Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +7 
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +8 
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +9 
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +10 
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +11

Naturparadies Borneo

15-Tage-Erlebnisreise ab € 3.295,- /  € 2.460,-

Folgen Sie den Spuren des natürlichen und kulturellen Erbe Malaysias und reisen Sie mit uns in das Herz Borneos: Die Halbinsel umgibt ein Mythos aus undurchdringlichen Dschungellandschaften, wildromantischen Flüssen und dichten Nebelwäldern. Kommen Sie mit uns den Naturwundern ganz nah! Erleben Sie die berühmte malaysische Gastfreundschaft, spüren Sie die multikulturelle Vielfalt und schmecken Sie die abwechslungsreiche Landesküche.

  • Sarawak und Sandakan intensiv erleben
  • Expedition auf dem Kinabantangan-Fluss
  • Orang Utans in Sepilok erleben

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit Singapore Airlines in der Economy-Class bis Kuching/ab Kota Kinabalu über Singapur*
  • Inlandsflüge in der Economy-Class
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Fahrzeugen mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Bootsfahrten laut Programm
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Übernachtungen in einem traditionellen Langhaus
    • Eindrucksvoll: Niah- und Gomantong-Höhlen
    • Canopy Walks in Batang Ai und Poring
    • Dorfalltag erleben mit den Iban im Niah-Nationalpark
  • Alle Eintrittsgelder
  • 12 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 12x Frühstück, 10x Mittagessen, 7x Abendessen
  • Ausgewählte Reiseliteratur
* bei Eigenanreise nicht inklusive


Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    Malaysia

    Naturparadies Borneo

    15-Tage-Erlebnisreise

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1. Tag
      Der Urwald naht!
    • 2. Tag
      Ankunft in Kuching
    • 3. Tag
      Von Kuching nach Batang Ai
    • 4. Tag
      Batang Ai: Back to the roots
    • 5. Tag
      Von Batang Ai nach Kuching
    • 6. Tag
      Von Kuching nach Miri
    • 7. Tag
      Niah-Nationalpark: Exotik pur!
    • 8. Tag
      Vom Niah-Nationalpark nach Kota Kinabalu
    • 9. Tag
      Von Kota Kinabalu nach Sepilok
    • 10. Tag
      Von Sepilok nach Kinabatangan
    • 11. Tag
      Kinabantangan: Exotische Spezies
    • 12. Tag
      Von Bilit nach Ranau
    • 13. Tag
      Von Ranau nach Kota Kinabalu
    • 14. Tag
      Heimreise
    • 15. Tag
      Ankunft in Deutschland
    Naturparadies Borneo
    Folgen Sie den Spuren des natürlichen und kulturellen Erbe Malaysias und reisen Sie mit uns in das Herz Borneos: Die Halbinsel umgibt ein Mythos aus undurchdringlichen Dschungellandschaften, wildromantischen Flüssen und dichten Nebelwäldern. Kommen Sie mit uns den Naturwundern ganz nah! Erleben Sie die berühmte malaysische Gastfreundschaft, spüren Sie die multikulturelle Vielfalt und schmecken Sie die abwechslungsreiche Landesküche.
    1. Tag
    Der Urwald naht!
    Heute beginnt Ihre Reise in das Land der grünen Dschungellandschaften.
    2. Tag
    Ankunft in Kuching
    Kuching erwartet Sie. Freuen Sie sich auf eindrucksvolle Tage auf Borneo! Strecken Sie die Beine bei einem kleinen Spaziergang durch den Sandakan Memorial Park oder akklimatisieren Sie sich in Ruhe im Hotel. Abends erwartet uns ein wohlschmeckendes Willkommensdinner. 11 km (A)
    3. Tag
    Von Kuching nach Batang Ai
    Am Morgen widmen wir uns den liebenswerten Menschenaffen im Semenggoh Naturreservat. Fütterungszeit! Aus allen Ecken des Dschungels kommen die zotteligen Urwaldmenschen herbei und wir sind hautnah mit von der Partie. Nach wenigen Stunden Busfahrt dringen wir bei einer Fluss-Safari immer weiter in die Tiefen des Urwalds ein und kommen dabei an unzähligen Pfefferfarmen, Reisfeldern und Kakaoplantagen vorbei. 266 km (F, M, A)
    4. Tag
    Batang Ai: Back to the roots
    Mit einer Bootsfahrt auf dem Lemanak-Fluss erreichen wir die Welt der Iban. Die einst als Kopfjäger und Piraten berühmt-berüchtigen Iban leben heute als Farmer und Fischer in friedlicher Gemeinschaft beisammen. Und für heute werden wir im Kreise der Einheimischen aufgenommen! Von traditionellen Tänzen über Schießübungen mit dem Blasrohr bishin zur Verkostung des regional beliebten Reisweins lernen wir aufregende Facetten dieser vielseitigen Kultur kennen. Ein unvergessliches Dschungelerlebnis! Der Gang auf dem Canopy Walk führt uns auf einen Streifzug durch die Baumkronen des Urwalds und beschließt unseren Tag in der Natur. (F, M, A)
    5. Tag
    Von Batang Ai nach Kuching
    Mit Langbooten kommen wir zurück in die Zivilisation und mit dem Bus geht es weiter nach Kuching ─ Hauptstadt von Sarawak. Kurz eine Erfrischungspause im Hotel und schon befinden wir uns wieder auf Erkundungstour. Die Stadt mit ihren engen Gassen und belebten Straßen begeistert mit reich verzierten Tempeln, Märkten und historischen Gebäuden. Und Katzenfiguren. Wussten Sie, dass Kuching übersetzt »Katze« bedeutet? Durch einen Irrtum kam die Stadt zu ihrem Namen. Unser Reiseleiter erklärt es uns vor Ort, wie es dazu kam. 260 km (F, M)
    6. Tag
    Von Kuching nach Miri
    Ein kurzer Flug bringt uns nach Miri. Hier tauchen wir noch einmal in die Welt der Iban ein. Unser Weg führt in den Niah-Nationalpark, wo noch heute Steinzeitgeschichte zum Leben erwacht. Eine Busfahrt und eine leichte Dschungelwanderung später und endlich sind wir zu Gast in einem Original Langhaus der Iban. Gemeinsam mit einem der Iban begeben wir uns in die Tiefen der Niah-Höhlen. Wandmalereien und verschiedene Gegenstände lassen die altertümliche menschliche Ansiedlung der Steinzeitmenschen im Inneren der Höhlen noch heute lebendig wirken. Am Abend probieren wir regionale Speisen und nächtigen in der spektakulären Umgebung des Dschungels. 75 km (F, M, A)
    7. Tag
    Niah-Nationalpark: Exotik pur!
    Den heutigen Tag verbringen wir in der Natur. Zusammen mit den Einheimischen versuchen wir uns je nach Jahreszeit in den verschiedenen alltäglichen Aktivitäten: Gerne erklären uns die freundlichen Iban die Reisweinproduktion, kochen mit uns über offenem Feuer und zeigen uns wie Webarbeiten und Schwerter nach alter Tradition entstehen. Auch den Geheimnissen des Dschungels kommen wir heute auf die Spur, denn niemand kennt sich in diesem Wald besser aus als unsere heutigen Gastgeber und Weggefährten. Am Abend findet unser abenteuerlicher Tag mit Dschungelrhythmen, traditionellen Tänzen und leckeren lokalen Produkten seinen Ausklang. (F, M, A)
    8. Tag
    Vom Niah-Nationalpark nach Kota Kinabalu
    Wir fahren nach Mulu und fliegen von dort in den Bundesstaat Sabah. Gegen Mittag erreichen wir Kota Kinabalu und genießen einen Nachmittag zur Entspannung und zur freien Verfügung. 20 km (F)
    9. Tag
    Von Kota Kinabalu nach Sepilok
    Erst ein ausgiebiges Frühstück, dann ein kurzer Flug nach Sandakan. Was uns dort erwartet? Die Spannung steigt! Nach unserer Ankunft fahren wir weiter nach Sepilok. 28 km (F)
    10. Tag
    Von Sepilok nach Kinabatangan
    Ein tierischer Tag! Im Sun Bear Conservation Centre lernen wir alles über die gefährdete Spezies der Malaienbären. Unweit entfernt besuchen wir eine weitere zoologische Einrichtung, die sich für den Schutz und den Erhalt der wohl berühmtesten Einwohner Borneos einsetzt: Die liebenswerten Orang Utans stehen schon über 50 Jahre im Fokus des Sepilok Orangutan Rehabilitation Centre. Danach genießen wir eine ausgiebige Bootsfahrt auf dem Kinabatangan-Fluss. Mit Glück kreuzen wilde Elefanten, farbenfrohe Vogelarten und freche Nasenaffen unseren Weg. Nach Ankunft in unserer idyllischen Rainforest Lodge geht es erneut auf Entdeckungstour ─ dieses Mal können wir vielleicht einen Blick auf Krokodile erhaschen. 105 km (F, M, A)
    11. Tag
    Kinabantangan: Exotische Spezies
    Die morgendlichen Rufe des Regenwaldes holen uns aus dem Schlaf. Der Sonnenaufgang naht! Also nichts wie mitten hinein in den Dschungel, damit wir bei einer gemächlichen Tour über den Ox Bow-See im sanften Licht der ersten Sonnenstrahlen die lebendige Morgentoilette der Nashornvögel und Eisvögel miterleben. Wir genießen freie Zeit zur Mittagsstunde und brechen anschließend noch einmal mit dem Boot zur Tierbeobachtung in der Wildnis auf. (F, M, A)
    12. Tag
    Von Bilit nach Ranau
    Ranau ist unser Tagesziel. Unterwegs halten wir bei den Gomantong-Höhlen, die berühmt sind für die bis zu 1,5 Millionen dort lebenden Fledermäuse. Und für die Salanganen. Die Nester dieser schwalbenähnlichen Vögel sind als Delikatesse heiß begehrt und werden regelmäßig geerntet. Bei einem weiteren Stopp besuchen wir eine für diese Region so typische Teefabrik. Schlürfen Sie eine Tasse des aromatischen Getränks und genießen Sie einen Nachmittag zur freien Gestaltung. 250 km (F, M)
    13. Tag
    Von Ranau nach Kota Kinabalu
    Es geht nach Poring Hot Springs, wo wir aus der Vogelperspektive auf einem Canopy Walk den Regenwald erkunden. Nach einer kurzen Fahrt finden wir uns im Botanischen Garten des Kinabalu-Nationalparks wieder. Ein Naturforscher bringt uns hier die großen und kleinen Naturwunder des Parks näher. Zum Abschluss unserer Reise fahren wir nach Kota Kinabalu. Bei einem Spaziergang zum Sonnenuntergang erleben wir, wie die Ufermeile der Stadt zu Leben erwacht: Unzählige Restaurants und Bars beleuchten die Promenade. Worauf haben Sie Appetit? Nach einem Streifzug über den Fischmarkt und den Filipino-Markt können Sie sich in eigener Regie ein Restaurant auswählen, wo Sie die gemeinsamen Erlebnisse Revue passieren lassen. 155 km (F, M)
    14. Tag
    Heimreise
    Schlafen Sie sich aus und gönnen Sie sich Zeit zur Entspannung oder für eigene Erkundungen. Wenn die Sonne am Horizont verschwindet, ist es Zeit, sich vom Naturparadies Borneo zu verabschieden. Sie fahren zum Flughafen und nehmen viele aufregende Erinnerungen mit auf die Heimreise. (F, M)
    15. Tag
    Ankunft in Deutschland
    Am Morgen landen Sie in Deutschland.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M= Mittagessen, A=Abendessen)

    1. Tag: Der Urwald naht!

    Heute beginnt Ihre Reise in das Land der grünen Dschungellandschaften.

    2. Tag: Ankunft in Kuching

    Kuching erwartet Sie. Freuen Sie sich auf eindrucksvolle Tage auf Borneo! Strecken Sie die Beine bei einem kleinen Spaziergang durch den Sandakan Memorial Park oder akklimatisieren Sie sich in Ruhe im Hotel. Abends erwartet uns ein wohlschmeckendes Willkommensdinner. 11 km (A)

    3. Tag: Von Kuching nach Batang Ai

    Am Morgen widmen wir uns den liebenswerten Menschenaffen im Semenggoh Naturreservat. Fütterungszeit! Aus allen Ecken des Dschungels kommen die zotteligen Urwaldmenschen herbei und wir sind hautnah mit von der Partie. Nach wenigen Stunden Busfahrt dringen wir bei einer Fluss-Safari immer weiter in die Tiefen des Urwalds ein und kommen dabei an unzähligen Pfefferfarmen, Reisfeldern und Kakaoplantagen vorbei. 266 km (F, M, A)

    4. Tag: Batang Ai: Back to the roots

    Mit einer Bootsfahrt auf dem Lemanak-Fluss erreichen wir die Welt der Iban. Die einst als Kopfjäger und Piraten berühmt-berüchtigen Iban leben heute als Farmer und Fischer in friedlicher Gemeinschaft beisammen. Und für heute werden wir im Kreise der Einheimischen aufgenommen! Von traditionellen Tänzen über Schießübungen mit dem Blasrohr bishin zur Verkostung des regional beliebten Reisweins lernen wir aufregende Facetten dieser vielseitigen Kultur kennen. Ein unvergessliches Dschungelerlebnis! Der Gang auf dem Canopy Walk führt uns auf einen Streifzug durch die Baumkronen des Urwalds und beschließt unseren Tag in der Natur. (F, M, A)

    5. Tag: Von Batang Ai nach Kuching

    Mit Langbooten kommen wir zurück in die Zivilisation und mit dem Bus geht es weiter nach Kuching ─ Hauptstadt von Sarawak. Kurz eine Erfrischungspause im Hotel und schon befinden wir uns wieder auf Erkundungstour. Die Stadt mit ihren engen Gassen und belebten Straßen begeistert mit reich verzierten Tempeln, Märkten und historischen Gebäuden. Und Katzenfiguren. Wussten Sie, dass Kuching übersetzt »Katze« bedeutet? Durch einen Irrtum kam die Stadt zu ihrem Namen. Unser Reiseleiter erklärt es uns vor Ort, wie es dazu kam. 260 km (F, M)

    6. Tag: Von Kuching nach Miri

    Ein kurzer Flug bringt uns nach Miri. Hier tauchen wir noch einmal in die Welt der Iban ein. Unser Weg führt in den Niah-Nationalpark, wo noch heute Steinzeitgeschichte zum Leben erwacht. Eine Busfahrt und eine leichte Dschungelwanderung später und endlich sind wir zu Gast in einem Original Langhaus der Iban. Gemeinsam mit einem der Iban begeben wir uns in die Tiefen der Niah-Höhlen. Wandmalereien und verschiedene Gegenstände lassen die altertümliche menschliche Ansiedlung der Steinzeitmenschen im Inneren der Höhlen noch heute lebendig wirken. Am Abend probieren wir regionale Speisen und nächtigen in der spektakulären Umgebung des Dschungels. 75 km (F, M, A)

    7. Tag: Niah-Nationalpark: Exotik pur!

    Den heutigen Tag verbringen wir in der Natur. Zusammen mit den Einheimischen versuchen wir uns je nach Jahreszeit in den verschiedenen alltäglichen Aktivitäten: Gerne erklären uns die freundlichen Iban die Reisweinproduktion, kochen mit uns über offenem Feuer und zeigen uns wie Webarbeiten und Schwerter nach alter Tradition entstehen. Auch den Geheimnissen des Dschungels kommen wir heute auf die Spur, denn niemand kennt sich in diesem Wald besser aus als unsere heutigen Gastgeber und Weggefährten. Am Abend findet unser abenteuerlicher Tag mit Dschungelrhythmen, traditionellen Tänzen und leckeren lokalen Produkten seinen Ausklang. (F, M, A)

    8. Tag: Vom Niah-Nationalpark nach Kota Kinabalu

    Wir fahren nach Mulu und fliegen von dort in den Bundesstaat Sabah. Gegen Mittag erreichen wir Kota Kinabalu und genießen einen Nachmittag zur Entspannung und zur freien Verfügung. 20 km (F)

    9. Tag: Von Kota Kinabalu nach Sepilok

    Erst ein ausgiebiges Frühstück, dann ein kurzer Flug nach Sandakan. Was uns dort erwartet? Die Spannung steigt! Nach unserer Ankunft fahren wir weiter nach Sepilok. 28 km (F)

    10. Tag: Von Sepilok nach Kinabatangan

    Ein tierischer Tag! Im Sun Bear Conservation Centre lernen wir alles über die gefährdete Spezies der Malaienbären. Unweit entfernt besuchen wir eine weitere zoologische Einrichtung, die sich für den Schutz und den Erhalt der wohl berühmtesten Einwohner Borneos einsetzt: Die liebenswerten Orang Utans stehen schon über 50 Jahre im Fokus des Sepilok Orangutan Rehabilitation Centre. Danach genießen wir eine ausgiebige Bootsfahrt auf dem Kinabatangan-Fluss. Mit Glück kreuzen wilde Elefanten, farbenfrohe Vogelarten und freche Nasenaffen unseren Weg. Nach Ankunft in unserer idyllischen Rainforest Lodge geht es erneut auf Entdeckungstour ─ dieses Mal können wir vielleicht einen Blick auf Krokodile erhaschen. 105 km (F, M, A)

    11. Tag: Kinabantangan: Exotische Spezies

    Die morgendlichen Rufe des Regenwaldes holen uns aus dem Schlaf. Der Sonnenaufgang naht! Also nichts wie mitten hinein in den Dschungel, damit wir bei einer gemächlichen Tour über den Ox Bow-See im sanften Licht der ersten Sonnenstrahlen die lebendige Morgentoilette der Nashornvögel und Eisvögel miterleben. Wir genießen freie Zeit zur Mittagsstunde und brechen anschließend noch einmal mit dem Boot zur Tierbeobachtung in der Wildnis auf. (F, M, A)

    12. Tag: Von Bilit nach Ranau

    Ranau ist unser Tagesziel. Unterwegs halten wir bei den Gomantong-Höhlen, die berühmt sind für die bis zu 1,5 Millionen dort lebenden Fledermäuse. Und für die Salanganen. Die Nester dieser schwalbenähnlichen Vögel sind als Delikatesse heiß begehrt und werden regelmäßig geerntet. Bei einem weiteren Stopp besuchen wir eine für diese Region so typische Teefabrik. Schlürfen Sie eine Tasse des aromatischen Getränks und genießen Sie einen Nachmittag zur freien Gestaltung. 250 km (F, M)

    13. Tag: Von Ranau nach Kota Kinabalu

    Es geht nach Poring Hot Springs, wo wir aus der Vogelperspektive auf einem Canopy Walk den Regenwald erkunden. Nach einer kurzen Fahrt finden wir uns im Botanischen Garten des Kinabalu-Nationalparks wieder. Ein Naturforscher bringt uns hier die großen und kleinen Naturwunder des Parks näher. Zum Abschluss unserer Reise fahren wir nach Kota Kinabalu. Bei einem Spaziergang zum Sonnenuntergang erleben wir, wie die Ufermeile der Stadt zu Leben erwacht: Unzählige Restaurants und Bars beleuchten die Promenade. Worauf haben Sie Appetit? Nach einem Streifzug über den Fischmarkt und den Filipino-Markt können Sie sich in eigener Regie ein Restaurant auswählen, wo Sie die gemeinsamen Erlebnisse Revue passieren lassen. 155 km (F, M)

    14. Tag: Heimreise

    Schlafen Sie sich aus und gönnen Sie sich Zeit zur Entspannung oder für eigene Erkundungen. Wenn die Sonne am Horizont verschwindet, ist es Zeit, sich vom Naturparadies Borneo zu verabschieden. Sie fahren zum Flughafen und nehmen viele aufregende Erinnerungen mit auf die Heimreise. (F, M)

    15. Tag: Ankunft in Deutschland

    Am Morgen landen Sie in Deutschland.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M= Mittagessen, A=Abendessen)

    Nach oben

    Termin und Preise 2018 in €

    Pro Person im Doppelzimmer mit Singapore Airlines (SQ) ab Frankfurt oder eigene Anreise (E).

    Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung in €

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug *
    • Flüge mit Singapore Airlines in der Economy-Class bis Kuching/ab Kota Kinabalu über Singapur*
    • Inlandsflüge in der Economy-Class
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
    • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Fahrzeugen mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag*
    • Bootsfahrten laut Programm
    • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Übernachtungen in einem traditionellen Langhaus
      • Eindrucksvoll: Niah- und Gomantong-Höhlen
      • Canopy Walks in Batang Ai und Poring
      • Dorfalltag erleben mit den Iban im Niah-Nationalpark
    • Alle Eintrittsgelder
    • 12 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 12x Frühstück, 10x Mittagessen, 7x Abendessen
    • Ausgewählte Reiseliteratur
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Teilnehmerzahl

    mind. 6 Personen

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Kuching 1 Batik Boutique
    Batang Ai 2 Aiman Batang Ai
    Kuching 1 Batik Boutique
    Niah-Nationalpark 2 Langhaus
    Kota Kinabalu 1 Grandis
    Sepilok 1 Sepilok Nature Resort
    Bilit 2 Bilit Rainforest Lodge
    Ranau 1 Sabah Tea Resort
    Kota Kinabalu 1 Grandis

    Mehr Urlaub danach

    finden Sie ab Seite 98 und im Internet unter www.gebeco.de unter der Reisenummer 2520009

    Weitere Informationen

    Flüge mit Singapore Airlines zu unseren Veranstaltertarifen sind nicht meilenfähig.
    Bei Reisen nach Malaysia wird eine Tourismussteuer vor Ort in den Hotels von zzt. 10 MYR pro Zimmer pro Nacht erhoben.

    Nach oben
    
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +7
    
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +8
    
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +9
    
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +10
    
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +11
    • 
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +12
    • 
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +13
    • 
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +14
    • 
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +15
    • 
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Visumfrei für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten. Notwendig sind:

    - mindestens ein bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültiger nationaler Reisepass

    - Rück- oder Weiterreiseticket

    - ausreichende Geldmittel

    Einreise für Österreicher

    Visumfrei für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten. Notwendig sind:

    - mindestens ein bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültiger nationaler Reisepass

    - Rück- oder Weiterreiseticket

    - ausreichende Geldmittel

    Einreise für Schweizer

    Visumfrei für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten. Notwendig sind:

    - mindestens ein bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültiger nationaler Reisepass

    - Rück- oder Weiterreiseticket

    - ausreichende Geldmittel

    Landesdaten

    Lage

    Malaysia liegt in Südostasien an der Südspitze von Hinterindien sowie durch eine Wasserstraße getrennt im Nordteil der Insel Borneo. Im Norden ist Thailand der nächste Nachbar, im Süden Singapur. Ost-Malaysia wird im Süden durch Indonesien begrenzt und schließt im Norden den Kleinstaat Brunei-Darussalam ein. Die Entfernung von Kuala Lumpur nach Kuching beträgt etwa 800 km, nach Kota Kinabalu etwa 1.500 km.

    Der höchste Berg ist der Kinabalu mit 4.094 Metern Höhe. Der längste Fluss ist der Rajan mit 560 km.

    Fläche: 329.758 km², davon entfallen auf West-Malaysia (Malaiische Halbinsel) ca. 131.600 km², auf Sabah ca. 74.000 km² und auf Sarawak ca. 125.000 km².

    Verwaltungsstruktur: Malaysia ist eine Wahlmonarchie und besteht aus 13 Bundesstaaten Johor, Kedah, Kelantan, Melaka, Negeri Sembilan, Pahang, Penang, Perak, Perlis, Sabah (im nordöstlichen Teil der Insel Borneo), Sarawak (im nordwestlichen Teil der Insel Borneo), Selangor und Terengganu sowie drei Bundesterritorien (Kuala Lumpur, Labuan bei Borneo und Putrajaya).

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 28,9 Millionen

    Städte:

    Kuala Lumpur (Hauptstadt) ca. 1,6 Millionen

    Kuching (Hauptstadt von Sarawak, Aggomeration) ca. 744.100

    Subang Jaya (Agglomeration) ca. 708.300

    Ipoh ca. 657.900

    Petaling Yaya ca. 614.000

    Selayang ca. 542.400

    Johor Baharu ca. 497.100

    Melaka ca. 485.000

    Kota Kinabalu (Hauptstadt von Sabah, Agglomeration) ca. 452.100

    Shah Alam ca. 443.200

    Sandakan ca. 396.300 (Agglomeration ca. 409.100)

    Kuantan ca. 347.200

    Ampang (Agglomeration) ca. 342.700

    Kuala Terengganu ca. 337.600

    Seremban ca. 314.500 (Agglomeration ca. 556.000)

    Kota Baharu ca. 255.00 (Agglomeration ca. 315.000)

    Kelang ca. 240.000 (Agglomeration ca. 744.100)

    Taiping ca. 216.700

    Georgetown/Penang ca. 198.300

    Sprache

    Die Staatssprache Malaysias ist Bahasa Malaysia (malaiisch). Außerdem werden noch Chinesisch, Tamil gesprochen. Englisch ist eine wichtige Verkehrs- und Wirtschaftssprache.

    Zeitverschiebung

    Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +7 Stunden

    Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied +6 Stunden.

    Stromspannung

    240 Volt Wechselstrom, 50 Hertz.

    In ländlichen Gebieten ist die Stromspannung manchmal leicht schwankend 220/240 Volt. Man sollte sich außerdem auf gelegentliche Stromausfälle einrichten. Es ist notwendig, für die Hotels einen Adapter für Steckdosen englischen Typs (keinen Adapter für Asien) mitzunehmen; große Hotels stellen ihn auch unter Umständen zur Verfügung.

    Telefon/Post

    Post

    Öffentliche Faxgeräte gibt es auf den Postämtern größerer Städte und in besseren Hotels.

    Telefon

    Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Malaysia ist 0060. Von Malaysia nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. Telefonkarten sind am Flughafen, an Tankstellen und in Geschäften erhältlich.

    Öffentliche Telefonzellen gibt es in vielen Supermärkten und Postämtern. Von dort aus geführte Ferngespräche sind in der Regel preiswerter als vom Hotel aus.

    NOTRUFNUMMERN: Polizei, Unfallrettung, Feuer: 999 (Handy 112)

    Touristenpolizei Kuala Lumpur, Tel.: 249 66 65 93/92 (24 Stunden)

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900/1800 und 3G 2100.

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Malaysia von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.

    Internet

    Länderkürzel: .my

    Internetcafés gibt es in Johor Bahru, Kuala Lumpur und Penang.

    Feiertage

    Im Jahr 2017:

    1. Januar (Neujahr)

    28. Febuar (Chinesisches Neujahr)

    1. Mai (Tag der Arbeit)

    10. Mai (Wesak-Tag; Tag des Buddha)

    3. Juni (Geburtstag des Königs Yang di-Pertuan Agong)

    31. August (Nationalfeiertag)

    16. September (Malaysia-Tag)

    18. Oktober (Deepavali; Festival der Lichter)

    25. Dezember (Weihnachten)

    Fallen die folgenden Feiertage auf einen Sonntag, so werden sie auf den darauffolgenden Arbeitstag verschoben, der dann als staatlicher Feiertag anerkannt wird: Tag der Arbeit, Nationalfeiertag, Weihnachten.

    Islamische Feiertage (Verschiebungen um einen Tag, in seltenen Fällen zwei Tage, sind möglich!):

    26. Juni (Fastenbrechen am Ende des Ramadan)

    1. September (Opferfest)

    22. September (Neujahr 1439 nach islamischer Zeitrechnung)

    1. Dezember (Mohammeds Geburtstag)

    Im Jahr 2017 beginnt der Ramadan am 26. Mai.

    Während des Ramadan, des islamischen Fastenmonats, kann das Geschäftsleben eingeschränkt sein.

    Dazu kommen Feiertage, die regional begangen werden, z.B.:

    1. Januar (Neujahr; wird in den meisten Provinzen gefeiert; Ausnahme: Johor, Kedah, Kelantan, Perlis und Terengganu)

    1. Februar (“Federal Territory Day”; Feiertag in Kuala Lumpur, in der Verwaltungshauptstadt Putrajaya sowie im Offshore Finanzzentrum Labuan)

    9. Februar (Thaipusam; Feiertag nur in Kuala Lumpur, Johor, Negri Sembilan, Perak, Penang und Selangor)

    Die Wochenendregelung ist in den einzelnen Staaten unterschiedlich:

    - Freitag ist der wöchentliche Ruhetag in den Staaten Kedah, Kelantan und Terengganu

    - Donntag ist der wöchentliche Ruhetag in den anderen Staaten Malaysias

    Die Hauptferienzeit ist in der Woche nach dem Chinesischen Neujahrsfest. In dieser Zeit sind viele Geschäftsleute im Urlaub.

    Öffnungszeiten

    • In den Bundesstaaten Johor, Kedah, Perlis, Kelantan und Terengganu

    Regierungsbüros: Sa bis Mi 8.15-12.45, 14-16.15 Uhr, Do 8-12.45 Uhr, Fr geschlossen.

    Geschäfte: keine gesetzlich vorgeschriebenen Öffnungszeiten, Kaufhäuser und viele Läden haben sieben Tage in der Woche geöffnet. Die Geschäftszeiten variieren zwischen 9 und 22 Uhr.

    Post: Mo bis Sa 8-17 Uhr.

    • In den anderen Bundesstaaten

    Regierungsbüros: Mo bis Do 8-12.45, 14-16.15 Uhr, Do 8-12.45 Uhr;

    Banken: Mo bis Fr 8.30-17 Uhr, Sa 8.30-12.10 Uhr. Am ersten Samstag des Monats sind alle Banken geschlossen;

    Büros: Mo bis Fr 8.30/9-17/17.30 Uhr, Sa 8.30/9-12.30/13 Uhr

    Geschäfte: Mo bis Sa 9-19 Uhr, Einkaufszentren haben meist an allen Wochentagen von 10-22 Uhr geöffnet.

    Kleidung

    Leichte, gut waschbare Sommerkleidung aus atmungsaktiven Materialien ist ganzjährig erforderlich. Üblicherweise kleidet man sich leger. Bei Geschäftsbesuchen, Behördengängen, Abendveranstaltungen oder in einigen Restaurants muss der Herr korrekt gekleidet sein. So bietet sich zum Beispiel ein dunkles Jackett mit Krawatte oder das landestypische Batikhemd über der Hose (auch bunt, aber mit langen Ärmeln) an. Für Ausflüge in die Berge sollte man auch etwas wärmere Sachen dabeihaben. Regenschutz ist das ganze Jahr über erforderlich. Ebenso braucht man eine gute Sonnenbrille. Außerhalb der Ferienanlagen sollten Reisende bei der Kleidung Rücksicht auf die größtenteils islamische Bevölkerung nehmen (keine Shorts, Miniröcke, trägerlose/ärmellose Blusen/Kleider tragen). Dies gilt besonders in ländlichen Gebieten.

    Mehr Informationen
    Nach oben