Vietnam+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis+mit Badeurlaub
  +7 
Vietnam+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis+mit Badeurlaub
  +8 
Vietnam+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis+mit Badeurlaub
  +9 
Vietnam+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis+mit Badeurlaub
  +10 
Vietnam+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis+mit Badeurlaub
  +11

Vietnam ─ Unterwegs und unter Palmen

16-Tage-Erlebnisreise ab € 1.995,-

Ändern

Weiße palmengesäumte Sandstrände, türkisblaues Meer ─ malerische Dörfer, prächtige Pagoden und quirlige Metropolen. Diese Reise kombiniert kulturelle und landschaftliche Höhepunkte Vietnams mit Ruhe und Entspannung. Wir entdecken gemeinsam alle Facetten dieses exotischen Landes!

Weiße palmengesäumte Sandstrände, türkisblaues Meer ─ malerische Dörfer, prächtige Pagoden und quirlige Metropolen. Diese Reise kombiniert kulturelle und landschaftliche Höhepunkte Vietnams mit Ruhe und Entspannung. Wir entdecken gemeinsam alle Facetten dieses exotischen Landes!

  • Historisches Dorf Duong Lam
  • Begegnung mit dem Maler Thanh Chuong
  • Baden am Traumstrand von Hoi An
  • Historisches Dorf Duong Lam
  • Begegnung mit dem Maler Thanh Chuong
  • Baden am Traumstrand von Hoi An

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug
  • Flüge mit Vietnam Airlines in der Economy-Class bis Hanoi/ab Saigon
  • Inlandsflüge mit Vietnam Airlines in der Economy-Class
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuer
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Fahrzeugen mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Bootsfahrten laut Programm
  • Qualifizierte Erlebnisreiseleitung; während der Kreuzfahrt in der Halong-Bucht Englisch sprechende Bordbetreuung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Besuch des Wasserpuppentheaters
    • Auf Entdeckungstour mit einem “Cyclo”
    • Erholung am Strand von Hoi An
  • Alle Eintrittsgelder
  • 12 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 1 Übernachtung auf einer Dschunke (Dusche/WC)
  • 13x Frühstück, 2x Mittagessen, 1x Abendessen
  • Mittagessen im Dorf Duong Lam
  • 1 Liter Mineralwasser pro Tag
  • Umfassende Reiseinformationen
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug
  • Flüge mit Vietnam Airlines in der Economy-Class bis Hanoi/ab Saigon
  • Inlandsflüge mit Vietnam Airlines in der Economy-Class
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuer
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Fahrzeugen mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Bootsfahrten laut Programm
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung; während der Kreuzfahrt in der Halong-Bucht Englisch sprechende Bordbetreuung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Besuch des Wasserpuppentheaters
    • Auf Entdeckungstour mit einem “Cyclo”
    • Erholung am Strand von Hoi An
  • Alle Eintrittsgelder
  • 12 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 1 Übernachtung auf einer Dschunke (Dusche/WC)
  • 13x Frühstück, 2x Mittagessen, 1x Abendessen
  • Mittagessen im Dorf Duong Lam
  • 1 Liter Mineralwasser pro Tag
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Ändern

Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    Vietnam

    Vietnam ─ Unterwegs und unter Palmen

    16-Tage-Erlebnisreise

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1. Tag
      Die Reise beginnt
    • 2. Tag
      Ankunft in Hanoi
    • 3. Tag
      Am Roten Fluss-Delta
    • 4. Tag
      Von Hanoi zur Halong-Bucht
    • 5. Tag
      Von der Halong-Bucht nach Hue
    • 6. Tag
      Stadt am Parfüm-Fluss
    • 7. Tag
      Von Hue nach Hoi An
    • 8. Tag
      Ausflug nach My Son
    • 9. Tag
      Ab ins Beet!
    • 10. bis 11. Tag
      Baden im Paradies
    • 12. Tag
      Von Hoi An nach Saigon
    • 13. Tag
      Ins Mekong-Delta
    • 14. Tag
      Zu den Tunneln von Cu Chi
    • 15. Tag
      Heimreise
    • 16. Tag
      Willkommen zu Hause
    Vietnam ─ Unterwegs und unter Palmen
    Weiße palmengesäumte Sandstrände, türkisblaues Meer ─ malerische Dörfer, prächtige Pagoden und quirlige Metropolen. Diese Reise kombiniert kulturelle und landschaftliche Höhepunkte Vietnams mit Ruhe und Entspannung. Wir entdecken gemeinsam alle Facetten dieses exotischen Landes!
    1. Tag
    Die Reise beginnt
    Heute ist es endlich so weit ─ Sie fliegen nonstop nach Hanoi.
    2. Tag
    Ankunft in Hanoi
    Nach der Landung geht es auf Erkundungstour in der charmanten Hauptstadt Vietnams. Begrünte Boulevards, prächtige Villen und das koloniale Zentrum kennzeichnen diese liebenswerte Stadt. Wir sehen ─ sofern geöffnet ─ das Mausoleum Ho Chi Minhs, die Einsäulenpagode und den Literaturtempel. Abends spazieren wir durch die engen Gassen der Altstadt hinein in das pulsierende Leben der Großstadt.
    3. Tag
    Am Roten Fluss-Delta
    Ein Ausflug führt uns in das historische Dorf Duong Lam, eingebettet in der fruchtbaren Ebene des Roten Flusses. Über hundert Jahre alte Häuser aus Laterit prägen das traditionelle Bild des Dorfes. In einem dieser Häuser nehmen wir unser Mittagessen ein und erfahren mehr über die vietnamesische Lebensweise. Unterwegs zurück nach Hanoi halten wir für einen Foto-Stopp bei der Mia-Pagode. Am Abend erwartet uns das populäre Wasserpuppentheater. 150 km (F, M)
    4. Tag
    Von Hanoi zur Halong-Bucht
    Es geht ans Meer! Vorbei an Reisfeldern und Wasserbüffeln fahren wir zur Halong-Bucht, wo Sie auf die komfortable Dschunke einschiffen. Genießen Sie die geruhsame Fahrt durch die verträumte Inselwelt der Halong-Bucht und nehmen Sie ein Bad im smaragdgrünen Meer. Bei einem Landausflug ergründen Sie die mystischen Grotten der Kalksteininseln. Abends können Sie sich zurücklehnen und die majestätische Schönheit der Bucht bei Sonnenuntergang genießen. 160 km (F, M, A)
    5. Tag
    Von der Halong-Bucht nach Hue
    Nach einem gemütlichen Frühstück an Bord schippern Sie zurück nach Halong, wo Sie von Bord gehen und wir nach Hanoi fahren. Auf dem Weg statten wir dem Thanh Chuong-Palast einen Besuch ab. Hier lebt und arbeitet Thanh Chuong, einer der berühmtesten Maler in Vietnam. Mit ihm gemeinsam studieren wir seine Werke, die uns die vietnamesische Kunst und Kultur näher bringen. Anschließend geht es zum Flughafen, denn Hue, die Stadt am Parfüm-Fluss, erwartet uns. Wir kommen zu unserem Hotel und lassen den Tag gemächlich ausklingen. 160 km (F)
    6. Tag
    Stadt am Parfüm-Fluss
    Anmutig spiegelt sich die Stadt in den Gewässern, träumt im Schatten alter Paläste und zeugt von einer faszinierenden Vergangenheit. Im frühen 19. Jahrhundert wurde Hue der »Verbotenen Stadt« in Beijing nachempfunden. Erkunden Sie das Leben vor Ort auf eigene Faust oder nehmen Sie am optionalen Programm teil: Zunächst besuchen wir des Kaisers letzte Ruhestätte ─ das Tu Duc-Grabmal ─ und das daran anschließende Minh Mang-Mausoleum. Hier erwartet uns ein weitläufiger Komplex aus Palästen, Tempeln und Pavillons. Wie die Thien Mu-Pagode zu ihrem Namen »Pagode der Himmlischen Frau« kam, erfahren wir im Anschluss direkt vor Ort. Die berühmte kaiserliche Zitadelle von Hue mit ihren imposanten Stadtmauern besichtigen wir am Nachmittag. (F)
    7. Tag
    Von Hue nach Hoi An
    Nach dem Frühstück machen wir eine Entdeckungstour mit dem traditionellen Fahrradtaxi, dem »Cyclo«. Auf dem quirligen Dong Ba-Markt beobachten wir das rege Alltagsgeschäft und kommen mit den Einheimischen ins Gespräch. Kosten Sie von den frischen Produkten aus der Umgebung. Ein Muss für jeden Reisenden ist die Überquerung des spektakulären Wolkenpass. In einer Höhe von fast 500 Metern haben wir Ausblick auf die bizarre Berglandschaft. Im idyllischen Hoi An angekommen geht es direkt zu unserem Strandhotel, wo Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung steht. 100 km (F)
    8. Tag
    Ausflug nach My Son
    Genießen Sie einen erholsamen Tag im Strandresort oder entscheiden Sie sich für einen optionalen Ausflug nach My Son. Die Fahrt zur alten Tempelstadt lässt die einstige Größe des versunkenen Champa-Reiches erahnen und offenbart uns eines der archäologisch wichtigsten Bauwerke in Vietnam. 100 km (F)
    9. Tag
    Ab ins Beet!
    Der freie Tag lädt zum Sonnenbaden ein. Wer mag, erhält heute Einblicke in das ländliche Leben in der Umgebung. Eine gemütliche Radtour führt uns in ein Bio-Gemüsedorf, wo wir auch aktiv ins Geschehen eingreifen können: wir wässern und pflanzen Gemüse oder hegen die Beete zusammen mit den freundlichen Bauern. Die anschließende Bootsfahrt ermöglicht uns einen Einblick in den Alltag der hiesigen Fischer. Wir werfen die traditionellen Fischernetze oder versuchen uns im Paddeln der einzigartigen vietnamesischen Korbboote. Ein Tag voller Erlebnisse! (F)
    10. bis 11. Tag
    Baden im Paradies
    Sie genießen erholsame Tage am weitläufigen Sandstrand. Wer zwischendurch das kleine Städtchen Hoi An besuchen möchte, nutzt einfach den Shuttle-Bus vom Hotel (gegen Gebühr). (F)
    12. Tag
    Von Hoi An nach Saigon
    Wir fliegen nach Saigon, die heimliche Hauptstadt Vietnams. Breite Boulevards, die Kathedrale Notre Dame, das ehemalige Rathaus Hotel de Ville und die Oper sind Zeugen der Geschichte dieser Stadt. Im Kontrast zum Kolonialviertel steht der Besuch des lebhaften Benh Thanh-Marktes. 100 km (F)
    13. Tag
    Ins Mekong-Delta
    Der optionale Ausflug nach Ben Tre im fruchtbaren Mekong-Delta ist ein besonderes Erlebnis! Die Provinz rund um den Mekong ist berühmt für ihre Obstgärten, Palmenhaine und verschlafene Dörfer. Auf einem Bootsausflug in die Wasserstraßen und Kanäle erschließt sich uns die Schönheit der Region. Bei einer gemütlichen Radtour entlang der Reisfelder und Plantagen kommen wir immer wieder in Kontakt mit den liebenswerten Einheimischen. Kinder begrüßen uns mit einem fröhlichen »Xin Chao«. Mit einem traditionellen Sampan gleiten wir über das Wasser zum antiken Haus von Mr. Son. Im regen Austausch mit seiner Familie probieren wir verschiedene landestypische Spezialitäten und kehren mit lehrreichen Erinnerungen zurück nach Saigon. 220 km (F)
    14. Tag
    Zu den Tunneln von Cu Chi
    Optional bringt uns ein Schnellboot zu den Cu Chi Tunneln nordwestlich von Saigon. Das berühmte, etwa 200 Kilometer umfassende Tunnelsystem diente dem Vietcong während des Vietnamkrieges als unterirdisches Operationsgebiet. Auf kleinstem Raum entstanden hier ganze Städte. Auf den Spuren der Vergangenheit besichtigen wir eine Schule, ein Lazarett und Schlafunterkünfte. (F)
    15. Tag
    Heimreise
    Erledigen Sie letzte Souvenir-Einkäufe oder nutzen Sie optional die Gelegenheit, Ihre Einblicke in die reichhaltige vietnamesische Küche weiter zu vertiefen. Gemeinsam mit unserem Gastgeber, den Familien Nghia und Lieu, flanieren wir über den lokalen Markt und tätigen Einkäufe für den anschließenden Kochkurs. Mit Muße erklärt uns unser Gastgeber die Zubereitung seiner Lieblingsspeisen. Der Duft köstlicher Gewürze steigt uns in die Nase. Guten Appetit! Abends treten Sie die Heimreise an. (F)
    16. Tag
    Willkommen zu Hause
    Morgens landen Sie an Ihrem Ausgangsflughafen.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    1. Tag: Die Reise beginnt

    Heute ist es endlich so weit ─ Sie fliegen nonstop nach Hanoi.

    2. Tag: Ankunft in Hanoi

    Nach der Landung geht es auf Erkundungstour in der charmanten Hauptstadt Vietnams. Begrünte Boulevards, prächtige Villen und das koloniale Zentrum kennzeichnen diese liebenswerte Stadt. Wir sehen ─ sofern geöffnet ─ das Mausoleum Ho Chi Minhs, die Einsäulenpagode und den Literaturtempel. Abends spazieren wir durch die engen Gassen der Altstadt hinein in das pulsierende Leben der Großstadt.

    3. Tag: Am Roten Fluss-Delta

    Ein Ausflug führt uns in das historische Dorf Duong Lam, eingebettet in der fruchtbaren Ebene des Roten Flusses. Über hundert Jahre alte Häuser aus Laterit prägen das traditionelle Bild des Dorfes. In einem dieser Häuser nehmen wir unser Mittagessen ein und erfahren mehr über die vietnamesische Lebensweise. Unterwegs zurück nach Hanoi halten wir für einen Foto-Stopp bei der Mia-Pagode. Am Abend erwartet uns das populäre Wasserpuppentheater. 150 km (F, M)

    4. Tag: Von Hanoi zur Halong-Bucht

    Es geht ans Meer! Vorbei an Reisfeldern und Wasserbüffeln fahren wir zur Halong-Bucht, wo Sie auf die komfortable Dschunke einschiffen. Genießen Sie die geruhsame Fahrt durch die verträumte Inselwelt der Halong-Bucht und nehmen Sie ein Bad im smaragdgrünen Meer. Bei einem Landausflug ergründen Sie die mystischen Grotten der Kalksteininseln. Abends können Sie sich zurücklehnen und die majestätische Schönheit der Bucht bei Sonnenuntergang genießen. 160 km (F, M, A)

    5. Tag: Von der Halong-Bucht nach Hue

    Nach einem gemütlichen Frühstück an Bord schippern Sie zurück nach Halong, wo Sie von Bord gehen und wir nach Hanoi fahren. Auf dem Weg statten wir dem Thanh Chuong-Palast einen Besuch ab. Hier lebt und arbeitet Thanh Chuong, einer der berühmtesten Maler in Vietnam. Mit ihm gemeinsam studieren wir seine Werke, die uns die vietnamesische Kunst und Kultur näher bringen. Anschließend geht es zum Flughafen, denn Hue, die Stadt am Parfüm-Fluss, erwartet uns. Wir kommen zu unserem Hotel und lassen den Tag gemächlich ausklingen. 160 km (F)

    6. Tag: Stadt am Parfüm-Fluss

    Anmutig spiegelt sich die Stadt in den Gewässern, träumt im Schatten alter Paläste und zeugt von einer faszinierenden Vergangenheit. Im frühen 19. Jahrhundert wurde Hue der »Verbotenen Stadt« in Beijing nachempfunden. Erkunden Sie das Leben vor Ort auf eigene Faust oder nehmen Sie am optionalen Programm teil: Zunächst besuchen wir des Kaisers letzte Ruhestätte ─ das Tu Duc-Grabmal ─ und das daran anschließende Minh Mang-Mausoleum. Hier erwartet uns ein weitläufiger Komplex aus Palästen, Tempeln und Pavillons. Wie die Thien Mu-Pagode zu ihrem Namen »Pagode der Himmlischen Frau« kam, erfahren wir im Anschluss direkt vor Ort. Die berühmte kaiserliche Zitadelle von Hue mit ihren imposanten Stadtmauern besichtigen wir am Nachmittag. (F)

    7. Tag: Von Hue nach Hoi An

    Nach dem Frühstück machen wir eine Entdeckungstour mit dem traditionellen Fahrradtaxi, dem »Cyclo«. Auf dem quirligen Dong Ba-Markt beobachten wir das rege Alltagsgeschäft und kommen mit den Einheimischen ins Gespräch. Kosten Sie von den frischen Produkten aus der Umgebung. Ein Muss für jeden Reisenden ist die Überquerung des spektakulären Wolkenpass. In einer Höhe von fast 500 Metern haben wir Ausblick auf die bizarre Berglandschaft. Im idyllischen Hoi An angekommen geht es direkt zu unserem Strandhotel, wo Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung steht. 100 km (F)

    8. Tag: Ausflug nach My Son

    Genießen Sie einen erholsamen Tag im Strandresort oder entscheiden Sie sich für einen optionalen Ausflug nach My Son. Die Fahrt zur alten Tempelstadt lässt die einstige Größe des versunkenen Champa-Reiches erahnen und offenbart uns eines der archäologisch wichtigsten Bauwerke in Vietnam. 100 km (F)

    9. Tag: Ab ins Beet!

    Der freie Tag lädt zum Sonnenbaden ein. Wer mag, erhält heute Einblicke in das ländliche Leben in der Umgebung. Eine gemütliche Radtour führt uns in ein Bio-Gemüsedorf, wo wir auch aktiv ins Geschehen eingreifen können: wir wässern und pflanzen Gemüse oder hegen die Beete zusammen mit den freundlichen Bauern. Die anschließende Bootsfahrt ermöglicht uns einen Einblick in den Alltag der hiesigen Fischer. Wir werfen die traditionellen Fischernetze oder versuchen uns im Paddeln der einzigartigen vietnamesischen Korbboote. Ein Tag voller Erlebnisse! (F)

    10. bis 11. Tag: Baden im Paradies

    Event-Tipp

    Quan Am Festival Da Nang bei Abreise 25.03.

    Sie genießen erholsame Tage am weitläufigen Sandstrand. Wer zwischendurch das kleine Städtchen Hoi An besuchen möchte, nutzt einfach den Shuttle-Bus vom Hotel (gegen Gebühr). (F)

    12. Tag: Von Hoi An nach Saigon

    Wir fliegen nach Saigon, die heimliche Hauptstadt Vietnams. Breite Boulevards, die Kathedrale Notre Dame, das ehemalige Rathaus Hotel de Ville und die Oper sind Zeugen der Geschichte dieser Stadt. Im Kontrast zum Kolonialviertel steht der Besuch des lebhaften Benh Thanh-Marktes. 100 km (F)

    13. Tag: Ins Mekong-Delta

    Der optionale Ausflug nach Ben Tre im fruchtbaren Mekong-Delta ist ein besonderes Erlebnis! Die Provinz rund um den Mekong ist berühmt für ihre Obstgärten, Palmenhaine und verschlafene Dörfer. Auf einem Bootsausflug in die Wasserstraßen und Kanäle erschließt sich uns die Schönheit der Region. Bei einer gemütlichen Radtour entlang der Reisfelder und Plantagen kommen wir immer wieder in Kontakt mit den liebenswerten Einheimischen. Kinder begrüßen uns mit einem fröhlichen »Xin Chao«. Mit einem traditionellen Sampan gleiten wir über das Wasser zum antiken Haus von Mr. Son. Im regen Austausch mit seiner Familie probieren wir verschiedene landestypische Spezialitäten und kehren mit lehrreichen Erinnerungen zurück nach Saigon. 220 km (F)

    14. Tag: Zu den Tunneln von Cu Chi

    Optional bringt uns ein Schnellboot zu den Cu Chi Tunneln nordwestlich von Saigon. Das berühmte, etwa 200 Kilometer umfassende Tunnelsystem diente dem Vietcong während des Vietnamkrieges als unterirdisches Operationsgebiet. Auf kleinstem Raum entstanden hier ganze Städte. Auf den Spuren der Vergangenheit besichtigen wir eine Schule, ein Lazarett und Schlafunterkünfte. (F)

    15. Tag: Heimreise

    Erledigen Sie letzte Souvenir-Einkäufe oder nutzen Sie optional die Gelegenheit, Ihre Einblicke in die reichhaltige vietnamesische Küche weiter zu vertiefen. Gemeinsam mit unserem Gastgeber, den Familien Nghia und Lieu, flanieren wir über den lokalen Markt und tätigen Einkäufe für den anschließenden Kochkurs. Mit Muße erklärt uns unser Gastgeber die Zubereitung seiner Lieblingsspeisen. Der Duft köstlicher Gewürze steigt uns in die Nase. Guten Appetit! Abends treten Sie die Heimreise an. (F)

    16. Tag: Willkommen zu Hause

    Morgens landen Sie an Ihrem Ausgangsflughafen.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    1. Tag: Die Reise beginnt

    Heute ist es endlich so weit ─ Sie fliegen nonstop nach Hanoi.

    2. Tag: Ankunft in Hanoi

    Nach der Landung geht es auf Erkundungstour in der charmanten Hauptstadt Vietnams. Begrünte Boulevards, prächtige Villen und das koloniale Zentrum kennzeichnen diese liebenswerte Stadt. Wir sehen ─ sofern geöffnet ─ das Mausoleum Ho Chi Minhs, die Einsäulenpagode und den Literaturtempel. Abends spazieren wir durch die engen Gassen der Altstadt hinein in das pulsierende Leben der Großstadt.

    3. Tag: Am Roten Fluss-Delta

    Ein Ausflug führt uns in das historische Dorf Duong Lam, eingebettet in der fruchtbaren Ebene des Roten Flusses. Über hundert Jahre alte Häuser aus Laterit prägen das traditionelle Bild des Dorfes. In einem dieser Häuser nehmen wir unser Mittagessen ein und erfahren mehr über die vietnamesische Lebensweise. Unterwegs zurück nach Hanoi halten wir für einen Foto-Stopp bei der Mia-Pagode. Am Abend erwartet uns das populäre Wasserpuppentheater. 150 km (F, M)

    4. Tag: Von Hanoi zur Halong-Bucht

    Es geht ans Meer! Vorbei an Reisfeldern und Wasserbüffeln fahren wir zur Halong-Bucht, wo Sie auf die komfortable Dschunke einschiffen. Genießen Sie die geruhsame Fahrt durch die verträumte Inselwelt der Halong-Bucht und nehmen Sie ein Bad im smaragdgrünen Meer. Bei einem Landausflug ergründen Sie die mystischen Grotten der Kalksteininseln. Abends können Sie sich zurücklehnen und die majestätische Schönheit der Bucht bei Sonnenuntergang genießen. 160 km (F, M, A)

    5. Tag: Von der Halong-Bucht nach Hue

    Nach einem gemütlichen Frühstück an Bord schippern Sie zurück nach Halong, wo Sie von Bord gehen und wir nach Hanoi fahren. Auf dem Weg statten wir dem Thanh Chuong-Palast einen Besuch ab. Hier lebt und arbeitet Thanh Chuong, einer der berühmtesten Maler in Vietnam. Mit ihm gemeinsam studieren wir seine Werke, die uns die vietnamesische Kunst und Kultur näher bringen. Anschließend geht es zum Flughafen, denn Hue, die Stadt am Parfüm-Fluss, erwartet uns. Wir kommen zu unserem Hotel und lassen den Tag gemächlich ausklingen. 160 km (F)

    6. Tag: Stadt am Parfüm-Fluss

    Anmutig spiegelt sich die Stadt in den Gewässern, träumt im Schatten alter Paläste und zeugt von einer faszinierenden Vergangenheit. Im frühen 19. Jahrhundert wurde Hue der »Verbotenen Stadt« in Beijing nachempfunden. Erkunden Sie das Leben vor Ort auf eigene Faust oder nehmen Sie am optionalen Programm teil: Zunächst besuchen wir des Kaisers letzte Ruhestätte ─ das Tu Duc-Grabmal ─ und das daran anschließende Minh Mang-Mausoleum. Hier erwartet uns ein weitläufiger Komplex aus Palästen, Tempeln und Pavillons. Wie die Thien Mu-Pagode zu ihrem Namen »Pagode der Himmlischen Frau« kam, erfahren wir im Anschluss direkt vor Ort. Die berühmte kaiserliche Zitadelle von Hue mit ihren imposanten Stadtmauern besichtigen wir am Nachmittag. (F)

    7. Tag: Von Hue nach Hoi An

    Nach dem Frühstück machen wir eine Entdeckungstour mit dem traditionellen Fahrradtaxi, dem »Cyclo«. Auf dem quirligen Dong Ba-Markt beobachten wir das rege Alltagsgeschäft und kommen mit den Einheimischen ins Gespräch. Kosten Sie von den frischen Produkten aus der Umgebung. Ein Muss für jeden Reisenden ist die Überquerung des spektakulären Wolkenpass. In einer Höhe von fast 500 Metern haben wir Ausblick auf die bizarre Berglandschaft. Im idyllischen Hoi An angekommen geht es direkt zu unserem Strandhotel, wo Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung steht. 100 km (F)

    8. Tag: Ausflug nach My Son

    Genießen Sie einen erholsamen Tag im Strandresort oder entscheiden Sie sich für einen optionalen Ausflug nach My Son. Die Fahrt zur alten Tempelstadt lässt die einstige Größe des versunkenen Champa-Reiches erahnen und offenbart uns eines der archäologisch wichtigsten Bauwerke in Vietnam. 100 km (F)

    9. Tag: Ab ins Beet!

    Der freie Tag lädt zum Sonnenbaden ein. Wer mag, erhält heute Einblicke in das ländliche Leben in der Umgebung. Eine gemütliche Radtour führt uns in ein Bio-Gemüsedorf, wo wir auch aktiv ins Geschehen eingreifen können: wir wässern und pflanzen Gemüse oder hegen die Beete zusammen mit den freundlichen Bauern. Die anschließende Bootsfahrt ermöglicht uns einen Einblick in den Alltag der hiesigen Fischer. Wir werfen die traditionellen Fischernetze oder versuchen uns im Paddeln der einzigartigen vietnamesischen Korbboote. Ein Tag voller Erlebnisse! (F)

    10. bis 11. Tag: Baden im Paradies

    Event-Tipp

    Eine Prozession zu Ehren von Avalokitesvara Bodhisttava können Sie bei Abreise am 25.03. beim Quan Am Festival erleben.

    Sie genießen erholsame Tage am weitläufigen Sandstrand. Wer zwischendurch das kleine Städtchen Hoi An besuchen möchte, nutzt einfach den Shuttle-Bus vom Hotel (gegen Gebühr). (F)

    12. Tag: Von Hoi An nach Saigon

    Wir fliegen nach Saigon, die heimliche Hauptstadt Vietnams. Breite Boulevards, die Kathedrale Notre Dame, das ehemalige Rathaus Hotel de Ville und die Oper sind Zeugen der Geschichte dieser Stadt. Im Kontrast zum Kolonialviertel steht der Besuch des lebhaften Benh Thanh-Marktes. 100 km (F)

    13. Tag: Ins Mekong-Delta

    Der optionale Ausflug nach Ben Tre im fruchtbaren Mekong-Delta ist ein besonderes Erlebnis! Die Provinz rund um den Mekong ist berühmt für ihre Obstgärten, Palmenhaine und verschlafene Dörfer. Auf einem Bootsausflug in die Wasserstraßen und Kanäle erschließt sich uns die Schönheit der Region. Bei einer gemütlichen Radtour entlang der Reisfelder und Plantagen kommen wir immer wieder in Kontakt mit den liebenswerten Einheimischen. Kinder begrüßen uns mit einem fröhlichen »Xin Chao«. Mit einem traditionellen Sampan gleiten wir über das Wasser zum antiken Haus von Mr. Son. Im regen Austausch mit seiner Familie probieren wir verschiedene landestypische Spezialitäten und kehren mit lehrreichen Erinnerungen zurück nach Saigon. 220 km (F)

    14. Tag: Zu den Tunneln von Cu Chi

    Optional bringt uns ein Schnellboot zu den Cu Chi Tunneln nordwestlich von Saigon. Das berühmte, etwa 200 Kilometer umfassende Tunnelsystem diente dem Vietcong während des Vietnamkrieges als unterirdisches Operationsgebiet. Auf kleinstem Raum entstanden hier ganze Städte. Auf den Spuren der Vergangenheit besichtigen wir eine Schule, ein Lazarett und Schlafunterkünfte. (F)

    15. Tag: Heimreise

    Erledigen Sie letzte Souvenir-Einkäufe oder nutzen Sie optional die Gelegenheit, Ihre Einblicke in die reichhaltige vietnamesische Küche weiter zu vertiefen. Gemeinsam mit unserem Gastgeber, den Familien Nghia und Lieu, flanieren wir über den lokalen Markt und tätigen Einkäufe für den anschließenden Kochkurs. Mit Muße erklärt uns unser Gastgeber die Zubereitung seiner Lieblingsspeisen. Der Duft köstlicher Gewürze steigt uns in die Nase. Guten Appetit! Abends treten Sie die Heimreise an. (F)

    16. Tag: Willkommen zu Hause

    Morgens landen Sie an Ihrem Ausgangsflughafen.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    Nach oben

    Ändern

    Termine und Preise 2017 in €

    Termine und Preise 2018 in €

    Pro Person im Doppelzimmer ab Frankfurt.

    Pro Person im Doppelzimmer ab Frankfurt.

    Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung in €

    Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung in €

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug
    • Flüge mit Vietnam Airlines in der Economy-Class bis Hanoi/ab Saigon
    • Inlandsflüge mit Vietnam Airlines in der Economy-Class
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuer
    • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Fahrzeugen mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag
    • Bootsfahrten laut Programm
    • Qualifizierte Erlebnisreiseleitung; während der Kreuzfahrt in der Halong-Bucht Englisch sprechende Bordbetreuung
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Besuch des Wasserpuppentheaters
      • Auf Entdeckungstour mit einem “Cyclo”
      • Erholung am Strand von Hoi An
    • Alle Eintrittsgelder
    • 12 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 1 Übernachtung auf einer Dschunke (Dusche/WC)
    • 13x Frühstück, 2x Mittagessen, 1x Abendessen
    • Mittagessen im Dorf Duong Lam
    • 1 Liter Mineralwasser pro Tag
    • Umfassende Reiseinformationen
    • Ausgewählte Reiseliteratur

    Mehr Erlebnis

    Teilnehmerzahl mind. 4 Personen. Preis p. P.

    Stadtbesichtigung Hue (6. Tag) € 37
    Ausflug nach My Son (8. Tag) € 26
    Ländliches Da Nang (9. Tag) € 79
    Ausflug nach Ben Tre inkl. Mittagessen (13. Tag) € 102
    Mit dem Schnellboot nach Cu Chi inkl. Mittagessen (14. Tag) € 89
    Saigon kulinarisch inkl. Mittagessen (15. Tag) € 67

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Hanoi 2 Chalcedony
    Schiff 1 Dschunke
    Hue 2 Moonlight
    Hoi An 5 Boutique Hoi An Resort
    Saigon 3 Novotel

    Diese Reise ist auch als Privatreise buchbar

    Tägliche Abreise je nach Verfügbarkeit. Bitte informieren Sie sich unter Reisenummer P86047Z

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug
    • Flüge mit Vietnam Airlines in der Economy-Class bis Hanoi/ab Saigon
    • Inlandsflüge mit Vietnam Airlines in der Economy-Class
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuer
    • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Fahrzeugen mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag
    • Bootsfahrten laut Programm
    • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung; während der Kreuzfahrt in der Halong-Bucht Englisch sprechende Bordbetreuung
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Besuch des Wasserpuppentheaters
      • Auf Entdeckungstour mit einem “Cyclo”
      • Erholung am Strand von Hoi An
    • Alle Eintrittsgelder
    • 12 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 1 Übernachtung auf einer Dschunke (Dusche/WC)
    • 13x Frühstück, 2x Mittagessen, 1x Abendessen
    • Mittagessen im Dorf Duong Lam
    • 1 Liter Mineralwasser pro Tag
    • Ausgewählte Reiseliteratur

    Mehr Erlebnis

    Teilnehmerzahl mind. 4 Personen. Preis p. P.

    Stadtbesichtigung Hue (6. Tag) € 37
    Ausflug nach My Son (8. Tag) € 26
    Ländliches Da Nang (9. Tag) € 79
    Ausflug nach Ben Tre inkl. Mittagessen (13. Tag) € 102
    Mit dem Schnellboot nach Cu Chi inkl. Mittagessen (14. Tag) € 89
    Saigon kulinarisch inkl. Mittagessen (15. Tag) € 67

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Hanoi 2 Chalcedony
    Schiff 1 Dschunke
    Hue 2 Moonlight
    Hoi An 5 Boutique Hoi An
    Saigon 3 Novotel

    Diese Reise ist auch als Privatreise buchbar

    Tägliche Abreise je nach Verfügbarkeit. Bitte informieren Sie sich unter Reisenummer der P86047Z

    Nach oben
    
Vietnam+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis+mit Badeurlaub
  +7
    
Vietnam+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis+mit Badeurlaub
  +8
    
Vietnam+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis+mit Badeurlaub
  +9
    
Vietnam+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis+mit Badeurlaub
  +10
    
Vietnam+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis+mit Badeurlaub
  +11
    • 
Vietnam+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis+mit Badeurlaub
  +12
    • 
Vietnam+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis+mit Badeurlaub
  +13
    • 
Vietnam+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis+mit Badeurlaub
  +14
    • 
Vietnam+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis+mit Badeurlaub
  +15
    • 
Vietnam+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis+mit Badeurlaub
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Vom Visumzwang befreit sind deutsche Staatsangehörige (KEINE Arbeitsaufnahme), sofern im Besitz ausreichender Geldmittel und eines Rück- oder Weiterreisetickets für einen Aufenthalt bis zu 15 Tagen. Notwendig ist der bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültige Reisepass. Zwischen der Aus- und der Wiedereinreise in Vietnam muss ein Zeitraum von mindestens 30 Tagen liegen. ACHTUNG: Die Befreiung von der Visumpflicht gilt vorläufig nur bis zum 30. Juni 2017.

    Einreise für Österreicher

    Visum notwendig, dazu u.a. der bei Ankunft 6 Monate gültige Reisepass erforderlich, wegen Einzelheiten bitte rechtzeitig mit der vietnamesischen Botschaft in Wien Verbindung aufnehmen.

    Einreise für Schweizer

    Visum notwendig, dazu u.a. der bei Ankunft 6 Monate gültige Reisepass erforderlich, wegen Einzelheiten bitte rechtzeitig mit dem vietnamesischen Generalkonsulat in Genf (Le Grand- Saconnex) Verbindung aufnehmen.

    Landesdaten

    Lage

    Die Sozialistische Republik Vietnam grenzt im Norden an die Volksrepublik China, im Westen an Laos und Kambodscha, im Osten an das Südchinesische Meer. Von Nord nach Süd beträgt die Längsausdehnung etwas über 2.000 km.

    Fläche: 330.991 km².

    Verwaltungsstruktur: 8 Regionen mit 64 Provinzen und 4 unabhängigen Stadtbezirken (Hanoi, Da Nang, Ho-Chi-Minh-City, Haiphong).

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 87,8 Millionen

    Städte:

    Hanoi (Hauptstadt) ca. 6,7 Millionen

    Ho Chi Minh City (früher Saigon) als Großbezirk ca. 7,5 Millionen

    Hai Phong ca. 1,9 Millionen

    Da Nang ca. 951.700

    Sprache

    Es wird überwiegend Vietnamesisch gesprochen. Zusätzlich gibt es noch örtliche Dialekte. Im Geschäftsverkehr ist Englisch in Gebrauch.

    Zeitverschiebung

    Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +6 Stunden

    Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied +5 Stunden.

    Telefon/Post

    Post

    Luftpostsendungen nach Europa sind bis zu einem Monat unterwegs. Paketsendungen unterliegen einer langen Zollprozedur. Private Zusteller (z.B. EMS) bieten in der Stadt schnellen und zuverlässigen Service.

    Faxsendungen sind möglich von der Post aus und auch von Hotels (teuer).

    Telefon

    Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Vietnam ist 0084. Von Vietnam nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. Jede vietnamesische Stadt hat eine allgemeine Telefonnummer mit Informationen aller Art (u.a. Zugverbindungen, Wechselkurse, Wetter) unter der Nummer 1080. Die Nummern in Hanoi und Ho Chi Minh City sind achtstellig, in anderen Städten siebenstellig. Ortsgespräche sind von Hotels und Restaurants aus oft gebührenfrei. Von 22-5 Uhr nachts sind die Gebühren nationaler Gespräche um 20 Prozent reduziert. Internationale Gespräche können von der Post aus geführt werden oder von Hotels (teuer).

    NOTRUFNUMMERN: Polizei 113, Unfallrettung 115, Feuerwehr 114 (weder englisch noch französisch sprechend).

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900/1800.

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Vietnam von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.

    Internet

    Länderkürzel: .vn

    In Hanoi und Ho Chi Minh City gibt es Internetcafés.

    Feiertage

    Feiertage 2016:

    1. Januar (Neujahr)

    26. Januar bis 1. Februar (vietnamesisches Neujahrsfest, Tet-Fest)

    6. April (Todestag des König Hung)

    1. Mai (Tag der Arbeit)

    2. Mai (Tag der Befreiung)

    4. September (Nationalfeiertag)

    25. Dezember (Weihnachten, inoffiziell)

    Das vietnamesische Neujahrsfest Ende Januar dauert mehrere Tage. Das Datum verschiebt sich von Jahr zu Jahr. Öffentliche Einrichtungen und die meisten Geschäfte und Restaurants sind während dieser Zeit geschlossen, und die geöffneten Läden erhöhen oft ihre Preise.

    Fällt ein Feiertag auf einen Samstag oder Sonntag, so wird er am darauffolgenden Arbeitstag nachgeholt.

    Die Hauptferienzeit dauert von Mitte Juni bis Ende August. Außerdem sollte beachtet werden, dass während des Tet-Festes zwar nur drei Tage offiziell frei sind, jedoch schon in der Woche davor und danach verkürzt oder gar nicht gearbeitet wird.

    Öffnungszeiten

    Banken: Mo bis Fr 8-15 Uhr, Sa 8-13 Uhr;

    Büros und Behörden: Mo bis Sa 7.30-12, 13-16.30 Uhr;

    Geschäfte: Mo bis Sa 7/8 Uhr -22 Uhr. Es gibt kleine Geschäfte, die täglich bis spät in die Nacht geöffnet sind;

    Post: Mo bis So 6.30-21 Uhr;

    Tempel und Pagoden: täglich 5-21 Uhr.

    Kleidung

    Ganzjährig braucht man atmungsaktive und gut waschbare Sommerkleidung.

    Bei Reisen in den Norden Vietnams sollte man von Ende Oktober bis Januar zusätzlich auch Pullover bzw. Jacken mitnehmen. Die Monate November bis Januar sind oft nasskalt, so dass auch wärmere Kleidung benötigt wird.

    Gute Sonnenbrillen und Regenschutz sind das ganze Jahr über notwendig.

    Mehr Informationen
    Nach oben

    Verlängerungsprogramme

    Verlängern Sie Ihr Reiseerlebnis doch einfach! Unsere Länderexperten empfehlen für diese Reise die folgenden Programme.


    Verlängerungen werden geladen
    Gruppenreisen
    Privatreisen
    Bausteine
    Hotels