Mexiko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis
  +7 
Mexiko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis
  +8 
Mexiko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis
  +9 
Mexiko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis
  +10 
Mexiko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis
  +11

Yucatan ─ El Mundo Maya

11-Tage-Erlebnisreise ab € 1.995,-

Die Halbinsel Yucatán ist geprägt von Traumstränden, wunderschönen Kolonialstädten und mystischen Ausgrabungsstätten, die aus den Zeiten der alten Hochkultur der Maya stammen. Eine faszinierende Mischung aus atemberaubender Natur und interessanter Kultur erwartet uns!

  • Archäologische Schätze der Maya Welt
  • Traumhafte Küstenlandschaften
  • Chichén Itzá bei Sonnenaufgang

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug
  • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class bis/ab Cancún
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ein- und Ausreisesteuern
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Lagune von Bacalar
    • Übernachtungen auf einer Hacienda
    • Badestopp an einer Cenote
  • Alle Eintrittsgelder
  • 7 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 2 Übernachtungen auf einer Hacienda (Bad oder Dusche/WC)
  • 9x Frühstück, 3x Mittagessen, 3x Abendessen
  • Ausgewählte Reiseliteratur


Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    Mexiko

    Yucatan ─ El Mundo Maya

    11-Tage-Erlebnisreise

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1. Tag
      Anreise nach Cancún
    • 2. Tag
      Von Puerto Morelos nach Chicanná
    • 3. Tag
      Von Chicanná nach Palenque
    • 4. Tag
      Palenque
    • 5. Tag
      Von Palenque nach Campeche
    • 6. Tag
      Von Campeche nach Mérida
    • 7. Tag
      Von Mérida nach Dzidzantun
    • 8. Tag
      Hacienda-Flair
    • 9. Tag
      Von Dzidzantun nach Chichén Itzá
    • 10. Tag
      Rückflug oder Anschlussurlaub
    • 11. Tag
      Willkommen zu Hause
    Yucatan ─ El Mundo Maya
    Die Halbinsel Yucatán ist geprägt von Traumstränden, wunderschönen Kolonialstädten und mystischen Ausgrabungsstätten, die aus den Zeiten der alten Hochkultur der Maya stammen. Eine faszinierende Mischung aus atemberaubender Natur und interessanter Kultur erwartet uns!
    1. Tag
    Anreise nach Cancún
    Flug nach Cancún und Fahrt nach Puerto Morelos. Das ursprüngliche Fischerdorf ist noch recht verschlafen und bietet seinen Besuchern karibisches Flair mit einem unberührten Sandstrand und einem kleinen Hafen. Seine Tauchreviere sind berühmt: Hier liegt nicht nur eine spanische Galeere wenige Kilometer vor der Küste, sondern auch die Höhle der schlafenden Haie. 20 km
    2. Tag
    Von Puerto Morelos nach Chicanná
    Unser erstes Ziel heißt Tulum. Das Besondere an der Maya-Fundstätte ist ihre Lage direkt am Meer, daher ein wichtiges Handelszentrum der Maya. Weiterfahrt zur Laguna Bacalar. Die Süßwasserlagune kann es an Farbenpracht und Wasserqualität mit jedem karibischen Meer aufnehmen. Beim Mittagessen vor dieser Traumkulisse und bei einer Bootstour lassen wir uns davon überzeugen. Am Nachmittag machen wir uns auf den Weg nach Chicanná. 440 km (F, M)
    3. Tag
    Von Chicanná nach Palenque
    Vom kleinen Ort Chicanná, wegen seiner architektonischen Merkmale »Haus des Schlangenmundes« genannt, geht die Fahrt nach Palenque. Diese großartige Maya-Stätte inmitten des Tieflanddschungels hat eine überschaubare Fläche, wo sich imposante Schätze aller Kunstgattungen der Maya in hoher Dichte aneinander reihen. Nach der Fahrt gönnen wir uns in tropischer Umgebung ein erfrischendes Bad an einem Wasserfall in der Nähe. 350 km (F)
    4. Tag
    Palenque
    Der heutige Tag steht Ihnen in Palenque zur freien Verfügung. Optional bieten wir Ihnen einen Ganztagesausflug zur Maya-Stätte von Yaxchilan. Unterwegs besuchen wir eine Gruppe Lakandonen, Nachfahren der Chorti-Maya. Die kleine Volksgruppe steht erst seit wenigen Jahrzehnten in Kontakt mit der modernen Zivilisation. Wahrlich noch eine besondere Begegnung. Der Ausflug mit circa 300 Kilometern Fahrtstrecke startet gegen 6 Uhr morgens und beinhaltet Frühstück und Mittagessen unterwegs. (F)
    5. Tag
    Von Palenque nach Campeche
    Der ursprüngliche Name von Palenque lautete Lakamha («großes Wasser«), was wohl auf die zahlreichen Bäche und den Wasserfall, der innerhalb der Maya-Stätte liegt, zurückzuführen ist. Die Maya-Ruinen gehören wohl zu den außergewöhnlichsten der Maya-Kultur. Die gut erhaltenen Tempel, wie den Tempel der Innenschriften, den Tempel des Totenkopfes oder den »Palast« können wir erklimmen oder von unten aus der Nähe bestaunen. Die Fahrt geht anschließend weiter an die Karibikküste bis kurz vor Campeche, wo wir den Sonnenuntergang in unserem Hotel direkt am Golf von Mexiko genießen. 320 km (F, A)
    6. Tag
    Von Campeche nach Mérida
    Unser Etappenziel ist Uxmal, das als eine der architektonisch schönsten Ausgrabungsstätten gilt. Hier sehen wir den Innenhof des Nonnenviertels, den Regierungspalast, das Schildkrötenhaus und die Pyramide des Zauberers. Anschließend Weiterfahrt nach Mérida, der Hauptstadt des Bundesstaates Yucatán. Wegen der Farbe der Häuser wird Mérida auch die »Weiße Stadt« genannt. 240 km (F, M)
    7. Tag
    Von Mérida nach Dzidzantun
    Am Morgen unternehmen wir eine Stadtrundfahrt mit Bummel über den Hauptplatz und Besuch des Gouverneurpalasts. Besonders interessant ist der traditionelle Markt, auf dem wir anschließend eine Vielfalt von exotischen Früchten bestaunen und probieren können. Auf unserer Panoramafahrt an der Nordküste entlang sehen wir anschließend mit etwas Glück Flamingos. Die Ausgrabungsstätte Xcambo liegt genau in dieser Landschaft und will von uns erkundet werden. Auf Grund der langen Siedlungszeit lassen sich hier einige Baustile wiederfinden. Noch heute ist die Ruinenstätte ein Pilgerziel, da es der Legende nach hier eine Marienerscheinung gegeben hat. 75 km (F, A)
    8. Tag
    Hacienda-Flair
    Mit einer Bootstour durch die Mangroven starten wir den Tag! In einer Cenote können wir ein erfrischendes Bad nehmen und an einer Lagune verschiedene Vogelarten und oft auch Krokodile beobachten. Unsere Hacienda, die durch Salzgewinnung und Sisalherstellung eine der größten in Yucatán wurde, bietet für den Nachmittag ein breites Aktivitätenprogramm. Ob eine Tour durch die Gärten und Obstplantagen, Vogelbeobachtung am Tage oder der Sternenhimmel in der Dunkelheit, Radtour oder Tennis...Sie können den Nachmittag ganz nach Ihrem Belieben gestalten. Den erlebnisreichen Tag beschließen wir mit einem gemeinsamen Abendessen auf der Hacienda. (F, A)
    9. Tag
    Von Dzidzantun nach Chichén Itzá
    Nach der Besichtigung von Izamal, die Gelbe Stadt oder auch Stadt der Hügel genannt, fahren wir weiter zur größten Maya-Stätte Mexikos: Chichén Itzá. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen neben vielen anderen vor allem die große Pyramide des Kukulkan, das Observatorium, der Ballspielplatz und der Kriegertempel. Wir übernachten in einem Hotel nahe der Ruinen, um am nächsten Morgen die ersten Besucher in der imposanten Anlage zu sein. Wer es aber gar nicht erwarten kann, der darf sich abends bei der optionalen »Light & Sound Show« schonmal einen ersten Eindruck verschaffen. 125 km (F, M)
    10. Tag
    Rückflug oder Anschlussurlaub
    Ein archäologisches Highlight erwartet uns an unserem letzten Tag: Bei Sonnenaufgang, noch bevor die Stätte die Tore für das Publikum öffnet, besuchen wir die berühmte Ausgrabungsstätte von Chichén Itzá, Zentrum der Maya-Tolteken-Kultur. Die weitläufige Anlage gilt als größte und am besten restaurierte Stätte der Mayawelt. Anschließend Fahrt zum Flughafen Cancún und Rückflug in die Heimat. Wahlweise beginnen Sie heute Ihren Anschlussurlaub an den Traumstränden der mexikanischen Karibikküste. (F)
    11. Tag
    Willkommen zu Hause
    Ankunft an Ihrem Ausgangsflughafen und individuelle Heimreise.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    1. Tag: Anreise nach Cancún

    Flug nach Cancún und Fahrt nach Puerto Morelos. Das ursprüngliche Fischerdorf ist noch recht verschlafen und bietet seinen Besuchern karibisches Flair mit einem unberührten Sandstrand und einem kleinen Hafen. Seine Tauchreviere sind berühmt: Hier liegt nicht nur eine spanische Galeere wenige Kilometer vor der Küste, sondern auch die Höhle der schlafenden Haie. 20 km

    2. Tag: Von Puerto Morelos nach Chicanná

    Unser erstes Ziel heißt Tulum. Das Besondere an der Maya-Fundstätte ist ihre Lage direkt am Meer, daher ein wichtiges Handelszentrum der Maya. Weiterfahrt zur Laguna Bacalar. Die Süßwasserlagune kann es an Farbenpracht und Wasserqualität mit jedem karibischen Meer aufnehmen. Beim Mittagessen vor dieser Traumkulisse und bei einer Bootstour lassen wir uns davon überzeugen. Am Nachmittag machen wir uns auf den Weg nach Chicanná. 440 km (F, M)

    3. Tag: Von Chicanná nach Palenque

    Vom kleinen Ort Chicanná, wegen seiner architektonischen Merkmale »Haus des Schlangenmundes« genannt, geht die Fahrt nach Palenque. Diese großartige Maya-Stätte inmitten des Tieflanddschungels hat eine überschaubare Fläche, wo sich imposante Schätze aller Kunstgattungen der Maya in hoher Dichte aneinander reihen. Nach der Fahrt gönnen wir uns in tropischer Umgebung ein erfrischendes Bad an einem Wasserfall in der Nähe. 350 km (F)

    4. Tag: Palenque

    Der heutige Tag steht Ihnen in Palenque zur freien Verfügung. Optional bieten wir Ihnen einen Ganztagesausflug zur Maya-Stätte von Yaxchilan. Unterwegs besuchen wir eine Gruppe Lakandonen, Nachfahren der Chorti-Maya. Die kleine Volksgruppe steht erst seit wenigen Jahrzehnten in Kontakt mit der modernen Zivilisation. Wahrlich noch eine besondere Begegnung. Der Ausflug mit circa 300 Kilometern Fahrtstrecke startet gegen 6 Uhr morgens und beinhaltet Frühstück und Mittagessen unterwegs. (F)

    5. Tag: Von Palenque nach Campeche

    Der ursprüngliche Name von Palenque lautete Lakamha («großes Wasser«), was wohl auf die zahlreichen Bäche und den Wasserfall, der innerhalb der Maya-Stätte liegt, zurückzuführen ist. Die Maya-Ruinen gehören wohl zu den außergewöhnlichsten der Maya-Kultur. Die gut erhaltenen Tempel, wie den Tempel der Innenschriften, den Tempel des Totenkopfes oder den »Palast« können wir erklimmen oder von unten aus der Nähe bestaunen. Die Fahrt geht anschließend weiter an die Karibikküste bis kurz vor Campeche, wo wir den Sonnenuntergang in unserem Hotel direkt am Golf von Mexiko genießen. 320 km (F, A)

    6. Tag: Von Campeche nach Mérida

    Unser Etappenziel ist Uxmal, das als eine der architektonisch schönsten Ausgrabungsstätten gilt. Hier sehen wir den Innenhof des Nonnenviertels, den Regierungspalast, das Schildkrötenhaus und die Pyramide des Zauberers. Anschließend Weiterfahrt nach Mérida, der Hauptstadt des Bundesstaates Yucatán. Wegen der Farbe der Häuser wird Mérida auch die »Weiße Stadt« genannt. 240 km (F, M)

    7. Tag: Von Mérida nach Dzidzantun

    Am Morgen unternehmen wir eine Stadtrundfahrt mit Bummel über den Hauptplatz und Besuch des Gouverneurpalasts. Besonders interessant ist der traditionelle Markt, auf dem wir anschließend eine Vielfalt von exotischen Früchten bestaunen und probieren können. Auf unserer Panoramafahrt an der Nordküste entlang sehen wir anschließend mit etwas Glück Flamingos. Die Ausgrabungsstätte Xcambo liegt genau in dieser Landschaft und will von uns erkundet werden. Auf Grund der langen Siedlungszeit lassen sich hier einige Baustile wiederfinden. Noch heute ist die Ruinenstätte ein Pilgerziel, da es der Legende nach hier eine Marienerscheinung gegeben hat. 75 km (F, A)

    8. Tag: Hacienda-Flair

    Mit einer Bootstour durch die Mangroven starten wir den Tag! In einer Cenote können wir ein erfrischendes Bad nehmen und an einer Lagune verschiedene Vogelarten und oft auch Krokodile beobachten. Unsere Hacienda, die durch Salzgewinnung und Sisalherstellung eine der größten in Yucatán wurde, bietet für den Nachmittag ein breites Aktivitätenprogramm. Ob eine Tour durch die Gärten und Obstplantagen, Vogelbeobachtung am Tage oder der Sternenhimmel in der Dunkelheit, Radtour oder Tennis...Sie können den Nachmittag ganz nach Ihrem Belieben gestalten. Den erlebnisreichen Tag beschließen wir mit einem gemeinsamen Abendessen auf der Hacienda. (F, A)

    9. Tag: Von Dzidzantun nach Chichén Itzá

    Nach der Besichtigung von Izamal, die Gelbe Stadt oder auch Stadt der Hügel genannt, fahren wir weiter zur größten Maya-Stätte Mexikos: Chichén Itzá. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen neben vielen anderen vor allem die große Pyramide des Kukulkan, das Observatorium, der Ballspielplatz und der Kriegertempel. Wir übernachten in einem Hotel nahe der Ruinen, um am nächsten Morgen die ersten Besucher in der imposanten Anlage zu sein. Wer es aber gar nicht erwarten kann, der darf sich abends bei der optionalen »Light & Sound Show« schonmal einen ersten Eindruck verschaffen. 125 km (F, M)

    10. Tag: Rückflug oder Anschlussurlaub

    Ein archäologisches Highlight erwartet uns an unserem letzten Tag: Bei Sonnenaufgang, noch bevor die Stätte die Tore für das Publikum öffnet, besuchen wir die berühmte Ausgrabungsstätte von Chichén Itzá, Zentrum der Maya-Tolteken-Kultur. Die weitläufige Anlage gilt als größte und am besten restaurierte Stätte der Mayawelt. Anschließend Fahrt zum Flughafen Cancún und Rückflug in die Heimat. Wahlweise beginnen Sie heute Ihren Anschlussurlaub an den Traumstränden der mexikanischen Karibikküste. (F)

    11. Tag: Willkommen zu Hause

    Ankunft an Ihrem Ausgangsflughafen und individuelle Heimreise.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    Nach oben

    Termine und Preise 2018 in €

    Pro Person im Doppelzimmer mit Lufthansa (LH) ab Frankfurt.

    Aufpreis Einzelzimmer in €

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug
    • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class bis/ab Cancún
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ein- und Ausreisesteuern
    • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag
    • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Lagune von Bacalar
      • Übernachtungen auf einer Hacienda
      • Badestopp an einer Cenote
    • Alle Eintrittsgelder
    • 7 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 2 Übernachtungen auf einer Hacienda (Bad oder Dusche/WC)
    • 9x Frühstück, 3x Mittagessen, 3x Abendessen
    • Ausgewählte Reiseliteratur

    Mehr Erlebnis

    Teilnehmerzahl mind. 8 Personen. Preis p. P.

    Yaxchilan (4. Tag) € 75

    Teilnehmerzahl mind. 2 Personen. Preis p. P.

    Light & Sound Show Chichén (9. Tag) € 35

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Puerto Morelos 1 Hacienda Morelos
    Chicanná 1 Ecovillage Chicanná
    Palenque 2 Mision Palenque
    Campeche 1 Tucan SiHo Playa
    Mérida 1 El Castellano
    Dzidzantun 2 Hacienda San Francisco Hacienda
    Chichén Itzá 1 Villas Arqueológicas
    Nach oben
    
Mexiko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis
  +7
    
Mexiko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis
  +8
    
Mexiko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis
  +9
    
Mexiko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis
  +10
    
Mexiko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis
  +11
    • 
Mexiko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis
  +12
    • 
Mexiko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis
  +13
    • 
Mexiko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis
  +14
    • 
Mexiko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis
  +15
    • 
Mexiko+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Bestpreis
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Deutsche sind als Touristen und Geschäftsreisende für einen Aufenthalt bis zu 180 Tagen visumfrei. Notwendig sind:

    - FMM-Dokument (Forma Migratoria Múltiple; ist bei der Fluggesellschaft/Grenzbehörde erhältlich)

    - ein bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass

    - Rück- oder Weiterreiseticket

    - ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt

    Geschäftsreisende oder Techniker müssen den Einwanderungsbehörden an den Grenzstellen einen Nachweis vorlegen, dass sie im Auftrag einer Firma in einem EU-Land nach Mexiko reisen und sie ihr Gehalt von dieser Firma und nicht aus Mexiko beziehen.

    Einreise für Österreicher

    Visumfrei als Touristen und Geschäftsreisende für einen Aufenthalt bis zu 180 Tagen. Notwendig sind:

    - FMM-Dokument (Forma Migratoria Múltiple; ist bei der Fluggesellschaft/Grenzbehörde erhältlich)

    - ein bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass

    - Rück- oder Weiterreiseticket

    - ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt

    Geschäftsreisende oder Techniker müssen den Einwanderungsbehörden an den Grenzstellen einen Nachweis vorlegen, dass sie im Auftrag einer Firma in einem EU-Land nach Mexiko reisen und sie ihr Gehalt von dieser Firma und nicht aus Mexiko beziehen.

    Einreise für Schweizer

    Visumfrei als Touristen und Geschäftsreisende für einen Aufenthalt bis zu 180 Tagen. Notwendig sind:

    - FMM-Dokument (Forma Migratoria Múltiple; ist bei der Fluggesellschaft/Grenzbehörde erhältlich)

    - ein bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass

    - Rück- oder Weiterreiseticket

    - ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt

    Geschäftsreisende oder Techniker müssen den Einwanderungsbehörden an den Grenzstellen einen Nachweis vorlegen, dass sie im Auftrag einer Firma in einem EU-Land nach Mexiko reisen und sie ihr Gehalt von dieser Firma und nicht aus Mexiko beziehen.

    Landesdaten

    Lage

    Die Vereinigten Mexikanischen Staaten grenzen im Norden an die USA, im Osten an den Golf von Mexiko, im Südosten an Belize, im Süden an Guatemala und im Westen an den Pazifischen Ozean.

    Mexiko (amtlich: Estados Unidos Mexicanos, Vereinigte Mexikanische Staaten) ist eine präsidiale Republik mit bundesstaatlicher Verwaltung.

    Fläche: 1.958.201 km².

    Verwaltungsstruktur: 31 Bundesstaaten (Aguascalientes, Baja California, Baja California Sur, Campeche, Chiapas, Chihuahua, Coahuila, Colima, Durango, México, Guanajuato, Guerrero, Hidalgo, Jalisco, Michoacán, Morelos, Nayarit, Nuevo León, Oaxaca, Puebla, Querétaro, Quintana Roo, San Luis Potosí, Sinaloa, Sonora, Tabasco, Tamaulipas, Tlaxcala, Veracruz, Yucatán, Zacatecas) und der Bundesdistrikt “Distrito Federal” mit der Hauptstadt Mexikos.

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 112,3 Millionen

    Städte:

    Mexico City (2.230 m ü. M., Hauptstadt), ca. 8,6 Millionen

    Guadalajara (1.710 m), ca. 1,5 Millionen

    Puebla (2.310 m), ca. 1,4 Millionen

    Tijuana, ca. 1,3 Millionen

    Ciudad Juárez (1.144 m), ca. 1,3 Millionen

    León, ca. 1,2 Millionen

    Nezahualcóyotl, ca. 1,1 Millionen

    Monterrey (580 m), ca. 1,1 Millionen

    Chihuahua (1.392 m), ca. 809.200

    Mérida (Meereshöhe), ca. 777.600

    San Luis Potosí (2.020 m), ca. 722.800

    Aguascalientes, ca. 722.300

    Hermosillo, ca. 715.100

    Saltillo, ca. 709.700

    Mexicali (Meereshöhe), ca. 689.800

    Culiacán, ca. 675.800

    Acapulco de Juárez (Meereshöhe), ca. 673.500

    Querétaro, ca. 629.500

    Torréon, ca. 608.800

    Morelia, ca. 597.500

    Veracruz, (Meereshöhe), ca. 554.800

    Durango, ca. 518.700

    Toluca de Lerdo, ca. 489.300

    Mazatlán (Meereshöhe), ca. 381.600

    Oaxaca (1.600 m), ca. 255.000

    Sprache

    Amtssprache ist Spanisch; Englisch wird in den Touristenorten verstanden. Außerdem werden noch über 80 indianische Sprachen gesprochen, die wichtigsten sind Náhuatl (Aztekisch), Maya-Dialekte, Mixtec und Zapotec (etwa 10 Prozent der Bevölkerung sprechen nur indianische Sprachen).

    Zeitverschiebung

    In Mexiko gibt es drei Zeitzonen:

    - Nordwestliche Zone: Bundesstaat Baja California (MEZ -9)

    - Pazifikzone: Bundesstaaten Baja California Sur, Chihuahua, Nayarit, Sinaloa, Sonora (MEZ -8)

    - Zentralzone: die übrigen Bundesstaaten Mexikos einschließlich Mexiko-Stadt (“Distrito Federal”) (MEZ -7)

    In Mexiko gilt wie in Mitteleuropa in den meisten Landesteilen die Sommerzeit (April bis Oktober), der Zeitunterschied bleibt daher erhalten.

    Stromspannung

    110/120 Volt Wechselstrom, 60 Hertz.

    Es sind Flachstecker wie in den USA üblich. Man sollte deshalb Adapter mitnehmen.

    Telefon/Post

    Post

    Luftpost nach Europa ist bis zu einer Woche unterwegs.

    Telefon

    Die Vorwahl für Ferngespräche von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Mexiko ist 0052. Die Vorwahl von Mexiko nach Deutschland ist 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041.

    Für Ferngespräche innerhalb Mexikos (Direktwahl) müssen die 01, die jeweilige Ortsvorwahl (Clave LADA) und Teilnehmernummer gewählt werden.

    Auslandsgespräche lassen sich auch von einer Telefonzelle mit der Aufschrift “caseta de larga distancia” führen: Es wählt ein Operator die gewünschte Telefonnummer, bezahlt wird nach dem Gespräch.

    Eine Telefonkarte, die sogenannte “tarjeta telefónica” (“Tarjeta Ladatel”) bekommt man in Geschäften, in Kaufhäusern und an Zeitungsständen. Viele Apparate akzeptieren auch Kreditkarten. Ferngespräche aus Hotels sind meist sehr teuer.

    NOTRUFNUMMERN: Polizei 066, Unfallrettung 065 und Feuerwehr 068; “Tourist Help Line”: 078, Locatel (offizieller Informationsdienst in Mexico City; hilft auch im Falle von vermissten Personen weiter) (55) 56 58 11 11, Homepage: www.locatel.df.gob.mx.

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 850/1900, GSM 1900, 3G 850 und 3G 850/1900.

    GSM 1900-fähig sind Triband- und Quadband-Handys.

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Mexiko von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.

    Internet

    Länderkürzel: .mx

    Feiertage

    Im Jahr 2017:

    1. Januar (Neujahr)

    6. Februar (Tag der Verfassung)

    20. März (Geburtstag von Benito Juárez)

    1. Mai (Tag der Arbeit)

    16. September (Nationalfeiertag; Unabhängigkeitstag)

    20. November (Jahrestag der Revolution von 1910)

    25. Dezember (Weihnachten)

    31. Dezember (Silvester)

    Fällt ein Feiertag auf einen Samstag oder Sonntag, wird er auf den darauffolgenden Arbeitstag verschoben.

    An folgenden Tagen können Institutionen und einige Geschäfte geschlossen sein oder geänderte Öffnungszeiten haben:

    6. Januar (Heilige Drei Könige)

    13. April (Gründonnerstag)

    14. April (Karfreitag)

    5. Mai (Schlacht von Puebla)

    2. November (Allerseelen)

    12. Dezember (Tag der Jungfrau von Guadeloupe)

    Schulferien sind von Mitte Juli bis Ende August. Haupturlaubszeiten für Geschäftsleute sind die zweiwöchigen Osterferien sowie Mitte bis Ende Dezember. Sofern Feiertage auf einen Dienstag oder Donnerstag fallen, wird dies häufig für ein verlängertes Wochenende genutzt.

    Öffnungszeiten

    - Banken: Mo bis Fr 9-17 Uhr (kleine Filialen bis 13.30 Uhr), einige wenige Filialen sind auch samstags 9-14 Uhr geöffnet

    - Wechselstuben (“casa de cambio”) in der Regel: Mo bis Fr 8.30-18 Uhr, Sa und So 8.30-14 Uhr

    - Kaufhäuser und Supermärkte: Mo bis So 8/10-20/21 Uhr, immer mehr Supermärkte sind 24 Stunden geöffnet, kleinere Geschäfte sind meist zwischen 13 und 16 Uhr geschlossen

    - Behörden: Mo bis Fr 9-13 Uhr. Ministerien und andere staatliche Institutionen: Mo bis Fr 10-14 Uhr, 16/17-20/21 Uhr

    - Büros: Mo bis Fr 8-14 Uhr, 16-21 Uhr. Es gibt keine “offiziellen” Öffnungszeiten

    - Post: Mo bis Fr 9-18 Uhr, Sa 9-12 Uhr

    Kleidung

    Je nach Jahreszeit, Klimazone und Höhenlage sollte man unterschiedliche Kleidung mitnehmen. Von Oktober bis Anfang März (Trockenzeit) ist wärmere Kleidung angebracht, während man von Mitte März bis Mai Sommerkleidung und von Juni bis September (Regenzeit) Sommer- und Übergangskleidung sowie Regenschutz dabeihaben sollte. In den höher gelegenen Orten, insbesondere in Mexico City, sollte man während des ganzen Jahres wegen der starken Temperaturschwankungen immer auch Wollsachen mitnehmen. Frauen sollten auf freizügige Kleidung (Trägerhemden, Shorts u.Ä.) verzichten, um Belästigungen zu vermeiden. Außerhalb der Touristenzentren sollte man möglichst nicht in kurzen Hosen oder gar in Badekleidung unterwegs sein. In Kirchen findet man mit kurzen Hosen und nackten Schultern gar keinen Einlass. In Hotels und Restaurants der gehobenen Kategorie ist für den Herrn Jackett und Krawatte erforderlich.

    Mehr Informationen
    Nach oben

    Verlängerungsprogramme

    Verlängern Sie Ihr Reiseerlebnis doch einfach! Unsere Länderexperten empfehlen für diese Reise die folgenden Programme.


    Verlängerungen werden geladen
    Gruppenreisen
    Privatreisen
    Bausteine
    Hotels