Kuba+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Kleingruppe+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +7 
Kuba+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Kleingruppe+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +8 
Kuba+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Kleingruppe+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +9 
Kuba+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Kleingruppe+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +10 
Kuba+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Kleingruppe+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +11

Kuba authentisch erleben

16-Tage-Erlebnisreise ab € 2.295,- /  € 1.635,-

Ändern

In einer kleinen Gruppe erkunden wir die »Perle der Karibik«. Von den rhythmischen Klängen des Ostens über die Kolonialstädte Zentralkubas zu den Naturschönheiten des Westens bis nach Havanna. Vor uns liegt eine vielfältige Reise ─ bereichert durch Übernachtungen in familiären Gasthäusern, die ganz besondere und authentische Begegnungen ermöglichen.

In einer kleinen Gruppe erkunden wir die »Perle der Karibik«. Von den rhythmischen Klängen des Ostens über die Kolonialstädte Zentralkubas zu den Naturschönheiten des Westens bis nach Havanna. Vor uns liegt eine vielfältige Reise ─ bereichert durch Übernachtungen in familiären Gasthäusern, die ganz besondere und authentische Begegnungen ermöglichen.

  • Übernachtungen in Privatunterkünften bei kubanischen Familien
  • Besuch einer Tabakfabrik
  • Stadtrundfahrt in Fahrradtaxen
  • Übernachtungen in Privatunterkünften bei kubanischen Familien
  • Zu Gast bei einem Tabakbauern
  • Stadtrundfahrt in Fahrradtaxen

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class bis Holguin/ab Havanna*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern*
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Qualifizierte Erlebnisreiseleitung
  • 7 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 7 Übernachtungen in Privatunterkünften
  • 6x Frühstück, 1x Mittagessen, 2x Abendessen, 1x All-inclusive
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Begegnung mit kubanischen Familien
    • Stadtrundfahrt mit Fahrradtaxen in Camagüey
    • Besuch einer Tabakfabrik
    • Spaziergang durch die Altstadt von Havanna
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Kubanische Touristenkarte
  • Umfassende Reiseinformationen
  • Ausgewählte Reiseliteratur
* bei Eigenanreise nicht inklusive

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class bis Havanna/ab Holguin*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern*
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung
  • 5 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 9 Übernachtungen in Privatunterkünften
  • 4x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen, 1x All-inclusive
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Begegnung mit kubanischen Familien
    • Stadtrundfahrt mit Fahrradtaxen in Camagüey
    • Besuch einer Tabakfabrik
    • Spaziergang durch die Altstadt von Havanna
    • Badetag in Guardalavaca
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Kubanische Touristenkarte
  • Ausgewählte Reiseliteratur
* bei Eigenanreise nicht inklusive

Ändern

Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    Kuba

    Kuba authentisch erleben

    16-Tage-Erlebnisreise

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1. Tag
      Anreise nach Kuba
    • 2. Tag
      Havanna erleben
    • 3. Tag
      Von Havanna nach Viñales
    • 4. Tag
      Im Viñales Tal
    • 5. Tag
      Von Viñales nach Cienfuegos
    • 6. Tag
      Von Cienfuegos nach Trinidad
    • 7. Tag
      In der Sierra de Escambray
    • 8. Tag
      Von Trinidad nach Camagüey
    • 9. Tag
      Von Camagüey nach Santiago
    • 10. Tag
      Santiago de Cuba
    • 11. Tag
      Von Santiago nach Baracoa
    • 12. Tag
      Humboldt Nationalpark
    • 13. Tag
      Von Baracoa nach Guardalavaca
    • 14. Tag
      Entspannung
    • 15. Tag
      Rückreise nach Hause
    • 16. Tag
      Ankunft zu Hause
    Kuba authentisch erleben
    In einer kleinen Gruppe erkunden wir die »Perle der Karibik«. Von den rhythmischen Klängen des Ostens über die Kolonialstädte Zentralkubas zu den Naturschönheiten des Westens bis nach Havanna. Vor uns liegt eine vielfältige Reise ─ bereichert durch Übernachtungen in familiären Gasthäusern, die ganz besondere und authentische Begegnungen ermöglichen.
    1. Tag
    Anreise nach Kuba
    Flug nach Havanna. Nach der Ankunft werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Genießen Sie Ihren ersten Nachmittag auf Kuba. Willkommen in der Karibik.
    2. Tag
    Havanna erleben
    Nach dem Frühstück spazieren wir durch die koloniale Altstadt und lernen unter anderem die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie das Kapitol, den Kathedralenplatz und die Plaza Vieja kennen. Anschließend begeben wir uns im Rummuseum auf die Spuren dieses besonderen Getränks aus Zuckerrohr, welches auch die Basis für Hemingways geliebten Cocktail »Mojito« darstellt. Nachmittags haben Sie die Möglichkeit, eine optionale Panoramatour im nostalgischen, amerikanischen Oldtimer durch das Havanna der 1950er-Jahre zu machen. Sie möchten noch mehr von Havanna erleben? Dann besuchen Sie abends optional die legendäre Tropicana-Show und lassen sich verzaubern. (F)
    3. Tag
    Von Havanna nach Viñales
    Wir brechen heute in den Westen von Kuba auf, in die Provinz Pinar del Río. Dort besuchen wir das Naturschutzreservat Las Terrazas und das dazugehörige Eco Resort. Anschließend fahren wir nach Soroa, im dortigen Orchideengarten erfahren wir einiges über die lokale Flora. In Pinar del Río besuchen wir eine Tabakfabrik, hier können wir den Kubanern bei ihrer täglichen Arbeit zusehen. Schließlich erreichen wir unser Ziel des heutigen Tages ─ Viñales. Hier verbringen wir die erste Nacht in einer »Casa Particular«. Seit die kubanische Regierung die Privatwirtschaft in bestimmten Sektoren erlaubt hat, erfreuen sich diese Privatunterkünfte großer Beliebtheit bei Reisenden, versprechen sie doch authentische Begegnungen mit den kubanischen Familien. 212 km (F)
    4. Tag
    Im Viñales Tal
    Erleben wir heute eine der schönsten Landschaften Kubas ─ das Viñales Tal. Eine Panoramatour durch das Tal mit seinen berühmten Kegelfelsen, den Mogoten, steht an. Auf einem unterirdischen Fluss erleben wir eine Bootsfahrt durch die Karsthöhle »Cueva del Indio«. Anschließend besuchen wir die »Casa del Veguero«, das Haus eines Tabakbauern und erfahren allerhand Wissenswertes über die kubanische Tabakkunde.
    5. Tag
    Von Viñales nach Cienfuegos
    Heute verlassen wir unsere »erste kubanische Familie« und fahren nun nach Osten ins historische Santa Clara. Che Guevara errang hier seinen größten Sieg und fand seine letzte Ruhestätte. Wir erkunden die Stadt zu Fuß und besichtigen sein Mausoleum mit Denkmal.
    Anschließend fahren wir nach Cienfuegos. Es erwartet uns eine Stadtführung durch das historische Zentrum der Stadt, die auch »Perle des Südens« genannt wird. 523 km (A)
    6. Tag
    Von Cienfuegos nach Trinidad
    Von Cienfuegos aus geht es weiter nach Trinidad, in die Stadt der Zuckerbarone. Während der Besichtigung sehen wir bei einem Rundgang über die Plaza Major deren prächtige Herrenhäuser. Anschließend geht die Fahrt durch das Valle de los Ingenios, das Tal der Zuckermühlen. Wir halten am Torre de Iznaga, einem Aussichtsturm, der früher zur Beobachtung der Sklaven genutzt worden ist. Der Aufstieg ist ein Erlebnis, ein beeindruckender Ausblick über das Tal belohnt uns. 80 km (F)
    7. Tag
    In der Sierra de Escambray
    Wir machen einen Ausflug ins Escambray ─ Gebirge. Im Nationalpark Guanayara erwartet uns ein Spaziergang von circa drei Kilometern an einem Fluss entlang. Am Ende der Wanderung werden wir mit einem Mittagessen in der Finca Gallega belohnt. Beim nächsten Halt im Casa de Café genießen wir leckeren Kaffee in zahlreichen Varianten. Übrigens eine wunderbare Gelegenheit, Souvenirs für die Lieben zu Hause mitzunehmen. (M)
    8. Tag
    Von Trinidad nach Camagüey
    Camagüey ─ die Stadt der Tonkrüge ─ erwartet uns. Hier erleben wir eine andere Art der Stadtbesichtigung. Mit Fahrradtaxen geht es durch die Altstadt von Camagüey, die eine der größten und besterhaltenen von Kuba ist. 261 km
    9. Tag
    Von Camagüey nach Santiago
    Die Fahrt führt uns weiter Richtung Osten nach Santiago de Cuba. Auf dem Weg dorthin kommen wir noch an weiteren Höhepunkten vorbei. In der mehr als 500 Jahre alten Stadt Bayamo spüren wir während einer Stadtbesichtigung viel vom historischen Erbe. Anschließend erreichen wir die Wallfahrtskirche »El Cobre«. Hierhin pilgern die Einheimischen, um zur »Barmherzigen Jungfrau von Cobre«, der kubanischen Schutzpatronin, zu beten. Angekommen in Santiago de Cuba dürfen wir uns erneut auf das authentische Kuba in einer »Casa Particular« freuen. 337 km
    10. Tag
    Santiago de Cuba
    Heute erwachen wir in der zweitgrößten Stadt Kubas, die im 16. Jahrhundert sogar Hauptstadt war. In dieser Zeit war Santiago auch Ankunftshafen für Sklavenschiffe aus Westafrika. Darum leben hier auch heute noch viele Menschen mit afrikanischer Abstammung. Auf einer Stadtführung erleben wir viele Fassetten dieser pulsierenden Stadt. Und wir spüren schnell ─ Musik liegt in der Luft. Musik hat hier eine Bedeutung wie wohl in kaum einer anderen Stadt Kubas. Abends können Sie sich davon in einer der vielen Musik ─ Bars überzeugen.
    11. Tag
    Von Santiago nach Baracoa
    Immer weiter geht es in den Osten. Heute kommen wir schlussendlich in der östlichsten Stadt Kubas an ─ Baracoa in der Provinz Guantánamo. Hier landete einst Kolumbus ─ damit ist Baracoa die älteste spanische Siedlung auf Kuba. Wir lernen die historische Altstadt während einer Stadtbesichtigung kennen. Genießen Sie den restlichen Nachmittag in dieser grünen Stadt nach Ihrem Belieben. 243 km
    12. Tag
    Humboldt Nationalpark
    Nachdem wir uns von der letzten »kubanischen Familie« verabschiedet haben, machen wir einen Ausflug in den Humboldt Nationalpark, UNESCO ─ Weltnaturerbe. Eine dreistündige, nicht anspruchsvolle, Wanderung darf in diesem Naturparadies auf keinen Fall fehlen. Die Artenvielfalt hier ist atemberaubend und mehr als die Hälfte der Pflanzen und Tiere findet sich nur hier. Anschließend erwartet uns im Besucherzentrum ein Mittagessen. (M)
    13. Tag
    Von Baracoa nach Guardalavaca
    Wir fahren zu unserem Strandhotel nach Guardalavaca. Auf dem Weg dorthin erfreuen wir uns an einer Bootsfahrt in kleinen Ruderbooten auf dem Rio Toa. Genießen Sie den Nachmittag am Pool oder am Strand. 252 km (A)
    14. Tag
    Entspannung
    Entspannen Sie sich und lassen Sie die letzten Tage Revue passieren. Lassen Sie die Seele in Ihrem All-Inclusive Hotel, an einem der schönsten Strände Kubas mit türkisblauem Meer, baumeln. (AI)
    15. Tag
    Rückreise nach Hause
    Genießen Sie noch die Vorzüge Ihres Strandhotels, bevor Sie zum Flughafen fahren und die Heimreise antreten. Oder Sie entscheiden sich, Ihren Aufenthalt noch um ein paar Tage in Guardalavaca zu verlängern. (F)
    16. Tag
    Ankunft zu Hause
    Ankunft am Ausgangsflughafen und individuelle Heimreise.

    Flugplan- ,Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen, AI=All-inclusive)

    1. Tag: Anreise nach Kuba

    Wir fliegen nach Holguin und fahren zu unserem Hotel. Genießen Sie Ihren ersten Nachmittag auf Kuba. Willkommen in der Karibik.

    2. Tag: Von Holguin nach Baracoa

    Wir verlassen Holguin und machen uns auf den Weg nach Baracoa. Unterwegs lehnen wir uns entspannt zurück und unternehmen eine gemütliche Bootsfahrt in kleinen Ruderbooten auf dem Rio Toa. Dann ist es so weit und wir erreichen die östlichste Stadt Kubas in der Provinz Guantánamo ─ Baracoa. Hier landete einst Kolumbus und damit ist Baracoa die älteste spanische Siedlung auf Kuba. Wir lernen die historische Altstadt während einer Stadtbesichtigung kennen. Heute verbringen wir unsere erste Nacht in einer »Casa Particular«. Seit die kubanische Regierung die Privatwirtschaft in bestimmten Sektoren erlaubt hat, erfreuen sich diese Privatunterkünfte großer Beliebtheit bei Reisenden, versprechen sie doch authentische Begegnungen mit den kubanischen Familien. Am Abend lassen wir uns das Essen in einem privaten Paladar schmecken und genießen die leckere Küche. 252 km (F, A)

    3. Tag: Von Baracoa nach Santiago de Cuba

    Heute verlassen wir unsere erste »kubanische Familie«. Von der östlichsten Stadt begeben wir uns nun auf den Weg Richtung Westen. Unser heutiges Ziel lautet Santiago de Cuba ─ im 16. Jahrhundert sogar Hauptstadt des Landes. In dieser Zeit war Santiago auch Ankunftshafen für Sklavenschiffe aus Westafrika. Darum leben hier auch heute noch viele Menschen mit afrikanischer Abstammung. Wir spüren schnell ─ Musik liegt in der Luft. Musik hat hier eine Bedeutung wie wohl in kaum einer anderen Stadt Kubas. Abends können Sie sich davon in einer der vielen Bars überzeugen. 245 km

    4. Tag: Santiago de Cuba

    Heute wachen wir in der zweitgrößten Stadt Kubas auf. Wir brechen auf zu einem Stadtrundgang und besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Nach dem »Plaza de la Revolucion« schauen wir uns den Friedhof »Cementerio Santa Ifigenia« an. Hier ruhen zahlreiche Helden der Kubanischen Revolution sowie der Unabhängigkeitskriege. Wir besuchen die Moncada Kaserne, die »Casa de la Tradiciones« und auch eine Manufaktur, in der die berühmten kubanischen Zigarren hergestellt werden.

    5. Tag: Von Santiago nach Camagüey

    Wir fahren weiter Richtung Westen nach Camagüey. Auf dem Weg dorthin kommen wir noch an weiteren Höhepunkten vorbei, zum Beispiel der Wallfahrtskirche »El Cobre«. Hierhin pilgern die Einheimischen, um zur »Barmherzigen Jungfrau von Cobre«, der kubanischen Schutzpatronin, zu beten. In der mehr als 500 Jahre alten Stadt Bayamo spüren wir während einer Stadtbesichtigung viel vom historischen Erbe. 330 km

    6. Tag: Von Camagüey nach Trinidad

    Camagüey ─ die Stadt der Tonkrüge ─ erwartet uns. Hier erleben wir eine andere Art der Stadtbesichtigung. Mit Fahrradtaxen geht es durch die Altstadt von Camagüey, die eine der größten und besterhaltenen von Kuba ist. 261 km (F)

    7. Tag: Sierra de Escambray

    Wir machen einen Ausflug ins Escambray ─ Gebirge. Im Nationalpark Guanayara unternehmen wir einen etwa drei Kilometer langen Spaziergang am Fluss. Am Ende der Wanderung erwartet uns ein Mittagessen in der Finca Gallega. Beim nächsten Halt im Casa de Café können wir leckeren Kaffee in zahlreichen Varianten probieren. Übrigens eine wunderbare Gelegenheit, Souvenirs für die Lieben zu Hause mitzunehmen. (M)

    8. Tag: Von Trinidad nach Cienfuegos

    Während der Besichtigung Trinidads sehen wir bei einem Rundgang über die Plaza Major deren prächtige Herrenhäuser. Anschließend führt die Fahrt durch das Valle de los Ingenios, das Tal der Zuckermühlen. Wir machen einen Stopp am Aussichtsturm Torre de Iznaga, der früher zur Beobachtung der Sklaven diente. Der Aufstieg lohnt sich: Der Ausblick über das Tal ist beeindruckendend. Weiterfahrt nach Cienfuegos. 85 km

    9. Tag: Von Cienfuegos nach Viñales

    Heute fahren wir ins historische Santa Clara. Che Guevara errang hier seinen größten Sieg und fand seine letzte Ruhestätte. Wir machen einen Stadtrundgang und besichtigen sein Mausoleum mit Denkmal. Anschließend fahren wir nach Viñales. 500 km (F)

    10. Tag: Viñales

    Heute erleben wir eine der schönsten Landschaften Kubas ─ das Viñales Tal. Eine Panoramatour durch das Tal mit seinen berühmten Kegelfelsen, den »Mogotes«, steht an. Auf einem unterirdischen Fluss unternehmen wir eine Bootsfahrt durch die Karsthöhle »Cueva del Indio«. Anschließend besuchen wir die »Casa del Veguero«, das Haus eines Tabakbauern. Um einen weiteren Einblick in die Verwertung des kubanischen Tabaks zu erhalten, besichtigen wir eine Tabak-Fabrik in Pinar del Rio und schauen den Kubanern bei ihrer täglichen Arbeit zu.

    11. Tag: Von Viñales nach Havanna

    Der Tag beginnt mit der Fahrt nach Soroa. Im Orchideengarten erfahren wir einiges über die lokale Flora. Im Anschluss besuchen wir das Naturschutzreservat Las Terrazas. Dann schließlich erreichen wir unser Ziel des heutigen Tages ─ Havanna. 210 km

    12. Tag: Havanna

    Vormittags erwartet uns eine Stadtführung durch die Altstadt von Havanna. Wir besichtigen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt: das Capitolio, den Kathedralenplatz, den Palast der Generalkapitäne, Hemingways »Bodequita«, die Plaza de Armas und die Plaza Vieja. Ein Besuch im Rummuseum darf natürlich auch nicht fehlen. Sie möchten noch mehr von Havanna erleben? Dann besuchen Sie abends optional die legendäre Tropicana-Show und lassen sich verzaubern. (F)

    13. Tag: Von Havanna nach Varadero

    Mit einem Oldtimer durch Havanna? Heute Vormittag haben Sie die Möglichkeit eine optionale Panoramatour im nostalgischen, amerikanischen Oldtimer durch das Havanna der 1950er-Jahre zu machen. Am Nachmittag erreichen wir Varadero. Genießen Sie den Nachmittag am Pool oder am Strand. 145 km (F, A)

    14. Tag: Entspannung

    Entspannen Sie sich und lassen die letzten Tage Revue passieren. Lassen Sie die Seele in dem All-Inclusive Hotel, an einem der schönen Strände Kubas mit türkisblauem Meer, baumeln. 160 km (AI)

    15. Tag: Rückreise nach Hause

    Genießen Sie noch die Vorzüge Ihres Strandhotels, bevor wir zum Flughafen fahren und die Heimreise antreten. Oder Sie entscheiden sich für »Mehr Urlaub danach« und verlängern Ihren Aufenthalt noch um ein paar Tage. (F)

    16. Tag: Ankunft zu Hause

    Ankunft am Ausgangsflughafen und individuelle Heimreise.

    Flugplan- ,Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen, AI=All-inclusive)

    1. Tag: Anreise nach Kuba

    Flug nach Havanna. Nach der Ankunft werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Genießen Sie Ihren ersten Nachmittag auf Kuba. Willkommen in der Karibik.

    2. Tag: Havanna erleben

    Nach dem Frühstück spazieren wir durch die koloniale Altstadt und lernen unter anderem die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie das Kapitol, den Kathedralenplatz und die Plaza Vieja kennen. Anschließend begeben wir uns im Rummuseum auf die Spuren dieses besonderen Getränks aus Zuckerrohr, welches auch die Basis für Hemingways geliebten Cocktail »Mojito« darstellt. Nachmittags haben Sie die Möglichkeit, eine optionale Panoramatour im nostalgischen, amerikanischen Oldtimer durch das Havanna der 1950er-Jahre zu machen. Sie möchten noch mehr von Havanna erleben? Dann besuchen Sie abends optional die legendäre Tropicana-Show und lassen sich verzaubern. (F)

    3. Tag: Von Havanna nach Viñales

    Wir brechen heute in den Westen von Kuba auf, in die Provinz Pinar del Río. Dort besuchen wir das Naturschutzreservat Las Terrazas und das dazugehörige Eco Resort. Anschließend fahren wir nach Soroa, im dortigen Orchideengarten erfahren wir einiges über die lokale Flora. In Pinar del Río besuchen wir eine Tabakfabrik, hier können wir den Kubanern bei ihrer täglichen Arbeit zusehen. Schließlich erreichen wir unser Ziel des heutigen Tages ─ Viñales. Hier verbringen wir die erste Nacht in einer »Casa Particular«. Seit die kubanische Regierung die Privatwirtschaft in bestimmten Sektoren erlaubt hat, erfreuen sich diese Privatunterkünfte großer Beliebtheit bei Reisenden, versprechen sie doch authentische Begegnungen mit den kubanischen Familien. 212 km (F)

    4. Tag: Im Viñales Tal

    Erleben wir heute eine der schönsten Landschaften Kubas ─ das Viñales Tal. Eine Panoramatour durch das Tal mit seinen berühmten Kegelfelsen, den Mogoten, steht an. Auf einem unterirdischen Fluss erleben wir eine Bootsfahrt durch die Karsthöhle »Cueva del Indio«. Anschließend besuchen wir die »Casa del Veguero«, das Haus eines Tabakbauern und erfahren allerhand Wissenswertes über die kubanische Tabakkunde.

    5. Tag: Von Viñales nach Cienfuegos

    Heute verlassen wir unsere »erste kubanische Familie« und fahren nun nach Osten ins historische Santa Clara. Che Guevara errang hier seinen größten Sieg und fand seine letzte Ruhestätte. Wir erkunden die Stadt zu Fuß und besichtigen sein Mausoleum mit Denkmal.
    Anschließend fahren wir nach Cienfuegos. Es erwartet uns eine Stadtführung durch das historische Zentrum der Stadt, die auch »Perle des Südens« genannt wird. 523 km (A)

    6. Tag: Von Cienfuegos nach Trinidad

    Von Cienfuegos aus geht es weiter nach Trinidad, in die Stadt der Zuckerbarone. Während der Besichtigung sehen wir bei einem Rundgang über die Plaza Major deren prächtige Herrenhäuser. Anschließend geht die Fahrt durch das Valle de los Ingenios, das Tal der Zuckermühlen. Wir halten am Torre de Iznaga, einem Aussichtsturm, der früher zur Beobachtung der Sklaven genutzt worden ist. Der Aufstieg ist ein Erlebnis, ein beeindruckender Ausblick über das Tal belohnt uns. 80 km (F)

    7. Tag: In der Sierra de Escambray

    Wir machen einen Ausflug ins Escambray ─ Gebirge. Im Nationalpark Guanayara erwartet uns ein Spaziergang von circa drei Kilometern an einem Fluss entlang. Am Ende der Wanderung werden wir mit einem Mittagessen in der Finca Gallega belohnt. Beim nächsten Halt im Casa de Café genießen wir leckeren Kaffee in zahlreichen Varianten. Übrigens eine wunderbare Gelegenheit, Souvenirs für die Lieben zu Hause mitzunehmen. (M)

    8. Tag: Von Trinidad nach Camagüey

    Camagüey ─ die Stadt der Tonkrüge ─ erwartet uns. Hier erleben wir eine andere Art der Stadtbesichtigung. Mit Fahrradtaxen geht es durch die Altstadt von Camagüey, die eine der größten und besterhaltenen von Kuba ist. 261 km

    9. Tag: Von Camagüey nach Santiago

    Die Fahrt führt uns weiter Richtung Osten nach Santiago de Cuba. Auf dem Weg dorthin kommen wir noch an weiteren Höhepunkten vorbei. In der mehr als 500 Jahre alten Stadt Bayamo spüren wir während einer Stadtbesichtigung viel vom historischen Erbe. Anschließend erreichen wir die Wallfahrtskirche »El Cobre«. Hierhin pilgern die Einheimischen, um zur »Barmherzigen Jungfrau von Cobre«, der kubanischen Schutzpatronin, zu beten. Angekommen in Santiago de Cuba dürfen wir uns erneut auf das authentische Kuba in einer »Casa Particular« freuen. 337 km

    10. Tag: Santiago de Cuba

    Heute erwachen wir in der zweitgrößten Stadt Kubas, die im 16. Jahrhundert sogar Hauptstadt war. In dieser Zeit war Santiago auch Ankunftshafen für Sklavenschiffe aus Westafrika. Darum leben hier auch heute noch viele Menschen mit afrikanischer Abstammung. Auf einer Stadtführung erleben wir viele Fassetten dieser pulsierenden Stadt. Und wir spüren schnell ─ Musik liegt in der Luft. Musik hat hier eine Bedeutung wie wohl in kaum einer anderen Stadt Kubas. Abends können Sie sich davon in einer der vielen Musik ─ Bars überzeugen.

    11. Tag: Von Santiago nach Baracoa

    Immer weiter geht es in den Osten. Heute kommen wir schlussendlich in der östlichsten Stadt Kubas an ─ Baracoa in der Provinz Guantánamo. Hier landete einst Kolumbus ─ damit ist Baracoa die älteste spanische Siedlung auf Kuba. Wir lernen die historische Altstadt während einer Stadtbesichtigung kennen. Genießen Sie den restlichen Nachmittag in dieser grünen Stadt nach Ihrem Belieben. 243 km

    12. Tag: Humboldt Nationalpark

    Nachdem wir uns von der letzten »kubanischen Familie« verabschiedet haben, machen wir einen Ausflug in den Humboldt Nationalpark, UNESCO ─ Weltnaturerbe. Eine dreistündige, nicht anspruchsvolle, Wanderung darf in diesem Naturparadies auf keinen Fall fehlen. Die Artenvielfalt hier ist atemberaubend und mehr als die Hälfte der Pflanzen und Tiere findet sich nur hier. Anschließend erwartet uns im Besucherzentrum ein Mittagessen. (M)

    13. Tag: Von Baracoa nach Guardalavaca

    Wir fahren zu unserem Strandhotel nach Guardalavaca. Auf dem Weg dorthin erfreuen wir uns an einer Bootsfahrt in kleinen Ruderbooten auf dem Rio Toa. Genießen Sie den Nachmittag am Pool oder am Strand. 252 km (A)

    14. Tag: Entspannung

    Entspannen Sie sich und lassen Sie die letzten Tage Revue passieren. Lassen Sie die Seele in Ihrem All-Inclusive Hotel, an einem der schönsten Strände Kubas mit türkisblauem Meer, baumeln. (AI)

    15. Tag: Rückreise nach Hause

    Genießen Sie noch die Vorzüge Ihres Strandhotels, bevor Sie zum Flughafen fahren und die Heimreise antreten. Oder Sie entscheiden sich, Ihren Aufenthalt noch um ein paar Tage in Guardalavaca zu verlängern. (F)

    16. Tag: Ankunft zu Hause

    Ankunft am Ausgangsflughafen und individuelle Heimreise.

    Flugplan- ,Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen, AI=All-inclusive)

    Nach oben

    Ändern

    Termine und Preise 2018 in €

    Termine und Preise 2018 in €

    Pro Person im Doppelzimmer mit Condor (DE) ab Frankfurt oder eigene Anreise (E).

    Pro Person im Doppelzimmer mit Condor (DE) ab Frankfurt oder eigene Anreise (E).

    Aufpreis Einzelzimmer in €

    Aufpreis Einzelzimmer in €

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug *
    • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class bis Holguin/ab Havanna*
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern*
    • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag*
    • Qualifizierte Erlebnisreiseleitung
    • 7 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 7 Übernachtungen in Privatunterkünften
    • 6x Frühstück, 1x Mittagessen, 2x Abendessen, 1x All-inclusive
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Begegnung mit kubanischen Familien
      • Stadtrundfahrt mit Fahrradtaxen in Camagüey
      • Besuch einer Tabakfabrik
      • Spaziergang durch die Altstadt von Havanna
    • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
    • Kubanische Touristenkarte
    • Umfassende Reiseinformationen
    • Ausgewählte Reiseliteratur
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Mehr Erlebnis

    Teilnehmerzahl mind. 2 Personen. Preis p. P.

    Tropicana-Show (12. Tag) € 120
    Oldtimer Panoramafahrt (13. Tag) € 30

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Holguin 1 El Bosque
    Baracoa 1 Privatunterkunft Privatunterkunft
    Santiago de Cuba 2 Privatunterkunft Privatunterkunft
    Camagüey 1 Privatunterkunft Privatunterkunft
    Trinidad 2 Privatunterkunft Privatunterkunft
    Cienfuegos 1 Jagua
    Viñales 2 Privatunterkunft Privatunterkunft
    Havanna 2 Sevilla
    Varadero 2 Melia Las Antillas

    Weitere Informationen

    Die Privatunterkünfte verfügen über Zimmer mit privaten Bädern, oft in einem separaten Gästehaus. Der Standard der Gästehäuser entspricht in der Regel einem 3* Hotel. Das Frühstück und weitere Mahlzeiten können individuell in den Privatunterkünften vor Ort bestellt und bezahlt werden.

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug *
    • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class bis Havanna/ab Holguin*
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern*
    • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag*
    • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung
    • 5 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 9 Übernachtungen in Privatunterkünften
    • 4x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen, 1x All-inclusive
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Begegnung mit kubanischen Familien
      • Stadtrundfahrt mit Fahrradtaxen in Camagüey
      • Besuch einer Tabakfabrik
      • Spaziergang durch die Altstadt von Havanna
      • Badetag in Guardalavaca
    • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
    • Kubanische Touristenkarte
    • Ausgewählte Reiseliteratur
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Mehr Erlebnis

    Teilnehmerzahl mind. 2 Personen. Preis p. P.

    Tropicana-Show (2. Tag) € 120
    Oldtimer Panoramafahrt (2. Tag) € 30

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Havanna 2 Hotel Sevilla
    Viñales 2 Privatunterkunft Privatunterkunft
    Cienfuegos 1 Hotel Jagua
    Trinidad 2 Privatunterkunft Privatunterkunft
    Camagüey 1 Privatunterkunft Privatunterkunft
    Santiago 2 Privatunterkunft Privatunterkunft
    Baracoa 2 Privatunterkunft Privatunterkunft
    Guardalavaca 2 Playa Costa Verde

    Weitere Informationen

    Die Privatunterkünfte verfügen über Zimmer mit privaten Bädern, oft in einem separaten Gästehaus. Der Standard der Gästehäuser entspricht in der Regel einem 3* Hotel. Das Frühstück und weitere Mahlzeiten können individuell in den Privatunterkünften vor Ort bestellt und bezahlt werden.

    Nach oben
    
Kuba+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Kleingruppe+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +7
    
Kuba+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Kleingruppe+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +8
    
Kuba+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Kleingruppe+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +9
    
Kuba+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Kleingruppe+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +10
    
Kuba+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Kleingruppe+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +11
    • 
Kuba+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Kleingruppe+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +12
    • 
Kuba+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Kleingruppe+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +13
    • 
Kuba+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Kleingruppe+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +14
    • 
Kuba+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Kleingruppe+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +15
    • 
Kuba+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Kleingruppe+Besonders nachhaltig+Umfassend
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Zur Einreise ist eine Touristenkarte notwendig, die einige Reiseveranstalter für ihre Kunden besorgen. Ansonsten Beantragung gegen eine Gebühr bei einer Vertretung von Kuba ca. 3 Wochen vor Abreise, eventuell auch über Reisebüros. Mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass, Unterkunftsnachweis, Rück- oder Weiterreisetickets, ausreichende Geldmittel und eine für die Dauer des Aufenthalts gültige Auslandsreisekrankenversicherung sind außerdem erforderlich. Die Touristenkarte berechtigt zu einem Aufenthalt von maximal 30 Tagen.

    Geschäftsreisende benötigen ein Visum.

    Einreise für Österreicher

    Zur Einreise ist eine Touristenkarte notwendig, die einige Reiseveranstalter für ihre Kunden besorgen. Ansonsten Beantragung gegen eine Gebühr bei einer Vertretung von Kuba ca. 3 Wochen vor Abreise, eventuell auch über Reisebüros. Mindestens noch 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass und Unterkunftsnachweis, Rück- oder Weiterreisetickets, ausreichende Geldmittel und eine für die Dauer des Aufenthalts gültige Auslandsreisekrankenversicherung sind außerdem erforderlich. Die Touristenkarte berechtigt zu einem Aufenthalt von maximal 30 Tagen.

    Geschäftsreisende benötigen ein Visum.

    Einreise für Schweizer

    Zur Einreise ist eine Touristenkarte notwendig, die einige Reiseveranstalter für ihre Kunden besorgen. Ansonsten Beantragung gegen eine Gebühr bei einer Vertretung von Kuba ca. 3 Wochen vor Abreise, eventuell auch über Reisebüros. Mindestens noch 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass und Unterkunftsnachweis, Rück- oder Weiterreisetickets, ausreichende Geldmittel und eine für die Dauer des Aufenthalts gültige Auslandsreisekrankenversicherung sind außerdem erforderlich. Die Touristenkarte berechtigt zu einem Aufenthalt von maximal 30 Tagen.

    Geschäftsreisende benötigen ein Visum.

    Landesdaten

    Lage

    Die Republik Kuba setzt sich aus der Insel Kuba, der Isla de la Juventud und weiteren kleineren Inseln zusammen. Sie ist die Hauptinsel der Großen Antillen und liegt zwischen dem 20. und 24. Grad nördlicher Breite im Karibischen Meer, nördlich Mittelamerikas.

    Auf Kuba befindet sich der US-Marine-Stützpunkt Guantánamo, 111,9 km².

    Fläche: 110.860 km².

    Verwaltungsstruktur: 14 Provinzen und das Sonderverwaltungsgebiet “Isla de la Juventud”.

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 11,2 Millionen

    Städte:

    La Habana (Havanna, Hauptstadt) ca. 2,1 Millionen

    Santiago de Cuba ca. 425.900

    Camaguey ca. 305.800

    Holguin ca. 277.100

    Guantánamo ca. 207.900

    Santa Clara ca. 205.800

    Las Tunas ca. 154.000

    Bayamo ca. 147.600

    Cienfuegos ca. 144.200

    Pinar del Rio ca. 137.500

    Matanzas ca. 132.700

    Sprache

    Die Landessprache ist Spanisch. In den Städten wird teilweise Englisch verstanden und gesprochen.

    Zeitverschiebung

    Mitteleuropäische Zeit (MEZ) -6 Stunden

    Der Zeitunterschied bleibt normalerweise auch während der kubanischen Sommerzeit erhalten. In den letzten Jahren wurde allerdings auf die Rückumstellung auf Winterzeit verzichtet, so dass in diesem Fall während der europäischen Winterzeit nur noch fünf Stunden Differenz sind.

    Stromspannung

    110-120 Volt Wechselstrom, 60 Hertz. Manche neuere Hotels sind auch mit 220 Volt, 60 Hz ausgestattet.

    Die meisten Hotels haben amerikanische zweipolige Flachstecker; Adapter sind erforderlich. Das Stromnetz ist weitgehend stabilisiert, gelegentliche Stromausfälle kommen dennoch vor.

    Telefon/Post

    Post

    Luftpost von und nach Europa ist oft bis zu 6 Wochen unterwegs, ist oft auch unzuverlässig. Zu bevorzugen sind private Kurierdienste.

    Telefon

    Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Kuba ist 0053. Die Vorwahl von Kuba nach Deutschland ist 11949, nach Österreich 11943 und in die Schweiz 11941. Von den größeren Hotels kann man direkt bzw. über einen Operator (Ziffern 00 oder 110) nach Europa telefonieren.

    Der Ortsvorwahl muss in Kuba noch eine 0 vorangestellt werden (außerhalb Havannas eine 01).

    Je nach Telefon muss in kubanischen Pesos CUP oder in konvertiblen Pesos CUC bezahlt werden. Auslandsgespräche kann man etwas günstiger mit den öffentlichen blauen Kartentelefonen führen (muss in konvertiblen Pesos CUC bezahlt werden, Telefonkarten sind in vielen Hotels erhältlich).

    Telefonieren in Kuba macht meist häufiges Anwählen erforderlich. Das System soll in naher Zukunft verbessert werden.

    NOTRUFNUMMERN: Polizei 106, Unfallrettung 104, Feuerwehr 105.

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900 und TDMA.

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Kuba von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone. Insbesondere das GSM-Netz wird weiter ausgebaut, so dass in den meisten Gegenden Kubas Empfang besteht.

    Handies können auch vor Ort gemietet werden (recht teuer).

    Internet

    Länderkürzel: .cu

    Internetzugang (immer sehr teuer) wird von einigen Hotels und einigen Internetcafés in Havanna angeboten. Auch die Telefongesellschaft ETECSA bietet Internetverbindungen an. Einige Internet-Seiten werden staatlich blockiert, auch E-Mail-Überwachung kann vorkommen.

    Feiertage

    Feiertage 2017:

    1. und 2. Januar (Tag der Revolution)

    14. April (Karfreitag)

    1. Mai (Tag der Arbeit)

    25. bis 27. Juli (Feiertage um den Gedenktag des Sturmes auf die Moncada-Kaserne)

    10. Oktober (Beginn des Unabhängigkeitskrieges 1868)

    25. Dezember (Weihnachten)

    31. Dezember (Jahresende)

    Fällt ein Feiertag auf einen Sonntag, ist der darauf folgende Montag arbeitsfrei.

    Karneval ist in Havanna und Santiago de Cuba im Juli, in Matanzas und Pinar del Rio im August, in Varadero im Januar.

    Es gibt keine ausgeprägte Urlaubssaison.

    Öffnungszeiten

    Banken und Wechselstellen: Mo bis Fr 8.30-12, 13.30-15 Uhr, Sa 8-10.30 Uhr (zum Teil durchgehend, z.B. in größeren Hotels);

    Geschäfte: Mo bis Fr 9-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr; größere Geschäfte und Touristenshops täglich 10-20/21 Uhr (manche auch 24 Stunden);

    Behörden: Mo bis Fr 8.30-12.30, 13.30-16.30 Uhr;

    Büros: Mo bis Fr 9-17 Uhr mit einer Stunde Mittag von 12-14 Uhr;

    Postämter: Mo bis Sa 8.30-17 Uhr.

    Kleidung

    Das ganze Jahr über sollte man leichte, gut waschbare Sommerkleidung mitnehmen. Da viele Hotels klimatisiert sind, empfiehlt es sich, einen Pullover oder eine Jacke mitzunehmen. Im Winter sollte man zusätzlich für kühle Abende leichte Wollsachen dabeihaben. Shorts und freizügige Kleidung sollten nur innerhalb der Hotels oder am Strand getragen werden. Sonnenbrille und Kopfbedeckung gegen die starke Sonneneinstrahlung sowie Regenschutz sind erforderlich.

    Mehr Informationen
    Nach oben

    Verlängerungsprogramme

    Verlängern Sie Ihr Reiseerlebnis doch einfach! Unsere Länderexperten empfehlen für diese Reise die folgenden Programme.


    Verlängerungen werden geladen
    Gruppenreisen
    Privatreisen
    Bausteine
    Hotels