Kanada+Wanderreise+Wanderreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe
  +7 
Kanada+Wanderreise+Wanderreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe
  +8 
Kanada+Wanderreise+Wanderreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe
  +9 
Kanada+Wanderreise+Wanderreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe
  +10 
Kanada+Wanderreise+Wanderreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe
  +11

Kanada ─ Rocky Mountains für Genießer

16-Tage-Wanderreise ab € 3.970,- /  € 3.120,-

max. Höhe: 2.400 m, Höhendiff.: 730 m, max. Aktivitätsdauer: 6 Std.

Unendliche Wälder, majestätische Berge, glitzernde Gletscher und eine Tier- und Pflanzenwelt, die schöner und artenreicher nicht sein könnte. All das und noch viel mehr macht den Reiz von Kanadas Westen aus. Und auf Schusters Rappen sind wir mittendrin. Haben Sie Wanderlust bekommen? Dann reisen Sie mit mir und ich zeige Ihnen »mein« Kanada. Ihr Hubert Fleury

  • Wanderungen im Banff- und Jasper- Nationalpark
  • Fluss-Safari im Grizzly Bear Valley
  • Naturspektakel Vancouver Island

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit Air Canada in der Economy-Class bis Calgary/ab Vancouver*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ein- und Ausreisesteuern*
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung (Driverguide)
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Icefields Parkway und Lake Louise
    • Wanderung auf dem Iceline Trail
    • Wanderung im Maligne Canyon
    • Wanderung im Pacific Rim Nationalpark
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Gepäcktransport während der Wanderungen
  • Wanderungen laut Programm
  • 14 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 5x Frühstück, 8x Mittagessen
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Ausgewählte Reiseliteratur
* bei Eigenanreise nicht inklusive


Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    Kanada

    Kanada ─ Rocky Mountains für Genießer

    16-Tage-Wanderreise

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1. Tag
      Flug nach Kanada
    • 2. Tag
      Banff Nationalpark: Lake Louise und Wanderung Big Beehive
    • 3. Tag
      Bow Lake und Wanderung zum Dolomite Pass
    • 4. Tag
      Wanderung auf dem Iceline Trail
    • 5. Tag
      Vom Icefields Parkway nach Jasper
    • 6. Tag
      Wanderung zu den Cavell Meadows und im Maligne Canyon
    • 7. Tag
      Vom Mount Robson über den Blue River nach Clearwater
    • 8. Tag
      Wells Gray Provincial Park
    • 9. Tag
      Unterwegs nach Whistler
    • 10. Tag
      Wanderung am Cheakamus Lake
    • 11. Tag
      Von Whistler nach Vancouver Island
    • 12. Tag
      Ausflug in den Pacific Rim Nationalpark
    • 13. Tag
      Victoria: ein Tag für Sie
    • 14. Tag
      Von Vancouver Island nach Vancouver
    • 15. Tag
      Rückreise oder Anschlussurlaub
    • 16. Tag
      Ankunft in Deutschland
    Kanada ─ Rocky Mountains für Genießer
    Unendliche Wälder, majestätische Berge, glitzernde Gletscher und eine Tier- und Pflanzenwelt, die schöner und artenreicher nicht sein könnte. All das und noch viel mehr macht den Reiz von Kanadas Westen aus. Und auf Schusters Rappen sind wir mittendrin. Haben Sie Wanderlust bekommen? Dann reisen Sie mit mir und ich zeige Ihnen »mein« Kanada. Ihr Hubert Fleury
    1. Tag
    Flug nach Kanada
    Herzlich willkommen in Calgary! Nach Ihrer Ankunft fahren Sie zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Vielleicht haben Sie ja Lust auf einen ersten Stadtbummel!
    2. Tag
    Banff Nationalpark: Lake Louise und Wanderung Big Beehive
    Wir fahren durch den Banff Nationalpark direkt zum Lake Louise. Der smaragdgrüne See liegt eingebettet in mächtige schneebedeckte Berge und umgeben von tiefgrünem Nadelwald ─ ein beeindruckendes Panorama. Unsere erste Wanderung führt uns zum Aussichtspunkt Big Beehive. Wir starten am berühmten Château Lake Louise und genießen einen fantastischen Ausblick über den See. 200 km (F, M) 560m , 560 m, ca. 4,5 Std.
    3. Tag
    Bow Lake und Wanderung zum Dolomite Pass
    Nach dem Frühstück fahren wir zum Bow Lake, von wo aus die Wanderung beginnt. Durch mit Blumen übersäte Bergwiesen und lichten Wald wandern wir zum Lake Helen und steigen zum Dolomite Pass auf. Von hier haben wir einen tollen Blick auf die Wapata Eisfelder und den schnee- und eisbedeckten Mount Hector. Mit etwas Glück sehen wir Murmeltiere auf den Bergwiesen. 100 km (M) 100 m, 100 m, ca. 3─4 Std.
    4. Tag
    Wanderung auf dem Iceline Trail
    Heute brechen wir auf in den Yoho Nationalpark. Hier wartet einer der schönsten Wanderwege der Rockies auf uns: der Iceline Trail. Auf dem Pfad wandern wir vorbei an schneebedeckten Gipfeln, gewaltigen Gletschern und beeindruckenden Wasserfällen bis zum Fuße des Vice President Mountain. Wenn es die Zeit erlaubt, legen wir auf der Rückfahrt nach Lake Louise einen Stopp beim Emerald Lake ein. 80 km (M) 560 m, 560 m, ca. 5 Std.
    5. Tag
    Vom Icefields Parkway nach Jasper
    Entlang des Icefields Parkway, der schönsten Gebirgsstraße Kanadas, fahren wir nach Jasper. Der Athabasca Glacier, die bekannteste Attraktion der UNESCO-Welterbestätte Jasper Nationalpark, liegt direkt an der Straße. Eine kurze Wanderung auf den Parker Ridge bietet uns einen fantastischen Blick auf den Saskatchewan Gletscher. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, eine Wanderung auf dem Willcox Pass Trail zu unternehmen. 245 km (M) 250 m, 250 m, ca. 2 Std.
    6. Tag
    Wanderung zu den Cavell Meadows und im Maligne Canyon
    Nach dem Frühstück fahren wir zum heutigen Ausgangspunkt im Jasper Nationalpark. Wir unternehmen eine halbtägige Wanderung zu den Cavell Meadows. Die weite Plateau-Ebene eröffnet uns fantastische Ausblicke auf die umliegenden Rocky Mountains. Danach wartet noch ein weiteres Highlight auf uns ─ der Maligne Canyon. Der Maligne River hat hier das Felsgestein tief eingeschnitten. 60 km (M) 350 m, 350 m, ca. 6 Std.
    7. Tag
    Vom Mount Robson über den Blue River nach Clearwater
    Wir starten unseren Tag mit der Fahrt von Valemount nach Clearwater, vorbei am mit 3.954 Meter höchsten Berg Kanadas, dem Mount Robson. Bevor wir jedoch Clearwater erreichen halten wir an, um eine aufregende Fluss-Safari in Schnellbooten durch das Grizzly Bear Valley zu unternehmen. Mit etwas Glück erspähen wir tatsächlich Bären! Während der Flussfahrt gleiten wir über das teilweise nur knietiefe Wasser hinweg und werden dabei Zeuge der immer noch unberührt anmutenden Natur und all ihren Facetten. 350 km
    8. Tag
    Wells Gray Provincial Park
    Bereiten wir uns für unsere nächste Wanderung vor, denn es geht nun in den Wells Gray Provincial Park. Wir wandern über die idyllischen Wiesen von Trophy Mountain bis hin zum Sheila Lake. Auf unserem Rückweg zum Hotel stoppen wir noch einmal an einem wahren Höhepunkt der Natur: Wir bewundern die vierthöchsten Wasserfälle Kanadas, die beeindruckenden 137 Meter hohen Helmcken Falls. 165 km (F, M) 500 m, 500 m, ca. 4 Std.
    9. Tag
    Unterwegs nach Whistler
    Die heutige Fahrt nach Whistler führt durch beeindruckende, sich nach und nach ändernde Naturräume und zeigt wie vielfältig die kanadische Landschaft ist. Nahe Cache Creek legen wir bei der Historical Hat Creek Ranch eine kurze Pause ein und lassen uns in die vergangene Zeit des Gold Rush der 1860er Jahre zurückversetzen. Anschließend führen wir unsere Fahrt fort. Im Joffre Lakes Provincial Park vertreten wir uns die Füße und machen einen Spaziergang zu den ersten drei Bergseen. Der Abend steht uns in Whistler zur freien Verfügung. Ein Geheimtipp ist es, eine der kleinen, charmanten Brauereien zu besuchen. 450 km (F), ca. 1 Std.
    10. Tag
    Wanderung am Cheakamus Lake
    In der Nähe von Whistler befindet sich der Garibaldi Provincial Park. Hier unternehmen wir heute eine gemütliche Wanderung. Der Weg zum Cheakamus Lake fordert keine großen Höhenunterschiede und führt stetig und doch abwechslungsreich durch dunkelgrünen Nadelwald und satt grüne Blumenwiesen. Am See werden wir mit einem fantastischen Ausblick auf den türkis schimmernden Gebirgssee belohnt. Am Nachmittag können Sie optional auf dem Green Lake eine erfrischende Kanufahrt unternehmen. 30 km (M) ca. 5 Std.
    11. Tag
    Von Whistler nach Vancouver Island
    Wir fahren Richtung Vancouver, um dann von der Horshoe Bay mit der Fähre nach Nanaimo auf Vancouver Island überzusetzen. Unterwegs legen wir einen kurzen Stopp im Brackendale Eagles Provincial Park nahe Squamish ein. In diesem Adlerreservat treffen wir auf die größte Ansammlung von Weißkopfseeadlern in Nordamerika. Angekommen auf der Insel besuchen wir Cathedral Groves und bewundern die gigantischen, bis zu 800 Jahre alten Douglastannen. Dann geht es weite nach Uculelet an der Pazifikküste. 285 km
    12. Tag
    Ausflug in den Pacific Rim Nationalpark
    Einsame Buchen, Regenwald und sanft abfallende, feine Sandstrände erwarten uns im Pacific Rim Nationalpark, die Hauptattraktion der Westküste. Mit dem Wassertaxi gelangen wir auf Meares Island. Diese kleine, noch wenig besuchte Insel vor der Westküste Vancouver Islands, gilt als echter Geheimtipp. In aller Ruhe können wir hier die Naturschönheiten erkunden. Wir unternehmen eine Wanderung auf den 730 Meter hohen Lone Cone, dann geht es zurück nach Tofino. Am Nachmittag entspannen wir am unberührten, kilometerlangen Strand von Long Beach und mit etwas Glück können wir beobachten wie sich Grauwale der Küste nähern. 80 km (M) 730 m, 730 m, ca.5 Std.
    13. Tag
    Victoria: ein Tag für Sie
    Morgens machen wir uns auf den Weg nach Victoria. Die Fahrt unterbrechen wir in Chemainus, eine kleine Gemeinde entstanden aus einer Ansiedlung von Holzfällerlagern. In Victoria haben wir verschiedene Möglichkeiten, den Tag zu gestalten. Zur optionalen Auswahl stehen zum Beispiel der Besuch des Royal Museum oder eine Bootstour mit dem Zodiac, um Orcas zu beobachten. Auch ein gemütlicher Bummel durch die nette Altstadt von Victoria mit netten kleinen Läden und Kaffees lohnt sich. Im charmanten Stadtviertel Sidney-by-the-Sea können wir an zahlreichen Buchhandlungen vorbei schlendern und wer mag, kann am Abend in Victorias Destillerie an einer Verkostung teilnehmen. 300 km
    14. Tag
    Von Vancouver Island nach Vancouver
    Nach dem Frühstück setzen wir mit der Fähre zum Festland über und fahren mit dem Bus nach Vancouver. Dann haben wir Zeit, die attraktivste Großstadt Kanadas, die für ihre wunderschöne Lage zwischen Küstengebirge, Fraser River und Meer berühmt ist, zu erkunden. Lohnenswert ist auf jeden Fall der Besuch des Stanley Parks, des drittgrößten Stadtparks Nordamerikas. 65 km (F)
    15. Tag
    Rückreise oder Anschlussurlaub
    Heute verabschieden Sie sich von Vancouver und treten Ihre Heimreise an. (F)
    16. Tag
    Ankunft in Deutschland
    Sie landen auf Ihrem Ausgangsflughafen, von wo aus Sie individuell Ihre Heimreise antreten.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    1. Tag: Flug nach Kanada

    Herzlich willkommen in Calgary! Nach Ihrer Ankunft fahren Sie zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Vielleicht haben Sie ja Lust auf einen ersten Stadtbummel!

    2. Tag: Banff Nationalpark: Lake Louise und Wanderung Big Beehive

    Wir fahren durch den Banff Nationalpark direkt zum Lake Louise. Der smaragdgrüne See liegt eingebettet in mächtige schneebedeckte Berge und umgeben von tiefgrünem Nadelwald ─ ein beeindruckendes Panorama. Unsere erste Wanderung führt uns zum Aussichtspunkt Big Beehive. Wir starten am berühmten Château Lake Louise und genießen einen fantastischen Ausblick über den See. 200 km (F, M) 560m , 560 m, ca. 4,5 Std.

    3. Tag: Bow Lake und Wanderung zum Dolomite Pass

    Nach dem Frühstück fahren wir zum Bow Lake, von wo aus die Wanderung beginnt. Durch mit Blumen übersäte Bergwiesen und lichten Wald wandern wir zum Lake Helen und steigen zum Dolomite Pass auf. Von hier haben wir einen tollen Blick auf die Wapata Eisfelder und den schnee- und eisbedeckten Mount Hector. Mit etwas Glück sehen wir Murmeltiere auf den Bergwiesen. 100 km (M) 100 m, 100 m, ca. 3─4 Std.

    4. Tag: Wanderung auf dem Iceline Trail

    Heute brechen wir auf in den Yoho Nationalpark. Hier wartet einer der schönsten Wanderwege der Rockies auf uns: der Iceline Trail. Auf dem Pfad wandern wir vorbei an schneebedeckten Gipfeln, gewaltigen Gletschern und beeindruckenden Wasserfällen bis zum Fuße des Vice President Mountain. Wenn es die Zeit erlaubt, legen wir auf der Rückfahrt nach Lake Louise einen Stopp beim Emerald Lake ein. 80 km (M) 560 m, 560 m, ca. 5 Std.

    5. Tag: Vom Icefields Parkway nach Jasper

    Entlang des Icefields Parkway, der schönsten Gebirgsstraße Kanadas, fahren wir nach Jasper. Der Athabasca Glacier, die bekannteste Attraktion der UNESCO-Welterbestätte Jasper Nationalpark, liegt direkt an der Straße. Eine kurze Wanderung auf den Parker Ridge bietet uns einen fantastischen Blick auf den Saskatchewan Gletscher. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, eine Wanderung auf dem Willcox Pass Trail zu unternehmen. 245 km (M) 250 m, 250 m, ca. 2 Std.

    6. Tag: Wanderung zu den Cavell Meadows und im Maligne Canyon

    Nach dem Frühstück fahren wir zum heutigen Ausgangspunkt im Jasper Nationalpark. Wir unternehmen eine halbtägige Wanderung zu den Cavell Meadows. Die weite Plateau-Ebene eröffnet uns fantastische Ausblicke auf die umliegenden Rocky Mountains. Danach wartet noch ein weiteres Highlight auf uns ─ der Maligne Canyon. Der Maligne River hat hier das Felsgestein tief eingeschnitten. 60 km (M) 350 m, 350 m, ca. 6 Std.

    7. Tag: Vom Mount Robson über den Blue River nach Clearwater

    Wir starten unseren Tag mit der Fahrt von Valemount nach Clearwater, vorbei am mit 3.954 Meter höchsten Berg Kanadas, dem Mount Robson. Bevor wir jedoch Clearwater erreichen halten wir an, um eine aufregende Fluss-Safari in Schnellbooten durch das Grizzly Bear Valley zu unternehmen. Mit etwas Glück erspähen wir tatsächlich Bären! Während der Flussfahrt gleiten wir über das teilweise nur knietiefe Wasser hinweg und werden dabei Zeuge der immer noch unberührt anmutenden Natur und all ihren Facetten. 350 km

    8. Tag: Wells Gray Provincial Park

    Bereiten wir uns für unsere nächste Wanderung vor, denn es geht nun in den Wells Gray Provincial Park. Wir wandern über die idyllischen Wiesen von Trophy Mountain bis hin zum Sheila Lake. Auf unserem Rückweg zum Hotel stoppen wir noch einmal an einem wahren Höhepunkt der Natur: Wir bewundern die vierthöchsten Wasserfälle Kanadas, die beeindruckenden 137 Meter hohen Helmcken Falls. 165 km (F, M) 500 m, 500 m, ca. 4 Std.

    9. Tag: Unterwegs nach Whistler

    Die heutige Fahrt nach Whistler führt durch beeindruckende, sich nach und nach ändernde Naturräume und zeigt wie vielfältig die kanadische Landschaft ist. Nahe Cache Creek legen wir bei der Historical Hat Creek Ranch eine kurze Pause ein und lassen uns in die vergangene Zeit des Gold Rush der 1860er Jahre zurückversetzen. Anschließend führen wir unsere Fahrt fort. Im Joffre Lakes Provincial Park vertreten wir uns die Füße und machen einen Spaziergang zu den ersten drei Bergseen. Der Abend steht uns in Whistler zur freien Verfügung. Ein Geheimtipp ist es, eine der kleinen, charmanten Brauereien zu besuchen. 450 km (F), ca. 1 Std.

    10. Tag: Wanderung am Cheakamus Lake

    In der Nähe von Whistler befindet sich der Garibaldi Provincial Park. Hier unternehmen wir heute eine gemütliche Wanderung. Der Weg zum Cheakamus Lake fordert keine großen Höhenunterschiede und führt stetig und doch abwechslungsreich durch dunkelgrünen Nadelwald und satt grüne Blumenwiesen. Am See werden wir mit einem fantastischen Ausblick auf den türkis schimmernden Gebirgssee belohnt. Am Nachmittag können Sie optional auf dem Green Lake eine erfrischende Kanufahrt unternehmen. 30 km (M) ca. 5 Std.

    11. Tag: Von Whistler nach Vancouver Island

    Wir fahren Richtung Vancouver, um dann von der Horshoe Bay mit der Fähre nach Nanaimo auf Vancouver Island überzusetzen. Unterwegs legen wir einen kurzen Stopp im Brackendale Eagles Provincial Park nahe Squamish ein. In diesem Adlerreservat treffen wir auf die größte Ansammlung von Weißkopfseeadlern in Nordamerika. Angekommen auf der Insel besuchen wir Cathedral Groves und bewundern die gigantischen, bis zu 800 Jahre alten Douglastannen. Dann geht es weite nach Uculelet an der Pazifikküste. 285 km

    12. Tag: Ausflug in den Pacific Rim Nationalpark

    Einsame Buchen, Regenwald und sanft abfallende, feine Sandstrände erwarten uns im Pacific Rim Nationalpark, die Hauptattraktion der Westküste. Mit dem Wassertaxi gelangen wir auf Meares Island. Diese kleine, noch wenig besuchte Insel vor der Westküste Vancouver Islands, gilt als echter Geheimtipp. In aller Ruhe können wir hier die Naturschönheiten erkunden. Wir unternehmen eine Wanderung auf den 730 Meter hohen Lone Cone, dann geht es zurück nach Tofino. Am Nachmittag entspannen wir am unberührten, kilometerlangen Strand von Long Beach und mit etwas Glück können wir beobachten wie sich Grauwale der Küste nähern. 80 km (M) 730 m, 730 m, ca.5 Std.

    13. Tag: Victoria: ein Tag für Sie

    Morgens machen wir uns auf den Weg nach Victoria. Die Fahrt unterbrechen wir in Chemainus, eine kleine Gemeinde entstanden aus einer Ansiedlung von Holzfällerlagern. In Victoria haben wir verschiedene Möglichkeiten, den Tag zu gestalten. Zur optionalen Auswahl stehen zum Beispiel der Besuch des Royal Museum oder eine Bootstour mit dem Zodiac, um Orcas zu beobachten. Auch ein gemütlicher Bummel durch die nette Altstadt von Victoria mit netten kleinen Läden und Kaffees lohnt sich. Im charmanten Stadtviertel Sidney-by-the-Sea können wir an zahlreichen Buchhandlungen vorbei schlendern und wer mag, kann am Abend in Victorias Destillerie an einer Verkostung teilnehmen. 300 km

    14. Tag: Von Vancouver Island nach Vancouver

    Nach dem Frühstück setzen wir mit der Fähre zum Festland über und fahren mit dem Bus nach Vancouver. Dann haben wir Zeit, die attraktivste Großstadt Kanadas, die für ihre wunderschöne Lage zwischen Küstengebirge, Fraser River und Meer berühmt ist, zu erkunden. Lohnenswert ist auf jeden Fall der Besuch des Stanley Parks, des drittgrößten Stadtparks Nordamerikas. 65 km (F)

    15. Tag: Rückreise oder Anschlussurlaub

    Heute verabschieden Sie sich von Vancouver und treten Ihre Heimreise an. (F)

    16. Tag: Ankunft in Deutschland

    Sie landen auf Ihrem Ausgangsflughafen, von wo aus Sie individuell Ihre Heimreise antreten.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    Nach oben

    Termine und Preise 2018 in €

    Pro Person im Doppelzimmer mit Air Canada (AC) ab Frankfurt oder eigene Anreise (E).

    Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung in €

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug *
    • Flüge mit Air Canada in der Economy-Class bis Calgary/ab Vancouver*
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ein- und Ausreisesteuern*
    • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag*
    • Qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung (Driverguide)
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Icefields Parkway und Lake Louise
      • Wanderung auf dem Iceline Trail
      • Wanderung im Maligne Canyon
      • Wanderung im Pacific Rim Nationalpark
    • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
    • Gepäcktransport während der Wanderungen
    • Wanderungen laut Programm
    • 14 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 5x Frühstück, 8x Mittagessen
    • Auslandsreisekrankenversicherung
    • Ausgewählte Reiseliteratur
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Teilnehmerzahl

    Ihre Unterkünfte

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Calgary 1 Sandman Calgary Downtown
    Lake Louise¹ 3 Baker Chalet Landhaus
    Jasper¹ 2 Pine Bungalows Bungalow
    Clearwater¹ 2 Alpine Meadows Resort
    Whistler 2 Aava Hotel
    Ucluelet 2 Bayshore Waterfront
    Victoria 1 Embassy Inn
    Vancouver 1 Sandman Downtown
    ¹ 2 Zimmer teilen sich ein Badezimmer

    Mehr Komfort

    Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Weitere Informationen

    Nach oben
    
Kanada+Wanderreise+Wanderreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe
  +7
    
Kanada+Wanderreise+Wanderreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe
  +8
    
Kanada+Wanderreise+Wanderreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe
  +9
    
Kanada+Wanderreise+Wanderreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe
  +10
    
Kanada+Wanderreise+Wanderreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe
  +11
    • 
Kanada+Wanderreise+Wanderreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe
  +12
    • 
Kanada+Wanderreise+Wanderreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe
  +13
    • 
Kanada+Wanderreise+Wanderreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe
  +14
    • 
Kanada+Wanderreise+Wanderreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe
  +15
    • 
Kanada+Wanderreise+Wanderreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Visumfrei, maximale Aufenthaltsdauer beträgt in der Regel 6 Monate (Aufenthaltsdauer wird bei der Einreise von der Einwanderungsbehörde durch Stempeleintrag festgelegt). Notwendig sind: der mindestens noch über den geplanten Aufenthalt hinaus gültige Reisepass, Rück- oder Weiterreisetickets, ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt.

    Außerdem ist eine elektronische Einreisegenehmigung (ETA - electronic Travel Authorization) erforderlich.

    Einreise für Österreicher

    Visumfrei, maximale Aufenthaltsdauer beträgt in der Regel 6 Monate (Aufenthaltsdauer wird bei der Einreise von der Einwanderungsbehörde durch Stempeleintrag festgelegt). Notwendig sind: der mindestens noch über den geplanten Aufenthalt hinaus gültige Reisepass, Rück- oder Weiterreisetickets, ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt.

    Außerdem ist eine elektronische Einreisegenehmigung (ETA - electronic Travel Authorization) erforderlich.

    Einreise für Schweizer

    Visumfrei, maximale Aufenthaltsdauer beträgt in der Regel 6 Monate (Aufenthaltsdauer wird bei der Einreise von der Einwanderungsbehörde durch Stempeleintrag festgelegt). Notwendig sind: der mindestens noch über den geplanten Aufenthalt hinaus gültige Reisepass, Rück- oder Weiterreisetickets, ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt.

    Außerdem ist eine elektronische Einreisegenehmigung (ETA - electronic Travel Authorization) erforderlich.

    Landesdaten

    Lage

    Kanada liegt im Norden des amerikanischen Kontinents. Es grenzt im Süden an die USA, im Westen an den Stillen Ozean und Alaska, im Norden an das nördliche Eismeer, im Osten an die Baffin-Bucht und den Atlantischen Ozean. Kanada ist nach der Russischen Föderation das zweitgrößte Land der Erde.

    Fläche: 9.984.670 km².

    Verwaltungsstruktur: 10 Provinzen (Alberta, British Columbia, Manitoba, Newfoundland und Labrador, Nova Scotia, New Brunswick/Nouveau-Brunswick, Ontario, Prince Edward Island, Québec, Saskatchewan) und 3 Territorien unter Bundesverwaltung (Northwest Territories, Nunavut, Yukon Territory).

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 33,5 Millionen

    Städte:

    Ottawa (Hauptstadt) ca. 833.400

    Toronto ca. 2,6 Millionen

    Montreal ca. 1,6 Millionen

    Calgary ca. 1,1 Millionen

    Edmonton ca. 812.200

    Mississauga ca. 713.400

    Winnipeg ca. 663.600

    Vancouver ca. 603.500

    Brampton ca. 523.900

    Hamilton ca. 519.900

    Québec City ca. 516.600

    Surrey ca. 468.300

    Laval ca. 401.600

    Halifax ca. 390.100

    London ca. 366.200

    In Kanada leben ca. 1,2 Millionen Ureinwohner (First Nations, Inuit, Métis).

    Sprache

    Kanadas offizielle Landessprachen sind Englisch und Französisch. Die meisten Provinzen sind englischsprachig, Manitoba ist offiziell zweisprachig und Québec ist französischsprachig.

    Zeitverschiebung

    In Kanada gibt es 6 Zeitzonen. Die Zeitunterschiede zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) betragen von Ost nach West -4 1/2 Stunden bis -9 Stunden. Beginn der kanadischen Sommerzeit ist am zweiten Sonntag im März, Ende am ersten Sonntag im November (die Provinz Saskatchewan hat jedoch keine Sommerzeit).

    Stromspannung

    110/120 Volt Wechselstrom, 60 Hertz. Für die Steckdosen wird ein Adapter (“Amerika-Stecker”) benötigt, außerdem sollte ein Transformator für nicht auf 110 V umschaltbare Elektrogeräte mitgeführt werden.

    Telefon/Post

    Telefon

    Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Kanada ist 001. Nach Europa wählt man 011, danach die Vorwahl des jeweiligen Landes nach Deutschland die 49, nach Österreich die 43 und in die Schweiz die 41, dann die Ortsvorwahl und die Teilnehmernummer. An öffentlichen Fernsprechern kann fast nur noch bargeldlos (mit Kreditkarte oder Telefonkarte) bezahlt werden. Die Vermittlung ist die 0.

    NOTRUFNUMMERN: Polizei, Unfallrettung, Feuerwehr 911.

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 850/1900

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Kanada von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone. GSM 1900-fähig sind Triband- oder Quadband-Handys. Für die Netztechnik GSM 850 wird ein Quadband-Handy benötigt. Mobiltelefone können gemietet werden.

    Internet

    Länderkürzel: .ca

    Internetcafés sind weit verbreitet. Anschlüsse stehen auch an Flughäfen und in Hotels zur Verfügung.

    Feiertage

    Feiertage 2017:

    1. Januar (Neujahr)

    14. April (Karfreitag)

    17. April (Ostermontag)

    22. Mai (Siegestag; der Montag vor dem 25. Mai)

    1. Juli (Nationalfeiertag; Kanada-Tag; falls dieser auf einen Samstag oder Sonntag fällt, wird er auf den darauffolgenden Montag verschoben)

    7. August (“Civic Holiday”; erster Montag im August; wird in den meisten Provinzen gefeiert)

    4. September (Tag der Arbeit; erster Montag im September)

    9. Oktober (Erntedankfest; zweiter Montag im Oktober)

    11. November (“Rememberance Day”)

    25. Dezember (Weihnachten) und

    26. Dezember (Weihnachten/Boxing Day)

    Zusätzlich haben die einzelnen Provinzen noch eigene Feiertage, z.B. 20. Februar (Familientag; dritter Montag im Februar) in Alberta, Nova Scotia und Ontario (in British Columbia wird der Familientag am 13. Februar gefeiert), 24. Juni (Québec´s National Day) in Québec.

    Die Hauptferienzeit geht von Anfang Juli bis Ende August.

    Öffnungszeiten

    Banken: meist Mo bis Fr 10-16 Uhr;

    Geschäfte: Mo bis Fr 9-17.30 Uhr, Do und Fr 9-21 Uhr; kleine Läden (Lebensmittel u.ä.) meist bis spätabends, teilweise auch das ganze Wochenende;

    Post: Mo bis Fr 9.30-17 Uhr, Sa 9-12 Uhr (vereinzelt auch länger);

    Büros: Mo bis Fr 9-17 Uhr.

    Mehr Informationen
    Nach oben