Neuseeland+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +7 
Neuseeland+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +8 
Neuseeland+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +9 
Neuseeland+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +10 
Neuseeland+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +11

Im Land der langen weißen Wolke

23-Tage-Dr. Tigges Studienreise ab € 6.695,- /  € 5.110,-

Ändern
Birgit Aikman

Birgit Aikman

Unsere Studienreise nach Neuseeland, ans »schönste Ende der Welt«, ist ein intensives und kontrastreiches Naturerlebnis fernab der Hektik des Alltags. Wo sonst noch gibt es alpine Hochgebirge mit Gletschern, Regenwald, kochende Schlammtümpel und Geysire, traumhafte Sandstrände, spektakuläre Küstenlandschaften und aktive Vulkane in einem Land vereint? Nur hier! Ihre Birgit Aikman

Birgit Aikman

Birgit Aikman

Unsere Studienreise nach Neuseeland, ans »schönste Ende der Welt«, ist ein intensives und kontrastreiches Naturerlebnis fernab der Hektik des Alltags. Wo sonst noch gibt es alpine Hochgebirge mit Gletschern, Regenwald, kochende Schlammtümpel und Geysire, traumhafte Sandstrände, spektakuläre Küstenlandschaften und aktive Vulkane in einem Land vereint? Nur hier! Ihre Birgit Aikman

Drei gute Gründe für diese Reise

  • Art Deco Architektur in Napier
  • Kiwis hautnah im Kiwi Encounter
  • Museumseisenbahn Taieri Gorge Train
  • Art Deco Architektur in Napier
  • Kiwis hautnah im Kiwi Encounter
  • Museumseisenbahn Taieri Gorge Train

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit Singapore Airlines in der Economy-Class bis Auckland/ab Christchurch über Singapur*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Klein- bzw. Reisebussen mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Studienreiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Vulkanlandschaft Waimangu-Tal
    • Die Glühwürmchen-Höhlen von Te Anau
    • Nationalmuseum Te Papa
    • Die Gärten von Larnach Castle
  • Alle Eintrittsgelder, Trinkgelder im Hotel
  • 19 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 19x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen
  • Abendessen in der historischen Tram in Christchurch
  • Hochwertige Reiseliteratur zur Auswahl
* bei Eigenanreise nicht inklusive

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit Singapore Airlines in der Economy-Class bis Auckland/ab Christchurch über Singapur*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Klein- bzw. Reisebussen mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Studienreiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Vulkanlandschaft Waimangu-Tal
    • Die Glühwürmchen-Höhlen von Te Anau
    • Nationalmuseum Te Papa
    • Die Gärten von Larnach Castle
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • 19 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 19x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen
  • Abendessen in der historischen Tram in Christchurch
  • Hochwertige Reiseliteratur zur Auswahl
* bei Eigenanreise nicht inklusive

Ändern

Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    Neuseeland

    Im Land der langen weißen Wolke

    23-Tage-Dr. Tigges Studienreise

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1.bis 2. Tag
      Über Singapur nach Auckland
    • 3. Tag
      Auckland: Willkommen in Neuseeland
    • 4. Tag
      Von Auckland nach Paihia
    • 5. Tag
      Segelausflug in der Bay of Islands
    • 6. Tag
      Von Paihia nach Tairua
    • 7. Tag
      Wo die Hobbits wohnen
    • 8. Tag
      Vulkanlandschaften
    • 9. Tag
      Von Taupo nach Napier
    • 10. Tag
      Von Napier nach Wellington
    • 11. Tag
      »Windy City« Wellington
    • 12. Tag
      Von Wellington nach Nelson
    • 13. Tag
      Von Nelson nach Hokitika
    • 14. Tag
      Von Hokitika zum Franz Josef Gletscher
    • 15. Tag
      Vom Franz Josef Gletscher nach Queenstown
    • 16. Tag
      Queenstown: das St. Moritz der Südsee
    • 17. Tag
      Spektakulärer Milford Sound
    • 18. Tag
      Von Te Anau nach Dunedin
    • 19. Tag
      Die Schottischste Stadt außerhalb Schottlands
    • 20. Tag
      Von Dunedin zum Lake Tekapo
    • 21. Tag
      Vom Lake Tekapo nach Christchurch
    • 22. Tag
      Heimreise
    • 23. Tag
      Willkommen zu Hause
    Im Land der langen weißen Wolke
    Unsere Studienreise nach Neuseeland, ans »schönste Ende der Welt«, ist ein intensives und kontrastreiches Naturerlebnis fernab der Hektik des Alltags. Wo sonst noch gibt es alpine Hochgebirge mit Gletschern, Regenwald, kochende Schlammtümpel und Geysire, traumhafte Sandstrände, spektakuläre Küstenlandschaften und aktive Vulkane in einem Land vereint? Nur hier! Ihre Birgit Aikman
    1.bis 2. Tag
    Über Singapur nach Auckland
    Über Singapur geht unser Flug nach Neuseeland.
    3. Tag
    Auckland: Willkommen in Neuseeland
    Erst einmal ankommen! Bei einer Stadtrundfahrt erleben wir die wichtigsten Höhepunkte des wirtschaftlichen Zentrums des Landes. Die »City of Sails« wurde auf circa 60 erloschenen Vulkanen gebaut und trennt zwei Meere: die Tasman See und den Pazifik.
    4. Tag
    Von Auckland nach Paihia
    Wir verlassen Auckland besuchen zuerst das Kauri and Pioneer Museum in Matakohe, um mehr über die neuseeländische Holzwirtschaft zu erfahren, bevor wir den größten aller Kauri-Bäume bestaunen. Im geschichtsträchtigen Waitangi besuchen wir das Treaty House, wo die koloniale Vergangenheit Neuseelands im Mittelpunkt steht. Am Abend nehmen wir hier an einem Hangi & Concert teil. Genießen Sie die traditionellen Tänze der Maori und ein im Erdofen gegartes Essen. 450 km (F, A)
    5. Tag
    Segelausflug in der Bay of Islands
    Auf einem Segelschiff fahren wir heute durch die Inselvielfalt der Bay of Islands. Wir gleiten am Cape Brett und dem »Hole in the Rock« vorbei während wir ein Barbecue genießen. In einer geschützen Bucht gehen wir an Land und haben die Möglichkeit zum Baden. (F, M)
    6. Tag
    Von Paihia nach Tairua
    Auf dem Weg nach Süden bewundern wir in Kawakawa die von Friedensreich Hundertwasser entworfene und somit wohl bekannteste Toilette der Welt. Auf der Coromandel-Halbinsel spazieren wir entlang der Cathedral Cove zum Hot Water Beach. Bei Ebbe graben wir uns hier ein eigenes erholsames Thermalbad in den Sand. 490 km (F)
    7. Tag
    Wo die Hobbits wohnen
    Hereinspaziert! Auf einer Führung durch die Kulissen der Filmtrilogie »Der kleine Hobbit« erfahren wir mehr über die Enstehung der Filme. Thermalquellen machten Rotorua in der Kolonialzeit zu einem beliebten Kurort. Im geothermischen Gebiet Te Puia sind wir mittendrin: Hier raucht und kocht es aus brodelnden Schlammtümpeln und Geysiren. 240 Km (F)
    8. Tag
    Vulkanlandschaften
    Das Projekt »Kiwi Encounter« dient der Erhaltung und Wiedereingliederung des vom Aussterben bedrohten Wappenvogels. Wir besuchen das Waimangu-Tal, dessen Flora und Fauna in 1886 durch einem Vulkanausbruch zerstört wurde. Daher kann der Neubeginn auf den Tag genau festgelegt werden. Sehr interessant! Die Huka Falls sind Kaskaden von tosenden Wasserfällen, die den Waikato River speisen. Weiter geht es entlang des Lake Taupo und durch den Tongariro-Nationalpark mit seinen drei markanten Vulkanen. 420 km (F)
    9. Tag
    Von Taupo nach Napier
    Weiter gehts zur Hawke Bay an der Ostküste. Das Ziel der heutigen Fahrt ist Napier. Wenn Sie Lust haben, dann fahren Sie doch nach Cape Kidnapper zur Tölpelkolonie, die Sie dort aus nächster Nähe beobachten können. Die geselligen Vögel werden Sie amüsieren. Von hier oben haben Sie außerdem einen großartigen Ausblick. 150 km (F)
    10. Tag
    Von Napier nach Wellington
    Wir besuchen Napier, die wohl schönste Art Déco-Stadt der Welt. Bei einem Spaziergang bestaunen wir die gut erhaltenen Gebäude, die heute unter Denkmalschutz stehen. Die dynamische Hauptstadt Wellington lockt mit vielen Sehenswürdigkeiten und zahlreichen Restaurants und Cafés in der Cuba Street. Zwei Übernachtungen in Wellington. 320 km (F)
    11. Tag
    »Windy City« Wellington
    Unser Tag startet mit einer Fahrt auf Mt. Victoria. Von her haben wir einen herrlichen Ausblick über die gesamte Bucht. Im Nationalmuseum Te Papa erfahren wir alles Wissenswerte über die Neuseeländer. Ein Maori erzählt uns Spannendes zu seiner Kultur und den Geheimnissen des Alltagslebens. Am Abend erwartet uns Zealandia! Mitten in der Stadt erleben wir bei einem Spaziergang die ursprüngliche Wildnis hautnah. (F)
    12. Tag
    Von Wellington nach Nelson
    Die Fahrt mit der Fähre zur Südinsel durch die fjordähnlichen Marlborough Sounds ist eine der schönsten Überfahrten der Welt. Wunderschöne, entlegene Buchten und einsame Inseln säumen den Weg. In Marlborough, einer bedeutenden Weinanbau-Region besuchen wir eine Winzerei und genehmigen uns ein gutes Tröpfchen der hiesigen Weine. Prost! 250 km (F)
    13. Tag
    Von Nelson nach Hokitika
    Wir fahren durch den Nelson Lakes Nationalpark an die Westküste. Wir besuchen eine Robbenkolonie am Cape Foulwind und fahren durch den Paparoa-Nationalpark. Hier befinden sich die Pancake Rocks: bizarre, von der Meeresbrandung geprägte Felsen, die wie aufgeschichtete Pfannkuchen aussehen. 290 km (F)
    14. Tag
    Von Hokitika zum Franz Josef Gletscher
    In Hokitika besuchen wir eine Jadeschleiferei. Schauen wir zu, wie der Götterstein der Maori bearbeitet wird. Am Gletscher angekommen, unternehmen wir einen kurzen Spaziergang zum Gletscher, der seine Zunge bis hinunter ins Tal schiebt. 220 km (F)
    15. Tag
    Vom Franz Josef Gletscher nach Queenstown
    Weiter geht es entlang der rauen Westküste durch zerklüftete Berglandschaft ─ über den Haast-Pass zum Lake Wanaka. Wir besuchen Arrowtown, wo man noch heute die Atmosphäre der Pionier- und Goldgräberzeit spüren kann. 360 km (F)
    16. Tag
    Queenstown: das St. Moritz der Südsee
    In der Mount Nicholas Station bekommen wir einen Einblick in die Schafzucht des Landes. Herrchen und Hütehunde führen uns vor, wie perfekt sie die Schafe zusammentreiben. Wie wäre es, wenn Sie zum Abschluss des Tages mit der Gondel hinauf zum Bob´s Peak fahren und die großartige Aussicht auf die Stadt, die Berggipfel und den See genießen? (F)
    17. Tag
    Spektakulärer Milford Sound
    Auf dem Weg durch den Fjordland-Nationalpark bis zum Milford Sound begleiten uns schneebedeckte Berge, Regenwald, glasklare Seen und weit ins Land reichende Fjorde. Wir lassen diese spektakuläre Landschaft mit den Bowen-Wasserfällen und den Mitre Peak von der Wasserseite auf uns wirken. Am frühen Abend erleben wir während einer Bootsfahrt auf einem unterirdischen Fluss die Glühwürmchen-Höhlen. Millionen leuchtender Insektenlarven an den Decken vermitteln den Eindruck eines gigantischen Sternenhimmels. 410 Km (F, M)
    18. Tag
    Von Te Anau nach Dunedin
    Wir gehen ins Kino und schauen uns einen kurzen Film über den Fjordland-Nationalpark an. Haben wir die Fahrkarten dabei? An Bord des historischen Taieri Gorge Zuges fahren wir durch die dramatische Taieri Schlucht bis zum architektonisch interessanten Bahnhof von Dunedin. 340 km (F)
    19. Tag
    Die Schottischste Stadt außerhalb Schottlands
    Wir machen eine Stadtrundfahrt und bei der Besichtung des Olveston House eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert. Dann beobachten wir vom Boot aus Albatrosse und andere Seevögel, Robben und Gelbaugenpinguine in ihrer natürlichen Umgebung. Im Larnach Castle, dem einzigen Schloss Neuseelands bewundern wir die wunderschön angelegte Gartenanlage. (F)
    20. Tag
    Von Dunedin zum Lake Tekapo
    Wir fahren zu den gigantischen Moeraki Boulders ─ tonnenschwere Felskugeln am Strand, die wie riesige Murmeln aussehen. Weiter geht es in Richtung Mt. Cook. Am Gletschersee Lake Pukaki bietet sich bei gutem Wetter ein sensationeller Blick auf den höchsten Berg Neuseelands. Einen obligatorischen Fotostopp legen wir an der historischen Kapelle Church of the Good Shepherd ein. 340 km (F)
    21. Tag
    Vom Lake Tekapo nach Christchurch
    Durch hügeliges Farmland geht es zum letzten Ziel der Rundreise: Christchurch. Schauen wir, wie sich die Stadt nach den schweren Erdbeben vergangener Jahre langsam wieder erholt hat. Beim Abschiedsessen während der Fahrt in der historischen Straßenbahn lassen wir die vielen Eindrücke unserer Reise noch einmal Revue passieren. 250 km (F, A)
    22. Tag
    Heimreise
    Heute treten wir die Heimreise an. Es geht zum Flughafen und über Singapur wieder zurück nach Hause. (F)
    23. Tag
    Willkommen zu Hause
    Ankunft und individuelle Heimreise.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    1.-2. Tag: Über Singapur nach Auckland

    Über Singapur geht unser Flug nach Neuseeland.

    3. Tag: Auckland: Willkommen in Neuseeland

    Erst einmal ankommen! Bei einer Stadtrundfahrt erleben wir die wichtigsten Höhepunkte des wirtschaftlichen Zentrums des Landes. Die »City of Sails« wurde auf circa 60 erloschenen Vulkanen gebaut und trennt zwei Meere: die Tasman See und den Pazifik.

    4. Tag: Von Auckland nach Paihia

    Wir verlassen Auckland besuchen zuerst das Kauri and Pioneer Museum in Matakohe, um mehr über die neuseeländische Holzwirtschaft zu erfahren, bevor wir den größten aller Kauri-Bäume bestaunen. Im geschichtsträchtigen Waitangi besuchen wir das Treaty House, wo die koloniale Vergangenheit Neuseelands im Mittelpunkt steht. Am Abend nehmen wir hier an einem Hangi & Concert teil. Genießen Sie die traditionellen Tänze der Maori und ein im Erdofen gegartes Essen. 450 km (F, A)

    5. Tag: Segelausflug in der Bay of Islands

    Auf einem Segelschiff fahren wir heute durch die Inselvielfalt der Bay of Islands. Wir gleiten am Cape Brett und dem »Hole in the Rock« vorbei während wir ein Barbecue genießen. In einer geschützen Bucht gehen wir an Land und haben die Möglichkeit zum Baden. (F, M)

    6. Tag: Von Paihia nach Tairua

    Auf dem Weg nach Süden bewundern wir in Kawakawa die von Friedensreich Hundertwasser entworfene und somit wohl bekannteste Toilette der Welt. Auf der Coromandel-Halbinsel spazieren wir entlang der Cathedral Cove zum Hot Water Beach. Bei Ebbe graben wir uns hier ein eigenes erholsames Thermalbad in den Sand. 490 km (F)

    7. Tag: Wo die Hobbits wohnen

    Hereinspaziert! Auf einer Führung durch die Kulissen der Filmtrilogie »Der kleine Hobbit« erfahren wir mehr über die Enstehung der Filme. Thermalquellen machten Rotorua in der Kolonialzeit zu einem beliebten Kurort. Im geothermischen Gebiet Te Puia sind wir mittendrin: Hier raucht und kocht es aus brodelnden Schlammtümpeln und Geysiren. 240 Km (F)

    8. Tag: Vulkanlandschaften

    Das Projekt »Kiwi Encounter« dient der Erhaltung und Wiedereingliederung des vom Aussterben bedrohten Wappenvogels. Wir besuchen das Waimangu-Tal, dessen Flora und Fauna in 1886 durch einem Vulkanausbruch zerstört wurde. Daher kann der Neubeginn auf den Tag genau festgelegt werden. Sehr interessant! Die Huka Falls sind Kaskaden von tosenden Wasserfällen, die den Waikato River speisen. Weiter geht es entlang des Lake Taupo und durch den Tongariro-Nationalpark mit seinen drei markanten Vulkanen. 420 Km (F)

    9. Tag: Von Taupo nach Napier

    Weiter gehts zur Hawke Bay an der Ostküste. Das Ziel der heutigen Fahrt ist Napier. Wenn Sie Lust haben, dann fahren Sie doch nach Cape Kidnapper zur Tölpelkolonie, die Sie dort aus nächster Nähe beobachten können. Die geselligen Vögel werden Sie amüsieren. Von hier oben haben Sie außerdem einen großartigen Ausblick. 150 Km (F)

    10. Tag: Von Napier nach Wellington

    Event-Tipp

    Vom 14. bis 18.02. feiert die Art Deco Hauptstadt der Welt den Glamour der 1920er und 30er Jahre während des Art Deco Weekend. Wir sind dabei.

    Wir besuchen Napier, die wohl schönste Art Déco-Stadt der Welt. Bei einem Spaziergang bestaunen wir die gut erhaltenen Gebäude, die heute unter Denkmalschutz stehen. Die dynamische Hauptstadt Wellington lockt mit vielen Sehenswürdigkeiten und zahlreichen Restaurants und Cafés in der Cuba Street. Zwei Übernachtungen in Wellington. 320 Km (F)

    11. Tag: »Windy City« Wellington

    Unser Tag startet mit einer Fahrt auf Mt. Victoria. Von her haben wir einen herrlichen Ausblick über die gesamte Bucht. Im Nationalmuseum Te Papa erfahren wir alles Wissenswerte über die Neuseeländer. Ein Maori erzählt uns Spannendes zu seiner Kultur und den Geheimnissen des Alltagslebens. Am Abend erwartet uns Zealandia! Mitten in der Stadt erleben wir bei einem Spaziergang die ursprüngliche Wildnis hautnah. (F)

    12. Tag: Von Wellington nach Nelson

    Die Fahrt mit der Fähre zur Südinsel durch die fjordähnlichen Marlborough Sounds ist eine der schönsten Überfahrten der Welt. Wunderschöne, entlegene Buchten und einsame Inseln säumen den Weg. In Marlborough, einer bedeutenden Weinanbau-Region besuchen wir eine Winzerei und genehmigen uns ein gutes Tröpfchen der hiesigen Weine. Prost! 250 Km (F)

    13. Tag: Von Nelson nach Hokitika

    Wir fahren durch den Nelson Lakes Nationalpark an die Westküste. Wir besuchen eine Robbenkolonie am Cape Foulwind und fahren durch den Paparoa-Nationalpark. Hier befinden sich die Pancake Rocks: bizarre, von der Meeresbrandung geprägte Felsen, die wie aufgeschichtete Pfannkuchen aussehen. 290 Km (F)

    14. Tag: Von Hokitika zum Franz Josef Gletscher

    In Hokitika besuchen wir eine Jadeschleiferei. Schauen wir zu, wie der Götterstein der Maori bearbeitet wird. Am Gletscher angekommen, unternehmen wir einen kurzen Spaziergang zum Gletscher, der seine Zunge bis hinunter ins Tal schiebt. 220 Km (F)

    15. Tag: Vom Franz Josef Gletscher nach Queenstown

    Weiter geht es entlang der rauen Westküste durch zerklüftete Berglandschaft ─ über den Haast-Pass zum Lake Wanaka. Wir besuchen Arrowtown, wo man noch heute die Atmosphäre der Pionier- und Goldgräberzeit spüren kann. 360 km (F)

    16. Tag: Queenstown: das St. Moritz der Südsee

    In der Mount Nicholas Station bekommen wir einen Einblick in die Schafzucht des Landes. Herrchen und Hütehunde führen uns vor, wie perfekt sie die Schafe zusammentreiben. Wie wäre es, wenn Sie zum Abschluss des Tages mit der Gondel hinauf zum Bob´s Peak fahren und die großartige Aussicht auf die Stadt, die Berggipfel und den See genießen? (F)

    17. Tag: Spektakulärer Milford Sound

    Auf dem Weg durch den Fjordland-Nationalpark bis zum Milford Sound begleiten uns schneebedeckte Berge, Regenwald, glasklare Seen und weit ins Land reichende Fjorde. Wir lassen diese spektakuläre Landschaft mit den Bowen-Wasserfällen und den Mitre Peak von der Wasserseite auf uns wirken. Am frühen Abend erleben wir während einer Bootsfahrt auf einem unterirdischen Fluss die Glühwürmchen-Höhlen. Millionen leuchtender Insektenlarven an den Decken vermitteln den Eindruck eines gigantischen Sternenhimmels. 410 Km (F, M)

    18. Tag: Von Te Anau nach Dunedin

    Wir gehen ins Kino und schauen uns einen kurzen Film über den Fjordland-Nationalpark an. Haben wir die Fahrkarten dabei? An Bord des historischen Taieri Gorge Zuges fahren wir durch die dramatische Taieri Schlucht bis zum architektonisch interessanten Bahnhof von Dunedin. 340 km (F)

    19. Tag: Die Schottischste Stadt außerhalb Schottlands

    Wir machen eine Stadtrundfahrt und bei der Besichtung des Olveston House eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert. Dann beobachten wir vom Boot aus Albatrosse und andere Seevögel, Robben und Gelbaugenpinguine in ihrer natürlichen Umgebung. Im Larnach Castle, dem einzigen Schloss Neuseelands bewundern wir die wunderschön angelegte Gartenanlage. (F)

    20. Tag: Von Dunedin zum Lake Tekapo

    Wir fahren zu den gigantischen Moeraki Boulders ─ tonnenschwere Felskugeln am Strand, die wie riesige Murmeln aussehen. Weiter geht es in Richtung Mt. Cook. Am Gletschersee Lake Pukaki bietet sich bei gutem Wetter ein sensationeller Blick auf den höchsten Berg Neuseelands. Einen obligatorischen Fotostopp legen wir an der historischen Kapelle Church of the Good Shepherd ein. 340 Km (F)

    21. Tag: Vom Lake Tekapo nach Christchurch

    Durch hügeliges Farmland geht es zum letzten Ziel der Rundreise: Christchurch. Schauen wir, wie sich die Stadt nach den schweren Erdbeben vergangener Jahre langsam wieder erholt hat. Beim Abschiedsessen während der Fahrt in der historischen Straßenbahn lassen wir die vielen Eindrücke unserer Reise noch einmal Revue passieren. 250 Km (F, A)

    22. Tag: Heimreise

    Heute treten wir die Heimreise an. Es geht zum Flughafen und über Dubai wieder zurück nach Hause. (F)

    23. Tag: Willkommen zu Hause

    Ankunft und individuelle Heimreise.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    1.bis 2. Tag: Über Singapur nach Auckland

    Über Singapur geht unser Flug nach Neuseeland.

    3. Tag: Auckland: Willkommen in Neuseeland

    Erst einmal ankommen! Bei einer Stadtrundfahrt erleben wir die wichtigsten Höhepunkte des wirtschaftlichen Zentrums des Landes. Die »City of Sails« wurde auf circa 60 erloschenen Vulkanen gebaut und trennt zwei Meere: die Tasman See und den Pazifik.

    4. Tag: Von Auckland nach Paihia

    Wir verlassen Auckland besuchen zuerst das Kauri and Pioneer Museum in Matakohe, um mehr über die neuseeländische Holzwirtschaft zu erfahren, bevor wir den größten aller Kauri-Bäume bestaunen. Im geschichtsträchtigen Waitangi besuchen wir das Treaty House, wo die koloniale Vergangenheit Neuseelands im Mittelpunkt steht. Am Abend nehmen wir hier an einem Hangi & Concert teil. Genießen Sie die traditionellen Tänze der Maori und ein im Erdofen gegartes Essen. 450 km (F, A)

    5. Tag: Segelausflug in der Bay of Islands

    Auf einem Segelschiff fahren wir heute durch die Inselvielfalt der Bay of Islands. Wir gleiten am Cape Brett und dem »Hole in the Rock« vorbei während wir ein Barbecue genießen. In einer geschützen Bucht gehen wir an Land und haben die Möglichkeit zum Baden. (F, M)

    6. Tag: Von Paihia nach Tairua

    Auf dem Weg nach Süden bewundern wir in Kawakawa die von Friedensreich Hundertwasser entworfene und somit wohl bekannteste Toilette der Welt. Auf der Coromandel-Halbinsel spazieren wir entlang der Cathedral Cove zum Hot Water Beach. Bei Ebbe graben wir uns hier ein eigenes erholsames Thermalbad in den Sand. 490 km (F)

    7. Tag: Wo die Hobbits wohnen

    Hereinspaziert! Auf einer Führung durch die Kulissen der Filmtrilogie »Der kleine Hobbit« erfahren wir mehr über die Enstehung der Filme. Thermalquellen machten Rotorua in der Kolonialzeit zu einem beliebten Kurort. Im geothermischen Gebiet Te Puia sind wir mittendrin: Hier raucht und kocht es aus brodelnden Schlammtümpeln und Geysiren. 240 Km (F)

    8. Tag: Vulkanlandschaften

    Das Projekt »Kiwi Encounter« dient der Erhaltung und Wiedereingliederung des vom Aussterben bedrohten Wappenvogels. Wir besuchen das Waimangu-Tal, dessen Flora und Fauna in 1886 durch einem Vulkanausbruch zerstört wurde. Daher kann der Neubeginn auf den Tag genau festgelegt werden. Sehr interessant! Die Huka Falls sind Kaskaden von tosenden Wasserfällen, die den Waikato River speisen. Weiter geht es entlang des Lake Taupo und durch den Tongariro-Nationalpark mit seinen drei markanten Vulkanen. 420 km (F)

    9. Tag: Von Taupo nach Napier

    Weiter gehts zur Hawke Bay an der Ostküste. Das Ziel der heutigen Fahrt ist Napier. Wenn Sie Lust haben, dann fahren Sie doch nach Cape Kidnapper zur Tölpelkolonie, die Sie dort aus nächster Nähe beobachten können. Die geselligen Vögel werden Sie amüsieren. Von hier oben haben Sie außerdem einen großartigen Ausblick. 150 km (F)

    10. Tag: Von Napier nach Wellington

    Event-Tipp

    Vom 14. bis 18.02. feiert die Art Deco Hauptstadt der Welt den Glamour der 1920er und 30er Jahre während des Art Deco Weekend. Wir sind dabei.

    Wir besuchen Napier, die wohl schönste Art Déco-Stadt der Welt. Bei einem Spaziergang bestaunen wir die gut erhaltenen Gebäude, die heute unter Denkmalschutz stehen. Die dynamische Hauptstadt Wellington lockt mit vielen Sehenswürdigkeiten und zahlreichen Restaurants und Cafés in der Cuba Street. Zwei Übernachtungen in Wellington. 320 km (F)

    11. Tag: »Windy City« Wellington

    Unser Tag startet mit einer Fahrt auf Mt. Victoria. Von her haben wir einen herrlichen Ausblick über die gesamte Bucht. Im Nationalmuseum Te Papa erfahren wir alles Wissenswerte über die Neuseeländer. Ein Maori erzählt uns Spannendes zu seiner Kultur und den Geheimnissen des Alltagslebens. Am Abend erwartet uns Zealandia! Mitten in der Stadt erleben wir bei einem Spaziergang die ursprüngliche Wildnis hautnah. (F)

    12. Tag: Von Wellington nach Nelson

    Die Fahrt mit der Fähre zur Südinsel durch die fjordähnlichen Marlborough Sounds ist eine der schönsten Überfahrten der Welt. Wunderschöne, entlegene Buchten und einsame Inseln säumen den Weg. In Marlborough, einer bedeutenden Weinanbau-Region besuchen wir eine Winzerei und genehmigen uns ein gutes Tröpfchen der hiesigen Weine. Prost! 250 km (F)

    13. Tag: Von Nelson nach Hokitika

    Wir fahren durch den Nelson Lakes Nationalpark an die Westküste. Wir besuchen eine Robbenkolonie am Cape Foulwind und fahren durch den Paparoa-Nationalpark. Hier befinden sich die Pancake Rocks: bizarre, von der Meeresbrandung geprägte Felsen, die wie aufgeschichtete Pfannkuchen aussehen. 290 km (F)

    14. Tag: Von Hokitika zum Franz Josef Gletscher

    In Hokitika besuchen wir eine Jadeschleiferei. Schauen wir zu, wie der Götterstein der Maori bearbeitet wird. Am Gletscher angekommen, unternehmen wir einen kurzen Spaziergang zum Gletscher, der seine Zunge bis hinunter ins Tal schiebt. 220 km (F)

    15. Tag: Vom Franz Josef Gletscher nach Queenstown

    Weiter geht es entlang der rauen Westküste durch zerklüftete Berglandschaft ─ über den Haast-Pass zum Lake Wanaka. Wir besuchen Arrowtown, wo man noch heute die Atmosphäre der Pionier- und Goldgräberzeit spüren kann. 360 km (F)

    16. Tag: Queenstown: das St. Moritz der Südsee

    In der Mount Nicholas Station bekommen wir einen Einblick in die Schafzucht des Landes. Herrchen und Hütehunde führen uns vor, wie perfekt sie die Schafe zusammentreiben. Wie wäre es, wenn Sie zum Abschluss des Tages mit der Gondel hinauf zum Bob´s Peak fahren und die großartige Aussicht auf die Stadt, die Berggipfel und den See genießen? (F)

    17. Tag: Spektakulärer Milford Sound

    Auf dem Weg durch den Fjordland-Nationalpark bis zum Milford Sound begleiten uns schneebedeckte Berge, Regenwald, glasklare Seen und weit ins Land reichende Fjorde. Wir lassen diese spektakuläre Landschaft mit den Bowen-Wasserfällen und den Mitre Peak von der Wasserseite auf uns wirken. Am frühen Abend erleben wir während einer Bootsfahrt auf einem unterirdischen Fluss die Glühwürmchen-Höhlen. Millionen leuchtender Insektenlarven an den Decken vermitteln den Eindruck eines gigantischen Sternenhimmels. 410 Km (F, M)

    18. Tag: Von Te Anau nach Dunedin

    Wir gehen ins Kino und schauen uns einen kurzen Film über den Fjordland-Nationalpark an. Haben wir die Fahrkarten dabei? An Bord des historischen Taieri Gorge Zuges fahren wir durch die dramatische Taieri Schlucht bis zum architektonisch interessanten Bahnhof von Dunedin. 340 km (F)

    19. Tag: Die Schottischste Stadt außerhalb Schottlands

    Wir machen eine Stadtrundfahrt und bei der Besichtung des Olveston House eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert. Dann beobachten wir vom Boot aus Albatrosse und andere Seevögel, Robben und Gelbaugenpinguine in ihrer natürlichen Umgebung. Im Larnach Castle, dem einzigen Schloss Neuseelands bewundern wir die wunderschön angelegte Gartenanlage. (F)

    20. Tag: Von Dunedin zum Lake Tekapo

    Wir fahren zu den gigantischen Moeraki Boulders ─ tonnenschwere Felskugeln am Strand, die wie riesige Murmeln aussehen. Weiter geht es in Richtung Mt. Cook. Am Gletschersee Lake Pukaki bietet sich bei gutem Wetter ein sensationeller Blick auf den höchsten Berg Neuseelands. Einen obligatorischen Fotostopp legen wir an der historischen Kapelle Church of the Good Shepherd ein. 340 km (F)

    21. Tag: Vom Lake Tekapo nach Christchurch

    Durch hügeliges Farmland geht es zum letzten Ziel der Rundreise: Christchurch. Schauen wir, wie sich die Stadt nach den schweren Erdbeben vergangener Jahre langsam wieder erholt hat. Beim Abschiedsessen während der Fahrt in der historischen Straßenbahn lassen wir die vielen Eindrücke unserer Reise noch einmal Revue passieren. 250 km (F, A)

    22. Tag: Heimreise

    Heute treten wir die Heimreise an. Es geht zum Flughafen und über Singapur wieder zurück nach Hause. (F)

    23. Tag: Willkommen zu Hause

    Ankunft und individuelle Heimreise.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    Nach oben

    Ändern

    Termine und Preise 2018 in €

    Termine und Preise 2018 in €

    Pro Person im Doppelzimmer mit Singapore Airlines (SQ) ab Frankfurt oder eigene Anreise (E).

    Pro Person im Doppelzimmer mit Singapore Airlines (SQ) ab Frankfurt oder eigene Anreise (E).

    Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung in €

    Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung in €

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug *
    • Flüge mit Singapore Airlines in der Economy-Class bis Auckland/ab Christchurch über Singapur*
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
    • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Klein- bzw. Reisebussen mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag*
    • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Studienreiseleitung
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Vulkanlandschaft Waimangu-Tal
      • Die Glühwürmchen-Höhlen von Te Anau
      • Nationalmuseum Te Papa
      • Die Gärten von Larnach Castle
    • Alle Eintrittsgelder, Trinkgelder im Hotel
    • 19 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 19x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen
    • Abendessen in der historischen Tram in Christchurch
    • Hochwertige Reiseliteratur zur Auswahl
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Auckland² 1 Stamford Plaza
    Paihia 2 Scenic
    Pauanui 1 Pacific Harbour Villas
    Rotorua 1 Millennium
    Taupo 1 Wairakei Resort
    Napier 1 Scenic Hotel Te Pania¹
    Wellington 2 Travelodge
    Nelson 1 Trailways
    Punakaiki 1
    Franz-Josef 1 Scenic
    Queenstown³ 2 St. Moritz
    Te Anau 1 Distinction
    Dunedin 2 Distinction
    Tekapo 1 Peppers Bluewater Resort
    Christchurch 1 Chateau on the Park
    ¹ beim Termin 09.02. 2 Übernachtungen in Taupo anstelle Napier ² Ab Termin 13.10. Stamford Plaza ³ Ab Termin 13.10. Doubletree by Hilton

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug *
    • Flüge mit Singapore Airlines in der Economy-Class bis Auckland/ab Christchurch über Singapur*
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
    • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Klein- bzw. Reisebussen mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag*
    • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Studienreiseleitung
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Vulkanlandschaft Waimangu-Tal
      • Die Glühwürmchen-Höhlen von Te Anau
      • Nationalmuseum Te Papa
      • Die Gärten von Larnach Castle
    • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
    • 19 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 19x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen
    • Abendessen in der historischen Tram in Christchurch
    • Hochwertige Reiseliteratur zur Auswahl
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Auckland 1 Stamford Plaza
    Paihia 2 Scenic
    Tairua 1 Pacific Harbour Villas
    Rotorua 1 Millennium
    Taupo 1 Wairakei Resort
    Napier 1 Scenic Hotel Te Pania¹
    Wellington 2 Travelodge
    Nelson 1 Rutherford Hotel
    Punakaiki 1 Punakaiki Resort
    Franz-Josef 1 Scenic
    Queenstown 2 Doubletree by Hilton
    Te Anau 1 Distinction
    Dunedin 2 Distinction
    Tekapo 1 Peppers Bluewater Resort
    Christchurch 1 Chateau on the Park
    ¹ beim Termin 09.02. 2 Übernachtungen in Taupo anstelle Napier
    Nach oben
    
Neuseeland+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +7
    
Neuseeland+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +8
    
Neuseeland+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +9
    
Neuseeland+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +10
    
Neuseeland+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +11
    • 
Neuseeland+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +12
    • 
Neuseeland+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +13
    • 
Neuseeland+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +14
    • 
Neuseeland+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +15
    • 
Neuseeland+Dr. Tigges Studienreise+Dr. Tigges Studienreise+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Visumfrei für 3 Monate. Notwendig sind:

    - ein mindestens noch 1 Monat über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass

    - bestätigtes Weiter- oder Rückreiseticket

    - ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt

    Einreise für Österreicher

    Visumfrei für 3 Monate. Notwendig sind:

    - ein mindestens noch 1 Monat über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass

    - bestätigtes Weiter- oder Rückreiseticket

    - ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt

    Im Falle einer Visumbeantragung für einen Aufenthalt länger als 3 Monate ist die Visumbeantragung beim Provider TT Visa Services Ltd., 5A Praed Street, in London erforderlich.

    Einreise für Schweizer

    Visumfrei für 3 Monate. Notwendig sind

    - ein mindestens noch 1 Monat über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass

    - bestätigtes Weiter- oder Rückreiseticket

    - ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt

    Im Falle einer Visumbeantragung für einen Aufenthalt länger als 3 Monate ist die Visumbeantragung beim Provider TT Visa Services Ltd., 5A Praed Street, in London erforderlich.

    Landesdaten

    Lage

    Neuseeland gehört zum Britischen Commonwealth. Es liegt etwa 2.000 km östlich von Australien zwischen dem 165. und 180. Grad östlicher Länge und 34. und 47. Grad südlicher Breite und besteht aus einer Nord- und einer Südinsel sowie einigen kleineren Inseln.

    Fläche: 268.680 km².

    Verwaltungsstruktur:

    • 12 “regional councils” (Auckland, Bay of Plenty, Canterbury, Hawke´s Bay, Manawatu-Wanganui, Northland, Otago, Southland, Taranaki, Waikato, Wellington und West Coast).
    • 4 “unitary authorities” (Gisborne, Marlborough, Nelson, Tasman).
    • 1 “special territorial authority” (Chatham-Inseln).

    Die Inseln Tokelau sind ein von Neuseeland abhängiges Gebiet.

    Die Cookinseln (siehe Länderdarstellung “Cook-Inseln”) und Niue sind selbstverwaltete Territorien in freier Assoziierung mit Neuseeland.

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 4,4 Millionen

    Städte:

    Wellington (Hauptstadt) ca. 193.500

    Auckland ca. 434.700

    Manukau ca. 430.100

    Christchurch ca. 385.500

    North Shore ca. 280.200

    Waitakere ca. 213.200

    Hamilton ca. 172.400

    Dunedin ca. 112.500.

    Sprache

    In Neuseeland wird Englisch von 98 Prozent der Bevölkerung gesprochen. Als offizielle Amtssprachen gelten darüber hinaus Maori (wird zunehmend anerkannt) sowie die Gebärdensprache.

    Zeitverschiebung

    In Neuseeland beginnt die Sommerzeit am letzten Sonntag im September und endet am ersten Sonntag im April; in Europa wird auf die Winterzeit am letzten Sonntag im Oktober umgestellt, sie dauert bis zum letzten Sonntag im März. Der Zeitunterschied beträgt deswegen:

    - von November bis März: Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +12 Stunden

    - von April bis September: Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +10 Stunden

    - im Oktober und in der ersten Woche im April wegen der unterschiedlichen Zeitpunkte der Umstellung: Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +11 Stunden

    Stromspannung

    230/240 Volt Wechselstrom, 50 Hertz.

    Meist sind 3-polige flache Stecker vorhanden. Es empfiehlt sich, einen Adapter mitzunehmen.

    Telefon/Post

    Post

    Luftpost nach Europa ist 4-5 Tage unterwegs, postlagernde Sendungen sind möglich.

    Telefon

    Die Ländervorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Neuseeland ist 0064, von Neuseeland nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. Es gibt hauptsächlich Kartentelefone, vereinzelt auch Münztelefone. Telefonkarten sind erhältlich für 5, 10 und 20 NZ-$ in Postämtern, Telecom-Verkaufsstellen und Hotels.

    NOTRUFNUMMERN: Polizei, Unfallrettung und Feuerwehr 111.

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900/1800, 3G 850 und 3G 2100.

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Neuseeland von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.

    Internet

    Länderkürzel: .nz

    Feiertage

    1./2. Januar (Neujahr)

    6. Februar (Nationalfeiertag; Waitangi-Tag)

    25. März (Karfreitag)

    28. März (Ostermontag)

    25. April (ANZAC-(Australian and New Zealand Army Corps)-Tag)

    6. Juni (Geburtstag der englischen Königin)

    24. Oktober (Tag der Arbeit)

    25. Dezember (Weihnachten)

    26. Dezember (Boxing Day)

    Darüber hinaus gibt es in den Regionen jeweils einen zusätzlichen Feiertag:

    25. Januar (Wellington)

    1. Februar (Auckland)

    1. Februar (Nelson)

    1. Februar (Northland)

    14. März (Taranaki)

    21. März (Otago)

    29. März (Southland)

    26. September (Canterbury South)

    21. Oktober (Hawke´s Bay)

    31. Oktober (Marlborough)

    11. November (Canterbury)

    28. November (Chatham-Insel )

    30. November (Westland)

    Die Hauptferienzeit geht von Mitte Dezember bis Anfang Februar.

    Öffnungszeiten

    Banken: Mo bis Fr 9/9.30-16/16.30 Uhr;

    Geschäfte: Mo bis Fr 9-17.30 Uhr, Sa 10-16 Uhr in den Stadtzentren, in den Vororten oft bis 18 Uhr. Sonntags sind in den Stadtzentren einige Geschäfte für Touristen geöffnet; große Supermärkte haben überwiegend von 8.30-20 Uhr geöffnet, in größeren Städten haben sogenannte “convenience stores” rund um die Uhr geöffnet;

    Büros/Behörden: 8.30/9-16.30/17 Uhr;

    Post: Mo bis Fr 8.30/9-17 Uhr.

    Kleidung

    Besucht man Neuseeland im Spätfrühling, Sommer oder Herbst, sollte man sowohl Sommerkleidung als auch wärmere Jacken oder Pullover zum Überziehen mitnehmen, da es zu dieser Zeit abends doch etwas kühl werden kann. Für die Wintermonate und den frühen Frühling braucht man warme Kleidung. Einen Regenschutz sollte man auf jeden Fall dabeihaben. Außerdem sollte man auf jeden Fall eine gute Sonnenbrille mitnehmen.

    Für Ausflüge in die Berge braucht man gute Wanderschuhe sowie strapazierfähige Kleidung.

    Mehr Informationen
    Nach oben

    Verlängerungsprogramme

    Verlängern Sie Ihr Reiseerlebnis doch einfach! Unsere Länderexperten empfehlen für diese Reise die folgenden Programme.


    Verlängerungen werden geladen
    Gruppenreisen
    Privatreisen
    Bausteine
    Hotels