Italien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+mit Badeurlaub
  +7 
Italien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+mit Badeurlaub
  +8 
Italien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+mit Badeurlaub
  +9 
Italien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+mit Badeurlaub
  +10 
Italien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+mit Badeurlaub
  +11

Ischia ─ Höhepunkte der grünen Insel

8-Tage-Erlebnisreise ab € 1.095,- /  € 855,-

Die grüne Insel Ischia ist vulkanischen Urspungs und beeindruckt mit einer üppigen Vegetation. Auch die Schwesterinsel Procida ist einen Besuch wert. Entdecken Sie die beiden Inseln ganz in Ruhe und entspannen Sie bei einem Besuch der Thermalquellen.

  • Ischia entspannt entdecken
  • Resorthotel mit weitläufiger Badelandschaft
  • Schwesterinsel Procida

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class bis/ab Neapel*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Ausflüge im komfortablen Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Schifffahrten laut Programm
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung während der Ausflüge
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Castello Aragonese
    • Bootsfahrt nach Procida
  • Besichtigungen an den Tagen 2 bis 4 mit Audio-System
  • Alle Eintrittsgelder
  • 7 Hotelübernachtungen inkl. lokale Steuern (Bad oder Dusche/WC)
  • 7x Frühstück, 7x Abendessen
  • Ausgewählte Reiseliteratur
* bei Eigenanreise nicht inklusive


Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    Italien

    Ischia ─ Höhepunkte der grünen Insel

    8-Tage-Erlebnisreise

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1. Tag
      Auf geht es nach Ischia
    • 2. Tag
      Inselrundfahrt und Castello Aragonese
    • 3. Tag
      Schwesterinsel Procida
    • 4. Tag
      Haben Sie Lust auf eine Vulkanwanderung?
    • 5. bis 7. Tag
      Entspannung auf Ischia
    • 8. Tag
      Rückreise
    Ischia ─ Höhepunkte der grünen Insel
    Die grüne Insel Ischia ist vulkanischen Urspungs und beeindruckt mit einer üppigen Vegetation. Auch die Schwesterinsel Procida ist einen Besuch wert. Entdecken Sie die beiden Inseln ganz in Ruhe und entspannen Sie bei einem Besuch der Thermalquellen.
    1. Tag
    Auf geht es nach Ischia
    Sind Sie reif für die Insel? Ischia erwartet Sie schon. Sie fliegen nach Neapel und mit der Fähre geht es weiter nach Ischia. Je nach Ankunftszeit können Sie vor dem gemeinsamen Abendessen noch einen ersten Streifzug durch die Umgebung machen. (A)
    2. Tag
    Inselrundfahrt und Castello Aragonese
    Da Ischia vulkanischen Ursprungs ist, lässt sich heute eine vielfältige Vegetation bestaunen: Pinienwälder und Weinberge sowie eine exotische Flora. Wir entdecken die schönsten Ecken und Orte der Insel bei einer Rundfahrt um den Monte Epomeo: Forio, Casamicciola und die Hauptstadt der Insel, Ischia-Porto. Anschließend besuchen wir das monumentale Aragonesische Kastell in Ischia-Ponte, das durch eine Brücke mit der Stadt verbunden ist. 35 km (F, A)
    3. Tag
    Schwesterinsel Procida
    Procida: Nur vier Quadratkilometer groß, ist die kleine Schwester Ischias. Und trotzdem gibt es hier viel zu entdecken: Wir sehen die Terra Murata, ein ehemaliges Gefängnis, schlendern durch den Hauptort und statten der Kirche San Michele einen Besuch ab. Nachmittags fahren wir zurück nach Ischia und schauen uns den Fischer- und Yachthafen an. Es bleibt Ihnen auch genug Zeit, sich auf eigene Faust umzuschauen. Vielleicht wollen Sie einfach bei einem Glas Wein das beschauliche Leben genießen oder im Hotel entspannen? (F, A)
    4. Tag
    Haben Sie Lust auf eine Vulkanwanderung?
    Gehen Sie den Tag heute entspannt an. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, uns bei einem optionalen Wanderausflug zu begleiten. Von Castiglione startet die Wanderung durch duftende Pinienhaine bis zum Vulkan Rotaro ─ aufgrund seiner Form auch »Vesuv in Miniatur« genannt. Die fruchtbaren Landschaften um den Vulkan sind reich an Pinienwäldern und Myrten. Höhepunkt der Wanderung ist die Umrundung des Kraters, der mit seinem sowohl steinernen als auch grünen Inneren überrascht: Bemooste Steine und immergrünes Efeu wechseln sich ab und geben ein ganz besonderes Bild. Auf dem Rückweg in Richtung Südosten kommen wir an weiteren Vulkanen und Kratern vorbei und können dabei traumhafte Ausblicke auf Ischia-Porto, das Castello Aragonese und den gesamten Golf von Neapel genießen. Die Wanderung eignet sich mit circa drei Stunden Gehzeit und Höhenunterschieden von etwa 250 Metern für Wanderer mit normaler Kondition. Wir empfehlen Ihnen dringend, festes Schuhwerk und ausreichend Sonnenschutz mitzunehmen. (F, A)
    5. bis 7. Tag
    Entspannung auf Ischia
    Die kommenden Tage stehen voll und ganz im Zeichen der Erholung! Ob Sie an einem der Pools im Hotel die Sonne genießen oder bei einem guten Buch abschalten wollen, liegt ganz bei Ihnen. Wonach Ihnen auch ist: Wir wünschen Ihnen viel Spaß! Sie haben zusätzlich die Möglichkeit an einem der Tage Ihrer Wahl einen optionalen Ausflug mit dem Linienbus zum Thermalpark Aphrodite-Apollon zu unternehmen. In acht verschiedenen Schwimmbecken kommen Sie in den Genuss des reinen Thermalwassers, das direkt aus einem eigenen Brunnen kommt. Ein Hallenbad mit Thermalwasser, ein Sportbecken mit Meerwasser, ein Fitnessraum und eine Sauna sowie ein Kneippbecken ergänzen den Thermalpark. Ein Restaurant und eine Snackbar sorgen für Ihr leibliches Wohl. Zudem können Sie im Wellness- und Beautycenter gegen Gebühr aus einer Vielzahl an Anwendungen wählen. Lassen Sie sich verwöhnen! (F, A)
    8. Tag
    Rückreise
    Unsere italienischen Tage auf Ischia sind vorüber! Wir setzen nach Neapel über, fahren zum Flughafen und fliegen nach Hause. Glücklich kann sich schätzen, wer die Reise noch einige Tage auf Ischia verlängert. Wir wünschen Ihnen gute Erholung! (F)

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, A=Abendessen)

    1. Tag: Auf geht es nach Ischia

    Sind Sie reif für die Insel? Ischia erwartet Sie schon. Sie fliegen nach Neapel und mit der Fähre geht es weiter nach Ischia. Je nach Ankunftszeit können Sie vor dem gemeinsamen Abendessen noch einen ersten Streifzug durch die Umgebung machen. (A)

    2. Tag: Inselrundfahrt und Castello Aragonese

    Da Ischia vulkanischen Ursprungs ist, lässt sich heute eine vielfältige Vegetation bestaunen: Pinienwälder und Weinberge sowie eine exotische Flora. Wir entdecken die schönsten Ecken und Orte der Insel bei einer Rundfahrt um den Monte Epomeo: Forio, Casamicciola und die Hauptstadt der Insel, Ischia-Porto. Anschließend besuchen wir das monumentale Aragonesische Kastell in Ischia-Ponte, das durch eine Brücke mit der Stadt verbunden ist. 35 km (F, A)

    3. Tag: Schwesterinsel Procida

    Procida: Nur vier Quadratkilometer groß, ist die kleine Schwester Ischias. Und trotzdem gibt es hier viel zu entdecken: Wir sehen die Terra Murata, ein ehemaliges Gefängnis, schlendern durch den Hauptort und statten der Kirche San Michele einen Besuch ab. Nachmittags fahren wir zurück nach Ischia und schauen uns den Fischer- und Yachthafen an. Es bleibt Ihnen auch genug Zeit, sich auf eigene Faust umzuschauen. Vielleicht wollen Sie einfach bei einem Glas Wein das beschauliche Leben genießen oder im Hotel entspannen? (F, A)

    4. Tag: Haben Sie Lust auf eine Vulkanwanderung?

    Gehen Sie den Tag heute entspannt an. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, uns bei einem optionalen Wanderausflug zu begleiten. Von Castiglione startet die Wanderung durch duftende Pinienhaine bis zum Vulkan Rotaro ─ aufgrund seiner Form auch »Vesuv in Miniatur« genannt. Die fruchtbaren Landschaften um den Vulkan sind reich an Pinienwäldern und Myrten. Höhepunkt der Wanderung ist die Umrundung des Kraters, der mit seinem sowohl steinernen als auch grünen Inneren überrascht: Bemooste Steine und immergrünes Efeu wechseln sich ab und geben ein ganz besonderes Bild. Auf dem Rückweg in Richtung Südosten kommen wir an weiteren Vulkanen und Kratern vorbei und können dabei traumhafte Ausblicke auf Ischia-Porto, das Castello Aragonese und den gesamten Golf von Neapel genießen. Die Wanderung eignet sich mit circa drei Stunden Gehzeit und Höhenunterschieden von etwa 250 Metern für Wanderer mit normaler Kondition. Wir empfehlen Ihnen dringend, festes Schuhwerk und ausreichend Sonnenschutz mitzunehmen. (F, A)

    5. bis 7. Tag: Entspannung auf Ischia

    Die kommenden Tage stehen voll und ganz im Zeichen der Erholung! Ob Sie an einem der Pools im Hotel die Sonne genießen oder bei einem guten Buch abschalten wollen, liegt ganz bei Ihnen. Wonach Ihnen auch ist: Wir wünschen Ihnen viel Spaß! Sie haben zusätzlich die Möglichkeit an einem der Tage Ihrer Wahl einen optionalen Ausflug mit dem Linienbus zum Thermalpark Aphrodite-Apollon zu unternehmen. In acht verschiedenen Schwimmbecken kommen Sie in den Genuss des reinen Thermalwassers, das direkt aus einem eigenen Brunnen kommt. Ein Hallenbad mit Thermalwasser, ein Sportbecken mit Meerwasser, ein Fitnessraum und eine Sauna sowie ein Kneippbecken ergänzen den Thermalpark. Ein Restaurant und eine Snackbar sorgen für Ihr leibliches Wohl. Zudem können Sie im Wellness- und Beautycenter gegen Gebühr aus einer Vielzahl an Anwendungen wählen. Lassen Sie sich verwöhnen! (F, A)

    8. Tag: Rückreise

    Unsere italienischen Tage auf Ischia sind vorüber! Wir setzen nach Neapel über, fahren zum Flughafen und fliegen nach Hause. Glücklich kann sich schätzen, wer die Reise noch einige Tage auf Ischia verlängert. Wir wünschen Ihnen gute Erholung! (F)

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, A=Abendessen)

    Nach oben

    Termine und Preise 2018 in €

    Pro Person im Doppelzimmer mit Lufthansa (LH) ab München oder eigene Anreise (E).

    Aufpreis Einzelzimmer in €

    Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung in €

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug*
    • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class bis/ab Neapel*
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
    • Ausflüge im komfortablen Reisebus mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag*
    • Schifffahrten laut Programm
    • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung während der Ausflüge
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Castello Aragonese
      • Bootsfahrt nach Procida
    • Besichtigungen an den Tagen 2 bis 4 mit Audio-System
    • Alle Eintrittsgelder
    • 7 Hotelübernachtungen inkl. lokale Steuern (Bad oder Dusche/WC)
    • 7x Frühstück, 7x Abendessen
    • Ausgewählte Reiseliteratur
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Mehr Erlebnis

    Teilnehmerzahl mind. 8 Personen. Preis p. P.

    Vulkan-Wanderung (4. Tag)¹ € 35 10

    Keine Mindestteilnehmerzahl. Preis p. P.

    Aprodite Apollon Thermalpark inkl. Tagesticket Linienbus € 59 11

    ¹ halbtägig

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Ihr Hotel

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Ischia 7 Grazia Terme

    Hotel Grazia Terme

    Eingebettet in einen großen Park bieten sich von diesem 4-Sterne-Hotel wunderbare Ausblicke auf die Hänge des Monte Epomeo und das Meer in der Ferne. Auf der Anlage befinden sich mehrere Pools sowie ein Kneipp-Becken, die zum Entspannen einladen. Auch ein Innen- und ein Außenrestaurant mit Blick auf das Meer sollen zu Ihrem Wohlfühlerlebnis beitragen. In verschiedenen Gebäuden verteilt befinden sich die stilvoll ausgestatteten Zimmer, die über Sat-TV, Klimaanlage, Minibar und Telefon verfügen. WLAN ist kostenfrei verfügbar.

    Nach oben
    
Italien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+mit Badeurlaub
  +7
    
Italien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+mit Badeurlaub
  +8
    
Italien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+mit Badeurlaub
  +9
    
Italien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+mit Badeurlaub
  +10
    
Italien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+mit Badeurlaub
  +11
    • 
Italien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+mit Badeurlaub
  +12
    • 
Italien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+mit Badeurlaub
  +13
    • 
Italien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+mit Badeurlaub
  +14
    • 
Italien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+mit Badeurlaub
  +15
    • 
Italien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+mit Badeurlaub
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Deutsche sind für einen unbegrenzten Aufenthalt visumfrei. Notwendig sind für die Dauer des Aufenthalts gültiger Reisepass (für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten ist auch der für die Dauer des Aufenthalts gültige Personalausweis ausreichend).

    Als Nachweis des EU-weiten Versicherungsschutzes sollte die Europäische Krankenversicherungskarte mitgeführt werden (eine private Auslandsreisekrankenversicherung wird zusätzlich empfohlen).

    Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

    Einreise für Österreicher

    Österreicher sind für einen unbegrenzten Aufenthalt visumfrei.

    Notwendig zur Einreise ist der gültige Reisepass, für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten ist auch der gültige Personalausweis ausreichend.

    Die Arbeitsaufnahme ist nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

    Einreise für Schweizer

    Schweizer sind für einen unbegrenzten Aufenthalt visumfrei.

    Notwendig zur Einreise ist der gültige Reisepass, für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten ist auch der gültige Personalausweis ausreichend.

    Die Arbeitsaufnahme ist nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

    Landesdaten

    Lage

    Die Republik Italien grenzt im Westen an Frankreich, im Norden an die Schweiz und Österreich, im Osten an Slowenien und wird im Südwesten, Süden und Südosten vom Mittelmeer eingerahmt.

    Zu Italien gehören auch die beiden großen Mittelmeerinseln Sizilien und Sardinien.

    Fläche: 301.302 km².

    Verwaltungsstruktur: 20 Regionen; Sonderstatus für die 5 Regionen Aostatal, Friaul-Julisch-Venetien, Sardinien, Sizilien, Trentino-Südtirol.

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 60,8 Millionen

    Städte:

    Rom (Hauptstadt) ca. 2,7 Millionen (mit Vororten ca. 4,4 Millionen)

    Mailand ca. 1,25 Millionen

    Neapel ca. 947.800

    Turin ca. 872.800

    Palermo ca. 653.200

    Genua ca. 591.800

    Bologna ca. 375.900

    Florenz ca. 355.300

    Bari ca. 316.700

    Catania ca. 293.500

    Venedig ca. 264.000

    Verona ca. 254.600

    Messina ca. 240.100

    Triest ca. 202.500

    Sprache

    Die Landessprache ist Italienisch. In einigen Gebieten wird Deutsch bzw. Französisch gesprochen.

    Zeitverschiebung

    Mitteleuropäische Zeit (MEZ) mit europäischer Sommerzeit (kein Zeitunterschied).

    Stromspannung

    Meist 220/230 Volt. Schukostecker können oft nicht verwendet werden. Deswegen empfiehlt es sich, einen Adapter mitzunehmen.

    Telefon/Post

    Telefon

    Die Ländervorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Italien ist 0039. Beim Telefonieren nach Italien vom Ausland aus muss die 0 der Ortsnetzziffer des entsprechenden Ortes mitgewählt werden, z.B. nach Rom lautet die Vorwahl 0039 06. Bei Ortsgesprächen innerhalb Italiens muss ebenfalls die Vorwahl mitgewählt werden.

    Von Italien nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041.

    Die Direktwahl nach Deutschland ist nur aus Telefonzellen mit orangerotem Telefonhörer-Symbol möglich. Die meisten Telefonzellen funktionieren mit Telefonkarten, die an Tankstellen, in Bars und Restaurants oder an Zeitungskiosken gekauft werden können.

    NOTRUFNUMMERN: Notruf (Carabinieri) 112 oder Polizei 113, Unfallrettung 118, Feuerwehr 115, Waldbrände 15 15, Seenotrettungsdienst 15 30.

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900/1800 und 3G 2100.

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Italien von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.

    Internet

    Länderkürzel: .it

    Feiertage

    Im Jahr 2017:

    1. Januar (Neujahr)

    6. Januar (Dreikönigstag)

    17. April (Ostermontag)

    25. April (Tag der Befreiung)

    1. Mai (Tag der Arbeit)

    2. Juni (Nationalfeiertag)

    29. Juni (St. Peter und Paul; Feiertag nur in Rom)

    15. August (Mariä Himmelfahrt; Ferragosto)

    1. November (Allerheiligen)

    7. Dezember (St. Ambrosius; Feiertag nur in Mailand)

    8. Dezember (Mariä Empfängnis)

    25. Dezember (Weihnachten)

    26. Dezember (Stephanstag)

    Die Hauptferienzeit ist von Mitte Juli bis Ende August (einige Betriebe schließen im August), zwischen Weihnachten und Neujahr sowie rund um Ostern. Brückentage werden auch gern für ein verlängertes Wochenende genutzt.

    Öffnungszeiten

    Banken: Mo bis Do 8.30-13.30, 15-16 Uhr, Fr 8.30-13.30, 14.45-15.45 Uhr, oft auch Sa Vormittag.

    Büros: Mo bis Fr 8.30-12.30, 13.30-17.30 Uhr.

    Geschäfte: werktags 8.30-12.30 Uhr (Süditalien 9-13 Uhr), 15.30-19.30 Uhr (Süditalien 16-20 Uhr). In den Städten Norditaliens gibt es einen Trend zu durchgehenden Öffnungszeiten. In Süditalien sind die Lebensmittelgeschäfte in der Sommerperiode geöffnet von 7.30-13.30, 17.30-20 Uhr. Die Läden sind meistens montags einen halben Tag geschlossen.

    Kleidung

    Während der Sommermonate braucht man leichte Sommerkleidung. Im Herbst und Frühjahr sollte man Übergangskleidung mitnehmen. Im Winter benötigt man Wollsachen, warme Mäntel und gutes Schuhwerk. Auch einen Regenmantel oder eine Regenjacke sollte man unbedingt dabeihaben.

    Mehr Informationen
    Nach oben

    Verlängerungsprogramme

    Verlängern Sie Ihr Reiseerlebnis doch einfach! Unsere Länderexperten empfehlen für diese Reise die folgenden Programme.


    Verlängerungen werden geladen
    Gruppenreisen
    Privatreisen
    Bausteine
    Hotels