Saudi-Arabien: Wo Fortschritt und Tradition verschmelzen

Saudi-Arabien: Wo Fortschritt und Tradition verschmelzen

Warum Saudi-Arabien?

Eine Reise nach Saudi-Arabien zu machen, eröffnet Ihnen die Chance, Teil eines intensiven Kulturaustauschs zu werden. Bauen Sie gemeinsam mit uns Brücken in ein Königreich, welches bisher von den Augen der Öffentlichkeit verborgen lag. Dieses Land ist geprägt von seinen Traditionen, welche tief verwurzelt sind und eine faszinierende Kultur geformt haben. Die Wiege des Islam begrüßt jährlich Millionen von Pilgern auf der wohl wichtigsten Reise ihres Lebens. Machen auch Sie sich auf den Weg und tauchen Sie ein, in die unvergleichliche Atmosphäre zwischen traditionellen Lehmhäusern und hochmodernen Wolkenkratzern. Beispiellos wird hier der Gegensatz von Tradition und Moderne zelebriert.

Highlights

  • UNESCO-Weltkulturerbe At-Turaif
  • UNESCO-Weltkulturerbe Jubbah
  • Naturwunder Wadi Al Dissa
  • Die Propheten Moschee

Saudi-Arabien_Diriyah_At Turaif_Lehmhaus _mit_MannDie UNESCO-Welterbestätte At-Turaif, in Diriyah, ist ein Symbol für die reiche Geschichte Saudi-Arabiens und ein Zufluchtsort für das nationale Erbe, das in Freilichtmuseen ausgestellt wird. Die Stadt At-Turaif wurde in den 1700er Jahren aus Lehm und anderen natürlichen Materialien erbaut und verfügt über Höfe, Gassen und Türme, welche die typische Najdi-Architektur darstellen und die Geschichte einer traditionellen saudischen Lebensweise erzählen. Im Rahmen der UNESCO-Richtlinien wurde die Lehmziegelstadt restauriert, um Materialien und Artefakte aus der sozialen und kulturellen Vergangenheit des Königreichs zu bewahren und Sie auf eine umfassende Reise durch die saudische Geschichte mitzunehmen.

Saudi-Arabien_Jubbah_FelsritzungDiese faszinierende Sehenswürdigkeit versetzt Sie mit Sicherheit ins Staunen, denn dies ist die Stätte mit einigen der ältesten Felsritzungen, der Welt. Die uralten Ritzungen gewähren uns einen Einblick in das saudische Leben vor ca. 7.000 bis 9.000 Jahren. Die neolithischen Petroglyphen lehren uns über Kleidung, Waffen und Tiere, sowie soziale Aktivitäten dieser Zeit und dürfen auf einer Reise nach Saudi-Arabien nicht fehlen!

Saudi-Arabien_Tabuk_Wadi Al DissaWadi Al Dissa ist eine der schönsten Landschaften, des ganzen Königreichs. Diese Oase belebt die Sinne durch den Kontrast zwischen staubigen und steinigen Wüstenlandschaften zu einer üppigen grünen Vegetation. Entlang der atemberaubenden Schlucht wachsen Palmen, bis zu drei Meter hohe Gräser und Sträucher. Wo Vegetation ist, muss selbstverständlich auch Wasser sein. Ein seltener Anblick in der sonst so trockenen Landschaft. Ein besonderes Merkmal dieser schönen Ecke der Welt sind die heißen Quellen, welche Sie hier vorfinden können.

Anders als Mekka, ist diese Stätte auch für Reisende zugänglich, die nicht dem Islam angehören. Die Moschee befindet sich in Medina, wie die Kaaba ist auch sie von großer Bedeutung für Muslime und Muslima. Trotz der Wichtigkeit dieser Moschee ist sie nur an zweiter Stelle im Islam. Hier ist das ursprüngliche Wohnhaus und die Grabstätte des Propheten Mohammed. Mit ihren zehn 105 m hohen Minarettbauten und einer Kapazität für bis zu 600.000 Betenden beeindruckt sie die Massen. Durch zahlreiche Brände und Blitzeinschläge an diesem heiligen Ort, wurden einige Teile des Geländes zerstört und neu erbaut. Zudem wurden die Bauten immer wieder erweitert, beispielsweise kam das Gebäude mit der intensiv leuchtenden grünen Kuppel, welches nun die Grabstätte Mohammeds kennzeichnet, erst im Nachgang hinzu. Das prunkvolle Innere ist eine Mischung aus weißem Marmor, goldenen Verzierungen und hohen sandfarbenen Bögen, die eine mosaikartige Decke bilden. Der rote Teppich im Inneren der Moschee lädt Gläubige zum Beten ein. Lernen Sie noch mehr über diese imposante Moschee auf einer unserer Saudi-Arabien Reisen!


Unsere Reiseempfehlung

Saudi Arabien - Wüste, Wadis, grüne Berglandschaften
11 Tage Studienreise
Saudi-Arabien

Saudi Arabien - Wüste, Wadis, grüne Berglandschaften

  • Nabatäerstadt Madain Saleh
  • Naturwunder Wadi Al Dissa
  • Übernachtung im Zeltcamp bei Al Ula
Reise ansehen
ab € 5.495 inkl. Anreise

Lernen Sie das Land kennen

Saudi-Arabien ist ein relativ junges Land, welches erst seit 1932 in seiner heutigen Form existiert. Die totale Monarchie wird seit 2015 von König Salman ibn Abd al-Aziz regiert, aufgrund dessen durchläuft das Land eine Welle der Modernisierung, im Zuge derer das Königreich 2019 für den Tourismus geöffnet wurde und sich der westlichen Kulturen öffnet. Nun heißt die Nation seit mehreren Jahren Menschen aus aller Welt und vor allem aller religiöser Ausrichtungen willkommen, um das heutige Weltbild zu akkommodieren und Ihnen die Möglichkeit zu bieten, sich von der örtlichen Gastfreundschaft, den welthistorischen Sehenswürdigkeiten und einzigartigen Landschaftsbildern zu überzeugen

Saudi-Arabien_Al_ULA_Glasgebäude_Spiegelung_Felsen

Der Wüstenstaat nimmt einen Großteil der Arabischen Halbinsel ein und grenzt an das Rote Meer, sowie den Persischen Golf, somit bietet das Land nicht nur den Kontrast zwischen Tradition und Moderne, sondern auch die sonst sandigen und steinigen Landschaften bilden einen klaren Gegensatz zu den blauen Weiten, des Meeres. Des Weiteren ist Saudi-Arabien von einigen Oasen durchzogen, welche die sonst karge Landschaft durchbrechen und eine angenehme Abwechslung bieten. Die größten Städte des Landes sind Riyadh, Mekka, Medina und Dschidda. Jede dieser Städte besitzt individuellen Charakter, so ziehen diese die Massen aus unterschiedlichsten Gründen an. Seit 2006 ist der 23.06. ein offizieller Feiertag, an dem alle saudi-arabischen Geschäfte und Ämter im In- und Ausland geschlossen sind, um die Vereinigung des Königreichs zu feiern. Freuen Sie sich auf eine spannende Reise in dieses interessante und abwechslungsreiche Land.

  • Sprache, Kultur und Mensch
  • Die Hauptstadt Riyadh
  • Das heilige Mekka
  • Die beste Reisezeit
  • Währung
  • Etikette

Obwohl Arabisch die Landessprache darstellt und somit die meiste Verwendung innerhalb des Landes findet, sprechen viele Einheimische auch Englisch. Die englische Sprache wird als inoffizielle zweite Sprache verwendet. Sogar Straßenschilder sind zweisprachig gekennzeichnet, dies wird sich Ihnen auf Erkundungstour sicherlich zugutekommen.

Die stark islamisch geprägte Kultur des Landes ist herzlich und respektvoll. Auf Ihren Reisen werden Sie selbst miterleben, wie die Menschen vor Ort einen perfekten Spagat zwischen Tradition und Moderne schaffen. Im Geiste modern und im Herzen traditionell, so entsteht eine stetig wachsende und faszinierende Kunstszene in den lebhaften Städten.

Saudi-Arabien_RiyadhRiyadh ist das Epizentrum des offensichtlichen Gegensatzes und gleichzeitig die Hauptstadt Saudi-Arabiens. Die auf einem Wüstenplateau gelegene Stadt stellt das Finanz- und Politzentrum des Königreichs dar und beherbergt demnach die einzige Börse Saudi-Arabiens, sowie die saudi-arabische Regierung. Seit 2012 regiert Abdullah Bin Abdulrahman Al-Muqbil die Stadt als Bürgermeister und trägt zu ihrem Wachstum bei. Hier bilden die vielen Museen, Paläste und Festungen einen harten Kontrast zu den futuristischen Hochhäusern, von denen einige zu den größten der Welt zählen. Die Metropole, in der ca. 6,5 Millionen Einwohner leben, verfügt über ein breites Angebot an Aktivitäten und sehenswerten Orten, zu denen auch die typisch farbenreichen Souks (Märkte) zählen, die mit ihrer lebhaften Energie perfekt in das Bild einer Großstadt passen, jedoch gleichzeitig den Charme eines Dorfmarktes beibehalten. Freuen Sie sich auf eine blühende Kunstszene, kulturelle Highlights und fantastisches Essen, denn all diese Dinge findet man in Riyadh.

Saudi-Arabien_Kaabah_MosheeFünfmal täglich beten Muslime und Muslima in Richtung Mekka. Die Moschee und die im Innenhof gelegene Kaaba, ein würfelförmiges Gebäude ohne Fenster, bilden den zentralen Punkt einer weltweit praktizierten Religion. Der Wallfahrtsort, zu dem jährlich ca. 2,5 Millionen Gläubige im westlichen Saudi-Arabien pilgern, gilt als Geburtsstätte des islamischen Propheten Mohammed, der im frühen 7. Jahrhundert als Gründer des Islams fungierte. Doch auch schon vor islamischen Zeiten stellte die Kaaba eine wichtige religiöse Stätte dar. Reisende können diesen Ort nicht besuchen, seit jeher wird der Zutritt für Nichtmuslime und Nichtmuslima zur Moschee, sowie dem heiligen Bezirk, welcher den religiösen Ort umgibt, verwehrt. Dennoch können Sie auf Ihrer Reise einigen Pilgern in den verschiedenen Oasen begegnen und einen unverfälschten Einblick in die hiesige Kultur bekommen. Mit Sicherheit werden all Ihre Fragen rund um die Kaaba, die Religion und das Pilgern beantwortet und vielleicht fühlen Sie sich durch die Erzählungen in die einzigartige Moschee versetzt.

Klimatisch lassen sich große Unterschiede zwischen Tages- und Nachttemperaturen feststellen. Während es am Tag bis zu 50 Grad Celsius werden kann, können die Temperaturen nachts durchaus unter den Gefrierpunkt fallen.

Saudi-Arabien, Teich, Sonne, SchluchtWie auch in der restlichen Welt, ist das Klima abhängig davon, wo Sie sich im Land befinden. So ist es, im Frühling, welcher von Mitte März bis Mitte Juni andauert, nördlich, durchschnittlich um die 15 Grad, während die durchschnittliche Temperatur im mittleren und südlichen Teil des Landes etwa 20 Grad betragen. Die Regenwahrscheinlichkeit, während dieser Jahreszeit, ist in den zentralen Regionen, sowie im Südwesten des Landes am höchsten.

In Saudi-Arabien geht die Sommerzeit von Mitte Juni bis Mitte September und mit der Sommerzeit kommen Temperaturen von bis zu über 50 Grad, die Durchschnittstemperatur in den Sommermonaten liegt bei beachtlichen 45 Grad. Falls Sie zu dieser Jahreszeit reisen sollten, vergessen Sie nicht angemessen viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen und sich mit Sonnencreme, Hut und Sonnenbrille vor den Sonneneinstrahlungen zu schützen.

Der Herbst bringt angenehme Temperaturen um die 30 Grad mit sich. Abends kühlt es angenehm ab und lädt zum Spazieren gehen ein. Diese Jahreszeit fängt Mitte September an und geht bis Mitte Dezember. 

Zwischen Mitte Dezember und Mitte März liegt der Winter in Saudi-Arabien. Aufgrund der angenehmen Temperaturen tagsüber, lässt der Winter alle Aktivitäten zu, die sonst durch die hohen Temperaturen erschwert werden. So können Sie zu dieser Jahreszeit unter anderem ohne Probleme wandern und campen. Hier liegen die Temperaturen zwischen 21 und 30 Grad, nachts wird es auf durchschnittlich 15 Grad herunterkühlen.

Geld gestapeltDie Währung in Saudi-Arabien ist der Saudi-Rial (SAR). Ein Saudi-Rial ist aufgeteilt in 100 Halala, so ist das Prinzip vergleichbar mit dem Euro und der Unterteilung in 100 Cent. Als Banknoten bekommt man die Währung als 5-er, 10-er, 50-er, 100-er und 500-er Schein. Münzen sind in den folgenden Einheiten zu erwerben: 2 Rial, 1Rial, 50 Halala, 25 Halala, 10 Halala, 5 Halala und 1 Halala.

Das Umtauschen der Währung ist unkompliziert, da jede Bank in Saudi-Arabien den Geldwechsel anbietet, zudem sind Wechselstuben an Flughäfen und einigen Einkaufszentren vertreten. Falls Sie lieber bargeldlos bezahlen, können Sie mit Kreditkarten, wie Visa, Mastercard und American Express zahlen, diese werden im gesamten Königreich angenommen.

Obwohl der Geldkurs sich stündlich ändert, blieb der saudische Rial die letzten fünf Jahre stets unter dem Euro. Demnach entsprach der Saudi-Rial konstant >0,30 €.

Da Saudi-Arabien ein Königreich mit tief verwurzelten Traditionen ist und sich kulturell stark von den westlichen Ländern absetzt, empfehlen wir Ihnen sich an die folgenden Etikette Hinweise zu halten, um die Jahrhunderte alten Traditionen und Kultur Ihres Gastlandes den nötigen Respekt zu erweisen.Saudi-Arabien Mann mit orangenem Turban

Wir bitten Sie darauf zu achten, dass Sie angemessene Kleidung tragen. Je nach Anlass und Region sieht diese unterschiedlich aus. Von Freizeitbekleidung bis hin zu konservativ ist hier alles möglich. Vor allem an Gebetsstätten sollten Sie darauf achten, sich eher bedeckt zu kleiden. Das Tragen von Kleidung mit obszönen, rassistischen o.ä. Aufdrucken, kann unter Umständen sogar zu einer Geldstrafe führen.

Ein weiterer wichtiger Hinweis ist, dass das Abspielen von Musik während der Gebetszeit untersagt ist. Das vorwiegend muslimisch orientierte Land, als Wiege des Islam und die Vielzahl an Moscheen rufen Gläubige mit Ihren melodischen Gesängen fünfmal täglich zum Beten auf. Die Gebetszeiten belaufen sich auf die Morgendämmerung, Mittag, Nachmittag, die Abenddämmerung und den Abend. Je nach Region bzw. Stadt können die Uhrzeiten variieren.

Ihre persönliche Reiseleitung vor Ort ist jedoch mit allen örtlichen Individualitäten und Bräuchen vertraut und kann Ihre Fragen zu diesen und weiteren Themen kompetent beantworten, sodass Sie sorgenlos Ihre Reise genießen können.


Saudische Impressionen


Unsere Reiseempfehlung

Saudi Arabien - Wüste, Wadis, grüne Berglandschaften
11 Tage Studienreise
Saudi-Arabien

Saudi Arabien - Wüste, Wadis, grüne Berglandschaften

  • Nabatäerstadt Madain Saleh
  • Naturwunder Wadi Al Dissa
  • Übernachtung im Zeltcamp bei Al Ula
Reise ansehen
ab € 5.495 inkl. Anreise

Unser Newsletter

Erhalten Sie tolle Reiseangebote und beeindruckende Inspiration direkt in Ihr E-Mail-Postfach: Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden!

Unsere Kataloge

Brauchen Sie noch etwas mehr Inspiration? In unseren Katalogen finden Sie mit Sicherheit das Richtige für Ihre nächste Reise!