Lokales Engagement

Begegnung ist bei Gebeco der Inbegriff des Reisens. Ziel ist es, durch das Reisen den Menschen Fremdes und Unbekanntes näher zu bringen und so auch das scheinbar Vertraute in ein neues Licht zu rücken. Unsere Reisen sollen dazu beitragen, Brücken zu schlagen, Vorurteile abzubauen und das Verständnis für andere Kulturen und Denkweisen zu fördern - Reisende erhalten mit Ihren Unterlagen unter anderem das Sympathie Magazin, herausgegeben vom Studienkreis für Tourismus und Entwicklung. Die enge Zusammenarbeit mit den Partnern vor Ort schafft Begegnung und Verständnis auch im unternehmerischen Prozess der Produktentwicklung.

Maßnahmen unseres sozialen Engagements

  • Begegnungen sind ein zentraler Bestandteil jeder Reise. Wo möglich, schaffen wir in unseren Reisen Platz für Begegnungen mit Einheimischen, wie etwa ein Essen bei einer Familie oder den Besuch einer lokalen Einrichtung.
  • Bei der Auswahl unserer internationalen Partner sind wir darauf Bedacht, dass die geschaffenen wirtschaflichen Werte im Land und bei den Mitarbeitern verbleiben. Durch Beteiligungen an manchen Agenturen sind wir darauf bedacht, dass Arbeitsnormen, die in Deutschland selbstverständlich erscheinen, in den Zielgebieten aber über der üblichen Norm liegen, eingehalten werden.
  • Durch finanzielle und materielle Unterstützung fördert Gebeco seit 2008 verschiedene Hilfsprojekte weltweit. Das Ziel ist dabei, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten und so den Betroffenen eine nachhaltige Perspektive zu geben. Dabei wird über Partner in den jeweiligen Ländern der direkte Kontakt zu den Verantwortlichen vor Ort gesucht. So wird sichergestellt, dass der Beitrag dort ankommt, wo er zur Verbesserung der Lebensbedingungen benötigt wird. Davon können sich die Gäste auf ausgewählten Reisen selbst überzeugen. Hier erfahren Sie mehr über unsere Hilfsprojekte.

Unsere Reiseleiter - Weltweite Botschafter

Unsere Reiseleiter sind mehr als einfache Wegbegleiter unserer Reisegruppen. Sie sind Dolmetscher, Länderexperten, Vermittler und Botschafter in einer Person und helfen Ihnen, Ihr Reiseziel erlebbar zu machen. Die Mehrheit der Reiseleiter kommt aus dem jeweiligen Gastland. So wird die lokale Wertschöpfung gesteigert. Auf den regelmäßigen Reiseleiterschulungen für unsere örtlichen Reiseleiter und auf den Seminaren für unsere Studienreiseleiter sensibilisieren wir für einen nachhaltigen Umgang mit den ökologischen und ökonomischen Ressourcen sowie den kulturellen Werten der Zielgebiete.