Griechenland+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Städtereise
  +7 
Griechenland+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Städtereise
  +8 
Griechenland+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Städtereise
  +9 
Griechenland+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Städtereise
  +10 
Griechenland+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Städtereise
  +11

Athen ─ Hauptstadt der antiken Welt

4-Tage-Erlebnisreise ab € 675,- /  € 435,-

Athen ─ seit 5.000 Jahren ununterbrochen besiedelt, Ursprung der modernen Demokratie, Vier-Millionen-Megacity der Moderne. Lassen wir uns von den Stätten der Vergangenheit und der Gegenwart in dieser interessanten Metropole begeistern!

  • Zentrales Stadthotel
  • Mehrtages-Ticket für öffentliche Verkehrsmittel
  • Verkostung griechischer Spezialitäten

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class bis/ab Athen*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
  • Transfers am An- und Abreisetag*
  • Besichtigungen in Athen zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung während der Ausflüge
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Tempel des Zeus
    • Archäologisches Nationalmuseum
  • Besichtigungen mit Audio-System
  • Alle Eintrittsgelder
  • 3 Hotelübernachtungen inkl. lokale Steuern (Bad oder Dusche/WC)
  • 3x Frühstück
  • Verkostung griechischer Spezialitäten
  • Mehrtages-Ticket für öffentliche Verkehrsmittel
  • Ausgewählte Reiseliteratur
* bei Eigenanreise nicht inklusive


Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    Griechenland

    Athen ─ Hauptstadt der antiken Welt

    4-Tage-Erlebnisreise

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1. Tag
      Anreise nach Athen
    • 2. Tag
      Das antike Athen
    • 3. Tag
      Das Athen von heute
    • 4. Tag
      Abschied von Athen
    Athen ─ Hauptstadt der antiken Welt
    Athen ─ seit 5.000 Jahren ununterbrochen besiedelt, Ursprung der modernen Demokratie, Vier-Millionen-Megacity der Moderne. Lassen wir uns von den Stätten der Vergangenheit und der Gegenwart in dieser interessanten Metropole begeistern!
    1. Tag
    Anreise nach Athen
    Nach Ihrer Landung in Athen fahren Sie zunächst zu Ihrem Hotel. Je nach Ankunftszeit haben Sie die Gelegenheit, die Umgebung schon einmal auf eigene Faust zu entdecken! Ihr Hotel liegt mitten in der Stadt, sodass Sie fußläufig, mit dem Bus oder mit der Metro ganz einfach viele Höhepunkte erreichen können. Dafür liegt für Sie auch schon heute das Mehrtagesticket für die öffentlichen Verkehrsmittel im Hotel bereit. Schlendern Sie durch die Umgebung des Hotels und lassen Sie das pulsierende Leben der Großstadt ein wenig auf sich wirken.
    2. Tag
    Das antike Athen
    Am Morgen treffen Sie Ihre Reiseleitung in der Hotellobby zu einem Begrüßungsgetränk. Was erwartet uns an den kommenden Tagen in Athen? Heute bekommen wir einen Überblick. Alle startbereit? Dann brechen wir zu einem Rundgang durch die Altstadt von Athen auf. Durch das Hadrianstor betreten wir das Olympieion ─ den Tempel des Zeus, einen der größten Tempel im antiken Griechenland. Wir besichtigen auch die zwei Agorai der Stadt, die ehemaligen Markt- und Versammlungsplätze: Die eine Agora stammt aus der griechischen Antike und die andere aus der Römerherrschaft. In Kerameikos bestaunen wir den berühmten antiken Friedhof. Unzählige Ausgrabungsstücke dieses Stadtteils, der in der Antike als Zentrum der Keramikproduktion galt, befinden sich gegenwärtig im Nationalmuseum, das wir morgen gemeinsam besuchen. Unterwegs machen wir eine kleine Pause von der Antike, um verschiedene griechische Snacks zu probieren. Lassen wir es uns schmecken! Am Nachmittag haben Sie die Wahl: Möchten Sie mit uns die Akropolis entdecken? Oder Sie erkunden die Stadt am Nachmittag lieber auf eigene Faust? Ganz wie Sie möchten! Wer uns auf diesem optionalen Nachmittagsausflug begleitet, betritt mit uns die alte Oberstadt durch den repräsentativen Torbau: die Propyläen. Dort bestaunen wir die Ruinen des mächtigen Parthenon-Tempels. Zu Füßen der Akropolis liegt, mit dem allgegenwärtigen Blick auf den Tempel, das Akropolismuseum, das die Fundstücke aus der Akropolis verwahrt und ausstellt. Wir sehen uns um und bestaunen die Exponate. (F)
    3. Tag
    Das Athen von heute
    Am Morgen besichtigen wir das Archäologische Nationalmuseum. Es gilt als wichtigste Sammlung von archäologischen Funden, Alltagsgegenständen und Kunstwerken der Antike. Es gibt viel zu entdecken! Wir werden viele thematische Verknüpfungen zu unserem gestrigen Ausflugstag finden ─ seien Sie gespannt! Selbstverständlich erkennen wir Parallelen und Gegensätze zum heutigen Leben in Athen. Vorbei an den altehrwürdigen Gebäuden von Universität, Bibliothek und Akademie erreichen wir das politische Herz Athens ─ den Syntagma-Platz. Dort hat das griechische Parlament seinen Sitz und direkt dahinter befindet sich der Nationalgarten. Schließlich kommen wir im Athener Alltag an. Wir begegnen den Einheimischen beim Einkauf auf dem Markt oder bei einem Gang an den Geschäften der Innenstadt vorbei. Der Nachmittag gehört voll und ganz Ihnen. Ziehen Sie bei einem Einkaufsbummel durch die Geschäfte oder genießen Sie einfach die Atmosphäre der Großstadt bei einem Besuch der zahlreichen Cafés oder Restaurants. Oder Sie nutzen Ihr Ticket für einen Abstecher ans Meer, beispielsweise nach Glyfada. Ihre Reiseleitung hält eine ganze Reihe an Tipps für Sie bereit. (F)
    4. Tag
    Abschied von Athen
    Nun heißt es Abschied nehmen von der Hauptstadt der antiken Welt mit all den historischen Stätten und kunstgeschichtlichen Kostbarkeiten. Auf dem Weg zum Flughafen haben Sie Gelegenheit, die Eindrücke der letzten Tage noch einmal Revue passieren zu lassen. Sollten Sie sich für unser Verlängerungsprogramm entschieden haben, so genießen Sie die weiteren Urlaubstage in dieser faszinierenden Stadt. (F)

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück)

    1. Tag: Anreise nach Athen

    Nach Ihrer Landung in Athen fahren Sie zunächst zu Ihrem Hotel. Je nach Ankunftszeit haben Sie die Gelegenheit, die Umgebung schon einmal auf eigene Faust zu entdecken! Ihr Hotel liegt mitten in der Stadt, sodass Sie fußläufig, mit dem Bus oder mit der Metro ganz einfach viele Höhepunkte erreichen können. Dafür liegt für Sie auch schon heute das Mehrtagesticket für die öffentlichen Verkehrsmittel im Hotel bereit. Schlendern Sie durch die Umgebung des Hotels und lassen Sie das pulsierende Leben der Großstadt ein wenig auf sich wirken.

    2. Tag: Das antike Athen

    Am Morgen treffen Sie Ihre Reiseleitung in der Hotellobby zu einem Begrüßungsgetränk. Was erwartet uns an den kommenden Tagen in Athen? Heute bekommen wir einen Überblick. Alle startbereit? Dann brechen wir zu einem Rundgang durch die Altstadt von Athen auf. Durch das Hadrianstor betreten wir das Olympieion ─ den Tempel des Zeus, einen der größten Tempel im antiken Griechenland. Wir besichtigen auch die zwei Agorai der Stadt, die ehemaligen Markt- und Versammlungsplätze: Die eine Agora stammt aus der griechischen Antike und die andere aus der Römerherrschaft. In Kerameikos bestaunen wir den berühmten antiken Friedhof. Unzählige Ausgrabungsstücke dieses Stadtteils, der in der Antike als Zentrum der Keramikproduktion galt, befinden sich gegenwärtig im Nationalmuseum, das wir morgen gemeinsam besuchen. Unterwegs machen wir eine kleine Pause von der Antike, um verschiedene griechische Snacks zu probieren. Lassen wir es uns schmecken! Am Nachmittag haben Sie die Wahl: Möchten Sie mit uns die Akropolis entdecken? Oder Sie erkunden die Stadt am Nachmittag lieber auf eigene Faust? Ganz wie Sie möchten! Wer uns auf diesem optionalen Nachmittagsausflug begleitet, betritt mit uns die alte Oberstadt durch den repräsentativen Torbau: die Propyläen. Dort bestaunen wir die Ruinen des mächtigen Parthenon-Tempels. Zu Füßen der Akropolis liegt, mit dem allgegenwärtigen Blick auf den Tempel, das Akropolismuseum, das die Fundstücke aus der Akropolis verwahrt und ausstellt. Wir sehen uns um und bestaunen die Exponate. (F)

    3. Tag: Das Athen von heute

    Am Morgen besichtigen wir das Archäologische Nationalmuseum. Es gilt als wichtigste Sammlung von archäologischen Funden, Alltagsgegenständen und Kunstwerken der Antike. Es gibt viel zu entdecken! Wir werden viele thematische Verknüpfungen zu unserem gestrigen Ausflugstag finden ─ seien Sie gespannt! Selbstverständlich erkennen wir Parallelen und Gegensätze zum heutigen Leben in Athen. Vorbei an den altehrwürdigen Gebäuden von Universität, Bibliothek und Akademie erreichen wir das politische Herz Athens ─ den Syntagma-Platz. Dort hat das griechische Parlament seinen Sitz und direkt dahinter befindet sich der Nationalgarten. Schließlich kommen wir im Athener Alltag an. Wir begegnen den Einheimischen beim Einkauf auf dem Markt oder bei einem Gang an den Geschäften der Innenstadt vorbei. Der Nachmittag gehört voll und ganz Ihnen. Ziehen Sie bei einem Einkaufsbummel durch die Geschäfte oder genießen Sie einfach die Atmosphäre der Großstadt bei einem Besuch der zahlreichen Cafés oder Restaurants. Oder Sie nutzen Ihr Ticket für einen Abstecher ans Meer, beispielsweise nach Glyfada. Ihre Reiseleitung hält eine ganze Reihe an Tipps für Sie bereit. (F)

    4. Tag: Abschied von Athen

    Nun heißt es Abschied nehmen von der Hauptstadt der antiken Welt mit all den historischen Stätten und kunstgeschichtlichen Kostbarkeiten. Auf dem Weg zum Flughafen haben Sie Gelegenheit, die Eindrücke der letzten Tage noch einmal Revue passieren zu lassen. Sollten Sie sich für unser Verlängerungsprogramm entschieden haben, so genießen Sie die weiteren Urlaubstage in dieser faszinierenden Stadt. (F)

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück)

    Nach oben

    Termine und Preise 2018 in €

    Pro Person im Doppelzimmer mit Lufthansa (LH) ab Frankfurt oder eigene Anreise (E).

    Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung in €

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug*
    • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class bis/ab Athen*
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren*
    • Transfers am An- und Abreisetag*
    • Besichtigungen in Athen zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln
    • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung während der Ausflüge
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Tempel des Zeus
      • Archäologisches Nationalmuseum
    • Besichtigungen mit Audio-System
    • Alle Eintrittsgelder
    • 3 Hotelübernachtungen inkl. lokale Steuern (Bad oder Dusche/WC)
    • 3x Frühstück
    • Verkostung griechischer Spezialitäten
    • Mehrtages-Ticket für öffentliche Verkehrsmittel
    • Ausgewählte Reiseliteratur
    * bei Eigenanreise nicht inklusive

    Mehr Erlebnis

    Teilnehmerzahl mind. 4 Personen. Preis p. P.

    Akropolis mit Museum (2. Tag)¹ € 39

    ¹ halbtägig

    Mehr Komfort

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Ihr Hotel

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Athen 3 Arion

    Hotel Arion

    Das 3-Sterne Boutique Hotel liegt zentral im Herzen der Stadt. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Akropolis oder die Altstadt Plaka befinden sich in Laufweite. Das modern gestaltete Hotel bietet ein elegantes und dennoch gemütliches Ambiente. Lobby, Lounge und eine Bar laden zum Verweilen ein, und von der Dachterrasse im siebten Stock genießen Sie einen fantastischen Blick auf die Stadt und die Akropolis. Das reichhaltige Frühstücksbuffet stärkt Sie für die Erkundungen des Tages. Im ganzen Gebäude steht Ihnen WLAN kostenlos zur Verfügung.

    Besonderer Hinweis

    Diese Reise eignet sich hervorragend als Ergänzung zu Ihrem Aufenthalt auf dem griechischen Festland. Kombinieren Sie diese Reise mit einer der verschiedenen Rundreisen und steigern Sie so Ihr persönliches Griechenlanderlebnis.

    Nach oben
    
Griechenland+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Städtereise
  +7
    
Griechenland+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Städtereise
  +8
    
Griechenland+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Städtereise
  +9
    
Griechenland+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Städtereise
  +10
    
Griechenland+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Städtereise
  +11
    • 
Griechenland+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Städtereise
  +12
    • 
Griechenland+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Städtereise
  +13
    • 
Griechenland+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Städtereise
  +14
    • 
Griechenland+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Städtereise
  +15
    • 
Griechenland+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Höhepunkte+Städtereise
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Visumfrei für einen unbegrenzten Aufenthalt. Notwendig ist der gültige Reisepass oder Personalausweis.

    Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

    Einreise für Österreicher

    Visumfrei für einen unbegrenzten Aufenthalt. Notwendig ist der gültige Reisepass oder Personalausweis.

    Arbeitsaufnahme nach EU-Regelung ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

    Einreise für Schweizer

    Visumfrei für einen unbegrenzten Aufenthalt. Notwendig ist der gültige Reisepass oder die gültige Identitätskarte.

    Arbeitsaufnahme nach einem Abkommen zwischen der EU und der Schweiz ohne Besorgung einer Arbeitserlaubnis möglich.

    Landesdaten

    Lage

    Die Republik Griechenland liegt zwischen dem Ägäischen Meer im Osten und dem Ionischen Meer im Westen, grenzt im Nordwesten an Albanien, im Norden an Mazedonien, im Nordosten an Bulgarien und die Türkei.

    Zu Griechenland gehören zahlreiche Inseln:

    Ionische Inseln im Westen, Kreta im Süden, im Osten und Südosten die nördlichen und südlichen Sporaden, die Kykladen und die Kleinasiatischen Küsteninseln.

    Fläche: insgesamt 131.957 km², davon 106.915 km² Festland und 25.042 km² Inseln.

    Verwaltungsstruktur: 13 Regionen, Mönchsrepublik Athos mit autonomem Status.

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 10,8 Millionen

    Städte:

    Metropolregion Athen: ca. 3,16 Millionen

    Athen (Hauptstadt) ca. 665.800

    Thessaloniki ca. 807.700

    Patras ca. 197.600

    Piräus ca. 163.900

    Heraklion (Kreta) ca. 158.500

    Larissa ca. 146.700

    Volos ca. 129.200

    Sprache

    Die Landessprache ist Griechisch. In größeren Hotels und Geschäften wird meist auch Englisch, Französisch oder Deutsch gesprochen.

    Zeitverschiebung

    Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +1 Stunde.

    Da auch in Griechenland Sommerzeit gilt, bleibt der Zeitunterschied erhalten.

    Stromspannung

    230 Volt Wechselstrom, 50 Hertz. Zwischenstecker sind in der Regel nicht erforderlich.

    Telefon/Post

    Telefon

    Die Landesvorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Griechenland ist 0030, von Griechenland nach Deutschland gilt die Vorwahl 0049, nach Österreich die 0043 und in die Schweiz die 0041. Die meisten öffentlichen Telefone funktionieren mit Telefonkarten, die man in den Büros der Telefongesellschaft O.T.E. oder an Kiosken kaufen kann. Auch bei Ortsgesprächen muss die jeweilige Vorwahl mitgewählt werden.

    NOTRUFNUMMERN: Europaweite Notrufnummer 112 oder Polizei 100, Unfallrettung 166, Feuerwehr 199; Touristenpolizei 171.

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900/1800.

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Griechenland von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.

    Internet

    Länderkürzel: .gr

    Feiertage

    Feiertage 2017

    1. Januar (Neujahr)

    6. Januar (Dreikönigstag)

    27. Februar (Rosenmontag)

    25. März (Unabhängigkeitstag)

    14. April (Karfreitag, orthodox)

    16. April (Ostern, orthodox)

    17. April (Ostermontag, orthodox)

    1. Mai (Tag der Arbeit)

    5. Juni (Pfingstmontag)

    15. August (Mariä Himmelfahrt)

    28. Oktober (Ochi-Tag/ Nationalfeiertag)

    25. und 26. Dezember (Weihnachten)

    Darüber hinaus gibt es noch verschiedene Feiertage, die nur regionale Bedeutung haben.

    Die Hauptferienzeit der Griechen geht von Mitte Juli bis Ende August.

    Öffnungszeiten

    Banken: Mo bis Do 8-14.30 Uhr, Fr 8-14 Uhr, einige Wechselstuben im Zentrum Athens und an den Grenzübergängen haben auch nachmittags und abends geöffnet;

    Post: Mo bis Fr 7.30-14 Uhr, die Hauptpostämter in großen Städten haben nachmittags verlängerte Öffnungszeiten;

    Geschäfte: Die Öffnungszeiten der Geschäfte hängen von der Jahreszeit und der Region ab und sind sehr unterschiedlich. Warenhäuser und große Supermärkte haben in der Regel von Mo bis Fr 8.30-21 Uhr und Sa 9-20 Uhr geöffnet.

    Kleidung

    Während der Sommermonate sollte man leichte, gut waschbare Kleidung mitnehmen. Abends sind teilweise auch leichte Wollsachen angebracht, da es dann üblicherweise etwas kühler wird.

    Für die übrige Zeit empfiehlt sich Übergangskleidung und wärmere Wollsachen.

    Mehr Informationen
    Nach oben

    Verlängerungsprogramme

    Verlängern Sie Ihr Reiseerlebnis doch einfach! Unsere Länderexperten empfehlen für diese Reise die folgenden Programme.


    Verlängerungen werden geladen
    Gruppenreisen
    Privatreisen
    Bausteine
    Hotels