Europäische Tropen im Indischen Ozean

Europäische Tropen im Indischen Ozean

  • Willkommen
  • Ile de La Réunion
  • Kultur und Natur
  • Kulinarisches La Réunion
  • Aktiv unterwegs

Dieses einzigartige, facettenreiche und atemberaubende Urlaubsparadies im Indischen Ozean lässt Ihr Herz höherschlagen: Willkommen auf der Insel La Réunion, einem wahrhaft magischen Urlaubsort! Das kleine französische Überseedepartement im Indischen Ozean zieht Wanderbegeisterte, Abenteuerlustige und kulturell Interessierte in seinen Bann.

Tauchen Sie ein in die kreolische, kunterbunte Welt, lassen Sie sich von exotischen Düften und Geschmacksrichtungen verzaubern oder erklimmen Sie die Bergspitzen und Vulkane der Insel mit einem Blick über Talkessel, saftgrüne Regenwälder und den tiefblauen Ozean.

La Réunion ist ein Juwel der Natur und gepaart mit der herzlichen Gastfreundschaft der lokalen Bevölkerung ein unschlagbares Doppel. Ein Aufenthalt auf dieser Trauminsel ist ein Muss und bietet Ihnen die Gelegenheit der Kultur ein Stück näher zu kommen und das ein oder andere Geheimnis zu enthüllen!


Genusswandern in den Tropen
14 Tage Wanderreisen
La Reunion

Genusswandern in den Tropen

  • Leichte Bergwanderungen und 2 Tage Trekking - ideal für Einsteiger
  • Kreolische Küche: exotische Gaumenfreuden
  • Vulkanwanderung am Piton de la Fournaise (2.632 Meter)
Reise ansehen
ab € 3.375 inkl. Anreise
Vulkane, Vanille und Traumstrände
16 Tage Erlebnisreise
Mauritius

Vulkane, Vanille und Traumstrände

  • Leichte Wanderungen an Kraterseen, Vulkanen und in Naturreservaten
  • Bootsausflug mit Picknick und einheimischer Musik
  • Kreolisches Mittagessen in einer Jagdhütte
Reise ansehen
ab € 4.595 inkl. Anreise

La Réunion - die Tropen Europas

Wer hätte gedacht, dass ein zu Frankreich gehörendes Département gar nicht auf dem europäischen Kontinent, sondern fernab der Festlandzivilisation Frankreichs, mitten im Indischen Ozean eingebettet zwischen den Inseln Madagaskar und Mauritius liegt? Dem ist tatsächlich so. La Réunion glänzt mit seinem außergewöhnlichen, exotischen, teilweise afrikanisch angehauchten Charme und gehört dennoch zur EU. Genau dies macht die Einreise nach La Réunion auch so leicht: Ihr Personalausweis reicht vollkommen aus, um in ein Flugzeug zu steigen und entspannt in circa 11 Stunden auf die Insel nach Saint-Denis zu fliegen. Auch Ihr Geld müssen Sie nicht wechseln: Hier können Sie ganz bequem in Euro bezahlen und problemlos an den Bankautomaten Geld abheben.

Klima

Ganzjahresdestination La Réunion

Auf La Réunion herrschen das ganze Jahr über angenehme Temperaturen, die nur selten unter 20 Grad fallen. Daher ist die Insel das ganze Jahr über zu bereisen. Die Vielfältigkeit der Landschaften auf der Insel spiegelt sich auch im Klima wider, sodass Sie an einem Tag die Hitze am Meer und auch die frische kühle Luft in den Bergen genießen können. Und das alles ohne große Entfernungen. So verzeichnet beispielsweise die Westküste, geschützt vom Gebirge, viele Sonnenstunden und weist durch die Trockenheit teilweise ein Steppenklima auf. Das Wetter an der Ostküste hingegen ist durch die Passatwinde direkt dem Regen ausgesetzt und feuchter als der Rest der Insel.

Einen typischen Sommer und Winter, wie wir sie kennen, gibt es auf La Réunion nicht. In der Regel verlaufen die Jahreszeiten genau entgegengesetzt zum Wetter in Deutschland - man unterscheidet zwischen einer feucht-warmen Saison von November bis April und einer trockenen Saison von Mai bis Oktober. Zum Jahresende beginnt die Regensaison, die die Insel in einem satten grün und tosenden Wasserfällen erstrahlen lässt. Die Übergangsmonate April bis Mai und Oktober bis November sind angenehm und nicht zu heiß und feucht. Auf den Hochebenen und im Gebirge herrscht ein anderes Klima vor. Hier ist mit kälteren Temperaturen zu rechnen. Die Temperaturen können bis auf null Grad herabsinken oder gar frieren.


Auf diesen Reisen entdecken Sie La Réunion:

Genusswandern in den Tropen
14 Tage Wanderreisen
La Reunion

Genusswandern in den Tropen

  • Leichte Bergwanderungen und 2 Tage Trekking - ideal für Einsteiger
  • Kreolische Küche: exotische Gaumenfreuden
  • Vulkanwanderung am Piton de la Fournaise (2.632 Meter)
Reise ansehen
ab € 3.375 inkl. Anreise
Vulkane, Vanille und Traumstrände
16 Tage Erlebnisreise
Mauritius

Vulkane, Vanille und Traumstrände

  • Leichte Wanderungen an Kraterseen, Vulkanen und in Naturreservaten
  • Bootsausflug mit Picknick und einheimischer Musik
  • Kreolisches Mittagessen in einer Jagdhütte
Reise ansehen
ab € 4.595 inkl. Anreise

Von Menschen, Mondlandschaften und Korallenriffen

Die Insel La Réunion scheint ein Gesamtwerk vieler verschiedener Einflüsse zu sein, das Stück für Stück zu einem großartigen Mosaik zusammengesetzt wurde. Dies trifft nicht nur auf ihre Landschaften und geografische Beschaffenheit zu, sondern auch auf ihre Bewohner mit ihrer Küche, Religionen und Traditionen.
Einmal in die bunte Vielfalt eingetaucht, ist es schwer sich nicht in den Bann der Insel ziehen zu lassen. Das ganze Jahr über finden Feierlichkeiten und Events statt, bei denen Sie zusammen mit den Einheimischen in deren Traditionen eintauchen können; Im April zum Beispiel findet das Tamilische Neujahrsfest mit Umzügen und Feierlichkeiten statt, im Oktober das Fest des Meeres und das indische Lichterfest Dipavali.

Sie werden respektvolle und warmherzige Menschen unterschiedlicher Herkunft kennenlernen: Inder, Chinesen, Madagassen, Afrikaner und Europäer machen die ethnische Vielfalt der Insel aus. Diese Kultur des einzigartigen Völkergemischs mit den verschiedensten Einflüssen auf La Réunion zu erleben ist etwas ganz Besonderes. Die bescheidenen Einheimischen, deren Liebe zu und ihr respektvoller Umgang mit der Tier- und Pflanzenwelt macht die Ursprünglichkeit des Eilands aus.

Was macht La Réunion und die Ursprünglichkeit der Insel aus? Die Einzigartigkeit der tropischen Insel spiegelt sich auch in ihrer natürlichen Beschaffenheit wider. Kaum ein anderer Ort bietet eine so abwechslungsreiche Natur- und Planzenwelt, wie La Réunion. Die Insel ist größtenteils noch unberührt und manchmal scheint es gar so, als wäre die Zeit stehengeblieben – historische Denkmäler, bunte kreolische Häuser, tosende Wasserfälle, Primärwälder oder Korallenriffe. All diese Gründe führten dazu, dass La Réunion seit 2010 aufgrund des außergewöhnlichen natürlichen Reichtums zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört.

Es genügt ein Blick aus dem Flugzeug beim Landeanflug oder ein Schritt der warmen Sonnenstrahlen entgegen und Sie werden von einer imposanten Bergwelt und dem schimmernden Ozean empfangen. Entlang der West- oder Ostküste der Insel lässt sich die Bergwelt wunderbar bestaunen und es wird nicht lange dauern bis Sie dem Getöse von meterhohen Wasserfällen lauschen können, die sich zwischen einschneidenden Felswänden in tiefe Schluchten hinabstürzen. Eine bunte Pflanzen- und Blumenvielfalt soweit das Auge reicht. Die Vegetation verändert sich, je höher Sie kommen: in den Höhenlagen ab circa 1.200 Meter können Sie gigantische Felsformationen und Gesteinsmassen bestaunen, bis Sie schließlich am Gipfel einer der beiden Vulkane angekommen sind. Der Piton de la Fournaise mit seiner Landschaft kommt einer Mondlandschaft sehr nah und dessen regelmäßige, aber vollkommen ungefährliche Ausbrüche stellen einen Höhepunkt unter den Naturschauspielen der Insel dar.

Die Geschichte La Réunions

Entstanden ist dieses wunderschöne Fleckchen Erde vor etwas drei Millionen Jahren durch einen Vulkanausbruch – dem Piton des Neiges. Obwohl die Insel La Réunion lange nicht besiedelt war, war sie dennoch unter den Seefahrern der Welt bekannt und diente als Zwischenstopp, um Trinkwasser und Vorräte an Bord zu laden. Erst Ende des 17. Jahrhunderts im Laufe der Kolonialisierung besiedelten die Franzosen mit ihren madagassischen Bediensteten die tropische Insel.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde die Insel benutzt um Kaffee anzubauen. Um dem großen Arbeitsaufwand des Kaffeeanbaus zu bewältigen, entwickelte sich schnell eine Sklavenhaltegesellschaft; vorrangig mit Sklaven aus Afrika. Ab 1815 begann eine Monokultur des Zuckerrohranbaus auf der Insel, der die vielen Kaffeeplantagen verdrängte. Nur vier Jahre später, wurde die erste Vanillepflanze importiert und bis heute sind diese beiden Erzeugnisse die tragenden Pfeiler der hiesigen Landwirtschaft.

Mitte das 19. Jahrhunderts wurde die Sklaverei wieder abgeschafft, hinterließ jedoch einen bitteren Geschmack für das weitere zusammenleben und neu entstandene Arbeitsverhältnis zwischen ehemaligen Sklaven und ihren Herren auf der Insel. Aus diesem Grund wurde verstärkt nach auswärtigen Arbeitskräften gesucht. Viele dieser Arbeiter kamen aus Indien und China und trugen so zur kulturellen Vielfalt der Insel bei.


Erfahren Sie hier mehr über La Réunion:

Genusswandern in den Tropen
14 Tage Wanderreisen
La Reunion

Genusswandern in den Tropen

  • Leichte Bergwanderungen und 2 Tage Trekking - ideal für Einsteiger
  • Kreolische Küche: exotische Gaumenfreuden
  • Vulkanwanderung am Piton de la Fournaise (2.632 Meter)
Reise ansehen
ab € 3.375 inkl. Anreise
Vulkane, Vanille und Traumstrände
16 Tage Erlebnisreise
Mauritius

Vulkane, Vanille und Traumstrände

  • Leichte Wanderungen an Kraterseen, Vulkanen und in Naturreservaten
  • Bootsausflug mit Picknick und einheimischer Musik
  • Kreolisches Mittagessen in einer Jagdhütte
Reise ansehen
ab € 4.595 inkl. Anreise

Ein buntes Menü - so is(s)t La Réunion!

Die natürliche Vielfalt der Insel und der multikulturellen Bevölkerung spiegelt sich auch in der lokalen Küche wider. Entdecken Sie die Geschichte der Insel nicht nur in Museen, bei kulturellen Veranstaltungen, zum Beispiel im November zum Kurkuma-Fest oder persönlichen Begegnungen mit den Einheimischen, sondern auch durch ihre vielfältige Küche und kulinarischen Traditionen.

Über die Jahre hinweg haben sich auf der Insel die verschiedenen Völker angesiedelt: Franzosen, Inder, Madagassen, Chinesen, Ostafrikaner und viele mehr. Aufgrund der verschiedenen Herkünfte und mitgebrachten Gerichte und Gewürze hat sich eine abwechslungsreiche Küche von mild über aromatisch bis hin zu scharf entwickelt.

Knusprige Samosas, frischer Palmherzensalat oder herzhafte Kichererbsenbällchen sind eine beliebte Vorspeise. Als Hauptgericht wird oft eine Art Eintopf aus Fisch, Fleisch oder nur Gemüse und Kräutern und Gewürzen, wie Vanille, Knoblauch und Kurkuma serviert. Als Beilage wird oft Reis, aber auch Hülsenfrüchte, wie Bohnen, Erbsen oder Linsen aus Cilaos gereicht. Die Linsen sind aufgrund des nahrhaften Vulkanbodens von besonders guter Qualität und sehr beliebt. Zum Nachtisch wird gerne ein Tässchen Kaffee mit kleinem Gebäck oder Früchten der Saison gereicht. Hierzu zählen Ananas, Bananen, Mangos und Exoten, wie Litschi, Guave oder der Cherimoya Frucht. Begleitend zum Essen wird neben Säften, Wasser und Limonaden auch Bier oder ein Wein, der an den Hängen der Talkessel angebaut wird, getrunken.

Bourbon-Vanille

Das schwarze Gold der Insel

Wer denkt Vanille ist gleich Vanille irrt: Es gibt 110 verschiedene Arten, von denen jedoch nur 15 Arten die duftenden und intensiv schmeckenden Vanilleschoten bilden. Unter ihnen befindet sich die Bourbon-Vanille, die der Insel La Réunion weit voraus eilt.

 

Ursprünglich kommt die Vanillepflanze aus Mexico und Mittelamerika und gehört zu der Familie der Orchideen. Anfang des 19. Jahrhunderts kam die Pflanze erstmals nach La Réunion, konnte jedoch aufgrund fehlender Insekten und Kolibriarten vorerst nicht bestäubt werden. Erst 1841 gelang des dem Sklaven Edmond Albius erstmals die Blüten der Vanillepflanzen künstlich zu bestäuben, sodass die Pflanzen auch Früchte trugen.

 

 

Neben Zuckerrohr ist die Bourbon-Vanille das wichtigste Anbauprodukt auf der Insel, auch wenn dieser sehr arbeitsaufwendig und langwierig ist. Auch heute noch bestäuben die Farmer die Blüten per Hand, was viel Fingerspitzengefühl erfordert, um die zarten Blüten nicht zu beschädigen. Eine weitere Schwierigkeit ist, dass sich die Blüten nur tagsüber öffnen.

 

 

Was lange währt, wird endlich gut – heißt ein bekanntes Sprichwort und trifft ganz auf die Vanilleschote zu. Nach der Ernte startet ein langer Reife- und Trockenprozess der noch grünen Vanilleschoten, in denen sie ihr einzigartiges Aroma entwickeln. Die Schoten durchlaufen einen Gärungsprozess, in dem sich die typische schwarzbraune Farbe entwickelt. Anschließend beginnt ein langer Trockenprozess bevor die Schoten bereit für den Verzehr sind.


Genusswandern in den Tropen
14 Tage Wanderreisen
La Reunion

Genusswandern in den Tropen

  • Leichte Bergwanderungen und 2 Tage Trekking - ideal für Einsteiger
  • Kreolische Küche: exotische Gaumenfreuden
  • Vulkanwanderung am Piton de la Fournaise (2.632 Meter)
Reise ansehen
ab € 3.375 inkl. Anreise
Vulkane, Vanille und Traumstrände
16 Tage Erlebnisreise
Mauritius

Vulkane, Vanille und Traumstrände

  • Leichte Wanderungen an Kraterseen, Vulkanen und in Naturreservaten
  • Bootsausflug mit Picknick und einheimischer Musik
  • Kreolisches Mittagessen in einer Jagdhütte
Reise ansehen
ab € 4.595 inkl. Anreise

Ein Paradies für Aktivurlauber

Egal ob Wandern, Tauchen, Mountainbiking, Höhlenkunde, Reiten, Angeln, Golf oder Segeln: auf La Réunion sind einem aktiven Urlaub keine Grenzen gesetzt.

Genießen Sie spektakuläre Ausblicke auf die unberührte Natur, entdecken traditionelle Landhäuser mit wunderschönen Gärten und lokalem Handwerk. Die kleinen, bunten kreolischen Holzhäuser setzen Farbtupfer und liegen eingebettet im satten Grün der Wiesen und Wälder. Tosende Wasserfälle stürzen sich die Felsklippen hinab und keine Menschenseele weit und breit. Aktive Urlauber kommen auf La Réunion voll auf ihre Kosten!
Schnüren Sie die Wanderschuhe und wandern entlang der knapp 1.000 km gut markierten Wanderwege durch Talkessel und Hochebenen und entdecken immer wieder aufs Neue Ihren Lieblings-Panoramablick auf die einzigartige Bergwelt bis hin zum Meer.

Danach haben Sie sich eine Erholung in einer der vielen Berghütten verdient. Zum krönenden Abschluss genießen Sie noch ein paar entspannte Tage in einem der zahlreichen guten Hotels und lassen sich dort bei einer Massage verwöhnen oder genießen ruhige Momente am hoteleigenen Pool und Strand. Anschließend profitieren Sie noch von einem Besuch auf einem der vielen kreolischen Märkte an der Westküste, die ganz im Zeichen der Liebe zur kreolischen Küche und Handwerkskunst stehen.


Auf diesen Reisen entdecken Sie La Réunion:

Genusswandern in den Tropen
14 Tage Wanderreisen
La Reunion

Genusswandern in den Tropen

  • Leichte Bergwanderungen und 2 Tage Trekking - ideal für Einsteiger
  • Kreolische Küche: exotische Gaumenfreuden
  • Vulkanwanderung am Piton de la Fournaise (2.632 Meter)
Reise ansehen
ab € 3.375 inkl. Anreise
Vulkane, Vanille und Traumstrände
16 Tage Erlebnisreise
Mauritius

Vulkane, Vanille und Traumstrände

  • Leichte Wanderungen an Kraterseen, Vulkanen und in Naturreservaten
  • Bootsausflug mit Picknick und einheimischer Musik
  • Kreolisches Mittagessen in einer Jagdhütte
Reise ansehen
ab € 4.595 inkl. Anreise