Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend
  +7 
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend
  +8 
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend
  +9 
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend
  +10 
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend
  +11

Glanzlichter Malaysias

20-Tage-Erlebnisreise ab € 4.095,- /  € 3.170,-

Von der kontrastreichen Hauptstadt Kuala Lumpur durch die sanften Hügel der Cameron Highlands geht es in die multikulturelle Vielfalt Penangs. Auf Borneo erwarten Sie die Naturwunder des Regenwaldes, historische und vorgeschichtliche Stätten und ein buntes ethnisches Mosaik. Willkommen in Malaysia!

  • West- und Ostmalaysia
  • Besichtigung der Batu-Höhlen
  • Übernachtung in einem traditionellen Langhaus

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit Singapore Airlines in der Economy-Class bis/ab Kuala Lumpur über Singapur*
  • Inlandsflüge in der Economy-Class
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Fahrzeugen mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Bootsfahrten laut Programm
  • Qualifizierte Erlebnisreiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Kräutersauna im Tempel Sekitar Wat Bodhiyan
    • Übernachtung in einem traditionellen Langhaus
    • Intensive Begegnungen mit den Iban
    • Badeaufenthalt am Strand von Terengganu
  • Alle Eintrittsgelder
  • 16 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 1 Übernachtung in einer Gemeinschaftsunterkunft (Homestay)
  • 17x Frühstück, 5x Mittagessen, 5x Abendessen
  • 1 Liter Mineralwasser pro Tag
  • Umfassende Reiseinformationen
  • Ausgewählte Reiseliteratur
* bei Eigenanreise nicht inklusive


Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    Malaysia

    Glanzlichter Malaysias

    20-Tage-Erlebnisreise

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1. Tag
      Beginn Ihres Urlaubes
    • 2. Tag
      Willkommen in Malaysia
    • 3. Tag
      Kuala Lumpur: Natur und Kultur pur!
    • 4. Tag
      Von Kuala Lumpur in die Cameron Highlands
    • 5. Tag
      Von den Cameron Highlands nach Penang
    • 6. Tag
      Penang: Kultur per Rad
    • 7. Tag
      Von Penang nach Kota Bahru
    • 8. Tag
      Von Kota Bharu nach Terengganu
    • 9. Tag
      Terengganu: Auszeit
    • 10. Tag
      Von Terengganu nach Kuching
    • 11. Tag
      Kuching: wandern im Bako-Nationalpark
    • 12. Tag
      Von Kuching nach Lemanak
    • 13. Tag
      Von Lemanak nach Batang Ai
    • 14. Tag
      Von Batang Ai nach Kuching
    • 15. Tag
      Von Kuching nach Kota Kinabalu
    • 16. Tag
      Von Kota Kinabalu in den Kinabalu Nationalpark
    • 17. Tag
      Vom Kinabalu Nationalpark nach Kota Kinabalu
    • 18. Tag
      Kota Kinabalu: Fahrradtour
    • 19. Tag
      Heimreise oder Anschlussurlaub
    • 20. Tag
      Willkommen zu Hause
    Glanzlichter Malaysias
    Von der kontrastreichen Hauptstadt Kuala Lumpur durch die sanften Hügel der Cameron Highlands geht es in die multikulturelle Vielfalt Penangs. Auf Borneo erwarten Sie die Naturwunder des Regenwaldes, historische und vorgeschichtliche Stätten und ein buntes ethnisches Mosaik. Willkommen in Malaysia!
    1. Tag
    Beginn Ihres Urlaubes
    Am Mittag fliegen Sie über Singapur nach Kuala Lumpur.
    2. Tag
    Willkommen in Malaysia
    Mit Kuala Lumpur erwartet uns eine kontrastreiche Stadt, in der neben renovierten Kolonialbauten die höchsten Gebäude des 20. Jahrhunderts stehen. Während unserer Stadtrundfahrt besuchen wir die Petronas Twin Towers, das Nationaldenkmal Tugu Negara sowie den Königspalast.
    3. Tag
    Kuala Lumpur: Natur und Kultur pur!
    Nutzen Sie den heutigen freien Tag für weitere Erkundungen. Wer mag, entscheidet sich am Abend optional für einen Besuch der belebten Chinatown: Wir schlendern durch die kleinen Gassen und lassen den Tag bei einem malaiischen Buffet mitsamt traditioneller Tanzdarbietung ausklingen. (F)
    4. Tag
    Von Kuala Lumpur in die Cameron Highlands
    Nach einem Besuch der faszinierenden Batu-Höhlen erreichen wir die legendären Cameron Highlands. Landschaft und Klima in dieser Gegend sind ideal für den Teeanbau. Also, abwarten und Tee trinken? Oder Sie begleiten uns auf einen optionalen Ausflug: Bei einer Führung durch die älteste Teefabrik des Landes erfahren wir mehr über das anregende Getränk und bei einer anschließenden leichten Wanderung durch den Regenwald begegnen wir der fleischfressenden Pflanze, während uns der Parkranger raffinierte Überlebenstricks zeigt. 220 km (F)
    5. Tag
    Von den Cameron Highlands nach Penang
    Ein würziger Duft steigt uns beim Besuch der Habu-Teeplantage in die Nase. Bis zum Genuss der vorzüglichen Teesorten ist es ein langer Weg. Vom Pflücken bis zur Fermentierung wird uns der Verlauf ausführlich erläutert. Bei dem Besuch des regionalen Marktes und einer Gemüsefarm kommen wir mit den fleißigen Händlern in Kontakt. Auf der Fahrt nach Penang halten wir in Ipoh und besichtigen den Sam Poh Tong-Tempel. In der historischen Sultanstadt Kuala Kangsar erwartet uns die Ubudiah Moschee. Hoch oben auf dem Hügel liegt der Sultanspalast Istana Iskandariah. Über die viertlängste Brücke in Südostasien erreichen wir am Abend Penang. 320 km (F)
    6. Tag
    Penang: Kultur per Rad
    Erkunden Sie optional die Inselhauptstadt Georgetown mit dem Drahtesel. Ein kräftiger Tritt in die Pedale führt uns mitten rein in den Alltagstrubel der Einheimischen ─ vorbei an Fischerhäusern und dem Clock Tower kommen wir zum Museum Peranakan Mansion. Der betörende Duft verschiedener Gewürze verrät uns die Ankunft im indischen Viertel. Nach dem Studieren der feingearbeiteten Holzschnitzereien im Khoo Clan House geht es zurück nach Penang. Auf einer Inselrundfahrt erschließt sich uns die Schönheit Penangs. (F)
    7. Tag
    Von Penang nach Kota Bahru
    Nach dem Frühstück verlassen wir Penang und fahren zum Temenggor-See. Beim Mittagessen genießen wir den Blick auf die fantastische Natur. Mit etwas Glück kreuzen auf der Weiterfahrt Elefanten unseren Weg, bevor wir unser Tagesziel Kota Bharu erreichen. 380 km (F, M)
    8. Tag
    Von Kota Bharu nach Terengganu
    Während eines Streifzuges über den farbenfrohen Markt und dem Besuch eines malaiischen Dorfes begegnen wir den freundlichen Bewohnern. Beim nächsten Halt kommen wir ins Schwitzen. Der Tempel Sekitar Wat Bodhiyan beherbergt eine traditionelle Kräutersauna, in der es sich herrlich entspannen lässt. Auf unserer Fahrt nach Terengganu besuchen wir außerdem Pulau Duyung Besar, die größte Insel in der Mündung des Sunai Terengganu. 170 km (F)
    9. Tag
    Terengganu: Auszeit
    Genießen Sie einen freien Tag am Südchinesischen Meer und machen Sie einen ausgiebigen Spaziergang am herrlichen Sandstrand. Bei verschiedenen Ausflügen (gegen Gebühr vor Ort buchbar) haben Sie die Möglichkeit Terengganu und die wunderschöne Umgebung zu entdecken. (F)
    10. Tag
    Von Terengganu nach Kuching
    Von Terengganu fliegen Sie nach Kuala Lumpur und weiter nach Kuching. Anschließend gönnen wir uns ein Seafood-Abendessen. (F, A)
    11. Tag
    Kuching: wandern im Bako-Nationalpark
    Mit dem Bus und kleinen Booten erreichen wir den ältesten Nationalpark von Sarawak. Der Bako-Nationalpark mit seinen abwechslungsreichen Landschaftsformen bietet sich ideal zum Wandern an. 16 unterschiedliche Pfade stehen zur Wahl und mit etwas Glück lassen sich unter anderem die seltenen Nasenaffen beobachten. (F, M)
    12. Tag
    Von Kuching nach Lemanak
    Es geht in das Semenggoh Naturreservat zu den rotzotteligen Urwaldmenschen. Das Wiegen der Baumwipfel und das Rascheln im Gebüsch verraten das Kommen der Orang Utans. Nach einer mehrstündigen Busfahrt erreichen wir den Liegeplatz der Fähre in Batang Ai. Mit Langbooten stoßen wir in die Welt der Iban vor, einst gefürchtete Kopfjäger. Verlieren Sie beim Zubereiten des Dschungelmenüs nicht den Kopf! Die Übernachtung im Gemeinschaftsaal ist einfach, bietet aber auch die einmalige Möglichkeit, ein Stück weit in die Welt der Gastgeber einzutauchen. 290 km (F, A)
    13. Tag
    Von Lemanak nach Batang Ai
    Gestärkt vom Frühstück brechen wir zu einer kurzen Dschungelwanderung auf. Mit Hilfe der Iban entdecken wir die gut versteckten Tierfallen, die seit Jahrhunderten eingesetzt werden. Mit einer Fähre setzen wir auf die andere Seite des Sees über und erreichen nach einem kurzen Spaziergang das Seruba Langhaus. Von den Dorfbewohnern erfahren wir aus erster Hand, wie es sich so mit 23 Familien unter einem Dach lebt und der Schamane des Dorfes bringt uns die traditionellen Heilmethoden näher. Nach dem gemeinsamen Mittagessen steuern wir das traumhaft gelegene Batang Ai Longhouse Resort mitten im Regenwald an: Ein Hotel zum Wohlfühlen mit umwelt- und sozialverträglichen Ansprüchen. (F, M, A)
    14. Tag
    Von Batang Ai nach Kuching
    Wir kehren der Abenteuerromantik der letzten Tage den Rücken zu und fahren nach Kuching. 290 km (F, M)
    15. Tag
    Von Kuching nach Kota Kinabalu
    Der Flieger bringt Sie nach Kota Kinabalu. Auf der Fahrt zum Hotel verschaffen wir uns einen ersten Überblick über die Stadt. Ein Besuch des Dorfes Mari Mari versetzt uns nochmals in die Zeit der Kopfjäger. Wie man ein Feuer entfacht, wie man das traditionelle Spiel Murut Lansaran gewinnt und wie Huhn in Bambus zubereitet wird, erfahren wir von unseren Gastgebern. Ein malaiisches Buffet mit Tanzdarbietungen beschließt diesen Tag. (F, A)
    16. Tag
    Von Kota Kinabalu in den Kinabalu Nationalpark
    Wir starten mit einem Spaziergang in den Baumwipfeln in den Tag. Der sogenannte Canopy Walk wird uns begeistern. Schwindelfreiheit vorausgesetzt! Wenn die Zeit es erlaubt, nehmen wir noch ein entspannendes Bad in den heißen Schwefelquellen von Poring. Mit dem Bus gelangen wir in den Kinabalu Nationalpark. 65 km (F, M, A)
    17. Tag
    Vom Kinabalu Nationalpark nach Kota Kinabalu
    Heute erwartet uns die einzigartige Pflanzenvielfalt Borneos. Nach einer kurzen Einführung in die hiesige Flora, folgen wir einem der vielen Pfade durch den Regenwald. Erstaunlich sind die unzähligen Orchideenarten, die nur in den reichen Bergwäldern des Kinabalu Nationalparks zu finden sind. Im Laufe des Tages kehren wir nach Kota Kinabalu zurück. 65 km (F)
    18. Tag
    Kota Kinabalu: Fahrradtour
    Ein freier Tag für Sie! Erkunden Sie Kota Kinabalu auf eigene Faust oder entdecken Sie optional die Umgebung mit dem Mountainbike: Vom kleinen Städtchen Kiulu radeln wir nach Tombung Village, wo wir besondere Gastfreundschaft in einem einheimischen Dusun Haus erfahren. Unser Gastgeber gewährt uns Einblicke in die Latexgewinnung, die das Einkommen der lokalen Bevölkerung sichert. Unsere Fahrradtour endet am Flussufer, wo ein Mittagessen auf uns wartet. Ein Sprung ins kühle Nass gefällig? (F)
    19. Tag
    Heimreise oder Anschlussurlaub
    Auf Wunsch können Sie sich bei einem optionalen Ausflug auf den Handwerker- und Gewürzmarkt von Malaysia verabschieden. Handgefertigte Web- und Batikarbeiten, Schnitzereien und duftende Gewürze verführen zum Handeln und Feilschen. Dann fahren Sie zum Flughafen und treten Ihre Heimreise an. (F)
    20. Tag
    Willkommen zu Hause
    Morgens Ankunft an Ihrem Ausgangsflughafen.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    1. Tag: Beginn Ihres Urlaubes

    Am Mittag fliegen Sie über Singapur nach Kuala Lumpur.

    2. Tag: Willkommen in Malaysia

    Mit Kuala Lumpur erwartet uns eine kontrastreiche Stadt, in der neben renovierten Kolonialbauten die höchsten Gebäude des 20. Jahrhunderts stehen. Während unserer Stadtrundfahrt besuchen wir die Petronas Twin Towers, das Nationaldenkmal Tugu Negara sowie den Königspalast.

    3. Tag: Kuala Lumpur: Natur und Kultur pur!

    Nutzen Sie den heutigen freien Tag für weitere Erkundungen. Wer mag, entscheidet sich am Abend optional für einen Besuch der belebten Chinatown: Wir schlendern durch die kleinen Gassen und lassen den Tag bei einem malaiischen Buffet mitsamt traditioneller Tanzdarbietung ausklingen. (F)

    4. Tag: Von Kuala Lumpur in die Cameron Highlands

    Nach einem Besuch der faszinierenden Batu-Höhlen erreichen wir die legendären Cameron Highlands. Landschaft und Klima in dieser Gegend sind ideal für den Teeanbau. Also, abwarten und Tee trinken? Oder Sie begleiten uns auf einen optionalen Ausflug: Bei einer Führung durch die älteste Teefabrik des Landes erfahren wir mehr über das anregende Getränk und bei einer anschließenden leichten Wanderung durch den Regenwald begegnen wir der fleischfressenden Pflanze, während uns der Parkranger raffinierte Überlebenstricks zeigt. 220 km (F)

    5. Tag: Von den Cameron Highlands nach Penang

    Ein würziger Duft steigt uns beim Besuch der Habu-Teeplantage in die Nase. Bis zum Genuss der vorzüglichen Teesorten ist es ein langer Weg. Vom Pflücken bis zur Fermentierung wird uns der Verlauf ausführlich erläutert. Bei dem Besuch des regionalen Marktes und einer Gemüsefarm kommen wir mit den fleißigen Händlern in Kontakt. Auf der Fahrt nach Penang halten wir in Ipoh und besichtigen den Sam Poh Tong-Tempel. In der historischen Sultanstadt Kuala Kangsar erwartet uns die Ubudiah Moschee. Hoch oben auf dem Hügel liegt der Sultanspalast Istana Iskandariah. Über die viertlängste Brücke in Südostasien erreichen wir am Abend Penang. 320 km (F)

    6. Tag: Penang: Kultur per Rad

    Erkunden Sie optional die Inselhauptstadt Georgetown mit dem Drahtesel. Ein kräftiger Tritt in die Pedale führt uns mitten rein in den Alltagstrubel der Einheimischen ─ vorbei an Fischerhäusern und dem Clock Tower kommen wir zum Museum Peranakan Mansion. Der betörende Duft verschiedener Gewürze verrät uns die Ankunft im indischen Viertel. Nach dem Studieren der feingearbeiteten Holzschnitzereien im Khoo Clan House geht es zurück nach Penang. Auf einer Inselrundfahrt erschließt sich uns die Schönheit Penangs. (F)

    7. Tag: Von Penang nach Kota Bahru

    Nach dem Frühstück verlassen wir Penang und fahren zum Temenggor-See. Beim Mittagessen genießen wir den Blick auf die fantastische Natur. Mit etwas Glück kreuzen auf der Weiterfahrt Elefanten unseren Weg, bevor wir unser Tagesziel Kota Bharu erreichen. 380 km (F, M)

    8. Tag: Von Kota Bharu nach Terengganu

    Während eines Streifzuges über den farbenfrohen Markt und dem Besuch eines malaiischen Dorfes begegnen wir den freundlichen Bewohnern. Beim nächsten Halt kommen wir ins Schwitzen. Der Tempel Sekitar Wat Bodhiyan beherbergt eine traditionelle Kräutersauna, in der es sich herrlich entspannen lässt. Auf unserer Fahrt nach Terengganu besuchen wir außerdem Pulau Duyung Besar, die größte Insel in der Mündung des Sunai Terengganu. 170 km (F)

    9. Tag: Terengganu: Auszeit

    Genießen Sie einen freien Tag am Südchinesischen Meer und machen Sie einen ausgiebigen Spaziergang am herrlichen Sandstrand. Bei verschiedenen Ausflügen (gegen Gebühr vor Ort buchbar) haben Sie die Möglichkeit Terengganu und die wunderschöne Umgebung zu entdecken. (F)

    10. Tag: Von Terengganu nach Kuching

    Von Terengganu fliegen Sie nach Kuala Lumpur und weiter nach Kuching. Anschließend gönnen wir uns ein Seafood-Abendessen. (F, A)

    11. Tag: Kuching: wandern im Bako-Nationalpark

    Mit dem Bus und kleinen Booten erreichen wir den ältesten Nationalpark von Sarawak. Der Bako-Nationalpark mit seinen abwechslungsreichen Landschaftsformen bietet sich ideal zum Wandern an. 16 unterschiedliche Pfade stehen zur Wahl und mit etwas Glück lassen sich unter anderem die seltenen Nasenaffen beobachten. (F, M)

    12. Tag: Von Kuching nach Lemanak

    Es geht in das Semenggoh Naturreservat zu den rotzotteligen Urwaldmenschen. Das Wiegen der Baumwipfel und das Rascheln im Gebüsch verraten das Kommen der Orang Utans. Nach einer mehrstündigen Busfahrt erreichen wir den Liegeplatz der Fähre in Batang Ai. Mit Langbooten stoßen wir in die Welt der Iban vor, einst gefürchtete Kopfjäger. Verlieren Sie beim Zubereiten des Dschungelmenüs nicht den Kopf! Die Übernachtung im Gemeinschaftsaal ist einfach, bietet aber auch die einmalige Möglichkeit, ein Stück weit in die Welt der Gastgeber einzutauchen. 290 km (F, A)

    13. Tag: Von Lemanak nach Batang Ai

    Gestärkt vom Frühstück brechen wir zu einer kurzen Dschungelwanderung auf. Mit Hilfe der Iban entdecken wir die gut versteckten Tierfallen, die seit Jahrhunderten eingesetzt werden. Mit einer Fähre setzen wir auf die andere Seite des Sees über und erreichen nach einem kurzen Spaziergang das Seruba Langhaus. Von den Dorfbewohnern erfahren wir aus erster Hand, wie es sich so mit 23 Familien unter einem Dach lebt und der Schamane des Dorfes bringt uns die traditionellen Heilmethoden näher. Nach dem gemeinsamen Mittagessen steuern wir das traumhaft gelegene Batang Ai Longhouse Resort mitten im Regenwald an: Ein Hotel zum Wohlfühlen mit umwelt- und sozialverträglichen Ansprüchen. (F, M, A)

    14. Tag: Von Batang Ai nach Kuching

    Wir kehren der Abenteuerromantik der letzten Tage den Rücken zu und fahren nach Kuching. 290 km (F, M)

    15. Tag: Von Kuching nach Kota Kinabalu

    Der Flieger bringt Sie nach Kota Kinabalu. Auf der Fahrt zum Hotel verschaffen wir uns einen ersten Überblick über die Stadt. Ein Besuch des Dorfes Mari Mari versetzt uns nochmals in die Zeit der Kopfjäger. Wie man ein Feuer entfacht, wie man das traditionelle Spiel Murut Lansaran gewinnt und wie Huhn in Bambus zubereitet wird, erfahren wir von unseren Gastgebern. Ein malaiisches Buffet mit Tanzdarbietungen beschließt diesen Tag. (F, A)

    16. Tag: Von Kota Kinabalu in den Kinabalu Nationalpark

    Wir starten mit einem Spaziergang in den Baumwipfeln in den Tag. Der sogenannte Canopy Walk wird uns begeistern. Schwindelfreiheit vorausgesetzt! Wenn die Zeit es erlaubt, nehmen wir noch ein entspannendes Bad in den heißen Schwefelquellen von Poring. Mit dem Bus gelangen wir in den Kinabalu Nationalpark. 65 km (F, M, A)

    17. Tag: Vom Kinabalu Nationalpark nach Kota Kinabalu

    Heute erwartet uns die einzigartige Pflanzenvielfalt Borneos. Nach einer kurzen Einführung in die hiesige Flora, folgen wir einem der vielen Pfade durch den Regenwald. Erstaunlich sind die unzähligen Orchideenarten, die nur in den reichen Bergwäldern des Kinabalu Nationalparks zu finden sind. Im Laufe des Tages kehren wir nach Kota Kinabalu zurück. 65 km (F)

    18. Tag: Kota Kinabalu: Fahrradtour

    Ein freier Tag für Sie! Erkunden Sie Kota Kinabalu auf eigene Faust oder entdecken Sie optional die Umgebung mit dem Mountainbike: Vom kleinen Städtchen Kiulu radeln wir nach Tombung Village, wo wir besondere Gastfreundschaft in einem einheimischen Dusun Haus erfahren. Unser Gastgeber gewährt uns Einblicke in die Latexgewinnung, die das Einkommen der lokalen Bevölkerung sichert. Unsere Fahrradtour endet am Flussufer, wo ein Mittagessen auf uns wartet. Ein Sprung ins kühle Nass gefällig? (F)

    19. Tag: Heimreise oder Anschlussurlaub

    Auf Wunsch können Sie sich bei einem optionalen Ausflug auf den Handwerker- und Gewürzmarkt von Malaysia verabschieden. Handgefertigte Web- und Batikarbeiten, Schnitzereien und duftende Gewürze verführen zum Handeln und Feilschen. Dann fahren Sie zum Flughafen und treten Ihre Heimreise an. (F)

    20. Tag: Willkommen zu Hause

    Morgens Ankunft an Ihrem Ausgangsflughafen.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    Nach oben

    Termin und Preise 2018 in €

    Pro Person im Doppelzimmer mit Singapore Airlines (SQ) ab Frankfurt oder eigene Anreise (E).

    Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung in €

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug *
    • Flüge mit Singapore Airlines in der Economy-Class bis/ab Kuala Lumpur über Singapur*
    • Inlandsflüge in der Economy-Class
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
    • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Fahrzeugen mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag*
    • Bootsfahrten laut Programm
    • Qualifizierte Erlebnisreiseleitung
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Kräutersauna im Tempel Sekitar Wat Bodhiyan
      • Übernachtung in einem traditionellen Langhaus
      • Intensive Begegnungen mit den Iban
      • Badeaufenthalt am Strand von Terengganu
    • Alle Eintrittsgelder
    • 16 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 1 Übernachtung in einer Gemeinschaftsunterkunft (Homestay)
    • 17x Frühstück, 5x Mittagessen, 5x Abendessen
    • 1 Liter Mineralwasser pro Tag
    • Umfassende Reiseinformationen
    • Ausgewählte Reiseliteratur
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Mehr Erlebnis

    Teilnehmerzahl mind. 4 Personen. Preis p. P.

    Chinatown und Malaiisches Buffet (3. Tag)¹ € 58
    Ausflug Cameron Highlands (4. Tag) € 14
    Radtour Georgetown (6. Tag) € 23
    Radtour Kota Kinabalu inkl. Mittagessen (18. Tag)¹ € 128
    Handwerker- und Gewürzmarkt (19. Tag)¹ € 28

    ¹ mit Englisch sprechender Begleitung

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskategorie
    Kuala Lumpur 2 Swiss Inn
    Cameron Highlands 1 Strawberry Park Resort
    Penang 2 Sunway Georgetown
    Kota Bahru 1 Perdana
    Terengganu 2 Primula Beach
    Kuching 2 The Waterfront Hotel
    Lemanak 1 Homestay
    Batang Ai 1 Aiman Batang Ai Resort
    Kuching 1 The Waterfront Hotel
    Kota Kinabalu 1 Grandis
    Kinabalu Nationalpark 1 Mt. Kinabalu Heritage & Spa
    Kota Kinabalu 2 Grandis
    Nach oben
    
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend
  +7
    
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend
  +8
    
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend
  +9
    
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend
  +10
    
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend
  +11
    • 
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend
  +12
    • 
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend
  +13
    • 
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend
  +14
    • 
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend
  +15
    • 
Malaysia+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Umfassend
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Visumfrei für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten. Notwendig sind:

    - mindestens ein bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültiger nationaler Reisepass

    - Rück- oder Weiterreiseticket

    - ausreichende Geldmittel

    Einreise für Österreicher

    Visumfrei für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten. Notwendig sind:

    - mindestens ein bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültiger nationaler Reisepass

    - Rück- oder Weiterreiseticket

    - ausreichende Geldmittel

    Einreise für Schweizer

    Visumfrei für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten. Notwendig sind:

    - mindestens ein bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültiger nationaler Reisepass

    - Rück- oder Weiterreiseticket

    - ausreichende Geldmittel

    Landesdaten

    Lage

    Malaysia liegt in Südostasien an der Südspitze von Hinterindien sowie durch eine Wasserstraße getrennt im Nordteil der Insel Borneo. Im Norden ist Thailand der nächste Nachbar, im Süden Singapur. Ost-Malaysia wird im Süden durch Indonesien begrenzt und schließt im Norden den Kleinstaat Brunei-Darussalam ein. Die Entfernung von Kuala Lumpur nach Kuching beträgt etwa 800 km, nach Kota Kinabalu etwa 1.500 km.

    Der höchste Berg ist der Kinabalu mit 4.094 Metern Höhe. Der längste Fluss ist der Rajan mit 560 km.

    Fläche: 329.758 km², davon entfallen auf West-Malaysia (Malaiische Halbinsel) ca. 131.600 km², auf Sabah ca. 74.000 km² und auf Sarawak ca. 125.000 km².

    Verwaltungsstruktur: Malaysia ist eine Wahlmonarchie und besteht aus 13 Bundesstaaten Johor, Kedah, Kelantan, Melaka, Negeri Sembilan, Pahang, Penang, Perak, Perlis, Sabah (im nordöstlichen Teil der Insel Borneo), Sarawak (im nordwestlichen Teil der Insel Borneo), Selangor und Terengganu sowie drei Bundesterritorien (Kuala Lumpur, Labuan bei Borneo und Putrajaya).

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 28,9 Millionen

    Städte:

    Kuala Lumpur (Hauptstadt) ca. 1,6 Millionen

    Kuching (Hauptstadt von Sarawak, Aggomeration) ca. 744.100

    Subang Jaya (Agglomeration) ca. 708.300

    Ipoh ca. 657.900

    Petaling Yaya ca. 614.000

    Selayang ca. 542.400

    Johor Baharu ca. 497.100

    Melaka ca. 485.000

    Kota Kinabalu (Hauptstadt von Sabah, Agglomeration) ca. 452.100

    Shah Alam ca. 443.200

    Sandakan ca. 396.300 (Agglomeration ca. 409.100)

    Kuantan ca. 347.200

    Ampang (Agglomeration) ca. 342.700

    Kuala Terengganu ca. 337.600

    Seremban ca. 314.500 (Agglomeration ca. 556.000)

    Kota Baharu ca. 255.00 (Agglomeration ca. 315.000)

    Kelang ca. 240.000 (Agglomeration ca. 744.100)

    Taiping ca. 216.700

    Georgetown/Penang ca. 198.300

    Sprache

    Die Staatssprache Malaysias ist Bahasa Malaysia (malaiisch). Außerdem werden noch Chinesisch, Tamil gesprochen. Englisch ist eine wichtige Verkehrs- und Wirtschaftssprache.

    Zeitverschiebung

    Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +7 Stunden

    Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied +6 Stunden.

    Stromspannung

    240 Volt Wechselstrom, 50 Hertz.

    In ländlichen Gebieten ist die Stromspannung manchmal leicht schwankend 220/240 Volt. Man sollte sich außerdem auf gelegentliche Stromausfälle einrichten. Es ist notwendig, für die Hotels einen Adapter für Steckdosen englischen Typs (keinen Adapter für Asien) mitzunehmen; große Hotels stellen ihn auch unter Umständen zur Verfügung.

    Telefon/Post

    Post

    Öffentliche Faxgeräte gibt es auf den Postämtern größerer Städte und in besseren Hotels.

    Telefon

    Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Malaysia ist 0060. Von Malaysia nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. Telefonkarten sind am Flughafen, an Tankstellen und in Geschäften erhältlich.

    Öffentliche Telefonzellen gibt es in vielen Supermärkten und Postämtern. Von dort aus geführte Ferngespräche sind in der Regel preiswerter als vom Hotel aus.

    NOTRUFNUMMERN: Polizei, Unfallrettung, Feuer: 999 (Handy 112)

    Touristenpolizei Kuala Lumpur, Tel.: 249 66 65 93/92 (24 Stunden)

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900/1800 und 3G 2100.

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Malaysia von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.

    Internet

    Länderkürzel: .my

    Internetcafés gibt es in Johor Bahru, Kuala Lumpur und Penang.

    Feiertage

    Im Jahr 2017:

    1. Januar (Neujahr)

    28. Febuar (Chinesisches Neujahr)

    1. Mai (Tag der Arbeit)

    10. Mai (Wesak-Tag; Tag des Buddha)

    3. Juni (Geburtstag des Königs Yang di-Pertuan Agong)

    31. August (Nationalfeiertag)

    16. September (Malaysia-Tag)

    18. Oktober (Deepavali; Festival der Lichter)

    25. Dezember (Weihnachten)

    Fallen die folgenden Feiertage auf einen Sonntag, so werden sie auf den darauffolgenden Arbeitstag verschoben, der dann als staatlicher Feiertag anerkannt wird: Tag der Arbeit, Nationalfeiertag, Weihnachten.

    Islamische Feiertage (Verschiebungen um einen Tag, in seltenen Fällen zwei Tage, sind möglich!):

    26. Juni (Fastenbrechen am Ende des Ramadan)

    1. September (Opferfest)

    22. September (Neujahr 1439 nach islamischer Zeitrechnung)

    1. Dezember (Mohammeds Geburtstag)

    Im Jahr 2017 beginnt der Ramadan am 26. Mai.

    Während des Ramadan, des islamischen Fastenmonats, kann das Geschäftsleben eingeschränkt sein.

    Dazu kommen Feiertage, die regional begangen werden, z.B.:

    1. Januar (Neujahr; wird in den meisten Provinzen gefeiert; Ausnahme: Johor, Kedah, Kelantan, Perlis und Terengganu)

    1. Februar (“Federal Territory Day”; Feiertag in Kuala Lumpur, in der Verwaltungshauptstadt Putrajaya sowie im Offshore Finanzzentrum Labuan)

    9. Februar (Thaipusam; Feiertag nur in Kuala Lumpur, Johor, Negri Sembilan, Perak, Penang und Selangor)

    Die Wochenendregelung ist in den einzelnen Staaten unterschiedlich:

    - Freitag ist der wöchentliche Ruhetag in den Staaten Kedah, Kelantan und Terengganu

    - Donntag ist der wöchentliche Ruhetag in den anderen Staaten Malaysias

    Die Hauptferienzeit ist in der Woche nach dem Chinesischen Neujahrsfest. In dieser Zeit sind viele Geschäftsleute im Urlaub.

    Öffnungszeiten

    • In den Bundesstaaten Johor, Kedah, Perlis, Kelantan und Terengganu

    Regierungsbüros: Sa bis Mi 8.15-12.45, 14-16.15 Uhr, Do 8-12.45 Uhr, Fr geschlossen.

    Geschäfte: keine gesetzlich vorgeschriebenen Öffnungszeiten, Kaufhäuser und viele Läden haben sieben Tage in der Woche geöffnet. Die Geschäftszeiten variieren zwischen 9 und 22 Uhr.

    Post: Mo bis Sa 8-17 Uhr.

    • In den anderen Bundesstaaten

    Regierungsbüros: Mo bis Do 8-12.45, 14-16.15 Uhr, Do 8-12.45 Uhr;

    Banken: Mo bis Fr 8.30-17 Uhr, Sa 8.30-12.10 Uhr. Am ersten Samstag des Monats sind alle Banken geschlossen;

    Büros: Mo bis Fr 8.30/9-17/17.30 Uhr, Sa 8.30/9-12.30/13 Uhr

    Geschäfte: Mo bis Sa 9-19 Uhr, Einkaufszentren haben meist an allen Wochentagen von 10-22 Uhr geöffnet.

    Kleidung

    Leichte, gut waschbare Sommerkleidung aus atmungsaktiven Materialien ist ganzjährig erforderlich. Üblicherweise kleidet man sich leger. Bei Geschäftsbesuchen, Behördengängen, Abendveranstaltungen oder in einigen Restaurants muss der Herr korrekt gekleidet sein. So bietet sich zum Beispiel ein dunkles Jackett mit Krawatte oder das landestypische Batikhemd über der Hose (auch bunt, aber mit langen Ärmeln) an. Für Ausflüge in die Berge sollte man auch etwas wärmere Sachen dabeihaben. Regenschutz ist das ganze Jahr über erforderlich. Ebenso braucht man eine gute Sonnenbrille. Außerhalb der Ferienanlagen sollten Reisende bei der Kleidung Rücksicht auf die größtenteils islamische Bevölkerung nehmen (keine Shorts, Miniröcke, trägerlose/ärmellose Blusen/Kleider tragen). Dies gilt besonders in ländlichen Gebieten.

    Mehr Informationen
    Nach oben

    Verlängerungsprogramme

    Verlängern Sie Ihr Reiseerlebnis doch einfach! Unsere Länderexperten empfehlen für diese Reise die folgenden Programme.


    Verlängerungen werden geladen
    Gruppenreisen
    Privatreisen
    Bausteine
    Hotels