örebro und Schloss Läckö
      • Slottskogen in Göteborg
    • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
    • 7 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 7x Frühstück, 1x Mittagessen, 2x Abendessen
    • Ausgewählte Reiseliteratur
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Mehr Erlebnis

    Teilnehmerzahl mind. 2 Personen. Preis p. P.

    Bootsausflug mit Abendessen (3. Tag) € 115
    ABBA The Museum (4. Tag) € 37

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Diö 1 Möckelsnäs Herrgard
    Linköping 1 Quality Ekoxen
    Stockholm 2 Scandic Malmen
    Örebro 1 First Örebro
    Lidköping 1 Best Western Edward
    Göteborg 1 First G Göteborg
    Nach oben
    
Schweden+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +7
    
Schweden+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +8
    
Schweden+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +9
    
Schweden+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +10
    
Schweden+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +11
    • 
Schweden+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +12
    • 
Schweden+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +13
    • 
Schweden+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +14
    • 
Schweden+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +15
    • 
Schweden+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Deutsche sind für einen unbegrenzten Aufenthalt visumfrei. Notwendig sind für die Dauer des Aufenthalts gültiger Reisepass (für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten ist auch der für die Dauer des Aufenthalts gültige Personalausweis ausreichend).

    Als Nachweis des EU-weiten Versicherungsschutzes sollte die Europäische Krankenversicherungskarte mitgeführt werden (eine private Auslandsreisekrankenversicherung wird zusätzlich empfohlen).

    Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

    Einreise für Österreicher

    Visumfrei für einen unbegrenzten Aufenthalt. Notwendig ist der gültige Reisepass, für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten ist auch der gültige Personalausweis ausreichend.

    Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

    Einreise für Schweizer

    Visumfrei für einen unbegrenzten Aufenthalt. Notwendig ist der gültige Reisepass, für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten ist auch die gültige nationale Identitätskarte ausreichend.

    Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

    Landesdaten

    Lage

    Schweden liegt auf der Ostseite der Skandinavischen Halbinsel. Es erstreckt sich in seiner Nord-Süd-Ausdehnung über 1.600 km zwischen dem 55. und 70. Grad nördlicher Breite und grenzt im Westen und Norden an Norwegen sowie ebenfalls im Norden und Nordosten an Finnland. Die übrigen Grenzen bildet die Ostsee, das Kattegat und Skagerrak.

    Fläche: 449.964 km².

    Verwaltungsstruktur: 21 Bezirke.

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 9,58 Millionen

    Städte:

    Stockholm (Hauptstadt) ca. 881.200, mit Vororten ca. 2,12 Millionen

    Göteborg ca. 526.100

    Malmö ca. 307.800

    Uppsala ca. 202.600

    Linköping ca. 148.500

    Västerås ca. 140.500

    Örebro ca. 139.000

    Norrköping ca. 132.100

    Helsingborg ca. 132.000

    Jönköping ca. 129.500

    Umea ca. 117.300

    Sprache

    Die Landessprache ist Schwedisch. Daneben wird vielfach Englisch gesprochen.

    Zeitverschiebung

    Mitteleuropäische Zeit (MEZ) mit europäischer Sommerzeit (kein Zeitunterschied).

    Telefon/Post

    Post

    Post nach Europa benötigt ca. 3-4 Tage. Briefkästen sind gelb.

    Telefon

    Die Vorwahl für Schweden von Deutschland, Österreich und der Schweiz aus ist 0046, danach wird die Ortskennzahl ohne die 0 und dann die Teilnehmernummer gewählt. Von Schweden nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. In Schweden sind Telefonkarten sehr verbreitet, die man an Kiosken oder in Geschäften der schwedischen Telefongesellschaft kaufen kann. Öffentliche Telefonzellen, die Kreditkarten (VISA und MasterCard) akzeptieren, sind mit CCC gekennzeichnet.

    Faxcenter gibt es in fast allen Städten.

    NOTRUFNUMMERN: Polizei, Unfallrettung und Feuerwehr: 112 in ganz Schweden.

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900/1800.

    Derzeit gibt es Roaming-Verträge mit Anbietern in Schweden von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.

    Internet

    Länderkürzel: .se

    Internetcafés gibt es in fast allen Städten.

    Feiertage

    1. Januar (Neujahr)

    6. Januar (Heilige Drei Könige)

    14. April (Karfreitag)

    17. April (Ostermontag)

    1. Mai (Tag der Arbeit)

    25. Mai (Christi Himmelfahrt)

    6. Juni (Nationalfeiertag)

    24. Juni (Mittsommertag)

    4. November (Allerheiligen)

    24. Dezember (Heiligabend, halbtags)

    25. und 26. Dezember (Weihnachten)

    31. Dezember (Silvester, halbtags)

    Die Sommerferien sind regional gestaffelt von Anfang Juni bis Mitte August. Von Mittsommer bis Mitte August haben viele Unternehmen und Geschäfte Betriebsferien.

    Öffnungszeiten

    Banken: Mo bis Fr 9.30-15 Uhr, üblicherweise haben die Banken an einem Nachmittag in der Woche bis 16 Uhr, z.T. bis 18 Uhr geöffnet, in den Zentren größerer Städte teilweise Mo bis Fr bis 17.30 Uhr. Am Gründonnerstag und am 24. Dezember sind Banken meist geschlossen.

    Geschäfte: Es gibt keine Ladenschlussgesetze. Die Öffnungszeiten werden individuell vom Ladenbesitzer gewählt. Fachgeschäfte meist Mo bis Fr 10-19/20 Uhr, Sa und teilweise So 10-14 bzw. 16 Uhr. Größere Lebensmittelgeschäfte in Großstädten täglich (auch an Sonn- und Feiertagen) 8-20 Uhr; Kleine Facheinzelhändler meist Mo bis Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr.

    Tankstellen: täglich 7-21/22 Uhr, an Autobahnen durchgehend.

    Post: Mo bis Fr 9/9.30-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr, auf dem Land oft kürzer. Im Juli ist in manchen Orten der Samstag geschlossen.

    Büros: Gleitzeitregelungen; Öffnungszeiten bzw. Kontaktzeiten i.d.R. in der Kernzeit Mo bis Do 9-16 Uhr; Fr 9-13 Uhr. Mittagspause meist zwischen 11.30 und 14 Uhr.

    Museen: meist zwischen 10 und 17 Uhr (im Sommer auch länger).

    Vor Feiertagen schließen Banken und Büros bereits um 13 Uhr, viele Läden ebenfalls schon am Spätnachmittag.

    Kleidung

    Im Frühjahr, Sommer und Herbst sollte man Kleidung entsprechend der Jahreszeit mitnehmen; dazu im Sommer einen Regenmantel und im Frühjahr und Herbst einen wärmeren Mantel oder eine Jacke. Im Winter braucht man unbedingt warme Kleidung und nach Möglichkeit gut gefüttertes Schuhwerk.

    Mehr Informationen
    Nach oben

    Verlängerungsprogramme

    Verlängern Sie Ihr Reiseerlebnis doch einfach! Unsere Länderexperten empfehlen für diese Reise die folgenden Programme.


    Verlängerungen werden geladen
    Gruppenreisen
    Privatreisen
    Bausteine
    Hotels