1. Home
  2. Gebeco Blog
  3. Gebeco Inside
  4. Das Gebeco Hygienekonzept
Zurück zur Übersicht

Das Gebeco Hygienekonzept

Unser Gebeco Hygienekonzept

Wir sprechen mit Anne, unserer Marketing-Kollegin, über unser Gebeco Hygienekonzept. Das Hygienekonzept ist Teil unseres dreifach-sicher-reisen Konzepts, mit dem wir es euch ermöglichen, gemeinsam sicher zu reisen. Im Interview haben wir mit Anne diskutiert, wie das Hygienekonzept funktioniert und welche Erfahrungen Gebeco Reisende damit bisher gemacht haben. Lest unser Interview und erfahrt mehr Details.

Anne, du hast das Gebeco Hygienekonzept mit erarbeitet. Warum braucht ein Reiseveranstalter wie Gebeco ein Hygienekonzept?

Unsere Gesundheit ist das wichtigste, was es gibt. Das ist besonders zu diesen Zeiten nochmal richtig klar geworden und allgegenwärtig. Deshalb ist es unsere Pflicht als Reiseveranstalter, die Gesundheit unserer Reisenden zu schützen. Hier kommt unser Hygienekonzept ins Spiel. Es ermöglicht uns die Hygienevorschriften auf unseren Reisen zu gewährleisten.

Aber eigentlich kennen wir die Hygienevorschriften doch alle schon: Händewaschen, Abstand halten, Alltagsmaske, Lüften. Wozu braucht es noch ein Konzept?

Die sogenannten AHA+L-Regeln sind natürlich essentiell. An die halten wir uns alle mittlerweile ganz selbstverständlich. Aber unser Konzept geht weit über diese Alltagsregeln hinaus. Da geht es auch um Tipps und Ratschläge für die Reisevorbereitung und die Anreise. Zum Beispiel Impfschutz überprüfen, speziell bzgl. Grippeimpfung, ein paar Ersatz-Masken einpacken und Handdesinfektionsmittel dabei haben. Tipps für den Zug zum Flug und besonders für den Flughafen und für die Zeit des Check-Ins. Es sind aber auch spezielle Hinweise für die Zeit vor Ort dabei, an die man so erstmal gar nicht denkt. Zum Beispiel richtiges Verhalten bei der Einreise, vor allem wenn man eine Erkältung hat, der Hinweis für den Reisebus, dass beim Einsteigen die Hände desinfiziert werden und jeder die gesamte Reisezeit seinen Sitzplatz beibehält. Dann kommen Aspekte wie die Hygiene-Vorschriften in den Hotels hinzu, Tipps für Museumsbesuche oder das gemeinsame Essen in der Gruppe.

Beliebte piccolo Reisen

Die Höhepunkte Namibias
15 Tage Dr. Tigges Studienreise
Namibia

Die Höhepunkte Namibias

  • Geisterstadt Kolmannskuppe
  • Das Lebende Museum der San
  • UNESCO Weltkulturerbe Dünenmeer am Sossusvlei
Reise ansehen
ab € 3,165 inkl. Anreise
Apulien genüsslich entdecken
9 Tage Erlebnisreise
Italien

Apulien genüsslich entdecken

  • Lokale Produkte in den Unterkünften
  • Trullo-Workshop in Alberobello
  • Grecìa Salentina mit einem Griko-Singer-Songwriter
Reise ansehen
ab € 1,895 inkl. Anreise
Weltkulturerbe Griechenland
12 Tage Dr. Tigges Studienreise
Griechenland

Weltkulturerbe Griechenland

  • Griechischer Kochunterricht
  • Kleine Kreuzfahrt entlang des Athos
  • Byzantinische Kirche in Thessaloniki
Reise ansehen
ab € 2,495 inkl. Anreise

Das hört sich sehr umfangreich an. Muss ich das auf unseren Reisen auswendig parat haben?

Nein, natürlich nicht. Es ist ratsam, das Konzept einmal vor der Reise durchzulesen, damit man ein besseres Gespür für die Situation vor Ort bekommt. Aber unsere Gäste können sich ja ganz entspannen, weil sie ja an der Seite unserer Reiseleitung unterwegs sind und diese kümmern sich ja um alles. Unsere Reiseleiter sind immer da und geben Tipps und kümmern sich um alles Organisatorische. Zudem wendet sich das Konzept ja auch nicht nur an unsere Reisenden.

Wie meinst du das genau?

Wir haben das Konzept ja auch in Hinblick auf unsere Partner vor Ort entwickelt. Für unsere Agenturen, die Unterkünfte, die Dienstleister wie zum Beispiel Busunternehmen und so weiter. Alle müssen ja informiert werden, welche Ansprüche wir an ein sicheres Reisen zu dieser Zeit haben, damit alle entsprechende Vorbereitungen treffen können. Wenn unsere Partner vor Ort das Konzept nicht vorliegen hätten, wie können sie sonst wissen, dass wir erwarten, dass beim Einsteigen im Bus die Möglichkeit zum Handdesinfektion besteht?

Und wie klappt das so auf den Reisen? Machen alle mit oder ist das eher Wunschvorstellung?

Tatsächlich klappt das alles sehr gut. Wir hatten jetzt ja schon einige Reisegruppen innerhalb Europas unterwegs und das Feedback war durchweg positiv. Unsere Reisenden halten sich an ihren Teil der Maßnahmen und vor Ort läuft auch alles nach Plan. Genug Platz im Bus, Abstand bei Museumsbesuchen, gemeinsames Gruppenessen draußen oder an kleinen Einzeltischen – hier muss man wirklich sagen, dass alle an einem Strang ziehen und das so für unsere Reisenden ein echt super Reiseerlebnis am Ende bei rumkommt. Viele haben am Anfang ein eher mulmiges Gefühl, ob auch tatsächlich alles klappt, aber ich habe mir von mehreren sagen lassen, dass dieses Gefühl dann nach dem ersten Tag unterwegs schon verflogen ist.

Wenn ich jetzt eine Gebeco Reise machen möchte, wo finde ich das Hygiene-Konzept?

Im Idealfall findet das Konzept dich. Aber sagen wir mal, du würdest dich schon mal vorausschauend mit dem Thema beschäftigen wollen, dann kannst du das Hygienekonzept einfach auf unserer Website finden. Gleich auf der Startseite oder wenn man www.gebeco.de/3-fach-sicher-reisen eingibt. Zusätzlich bekommst du das Konzept dann auch von uns zugeschickt, wenn du deine Reise gebucht hast. Also da musst du im Prinzip nicht zwingend selbst aktiv werden.


Zurück zur Übersicht