Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen
  +7 
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen
  +8 
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen
  +9 
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen
  +10 
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen
  +11

Atlantik, Dünen und wilde Tiere

11-Tage-Erlebnisreise ab € 1.995,- /  € 1.155,-

Ändern

Wir entdecken Namibia mit seiner atemberaubenden Landschaft und dem faszinierenden Tierreichtum. Wir erleben die Höhepunkte der Kultur und Natur auf dieser Reise und lassen uns von der Vielfalt des Landes begeistern.

Wir entdecken Namibia mit seiner atemberaubenden Landschaft und dem faszinierenden Tierreichtum. Wir erleben die Höhepunkte der Kultur und Natur auf dieser Reise und lassen uns von der Vielfalt des Landes begeistern.

  • Tierbeobachtungen im Etoscha-Nationalpark
  • Eindrucksvolle Landschaften der Namib-Wüste
  • Wanderung im Sesriem-Canyon
  • Die günstige Reise für Einsteiger
  • Tierbeobachtungen im Etoscha-Nationalpark
  • Eindrucksvolle Landschaften der Namib-Wüste
  • Wanderung im Sesriem-Canyon
  • Die günstige Reise für Einsteiger

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit South African Airways in der Economy-Class bis/ab Windhoek über Johannesburg*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern*
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Klein- bzw. Reisebussen (teilklimatisiert)
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Qualifizierte Erlebnisreiseleitung (Driverguide)
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Allradfahrt in das Sossusvlei
    • Bootsfahrt mit Sekt und Austern in Walvis Bay
    • Wildbeobachtungsfahrt im Etoscha-Nationalpark
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • 8 Übernachtungen in Hotels/Lodges der Mittelklasse (Bad oder Dusche/WC)
  • 8x Frühstück
  • Umfassende Reiseinformationen
  • Ausgewählte Reiseliteratur
* bei Eigenanreise nicht inklusive

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit South African Airways in der Economy-Class bis/ab Windhoek über Johannesburg*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern*
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Klein- bzw. Reisebussen (teilklimatisiert)
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung (Driverguide)
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Allradfahrt in das Sossusvlei
    • Bootsfahrt mit Sekt und Austern in Walvis Bay
    • Wildbeobachtungsfahrt im Etoscha-Nationalpark
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • 8 Übernachtungen in Hotels/Lodges der Mittelklasse (Bad oder Dusche/WC)
  • 8x Frühstück
  • Ausgewählte Reiseliteratur
* bei Eigenanreise nicht inklusive

Ändern

Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    Namibia

    Atlantik, Dünen und wilde Tiere

    11-Tage-Erlebnisreise

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1. Tag
      Flug nach Windhoek
    • 2. Tag
      Windhoek: Entdeckungsfahrt
    • 3. Tag
      Von Windhoek in die Namib-Wüste
    • 4. Tag
      Namib-Wüste: Dünenlandschaft
    • 5. Tag
      Von der Namib-Wüste ins Swakopmund-Gebiet
    • 6. Tag
      Swakopmund: Walvis Bay
    • 7. Tag
      Von Swakopmund nach Outjo
    • 8. Tag
      Etoscha-N.P.: Vielfalt Namibias
    • 9. Tag
      Von Outjo nach Windhoek
    • 10. Tag
      Heimreise
    • 11. Tag
      Willkommen zu Hause
    Atlantik, Dünen und wilde Tiere
    Wir entdecken Namibia mit seiner atemberaubenden Landschaft und dem faszinierenden Tierreichtum. Wir erleben die Höhepunkte der Kultur und Natur auf dieser Reise und lassen uns von der Vielfalt des Landes begeistern.
    1. Tag
    Flug nach Windhoek
    Am Abend beginnt Ihre Reise mit Ihrem Flug auf den afrikanischen Kontinent.
    2. Tag
    Windhoek: Entdeckungsfahrt
    Am Flughafen von Windhoek werden Sie durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung in Empfang genommen. Nachdem Sie etwas Zeit zum Akklimatisieren hatten gehen wir auf Entdeckungsfahrt durch die namibische Hauptstadt. Wir fahren entlang der Prachtstraße, vorbei an den Gartenanlagen des Tintenpalastes und besuchen die Stadtteile Klein Windhoek und Katutura.
    3. Tag
    Von Windhoek in die Namib-Wüste
    Unsere Reise führt uns heute in die Namib-Wüste. Wir fahren durch reizvolle Landschaften Namibias. Die Fahrt geht über Maltahöhe durch die Namib bis zum Sossusvlei-Gebiet. Nach unserer Ankunft auf der Gästefarm haben Sie den verbleibenden Nachmittag zur individuellen Erkundung der Umgebung. 400 km (F)
    4. Tag
    Namib-Wüste: Dünenlandschaft
    Die imposante Dünenlandschaft der Namib-Wüste erwartet uns. Beeindruckend ist das Sossusvlei, eine große, trockene Lehmbodensenke, die von bis zu 375 Meter hohen Dünen umgeben ist, welche zu den höchsten Sterndünen der Welt zählen. Das imposante Dünengebiet um das Sossusvlei gehört zum Namib-Naukluft-Nationalpark, ebenso wie die atemberaubende und bis zu 30 Meter tiefe Schlucht des Sesriem-Canyon, welche wir im Anschluss besuchen. 250 km (F)
    5. Tag
    Von der Namib-Wüste ins Swakopmund-Gebiet
    Nach dem Frühstück fahren wir vorbei an der Mondlandschaft, ein über Millionen von Jahren entstandenes Gebiet am Swakop-Flusstal, nach Swakopmund. Unterwegs machen wir einen Halt, um eine der ältesten Pflanzen der Welt zu bewundern, die Welwitschia Mirabilis, ein endemischer Zwergenbaum, der bis zu 2.000 Jahre alt werden kann. Unser Tag endet nahe Swakopmund. 350 km (F)
    6. Tag
    Swakopmund: Walvis Bay
    Am frühen Morgen fahren wir nach Walvis Bay und steigen auf das bereits auf uns wartende Boot um. Während der dreistündigen Fahrt in der Lagune von Walvis Bay werden wir uns wie in eine andere Welt versetzt fühlen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden Delfine und Robben das Boot umschwimmen. Vielleicht haben wir Glück und einige Robben wagen sich auf das Boot um sich füttern zu lassen. Gegen Mittag steuert unser Kapitän ein schönes Plätzchen in der Lagune an und zum Lunch werden neben Snacks auch frische Austern und Sekt serviert ─ wir wünschen Ihnen guten Appetit. Der restliche Nachmittag steht Ihnen anschließend zur freien Verfügung. Falls Sie noch Lust haben, empfehlen wir Ihnen den Holzschnitzermarkt am Leuchtturm. Hier finden Sie sicher noch das eine oder andere Mitbringsel. 100 km (F)
    7. Tag
    Von Swakopmund nach Outjo
    Nach dem Frühstück führt uns unsere Reise über Usakos, Karibib und Omaruru nach Outjo. In Omaruru fahren wir vorbei am Missionshaus mit Kirche, der ersten Schule sowie dem Franketurm. Hier gibt es auch das einzige Weingut Namibias, die Kristallkellerei, in der Weine aus Kaktusfeigen hergestellt werden. 400 km (F)
    8. Tag
    Etoscha-N.P.: Vielfalt Namibias
    Der Etoscha-Nationalpark erwartet Sie mit einem ganz besonderen Erlebnis. Am Vormittag haben Sie optional die Möglichkeit, an einer rund dreistündigen Wildbeobachtungsfahrt im offenen Geländewagen teilzunehmen. Der Park zählt zu den schönsten Naturschutzgebieten Afrikas und weist eine beeindruckende Vielfalt an Wildtieren, Vogel- und Reptilienarten auf. Nach dem Mittag geht es gemeinsam auf Pirschfahrt mit dem Reisebus, auf der wir mit etwas Glück Antilopen, Elefanten, Nashörner, Löwen und Leoparden entdecken werden. Nach einem unvergesslichen Tag in der Wildnis Namibias kehren wir am späten Nachmittag zu unserer Unterkunft zurück. 250 km (F)
    9. Tag
    Von Outjo nach Windhoek
    Am Morgen verlassen wir Outjo und fahren über Otjiwarongo und Okahandja zurück nach Windhoek. 400 km (F)
    10. Tag
    Heimreise
    Gegen Mitttag erfolgt die Fahrt zum Flughafen und Sie treten Ihre Heimreise nach Deutschland an. (F)
    11. Tag
    Willkommen zu Hause
    Am Morgen Ankunft und individuelle Heimreise.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück)

    1. Tag: Flug nach Windhoek

    Am Abend beginnt Ihre Reise mit Ihrem Flug auf den afrikanischen Kontinent.

    2. Tag: Windhoek: Entdeckungsfahrt

    Event-Tipp

    Alljährlich findet von Ende März bis April der Windhoek Karneval an verschiedenen Plätzen statt. Viel Vergnügen!

    Am Flughafen von Windhoek werden Sie durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung in Empfang genommen. Nachdem Sie etwas Zeit zum Akklimatisieren hatten gehen wir auf Entdeckungsfahrt durch die namibische Hauptstadt. Wir fahren entlang der Prachtstraße, vorbei an den Gartenanlagen des Tintenpalastes und besuchen die Stadtteile Klein Windhoek und Katutura.

    3. Tag: Von Windhoek in die Namib-Wüste

    Unsere Reise führt uns heute in die Namib-Wüste. Wir fahren durch reizvolle Landschaften Namibias. Die Fahrt geht über Maltahöhe durch die Namib bis zum Sossusvlei-Gebiet. Nach unserer Ankunft auf der Gästefarm haben Sie den verbleibenden Nachmittag zur individuellen Erkundung der Umgebung. 350 km (F)

    4. Tag: Namib-Wüste: Dünenlandschaft

    Die imposante Dünenlandschaft der Namib-Wüste erwartet uns. Beeindruckend ist das Sossusvlei, eine große, trockene Lehmbodensenke, die von bis zu 375 Meter hohen Dünen umgeben ist, welche zu den höchsten Sterndünen der Welt zählen. Das imposante Dünengebiet um das Sossusvlei gehört zum Namib-Naukluft-Nationalpark, ebenso wie die atemberaubende und bis zu 30 Meter tiefe Schlucht des Sesriem-Canyon, welche wir im Anschluss besuchen. 280 km (F)

    5. Tag: Von der Namib-Wüste ins Swakopmund-Gebiet

    Nach dem Frühstück fahren wir vorbei an der Mondlandschaft, ein über Millionen von Jahren entstandenes Gebiet am Swakop-Flusstal, nach Swakopmund. Unterwegs machen wir einen Halt, um eine der ältesten Pflanzen der Welt zu bewundern, die Welwitschia Mirabilis, ein endemischer Zwergenbaum, der bis zu 2.000 Jahre alt werden kann. Unser Tag endet nahe Swakopmund. 420 km (F)

    6. Tag: Swakopmund: Walvis Bay

    Am frühen Morgen fahren wir nach Walvis Bay und steigen auf das bereits auf uns wartende Boot um. Während der dreistündigen Fahrt in der Lagune von Walvis Bay werden wir uns wie in eine andere Welt versetzt fühlen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden Delfine und Robben das Boot umschwimmen. Vielleicht haben wir Glück und einige Robben wagen sich auf das Boot um sich füttern zu lassen. Gegen Mittag steuert unser Kapitän ein schönes Plätzchen in der Lagune an und zum Lunch werden neben Snacks auch frische Austern und Sekt serviert ─ wir wünschen Ihnen guten Appetit. Der restliche Nachmittag steht Ihnen anschließend zur freien Verfügung. Falls Sie noch Lust haben, empfehlen wir Ihnen den Holzschnitzermarkt am Leuchtturm. Hier finden Sie sicher noch das eine oder andere Mitbringsel. (F)

    7. Tag: Von Swakopmund nach Outjo

    Nach dem Frühstück führt uns unsere Reise über Usakos, Karibib und Omaruru nach Outjo. In Omaruru fahren wir vorbei am Missionshaus mit Kirche, der ersten Schule sowie dem Franketurm. Hier gibt es auch das einzige Weingut Namibias, die Kristallkellerei, in der Weine aus Kaktusfeigen hergestellt werden. 400 km (F)

    8. Tag: Etoscha-N.P.: Vielfalt Namibias

    Der Etoscha-Nationalpark erwartet Sie mit einem ganz besonderen Erlebnis. Am Vormittag haben Sie optional die Möglichkeit, an einer rund dreistündigen Wildbeobachtungsfahrt im offenen Geländewagen teilzunehmen. Der Park zählt zu den schönsten Naturschutzgebieten Afrikas und weist eine beeindruckende Vielfalt an Wildtieren, Vogel- und Reptilienarten auf. Nach dem Mittag geht es gemeinsam auf Pirschfahrt mit dem Reisebus, auf der wir mit etwas Glück Antilopen, Elefanten, Nashörner, Löwen und Leoparden entdecken werden. Nach einem unvergesslichen Tag in der Wildnis Namibias kehren wir am späten Nachmittag zu unserer Unterkunft zurück. 200 km (F)

    9. Tag: Von Outjo nach Windhoek

    Event-Tipp

    In Windhoek findet alljährlich ein Oktoberfest statt. Wer also noch nicht müde ist, trinkt ein nach deutschem Reinheitsgebot gebrautes Bier.

    Am Morgen verlassen wir Outjo und fahren über Otjiwarongo und Okahandja zurück nach Windhoek. 350 km (F)

    10. Tag: Heimreise

    Gegen Mitttag erfolgt die Fahrt zum Flughafen und Sie treten Ihre Heimreise nach Deutschland an. (F)

    11. Tag: Willkommen zu Hause

    Am Morgen Ankunft und individuelle Heimreise.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück)

    1. Tag: Flug nach Windhoek

    Am Abend beginnt Ihre Reise mit Ihrem Flug auf den afrikanischen Kontinent.

    2. Tag: Windhoek: Entdeckungsfahrt

    Event-Tipp

    Alljährlich findet von Ende März bis April der Windhoek Karneval an verschiedenen Plätzen statt. Viel Vergnügen!

    Am Flughafen von Windhoek werden Sie durch Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung in Empfang genommen. Nachdem Sie etwas Zeit zum Akklimatisieren hatten gehen wir auf Entdeckungsfahrt durch die namibische Hauptstadt. Wir fahren entlang der Prachtstraße, vorbei an den Gartenanlagen des Tintenpalastes und besuchen die Stadtteile Klein Windhoek und Katutura.

    3. Tag: Von Windhoek in die Namib-Wüste

    Unsere Reise führt uns heute in die Namib-Wüste. Wir fahren durch reizvolle Landschaften Namibias. Die Fahrt geht über Maltahöhe durch die Namib bis zum Sossusvlei-Gebiet. Nach unserer Ankunft auf der Gästefarm haben Sie den verbleibenden Nachmittag zur individuellen Erkundung der Umgebung. 400 km (F)

    4. Tag: Namib-Wüste: Dünenlandschaft

    Die imposante Dünenlandschaft der Namib-Wüste erwartet uns. Beeindruckend ist das Sossusvlei, eine große, trockene Lehmbodensenke, die von bis zu 375 Meter hohen Dünen umgeben ist, welche zu den höchsten Sterndünen der Welt zählen. Das imposante Dünengebiet um das Sossusvlei gehört zum Namib-Naukluft-Nationalpark, ebenso wie die atemberaubende und bis zu 30 Meter tiefe Schlucht des Sesriem-Canyon, welche wir im Anschluss besuchen. 250 km (F)

    5. Tag: Von der Namib-Wüste ins Swakopmund-Gebiet

    Nach dem Frühstück fahren wir vorbei an der Mondlandschaft, ein über Millionen von Jahren entstandenes Gebiet am Swakop-Flusstal, nach Swakopmund. Unterwegs machen wir einen Halt, um eine der ältesten Pflanzen der Welt zu bewundern, die Welwitschia Mirabilis, ein endemischer Zwergenbaum, der bis zu 2.000 Jahre alt werden kann. Unser Tag endet nahe Swakopmund. 350 km (F)

    6. Tag: Swakopmund: Walvis Bay

    Am frühen Morgen fahren wir nach Walvis Bay und steigen auf das bereits auf uns wartende Boot um. Während der dreistündigen Fahrt in der Lagune von Walvis Bay werden wir uns wie in eine andere Welt versetzt fühlen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden Delfine und Robben das Boot umschwimmen. Vielleicht haben wir Glück und einige Robben wagen sich auf das Boot um sich füttern zu lassen. Gegen Mittag steuert unser Kapitän ein schönes Plätzchen in der Lagune an und zum Lunch werden neben Snacks auch frische Austern und Sekt serviert ─ wir wünschen Ihnen guten Appetit. Der restliche Nachmittag steht Ihnen anschließend zur freien Verfügung. Falls Sie noch Lust haben, empfehlen wir Ihnen den Holzschnitzermarkt am Leuchtturm. Hier finden Sie sicher noch das eine oder andere Mitbringsel. 100 km (F)

    7. Tag: Von Swakopmund nach Outjo

    Nach dem Frühstück führt uns unsere Reise über Usakos, Karibib und Omaruru nach Outjo. In Omaruru fahren wir vorbei am Missionshaus mit Kirche, der ersten Schule sowie dem Franketurm. Hier gibt es auch das einzige Weingut Namibias, die Kristallkellerei, in der Weine aus Kaktusfeigen hergestellt werden. 400 km (F)

    8. Tag: Etoscha-N.P.: Vielfalt Namibias

    Der Etoscha-Nationalpark erwartet Sie mit einem ganz besonderen Erlebnis. Am Vormittag haben Sie optional die Möglichkeit, an einer rund dreistündigen Wildbeobachtungsfahrt im offenen Geländewagen teilzunehmen. Der Park zählt zu den schönsten Naturschutzgebieten Afrikas und weist eine beeindruckende Vielfalt an Wildtieren, Vogel- und Reptilienarten auf. Nach dem Mittag geht es gemeinsam auf Pirschfahrt mit dem Reisebus, auf der wir mit etwas Glück Antilopen, Elefanten, Nashörner, Löwen und Leoparden entdecken werden. Nach einem unvergesslichen Tag in der Wildnis Namibias kehren wir am späten Nachmittag zu unserer Unterkunft zurück. 250 km (F)

    9. Tag: Von Outjo nach Windhoek

    Event-Tipp

    In Windhoek findet alljährlich ein Oktoberfest statt. Wer also noch nicht müde ist, trinkt ein nach deutschem Reinheitsgebot gebrautes Bier.

    Am Morgen verlassen wir Outjo und fahren über Otjiwarongo und Okahandja zurück nach Windhoek. 400 km (F)

    10. Tag: Heimreise

    Gegen Mitttag erfolgt die Fahrt zum Flughafen und Sie treten Ihre Heimreise nach Deutschland an. (F)

    11. Tag: Willkommen zu Hause

    Am Morgen Ankunft und individuelle Heimreise.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück)

    Nach oben

    Ändern

    Termine und Preise 2018 in €

    Termine und Preise 2018 in €

    Pro Person im Doppelzimmer mit South African Airways (SA) ab Frankfurt oder eigene Anreise (E).

    Pro Person im Doppelzimmer mit South African Airways (SA) ab Frankfurt oder eigene Anreise (E).

    Aufpreis Einzelzimmer in €

    Aufpreis Einzelzimmer in €

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug*
    • Flüge mit South African Airways in der Economy-Class bis/ab Windhoek über Johannesburg*
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern*
    • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Klein- bzw. Reisebussen (teilklimatisiert)
    • Transfers am An- und Abreisetag*
    • Qualifizierte Erlebnisreiseleitung (Driverguide)
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Allradfahrt in das Sossusvlei
      • Bootsfahrt mit Sekt und Austern in Walvis Bay
      • Wildbeobachtungsfahrt im Etoscha-Nationalpark
    • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
    • 8 Übernachtungen in Hotels/Lodges der Mittelklasse (Bad oder Dusche/WC)
    • 8x Frühstück
    • Umfassende Reiseinformationen
    • Ausgewählte Reiseliteratur
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Mehr Erlebnis

    Teilnehmerzahl mind. 2 Personen. Preis p. P.

    Pirschfahrt im offenen Geländefahrzeug, englischsprachig (8. Tag) € 55

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Weitere Informationen

    Sie haben die Möglichkeit, Ihre Reise um “Vom Krügerpark zur Gartenroute” zu ergänzen - wählen Sie einfach die Kombination (2570031).

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug*
    • Flüge mit South African Airways in der Economy-Class bis/ab Windhoek über Johannesburg*
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern*
    • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Klein- bzw. Reisebussen (teilklimatisiert)
    • Transfers am An- und Abreisetag*
    • Qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung (Driverguide)
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Allradfahrt in das Sossusvlei
      • Bootsfahrt mit Sekt und Austern in Walvis Bay
      • Wildbeobachtungsfahrt im Etoscha-Nationalpark
    • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
    • 8 Übernachtungen in Hotels/Lodges der Mittelklasse (Bad oder Dusche/WC)
    • 8x Frühstück
    • Ausgewählte Reiseliteratur
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Mehr Erlebnis

    Teilnehmerzahl mind. 2 Personen. Preis p. P.

    Pirschfahrt im offenen Geländefahrzeug, englischsprachig (8. Tag) € 55

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Weitere Informationen

    Sie haben die Möglichkeit, Ihre Reise um “Vom Krügerpark zur Gartenroute” zu ergänzen - wählen Sie einfach die Kombination (2570031).

    Nach oben
    
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen
  +7
    
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen
  +8
    
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen
  +9
    
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen
  +10
    
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen
  +11
    • 
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen
  +12
    • 
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen
  +13
    • 
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen
  +14
    • 
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen
  +15
    • 
Namibia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Als Touristen visumfrei für 90 Tage pro Kalenderjahr. Notwendig sind:

    - 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass

    - bestätigtes Rück- oder Weiterreiseticket und -papiere

    - ausreichende Geldmittel

    Einreise für Österreicher

    Als Touristen visumfrei für 90 Tage pro Kalenderjahr. Notwendig sind:

    - 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass

    - bestätigtes Rück- oder Weiterreiseticket und -papiere

    - ausreichende Geldmittel

    Einreise für Schweizer

    Als Touristen visumfrei für 90 Tage pro Kalenderjahr. Notwendig sind:

    - 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass

    - bestätigtes Rück- oder Weiterreiseticket und -papiere

    - ausreichende Geldmittel

    Landesdaten

    Lage

    Die Republik Namibia liegt im südlichen Teil des afrikanischen Kontinents. Sie grenzt im Norden an Angola und mit dem Caprivi-Zipfel an Sambia, im Osten an Botsuana, im Südosten und Süden an die Republik Südafrika und im Westen an den Atlantischen Ozean.

    Fläche: 824.292 km².

    Verwaltungsstruktur: 13 Regionen (Erongo, Hardap, Karas, Kavango, Khomas, Kunene, Liambezi (Caprivi), Ohangwena, Omaheke, Omusati, Oshana, Oshikoto, Otjozondjupa).

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 2,1 Millionen.

    Städte:

    Windhoek (Hauptstadt) ca. 322.500

    Rundu 61.900

    Walvis Bay ca. 61.300

    Swakopmund 44.700

    Oshakati 35.600

    Tsumeb ca. 19.200

    Keetmanshoop ca. 18.900

    Sprache

    Offizielle Amtssprache Namibias ist Englisch. Es werden außerdem noch Afrikaans, Deutsch und zahlreiche Dialekte gesprochen.

    Zeitverschiebung

    Während der namibischen Sommerzeit (erster Sonntag im September bis ersten Sonntag im April): Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +1 Stunde.

    Während der europäischen Sommerzeit (letzter Sonntag im März bis letzten Sonntag im Oktober): Mitteleuropäische Zeit (MEZ) -1 Stunde.

    Zeitgleichheit besteht nur in den Zeiten des jeweiligen Übergangs.

    Stromspannung

    220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz.

    In Namibia sind meist dreipolige Stecker in Gebrauch. Adapter sind vor Ort erhältlich.

    Telefon/Post

    Post

    Luftpost nach Europa ist bis zu 5 Tagen unterwegs. Postkarten brauchen oft länger.

    Telefon

    Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Namibia ist 00264, von Namibia nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. Gespräche können im Selbstwählferndienst geführt werden. Kartentelefone sind weit verbreitet, die Telefonkarten sind in den sogenannten Teleshops, Postämtern, Einkaufszentren, an Tankstellen und in Hotels im Wert von 10, 20 und 50 N$ erhältlich.

    NOTRUFNUMMERN: 101 11 Polizei, aus dem Festnetz; 21 11 11 Ambulanz in Windhoek, 061 21 11 11 vom Mobiltelefon; 112 aus Telefonzelle.

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900/1800.

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Namibia von E-Plus, Telekom Deutschland und Vodafone.

    Internet

    Länderkürzel: .na

    Internetcafes gibt es in Windhoek und Walvis Bay.

    Feiertage

    Im Jahr 2017:

    1. Januar (Neujahr)

    21. März (Nationalfeiertag; Unabhängigkeitstag)

    14. April (Karfreitag)

    17. April (Ostermontag)

    1. Mai (Tag der Arbeit)

    4. Mai (Cassinga-Tag)

    25. Mai (Christi Himmelfahrt)

    25. Mai (Afrika-Tag)

    26. August (Tag der Helden)

    10. Dezember (Tag der Menschenrechte)

    25. Dezember (Weihnachten)

    26. Dezember (Tag der Familie)

    Feiertage, die auf einen Sonntag fallen, werden am darauffolgenden Montag nachgefeiert.

    Die Hauptferienzeit geht von Mitte Dezember bis Mitte Januar. In dieser Zeit sind viele Betriebe geschlossen.

    Öffnungszeiten

    Banken: in den Städten Mo bis Fr 9-15.30 Uhr, Sa 8.30-12 Uhr;

    Geschäfte: Mo bis Fr 8.30-17.30 Uhr, Sa 8-13 Uhr, kleinere Geschäfte haben oft auch länger geöffnet;

    Büros: Mo bis Fr 8-17 Uhr.

    Kleidung

    Das ganze Jahr über sollte man Sommerkleidung mitnehmen. Für die Abende und Nächte sollten, man aber auch zusätzlich warme Kleidungsstücke dabeihaben. In den Monaten Dezember und Januar, also im Sommer, muss auch entlang der Küste mit kühleren Temperaturen gerechnet werden. Deshalb sollte man, plant man einen Aufenthalt an der Küste, auch zusätzlich warme Kleidung mitnehmen. Gute Sonnenbrillen sind unerlässlich.

    Mehr Informationen
    Nach oben

    Verlängerungsprogramme

    Verlängern Sie Ihr Reiseerlebnis doch einfach! Unsere Länderexperten empfehlen für diese Reise die folgenden Programme.


    Verlängerungen werden geladen
    Gruppenreisen
    Privatreisen
    Bausteine
    Hotels