Fidschi+Französisch Polynesien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe+Premium+mit Kreuzfahrt
  +7 
Fidschi+Französisch Polynesien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe+Premium+mit Kreuzfahrt
  +8 
Fidschi+Französisch Polynesien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe+Premium+mit Kreuzfahrt
  +9 
Fidschi+Französisch Polynesien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe+Premium+mit Kreuzfahrt
  +10 
Fidschi+Französisch Polynesien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe+Premium+mit Kreuzfahrt
  +11

Die schönsten Seiten der Südsee

21-Tage-Erlebnisreise ab € 9.395,-

Ändern

Kommen Sie mit uns an die schönsten Strände der Südsee. Wer träumt nicht davon, einmal in der Lagune auf Bora Bora zu schwimmen? Doch auch die Fidschi-Inseln haben ihren Reiz. Kennen Sie die blaue Lagune? Während unserer Kreuzfahrt entdecken wir einsame schöne Strände und erkennen, dass die Südsee ein facettenreiches Gesicht hat.

Kommen Sie mit uns an die schönsten Strände der Südsee. Wer träumt nicht davon, einmal in der Lagune auf Bora Bora zu schwimmen? Doch auch die Fidschi-Inseln haben ihren Reiz. Kennen Sie die blaue Lagune? Während unserer Kreuzfahrt entdecken wir einsame schöne Strände und erkennen, dass die Südsee ein facettenreiches Gesicht hat.

  • Kreuzfahrt durch die Yasawas
  • Sanddünen in Sigatoka
  • Ausflug zu einem Moto
  • Kreuzfahrt durch die Yasawas
  • Sanddünen in Sigatoka
  • Ausflug zu einem Moto

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug
  • Flüge mit Air New Zealand in der Economy-Class bis/ab Auckland
  • Inlandsflüge Französisch Polynesien in der Economy-Class
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
  • Ausflüge im landestypischenn Fahrzeugen mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Stadtrundfahrt in Auckland
    • Blue Lagoon Kreuzfahrt
    • Kava-Zeremonie auf Fidschi
  • 14 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 4 Übernachtungen während der Blue Lagoon Cruise in einer 2-Bett-Außenkabine (Dusche/WC)
  • 18x Frühstück, 5x Mittagessen, 4x Abendessen
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Leistungen, die überzeugen

  • Zug zum Flug
  • Flüge mit Air New Zealand in der Economy-Class bis/ab Auckland
  • Inlandsflüge Französisch Polynesien in der Economy-Class
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
  • Ausflüge im landestypischenn Fahrzeugen mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Stadtrundfahrt in Auckland
    • Blue Lagoon Kreuzfahrt
    • Kava-Zeremonie auf Fidschi
  • 14 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 4 Übernachtungen während der Blue Lagoon Cruise in einer 2-Bett-Außenkabine (Dusche/WC)
  • 18x Frühstück, 5x Mittagessen, 4x Abendessen
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Ändern

Karte wird geladen

Reise interaktiv


Erleben Sie den Verlauf Ihrer Reise interaktiv.

Karte öffnen
Karte wird geladen...
  • Karte
  • Satellit
  • Gelände
  • Hybrid
Legende

    Reise

    Fidschi, Französisch Polynesien

    Die schönsten Seiten der Südsee

    21-Tage-Erlebnisreise

    Stationen

    Karte zurücksetzen
    • 1.Tag -2. Tag
      Ihre Reise beginnt
    • 3. Tag
      Nadi: willkommen auf Fidschi ─ Flug über die Datumsgrenze
    • 4. Tag
      Denarau: die Kreuzfahrt beginnt
    • 5. Tag
      Die blaue Lagune
    • 6. Tag
      Sawa-I-Lau
    • 7. Tag
      Drawaqa Island
    • 8. Tag
      Rückkehr nach Denarau
    • 9. Tag
      Jewel of Fiji
    • 10. Tag
      Sanddünen und Töpferdorf
    • 11. Tag
      Abschied von Fidschi
    • 12. Tag
      Auckland: City of Sails
    • 13.Tag -12. Tag
      Von Auckland nach Tahiti
    • 13. Tag
      Papeete: Perlen oder Gauguin
    • 14. Tag
      Von Papeete nach Moorea
    • 15. Tag
      Moorea
    • 16. Tag
      Von Moorea nach Bora Bora
    • 17. Tag
      Bora Bora: Freizeit
    • 18. Tag
      Bora Bora: Ausflug auf ein Motu
    • 19. Tag
      Bora Bora: Freizeit
    • 20. Tag
      Heimreise oder Anschlussurlaub
    • 21. Tag
      Willkommen zu Hause
    Die schönsten Seiten der Südsee
    Kommen Sie mit uns an die schönsten Strände der Südsee. Wer träumt nicht davon, einmal in der Lagune auf Bora Bora zu schwimmen? Doch auch die Fidschi-Inseln haben ihren Reiz. Kennen Sie die blaue Lagune? Während unserer Kreuzfahrt entdecken wir einsame schöne Strände und erkennen, dass die Südsee ein facettenreiches Gesicht hat.
    1.Tag -2. Tag
    Ihre Reise beginnt
    Sie reisen über London und Los Angeles nach Fidschi.
    3. Tag
    Nadi: willkommen auf Fidschi ─ Flug über die Datumsgrenze
    Durch das Überfliegen der Datumsgrenze erreichen Sie Ihr Ziel Fidschi erst am dritten Tag. Keine Angst, wir holen uns den Tag im Laufe der Reise zurück. Ein herzliches »Bula« begrüßt Sie. Dieser Ausruf wird Ihnen immer wieder entgegenschallen. Die warmherzigen und freundlichen Fidschianer sind stolz auf Ihre traumhafte Inselwelt und freuen sich, Ihre Heimat zu zeigen. Nach der Begrüßung durch unsere Agentur, geht es zu Ihrer Unterkunft.
    4. Tag
    Denarau: die Kreuzfahrt beginnt
    Wir werden mit einem Katamaran in die Inselwelt der Yasawas gebracht. Hier wartet unsere schwimmende Unterkunft der nächsten Tage. Vielleicht starten wir mit einem Strandspaziergang oder lernen, wie ein fidschianischer Tee hergestellt wird. (F, M, A)
    5. Tag
    Die blaue Lagune
    Freuen wir uns auf die berühmte blaue Lagune. Kristallklares Wasser und farbenfrohe Korallen gilt es zu genießen. Villeicht haben einige von uns Lust auf frisches Kokosnusswasser aus einer Kokosnuss, die direkt vor unseren Augen von einer Palme gepflückt wird? Anschließend gehen wir auf eine geführte Schnorcheltour und genießen dann am Strand ein Lovo, eine traditionelle, in einem Untergrundofen zubereitete Mahlzeit. (F, M, A)
    6. Tag
    Sawa-I-Lau
    Gestalten Sie den Tag nach Ihren Wünschen. Wer mag, geht schnorcheln oder genießt die Zeit am Strand. Die Crewmitglieder sorgen aber auch dafür, dass die aktiven Reisegäste auf ihre Kosten kommen. Vielleicht schnitzen Sie Ihre eigene Schüssel. (F, M, A)
    7. Tag
    Drawaqa Island
    Ein Meeresbiologe erklärt uns die Unterwasserwelt, bevor wir eine örtliche Schule besuchen. Fernab von Hektik und Stress erleben wir die Einwohner der Inselwelt. (F, M, A)
    8. Tag
    Rückkehr nach Denarau
    Unser Schiff bringt uns zurück zur Hauptinsel Viti Levu. Weiter geht es zu unserem Badehotel. (F, M, A)
    9. Tag
    Jewel of Fiji
    Wir besuchen ein fidschianisches Dorf und nehmen an einer traditionellen Kava-Zeremonie teil. Das Nationalgetränk wird aus dem Extrakt der Kavawurzel zubereitet. Für uns Europäer etwas gewöhnungsbedürftig, aber einen Versuch ist es wert. Der Hinweg ist ein besonderes Erlebnis. Wir fahren mit dem Boot auf dem Fluss, entlang einer Landschaft, die vielen Filmen schon als Kulisse diente. Wer mag kann noch am Wasserfall schwimmen gehen. (F)
    10. Tag
    Sanddünen und Töpferdorf
    Einen halben Tag genießen wir den schönen Strand, bevor wir zu unserem halbtägigen Ausflug aufbrechen. Die Sanddünen in Sigatoka gehören zum Weltkulturerbe. Riesige Wanderdünen aus feinem Sand verbergen Relikte der Vergangenheit. Durch die Wanderbewegung kommen immer wieder neue Schätze an die Oberfläche. (F)
    11. Tag
    Abschied von Fidschi
    Wir brechen auf zum Flughafen zum kurzen Flug in die größte Stadt Neuseelands. Wir werden zum Hotel gebracht und können auf eigene Faust die Hafenstadt Auckland erkunden. (F)
    12. Tag
    Auckland: City of Sails
    Erst lernen wir auf einer Stadtrundfahrt, warum Auckland auch City of Sails genannt wird. Die Küste ist immer nah und man hat von vielen Punkten umwerfende Blicke auf das Treiben auf dem Wasser. Wer möchte, kann nachmittags auf einem Segelboot anheuern. (F)
    13.Tag -12. Tag
    Von Auckland nach Tahiti
    Wir verlassen das schönste Ende der Welt, denn die Perle des Pazifik ist unser Ziel. Durch das Überfliegen der Datumsgrenze gewinnen wir heute den zu Beginn verlorenen Tag zurück. Wir erreichen Papeete bereits am Abend des Vortages und werden zum Hotel gebracht. (F)
    13. Tag
    Papeete: Perlen oder Gauguin
    Den heutigen Tag verbringen wir noch in der Hauptstadt Tahitis. Wir besuchen das Tahiti and her Islands Museum. (F, M)
    14. Tag
    Von Papeete nach Moorea
    Wir werden zum Fähranleger gebracht. Es geht auf die kleine Schwesterinsel Moorea. Gefühlt nur einen Steinwurf entfernt, setzen wir mit der Fähre über. (F)
    15. Tag
    Moorea
    Moorea ist eine grüne Insel mit einem Berg im Inselinneren. Immerhin: Der Mount Tohiea ist 1.207 Meter hoch. Wussten Sie, dass die Hauptexportschlager der kleinen Insel Vanille und Ananas sind? (F)
    16. Tag
    Von Moorea nach Bora Bora
    Es geht für uns zum Flughafen Wir starten den Flug auf eine der schönsten Inseln der Welt. Die etwa 250 Kilometer lange Strecke ist ein Erlebnis für sich. Eigentlich ist Bora Bora ja ein Atoll. Freuen wir uns auf die nächsten Tage. (F)
    17. Tag
    Bora Bora: Freizeit
    Heute entspannen wir uns am Strand, lassen einfach die Seele baumeln und genießen das umwerfende Panorama von Bora Bora. (F)
    18. Tag
    Bora Bora: Ausflug auf ein Motu
    Türkisfarbenes, glasklares Wasser ─ ein Traum. Freuen Sie sich auf den Ausflug auf ein Motu, wie die kleinen vorgelagerten Inselchen genannt werden. Die bunte Fischwelt erleben wir hier hautnah. (F)
    19. Tag
    Bora Bora: Freizeit
    Genießen Sie den letzten Tag am Strand. (F)
    20. Tag
    Heimreise oder Anschlussurlaub
    Sie fahren zum Flughafen und treten Ihre Heimreise an. Sollten Sie ein Anschlussprogramm gebucht haben, beginnt heute Ihr Anschlussurlaub. (F)
    21. Tag
    Willkommen zu Hause
    Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    1.Tag -2. Tag: Ihre Reise beginnt

    Sie reisen über London und Los Angeles nach Fidschi.

    3. Tag: Nadi: willkommen auf Fidschi ─ Flug über die Datumsgrenze

    Durch das Überfliegen der Datumsgrenze erreichen Sie Ihr Ziel Fidschi erst am dritten Tag. Keine Angst, wir holen uns den Tag im Laufe der Reise zurück. Ein herzliches »Bula« begrüßt Sie. Dieser Ausruf wird Ihnen immer wieder entgegenschallen. Die warmherzigen und freundlichen Fidschianer sind stolz auf Ihre traumhafte Inselwelt und freuen sich, Ihre Heimat zu zeigen. Nach der Begrüßung durch unsere Agentur, geht es zu Ihrer Unterkunft.

    4. Tag: Denarau: die Kreuzfahrt beginnt

    Wir werden mit einem Katamaran in die Inselwelt der Yasawas gebracht. Hier wartet unsere schwimmende Unterkunft der nächsten Tage. Vielleicht starten wir mit einem Strandspaziergang oder lernen, wie ein fidschianischer Tee hergestellt wird. (F, M, A)

    5. Tag: Die blaue Lagune

    Freuen wir uns auf die berühmte blaue Lagune. Kristallklares Wasser und farbenfrohe Korallen gilt es zu genießen. Villeicht haben einige von uns Lust auf frisches Kokosnusswasser aus einer Kokosnuss, die direkt vor unseren Augen von einer Palme gepflückt wird? Anschließend gehen wir auf eine geführte Schnorcheltour und genießen dann am Strand ein Lovo, eine traditionelle, in einem Untergrundofen zubereitete Mahlzeit. (F, M, A)

    6. Tag: Sawa-I-Lau

    Gestalten Sie den Tag nach Ihren Wünschen. Wer mag, geht schnorcheln oder genießt die Zeit am Strand. Die Crewmitglieder sorgen aber auch dafür, dass die aktiven Reisegäste auf ihre Kosten kommen. Vielleicht schnitzen Sie Ihre eigene Schüssel. (F, M, A)

    7. Tag: Drawaqa Island

    Ein Meeresbiologe erklärt uns die Unterwasserwelt, bevor wir eine örtliche Schule besuchen. Fernab von Hektik und Stress erleben wir die Einwohner der Inselwelt. (F, M, A)

    8. Tag: Rückkehr nach Denarau

    Unser Schiff bringt uns zurück zur Hauptinsel Viti Levu. Weiter geht es zu unserem Badehotel. (F, M, A)

    9. Tag: Jewel of Fiji

    Wir besuchen ein fidschianisches Dorf und nehmen an einer traditionellen Kava-Zeremonie teil. Das Nationalgetränk wird aus dem Extrakt der Kavawurzel zubereitet. Für uns Europäer etwas gewöhnungsbedürftig, aber einen Versuch ist es wert. Der Hinweg ist ein besonderes Erlebnis. Wir fahren mit dem Boot auf dem Fluss, entlang einer Landschaft, die vielen Filmen schon als Kulisse diente. Wer mag kann noch am Wasserfall schwimmen gehen. (F)

    10. Tag: Sanddünen und Töpferdorf

    Einen halben Tag genießen wir den schönen Strand, bevor wir zu unserem halbtägigen Ausflug aufbrechen. Die Sanddünen in Sigatoka gehören zum Weltkulturerbe. Riesige Wanderdünen aus feinem Sand verbergen Relikte der Vergangenheit. Durch die Wanderbewegung kommen immer wieder neue Schätze an die Oberfläche. (F)

    11. Tag: Abschied von Fidschi

    Wir brechen auf zum Flughafen zum kurzen Flug in die größte Stadt Neuseelands. Wir werden zum Hotel gebracht und können auf eigene Faust die Hafenstadt Auckland erkunden. (F)

    12. Tag: Auckland: City of Sails

    Erst lernen wir auf einer Stadtrundfahrt, warum Auckland auch City of Sails genannt wird. Die Küste ist immer nah und man hat von vielen Punkten umwerfende Blicke auf das Treiben auf dem Wasser. Wer möchte, kann nachmittags auf einem Segelboot anheuern. (F)

    13.Tag -12. Tag: Von Auckland nach Tahiti

    Wir verlassen das schönste Ende der Welt, denn die Perle des Pazifik ist unser Ziel. Durch das Überfliegen der Datumsgrenze gewinnen wir heute den zu Beginn verlorenen Tag zurück. Wir erreichen Papeete bereits am Abend des Vortages und werden zum Hotel gebracht. (F)

    13. Tag: Papeete: Perlen oder Gauguin

    Den heutigen Tag verbringen wir noch in der Hauptstadt Tahitis. Wir besuchen das Tahiti and her Islands Museum. (F, M)

    14. Tag: Von Papeete nach Moorea

    Wir werden zum Fähranleger gebracht. Es geht auf die kleine Schwesterinsel Moorea. Gefühlt nur einen Steinwurf entfernt, setzen wir mit der Fähre über. (F)

    15. Tag: Moorea

    Moorea ist eine grüne Insel mit einem Berg im Inselinneren. Immerhin: Der Mount Tohiea ist 1.207 Meter hoch. Wussten Sie, dass die Hauptexportschlager der kleinen Insel Vanille und Ananas sind? (F)

    16. Tag: Von Moorea nach Bora Bora

    Es geht für uns zum Flughafen Wir starten den Flug auf eine der schönsten Inseln der Welt. Die etwa 250 Kilometer lange Strecke ist ein Erlebnis für sich. Eigentlich ist Bora Bora ja ein Atoll. Freuen wir uns auf die nächsten Tage. (F)

    17. Tag: Bora Bora: Freizeit

    Heute entspannen wir uns am Strand, lassen einfach die Seele baumeln und genießen das umwerfende Panorama von Bora Bora. (F)

    18. Tag: Bora Bora: Ausflug auf ein Motu

    Türkisfarbenes, glasklares Wasser ─ ein Traum. Freuen Sie sich auf den Ausflug auf ein Motu, wie die kleinen vorgelagerten Inselchen genannt werden. Die bunte Fischwelt erleben wir hier hautnah. (F)

    19. Tag: Bora Bora: Freizeit

    Genießen Sie den letzten Tag am Strand. (F)

    20. Tag: Heimreise oder Anschlussurlaub

    Sie fahren zum Flughafen und treten Ihre Heimreise an. Sollten Sie ein Anschlussprogramm gebucht haben, beginnt heute Ihr Anschlussurlaub. (F)

    21. Tag: Willkommen zu Hause

    Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    1.Tag -2. Tag: Ihre Reise beginnt

    Sie reisen über London und Los Angeles nach Fidschi.

    3. Tag: Nadi: willkommen auf Fidschi ─ Flug über die Datumsgrenze

    Durch das Überfliegen der Datumsgrenze erreichen Sie Ihr Ziel Fidschi erst am dritten Tag. Keine Angst, wir holen uns den Tag im Laufe der Reise zurück. Ein herzliches »Bula« begrüßt Sie. Dieser Ausruf wird Ihnen immer wieder entgegenschallen. Die warmherzigen und freundlichen Fidschianer sind stolz auf Ihre traumhafte Inselwelt und freuen sich, Ihre Heimat zu zeigen. Nach der Begrüßung durch unsere Agentur, geht es zu Ihrer Unterkunft.

    4. Tag: Denarau: die Kreuzfahrt beginnt

    Wir werden mit einem Katamaran in die Inselwelt der Yasawas gebracht. Hier wartet unsere schwimmende Unterkunft der nächsten Tage. Vielleicht starten wir mit einem Strandspaziergang oder lernen, wie ein fidschianischer Tee hergestellt wird. (F, M, A)

    5. Tag: Die blaue Lagune

    Freuen wir uns auf die berühmte blaue Lagune. Kristallklares Wasser und farbenfrohe Korallen gilt es zu genießen. Villeicht haben einige von uns Lust auf frisches Kokosnusswasser aus einer Kokosnuss, die direkt vor unseren Augen von einer Palme gepflückt wird? Anschließend gehen wir auf eine geführte Schnorcheltour und genießen dann am Strand ein Lovo, eine traditionelle, in einem Untergrundofen zubereitete Mahlzeit. (F, M, A)

    6. Tag: Sawa-I-Lau

    Gestalten Sie den Tag nach Ihren Wünschen. Wer mag, geht schnorcheln oder genießt die Zeit am Strand. Die Crewmitglieder sorgen aber auch dafür, dass die aktiven Reisegäste auf ihre Kosten kommen. Vielleicht schnitzen Sie Ihre eigene Schüssel. (F, M, A)

    7. Tag: Drawaqa Island

    Ein Meeresbiologe erklärt uns die Unterwasserwelt, bevor wir eine örtliche Schule besuchen. Fernab von Hektik und Stress erleben wir die Einwohner der Inselwelt. (F, M, A)

    8. Tag: Rückkehr nach Denarau

    Unser Schiff bringt uns zurück zur Hauptinsel Viti Levu. Weiter geht es zu unserem Badehotel. (F, M, A)

    9. Tag: Jewel of Fiji

    Wir besuchen ein fidschianisches Dorf und nehmen an einer traditionellen Kava-Zeremonie teil. Das Nationalgetränk wird aus dem Extrakt der Kavawurzel zubereitet. Für uns Europäer etwas gewöhnungsbedürftig, aber einen Versuch ist es wert. Der Hinweg ist ein besonderes Erlebnis. Wir fahren mit dem Boot auf dem Fluss, entlang einer Landschaft, die vielen Filmen schon als Kulisse diente. Wer mag kann noch am Wasserfall schwimmen gehen. (F)

    10. Tag: Sanddünen und Töpferdorf

    Einen halben Tag genießen wir den schönen Strand, bevor wir zu unserem halbtägigen Ausflug aufbrechen. Die Sanddünen in Sigatoka gehören zum Weltkulturerbe. Riesige Wanderdünen aus feinem Sand verbergen Relikte der Vergangenheit. Durch die Wanderbewegung kommen immer wieder neue Schätze an die Oberfläche. (F)

    11. Tag: Abschied von Fidschi

    Wir brechen auf zum Flughafen zum kurzen Flug in die größte Stadt Neuseelands. Wir werden zum Hotel gebracht und können auf eigene Faust die Hafenstadt Auckland erkunden. (F)

    12. Tag: Auckland: City of Sails

    Erst lernen wir auf einer Stadtrundfahrt, warum Auckland auch City of Sails genannt wird. Die Küste ist immer nah und man hat von vielen Punkten umwerfende Blicke auf das Treiben auf dem Wasser. Wer möchte, kann nachmittags auf einem Segelboot anheuern. (F)

    13.Tag: Auckland

    Entdecken Sie heute noch die multikulturelle Stadt auf eigene Faust. In keiner anderen größeren Stadt leben so viele Polynesier. (F)

    14.Tag -13. Tag: Von Auckland nach Tahiti

    Wir verlassen das schönste Ende der Welt, denn die Perle des Pazifik ist unser Ziel. Durch das Überfliegen der Datumsgrenze gewinnen wir heute den zu Beginn verlorenen Tag zurück. Wir erreichen Papeete bereits am Abend des Vortages und werden zum Hotel gebracht. (F)

    14. Tag: Von Papeete nach Moorea:

    Den heutigen Tag verbringen wir noch in der Hauptstadt Tahitis. Wir besuchen das Tahiti and her Islands Museum. Am Nachmittag geht es auf die Schwesterinsel Moorea. Gefühlt nur einen Steinwurf entfernt, setzen wir mit der Fähre über. (F, M)

    15. Tag: Moorea

    Moorea ist eine grüne Insel mit einem Berg im Inselinneren. Immerhin: Der Mount Tohiea ist 1.207 Meter hoch. Wussten Sie, dass die Hauptexportschlager der kleinen Insel Vanille und Ananas sind? (F)

    16. Tag: Von Moorea nach Bora Bora

    Es geht für uns zum Flughafen Wir starten den Flug auf eine der schönsten Inseln der Welt. Die etwa 250 Kilometer lange Strecke ist ein Erlebnis für sich. Eigentlich ist Bora Bora ja ein Atoll. Freuen wir uns auf die nächsten Tage. (F)

    17. Tag: Bora Bora: Freizeit

    Heute entspannen wir uns am Strand, lassen einfach die Seele baumeln und genießen das umwerfende Panorama von Bora Bora. (F)

    18. Tag: Bora Bora: Ausflug auf ein Motu

    Türkisfarbenes, glasklares Wasser ─ ein Traum. Freuen Sie sich auf den Ausflug auf ein Motu, wie die kleinen vorgelagerten Inselchen genannt werden. Die bunte Fischwelt erleben wir hier hautnah. (F)

    19. Tag: Bora Bora: Freizeit

    Genießen Sie den letzten Tag am Strand. (F)

    20. Tag: Heimreise oder Anschlussurlaub

    Sie fahren zum Flughafen und treten Ihre Heimreise an. Sollten Sie ein Anschlussprogramm gebucht haben, beginnt heute Ihr Anschlussurlaub. (F)

    21. Tag: Willkommen zu Hause

    Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    Nach oben

    Ändern

    Termine und Preise 2018 in €

    Termine und Preise 2018 in €

    Pro Person im Doppelzimmer mit Air New Zealand (NZ) ab Frankfurt.

    Pro Person im Doppelzimmer mit Air New Zealand (NZ) ab Frankfurt.

    Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung in €

    Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung in €

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug
    • Flüge mit Air New Zealand in der Economy-Class bis/ab Auckland
    • Inlandsflüge Französisch Polynesien in der Economy-Class
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
    • Ausflüge im landestypischenn Fahrzeugen mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag
    • Deutsch sprechende Reiseleitung
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Stadtrundfahrt in Auckland
      • Blue Lagoon Kreuzfahrt
      • Kava-Zeremonie auf Fidschi
    • 14 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 4 Übernachtungen während der Blue Lagoon Cruise in einer 2-Bett-Außenkabine (Dusche/WC)
    • 18x Frühstück, 5x Mittagessen, 4x Abendessen
    • Ausgewählte Reiseliteratur

    Teilnehmerzahl

    Mehr Erlebnis

    Teilnehmerzahl mind. 2 Personen. Preis p. P.

    Segelausflug € 79 01

    Mehr Komfort und Service

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Nadi 1 First Landing
    Blue Lagoon Cruise 4 Außenkabine
    Natadola 3 InterContinental
    Auckland 2 Sky City
    Papeete 2 InterContinental
    Moorea 2 InterContinental
    Bora Bora 4 InterContinental

    Mehr Urlaub danach

    finden Sie im Internet unter www.gebeco.de

    Weitere Informationen

    Leistungen, die überzeugen

    • Zug zum Flug
    • Flüge mit Air New Zealand in der Economy-Class bis/ab Auckland
    • Inlandsflüge Französisch Polynesien in der Economy-Class
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
    • Ausflüge im landestypischenn Fahrzeugen mit Klimaanlage
    • Transfers am An- und Abreisetag
    • Deutsch sprechende Reiseleitung
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
      • Stadtrundfahrt in Auckland
      • Blue Lagoon Kreuzfahrt
      • Kava-Zeremonie auf Fidschi
    • 14 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 4 Übernachtungen während der Blue Lagoon Cruise in einer 2-Bett-Außenkabine (Dusche/WC)
    • 18x Frühstück, 5x Mittagessen, 4x Abendessen
    • Ausgewählte Reiseliteratur

    Teilnehmerzahl

    Mehr Erlebnis

    Teilnehmerzahl mind. 2 Personen. Preis p. P.

    Segelausflug € 79 01

    Mehr Komfort und Service

    Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse € 74

    Ihre Hotels

    Ort Nächte/Hotel Landeskat.
    Nadi 1 First Landing
    Blue Lagoon Cruise 4 Außenkabine
    Natadola 3 InterContinental
    Auckland 3 Sky City
    Papeete 1 InterContinental
    Moorea 2 InterContinental
    Bora Bora 4 InterContinental Le Moana

    Mehr Urlaub danach

    finden Sie im Internet unter www.gebeco.de

    Weitere Informationen

    Nach oben
    
Fidschi+Französisch Polynesien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe+Premium+mit Kreuzfahrt
  +7
    
Fidschi+Französisch Polynesien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe+Premium+mit Kreuzfahrt
  +8
    
Fidschi+Französisch Polynesien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe+Premium+mit Kreuzfahrt
  +9
    
Fidschi+Französisch Polynesien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe+Premium+mit Kreuzfahrt
  +10
    
Fidschi+Französisch Polynesien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe+Premium+mit Kreuzfahrt
  +11
    • 
Fidschi+Französisch Polynesien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe+Premium+mit Kreuzfahrt
  +12
    • 
Fidschi+Französisch Polynesien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe+Premium+mit Kreuzfahrt
  +13
    • 
Fidschi+Französisch Polynesien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe+Premium+mit Kreuzfahrt
  +14
    • 
Fidschi+Französisch Polynesien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe+Premium+mit Kreuzfahrt
  +15
    • 
Fidschi+Französisch Polynesien+Erlebnisreise+Erlebnisreise+Garantiert ab 2 Personen+Kleingruppe+Premium+mit Kreuzfahrt
  +16
    Bei Ländern mit Visumpflicht bitten wir Sie zu beachten, dass folgende Informationen nur für die Beschaffung des Visums in Eigenregie gelten. Bei den hier angezeigten Fristen handelt es sich um Angaben der Konsulate, die nur die reine Beantragungsdauer berücksichtigen. Informieren Sie sich bitte vor Beantragung Ihres Visums über die nötigen Formulare, eventuell benötigte Einladungen oder ob ein persönliches Vorsprechen bei der jeweiligen Botschaft nötig ist. Sofern Sie eine Reise über uns gebucht haben, können Sie uns einfach die Beschaffung Ihres Visums übernehmen lassen. Die Preise für diesen Service entnehmen Sie bitte bei jeder Reise unter dem Reiter "Termine und Preise". Alle nötigen Formulare und Informationen finden Sie unter dem Reiter "Service".

    Einreise für Deutsche

    Visumfrei für 4 Monate. Notwendig sind: mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass, Rückreiseticket und ausreichende Geldmittel.

    Einreise für Österreicher

    Visumfrei für 4 Monate. Notwendig sind: mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass, Rückreiseticket und ausreichende Geldmittel.

    Einreise für Schweizer

    Visumfrei für 4 Monate. Notwendig sind: mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass, Rückreiseticket und ausreichende Geldmittel.

    Landesdaten

    Lage

    Die Republik Fidschi liegt zwischen dem 14. und 23. Breitengrad Süd sowie dem 177. Längengrad West und dem 180. Längengrad Ost im Südwestpazifik. Der 180. Längengrad (die Datumsgrenze) geht durch die Inselgruppe; datummäßig zählt die ganze Gruppe jedoch zur gleichen Zeitzone. Die Inselgruppe besteht aus etwa 300 Inseln, von denen rund 100 bewohnt sind.

    Nadi auf Viti Levu liegt ca. 3.200 km nordöstlich von Sydney/Australien bzw. ca. 2.000 km nördlich von Auckland/Neuseeland.

    Fläche: 18.376 km² Landfläche, verteilt über eine Meeresfläche von ca. 1,3 Millionen km².

    Verwaltungsstruktur: 4 Bezirke (Central, Eastern, Northern, Western) mit 14 Provinzen; 1 Gebiet mit Sonderstatus (Insel Rotuma).

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 941.700

    Städte:

    Suva (Hauptstadt) auf der Hauptinsel Viti Levu ca. 173.000

    Lautoka/Viti Levu ca. 52.700

    Nausori/Viti Levu 48.100

    Nadi/Viti Levu ca. 42.700

    Labasa/Vanua Levu ca. 27.500

    Sprache

    Amtssprachen sind Englisch und Fidschianisch. Die Umgangssprache ist zum Teil aber auch Hindi.

    Zeitverschiebung

    Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +11 Stunden

    Während der europäischen Sommerzeit verringert sich der Zeitabstand auf +10 Stunden.

    Stromspannung

    240 Volt Wechselstrom, 50 Hertz.

    Die Mitnahme eines Adapters empfiehlt sich. Auf den Fidschi Inseln wird der Steckertyp I (mit zwei schräg gestellten Messerkontakten und einem mittleren, senkrechten Erdungskontakt) verwendet, wie er auch in Australien und Neuseeland üblich ist.

    Telefon/Post

    Post

    Post nach Europa ist etwa 7-10 Tage unterwegs.

    Postämter bieten meist auch einen Faxservice an.

    Telefon

    Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Fidschi ist 00679, die Vorwahl von Fidschi nach Deutschland ist 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. Für öffentliche Telefone benötigt man Telefonkarten, die bei der Post und an Zeitungsständen verkauft werden.

    NOTRUFNUMMERN: Polizei, Unfallrettung und Feuerwehr 911.

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900.

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern der Republik Fidschi von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone.

    Internet

    Länderkürzel: .fj

    In allen größeren Orten gibt es Internet-Cafés.

    Feiertage

    Feiertage 2016:

    1. Januar (Neujahr)

    25. März (Karfreitag)

    26. März (Karsamstag)

    28. März (Ostermontag)

    13. Juni (Geburtstag der Queen, wird an einem Montag im Juni gefeiert)

    24. Juni (Tag des Sports)

    7. September (Tag der Verfassung)

    10. Oktober (Fiji Day)

    25. Dezember (Weihnachten)

    26. Dezember (Boxing Day)

    Feiertage 2017:

    1. Januar (Neujahr)

    14. April (Karfreitag)

    15. April (Karsamstag)

    17. April (Ostermontag)

    12. Juni (Geburtstag der Queen, wird an einem Montag im Juni gefeiert)

    30. Juni (Tag des Sports)

    7. September (Tag der Verfassung)

    10. Oktober (Fiji Day)

    1. Dezember (Mohameds Geburtstag)

    25. Dezember (Weihnachten)

    26. Dezember (Boxing Day)

    Die Hauptferienzeit der Fidschianer geht von Mitte Dezember bis Anfang Februar.

    Öffnungszeiten

    Banken: Mo bis Do 9.30-16 Uhr, Fr 9.30-15 Uhr;

    Geschäfte: Mo bis Fr 8-17 Uhr, Sa 8-13 Uhr;

    Büros: Mo bis Do 8-16.30 Uhr, Fr 8-16 Uhr.

    Kleidung

    Es bietet sich an, das ganze Jahr über leichte und gut waschbare, atmungsaktive Sommerkleidung mitzunehmen. Für die üblicherweise kühleren Abende sollte man auf jeden Fall einen Baumwollpullover oder Ähnliches einpacken. Shorts, Bikinis und Badeanzüge sollte man nur am Strand oder am Swimmingpool tragen. Ansonsten ist sportliche und bequeme Kleidung angebracht. Regenbekleidung und gute Sonnenbrillen sind notwendig. Ein Sonnenhut sowie Badeschuhe sind für einen Aufenthalt am Strand praktisch.

    Mehr Informationen

    Einreise für Deutsche

    Visumfrei für 90 Tage. Notwendig sind: mindestens noch 3 Monate gültiger Reisepass (bei Ein- und Rückreise ohne Transit von Drittstaaten auch Personalausweis), Rückreiseticket und ausreichende Geldmittel.

    Einreise für Österreicher

    Visumfrei für 90 Tage. Notwendig sind: mindestens noch 3 Monate gültiger Reisepass, Rückreiseticket und ausreichende Geldmittel.

    Einreise für Schweizer

    Visumfrei für 90 Tage. Notwendig sind: mindestens noch 3 Monate gültiger Reisepass, Rückreiseticket und ausreichende Geldmittel.

    Landesdaten

    Lage

    Französisch Polynesien, in der Südsee, ist ein französisches Übersee-Land (pays d`outre-mer), das aus 5 Inselgruppen mit ca. 120 Inseln besteht. Die Inselgruppen sowie die bekanntesten Inseln sind:

    Die Austral-Inseln mit Rurutu, Tubuai, Rimatara, Raivavae und Rapa;

    die Gambier-Inseln (Teil des Tuamotu-Archipels);

    die Gesellschafts- oder Society-Inseln mit (Leeward Inseln) Bora Bora, Huahine, Maupiti, Raiatea; (Windward Inseln); Maio, Moorea, Tahiti;

    die Marquesas-Inseln mit Hiva Oa, Nuku Hiva, Ua Huka, Ua Pu, Tahuata und Fatu Hiva;

    der Tuamotu-Archipel mit Anaa, Hao, Manihi, Mururoa, Rangiroa, Mangareva (Gambier- Inseln).

    Die rund 120 Inseln liegen zwischen dem 7. und 29. Breitengrad Süd und dem 131. und 156. Längengrad West.

    Fläche: 4.167 km²; auf Tahiti entfallen ca. 1.100 km².

    Einwohner

    Bevölkerung: ca. 259.600

    Städte:

    Papeete (Hauptstadt) ca. 26.000

    Faa’a ca. 29.900

    Punaauia ca. 25.400

    Pirae ca. 14.500

    Mahina ca. 14.400

    Sprache

    Es wird im Allgemeinen Französisch und Tahitisch gesprochen. Außerdem gibt es noch andere polynesische Sprachen. In den großen Hotels wird vielfach auch Englisch verstanden.

    Zeitverschiebung

    Mitteleuropäische Zeit (MEZ) -11 Stunden (während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied -12 Stunden). Für die Gambier-Inseln gilt normal MEZ -10 Stunden, für die Marquesas-Inseln MEZ -10 1/2 Stunden.

    Stromspannung

    110 und 220 Volt Wechselstrom, 60 Hertz (von Hotel zu Hotel verschieden)

    Meist sind französische Rundstecker in Gebrauch. Es empfiehlt sich deshalb, einen Adapter mitzunehmen.

    Telefon/Post

    Post

    In Französisch Polynesien erfolgt die Postzustellung nur über Postfächer.

    Telefon

    Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Französisch Polynesien ist 00689, von Französisch Polynesien nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041.

    Öffentliche Telefone sind ausreichend vorhanden. Telefonkarten sind am Postamt und Kiosk sowie in einigen Geschäften erhältlich.

    NOTRUFNUMMERN: Polizei 17, Unfallrettung 15, Feuerwehr 18.

    Mobilfunk

    Netztechnik: GSM 900.

    Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Französisch Polynesien von E-Plus und Telekom Deutschland.

    Internet

    Länderkürzel: .pf

    Größere Hotels bieten ihren Gästen einen Internetservice an. Auf den Hauptinseln gibt es auch einige wenige Internetcafés.

    Feiertage

    Feiertage 2016:

    1. Januar (Neujahr)

    5. März (Tag der Missionare)

    25. März (Karfreitag)

    28. März (Ostermontag)

    1. Mai (Tag der Arbeit)

    5. Mai (Himmelfahrt)

    8. Mai (Ende des Zweiten Weltkrieges)

    16. Mai (Pfingstmontag)

    29. Juni (Unabhängigkeitstag)

    14. Juli (Nationalfeiertag)

    15. August (Mariä Himmelfahrt)

    1. November (Allerheiligen)

    11. November (Waffenstillstand 1918)

    25. Dezember (Weihnachten)

    Feiertage 2017:

    1. Januar (Neujahr)

    5. März (Tag der Missionare)

    14. April (Karfreitag)

    17. April (Ostermontag)

    1. Mai (Tag der Arbeit)

    8. Mai (Ende des Zweiten Weltkrieges)

    5. Mai (Himmelfahrt)

    5. Juni (Pfingstmontag)

    29. Juni (Unabhängigkeitstag)

    14. Juli (Nationalfeiertag)

    15. August (Mariä Himmelfahrt)

    1. November (Allerheiligen)

    11. November (Waffenstillstand 1918)

    25. Dezember (Weihnachten).

    Öffnungszeiten

    Banken: Mo bis Fr 8-15.30 Uhr, einige Zweigstellen auch Sa 7.45-11.30 Uhr.

    Post: Mo bis Do 7-18 Uhr, Fr 7-14 Uhr, Sa 8-11 Uhr.

    Geschäfte: Mo bis Sa 8-11.30 Uhr, Mo bis Fr 13.30-17 Uhr. Einkaufszentren außerhalb des Stadtzentrums Papeete haben teilweise bis 20 Uhr geöffnet.

    Kleidung

    Leichte, gut waschbare und atmungsaktive Sommerkleidung ist das ganze Jahr über angebracht. Eine Regenjacke oder ein anderer Regenschutz ist, genauso wie eine gute Sonnenbrille, das ganze Jahr über notwendig.

    Für die Abende sowie den Aufenthalt im Bergland (z. B. Tahiti, Berg Orohena 2.234 m hoch) sollte man auch leichte Wollsachen mitnehmen. Förmliche Kleidung ist nicht erforderlich. Bade- und Strandkleidung sind für einen Stadtbummel oder Ortsbesuche nicht geeignet.

    Mehr Informationen
    Nach oben