China+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Kreuzfahrt
  +7 
China+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Kreuzfahrt
  +8 
China+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Kreuzfahrt
  +9 
China+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Kreuzfahrt
  +10 
China+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Kreuzfahrt
  +11

China zu Land und zu Wasser

22-Tage-Erlebnisreise ab € 3.295,- /  € 2.715,-

Ein chinesisches Sprichwort besagt: »Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.« Wir gehen diesen ersten Schritt gemeinsam und reisen quer durch das Reich der Mitte. Hierbei lernen wir nahezu die gesamte Vielfalt Chinas kennen und beginnen, das Land zu verstehen.

  • Besuch des Wasserdorfes Xitang
  • Fahrt auf einem 5-Sterne Yangtze-Schiff
  • Floßfahrt auf dem Li-Fluss

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit Lufthansa in der Economy-Class bis Beijing/ab Hong Kong*
  • Inlandsflüge mit nationalen Fluggesellschaften in der Economy-Class
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern*
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Bahn- und Bootsfahrten laut Programm
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • UNESCO-Welterbe: die Altstadt von Pingyao
    • Drei-Schluchten-Staudamm
    • Dorfbesuch in Longsheng
    • Ahnentempel der Familie Chen in Guangzhou
  • Alle Eintrittsgelder
  • 12 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 4 Übernachtungen in einfachen Gästehäusern
  • 3 Übernachtungen auf einem Flusskreuzfahrtschiff in 2-Bett-Außenkabinen (Dusche/WC)
  • Tageszimmer am Abreisetag in Hong Kong
  • 19x Frühstück, 12x Mittagessen, 7x Abendessen
  • Ausgewählte Reiseliteratur
* bei Eigenanreise nicht inklusive


Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    China

    China zu Land und zu Wasser

    22-Tage-Erlebnisreise

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1. Tag
      Anreise nach China
    • 2. Tag
      Beijing: kaiserliche Residenz
    • 3. Tag
      Beijing: die Verbotene Stadt
    • 4. Tag
      Beijing: das längste Bauwerk der Welt
    • 5. Tag
      Von Beijing nach Pingyao
    • 6. Tag
      Pingyao
    • 7. Tag
      Von Pingyao nach Xian
    • 8. Tag
      Xian: die Terrakotta Armee
    • 9. Tag
      Von Xian nach Chongqing
    • 10. bis 11. Tag
      Auf dem Yangtze
    • 12. Tag
      Von Yichang nach Shanghai
    • 13. Tag
      Shanghai: pulsierendes Zentrum
    • 14. Tag
      Von Shanghai über Xitang nach Hangzhou
    • 15. Tag
      Hangzhou
    • 16. Tag
      Von Hangzhou nach Guilin
    • 17. Tag
      Von Guilin nach Longsheng
    • 18. Tag
      Von Longsheng nach Yangshuo
    • 19. Tag
      Von Yangshuo nach Guilin
    • 20. Tag
      Von Guilin über Guangzhou nach Hong Kong
    • 21. Tag
      Heimreise
    • 22. Tag
      Willkommen zu Hause
    China zu Land und zu Wasser
    Ein chinesisches Sprichwort besagt: »Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.« Wir gehen diesen ersten Schritt gemeinsam und reisen quer durch das Reich der Mitte. Hierbei lernen wir nahezu die gesamte Vielfalt Chinas kennen und beginnen, das Land zu verstehen.
    1. Tag
    Anreise nach China
    Sie fliegen in die chinesische Hauptstadt Beijing.
    2. Tag
    Beijing: kaiserliche Residenz
    Ihre Reiseleitung nimmt Sie am Flughafen in Empfang. Auf dem Weg zum Hotel besichtigen wir ein erstes Highlight: den wunderschönen Sommerpalast am Kunming-See. Gewiss begeistern uns der malerisch verzierte Wandelgang sowie das eindrucksvolle Marmorschiff bei unserem Spaziergang durch diese Parkanlage. (A)
    3. Tag
    Beijing: die Verbotene Stadt
    Wir schreiten über den Platz des Himmlischen Friedens, einen der größten Versammlungsorte der Welt, und besuchen den Kaiserpalast. Über 500 Jahre lang lenkten die Kaiser der Ming- und Qing-Dynastien von der Verbotenen Stadt aus die Geschicke des Reiches. Danach besuchen wir den Himmelstempel ─ die Gebetsstätte des Kaisers für eine reiche Ernte und ein bekanntes Wahrzeichen der Stadt Beijing. Freuen wir uns auf ein buntes Treiben, denn diese Parkanlage gilt als Naherholungsgebiet der Einwohner. (F, M)
    4. Tag
    Beijing: das längste Bauwerk der Welt
    Wir besuchen heute eines der Sieben Neuen Weltwunder: Die Große Mauer erwartet uns. Wir steigen hinauf zu zinnenbewehrten Wachtürmen und blicken auf die Berge, über deren Kämme sich das Band der Großen Mauer windet ─ ein Moment für die Ewigkeit. Zurück in Beijing bewundern wir am Olympiagelände die chinesische Architektur. Die abstrakte Vorstellung, das Olympiastadion wie ein Vogelnest aussehen zu lassen, verdeutlicht die Veränderung im Land. (F, M)
    5. Tag
    Von Beijing nach Pingyao
    Mit dem Hochgeschwindigkeitszug fahren wir nach Pingyao, der Ort mit der vielleicht schönsten Altstadt Chinas. Wir besuchen die Wohnanlage der Familie Wang, ein 250 Jahre altes, geradezu palastartiges Anwesen. Die Größe verdeutlicht die Macht und den Einfluss dieser Familie. (F, A)
    6. Tag
    Pingyao
    Die Altstadt von Pingyao heißt uns heute herzlich willkommen! Durch das mächtige Finanzzentrum wurde die Stadt während der Ming- und Qing-Dynastie sehr bekannt und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wir tauchen in eine andere Zeit ein und erkunden die pittoreske Altstadt mit dem Konfuziustempel und den vielen kleinen Geschäften. (F, M)
    7. Tag
    Von Pingyao nach Xian
    Mit dem Expresszug geht es nach Xian. Dank der historischen und kulturellen Signifikanz dieser Stadt, erntete sie sogar den lobenden Titel eines natürlichen Geschichtsmuseums. Wir schlendern durch die Altstadt, spazieren auf der Stadtmauer und genießen das besondere Flair Xians. (F)
    8. Tag
    Xian: die Terrakotta Armee
    Heute erleben wir mit der weltberühmten Terrakotta-Armee ein weiteres Highlight dieser Reise. Tausende lebensgroße Tonsoldaten sind die Wächter der Grabanlage des ersten chinesischen Kaisers, Qin Shihuangdi, und werden uns beeindrucken. Wir fahren weiter zum Wahrzeichen der Stadt Xian: der Kleinen Wildganspagode, auch Tempel des Aufbewahrten Glücks genannt. (F, M)
    9. Tag
    Von Xian nach Chongqing
    Heute fliegen wir nach Chongqing, die Bergstadt am Zusammenfluss des Yangtze mit dem Jialing und unternehmen eine Stadtrundfahrt mit anschließendem Besuch des Drei-Schluchten-Museums. Später gehen wir an Bord unseres komfortablen Yangtze-Kreuzfahrtschiffes, wo uns die Crew herzlich willkommen heißt. (F, A)
    10. bis 11. Tag
    Auf dem Yangtze
    Uns stehen aufregende Tage auf dem längsten Fluss Chinas bevor! Zu Beginn erreichen wir die schöne Qutang-Schlucht und fahren flussabwärts weiter durch die sagenumwobene Wu-Schlucht, auch bekannt als Hexenmeister-Schlucht. Bei einem Landgang erkunden wir die Steinschatzpagode Shibaozhai. Unsere Reise führt weiter durch die Xiling-Schlucht. Sie ist nicht nur die längste, sondern auch die tiefste der Drei Schluchten und galt früher durch ihre Untiefen und Stromschnellen als besonders gefürchtet. Als wahres Highlight wartet der Drei-Schluchten-Staudamm auf uns, wo wir eines der größten Wasserkraftwerke der Erde besichtigen. (F, M, A)
    12. Tag
    Von Yichang nach Shanghai
    Am Vormittag endet unsere Kreuzfahrt in Yichang und wir betreten wieder festen Boden. Abends fliegen wir nach Shanghai ─ die Megametropole auf dem Weg zur Welthauptstadt des 21. Jahrhunderts. (F, A)
    13. Tag
    Shanghai: pulsierendes Zentrum
    Heute fahren wir zum Jin Mao Tower. Bis in den 88. Stock geht es hinauf auf 340 Meter über der Erde. Bei klarer Sicht haben wir einen beeindruckenden Ausblick über Shanghai. Mindestens genauso beeindruckend ist der anschließende Blick von der Uferpromenade, dem Bund, auf die Skyline Pudongs. Zahlreiche Restaurants und kleine Geschäfte erwarten uns in der quirligen Altstadt, Ruhe finden wir im angrenzenden Yu-Garten mit seiner traditionellen chinesischen Gartenbaukunst. (F, M)
    14. Tag
    Von Shanghai über Xitang nach Hangzhou
    Mit dem Bus geht es heute nach Hangzhou. Doch zunächst legen wir auf dem Weg dorthin einen Stopp in dem charmanten Wasserdorf Xitang ein. Wir erkunden den Altstadtkern, durch den sich viele kleine Kanäle ziehen, und lassen uns in den Handwerksbetrieben links und rechts des Stadtkanals die verschiedenen traditionellen Techniken der Seidenherstellung, Stickerei und Teeröstung näherbringen. Auf unserem Weg verwöhnen wir auf einer Teeplantage unsere Geschmacksnerven mit köstlichen Teespezialitäten, bevor wir unser Hotel in Hangzhou erreichen. (F, M)
    15. Tag
    Hangzhou
    »Im Himmel gibt es das Paradies, auf Erden Hangzhou.« Das sagt ein altes Sprichwort über diese bezaubernde Stadt. Wir lassen uns bei einem Spaziergang um den künstlich angelegten Westsee von seinem Glanz verzaubern und genießen diesen Ort der Ruhe und Harmonie. Im Seidenmuseum lernen wir die Geschichte und den Prozess der Seidenherstellung kennen und in der antiken Apotheke der Stadt erfahren wir, wie hoch die Einheimischen ihre traditionelle Medizin schätzen. Anschließend besuchen wir den Lingyin-Tempel, auch Kloster der Seelenzuflucht genannt, mit seinen über 400 in den Fels gehauenen buddhistischen Skulpturen. (F, M)
    16. Tag
    Von Hangzhou nach Guilin
    Per Flug gelangen wir nach Guilin, umsäumt von einer zauberhaften Karsthügellandschaft. Schon während unserer Landung können wir einen Blick auf die geheimnisvoll und oft eigenwillig aussehenden Felsen werfen. Nutzen Sie den Abend für einen geruhsamen Spaziergang oder eigene Erkundungen. (F)
    17. Tag
    Von Guilin nach Longsheng
    Mit dem Bus fahren wir von Guilin in die Region Longsheng, die bekannt für die auf steilen Berghängen angelegten Reisterrassen ist. Auf der Fahrt dorthin halten wir aber erst noch in einem Dorf ethnischer Minderheiten und machen uns mit den Sitten und Bräuchen der dort lebenden Bewohner vertraut. In Longsheng führt uns ein 30 minütiger Fußweg zu unserem idyllisch gelegenen Gästehaus. Den restlichen Tag können Sie die Stadt auf eigene Faust entdecken. (F, M)
    18. Tag
    Von Longsheng nach Yangshuo
    Mit etwas Glück erleben wir morgens einen grandiosen Sonnenaufgang über den Reisterrassen, die zum Teil seit mehr als 1.000 Jahren existieren. Wir erkunden die Gebirgsregion und genießen diese malerische Landschaft. Am Abend fahren wir nach Yangshuo. (F, A)
    19. Tag
    Von Yangshuo nach Guilin
    Einst ein kleines Fischerdorf, hat sich Yangshuo aufgrund seiner umliegenden Landschaft zu einem touristischen Ort entwickelt. Mit einem Floß fahren wir auf dem Li-Fluss nach Fuli und genießen den Blick ins Grüne: vorbei an Bambusgewächsen und Dörfern, unter uns das klare, gemächlich fließende Wasser. Am Abend fahren wir nach Guilin. (F, M)
    20. Tag
    Von Guilin über Guangzhou nach Hong Kong
    Mit dem Expresszug fahren wir nach Guangzhou und besuchen den Ahnentempel der Familie Chen, der früher auch als Schule genutzt wurde. Grelle Dachziegel, Zwischenwände mit verzierten Holzschnitzereien und viele glasierte Tonfiguren schmücken diese Anlage. Zum Verweilen lädt die Insel Shamian ein, der historische Teil der Stadt. Hier prägen liebevoll restaurierte Häuser der Kolonialzeit und die parkähnliche Atmosphäre das Bild. Die glitzernde Skyline von Hong Kong erleben wir bei der Fährfahrt in die Supermetropole. (F, M)
    21. Tag
    Heimreise
    Gestalten Sie den Tag nach Ihrem Belieben oder nehmen Sie an einer optionalen Tour nach Hong Kong Island teil. Unser erster Besichtigungspunkt ist der Victoria Peak mit seinem atemberaubenden Ausblick auf die Stadt. Das Naherholungsgebiet Repulse Bay lernen wir danach kennen. Am Abend fahren wir zum Flughafen und Sie fliegen zurück nach Deutschland. (F)
    22. Tag
    Willkommen zu Hause
    Im Laufe des Tages erreichen Sie Ihren Ausgangsflughafen.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    1. Tag: Anreise nach China

    Sie fliegen in die chinesische Hauptstadt Beijing.

    2. Tag: Beijing: kaiserliche Residenz

    Ihre Reiseleitung nimmt Sie am Flughafen in Empfang. Auf dem Weg zum Hotel besichtigen wir ein erstes Highlight: den wunderschönen Sommerpalast am Kunming-See. Gewiss begeistern uns der malerisch verzierte Wandelgang sowie das eindrucksvolle Marmorschiff bei unserem Spaziergang durch diese Parkanlage. (A)

    3. Tag: Beijing: die Verbotene Stadt

    Wir schreiten über den Platz des Himmlischen Friedens, einen der größten Versammlungsorte der Welt, und besuchen den Kaiserpalast. Über 500 Jahre lang lenkten die Kaiser der Ming- und Qing-Dynastien von der Verbotenen Stadt aus die Geschicke des Reiches. Danach besuchen wir den Himmelstempel ─ die Gebetsstätte des Kaisers für eine reiche Ernte und ein bekanntes Wahrzeichen der Stadt Beijing. Freuen wir uns auf ein buntes Treiben, denn diese Parkanlage gilt als Naherholungsgebiet der Einwohner. (F, M)

    4. Tag: Beijing: das längste Bauwerk der Welt

    Wir besuchen heute eines der Sieben Neuen Weltwunder: Die Große Mauer erwartet uns. Wir steigen hinauf zu zinnenbewehrten Wachtürmen und blicken auf die Berge, über deren Kämme sich das Band der Großen Mauer windet ─ ein Moment für die Ewigkeit. Zurück in Beijing bewundern wir am Olympiagelände die chinesische Architektur. Die abstrakte Vorstellung, das Olympiastadion wie ein Vogelnest aussehen zu lassen, verdeutlicht die Veränderung im Land. (F, M)

    5. Tag: Von Beijing nach Pingyao

    Mit dem Hochgeschwindigkeitszug fahren wir nach Pingyao, der Ort mit der vielleicht schönsten Altstadt Chinas. Wir besuchen die Wohnanlage der Familie Wang, ein 250 Jahre altes, geradezu palastartiges Anwesen. Die Größe verdeutlicht die Macht und den Einfluss dieser Familie. (F, A)

    6. Tag: Pingyao

    Die Altstadt von Pingyao heißt uns heute herzlich willkommen! Durch das mächtige Finanzzentrum wurde die Stadt während der Ming- und Qing-Dynastie sehr bekannt und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wir tauchen in eine andere Zeit ein und erkunden die pittoreske Altstadt mit dem Konfuziustempel und den vielen kleinen Geschäften. (F, M)

    7. Tag: Von Pingyao nach Xian

    Mit dem Expresszug geht es nach Xian. Dank der historischen und kulturellen Signifikanz dieser Stadt, erntete sie sogar den lobenden Titel eines natürlichen Geschichtsmuseums. Wir schlendern durch die Altstadt, spazieren auf der Stadtmauer und genießen das besondere Flair Xians. (F)

    8. Tag: Xian: die Terrakotta Armee

    Heute erleben wir mit der weltberühmten Terrakotta-Armee ein weiteres Highlight dieser Reise. Tausende lebensgroße Tonsoldaten sind die Wächter der Grabanlage des ersten chinesischen Kaisers, Qin Shihuangdi, und werden uns beeindrucken. Wir fahren weiter zum Wahrzeichen der Stadt Xian: der Kleinen Wildganspagode, auch Tempel des Aufbewahrten Glücks genannt. (F, M)

    9. Tag: Von Xian nach Chongqing

    Heute fliegen wir nach Chongqing, die Bergstadt am Zusammenfluss des Yangtze mit dem Jialing und unternehmen eine Stadtrundfahrt mit anschließendem Besuch des Drei-Schluchten-Museums. Später gehen wir an Bord unseres komfortablen Yangtze-Kreuzfahrtschiffes, wo uns die Crew herzlich willkommen heißt. (F, A)

    10. bis 11. Tag: Auf dem Yangtze

    Uns stehen aufregende Tage auf dem längsten Fluss Chinas bevor! Zu Beginn erreichen wir die schöne Qutang-Schlucht und fahren flussabwärts weiter durch die sagenumwobene Wu-Schlucht, auch bekannt als Hexenmeister-Schlucht. Bei einem Landgang erkunden wir die Steinschatzpagode Shibaozhai. Unsere Reise führt weiter durch die Xiling-Schlucht. Sie ist nicht nur die längste, sondern auch die tiefste der Drei Schluchten und galt früher durch ihre Untiefen und Stromschnellen als besonders gefürchtet. Als wahres Highlight wartet der Drei-Schluchten-Staudamm auf uns, wo wir eines der größten Wasserkraftwerke der Erde besichtigen. (F, M, A)

    12. Tag: Von Yichang nach Shanghai

    Am Vormittag endet unsere Kreuzfahrt in Yichang und wir betreten wieder festen Boden. Abends fliegen wir nach Shanghai ─ die Megametropole auf dem Weg zur Welthauptstadt des 21. Jahrhunderts. (F, A)

    13. Tag: Shanghai: pulsierendes Zentrum

    Heute fahren wir zum Jin Mao Tower. Bis in den 88. Stock geht es hinauf auf 340 Meter über der Erde. Bei klarer Sicht haben wir einen beeindruckenden Ausblick über Shanghai. Mindestens genauso beeindruckend ist der anschließende Blick von der Uferpromenade, dem Bund, auf die Skyline Pudongs. Zahlreiche Restaurants und kleine Geschäfte erwarten uns in der quirligen Altstadt, Ruhe finden wir im angrenzenden Yu-Garten mit seiner traditionellen chinesischen Gartenbaukunst. (F, M)

    14. Tag: Von Shanghai über Xitang nach Hangzhou

    Mit dem Bus geht es heute nach Hangzhou. Doch zunächst legen wir auf dem Weg dorthin einen Stopp in dem charmanten Wasserdorf Xitang ein. Wir erkunden den Altstadtkern, durch den sich viele kleine Kanäle ziehen, und lassen uns in den Handwerksbetrieben links und rechts des Stadtkanals die verschiedenen traditionellen Techniken der Seidenherstellung, Stickerei und Teeröstung näherbringen. Auf unserem Weg verwöhnen wir auf einer Teeplantage unsere Geschmacksnerven mit köstlichen Teespezialitäten, bevor wir unser Hotel in Hangzhou erreichen. (F, M)

    15. Tag: Hangzhou

    »Im Himmel gibt es das Paradies, auf Erden Hangzhou.« Das sagt ein altes Sprichwort über diese bezaubernde Stadt. Wir lassen uns bei einem Spaziergang um den künstlich angelegten Westsee von seinem Glanz verzaubern und genießen diesen Ort der Ruhe und Harmonie. Im Seidenmuseum lernen wir die Geschichte und den Prozess der Seidenherstellung kennen und in der antiken Apotheke der Stadt erfahren wir, wie hoch die Einheimischen ihre traditionelle Medizin schätzen. Anschließend besuchen wir den Lingyin-Tempel, auch Kloster der Seelenzuflucht genannt, mit seinen über 400 in den Fels gehauenen buddhistischen Skulpturen. (F, M)

    16. Tag: Von Hangzhou nach Guilin

    Per Flug gelangen wir nach Guilin, umsäumt von einer zauberhaften Karsthügellandschaft. Schon während unserer Landung können wir einen Blick auf die geheimnisvoll und oft eigenwillig aussehenden Felsen werfen. Nutzen Sie den Abend für einen geruhsamen Spaziergang oder eigene Erkundungen. (F)

    17. Tag: Von Guilin nach Longsheng

    Mit dem Bus fahren wir von Guilin in die Region Longsheng, die bekannt für die auf steilen Berghängen angelegten Reisterrassen ist. Auf der Fahrt dorthin halten wir aber erst noch in einem Dorf ethnischer Minderheiten und machen uns mit den Sitten und Bräuchen der dort lebenden Bewohner vertraut. In Longsheng führt uns ein 30 minütiger Fußweg zu unserem idyllisch gelegenen Gästehaus. Den restlichen Tag können Sie die Stadt auf eigene Faust entdecken. (F, M)

    18. Tag: Von Longsheng nach Yangshuo

    Mit etwas Glück erleben wir morgens einen grandiosen Sonnenaufgang über den Reisterrassen, die zum Teil seit mehr als 1.000 Jahren existieren. Wir erkunden die Gebirgsregion und genießen diese malerische Landschaft. Am Abend fahren wir nach Yangshuo. (F, A)

    19. Tag: Von Yangshuo nach Guilin

    Event-Tipp

    Das zauberhafte Bühnenspektakel »Liu Sanjie« versetzt Sie am Abend im malerischen Yangshuo vor realer Landschaftskulisse in eine Traumwelt.

    Einst ein kleines Fischerdorf, hat sich Yangshuo aufgrund seiner umliegenden Landschaft zu einem touristischen Ort entwickelt. Mit einem Floß fahren wir auf dem Li-Fluss nach Fuli und genießen den Blick ins Grüne: vorbei an Bambusgewächsen und Dörfern, unter uns das klare, gemächlich fließende Wasser. Am Abend fahren wir nach Guilin. (F, M)

    20. Tag: Von Guilin über Guangzhou nach Hong Kong

    Mit dem Expresszug fahren wir nach Guangzhou und besuchen den Ahnentempel der Familie Chen, der früher auch als Schule genutzt wurde. Grelle Dachziegel, Zwischenwände mit verzierten Holzschnitzereien und viele glasierte Tonfiguren schmücken diese Anlage. Zum Verweilen lädt die Insel Shamian ein, der historische Teil der Stadt. Hier prägen liebevoll restaurierte Häuser der Kolonialzeit und die parkähnliche Atmosphäre das Bild. Die glitzernde Skyline von Hong Kong erleben wir bei der Fährfahrt in die Supermetropole. (F, M)

    21. Tag: Heimreise

    Gestalten Sie den Tag nach Ihrem Belieben oder nehmen Sie an einer optionalen Tour nach Hong Kong Island teil. Unser erster Besichtigungspunkt ist der Victoria Peak mit seinem atemberaubenden Ausblick auf die Stadt. Das Naherholungsgebiet Repulse Bay lernen wir danach kennen. Am Abend fahren wir zum Flughafen und Sie fliegen zurück nach Deutschland. (F)

    22. Tag: Willkommen zu Hause

    Im Laufe des Tages erreichen Sie Ihren Ausgangsflughafen.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    Nach oben

    Termine und Preise 2018 in €

    Pro Person im Doppelzimmer/-kabine mit Lufthansa (LH) ab Frankfurt oder eigene Anreise (E).

    Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung inkl. Einzelunterbringung bei der Kreuzfahrt in €

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug *
    • Flüge mit Lufthansa in der Economy-Class bis Beijing/ab Hong Kong*
    • Inlandsflüge mit nationalen Fluggesellschaften in der Economy-Class
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern*
    • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag*
    • Bahn- und Bootsfahrten laut Programm
    • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • UNESCO-Welterbe: die Altstadt von Pingyao
      • Drei-Schluchten-Staudamm
      • Dorfbesuch in Longsheng
      • Ahnentempel der Familie Chen in Guangzhou
    • Alle Eintrittsgelder
    • 12 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 4 Übernachtungen in einfachen Gästehäusern
    • 3 Übernachtungen auf einem Flusskreuzfahrtschiff in 2-Bett-Außenkabinen (Dusche/WC)
    • Tageszimmer am Abreisetag in Hong Kong
    • 19x Frühstück, 12x Mittagessen, 7x Abendessen
    • Ausgewählte Reiseliteratur
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Mehr Erlebnis

    Teilnehmerzahl mind. 6 Personen. Preis p. P.

    Hong Kong: Hong Kong Island Tour (21. Tag) € 90

    Mehr Komfort und Service

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74
    Visum für dt. Staatsbürger € 139

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Beijing 3 Metro Park Lido
    Pingyao 1 Gästehaus
    Xian 2 Sunda Gentleman
    Yangtze 3 President Cruises
    Shanghai 2 Zhongxiang
    Hangzhou 2 Best Western Meiyuan
    Guilin 1 Park Hotel
    Longsheng 1 Gästehaus
    Yangshuo 1 Gästehaus
    Guilin 1 Park Hotel
    Hong Kong² 1,5 Harbour Plaza 8 Degrees
    ²Tageszimmer

    Weitere Informationen

    Bei Einschiffung auf Ihrem Yangtze-Kreuzfahrtschiff wird eine Service-Gebühr von 150 RMB p. P. (ca. € 19) fällig (obligatorisch).
    Diese Reise ist auch als Privatreise buchbar.
    Tägliche Abreise je nach Verfügbarkeit. Bitte informieren Sie sich unter Reisenummer P80135Z.

    Nach oben
    
China+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Kreuzfahrt
  +7
    
China+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Kreuzfahrt
  +8
    
China+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Kreuzfahrt
  +9
    
China+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Kreuzfahrt
  +10
    
China+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Kreuzfahrt
  +11
    • 
China+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Kreuzfahrt
  +12
    • 
China+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Kreuzfahrt
  +13
    • 
China+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Kreuzfahrt
  +14
    • 
China+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Kreuzfahrt
  +15
    • 
China+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend+mit Kreuzfahrt
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Visum erforderlich, notwendig ist dazu u.a. der mindestens 6 Monate gültige Reisepass. Antragsdauer ca. 4 Arbeitstage.

    Tibet-Reisende benötigen zusätzlich eine Sondergenehmigung des tibetischen Fremdenverkehrsamtes.

    Einreise für Österreicher

    Visum erforderlich, notwendig ist dazu u.a. der mindestens 6 Monate gültige Reisepass. Wegen Antragsdauer und sonstiger Einzelheiten bitte Kontakt mit dem zuständigen Konsulat aufnehmen.

    Tibet-Reisende benötigen zusätzlich eine Sondergenehmigung des tibetischen Fremdenverkehrsamtes.

    Einreise für Schweizer

    Visum erforderlich, notwendig ist dazu u.a. der mindestens 6 Monate gültige Reisepass. Wegen Antragsdauer und sonstiger Einzelheiten bitte Kontakt mit dem zuständigen Konsulat aufnehmen.

    Tibet-Reisende benötigen zusätzlich eine Sondergenehmigung des tibetischen Fremdenverkehrsamtes.

    Landesdaten

    Lage

    Die Volksrepublik China liegt in Asien und ist flächenmäßig das drittgrößte Land der Welt. Im Norden grenzt es an die Kirgisische Republik, an Kasachstan, die Mongolei und die Russische Föderation, im Osten an das Gelbe Meer und das Ostchinesische Meer sowie an Nord-Korea, im Süden an Vietnam, Laos, Myanmar, Indien, Bhutan und Nepal und im Westen an Tadschikistan, Afghanistan und Pakistan.

    Fläche: 9.572.395 km².

    Verwaltungsstruktur: 23 Provinzen (einschließlich Taiwan), 5 autonome Regionen, 4 Stadtbezirke (Peking, Tianjin, Shanghai, Chongqing) und 2 Sonderverwaltungsregionen (Hongkong, Macau).

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 1,3 Milliarden

    Städte:

    Beijing (Peking; Hauptstadt) ca. 13,2 Millionen

    Shanghai ca. 15 Millionen

    Guangzhou (Kanton) ca. 8,8 Millionen

    Tianjin (Tientsin) ca. 7,2 Millionen

    Wuhan ca. 7,2 Millionen

    Hongkong (Sonderverwaltungsregion) ca. 7,1 Millionen

    Chongquing ca. 6,5 Millionen

    Shenyang ca. 4,8 Millionen

    Xi`an ca. 4 Millionen

    Nanjing (Nanking) ca. 3,7 Millionen

    Harbin ca. 3,7 Millionen

    Changchun ca. 3,2 Millionen

    Macau (Sonderverwaltungsregion) ca. 552.300

    Lhasa (Hauptstadt von Tibet) ca. 300.000

    Sprache

    Chinesisch (Putonghua bzw. Guoyu). Daneben existieren zahlreiche Dialekte sowie Sprachen, die in autonomen Gebieten auch als Amtssprache zugelassen sind (dazu gehören z. B. Tibetisch, Uigurisch und Mongolisch).

    Englisch ist als Geschäftssprache üblich. Außerhalb der Geschäftswelt und der Touristenzentren ist jedoch nur mit geringen oder gar keinen Englischkenntnissen zu rechnen.

    Zeitverschiebung

    Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +7 Stunden

    Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied nur noch +6 Stunden.

    Stromspannung

    220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz.

    Es wird empfohlen, einen Mehrfachadapter mitzunehmen.

    Telefon/Post

    Post

    Luftpost ist ca. 10 Tage nach Europa unterwegs.

    Telefon

    Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach China ist 0086, von China nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. Orts-, Fern- und auch Auslandsgespräche sind von öffentlichen Telefonen (funktionieren meistens mit Telefonkarten) aus möglich. Auch Hotels bieten diesen Service an, wobei die Gebühren abgesehen von den Ortsgesprächen, für die häufig sogar gar nichts berechnet wird, sehr hoch sind.

    NOTRUFNUMMERN: Polizei 110, Verkehrspolizei 122, Unfallrettung 120, Feuerwehr 119.

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900.

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in der Volksrepublik China von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone. Telefonieren ist in Städten und deren näherer Umgebung möglich.

    Internet

    Länderkürzel: .cn

    Der Internetzugang unterliegt einer Zensur, nicht alle Seiten sind zugänglich.

    Feiertage

    Feiertage 2017:

    1. Januar (Neujahr)

    27. Januar bis 2. Februar (chinesisches Neujahrsfest)

    4. April (Tag des Gräberfegens)

    1. Mai (Tag der Arbeit)

    30. Mai (Drachenbootfest)

    1. bis 3. Oktober (Nationalfeiertage)

    4. Oktober (Mittelherbstfest)

    HINWEISE: Feiertage, die auf einen Samstag oder Sonntag fallen, werden am folgenden Werktag nachgefeiert.

    Die letzte Entscheidung, wie viele Tage arbeitsfrei sind, wird zwei bis drei Wochen vor den jeweiligen Feiertagen auf lokaler Ebene getroffen, so dass es zu regionalen Abweichungen kommen kann. Außerdem ist zu beachten, dass die chinesischen Feiertagsperioden (chinesisches Neujahrsfest und Nationalfeiertage) offiziell zwar nur 3 Tage dauern, sie aber in der Regel auf 5 Tage erweitert werden (dafür wird am vorausgehenden oder folgenden Wochenende gearbeitet).

    Geschäftsbesuche sollten mit Abstand zu den Feiertagen vereinbart werden.

    Die Hauptferienzeiten gehen von Mitte Januar bis Mitte Februar und von Mitte Juli bis Ende August.

    Öffnungszeiten

    Banken: Mo bis Fr 9-12, 14-17 Uhr, Sa 8-11.30 Uhr;

    Büros und Behörden: Mo bis Fr 8-12, 14-17 Uhr;

    Geschäfte: Mo bis So 8-20 Uhr, im Winter von 10-21 Uhr;

    Postämter: Mo bis Fr 8-18 Uhr, Sa 8-14 Uhr.

    Kleidung

    Wenn man den Norden Chinas bereist, sollte man für die Wintermonate auf jeden Fall Winterkleidung mitnehmen. Im Sommer trägt man am besten atmungsaktive Sommerkleidung. Leichte Jacken und Pullover sind, vor allem für die klimatisierten Hotels, nicht unpraktisch. Im Süden Chinas kommt man fast das ganze Jahr mit Sommerkleidung aus. Für die Monate von Dezember bis Februar sollte man jedoch auch einige wärmere Sachen mitnehmen. Regenkleidung ist das ganze Jahr über erforderlich.

    Mehr Informationen
    Nach oben

    Verlängerungsprogramme

    Verlängern Sie Ihr Reiseerlebnis doch einfach! Unsere Länderexperten empfehlen für diese Reise die folgenden Programme.


    Verlängerungen werden geladen
    Gruppenreisen
    Privatreisen
    Bausteine
    Hotels