Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise
  +7 
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise
  +8 
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise
  +9 
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise
  +10 
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise
  +11

Namibia: Eine kulinarische Reise

10-Tage-Erlebnisreise ab € 3.195,-

Wir erleben den Geschmack Namibias auf dieser kulinarischen Reise durch weite Landschaften und eine faszinierende Tierwelt. Reisen wie Foodboom: Freuen Sie sich auf namibische Farmküche, Biltong, Bier und Braai!

  • Kulinarische Kontraste erleben
  • Braai unter Afrikas Sternenhimmel
  • Auf der Pirsch im Okonjati Wildreservat

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit Air Namibia in der Economy-Class bis/ab Windhoek*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Klein- bzw. Reisebussen, teilllimatisiert
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung (Driverguide)
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Bootsfahrt mit Sekt und Austern in Walvis Bay
    • Bierverkostung in einer Mikrobrauerei
    • Namibische Farmküche
    • Pirschfahrt im privaten Wildreservat
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC), Hotels mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • 7 Übernachtungen in Hotels/Lodges (Bad oder Dusche/WC)
  • 7x Frühstück, 1x Mittagessen, 7x Abendessen
  • Ausgewählte Reiseliteratur
* bei Eigenanreise nicht inklusive

1. Tag: Anreise nach Windhoek

Am Abend beginnt Ihre Reise mit dem Flug von Frankfurt nach Windhoek.

2. Tag: Willkommen in Namibia

Am Morgen landen Sie in Windhoek, wo Ihr Reiseleiter Sie bereits erwartet und herzlich willkommen heißt. Wir unternehmen eine Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt des Landes, während der wir die Christuskirche, die Alte Feste und die Gartenanlagen des Tintenpalastes sehen und den Stadtteil Katutura besuchen, in dem vorwiegend die bantusprachige Bevölkerungsgruppe lebt. Am Abend erwartet uns das erste kulinarische Highlight der Reise in Jojo´s Kitchen Restaurant. (A)

3. Tag: Von Windhoek zum Namib-Naukluftpark

Wir machen uns auf den Weg in den Namib-Naukluftpark. Doch zunächst stoppen wir auf der Farm Krumhuk. Wir lassen uns hier unser Frühstück schmecken und verschaffen uns einen Einblick in das namibische Farmwesen. Weiter geht es nach Solitaire. Mitten in der Wüste probieren wir den »besten Apfelkuchen im südlichen Afrika«. Unsere Lodge liegt am Fuße alter, versteinerter Dünen der Namib. Am Abend können Sie optional an einer Sundownerfahrt zu den Dünen teilnehmen. (F, A)

4. Tag: Namib-Naukluftpark: Sossusvlei und namibische Küche

Am frühen Morgen können Sie optional einen Ausflug ins Sossusvlei unternehmen. Das Sossusvlei ist eine große, meist ausgetrocknete Lehmbodensenke. Hier erwarten Sie die höchsten Sanddünen der Welt. Für die letzten fünf Kilometer zu den Dünen bringt Sie ein Allradfahrzeug in die Salz-Ton-Pfanne. In unserer Lodge werfen wir heute einen Blick hinter die Restaurant-Kulissen: Vom Küchenchef erfahren wir viel Wissenswertes über namibische Spezialitäten. (F, A)

5. Tag: Vom Namib-Naukluftpark nach Swakopmund

Wir machen uns auf in Richtung Swakopmund. Zum Mittag kehren wir in einer Lodge ein, von der wir den Blick auf die weiten Ebenen der Namib-Wüste genießen können. Wer mag probiert zum Essen vielleicht einen Rock Shandy, ein sehr beliebtes Getränk im südlichen Afrika! Am Nachmittag erreichen wir das Küstenstädtchen am Atlantik mit seinen vielen Kolonialbauten und bekannten deutschen Straßennamen. Unser Hotel in Swakopmund liegt direkt am Meer. (F, M, A)

6. Tag: Swakopmund: Stadt am Meer

Am Morgen fahren wir ins benachbarte Walvis Bay und unternehmen eine Bootsfahrt mit Sekt und Austern auf dem Atlantik. Wir werden unterwegs von Pelikanen begleitet , die auf einen Leckerbissen warten, und bekommen sehr wahrscheinlich weiteren tierischen Besuch. Mit etwas Glück begleiten verspielte Delfine unser Boot. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um Swakopmund zu erkunden, bevor wir in der Mikrobrauerei »Butcher & Brewer« hauseigene Biere probieren. (F, A)

7. Tag: Von Swakopmund zum Okonjati Wildreservat

Wir fahren über Usakos, Karibib und Omaruru zu unserer Lodge. Am Nachmittag steht eine spannende Wildbeobachtungsfahrt auf dem Programm. Im Wildreservat leben neben vielen Vogelarten auch Antilopen, Elefanten, Breit- und Spitzmaulnashörner, Giraffen und Zebras. Halten Sie Ihre Kamera bereit! Wir lassen den Tag bei einem typisch afrikanischen Braai-Abendessen stimmungsvoll ausklingen. (F, A)

8. Tag: Vom Okonjati Wildreservat in die Windhoek Region

Wir fahren Richtung Süden zum Elegant Farmstead nahe Okahandja, wo wir einen interessanten Einblick in die namibische Farmküche erhalten. Am Nachmittag erreichen wir unsere letzte Unterkunft in der Nähe von Windhoek. (F, A)

9. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Bis zum Flughafentransfer steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Am Abend fliegen Sie von Windhoek zurück nach Frankfurt. (F)

10. Tag: Willkommen zu Hause

Am Morgen erreichen wir Frankfurt.

Nach oben

Termine und Preise 2018/19

Aufpreis Einzelzimmer in €

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit Air Namibia in der Economy-Class bis/ab Windhoek*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Klein- bzw. Reisebussen, teilllimatisiert
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung (Driverguide)
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Bootsfahrt mit Sekt und Austern in Walvis Bay
    • Bierverkostung in einer Mikrobrauerei
    • Namibische Farmküche
    • Pirschfahrt im privaten Wildreservat
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC), Hotels mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • 7 Übernachtungen in Hotels/Lodges (Bad oder Dusche/WC)
  • 7x Frühstück, 1x Mittagessen, 7x Abendessen
  • Ausgewählte Reiseliteratur
* bei Eigenanreise nicht inklusive

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl 10

Mehr Komfort und Service

Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

Ihre Hotels

Ort Nächte/Hotel Landeskat.
Windhoek 1 Safari Court
Sossusvlei 2 Namib Desert Lodge
Swakopmund 2 Strandhotel
Okanjati 1 Mount Etjo Lodge
Windhoek 1 Midgard Lodge
Nach oben

Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise
  +7

Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise
  +8

Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise
  +9

Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise
  +10

Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise
  +11
  • 
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise
  +12
  • 
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise
  +13
  • 
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise
  +14
  • 
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise
  +15
  • 
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise
  +16
Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

Einreise für Deutsche

Als Touristen visumfrei für 90 Tage pro Kalenderjahr. Notwendig sind:

- 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass

- bestätigtes Rück- oder Weiterreiseticket und -papiere

- ausreichende Geldmittel

Einreise für Österreicher

Als Touristen visumfrei für 90 Tage pro Kalenderjahr. Notwendig sind:

- 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass

- bestätigtes Rück- oder Weiterreiseticket und -papiere

- ausreichende Geldmittel

Einreise für Schweizer

Als Touristen visumfrei für 90 Tage pro Kalenderjahr. Notwendig sind:

- 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass

- bestätigtes Rück- oder Weiterreiseticket und -papiere

- ausreichende Geldmittel

Landesdaten

Lage

Die Republik Namibia liegt im südlichen Teil des afrikanischen Kontinents. Sie grenzt im Norden an Angola und mit dem Caprivi-Zipfel an Sambia, im Osten an Botsuana, im Südosten und Süden an die Republik Südafrika und im Westen an den Atlantischen Ozean.

Fläche: 824.292 km².

Verwaltungsstruktur: 13 Regionen (Erongo, Hardap, Karas, Kavango, Khomas, Kunene, Liambezi (Caprivi), Ohangwena, Omaheke, Omusati, Oshana, Oshikoto, Otjozondjupa).

Einwohner

Bevölkerung: ca. 2,1 Millionen.

Städte:

Windhoek (Hauptstadt) ca. 322.500

Rundu 61.900

Walvis Bay ca. 61.300

Swakopmund 44.700

Oshakati 35.600

Tsumeb ca. 19.200

Keetmanshoop ca. 18.900

Sprache

Offizielle Amtssprache Namibias ist Englisch. Es werden außerdem noch Afrikaans, Deutsch und zahlreiche Dialekte gesprochen.

Zeitverschiebung

Während der namibischen Sommerzeit (erster Sonntag im September bis ersten Sonntag im April): Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +1 Stunde.

Während der europäischen Sommerzeit (letzter Sonntag im März bis letzten Sonntag im Oktober): Mitteleuropäische Zeit (MEZ) -1 Stunde.

Zeitgleichheit besteht nur in den Zeiten des jeweiligen Übergangs.

Stromspannung

220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz.

In Namibia sind meist dreipolige Stecker in Gebrauch. Adapter sind vor Ort erhältlich.

Telefon/Post

Post

Luftpost nach Europa ist bis zu 5 Tagen unterwegs. Postkarten brauchen oft länger.

Telefon

Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Namibia ist 00264, von Namibia nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. Gespräche können im Selbstwählferndienst geführt werden. Kartentelefone sind weit verbreitet, die Telefonkarten sind in den sogenannten Teleshops, Postämtern, Einkaufszentren, an Tankstellen und in Hotels im Wert von 10, 20 und 50 N$ erhältlich.

NOTRUFNUMMERN: 101 11 Polizei, aus dem Festnetz; 21 11 11 Ambulanz in Windhoek, 061 21 11 11 vom Mobiltelefon; 112 aus Telefonzelle.

Mobilfunk

Netztechnik: GSM 900/1800.

Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Namibia von E-Plus, Telekom Deutschland und Vodafone.

Internet

Länderkürzel: .na

Internetcafes gibt es in Windhoek und Walvis Bay.

Feiertage

Im Jahr 2017:

1. Januar (Neujahr)

21. März (Nationalfeiertag; Unabhängigkeitstag)

14. April (Karfreitag)

17. April (Ostermontag)

1. Mai (Tag der Arbeit)

4. Mai (Cassinga-Tag)

25. Mai (Christi Himmelfahrt)

25. Mai (Afrika-Tag)

26. August (Tag der Helden)

10. Dezember (Tag der Menschenrechte)

25. Dezember (Weihnachten)

26. Dezember (Tag der Familie)

Feiertage, die auf einen Sonntag fallen, werden am darauffolgenden Montag nachgefeiert.

Die Hauptferienzeit geht von Mitte Dezember bis Mitte Januar. In dieser Zeit sind viele Betriebe geschlossen.

Öffnungszeiten

Banken: in den Städten Mo bis Fr 9-15.30 Uhr, Sa 8.30-12 Uhr;

Geschäfte: Mo bis Fr 8.30-17.30 Uhr, Sa 8-13 Uhr, kleinere Geschäfte haben oft auch länger geöffnet;

Büros: Mo bis Fr 8-17 Uhr.

Kleidung

Das ganze Jahr über sollte man Sommerkleidung mitnehmen. Für die Abende und Nächte sollten, man aber auch zusätzlich warme Kleidungsstücke dabeihaben. In den Monaten Dezember und Januar, also im Sommer, muss auch entlang der Küste mit kühleren Temperaturen gerechnet werden. Deshalb sollte man, plant man einen Aufenthalt an der Küste, auch zusätzlich warme Kleidung mitnehmen. Gute Sonnenbrillen sind unerlässlich.

Mehr Informationen
Nach oben