Irland+Wanderreise+Wanderreise+Umfassend
  +7 
Irland+Wanderreise+Wanderreise+Umfassend
  +8 
Irland+Wanderreise+Wanderreise+Umfassend
  +9 
Irland+Wanderreise+Wanderreise+Umfassend
  +10 
Irland+Wanderreise+Wanderreise+Umfassend
  +11

Irland ─ Aktiv über die grüne Insel

12-Tage-Wanderreise ab € 1.895,- /  € 1.700,-

max. Höhe: 320 m, Höhendiff.: 200 m, max. Aktivitätsdauer: 3 Std.

Auf Schusters Rappen erleben wir die vielseitige Natur Irlands. Wir entdecken Wälder, Moore und grüne Teppiche aus Moosen und Heidekraut. Als Kontrast erleben wir das pulsierende Dublin, die lebhafte Universitätsstadt Galway und das aufstrebende nordirische Belfast. Auf dieser Reise bleibt uns nichts verborgen!

  • Panoramastraße "Ring of Kerry"
  • Wanderung im Glenveagh Nationalpark
  • Teilnahme an einer Hütehunde-Vorführung

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug
  • Flüge mit Aer Lingus in der Economy-Class bis/ab Dublin*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise im landestypischen Reisebus
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Whisky Destillerie mit Kostprobe
    • Rock of Cashel
  • Alle Eintrittsgelder
  • Wanderungen laut Programm
  • 11 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 11x Frühstück, 10x Abendessen
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Ausgewählte Reiseliteratur
* bei Eigenanreise nicht inklusive


Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    Irland

    Irland ─ Aktiv über die grüne Insel

    12-Tage-Wanderreise

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1. Tag
      Anreise nach Irland
    • 2. Tag
      Dublin: die irische Hauptstadt am Liffey
    • 3. Tag
      Rock of Cashel
    • 4. Tag
      Wandern am Ring of Kerry
    • 5. Tag
      Die Klippen von Moher
    • 6. Tag
      Von Ennistymon nach Ballina
    • 7. Tag
      Wandern zu den Klippen von Slieve League
    • 8. Tag
      Wanderung zum Glen Head
    • 9. Tag
      Wandern im Glenveagh Nationalpark
    • 10. Tag
      Von Derry nach Belfast
    • 11. Tag
      Belfast: Stadt mit bewegter Vergangenheit
    • 12. Tag
      Heimreise
    Irland ─ Aktiv über die grüne Insel
    Auf Schusters Rappen erleben wir die vielseitige Natur Irlands. Wir entdecken Wälder, Moore und grüne Teppiche aus Moosen und Heidekraut. Als Kontrast erleben wir das pulsierende Dublin, die lebhafte Universitätsstadt Galway und das aufstrebende nordirische Belfast. Auf dieser Reise bleibt uns nichts verborgen!
    1. Tag
    Anreise nach Irland
    Nach Ankunft am Flughafen in Dublin bis 13.00 Uhr, fahren wir gemeinsam zum Hotel. Machen Sie es sich bequem oder erkunden Sie die Umgebung. Bis zum Abendessen bleibt Ihnen genügend Zeit. (A)
    2. Tag
    Dublin: die irische Hauptstadt am Liffey
    Bei einem Rundgang durch Dublin bekommen wir einen ersten Eindruck dieser pulsierenden Stadt. Mit dem Besuch der Teeling Whisky Destillerie und einem guten Gals vom »Wasser des Lebens« runden wir diesen Tag ab. (F)
    3. Tag
    Rock of Cashel
    Heute machen wir uns auf den Weg in den Südwesten Irlands. Unterwegs besichtigen wir ein einzigartiges Monument irischer Geschichte: den Rock of Cashel. Keltische Könige und Bischöfe regierten von diesem 65 Meter hohen Berg aus. Auf Grund seiner erhöhten Lage und des guten Überblicks über das umliegende Land war dieser Ort stets von großer strategischer Bedeutung. 320 km (F, A)
    4. Tag
    Wandern am Ring of Kerry
    Auf der berühmtesten Panoramastraße Irlands, dem Ring of Kerry, umfahren wir Iveragh, die schönste der drei westlichen Halbinseln und genießen die Ausblicke auf Steilküsten, Seen und einsame grüne Täler. Bei Derrynane House beginnen wir unsere heutige Wanderung. Auf guten Wegen spazieren wir durch liebliche Landschaften mit Dünen, Stränden und Mischwäldern. Nach unserer Wanderung besuchen wir ein Ausbildungszentrum für professionelle Hütehunde und beobachten bei einer Vorführung mit Schafen, wie perfekt die Hunde mit ihrem »Herrchen« zusammenarbeiten. Unser Tipp: Fragen Sie Ihren Reiseleiter, vielleicht gibt es noch Karten für das Siamsa Tire Theater. Dort erhalten Sie einen Einblick in die gälische Kultur und genießen eine Aufführung, bei der Mimik, Tanz, Lieder und instrumentale Musik faszinierend miteinander kombiniert werden. 200 km (F, A) 100 m, 100 m, ca. 2,5 Std.
    5. Tag
    Die Klippen von Moher
    Zunächst locken die 180 Meter hohen Klippen von Moher. Nach diesem spektakulären Anblick unternehmen wir eine Wanderung. Wir genießen die phantastische Aussicht auf unserem Weg vom Besucherzentrum entlang der Steilküste bis nach Doolin. 135 km (F, A) 180 m, ca. 2,5 Std.
    6. Tag
    Von Ennistymon nach Ballina
    Die lebhafte Hafen- und Universitätsstadt Galway mit ihren bunten Häusern und vielen alten Pubs zieht viele Besucher an. Nach einem Rundgang machen wir uns an die Entdeckung der romantischen Wildnis der Connemara. Die Wanderung führt uns durch die stille und erhabene Landschaft am Killary Harbour. Mit schönem Blick über das baumbestandene Tal des Bunowen Rivers öffnet sich uns allmählich die Sicht auf die schimmernde Wasserfläche des Killary Harbour. Still und einsam liegt dieser 16 Kilometer lange Meeresarm zwischen grünen Talhängen. 170 km (F, A) 160 m, 160 m, ca. 2,5 Std.
    7. Tag
    Wandern zu den Klippen von Slieve League
    Die beschauliche Marktstadt Sligo ist auch bekannt als Geburtsort des berühmten irischen Dichters W. B. Yeats. Bei einem gemütlichen Stadtrundgang erkunden wir die schönsten Ecken dieser Kleinstadt. Besonders die typisch bunten Ladenfronten werden Sie beeindrucken! Die Wanderung bringt uns an die nordwestliche Küste Irlands zu den Klippen von Slieve League. Mit herrlichen Ausblicken aufs Meer schlängelt sich das Sträßchen bis hinauf zum Aussichtspunkt Amharc Mór. Von hier aus ist es nur noch ein kurzer, aber steiler Fußmarsch bis zum Adlernest. 185 km (F, A) 215 m, 195 m, ca. 2,5 Std.
    8. Tag
    Wanderung zum Glen Head
    Die reetgedeckten Häuser im Freilichtmuseum von Glencolumbkille geben uns einen Einblick in das Alltagsleben der einstigen Bevölkerung dieser Region. Ein Einheimischer des Gaeltacht Gebiets erzählt über das harte Leben und beantwortet auch gerne unsere Fragen. Der heutige Rundwanderweg beginnt an einer kleinen freistehenden Kirche. Auf teilweise asphaltierten Feldwegen und vorbei an idyllischen Steinmäuerchen erreichen wir schließlich den gut erhaltenen Wachturm Glen Head. Belohnen Sie sich hier mit einem weiten Blick über das offene Meer! 50 km (F, A) 200 m, 185 m, ca. 3 Std.
    9. Tag
    Wandern im Glenveagh Nationalpark
    Dieser großartige Park in wilder und einsamer Berglandschaft erstreckt sich auf einer Fläche von 14.000 Hektar. Inmitten dieser herrlichen Naturlandschaft, meist bedeckt von einem grünen Teppich aus Moosen und Heidekraut, wandern wir zum Glenveagh Castle am südlichen Ufer des Lough Veagh. Hier erkunden wir den schönen viktorianischen Garten. In Derry lassen wir den Tag mit einem Rundgang auf den alten Stadtmauern ausklingen. 105 km (F, A) 50 m, 50 m, ca. 2,5 Std.
    10. Tag
    Von Derry nach Belfast
    Auf dem Weg in die nordirische Hauptstadt erwartet uns ein ganz besonderer Höhepunkt: der Giant´s Causeway. Hier formen mehr als 40.000 Basaltsäulen die Klippen in unmittelbarer Nähe des Meeres. Ein unglaublicher Anblick! Im leichten Auf und Ab wandern wir am Klippenrand entlang. Begleitet vom Kreischen der Möwen erreichen wir die Ruine von Dunseverick Castle. Entlang der bezaubernden Küste von Antrim gelangen wir nach Belfast. 190 km (F, A) 125 m, 100 m, ca. 2,5 Std.
    11. Tag
    Belfast: Stadt mit bewegter Vergangenheit
    Während einer Stadtrundfahrt in Belfast entdecken wir die stolzen Bauten des Bürgertums, die Queens Universität und die Hafenanlagen der Stadt. Ein Nordire erzählt uns über die bewegte Vergangenheit der Stadt und die Hintergründe des nunmehr beendeten Nordirlandkonfliktes. Rückfragen werden selbstverständlich gerne beantwortet. Die aufstrebende Stadt an der Mündung des Lagan River lädt am Nachmittag zu eigenen Erkundungen ein. Wie wäre es denn mit einem Besuch des neu eröffneten Titanic Museums? (F, A)
    12. Tag
    Heimreise
    Jede Reise hat ein Ende. Und heute ist es leider soweit. Gemeinsam fahren wir zum Flughafen nach Dublin, um ab 16.00 Uhr die Heimreise nach Deutschland anzutreten. 170 km (F)

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, A=Abendessen)

    1. Tag: Anreise nach Irland

    Nach Ankunft am Flughafen in Dublin bis 13.00 Uhr, fahren wir gemeinsam zum Hotel. Machen Sie es sich bequem oder erkunden Sie die Umgebung. Bis zum Abendessen bleibt Ihnen genügend Zeit. (A)

    2. Tag: Dublin: die irische Hauptstadt am Liffey

    Bei einem Rundgang durch Dublin bekommen wir einen ersten Eindruck dieser pulsierenden Stadt. Mit dem Besuch der Teeling Whisky Destillerie und einem guten Gals vom »Wasser des Lebens« runden wir diesen Tag ab. (F)

    3. Tag: Rock of Cashel

    Heute machen wir uns auf den Weg in den Südwesten Irlands. Unterwegs besichtigen wir ein einzigartiges Monument irischer Geschichte: den Rock of Cashel. Keltische Könige und Bischöfe regierten von diesem 65 Meter hohen Berg aus. Auf Grund seiner erhöhten Lage und des guten Überblicks über das umliegende Land war dieser Ort stets von großer strategischer Bedeutung. 320 km (F, A)

    4. Tag: Wandern am Ring of Kerry

    Auf der berühmtesten Panoramastraße Irlands, dem Ring of Kerry, umfahren wir Iveragh, die schönste der drei westlichen Halbinseln und genießen die Ausblicke auf Steilküsten, Seen und einsame grüne Täler. Bei Derrynane House beginnen wir unsere heutige Wanderung. Auf guten Wegen spazieren wir durch liebliche Landschaften mit Dünen, Stränden und Mischwäldern. Nach unserer Wanderung besuchen wir ein Ausbildungszentrum für professionelle Hütehunde und beobachten bei einer Vorführung mit Schafen, wie perfekt die Hunde mit ihrem »Herrchen« zusammenarbeiten. Unser Tipp: Fragen Sie Ihren Reiseleiter, vielleicht gibt es noch Karten für das Siamsa Tire Theater. Dort erhalten Sie einen Einblick in die gälische Kultur und genießen eine Aufführung, bei der Mimik, Tanz, Lieder und instrumentale Musik faszinierend miteinander kombiniert werden. 200 km (F, A) 100 m, 100 m, ca. 2,5 Std.

    5. Tag: Die Klippen von Moher

    Zunächst locken die 180 Meter hohen Klippen von Moher. Nach diesem spektakulären Anblick unternehmen wir eine Wanderung. Wir genießen die phantastische Aussicht auf unserem Weg vom Besucherzentrum entlang der Steilküste bis nach Doolin. 135 km (F, A) 180 m, ca. 2,5 Std.

    6. Tag: Von Ennistymon nach Ballina

    Die lebhafte Hafen- und Universitätsstadt Galway mit ihren bunten Häusern und vielen alten Pubs zieht viele Besucher an. Nach einem Rundgang machen wir uns an die Entdeckung der romantischen Wildnis der Connemara. Die Wanderung führt uns durch die stille und erhabene Landschaft am Killary Harbour. Mit schönem Blick über das baumbestandene Tal des Bunowen Rivers öffnet sich uns allmählich die Sicht auf die schimmernde Wasserfläche des Killary Harbour. Still und einsam liegt dieser 16 Kilometer lange Meeresarm zwischen grünen Talhängen. 170 km (F, A) 160 m, 160 m, ca. 2,5 Std.

    7. Tag: Wandern zu den Klippen von Slieve League

    Die beschauliche Marktstadt Sligo ist auch bekannt als Geburtsort des berühmten irischen Dichters W. B. Yeats. Bei einem gemütlichen Stadtrundgang erkunden wir die schönsten Ecken dieser Kleinstadt. Besonders die typisch bunten Ladenfronten werden Sie beeindrucken! Die Wanderung bringt uns an die nordwestliche Küste Irlands zu den Klippen von Slieve League. Mit herrlichen Ausblicken aufs Meer schlängelt sich das Sträßchen bis hinauf zum Aussichtspunkt Amharc Mór. Von hier aus ist es nur noch ein kurzer, aber steiler Fußmarsch bis zum Adlernest. 185 km (F, A) 215 m, 195 m, ca. 2,5 Std.

    8. Tag: Wanderung zum Glen Head

    Die reetgedeckten Häuser im Freilichtmuseum von Glencolumbkille geben uns einen Einblick in das Alltagsleben der einstigen Bevölkerung dieser Region. Ein Einheimischer des Gaeltacht Gebiets erzählt über das harte Leben und beantwortet auch gerne unsere Fragen. Der heutige Rundwanderweg beginnt an einer kleinen freistehenden Kirche. Auf teilweise asphaltierten Feldwegen und vorbei an idyllischen Steinmäuerchen erreichen wir schließlich den gut erhaltenen Wachturm Glen Head. Belohnen Sie sich hier mit einem weiten Blick über das offene Meer! 50 km (F, A) 200 m, 185 m, ca. 3 Std.

    9. Tag: Wandern im Glenveagh Nationalpark

    Dieser großartige Park in wilder und einsamer Berglandschaft erstreckt sich auf einer Fläche von 14.000 Hektar. Inmitten dieser herrlichen Naturlandschaft, meist bedeckt von einem grünen Teppich aus Moosen und Heidekraut, wandern wir zum Glenveagh Castle am südlichen Ufer des Lough Veagh. Hier erkunden wir den schönen viktorianischen Garten. In Derry lassen wir den Tag mit einem Rundgang auf den alten Stadtmauern ausklingen. 105 km (F, A) 50 m, 50 m, ca. 2,5 Std.

    10. Tag: Von Derry nach Belfast

    Auf dem Weg in die nordirische Hauptstadt erwartet uns ein ganz besonderer Höhepunkt: der Giant´s Causeway. Hier formen mehr als 40.000 Basaltsäulen die Klippen in unmittelbarer Nähe des Meeres. Ein unglaublicher Anblick! Im leichten Auf und Ab wandern wir am Klippenrand entlang. Begleitet vom Kreischen der Möwen erreichen wir die Ruine von Dunseverick Castle. Entlang der bezaubernden Küste von Antrim gelangen wir nach Belfast. 190 km (F, A) 125 m, 100 m, ca. 2,5 Std.

    11. Tag: Belfast: Stadt mit bewegter Vergangenheit

    Während einer Stadtrundfahrt in Belfast entdecken wir die stolzen Bauten des Bürgertums, die Queens Universität und die Hafenanlagen der Stadt. Ein Nordire erzählt uns über die bewegte Vergangenheit der Stadt und die Hintergründe des nunmehr beendeten Nordirlandkonfliktes. Rückfragen werden selbstverständlich gerne beantwortet. Die aufstrebende Stadt an der Mündung des Lagan River lädt am Nachmittag zu eigenen Erkundungen ein. Wie wäre es denn mit einem Besuch des neu eröffneten Titanic Museums? (F, A)

    12. Tag: Heimreise

    Jede Reise hat ein Ende. Und heute ist es leider soweit. Gemeinsam fahren wir zum Flughafen nach Dublin, um ab 16.00 Uhr die Heimreise nach Deutschland anzutreten. 170 km (F)

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, A=Abendessen)

    Nach oben

    Termine und Preise 2018 in €

    Pro Person im Doppelzimmer mit Aer Lingus (EI) ab Düsseldorf oder eigene Anreise (E).

    Aufpreis Einzelzimmer in €

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug
    • Flüge mit Aer Lingus in der Economy-Class bis/ab Dublin*
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
    • Rundreise im landestypischen Reisebus
    • Transfers am An- und Abreisetag*
    • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Whisky Destillerie mit Kostprobe
      • Rock of Cashel
    • Alle Eintrittsgelder
    • Wanderungen laut Programm
    • 11 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 11x Frühstück, 10x Abendessen
    • Auslandsreisekrankenversicherung
    • Ausgewählte Reiseliteratur
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Raum Dublin 2 Court Yard
    Tralee 2 Imperial
    Ennistymon 1 Falls
    Ballina 1 Ballina Manor
    Ardara 2 Nesbit Arms
    Derry 1 City
    Belfast 2 Ramada Encore oder Maldron City
    Nach oben
    
Irland+Wanderreise+Wanderreise+Umfassend
  +7
    
Irland+Wanderreise+Wanderreise+Umfassend
  +8
    
Irland+Wanderreise+Wanderreise+Umfassend
  +9
    
Irland+Wanderreise+Wanderreise+Umfassend
  +10
    
Irland+Wanderreise+Wanderreise+Umfassend
  +11
    • 
Irland+Wanderreise+Wanderreise+Umfassend
  +12
    • 
Irland+Wanderreise+Wanderreise+Umfassend
  +13
    • 
Irland+Wanderreise+Wanderreise+Umfassend
  +14
    • 
Irland+Wanderreise+Wanderreise+Umfassend
  +15
    • 
Irland+Wanderreise+Wanderreise+Umfassend
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Deutsche sind für einen unbegrenzten Aufenthalt visumfrei. Notwendig sind für die Dauer des Aufenthalts gültiger Reisepass (für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten ist auch der für die Dauer des Aufenthalts gültige Personalausweis ausreichend).

    Als Nachweis des EU-weiten Versicherungsschutzes sollte die Europäische Krankenversicherungskarte mitgeführt werden (eine private Auslandsreisekrankenversicherung wird zusätzlich empfohlen).

    Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

    Einreise für Österreicher

    Visumfrei für einen unbegrenzten Aufenthalt.

    Notwendig ist der mind. für die Dauer des Aufenthalts gültige Reisepass, für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten ist auch der mind. für die Dauer des Aufenthalts gültige Personalausweis ausreichend.

    Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

    Einreise für Schweizer

    Visumfrei für einen unbegrenzten Aufenthalt.

    Notwendig ist der mind. für die Dauer des Aufenthalts gültige Reisepass, für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten ist auch die mind. für die Dauer des Aufenthalts gültige Identitätskarte ausreichend.

    Arbeitsaufnahme nach einem Abkommen zwischen der EU und der Schweiz ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

    Landesdaten

    Lage

    Die Republik Irland nimmt rund 80 Prozent der Fläche der Insel Irland ein. Dazu gehören auch die beiden an der Westküste liegenden Inselgruppen Achill Islands und Aran Islands. Die Republik grenzt im Norden und Nordosten an das britische Nordirland; im Osten bilden die Irische See und der St. Georgskanal und im Süden und Westen der Atlantische Ozean die natürliche Landesgrenze.

    Fläche: 70.273 km².

    Verwaltungsstruktur: 4 Provinzen (Leinster, Munster, Connacht und Ulster) mit 26 Grafschaften (Counties) und 4 sogenannten County-Boroughs.

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 4,6 Millionen

    Städte:

    Dublin/Baile Atha Cliath (Hauptstadt) ca. 525.400

    Cork/Corgaigh ca. 119.000

    Galway/An Ghaillimh ca. 75.400

    Tallaght 71.500

    Limerick/Luimneach ca. 56.800

    Waterford/Port Laírge ca. 46.800

    Sprache

    In Irland wird Englisch und Irisch gesprochen.

    Zeitverschiebung

    Mitteleuropäische Zeit (MEZ) -1 Stunde.

    Da auch in Irland Sommerzeit gilt, bleibt der Zeitunterschied bestehen.

    Stromspannung

    220 Volt Wechselstrom; 50 Hertz.

    Man sollte einen Adapter für britische dreipolige Stecker mitnehmen.

    Telefon/Post

    Telefon

    Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Irland ist 00353.

    Von Irland nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041.

    Öffentliche Telefone funktionieren mit Telefonkarten. Telefonkarten sind für 10, 15 und 20 Euro erhältlich.

    NOTRUFNUMMERN: Polizei, Unfallrettung und Feuerwehr 999 oder 112.

    Irish Tourist Assistance Service (ITAS), Tel. 18 90 365 700, E-Mail: info@itas.de, Internet: http://itas.ie.

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900/1800 und 3G 2100.

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Irland von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.

    Internet

    Länderkürzel: .ie

    Internet-Cafés gibt es in allen größeren Städten.

    Feiertage

    1. Januar (Neujahr)

    17. März (Nationalfeiertag; St. Patrick´s-Tag)

    14. April (Karfreitag; ist kein offizieller Feiertag, einige Einrichtungen haben jedoch am Karfreitag geschlossen)

    17. April (Ostermontag)

    1. Mai (Tag der Arbeit)

    25. Dezember (Weihnachten)

    26. Dezember (Weihnachten; Stephanstag)

    Die folgenden vier Feiertage sind sogenannte “Bankfeiertage”:

    1. Mai (erster Montag im Mai)

    5. Juni (erster Montag im Juni)

    7. August (erster Montag im August)

    30. Oktober (letzter Montag im Oktober)

    Fällt ein Feiertag auf ein Wochenende, wird er am darauffolgenden Montag nachgeholt.

    Die Hauptferienzeit geht von Anfang Juli bis Anfang September.

    Öffnungszeiten

    Banken: Mo bis Fr 9.30/10-16.30 Uhr;

    Post: Mo bis Sa 9-13, 14.15-17.30 Uhr (das Hauptpostamt in Dublin hat auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet);

    Geschäfte: Mo bis Fr 9-18 Uhr, Sa 9-18 Uhr (Do teilweise bis 20/21 Uhr, große Kaufhäuser haben auch sonntags von 12-17/18 Uhr geöffnet);

    Büros: Mo bis Fr 9-17 Uhr;

    Pubs: Mo bis Do 10.30-23.30 Uhr, Fr und Sa 10.30-24.30 Uhr, So 12.30-23 Uhr.

    Kleidung

    Normale europäische Kleidung ist angebracht. Selbst im Sommer sollte man immer auch warme Kleidung mitnehmen. Regenbekleidung ist das ganze Jahr über unbedingt erforderlich.

    Mehr Informationen
    Nach oben