Gebeco ist „TOP-Ausbildungsbetrieb“


Zurück zur Übersicht

Die IHK zu Kiel ehrt den Reiseveranstalter Gebeco für besonderes Ausbildungsengagement

Kiel, 07.06.2018. „Ausbildung und Personalentwicklung haben bei uns höchste Priorität“, sagt Ury Steinweg, Geschäftsführung bei Gebeco, „Wir stehen als Reiseveranstalter in starkem Wettbewerb; die Mitarbeiter sind dabei unser wichtigstes Kapital und Erfolgsfaktor. Wie wichtig es für die Gebeco ist, selbst  auszubilden zeigt, dass fast ein Drittel unserer Beschäftigten intern ausgebildet wurden. Darunter sind auch viele Führungskräfte. Damit wir engagierte und gut qualifizierte Kräfte finden und auch halten, sind wir ständig dabei, unsere Personalmaßnahmen und die Work-Life-Balance zu überprüfen und  weiterzuentwickeln. Die Auszeichnung als ‚TOPAusbildungsbetrieb‘ zeigt, dass wir hier auf einem guten Weg sind.“

Vorbildliche Ausbildungsqualität

„Mit der Auszeichnung ‚TOP-Ausbildungsbetrieb‘ wollen wir Betriebe herausstellen, die mit vorbildlicher Qualität ausbilden und ein überzeugendes Konzept der
Fachkräftegewinnung und Personalentwicklung umsetzen“, erklärte Dr. Christian Süverkrüp, Vizepräsident von der IHK zu Kiel, anlässlich der Verleihung am 23.05.2018. Für das herausragende Ausbildungsmanagement erhielt Gebeco eine Urkunde und einen Glaspokal. Genauso wertvoll ist für den Kieler  Reiseveranstalter das elektronische Siegel „TOP-Ausbildungsbetrieb“. „Um diesen Preis kann man sich nicht bewerben“, sagt Süverkrüp. Wer ihn gewinnen will muss in den Disziplinen ganzheitliche Ausbildungskonzepte, starker Teamgedanke, überzeugende Berufsperspektiven und gute Abschlussergebnisse mit  hervorragenden Leistungen überzeugen.

Gemeinsam einzigartige Reiseerlebnisse schaffen

„Gebeco verkauft nicht nur einzigartige Reisen, sondern stellt diese in erster Linie auch selbst her“, betont Steinweg, „Da ist echtes Know-how gefragt und alle im Betrieb können mit anpacken.“ Dies sieht auch Friederike Lindenberg so. Mit 22 hat sie ein Jahr nach ihrem Abitur bei Gebeco den perfekten Ausbildungsplatz gefunden: „Ich fühle mich hier gut aufgehoben,“ bestätigt Lindenberg. Zu den ersten Gebeco „Lehrlingen“ von mittlerweile über 400 Azubis, gehörte von 1983 bis 1986 Astrid Kuhberg. Sie kam als angehende Bürokauffrau zu Gebeco. „Uns war von Anfang an klar, bei Gebeco übernimmt man früh Verantwortung und eigene Aufgaben“, erinnert sich Kuhberg. Schließlich gehörte Gebeco damals zu den wenigen Veranstaltern, die trotz des „Eisernen Vorhangs“, Reisen nach Russland und auch China organisierte. Noch heute ist Kuhberg Teil des Gebeco-Teams und hat während ihrer Zeit in Kiel schon einiges erlebt. Ein besonderes Highlight: Kuhberg gehörte zu den Premiere-Passagieren des ersten Non-Stopp-Fluges von Frankfurt nach Hongkong. „Um die Qualität unserer Reisen sichern zu können, brauchen wir qualifizierte Fachkräfte,“ fügt Steinweg hinzu, „Diese fallen nicht vom Himmel und wir hoffen, dass uns das Siegel ‚TOP-Ausbildungsbetrieb‘ dabei helfen wird, auch in Zukunft viele motivierte und engagierte Auszubildende zu gewinnen.“

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel "CSR-Tourism-certified".

Für Bildmaterial besuchen Sie unser Gebeco Media-Portal
Sofern Sie noch nicht über Zugangsdaten für das Media-Portal verfügen,
wenden Sie sich bitte an presse@gebeco.de.

 

Kontakt für Presseanfragen:
Pressestelle
Tel.: +49 (0) 431 5446-230
E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden:
Gebeco Service Center
Tel.: +49 (0) 431 5446-0
E-Mail: kontakt@gebeco.de